SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware
Ghostfacelooker
Level 14
XP 3.163
Eintrag: 17.09.2017

Amazon.de


Die Mumie
Blu-ray LE Steelbook 22,99
Blu-ray 3D/2D 23,99
Blu-ray 16,99
4K UHD 26,99
DVD 14,99
Amazon Video 11,99



Jack Ketchums Evil
Blu-ray LE FuturePak 16,49
Amazon Video 9,99

The D in David

Herstellungsland:USA (2016)
Genre:Animation, Komödie, Kurzfilm

Bewertung unserer Besucher:
Note: 10,00 (1 Stimme) Details
inhalt:
„In Stein gemeißelt“, bedeutet etwas ist unumstößlich, unauslöschbar. Doch was wenn der Stein des Anstoßes hierbei die eigene Bloße ist? Diese Peinlichkeit könnte jeder kennen dem schon mal in aller Öffentlichkeit ein Mißgeschick passierte. Dumm nur wenn man eine Statue ist und von den umhängenden Meisterwerken im Museum wegen seiner Nachktheit belächelt wird. So ergeht es David in diesem Kurzfilm von Michelle Yi und David Farkash, des ITFS, dem Internationalen Trickfilm Festivals Stuttgart 2017,
eine kritik von ghostfacelooker:

„An der Nase des Mannes erkennt man dessen Johannes“

Diese fadenscheinige Sprichwort soll dem weiblichen Geschlecht Auskunft über das vermeintlich männliche Pendant geben. Was aber wenn der dazugehörige Kerl Michelangelo´s David ist und dessen bestes Stück nun für den Spot seiner Kollegen in den Bildern anderer Meister des Museums sorgt.

Was ein echter Mann aus Stein ist, dem ist natürlich seine Ehre ebenso wichtig und in einer lustigen Hetzjagd nach passender Bekleidung begleitet der Zuschauer David durch Hogwartsche Gänge, deren Gemälde wie er ein Eigenleben besitzen und ihn auf Schritt und Tritt verfolgen.

Dieser nicht ganz so kindgerecht wirkende Trickfilm, sorgt beim erwachsenem Publikum für den ein oder anderen Schmunzler, da die kurzen drei Minuten wirklich vollgestopft mit kleinen Gags sind und man nun auch endlich hinter des Rätsels Lösung kommt, was den den Mann in Edvard Munch´s bekanntem Gemälde Der Schrei, zu eben diesem führt.

Von mir bekommt dieser Kurztrip in künstlerische Sphären die volle Punktzahl auch wenn sich der Beitrag nicht an die Kleinsten richtet.

10/10
mehr reviews vom gleichen autor
Rover,
Ghostfacelooker
5/10
Controller,
Ghostfacelooker
10/10
Glued
Ghostfacelooker
10/10
F
Ghostfacelooker
6/10
die neuesten reviews
Theater
NoCutsPlease
9/10
Rover,
Ghostfacelooker
5/10
Tür,
cecil b
8/10
Autopsy
Mr.Tourette
7/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com