SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware

The Key - Der Schlüssel

zur OFDb   OT: La Chiave

Herstellungsland:Italien (1983)
Genre:Drama, Erotik/Sex
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,50 (2 Stimmen) Details
05.07.2011
Magiccop
Level 24
XP 13.273
Vergleichsfassungen
dt. VHS ofdb
LabelEuroVideo, VHS
LandDeutschland
Freigabeungeprüft
Laufzeit98:58 Min. (ohne Abspann)
uncut ofdb
LabelNSM, DVD
LandÖsterreich
Freigabeungeprüft
Laufzeit110:37 Min.
Vergleich zw. der gekürzten dt. Videofassung von Eurovideo (ungeprüft) und der ungekürztem DVD von NSM aus Österreich (ungeprüft)

Das 1983 entstandene Erotikdrama von Tinto Brass wurde hierzulande nur in einer um 11 Minuten gekürzten Fassung veröffentlicht. Erst vor einiger Zeit erschien in Österreich eine ungekürzte deutschsprachige DVD des Filmes.

Dank geht an dieser Stelle an Beyond Media, welche uns freunlicherweise die uncut DVD zur Verfügung gestellt haben

Meldungen:
Der Schlüssel - Erstmalig ungeschnitten auf DVD (04.02.2010)

mehr Informationen zu diesem Titel

08:30 Nino redet etwas länger.
7,6 Sek.



15:32 Schwarz weiß Einstellung, wie eine Frau ihre Beine breit macht und danach ein Mann in Großaufnahme.
3,8 Sek.



15:45 Die Kamera zoomt noch näher an das Gesäß einer Frau ran.
3,6 Sek.



20:33 Masterfehler: Ende und Anfang zweier Einstellungen.
1,5 Sek.


35:31 Es fehlt noch das Ende einer Einstellung und anschließend ein kompletter Handlungsblock: Man sieht Nino und Laszlo, die sich in einem Museum treffen. Ein weiterer Mann kommt hinzu und begrüßt den Professor. Laszlo entfernt sich von den beiden. Der Mann zeigt Nino derweil einige Zeichnungen von Gustav Klimt. Diese zeigen erotische Darstellungen. Nino schaut sich das ganze genauer und bekommt nach einer Weile einen Herzanfall. Laszlo eilt zu ihm und ruft die anderen Besucher um Hilfe.



Danach folgen ein paar Szenen in denen man Teresa sieht, welche ein Geschäft besucht um sich dort ein Tagebuch zu kaufen.



Anschließend sieht man Nino, der sich wieder etwas erholt hat und Laszlo. Beide unterhalten sich etwas.



Gesamtschnittlänge 267,5 Sek.

57:04 Nino wandert mit seiner Hand von Teresas Hintern nach vorn (sehr dunkel).
5,5 Sek.



64:55 Laszlo führt Teresas Hand zu seinem Penis, den diese umschließt.
8,7 Sek.



67:05 Teresa küsst Laszlo und streichelt dabei seine Hoden und Penis.
6,8 Sek.



67:11 Close-Up, wie sie ihn weiter streichelt und Laszlo zufrieden schaut.
6,4 Sek.



69:23 Man sieht Nino etwas länger. Er schlägt die Hände vor dem Gesicht zusammen (evtl. ein Masterfehler).
3,5 Sek.



71:30 Laszlo holt seinen Penis hervor + Zwischenschnitte auf Teresa.
8,1 Sek.



71:41 Masterfehler: Ende einer Einstellung.
1,1 Sek.


79:54 Laszlo leckt Teresa länger zwischen den Beinen.
8,7 Sek.



89:53 Man sieht Nino länger mit Herzattacke im Bett. Teresa legt den Höre beiseite und geht zu ihrem Gatten. Nachdem sie sich etwas übergestreift hat, deckt sie Nino zu. In der nächsten Szene sieht man wie ein Arzt Nino untersucht. Lisa ist ebenfalls anwesend. Als der Arzt die Decke wegzieht und man Nino in Frauenunterwäsche sieht, schaut Lisa zu Teresa.
60,2 Sek.



90:36 Während Lisa sich um ihren kranken Vater kümmert, hört man wie sich der Arzt und Teresa unterhalten. Er fragt sie ob es beim Akt geschehen ist und Teresa meint, dass er den Anfall danach hatte. Der Arzt meint noch, dass er eine Krankenschwester bräuchte. Danach folgt, wie Teresa in Ninos Arbeitszimmer geht, sich seinen Schreibtisch setzt und den Schlüssel zur Schublade am Boden findet. Sie steht auf und holt ihn sich.
57,6 Sek.



91:17 Man sieht noch, wie Teresa vom Tisch aufsteht. Die folgende Szene spielt am nächsten Tag. Ein Arzt untersucht Nini und meint zu Teresa, dass es ihm bald besser ginge. Dann gehen er und die Krankenschwester. Teresa beugt sich zu Nino und der brabbelt etwas von dem Tagebuch. Sie fragt ob er seines haben möchte. Aber Nino will ihres sehen. Sie lacht und sagt, dass sie gar keines habe. Dann kommt Lisa herein und setzt sich zu ihrem Vater ans Bett.
79,5 Se.



92:14 Es fehlen ein paar Szenen in denen Teresa zum Anwesen ihres Mannes geht. In seinem Zimmer schaut sie ihrem schlafenden Gatten eine Weile zu bis sie schließlich geht. Dann öffnet Nino ein Auge und die Kamera fährt auf ein Bündel Äste. Nino fängt an zu lächeln.
87,6 Sek.



98:06 Länger, wie die Protagonisten Musolinis Ansprache über Lautsprecher lauschen.
33,1 Sek.



98:58 Der Abspann ist in der uncut Fassung länger.
44,8 Sek.
Ungekürzte DVD aus Österreich (Wendecover)





Italienische DVD


Kommentare

05.07.2011 00:04 Uhr - Evil Wraith
Immer diese braunen Gummipimmel.

05.07.2011 00:19 Uhr - Oberstarzt
Tinto Brass, wer sonst ?!? Hat der eigentlich nur so "Glücksbärchis" Filme gedreht?

05.07.2011 00:31 Uhr - hellium
1x
"Schwarz weiß Einstellung, wie eine Frau ihre Beine breut macht und danach ein Mann in Großaufnahme."

MACH DIE BEINE BREUT, DU BRAUT! ;)

05.07.2011 00:33 Uhr - (sic)ness_666
1x
User-Level von (sic)ness_666 2
Erfahrungspunkte von (sic)ness_666 54
"mit der Musik von Ennio Morricone"? dann fällt der Strefen ja unter die Edel-Erotik oder?

05.07.2011 00:50 Uhr - Venga
Die letzte DVD-Produktion des Labels EMS. Rest in Piece.

05.07.2011 01:03 Uhr - suspirio
tatsächlich, e-m-s ist insolvent.
schade eigentlich, ein paar sachen die sie rausgebracht haben (gerade im serienkillersegment) waren ziemlich gut, auch wenn der großteil zugegebenermaßen eher mittelmäßig bis grottig war.

05.07.2011 01:48 Uhr - Venga
Hardboiled, The Killer, A Chinese Ghost Story, Running Scared, Old Boy, Lady Vengeance, Bubba Ho-Tep, [REC], Stunde, wenn Dracula kommt...nur um Mal ein paar wenige Perlen zu nennen, die von e-m-s kamen. Die hatten eigentlich schon eine ziemlich geile Mischung aus neuen Filmen und alten Klassikern. Als der Laden dann endgültig den Todesstoß bekam, war gerade SUSPIRIRA als DVD und Blu-ray in Planung... Schade drum.

05.07.2011 07:58 Uhr - Raskir
@Venga: Blutige Seide sollte im zusammenhang mit e-m-s auch nicht vergessen werden. Die Qualität ist wirklich gut. Tja, schade um das Label.

05.07.2011 11:24 Uhr - suspirio
@ venga

richtig, den asiasektor hatte ich vergessen.

gerade für die von dir benannten und natürlich [rec] bin ich auch dankbar.

05.07.2011 12:34 Uhr - Superstumpf
Hm, also das Wendecover ist ja mal interessant...

06.07.2011 02:59 Uhr - LachONE
War Morricone stoned??? Na ja, sieht halt nach Tinto aus. Trotzdem danke für den Sb

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Unzensierte Fassung

Amazon.de


Trash Fire
Blu-ray 11,99
Amazon Video 13,99



Die Ghoulies 2
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 37,26
Cover B 37,26



Die Folterkammer des Vampires
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 36,66
Cover B 36,66

SB.com