SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
The Evil Within uncut uncut Horror vom Resident Evil-Erfinder ab 48,99€ bei gameware Wolfentstein - The New Order uncut garantiert unzensiert mit gratis Schnellversand ab 48,99€ bei gameware
Weitere empfehlenswerte Schnittberichte

OT: Freddy's Dead: The Final Nightmare

Herstellungsland:USA (1991)
Genre:Horror


Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,76 (62 Stimmen) Details

Glogcke
Level 17
XP 5.212


Vergleichsfassungen
R-Rated ofdb
FSK 18 ofdb
Auf Grund des alternativen Bildmaterials ist es schwer einge Scenen- und Schnittlänge zu nennen!
Zählt man alle Szenen, die in der US-Fassung gar nicht enthalten sind, so ergibt sich:
15 Szenen = 167 Sec. (=2 Min. 47 Sec.)

Das fünfte Sequel der langen "Nightmare on Elm Street"-Reihe kann man eigentlich nicht als geschnitten bezeichnen. Weder die deutsche FSK 18 Fassung noch die US-Rated Fassung weisen im direkten Vergleich irgendwelche Gewaltkürzungen auf. Trotzdem gibt es teilweise große Unterschiede. Zutreffender wäre es von zwei verschiednen Schnittfassungen zu reden. Beide Fassungen beinhalten Szenen, die in der jeweils anderen komplett fehlen.

Sowohl in Szenenanzahl als auch in Schnittzeit steht die US-Fassung diesmal eindeutig zurück, da hier vor allem etliche Kleinigkeiten aber auch einige große Szenen fehlen. Die deutsche Schnittfassung ist also besser, wenn auch nicht vollständig. - Mit diesem Schnittbericht sollte aber jeder die fehlenden Szenen der US-Fassung rekonstruieren können, um so auch die deutsche Fassung zu kennen.

Die fehlenden Szenen der deutschen Fassung behandelt folgender Schnittbericht: [SB 1300]
Unterschiedlich geschnittene Szenen, oder solche mit alternativem Bildmaterial werden in beiden Schnittberichten gelistet

Auch die GB-Fassung (BBFC 18) beruht auf der kürzeren US-Schnittfassung wurde jedoch, zumindest für die alte VHS-Veröffentlichung, im Finale noch zusätzlich relativ stark gekürzt. - Etliche Aufnahmen von zum Einsatz kommenden Waffen (z.b. Wurfsterne) wurden hier getilgt.

Alle deutschen Fassungen wurden bisher leider nur in Vollbild veröffentlicht. - Das original Format des Films ist im gematettem 1:1,85 Format abgefasst. In der deutschen Fassung wurden die schwarzen Balken einfach entfernt um den Film normgerechter für die häuslichen TV-Geräte zu machen. Leider plant der Regisseur diese Balken beim Dreh des Films bereits ein, um bestimmte Bildkomponenten zu verdecken. - So kommt es, dass in der Vollbildfassung auf einmal die komplette Studiobeleuchtung im oberen Bild zu sehen ist, wohingegen sie im Originalformat verdeckt bleibt.

Die Zeitangaben richten sich nach der US-DVD

Verglichen wurde die deutsche FSK 18 Fassung der "Final Edition"-LD von Laser Paradise mit der US R-Rated Fassung aus der "Nightmare on Elm Street"-Box von Newline Cinema


Die Frau redet mit dem schwarzen Psychologen
0.13.46
Die Szene wurde ist in beiden Fassungen anders geschnitten. Als sie zu ihm sagt: "Und du wirst hier nicht als Traumdoktor bezahlt" wird in der US-Fassung schon wieder auf den Psychologen umgeschnitten. Dann sieht man schon die Frau wie sie vor dem 3D-Bild steht.

Die deutsche Fassung ist hier länger. Als sie hier den Satz ""Und du wirst hier nicht als Traumdoktor bezahlt" sagt, ist sie noch zu sehen, sie spricht den Satz also nicht im Off während man den Psychologen sieht. Während sie den Satz sagt nimmt sie eine 3D-Brille von dem Tisch neben ihr. - Erst dann ist der Psychologe zu sehen, in der deutschen Fassung allerdings eine Sekunde kürzer.
Die Szene geht hier allerdings noch weiter:
Der Psychologe sagt (im Off): "Immerhin arbeite ich so, wie ich es für richtig halte". - Die Frau hält die 3D-Brille hoch und fragt: "Damit?". Dann steht sie auf und fragt weiter: "Was soll das?". Während sie zur Wand geht erklärt der Psychologe, dass es eine neue Art zu sehen wäre und die Kids ihre Probleme erst mal sehen müssten, bevor sie dran arbeiten. In der deutschen Fassung ist ebenfalls noch eine zusätzliche Aufnahme des 3D-Bilds, welches die Frau betrachtet enthalten.

Zusammenfassend kann man sagen, dass in der US-Fassung der inhaltliche Aspekt über die 3D-Brille und die Behandlung des Doktors fehlt. - Der Rest des Gesprächs ist inhaltlich zwar identisch, dennoch aber anders geschnitten und teilweise mit anderem Bildmaterial gedreht!

Auf Grund der unterschiedlichen Schnittfassungen ist es unmöglich eine genaue Schnittzeit zu nennen. - Die deutsche Fassung ist jedenfalls deutlich länger.

Stoppt man die Szene, ab da wo die Frau sagt: "Und du wirst hier nicht als Traumdoktor bezahlt" bis zu der Szene, als der hinter ihr vor dem 3D-Bild steht, so ergeben sich folgende Längen:

Deutsche Fassung: 19 Sec.
US-Fassung: 8 Sec.
Differenz: 11 Sec.

Bilder der Szene aus der US-Fassung:


Bilder der Szene aus der deutschen Fassung:


0.14.15
Hier ist die deutsche Fassung etwas länger. - Nachdem der Doktor gesagt hat: "...und verwandeln unsere Alpträume in Realität" fragt die Frau, ob er schon jemanden gefunden hätte (für die Behandlung). Er wendet sich kurz ab und meint dann: "Ich denke Kandidaten gibt es genug."

Mit dem Anklopfen des Mannes sind beide Fassungen wieder identisch
9 Sec.


Der Doctor versucht dem blonden Mädchen zu helfen
0.15.38
Die komplette Szene fehlt in der US-Fassung!

Zur Einordnung:
Die Szene erfolgt, nachdem sich die Frau mit dem Jungen darüber unterhalten hat, warum er denkt, dass er stirbt, wenn er einschläft.

Das blonde Mädchen versucht den Doktor in einen sportlichen Zweikampf zu verwickeln. Sie schreit rum er habe Angst usw. Der Arzt weicht derweil all ihren Schlägen aus. Er erzählt ihr, dass sie wenn sie ihre Gefühle kontrolliert, es möglich wäre den Weg über ihre Träume zu gehen. Sie hält nichts von seiner Therapie und versucht ihn weiter zu schlagen. Er fragt sie, ob sie nach wie vor versuche das Tor der Träume zu finden, so wie er ihr es gesagt habe. Sie sagt daraufhin nur: "Ich werde immer besser!". Er meint: "Körperlich wirst du besser, aber dein Geist braucht arbeit!" - Dann macht er einige "Bewegungen" auf sie zu, bis sie umfällt. Er wendet sich ab, sie versucht ihn aber von hinten anzugreifen, woraufhin er ihr den Fuß wegzieht und ihren Arm nach hinten dreht.
46 Sec.


Der Junge wandelt schlaf
0.18.42
Hier ist in beiden Versionen wieder etwas zu sehen, was in der jeweils anderen fehlt. - In Sachen Länge hat diesmal aber die US-Fassung die Nase vorn.

Zur Einordnung: Der Junge betritt in seinem Traum eine Gummizelle, in der er sich selbst blutverschmiert in einer Zwangsjacke vorfindet. Daraufhin setzt er schreiend ein paar Schritte zurück.

Während er diese Schritte zurücksetzt wurden in der deutschen Fassung zwei episodenhafte Szenen eingefügt. In der ersten sieht man den Jungen gefesselt auf einem elektrischen Stuhl, in der zweiten hält Freddy Krueger einen Wecker in der Hand der klingelt.
Bilder (deutsche Fassung):


In der US-Fassung fehlen diese zwei Szenen mit dem elektrischen Stuhl und Freddy Krueger, trotzdem ist die Szene hier viel länger:
Der Junge tritt zurück und rennt rückwärts mit voller Wucht in einen Wachmann rein. Dieser knallt ebenfalls Rückwärts durch ein hinter ihm liegendes Fenster. - Jetzt erwacht der Junge aus seinem Schlafwandel und sieht den Wachmann. Entsetzt meint er: "Oh Scheiße!" Der Wachmann erhebt sich aus dem Scherbenhaufen und meint: "Arschloch!"
Bilder (US-Fassung):


Die zwei Einstellungen, welche nur in der deutschen Fassung enthalten sind machen 2 Sekunden aus.
Die Szene mit dem Wachmann und der Fensterscheibe dauert: 12 Sekunden

Auf dem Rummel in der Geisterstadt
0.23.00
Wieder sind beide Fassungen unterschiedlich.

Zur Einordnung: Die Frau fährt mit dem Jungen in seine Heimatstadt (Springwood) zurück. Auf dem Weg entdecken sie, dass sich die anderen Jugendlich in den Van geschlichen haben. In der Stadt angekommen entdecken sie einen Rummel. Die Frau schickt die Jugendlichen zu einer Telefonzelle, von der sie jemanden anrufen sollen, der sie abholt. Während sie weg sind, bemerkt der Junge, dass es auf dem Rummel kein einziges Kind gibt.

Als er an dieser Stelle ein zweites mal sagt: "...aber keine Kinder" ist in der US eine Einstellung von ihm enthalten, die in der deutschen fehlt.
Länge der Einstellung 1,5 Sec

Bild:


Die deutsche Fassung geht an genau dieser Stelle anders weiter:
Der Junge geht auf einen Stand zu an dem ein Mann steht. Verängstigt läuft der Mann weg und der Junge sieht ihm nach, dann bemerkt er verduzt: "Er hat Angst vor mir?!"
Länge der Szene: 8,5 Sec.
Bilder:


0.23.53
Als der Kirchturm anfängt zu läuten ist in der deutschen Fassung noch eine weitere Einstellung auf das verrückte erwachsenen Pärchen enthalten.
1 Sec.
]

0.23.54
Kurz nach dem oberen Cut ist in der deutschen Fassung eine weitere Aufnahme des läutenden Kirchturms enthalten. Danach erfolgt ein Umschnitt auf eine dicke Frau und einen alten Mann, der genervt einen Eimer hinstellt und dabei meint: "Jetzt geht das schon wieder los!!"
5 Sec.


Die drei Jugendlichen versuchen heimzufahren
0.24.54
Die Autofahrt ist in der deutschen Fassung etwas länger: Der Junge auf dem Beifahrersitz gähnt noch und das militante Mädchen macht ihn an, er solle nicht so gähnen, da sie "gleich weg pennt". Dann fährt der Wagen noch eine Straße entlang.

Die Fassungen sind wieder identisch, als der Wagen abbiegt.
9 Sec.


0.25.32
Zur Einordnung: Die zwei Jungs machen sich über das Mädchen lustig, da sie denken, sie hätte sich verfahren. Daraufhin droht sie dem langhaarigen an, ihm zwei Finger in die Rippen zu bohren.

In der US-Fassung fehlt hier eine Einstellung des langhaarigen und wie der Junge auf dem Mittelplatz ironisch meint, er hätte das mal erlebt und es sähe nicht sehr hübsch aus.
4 Sec.


Der Junge und die Frau finden die Freddy-Zeichnung auf der Straße
0.25.54
Der größte Unterschied ist hier wohl die Vertonung. In der US-Fassung sagen die beiden gar nichts, während die Kamera wegzoomt und das Bild immer mehr im Ganzen zu sehen ist, hier ist nur die Musik ziemlich laut und erschreckend.

In der deutschen Fassung ist die Musik nur im Hintergrund und der Junge erklärt der Frau, dass das Bild Freddy Krueger ist und er verantwortlich dafür sei, dass in der Stadt keine Kinder mehr sind. Die Frau sagt daraufhin, dass es doch nur ein Bild sei und der Junge erwidert: "Schön wär`s"
In der deutschen Fassung läuft die Szene außerdem 4 Sekunden länger.
4 Sec.
[

0.27.24
Zur Einordnung:
Der Junge auf dem Beifahrersitz meint zu dem Mädchen, dass sie zwei Chancen gehabt hätte und nun er mit dem Fahren dran sei.

In der deutschen Fassung sagt sie aber noch trotzig, dass er bloß nicht an ihr rumfummeln soll, wenn sie schlafe. Er meint nur: "Mir würde die Hand abfrieren!".
6 Sec.


Der Junge und die Frau in der verlassenen Schule
0.28.51
Zur Einordnung: In einem Klassenzimmer mit einem verrückten Lehrer gucken sich die beiden eine Tafel mit Namen von verstorbenen Kindern an.

Die Szene ist in beiden Fassungen anders vertont und anders geschnitten. In der US-Fassung wird während dem Kameraschwenk über die Tafel noch einmal auf die beiden umgeschnitten. In der deutschen Fassung wird der Schwenk nicht unterbrochen. In der deutschen Fassung kann die Frau nicht glauben, dass nur EIN Mann, all diese Leute ermordet haben soll. In der US-Fassung fragt sie sich was hier passiert ist und der Junge meint "Freddy ist passiert" (OT: "Freddy happened").
Die Szene läuft in der deutschen Fassung 1 Sekunde länger.

Auf der Suche nach den vermissten Jugendlichen
0.43.41
Schade, eine gute Szene fehlt in der US-Fassung komplett:

Zur Einordnung: Die Szene erfolgt, nachdem die Frau dem Jungen gesagt hat, er solle einmal nicht wiedersprechen und einfach suchen.

Auf der Suche nach Carlos und dem Langhaarigen geht die Frau eine Treppe in den Keller hinab. Sie entdeckt in der maroden Wand einen Griff und öffnet mit diesem eine Tür zu einem versteckten Raum. Dort befinden sich allerhand Folterwerkzeuge von Freddy Krüger, die er dort hinterlassen hat bevor er starb. Entsetzt bemerkt die Frau, dass dieses Haus ehemals Freddy Krüger gehört haben muss.
53 Sec.


Erneuter Versuch aus der Stadt zu flüchten
0.53.34
Unwichtig: Das Schild auf dem Freddy die Bevölkerungszahl der Stadt "ergänzt" ist in der deutschen Fassung länger im Bild.
1,5 Sec.


Finale
1.15.18
Vorlagenfehler: In der deutschen Version ist eine unsauber hereingeschnittene Szene in der die Frau eine Treppe runter rennt mehr enthalten. - Genau bei einem Rollenwechsel.
1 Sec.


1.24.18
In der deutschen Fassung geht es dafür nach dem Kommentar "Freddy is Dead" noch kurz weiter: Die Kamera zoomt weg und die drei geben sich die Hände. - Dann friert das Bild ein und die Credits erscheinen.
6 Sec.

Amazon.de


Iron Man 1-3
Limitiertes Steelbook
Inkl. Comic
Nur noch:



The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro
Limited BD Edition
Streng limitierte, äußerst aufwändige Sammlerversion mit Electro-Head-Büste. Enthält die 2D und 3D-Version. Häufig sind derartige Limitied Editions schnell ausverkauft, weshalb sich das Vorbestellen lohnt
Exklusiv bei Amazon
Limited Edt. 119,00
DVD 19,99
3D Blu-ray 29,99



Turtles
Ungekürzte Version
Turtles 1 (BD) 17,99
Turtles 2 (BD) 16,99
Turtles 3 (BD) 16,99



I, Frankenstein
Limited Mediabook
Inkl. 3D Fassung
Mediabook 24,99
BD Steelbook 19,99
BD Steelb. (3D) 18,99
DVD Steelbook 20,65
Standard BD 14,99
3D Blu-ray 16,99
DVD 12,99






Kommentare
27.05.2006 20:23 Uhr - Anonym25
Einfach schlechte Schnittfilme! Echt erbärmlich! Ungeschnitten sind es wahre Meisterwerke, aber nicht in Deutschland!

04.09.2006 12:39 Uhr - JamaicanFlyer
die deutsche schnittfassung ist deutlich länger als die us fassung, erstmal lesen bevor man postet, zumal der 6. teil eh nicht wirklich brutal war...

08.09.2006 11:02 Uhr -
Genau so seh ich das auch.Ausserdem gibt es mehr als genug gute Horrorfilme die in Deutschland Uncut zu haben sind.

11.04.2007 00:16 Uhr -
also ich kenn mich jz nicht mehr aus..
hab die DVD-Box und anscheinend sind da beide Fassungen verarbeitet.. sowohl die US als auch die deutsche..

die szene Auf der Suche nach den vermissten Jugendlichen ist vorhanden auf der DVD, wobei aber die szene Der Junge wandelt schlaf eindeutig die US-Version mit dem polizisten ist..

strange.... aber nicht schlecht ^^


27.11.2007 22:04 Uhr - pigasos
@Bachi

...servus, habe auch die deutsche dvd-box mit allen sieben teilen. Habe extra nochmal geschaut wegen besagter Szene "auf der Suche nach dem vermissten Jugendlichen". Die Szene ist eindeutig nicht drauf, wodurch die Fassung 1:1 der US entspricht. Ich nehme an , daß du eventuell die Szene bei 57:44 meinst, da läuft Katherine als kleines Mädchen durchs Haus und entdeckt Freddy's Handschuhe etc. Prüfs mal, bin mir sicher es ist so.

15.01.2008 12:57 Uhr -
Auch ich besitze die Warner-Box...welche Fassung ist da jetzt enthalten??? (Ich glaube, der US-Cut, bin mir aber überhaupt nicht sicher!)

16.01.2008 14:35 Uhr - Grosser_Wolf
Sehr guter und auch notweniger SB für Freunde der Filmreihe, denn dieser Fall ist wahrhaftig kurios. Warum dieser Aufwand bei einem relativ kleinen B-Film? Das wird ein ewiges Rätsel bleiben.

Die Fassung in der Box ist tatsächlich die US-Fassung, und wer die andere Version hat, hat immerhin Freddy einmal mehr zu sehen. Die Unterschiede in dieser Form machen es aber für mich schwer, eine der Versionen vorzuziehen.

01.02.2008 21:07 Uhr - Graveworm
naja wenn es die us cut wäre hätten sie in der box sicher nicht extra die synchronisierung der deutschen version bei: Der Junge und die Frau finden die Freddy-Zeichnung auf der Straße
0.25.54 reingetan oder? denn die ist enthalten!

10.07.2008 18:43 Uhr -
Also ich finde die alte deutsche 18er Fassung besser als den US-Cut. Hat die besseren Szenen und ein helleres Bild und keine Kinoformatmaskierung, was also noch mehr Bild-Details zu Tage fördert.

Wie ist das eigentlich mit der US-Fassung in der dt. Warner-Box. Wurde dort deutsch nachsynchronisiert?
Immerhin hat die US ja eine Dialog-Szene, die in der dt. Fassung nicht enthalten ist.

gruß

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Weitere empfehlenswerte Schnittberichte



SB.com