SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware

Die Wahren Bosse - Ein teuflisches Imperium

zur OFDb   OT: Mobsters

Herstellungsland:USA (1991)
Genre:Action, Drama, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,43 (7 Stimmen) Details
23.12.2008
Muck47
Level 35
XP 38.743
Vergleichsfassungen
US-Fassung ofdb
Europäische Fassung ofdb
Vergleich zwischen der US-Fassung, vertreten durch die US-DVD von Universal (R-Rated) und der europäischen Fassung, vertreten durch die britische DVD von Universal (BBFC 18) (letztere ist identisch zur FSK 18 VHS)


- US-DVD: 99:21 min ohne Abspann (103:43 min mit Abspann) in NTSC
=> entspricht 95:21 min o.A. (99:19 min m.A.) in PAL

- UK-DVD (europäische Fassung): 111:50 min o.A. (115:41 min m.A.) in PAL


- 54 geänderte Stellen, inklusive
* 10x alternatives Bildmaterial
* 9 Tonänderungen bei gleichem Bildmaterial
* 3 Erweiterungen nur bei der US-Fassung
* 2 Umschnitte

- Schnittdauer: 989 sec (= 16:29 min)



Mobsters ist ein ganz netter Gangsterfilm, der in erster Linie mal wieder den Werdegang von Charlie "Lucky" Luciano als Thema hat. Der wird im Film von Christian Slater dargestellt, ihm zur Seite stehen Richard Grieco, Patrick Dempsey und der dem heutigen Kinogänger wohl am ehesten aus den letzten Fortsetzungen der Saw-Reihe bekannte Costas Mandylor.
Besonders in den Nebenrollen findet man aber noch einige bekannte Namen, so sind u.a. noch Anthony Quinn, Chris Penn und F. Murray Abraham zu sehen.

An Genre-Größen wie Godfather, GoodFellas und co kommen die Mobsters erwartungsgemäß nicht heran, für knapp 2 unterhaltsame Stunden reicht es aber allemal.


In Deutschland ist der Film bis heute nicht auf DVD erhältlich (Stand bei Erstellung des Schnittberichts - mittlerweile sind erfreulicherweise eine DVD und eine Blu-ray mit der europäischen Fassung erhältlich!). Ein Umstand, der jedoch selbst für den Synchro-Freund kein Hindernis darstellen sollte - in Großbritannien ist nämlich schon lange eine DVD erhältlich, die den deutschen Ton mit an Bord hat. Bei amazon.co.uk beispielsweise kriegt man diese relativ günstig.
Auch die spanische DVD hat die deutsche Synchro zu bieten.

Die in Amerika erhältliche DVD hingegen enthält eine andere knapp 15 Minuten kürzere Schnittfassung des Films.
In dieser wurde die Handlung in erster Linie nur hier und da ein wenig gestrafft. Längere Differenzen entstehen vor allem durch das komplett unterschiedliche Intro und ein paar Szenen mit den Frauen der Hauptfiguren.
Hier kann man übrigens auch bei mindestens 2 Szenen typisch amerikanische Zensur bei Szenen mit nackter Haut vermuten. So wurde die Szene mit Richard Grieco stark verändert und in der amerikanischen Fassung wird kaum noch deutlich, dass er seine Gespielin vor allem durch seine brutalen Erzählungen von Mord und Totschlag sowie der Bedrohung mit seinem Dolch erregt. Auch bei einer anderen Szene wurden gerade die kurz aufblitzenden Frauenbrüste entfernt.
An Gewalt gibt es aber keine (wesentlichen) Eingriffe.
Die hier und da vorkommenden Tonänderungen (unterschiedliche/zusätzliche Off-Kommentare) resultieren ebenfalls hauptsächlich aus dem in der US-Fassung verkürzten Intro - die dortigen Zusatz-Informationen der europäischen Fassung wurden dann meist in Kurzform auch wieder in die US-Fassung eingebaut.

Welche Fassung zu bevorzugen ist, sollte jeder selbst entscheiden. Wer die europäische Fassung für zu langatmig hält, ist wohl mit der US-Fassung besser beraten.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
US-DVD in NTSC-Geschwindigkeit (UK-DVD in PAL-Geschwindigkeit)
angeordnet.
Alle Schnittdauerangaben in PAL-Geschwindigkeit.
Weiterer Schnittbericht:
13th Street ab 16 - FSK 18

Meldungen:
Die Wahren Bosse - Erstmals auf DVD (14.11.2012)
Mobsters - Die wahren Bosse bald auch auf Blu-ray (10.02.2014)

Alternatives Bildmaterial
00:21-02:41 (00:20-05:32)

Der Anfang des Films unterscheidet sich direkt recht stark, der Übersichtlichkeit halber hier als eine große Änderung aufgeführt.


1. Block: 00:21-00:56 (00:20-00:55)

Hier laufen die ersten Credits auf schwarzem Grund.
Die US-Fassung läuft etwas langsamer, außerdem fehlt dort vor der Erwähnung von Christian Slater diese Einblendung.

Die Titeleinblendung unterscheidet sich dann auch ein wenig

US-FassungEuropäische Fassung


2. Block: 00:56-02:41 (00:55-05:32)

Nun kommt der eigentlich alternative Teil.

Die US-Fassung bleibt hier bis kurz vor Schluss in S/W und zeigt ohne erklärende Off-Kommentare einen Zusammenschnitt der Szenen aus der Mott-Street. Dabei laufen von Anfang an die restlichen Credits durch.
Zur Erwähnung des Regisseurs gewinnt das Bild an Farbe und darauf folgt die Einblendung "1917 New York".
Dazu kommentiert Charlie aus dem Off: "This is where I grew up. Mott Street. I'm Charlie Luciano. In my neighborhood there were two dons. Two bosses, each fightin' for control of New York. And sometimes innocent people got caught in the middle."

Die Europäische Fassung hingegen hat eine viel ausgedehntere Einleitung, in der die Hauptfiguren schon alle eindeutig vorgestellt werden und man auch viel mehr über deren Hintergründe erfährt - besonders die Freundschaft Charlies zum kurz darauf ermordeten Joey wird hier deutlich, was in der US-Fassung ziemlich unter den Tisch fällt bzw hauptsächlich nur durch einen neuen Off-Kommentar (siehe 05:54) sowie eine kurze Erweiterung beim Gespräch zwischen Charlie und Joeys indirektem Mörder Masseria abgehandelt wird (siehe 26:00). Außerdem läuft die Fassung von Anfang an komplett in Farbe ab.


Zuerst sieht man die Aufnahme der Mott Street mit der Einblendung "1917 New York".
Charlie kommentiert aus dem Off: "Mott Street, Little Italy. That's where I grew up."
Es folgen mehrere Aufnahmen vom Treiben in den Straßen, die z.T. auch in der US-Fassung zu sehen sind, dort jedoch anders angeordnet wurden.
Charlie (Christian Slater) und Frankie (Costas Mandylor) tauchen auf, dazu der Off-Kommentar: "In our neighbourhood, there was action every day. You lived by your wits, your fists and your back. I say your back 'cause you never turned it to nobody."
Erneut die Jungs vor der Mauer, Frankie pfeift zum Cop. Man hört wieder Charlie dazu: "And that's me, Charlie Luciano. The one in the middle. And that's Frankie Costello. The other one is Joey DeCarlo. My best friends."
Der Polizist zwinkert ihnen zu; "We did everything together."

Die drei Freunde schleichen sich nun in eine Scheune und schließen diese hinter sich.
Weitere Aufnahmen von den Leuten in der Straße, und zu neuem Off-Kommentar sieht man zum ersten Mal Meyer und Bugsy beim Dice-Game; "Now this was the day I met Meyer Lansky. He was running a crap game in the back of a synagogue with his best friend Bugsy Siegel. Meyer would call the game while Bugsy would roll. They had a pretty good racket going."

Nun sieht man wieder Charlie und seine Freunde beim Pferdediebstahl.
"We were stealing a horse at the time."
Sie gehen ruhig am korrupten Polizist vorbei über die Straße.
Parallel werden Meyer und Bugsy von den älteren Juden verscheucht; "What are you doing at the house of God?"
Charlie kommentiert: "Meyer and Bugsy ran into a little trouble."
Bugsy bedroht den älteren Mann mit der Waffe und Meyer will ihn davon abhalten, der Mann zeigt sich unbeeindruckt; "You think that scares me?"

Wieder bei Charlie, Frankie und Joey, die haben nun das Problem, dass das Pferd nicht weiter traben will; "Now we had trouble of our own."
Das Pferd bleibt widerspenstig und zieht so auch die Aufmerksamkeit der Leute auf sich.

Der Polizist ärgert sich über den schief gelaufenen Coup bzw dreht sih weg und schlägt seinen Knüppel gegen eine Kiste. Nachdem auch noch jemand von den Passanten in einen Obstwagen geworfen wird, muss er eingreifen. Joey bleibt auf dem Gaul zurück.
Bugsy und Meyer sind derweil ebenso vor den älteren Juden auf der Flucht.

Weitere Szenen vom wilden Davonrennen, einige Leute werden angerempelt, bis die zwei Gruppen schließlich aufeinander treffen und zu Boden stürzen. Meyer und Charlie bekommen sich direkt in die Haare, Kommentar: "Anyway, that's how we met."
Meyer brüllt "This is a Jewish street!", Charlie antwortet "THIS is an Italian street! Jews do not come onto my street without paying protection."
Meyer: "Protection? From who?"
Charlie zeigt zur Seite: "From the Irish!"
Meyer triumphierend: "Irish! Then it's not an Italian street. It's an Irish street."
Charlie: "No, no, no, no. It's an Italian street. But the goddamn Irish go where they goddamn please."
Der Polizist mischt sich ein; "That's right. So you Jews go back to Jew Land" - zu Charlie; "and you wops stay here where you belong. Move!"
Der ältere Jude zieht Meyer und Bugsy zur Seite.
Charlie meint noch "Hey, tough guy!" und wirft Meyer seine Mütze zurück.
Dann geht er davon, der Polizist meckert noch darüber, dass sie ihn doch vorher im Glauben gelassen haben, dass sie mit Pferden umzugehen wüssten.

EF 177,4 sec länger




Tonänderung
05:32-05:42 (08:15-08:25)

Als man Charlie im Bett liegen sieht, unterscheiden sich seine Kommentare aus dem Off.

US: "That was one boss. Don Faranzano. Some things change your life forever."
EF: "Some things change your life forever. I swore I'd get even with Faranzano, no matter what it took."

Bild zur Einordnung




Erweiterung US-Fassung
05:54-05:57 (08:37)

Nachdem Charlie und Frankie auf das Thema Loalität zu sprechen gekommen sind, ist die Einstellung in der US-Fassung etwas länger und ein Off-Kommentar von Charlie setzt ein: "He and Joey DeCarlo were my two best friends."
Dann zeigt er nach vorne und fragt: "That Joey?"

+ 3,1 sec



Tonänderung
05:58-06:01 (08:38-08:41)

Als Joey davon läuft, gibts nur bei der US-Fassung noch Charlies Kommentar: "But on these streets friends were hard to keep."

Bild zur Einordnung




Tonänderung
06:58-07:01 (09:36-09:39)

Nun gibts zusätzlichen Off-Kommentar nur in der europäischen Fassung.
"If I could have, I would have killed Masseria right there."

Bilder zur Einordnung




Tonänderung
07:08-07:12 (09:46-09:50)

Wieder nur in der europäischen Fassung ein Kommentar von Charlie.
"Some friends you never lose, some you lose the hard way."

Bild zur Einordnung




Erweiterung US-Fassung
07:16-07:34 (09:53)

Nach dem Schwarzbild sieht man Charlie nur in der US-Fassung nochmal im Bett, die Kamera fährt an ihn heran und man hört seine Gedanken; "That was the other boss. Don Masseria. Some way, some time, no matter how long it took, I knew what I had to do...to both bosses."

+ 17 sec



Tonänderung
07:44-08:09 (10:06-10:31)

Hier laufen die beiden Fassungen dann etwas deutlicher auseinander, was Charlies Off-Kommentare zu Meyer angeht - da dieser in der US-Fassung zum ersten Mal auftaucht, wird er hier erst vorgestellt. Die EF geht nur kurz auf den Kampf ein, verstreut die Kommentare aber auch über eine längere Zeit, weil die Kampfszene dort länger ist.


Die US setzt schon ein, als Charlie sich dem Kampf erst nähert: "The law of the street was: take or be taken. Everybody fought everybody. Irish, Italians, Germans,Jews. But this was different. This was that Irishman who killed Joey. Beatin' up on some skinny Jewish kid, Meyer Lansky. And the Jewish kid wouldn't stay down. Meyer wouldn't give no matter how bad he got it. You had to respect that."

Bilder zur Einordnung


In der EF erst etwas später während einer (zusätzlichen, siehe nächster Punkt) Ansicht vom Prügeln: "A couple of days later, I ran into Meyer again. He was in a fight with that Irish bastard who killed Joey. He was taking a hell of a beating." - als er wieder angreift - "Meyer would not give up. You had to respect that."

Bilder zur Einordnung




07:48 (10:06-10:07)

Hier fehlt in der US-Fassung eine Einstellung, wie Meyer von dem Iren gepackt wird.

1 sec



Alternatives Bildmaterial
08:00-08:03 (10:19-10:25)

In der US-Fassung sieht man hier Charlie und seine Jungs, die erstaunt zuschauen, wie Meyer im Off wieder aufsteht.

Die EF hingegen zeigt die vorige Einstellung länger und Meyer sackt noch zu Boden, während der Ire schon wieder davon geht und seine schmerzende Hand nach vorne reckt.
Dann wird Bugsy (Richard Grieco) von ein paar Leuten zurückgehalten, er will auf den Kerl zustürmen und schreit: "Leave him alone, you fucking mick!"

EF 3 sec länger
Wie Meyer dann erneut auf den Angreifer zustürmt, läuft in beiden Fassungen wieder identisch ab.




Umschnitt / Alternatives Bildmaterial
08:10-08:16 (10:32-10:34)

Nachdem Meyer wieder zu Boden gegangen ist, wurde dann in der US-Fassung die Aufnahme vom wütenden Bugsy eingefügt, während in der EF die von Charlie nun zu sehen ist.
Die Aufnahme von Bugsy ist dafür aber am Ende länger (was hier als einziges nochmal bebildert wurde).

US 3,2 sec länger



Tonänderung
08:11-08:17 (10:33)

Während dieser alternativen Aufnahme (und kurz danach) gibts zudem nur in der US-Fassung noch einen Off-Kommentar von Charlie über Bugsy; "Meyer's big pal was Benny Siegel. Benny loved a good fight. Even a bad fight, but they wouldn't let him in on this one."




08:37 (10:54-11:05)

Nachdem die Zuschauer davon gerannt sind, fehlt, wie Charlie langsam von der Leiche des Iren aufsteht und zu Meyer rübergeht.

10,9 sec



Tonänderung
09:03-09:24 (11:31-11:50)

Der Off-Kommentar unterscheidet sich ein wenig.

US: "So that's how we started. Two Italians and two Jews. Funny combination, huh? Frankie - he liked to worry, so he paid off the cops. Benny liked to brawl, so he was our muscle. And me and Meyer - we were both the leader. At least it started out that way. Just four mugs off the street. At first we were penny-ante, but together we grew."

EF: "Well, that's how the gang started. The four of us. Two Italians and two Jews. Frankie - he liked to worry, so he paid off the cops. Bugsy, he liked to fight, so he was our muscle. And me and Meyer - we were the brains. We started penny ante, but together, we grew."

Bilder zur Einordnung




13:27 (15:43-15:55)

Rothstein (F. Murray Abraham) wechselt erst noch ein paar Worte auf Jiddisch mit Meyer. Die Beiden kommen dabei auch auf Charlie zu sprechen und Meyer legt wohl ein gutes Wort für ihn ein. Man sieht dann auch nochmal den verunsicherten Charlie, bevor Rothstein ihn anspricht.

12 sec



19:07 (21:21-21:26)

Man sieht Meyers Freundin Anna Citron ein weiteres Mal, dann meint Charlie: "I've heard so much about you, but I had no idea you were so beautiful."

5,4 sec





21:43 (23:56-24:14)

Bevor Charlie und Meyer in Faranzanos Büro treten, kommen sie in der EF erst noch bei seiner Sekretärin vorbei.

Als sie durch die Tür treten, gibt die Frau dies sofort weiter; "Mr. Luciano and Mr. Lansky are here to see you."
Die Beiden gehen an ihr vorbei, sie grinst nochmal und legt dann den Hörer auf die Gabel.

18 sec



24:00 (26:25-26:37)

Die Einstellung ist länger, hinter den Jungs kommt plötzlich eine Dienstmagd herein.
"Excuse me, Mr. Luciano, would you be needing anything before I go?"
Der verneint, sie verabschiedet sich und geht wieder.
Charlie nennt sie "Sweetie-Pie" und die Jungs stimmen zu.

11,6 sec



24:06 (26:43-26:57)

Die Tanznummer der Frauen ist etwas länger.

14,4 sec



Erweiterung US-Fassung
26:00-26:05 (28:46)

In der US-Fassung sieht man Masseria länger und Charlie meint aus dem Off: "Your nephew Joey was a friend of mine."
Masseria kommentiert nur trocken: "It's too bad, Charlie."

+ 4,8 sec



27:42-27:45 (30:20-30:32)

In der US-Fassung zündet sich Charlie eine Zigarette an.

Die EF zeigt die vorige Einstellung bzw Mara länger und dann eine weitere Kamerafahrt mit ihrem Tanz.
Sie umgarnt Charlie schon von weitem, der grinst.

EF 9,4 sec länger




28:59 (31:43-41:48)

Die Einstellung ist etwas länger, Joe baggert noch die nächste Tänzerin an; "Don't you run away from me. Sit down."

5,2 sec



29:28 (32:16-32:24)

Mehr Dialog zwischen Charlie und Mara, die Aufnahme von Mara ist dementsprechend länger.

Als Mara seinen Namen genannt hat, antwortet Charlie: "Don't believe everything you hear."
Mara meint: "OK, I won't. So who are you, then?"

7,8 sec



29:56 (32:50-32:52)

Mara fügt zu ihrem "doesn't it?" zur Erklärung nochmal "to make a friendship" hinzu.

1,6 sec



29:59 (32:55-33:07)

Charlie ist länger zu sehen und Mara meint noch "So why rush it?"
Charlie antwortet zögernd: "OK, uhm, I'll see yoo some... some other time, then, maybe."
Die folgende Aufnahme von Mara beginnt dann auch schon früher und sie sagt: "Sure."

12,6 sec



Tonänderung
30:27-30:35 (33:35-33:43)

Meyer erzählt Charlie etwas anderes am Telefon.

US: "We got hit. We got no shipment New Year's Eve. We gotta see Rothstein." - Charlie murmelt "Right." - "Now!"
EF: "Our trucks got hijacked again. We got no inventory. New Year's Eve." - Charlie murmelt "Great." - "Yeah. We lost a couple guys."

Bild zur Einordnung




30:35 (33:43-34:01)

Direkt im Anschluss wurde dann in der US-Fassung eine Kamerafahrt über Rothsteins Garten entfernt, die Jungs kommen gerade mit dem Wagen vorgefahren und steigen aus.

18,4 sec



30:40 (34:06-34:09)

Aufnahme, wie ein Kelch gefüllt wird.

3,6 sec



Alternatives Bildmaterial
30:51-30:54 (34:20-34:25)

In der US sieht man Rothstein mit einer Tänzerin reden.
Die EF zeigt dabei stattdessen die Jungs, die Frau meint noch bewundernd "We've heard so much about you" und Bugsy macht daraufhin einen Schritt nach vorne.

EF 2,6 sec länger

US-FassungEuropäische Fassung



30:59 (34:30-34:34)

Die Einstellung beginnt in der EF früher, Rothstein entschuldigt sich in die Runde und verlässt seine Gesprächspartner dann.
Die US setzt ein, als er schon auf sie zugeht.

3,8 sec



Alternatives Bildmaterial
32:16-33:10 (35:47-37:33)

Als Bugsy die Frau verführt, wurde dies ab dem Moment, als er sich ihr nähert, stark umgeschnitten. Der Einfachheit halber wurde dies hier als eine große Änderung behandelt, obwohl einzelne Teile von Einstellungen in beiden Fassungen vorkommen.
In der US-Fassung fällt kein einziges Wort während der Szene, in der EF beeindruckt Bugsy sie viel länger mit seinem Dolch und damit verbundenen Geschichten.


US-Fassung

Aufnahme vom Mund der Frau, Bugsy kommt näher und zückt das Messer. Direkt wieder der Mund in Großaufnahme und Bugsy fängt an, sie zu küssen.
Bugsy dreht sie herum und küsst den Nacken, weitere Großaufnahmen von ihrem Gesicht mit erregtem Ausdruck.
Er dreht sie wieder herum und fährt ihr mit dem Dolch über den Bauch, dann über ihre Schulter und streift so das Kleid ab. Man sieht kurz ihre Brüste, dann kommt Bugsy ihr wieder näher und küsst sie.

Europäische Fassung

Bugsy kommt ihr in anderer Aufnahme näher und fängt an zu erzählen; "They got a saying. when Bugsy kills 'em..." - er zückt das Messer - "...they stay dead. You know why they say that?"
Sie verneint, er dreht ihren Rücken zu sich und meint noch in der gleichen Einstellung: "Kill a guy, dump him in the river, he sinks, right?"
Er schiebt den Träger des Kleids zur Seite und küsst die Schulter, dabei sagt er: "Only, two days later, damn body pops up again."
Bugsy küsst sie weiterhin und hält ihr dabei den Dolch an Brust und Kehle, sie stöhnt erregt.
Er fügt hinzu: "But not when I do it..."
Nun dreht er sie wieder nach vorne, man sieht dann jedoch schon, wie er von der Kehle aus mit dem Dolch über ihren Körper fährt. Dazwischen erzählt er: "You see, I did a little study of anatomy. I found out the body floats up 'cause the belly swells."
Dabei verharrt er auf ihrem Bauch mit dem Dolch und sie nimmt einmal tief Luft.
Bugsy fährt fort: "And the kidneys...they swell, too."
Er dreht sie wieder herum und während er mit dem Dolch nach unten fährt, sagt er: "But, if you..." - er drückt noch einmal gegen ihren Körper, sie stöhnt auf und er küsst sie weiterhin - "...puncture the belly and the kidneys real good, the body stays down there."
Als sie sich dann wieder umgedreht hat, fährt er mit dem Dolch an ihrem Hals vorbei und fügt noch "Underwater" hinzu.
In dieser Einstellung fährt er dann auch zur Schulter und streift das Kleid ab.
Nachdem die seitliche Aufnahme vom Entblößen zu sehen war, folgt jedoch noch eine etwas weiter entfernte Aufnahme, bei der ihre Brüste zu sehen sind.
Bugsy meint "He stays dead!" und küsst sie wieder.

EF 57,2 sec länger




Alternatives Bildmaterial
36:05-36:12 (40:25-41:07)

Hier gibt es anfangs unterschiedliche Aufnahmen vom Baseball-Spiel.

US-FassungEuropäische Fassung

Dann folgt in der EF jedoch auch noch zusätzlicher Dialog zwischen Charlie, Meyer und Bugsy über dessen hitzköpfiges Verhalten.

Charlie: "You know what we got to do now?"
Meyer reagiert nicht und so wirft Bugsy ein: "Kill me?"
Charlie: "Somebody's gotta take you for a ride, Bugsy."
Bugsy: "Benny. And what, 'cause I bumped off Tony No Nose?"
Meyer: "You got no discipline. We don't need a war with Faranzano."
Bugsy: "Discipline? I never had discipline."
Beide stimmen ein: "Exactly."
Charlie stellt fest: "You know, it's like baseball."
Meyer grinst: "Baseball."
Bugsy: "Baseball what?"
Charlie: "Like a pitcher. He's fast. He's wild. People are scared of him. That's good."
Meyer stimmt ein: "But...it ain't worth nothing unless you got some control."

EF 36,6 sec länger




36:42 (41:36-41:59)

Die Aufnahme von Charlie ist in der US ein paar wenige Einzelbilder länger, was aber hier nicht als Alternativmaterial aufgeführt wird.

Dafür geht der Dialog in der EF dann noch eine Weile weiter.
Meyer: "Let's not lose sight of what we're doing here."
Frankie: "Yeah? Then what the fuck are we doing here anyway?"
Meyer: "Good question. Running around New Jersey killing people. What are we? Hoods. Punks! You wanna live small time your whole lives?"
Bugsy: "I don't think we're exactly small time, Meyer..."
Meyer: "Think small, live small, die small. You want to die small? No problem."

Der folgende Satz ("A few more stupid moves...") ist dann wieder in beiden Fassungen zu hören.

21,9 sec



Umschnitt
36:49 (42:05-47:22)

Hier gibts einen Uschnitt. Nach der Besprechung geht es in der US-Fassung sofort mit dem Essen bei Masseria weiter.
In der EF sieht man direkt, wie sich Charlie und Mara näher kommen und letztendlich im Bett landen.

Diese Szene wurde in der US-Fassung später (siehe 42:22) wieder eingebaut und nur an einer Stelle etwas verkürzt.
Schnittdauer wird dementsprechend nur an der entsprechenden Stelle angegeben.




39:58 (50:23-50:29)

Bugsy und Mr. Coll streiten sich etwas länger in einer weiteren Einstellung.

Bugsy: "What's the difference? They're dead."
Coll: "You don't know what you're talking about!"
Bugsy: "I don't know what I'm talking about?"

5,5 sec



Alternatives Bildmaterial
40:27-40:33 (50:57-51:21)

Zuerst ist der Dialog in der EF länger.

Charlie geht noch weiter auf Colls damaligen Mord an seinem Freund ein; "I'm a little curious who hired you to do that."
Coll schüttlet abweisend den Kopf: "I don't know. It's a long time ago. Maybe it was Masseria. No, maybe it was Faranzano. How much you wanna pay me to make me remember?"

Die folgenden Aufnahmen ähneln sich, allein schon an der Lampe im Hintergrund kann man jedoch erkennen, dass sie nicht übereinstimmen.
In beiden Fassungen sagt Charlie "By the old way of doing things, I should let Benny shoot you in the head right now", nur in der EF antwortet er am Anfang noch "Nothing" auf die dort vorher von Coll gestellte Frage.

US-FassungEuropäische Fassung

EF 18,6 sec länger




42:22-47:48 (53:06)

Hier wurde dann, wie schon eben angedeutet, das Aufeinandertreffen von Mara und Charlie auch in der US-Fassung wieder eingefügt.

An lediglich einer Stelle gibt es noch einen (Zensur-)Eingriff.

42:28 (42:11-42:13)
Die Einstellung ist länger und die Tänzerin dreht sich noch zur Seite, wobei man bzw Charlie ihre Brüste sehen kann.

EF 1,7 sec länger



42:22 bzw 47:48 (53:06-55:27)

Trotzdem hat auch die EF hier (um dem Filmfluss gerecht zu bleiben) eine ruhige Szene mit Charlie und Mara zu bieten, die diesmal aber auch ganz in der US-Fassung fehlt.

Die Beiden liegen beim Picknick unter einem Baum, scherzen herum und küssen sich.
Nach mehreren Überblendungen ist man näher beim Geschehen. Mara küsst den Hund, während Charlie etwas Wein trinkt, dann wendet er sich ihr zu.
Charlie: "I want you to think about something."
Mara: "Sure."
Charlie: "I'm nuts about you, you know that. You're like...you're like a disease."
Als er daraufhin noch einen Schluck nimmt wiederholt sie belustigt: "A disease? Sounds kind of negative."
Charlie: "Nah, I'm just trying to say...not say a word you don't like."
Sie lacht wieder verlegen; "Ok, I buy that."
Charlie: "See, I was wondering if...if you'd like to quit your job and move in with me."
Mara schüttelt grinsend den Kopf; "No. I don't want to live off some man. I had to sweat bullets to get my job. I like it."
Charlie: "Why don't you...think about it?"
Sie meint "Ok" und sie küssen sich wieder.
Im Hintergrund hört man schon zwischendurch leichtes Donnern und Charlie kommentiert auch mit Blick nach oben: "I feel rain coming."
Sofort fängt es auch genau über ihnen an zu regnen und sie packen ihre Sachen zusammen.

Im Anschluss geht es dann schon früher in Meyers Büro los.
Von einer rotierenden Schallplatte wird etwas durch das Zimmer geschwenkt, zwischendurch erhellt das Gewitter den Raum.

140,9 sec



49:36 (57:10-57:13)

Auf Meyers "We gotta know we can trust each other" gibts in der EF erst noch zwei Aufnahmen vom erstaunt schauenden Charlie und Meyer, bevor Charly nochmal auf die geplante Hochzeit von Meyer zu sprechen kommt.

3,1 sec



50:38 (58:13-59:40)

Der gesamte ruhige Anfang von Meyers Hochzeit fehlt in der US-Fassung.

Zuerst sieht man eine rotierende Schallplatte, dann kommt Anna mit Brautschleier zum in der Menge sitzenden Meyer.
Im Hintergrund hört man Annas älteren Bruder, der zwischen Musikern steht, die ganze Zeit eine Rede halten. Dabei lobt er Meyers beruflichen Erfolg, der eine Bereicherung für die Citron-Familie darstellt.
Charlie und Bugsy stimmen ein in Meyers ruhigen Tanz mit seiner Braut, Masseria lobt Meyers Tanzkünste.
Zu ruhiger Musik drehen Meyer und Anna dann noch einige Runden.

87 sec



Alternatives Bildmaterial
62:14-62:17 (70:47-71:31)

Die US-Fassung blendet hier schwarz ab und dann wieder auf, als Charlie schon auf der Brücke steht.

Die EF hingegen blendet in Weiß über und zeigt dann erst noch die Landschaft, in der das Treffen stattfindet und ein paar Worte von Charlie zu Tommy.

Charlie: "All these years I've never been to Staten Island before. Now I know why."
Auf der anderen Seite steigt Faranzano mit seinen Gehilfen aus dem Wagen und nähert sich.
Charlie meint zu Tommy: "Thanks for setting this up, Tommy. You're a pal."

EF 40,7 sec länger




Tonänderung
62:35-62:39 (71:48-71:52)

In der US-Fassung sind hier Charlies Worte "Thanks for setting this up, Tommy. You're a pal." nachräglich zu hören, als er sich auf der Brücke zu Tommy umdreht.
In der EF hingegen sagt er gar nichts.

Bild zur Einordnung




64:15 (73:25-75:00)

Interessanter Schnitt: in der US-Fassung sagt Charlie nur, dass er Faranzanos Angebote nicht akzeptiert und schon sieht man, wie er gefoltert wird.
Nur in der EF sieht man noch seinen verzweifelten Fluchtversuch, der jedoch kläglich scheitert.

Zuerst rammt er Faranzano die Schulter in den Magen und auch Oberscherge Rocco muss kurz leiden.
Unter Beschuss von den restlichen Schergen flieht er nach oben, bis er dort mit zwei Verfolgern im Rücken stürzt und seine Waffe verliert.
Die Verfolger zerren ihn auf die Beine und halten ihn fest, Faranzano kommt auf ihn zu und es wird abgeblendet.

94,8 sec



65:51 (76:32-77:20)

Es gibt nur im EF erst noch eine andere Szene am Krankenbett von Charlie.

Ein Priester predigt vor seinem Bett die ganze Zeit, Mara kommt nach einem Hinweis der Krankenschwester zu ihm und will ihn davon abhalten; "I know why you're here. He's not gonna die, I don't care what the doctors say! They don't know everything and neither do you!"
Priester, während sie nach vorne gehen: "Only god knows everything."
Mara: "Oh, is that so...then he knows, Charlie's too good of a guy to have die. You're wasting your time!"
Sie wendet sich wieder Charlie zu und flüstert zweimal seinen Namen.

47,7 sec



75:15 (86:21-86:28)

Noch eine Aufnahme vom Löwen und eine von dem Tiger im anderen Käfig.

7,2 sec



79:34 (90:35-90:49)

Nachdem Masseria erschossen wurde, fehlen in der US-Fassung die ersten Aufnahmen vom Treffen bei Faranzano.

13,8 sec



83:26 (94:32-94:40)

Nach dem missglückten Anschlag auf Coll gehts in der EF früher mit einer kurzen Kamerafahrt durch den Raum los.
Frankie meint: "Let me tell you something. Masseria tried to get Faranzano for six months and never got even close."

7,8 sec



83:33 (94:47-95:12)

In der EF ist Mara zuerst noch im Raum und bietet ihre Hilfe an.

Mara: "I can help. I'll distract him."
Bugsy fragt: "Come on, Charlie, what is she doing here?"
Charlie: "What is she doing here? Well, she's with me."
Er wendet sich an Mara: "And no, you cannot help. It's very dangerous. Your life is too valuable for you to risk."
Sie steht auf und während sie noch mit Grimasse an Bugsy vorbei geht, sagt sie: "Ok. If you change your mind, it's ok with me."

24,8 sec



85:01-85:02 (96:36-96:56)

Das Gespräch im Bett wird in der US-Fassung früher schwarz abgeblendet.
Nur in der EF weist sie ihn dann noch darauf hin, dass sie ein Kind bekommt.
Charlie meint zuerst überrascht "What?" und küsst sie dann glücklich.

19,2 sec



92:08 (103:44-104:21)

Nur in der EF sieht man erst noch, wie Meyer, Frankie und die korrupten Polizisten bei Faranzanos Firma vorfahren und dann den Aufzug nehmen.

36,9 sec



92:19 (104:32-104:43)

Man sieht noch, wie die Wachen abziehen, nachdem sie vom Polizist angeschnauzt wurden.

11,2 sec



Alternatives Bildmaterial
98:04-98:10 (110:13-110:45)

Nachdem Joe gefragt hat, wer ebenfalls für Charlie stimmt, laufen die Fassungen kurz auseinander.

In der US-Fassung gibt es zwei Aufnahmen, bei denen der gesamte Tisch zu sehen ist. Fast alle haben schon die Hände oben und Joe macht auch eine entsprechend fragende Handbewegung in Al Capones Richtung.

Die EF hingegen zeigt schon die vorige Einstellung von Joe länger und es wird zur Seite rüber geschwenkt, wo Frankie die Hand hebt. Nachdem man auch Bugsy und Meyer gesehen hat, folgen weitere Kamerafahrten an Mafia-Mitgliedern vorbei, die ebenfalls die Hand heben.
Nur Al Capone zögert, Joe schaut ihn an.

EF 25,4 sec länger




Alternatives Bildmaterial
98:45-99:20 (111:18-111:45)

In der EF läuft hier direkt und vollständig auf schwarzem Grund der Text, der aufklärt, was aus den Hauptfiguren geworden.

Die US-Fassung hingegen zeigt die Jungs erst nochmal kurz in einem Restaurant, sie stoßen auf ihre Freundschaft an.
Das letzte Einzelbild dieser Aufnahme friert ein und das Bild färbt sich schwarzweiß, darüber läuft dann der Text ab.
(Bilder nur aus der US-Fassung, da der Text ansich in der EF gleich ist)

US 6 sec länger



103:27-103:34 (115:41)
Logischerweise hat nur die US-DVD am Ende noch einen Hinweis auf das MPAA-Rating.

Cover der US-DVD mit alternativer Schnittfassung des Films:


Cover der ungekürzten deutschen FSK 18 VHS:


Cover der ungekürzten UK-DVD (BBFC 18) mit deutscher Tonspur:


Cover der ungekürzen spanischen DVD mit deutscher Tonspur:


Kommentare

23.12.2008 10:49 Uhr - Black Sheep
Danke für den Gigantischen SB.Super

23.12.2008 17:52 Uhr - Chop-Top
Schlagt mich,wenn ihr wollt,aber ich denke,dass 15 Minuten weniger Handlung dem Film nicht schaden würden,da er teilweise doch etwas langatmig geraten ist.

23.12.2008 17:58 Uhr -
monster schnittbericht - sehr schön

23.12.2008 19:58 Uhr - Xaitax
Ich würde mir den Film irgendwann mal unbedingt anschauen.
Sieht ziemlich interessant aus und das Monster-SB ist auch schon ne Kunst für sich. Wahrscheinlich ist die UK-Edition wohl die beste was die Bild-und Tonqualität betrifft!
Christian Slater ist ja ausserdem ein toller Schauspieler.


27.12.2008 18:29 Uhr -
da fehlt ja der GAnze Film !!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Die Reifeprüfung
Remastered Special Edition
Blu-ray 13,49
DVD 10,99
Amazon Video 9,99



South Park - Staffel 20
DVD 26,99
Amazon Video 18,99



Dolls
Blu-ray 13,99
DVD 9,99

SB.com