SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware

Jack rechnet ab - Ein Mann wird zur Bestie

zur OFDb   OT: Get Carter

Herstellungsland:Großbritannien (1971)
Genre:Drama, Krimi, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,44 (9 Stimmen) Details
29.06.2012
Herr Kömmlich
Level 12
XP 2.003
Vergleichsfassungen
Deutsche Kinofassung ofdb
Label TNT Film, Pay-TV
Land Deutschland
Freigabe FSK 18
Laufzeit 98:21 Min. (ohne Abspann) PAL
UK Kinofassung ofdb
Label Warner, DVD
Land Großbritannien
Freigabe BBFC 18
Laufzeit 107:01 Min.
Verglichen wurde die deutsche Kinofassung mit der Import-UK-DVD-Fassung. Beide Fassungen sind ab 18 und das ist bei Weitem nicht mehr zeitgemäß. Sämtliche Szenen, die geschnitten worden sind, zeigen keine Gewalt, vermutlich wollte man wieder einfach nur Zeit sparen und kürzte den Film auf unter 100 Minuten Laufzeit. Unglaublich ist die Tatsache, dass der Film in Deutschland noch auf dem Index steht.
Weitere Schnittberichte
Jack rechnet ab - Ein Mann wird zur Bestie (1971)Deutsche Kinofassung - UK Kinofassung

0:00 Min.
Jack Carter (Michael Caine)ist im Haus seines Chefs, dem Gangsterboss Gerald Fletcher (Terence Rigby). Zusammen mit weiteren Gästen schauen sie sich Pornodias an. Fletcher betascht nebenbei seine Geliebte Anna (Britt Ekland). Scheinbar angewidert von allen steht Carter nun auf und schenkt sich einen Whiskey ein und geht wieder zurück zu seinem Platz. Nun wird über Carters Reise in seine alte Heimat Newcastle gesprochen. Carter will sich um die Trauerfeier seines Bruders Frank kümmern. Fletcher warnt Carter noch einmal, sich nicht mit der dortigen Syndikat einzulassen, weil Jack nun für ihn in London arbeitet.
Hinweis: Die Bedenken von Carters Boss, dass er in den Norden fährt, werden in der deutschen Cutversion als Offtext in den sonst wortlosen Vorspann eingesprochen.
155 Sek.


5:54 Min.
Carter geht erste Mal in einen Pub und bestellt sich einen Drink. Dort erhält er auch einen Anruf von Margaret, die ihn dort eigentlich treffen sollte. Er macht einen neuen Termin aus, dann wird das Gespräch abrupt beendet.
96 Sek.


16:56 Min.
Nach der Beerdigung von Carters Bruder Frank sitzen Doreen Carter (Petra Markham), Keith (Alun Armstrong) und Eddie (Godfrey Quigley) zusammen in einem Pub und stoßen auf den Toten an. Es wird spekuliert, wie Frank um's Leben gekommen ist. Auf einmal wird es Doreen zuviel. Sie schüttet ihren Drink in Eddies Gesicht und verlässt das Geschehen. Carter gibt Eddie noch Geld für die Reinigung seiner Kleidung, bevor er auch wieder zu Arbeit muss. Nun geht es mit Carter und Keith weiter.
98


28:15 Min.
Carter unterhält sich mit der angetrunkenen Glenda (Geraldine Moffat), während Cyrill Kinnear (John Osborne) mit Harry pokert.
95 Sek.


1:28:25 Min.
Es wird etwas länger gezeigt, wie Carter Drogen von einem Dealer kauft und dann wieder weg geht.
11 Sek.


1:46:40 Min.
Leider hat TNT Film vor Ende des Abspanns ausgeblendet.
21 Sek.







Kommentare

29.06.2012 00:01 Uhr - Oberstarzt
Yeah, Michael Caine in einer ultracoolen Rolle ! Schaue den immer wieder gern !

29.06.2012 00:04 Uhr - FuckGermany
1x
über eine bluray würde ich mich sehr freuen

29.06.2012 00:09 Uhr - VINDICATOR
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
Hab ihn bisher noch nicht gesehen. Werd ich nachholen.

29.06.2012 00:12 Uhr - Punisher77
DB-Helfer
User-Level von Punisher77 12
Erfahrungspunkte von Punisher77 2.121
Mag den Film sehr, vor allem Michael Caine in einer richtig coolen Rolle und die Atmosphäre des Streifens. So sehr ich Sly Stallone, bzw. seine Filme auch mag - das gelackte "Get Carter" - Remake mit ihm in der Rolle kommt bei weitem nicht an das Original heran.

29.06.2012 00:16 Uhr - NoCutsPlease
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 22
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 10.175
Kein Wunder, dass der indiziert wurde ;-)
Michael Caines harter Blick ist pure Gewalt!

29.06.2012 00:21 Uhr - mad-max
Das Stallone Remake ist absolut lahm gegen dieses grandiose Original. Eine Schande, dass Warner eine deutsche Veröffentlichung nicht für nötig erachtet; wenigstens die NL DVD hat deutsche Untertitel - wer's braucht. Ansonsten kann ich die qualitativ gleichwertige UK DVD empfehlen, die mittlerweile keine 5 € mehr kostet!

29.06.2012 00:24 Uhr - Oberstarzt
Der Film wurde 1984 indiziert, in einem Jahrzehnt, in dem jeder Action- und Horrorstreifen indiziert wurde. Ich denke, eine Neuprüfung besteht der locker als 16er- oder gar 12er-Version. Eine solche Abstufung hat's ja bereits vor einigen Jahren mit "Brazil" gegeben.

29.06.2012 15:32 Uhr - COOGAN
Der ist kürzlich noch einmal neu für 25 Jahre indiziert worden...

29.06.2012 16:03 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 312
Wo ist der comment das die Schnitte total überflüssig sind?

Ok, dann mach ich das: Die Schnitte sind total übeflüssig!!!

29.06.2012 17:12 Uhr - Oberstarzt
29.06.2012 15:32 Uhr schrieb COOGAN
Der ist kürzlich noch einmal neu für 25 Jahre indiziert worden...

Wo hast Du die Info her? Außerdem beträgt die Karenzzeit bei Indizierungen 10 Jahre und nicht 25. Alleine wegen dieser Unwissenheit setzte ich hinter Deine Info (oder Trolling) mal ein großes Fragezeichen.

29.06.2012 17:56 Uhr - Dissection78
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.869
COOGAN & Oberstarzt:

Indizierungen bestehen gemäß Jugendschutzgesetz für 25 Jahre (Verjährung), dann werden sie aus der Liste gestrichen oder müssen einem neuen Verfahren unterworfen werden.
Bei Änderung der Sach- und Rechtslage kann ein Verfahrensbeteiligter auch vor der Frist einen Antrag auf Wiederaufnahme des Verfahrens stellen. Nach 10 Jahren kann eine Streichung beantragt werden.


29.06.2012 21:40 Uhr - Anti-Pirat
Mit Michael Caine müsste das doch eigentlich als Kunst durchgehen. Bin da zuversichtlich für eine Listenstreichung.

29.06.2012 23:33 Uhr - crankster
Wäre mal wieder Zeit für nen schönen Old-School Rache Film.

30.06.2012 12:03 Uhr - COOGAN
1x
29.06.2012 17:12 Uhr schrieb Oberstarzt
29.06.2012 15:32 Uhr schrieb COOGAN
Der ist kürzlich noch einmal neu für 25 Jahre indiziert worden...

Wo hast Du die Info her? Außerdem beträgt die Karenzzeit bei Indizierungen 10 Jahre und nicht 25. Alleine wegen dieser Unwissenheit setzte ich hinter Deine Info (oder Trolling) mal ein großes Fragezeichen.


Wo ich die Info her habe? Schau einfach im aktuellen BPJM Aktuell nach und Du kannst da lesen, dass dieser Film am 29.05.2009 (okay, ist ein wenig länger her als kürzlich) folgeindiziert wurde. Die Indizierung erfolgte nach § 21 Abs. 5 Nr. 3 JuschG. Hier steht es auch noch einmal:

http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=1409

30.06.2012 14:10 Uhr - jimihendrix
1x
29.06.2012 00:24 Uhr schrieb Oberstarzt
Der Film wurde 1984 indiziert, in einem Jahrzehnt, in dem jeder Action- und Horrorstreifen indiziert wurde. Ich denke, eine Neuprüfung besteht der locker als 16er- oder gar 12er-Version. Eine solche Abstufung hat's ja bereits vor einigen Jahren mit "Brazil" gegeben.


Nie und nimmer würde "Get Carter" ein FSK12 Siegel erhalten. Die Szenen, in denen Carter seine Widersacher kaltblütig ersticht, erschlägt oder mit Heroin vollpumpt verfehlen auch heute ihre Wirkung nicht. Dafür ist der gesamte Film einfach zu ernst in Szene gesetzt - es gibt weder coole oneliner und over-the-top action noch jegliche Art von Humor. Mit einer FSK16 Einstufung darf sich "Get Carter" imho glücklich schätzen.

30.06.2012 15:01 Uhr - Herr Kömmlich
SB.com-Autor
User-Level von Herr Kömmlich 12
Erfahrungspunkte von Herr Kömmlich 2.003
.. und vom Haus werfen fehlt noch. Da sah das Ergebnis schon sehr heftig aus. Was mich noch interessiert kennt zufällig jemand die Gegen wo Jack am Schluss die Leiche mit dieser Seilbahn "entsorgt" hat? Was ist denn das für eine Konstruktion? Wurde da irgendein Abraum im Meer entsorgt?

30.06.2012 15:45 Uhr - cb21091975
10. 29.06.2012 17:12 Uhr - Oberstarzt


kein schimmer haben,aber sinnlos rumplappern..

30.06.2012 22:36 Uhr - Melvin-Smiley
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
29.06.2012 17:12 Uhr schrieb Oberstarzt
29.06.2012 15:32 Uhr schrieb COOGAN
Der ist kürzlich noch einmal neu für 25 Jahre indiziert worden...

Wo hast Du die Info her? Außerdem beträgt die Karenzzeit bei Indizierungen 10 Jahre und nicht 25. Alleine wegen dieser Unwissenheit setzte ich hinter Deine Info (oder Trolling) mal ein großes Fragezeichen.


Diesen Schwachsinn verbreitest Du wohl immer wieder gern, oder ? :)
Die zehnjährige Frist gilt für Beschlagnahmen und bei Indizierungen kann das Label nach 10 Jahren optional einen Antrag auf neuprüfung stellen.
Die 25jährige Frist lief vor einiger zeit ab und der Streifen wurde, wie der User, den Du als Troll tituliert hast, richtig sagte, folgeindiziert.
Informieren sollte man sich, bevor man Blödsinn in die Welt trägt.

01.07.2012 02:05 Uhr - Dissection78
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.869
Melvin-Smiley:

Ich muss ergänzend dazu Folgendes anmerken:
Wie gesagt, eine Indizierung verjährt automatisch nach 25 Jahren (nach 10 Jahren kann eine Streichung beantragt werden). Desweiteren wird eine Verjährung monatlich zusammen mit den neuen Indizierungen bekannt gegeben.

Nun gut, JETZT wird es interessant:
Eine Beschlagnahme verjährt automatisch nach 3 Jahren, eine Einziehung automatisch nach 10 Jahren.

ABER:
(und dies ist wichtig),

im Bezug auf Beschlagnahme und Einziehung muss dabei beachtet werden, dass anders als bei der Indizierung nicht die Beschlagnahme/Einziehung an sich, sondern nur die mögliche Strafverfolgung verjährt!
Das bedeutet Medien welche beschlagnahmt/eingezogen worden sind, werden nach den oben genannten Fristen NICHT von den Listen gestrichen.
Die Verjährung hat dabei nur Auswirkungen für z.B. einen Verkäufer der "illegaler" Weise ein bereits beschlagnahmtes Medium verkauft hat: das heißt, ihm droht eine Strafe.
Wird erst nach 3 (bzw. 10) Jahren bemerkt, dass er ein beschlagnahmtes (bzw. eingezogenes) Medium verkauft hat, so kann er dafür nicht mehr nach dem Strafrecht belangt werden.

01.07.2012 02:15 Uhr - Dissection78
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.869
Melvin-Smiley:

Ich muss ergänzend dazu Folgendes anmerken:
Wie gesagt, eine Indizierung verjährt automatisch nach 25 Jahren (nach 10 Jahren kann eine Streichung beantragt werden). Desweiteren wird eine Verjährung monatlich zusammen mit den neuen Indizierungen bekannt gegeben.

Nun gut, JETZT wird es interessant:
Eine Beschlagnahme verjährt automatisch nach 3 Jahren, eine Einziehung automatisch nach 10 Jahren.

ABER (und dies ist wichtig):

Im Bezug auf Beschlagnahme und Einziehung muss dabei beachtet werden, dass anders als bei der Indizierung nicht die Beschlagnahme/Einziehung an sich, sondern nur die mögliche Strafverfolgung verjährt.
Das bedeutet Medien welche beschlagnahmt/eingezogen worden sind, werden nach den oben genannten Fristen NICHT von den Listen gestrichen!
Die Verjährung hat dabei nur Auswirkungen für z.B. einen Verkäufer der "illegaler" Weise ein bereits beschlagnahmtes Medium verkauft hat: das heißt, ihm droht eine Strafe.
Wird erst nach 3 (bzw. 10) Jahren bemerkt, dass er ein beschlagnahmtes (bzw. eingezogenes) Medium verkauft hat, so kann er dafür nicht mehr nach dem Strafrecht belangt werden.
Also bleibt ein beschlagnahmtes und/oder eingezogenes Medium nach Ablauf der Verjährungsfrist weiterhin auf der "bösen" Liste bis ein Gericht die Beschlagnahme/Einziehung aufhebt (wie zuletzt im Falle von Turbine und "Texas Chainsaw Massacre").

01.07.2012 02:20 Uhr - Dissection78
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.869
Verzeiht den Doppelpost :)

01.07.2012 03:17 Uhr - Melvin-Smiley
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
01.07.2012 02:20 Uhr schrieb Dissection78
Verzeiht den Doppelpost :)


Verzeihe ich Dir gern und danke für die fundierten Infos ! :)

21.12.2012 16:01 Uhr - comicfan
29.06.2012 00:24 Uhr schrieb Oberstarzt
Der Film wurde 1984 indiziert, in einem Jahrzehnt, in dem jeder Action- und Horrorstreifen indiziert wurde. Ich denke, eine Neuprüfung besteht der locker als 16er- oder gar 12er-Version. Eine solche Abstufung hat's ja bereits vor einigen Jahren mit "Brazil" gegeben.


Eine solche Abstufung ist aber eher die Ausnahme. Es ist unsinnig, davon auszugehen, dass ein vormals indizierter Film eine 12 er erhalten würde. Irgendetwas denkt sich die FSK ja auch bei der Festlegung der Altersvorschriften. Eine 16er wäre schon gnädig. Übrigens wurde in den 60ern wesentlich mehr indiziert als in den 80ern.

07.02.2015 16:37 Uhr - Malo HD
DB-Helfer
User-Level von Malo HD 7
Erfahrungspunkte von Malo HD 770
Lol, bei uns im Kino läuft der Film ab 16

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Bei Amazon.de kann man sich für wenig Geld & ohne Aufwand die Import-DVD aus Großbritannien bestellen!

Amazon.de


Attraction
Blu-ray 3D/2D LE Steel 19,99
Blu-ray 15,99
DVD 13,99
Amazon Video 13,99



Fast Times at Ridgemont High



Black Butterfly - Der Mörder in mir
Blu-ray 14,99
DVD 11,49
Amazon Video 13,99

SB.com