SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware

Ultra Force: Teil 4

zur OFDb   OT: Dak Ging To Lung

Herstellungsland:Hongkong (1988)
Genre:Action, Drama, Krimi, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,00 (5 Stimmen) Details
24.09.2004
Glogcke
Level 17
XP 5.212
Vergleichsfassungen
FSK 18 ofdb
Freigabe FSK 18
HK DVD ofdb
Die "Ultra Force"-Reihe hat an sich nichts miteinander gemeinsam, außer dass es meist um Action geht und fast alle Teile gekürzt wurden. - "Ultra Force 4" ist nur der lächerliche dt. Titel und wird in Hong Kong unter dem Namen "Tiger Cage" verkauft. Dabei stellt dieser Film wohl einen der besten aus der vermeintlichen "Reihe"" dar. Nicht zuletzt wegen den Schauspielern Donnie Yen (Iron Monkey, Once upon a time in China 2) und HK Superstar Jackie Cheung (Bullet in the Head, As tears go by) und der Regie von Yuen Woo Ping (Die Schlange im Schatten des Adlers, Iron Monkey, Tai-Chi).
Überraschend ist, dass in dem Film nicht nur Gewalt, sondern auch Handlung gekürzt wurde. Die bisherigen TV-Ausstrahlungen waren ebenfalls stark gekürzt.
Seltsamerweise wurde nur wenige der härtesten Szenen herausgekürzt, so dass auch die FSK 18 Fassung noch einiges zeigt. Trotzdem wurde massiv gekürzt. - Außerdem hat die dt. Fassung ein falsches, gezoomtes Vollbildformat (original: 1:1,85).

Verglichen wurde die gekürzte deutsche FSK 18 VHS Fassung von Pacific Video Plus mit der ungekürzten HK DVD von Universe.
Die Zeitangaben richten sich nach der dt. Fassung, gestoppt wurde ab dem Pacific Video Plus-Logo.
Vorlagenfehler werden nicht aufgezählt.

4 Handlungsschnitte = 2 Min. 25 Sec. (145 Sec.)
19 Gewaltschnitte = 1 Min. 45 Sec. (105 Sec)
23 Schnitte insgesamt = 4 Min. 10 Sec. (250 Sec.)

0.18.35
Die Sterbeszene des Mannes, der gerade etliche Male mit einer Shotgun durchschossen wurde, ist entschärft worden.
Nach der ersten Einstellung auf seine zukünftige Braut, die auf ihn zurennt, erfolgt der erste Schnitt. Im Original erfolgt hier eine weitere Einstellung auf den vor Schmerzen stöhnenden und Blutverschmierten Mann, sowie eine weitere Einstellung auf seine Braut.
3 Sec.


0.18.37
Das selbe noch mal, dieses mal wurde allerdings mehr gekürzt. Es fehlen wieder einige Einstellungen auf den Mann und seine Braut, schlussendlich geht er zu Boden, auf dem er sich noch kurz vor Schmerzen krümmt.
9 Sec.


0.30.16
Überraschung! Auch Handlung wurde gekürzt:
Der Polizist, der zwei Tage Urlaub für seine guten Leistungen bekommen hat, fährt mit der Frau deren zukünftiger Mann gerade erschossen wurde (s. letzter Cut) auf eine Segelfahrt. Beim Angeln fängt sie einen Fisch, der jedoch auf Grund einiger Missgeschicke gleich wieder über Bord geht. Dann meint der Polizist sie könne ihm vertrauen usw. Er schlägt ihr vor, ihr das Segeln beizubringen, damit sie irgendwann über den Pazifik segeln können. Sie ist anfangs unsicher, er jedoch nimmt sie an der Hand und zieht sie hoch. Es folgen einige Segelszenen.
Die erste Sekunde der Folgeszene fehlt ebenfalls.
90 Sec.


0.32.39
Ein weiterer Handlungsschnitt, als Jackie Cheung der Frau die Blumen an ihrem Geburtstag bringt, während Donnie Yen im Auto wartet:
In der deutschen Fassung fehlt, wie er noch in das Gebäude hineinläuft und ihr dort die Blumen überreicht. Erst ignoriert sie ihn, freut sich dann aber, als er die Blumen auf den Tisch legt.
30 Sec.


0.32.57
Nachdem Donnie Yen in die Kamera geguckt hat und entsetzt feststellt, was auf dem Band aufgezeichnet ist, erfolgt wieder ein Handlungsschnitt:
Jackie Cheung kommt mit seiner Freundin aus dem Gebäude heraus. Sie reden etwas, als er sieht, dass sein Kollege sich gerade das Video ansieht. Entsetzt rennt er auf das Auto zu und schreit er solle die Kamera ausmachen. Zwischendurch erfolgt ein weiter Umschnitt auf Donnie Yen, der entsetzt in die Kamera schaut.
Während Jackie noch weiter an der Tür rüttelt, fragt ihn seine Freundin, was los sei. Er schreit sie an, dass es sie nichts angeht. (Deswegen rennt sie dann auch beleidigt weg).
20 Sec.


0.36.32
Nachdem Jackie Cheung sich als Idiot verkleidet hat, um seine Freundin zu versöhnen, läuft diese noch lachend auf ihn zu. Gemeinsam fallen sie auf eine Matratze.
5 Sec.


Donnie Yen vs. zwei Schurken am Strand
0.43.09
Zweifelsohne stellt Donnie Yens Kampf am Strand, einen Höhepunkt des Films dar. Umso ärgerlicher ist es, dass in der deutschen Fassung davon gut nur die Hälfte übrig geblieben ist.
Nachdem sich der Bösewicht im weißen Anzug bei seinem ersten Angriff einen Tritt von Donnie Yen kassiert hat, wurde anschließend bereits das erste mal gekürzt:
Es fehlt ein kleiner Teil des Kampfes, in dem vor allem Donnie Yen ordentlich austeilt. Zuletzt Tritt er den zur Hocke gebrachten Fiesling mit Karacho von unten gegen das Kinn (Zeitlupe). - Deswegen fällt er auch auf den Rücken, womit die dt. Fassung wieder einsetzt.
4,5 Sec.


0.44.13
Nachdem der Bösewicht mit dem weißen Anzug auf die Motorhaube des Autos geknallt ist, wurde ein großer Teil des Kampfe getilgt:
Das Geprügel geht weiter. Donnie Yen landet einige äußert harte Treffer in das Gesicht des Badguys (Zeitlupe). Dann tritt er ihn von der Strandpassage auf den Sand hinunter. Während dessen ist der andere Fiesling zusehen, der sich von seiner Fessel am Auto befreit und eine Harpune greift. Am Strand landet Donnie Yen wieder einige Treffer, u.a. einen Kinnhaken der sich gewaschen hat (Zeitlupe).
30 Sec.


0.46.00
Es fehlt eine weitere Aufnahme von Onkel Tes Gesicht, das mit Blut von Donnie Yen bespritzt ist. - Entsetzt guckt er den ebenfalls korrupten Superintendent an.
3 Sec.


0.46.46
Onkel Te steht am Ende der Szene minimal Länger vor Donnie Yens Leiche. - Sieht aber eher nach einem Vorlagenfehler, als nach einem Schnitt aus.
0,5 Sec.


1.02.04
Der korrupte Superintendent haut Jackie Cheungs Kopf noch mehrfach auf das Armaturenbrett seines Autos.
2 Sec.


1.02.51
Der Fiesling wirft die Frau noch an die Wand. Dann bleibt sie bewusstlos auf dem Bett liegen.
4 Sec.


1.02.59
Die aus dem Fenster geworfene Frau schlägt auf das Auto auf.
1,5 Sec.


1.11.43
Der Fiesling im weißen Anzug versucht Jackie Cheung anzugreifen. Der jedoch nimmt einen Baseballschläger und haut ihm damit in den Magen (Zeitlupe). Anschließend fehlt noch, wie er am Boden liegt und sich vor Schmerzen den Magen hält, sowie eine Einstellung auf Jackie dem das ausströmende Gas beim Atmen Probleme macht.
11 Sec.


1.12.25
Nachdem der Schwarze Jackie Cheung auf den Gasherd getreten hat, fehlt wie er ihm noch ins Gesicht schlägt und den Ellenbogen ins Kreuz rammt, bevor er ihn an das ausströmende Gas drückt.
3 Sec.


1.16.50
Die böse Frau tritt der Polizisten ins Gesicht (Zeitlupe). Darum fällt sie auch von den Röhren, und nicht einfach so...
3 Sec.


1.17.19
Closeup wie sich der Stacheldraht in den Hals der bösen Frau bohrt, sowie eine Einstellung auf die blutigen Hände der Polizistin, die den Stacheldraht haltend hinter dem Auto hergeschleift wird.
2 Sec.


1.17.21
Nahaufnahme der Frau mit dem Stacheldraht um den Hals. - Sie stirbt.
Die anschließende Einstellung auf die Polizisten wurde ebenfalls verkürzt. Sie lässt den Stacheldraht los und schaut auf ihre blutverschmierten Hände.
6 Sec.


1.18.52
Jackie Cheung prügelt länger mit dem Schläger auf den korrupten Superintendent ein.
4,5 Sec.


1.20.33
Einige Aufnahmen des völlig erschöpften Onkel Tes, sowie des ebenso angeschlagenen Superintendents. - Wirklich seltsam: Die harte Prügelei ist nicht gekürzt, aber wie man sich davon erholt schon.
7 Sec.


1.21.01
Onkel Te knallt gegen eine Säule. Die anschließende Aufnahme des Superintendents ist ebenfalls verkürzt. - Er wischt sich Blut aus dem Auge.
3,5 Sec.


1.21.09
Eine weitere Aufnahme wie Onkel Te in das Bein des Superintendents beißt. Der prügelt weiterhin wie wild mit dem Baseballschläger auf Onkel Te ein, bis dieser von ihm ablässt und gänzlich zu Boden sackt.
Der erste Einsatz der Polizistin wurde auch gleich mit gekürzt, die dem Superintendent von der Seite mit einer Metallstange gegen die Brust schlägt. Er knallt daraufhin gegen eine Säule.
12,5 Sec.


1.21.25
Die Polizistin kriegt einen Tritt ab und wird an den Haaren gegen eine Wand geschleudert. Ebenso fehlt die Aufnahme, wie sie sich am Boden vor Schmerzen krümmt.
7 Sec.

Kommentare

18.07.2010 17:57 Uhr - Thodde
hab den Film vor ca. 10 Jahren erstmals gesehen. Natürlich in der geschnittenen und gecroppten und mies synchronisierten deutschen Videofassung. Und ich fand ihn allenfalls mittelmäßig.

Heute hab ich ihn zum ersten Mal in der Originalfassung gesehen. Und fand ihn spitze.

08.07.2012 15:10 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 312
Was denn, die ganzen Kopfschüsse sind noch drin?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Lethal Weapon - Staffel 1
Blu-ray 35,99
DVD 27,99



Blade Runner
Blu-ray LE Steelbook 14,99
UHD + Blu-ray 26,99
Amazon Video 5,99



Sieben

SB.com