SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware

Cruis'n USA

zur OGDb
OT: Cruis'n USA

Bewertung unserer Besucher:
Note: - (0 Stimmen) Details
25.08.2014
Angertainment
Level 15
XP 3.893
Vergleichsfassungen
Nintendo 64 ogdb
Land USA/Europa
Arcade Version ogdb
Land USA/Europa
Titel


Während der in den 90er boomenden Heimkonsolen-Ära hatte die Firma Nintendo nach dem Super Nintendo lange Zeit schon eine neue Konsole angekündigt. Während der gleichen Zeit brachte die Firma Midway das Arcade-Spiel "Cruis'n USA" unter Nutzung des neu entwickelten "Ultra-64"-Nintendo Chips auf den Markt. Der Arcade-Automat war typischerweise als Autositz entwickelt und man konnte selber fahren. Durch die gute Grafik und die schnelle Objektumsetzung war die Fan-Gemeinde gespannt auf die neue Heimkonsole von Nintendo. Diese wurde dann als Nintendo64 allerdings nicht so gut angenommen wie erwartet. Die Gründe hierfür gehören nicht hierhin, allerdings wurde zeitgleich zum Konsolenstart auch das vorab bekannte Spiel CRUISN USA für eine Heimportierung auf den Markt gebracht. Hier wurden leider nicht nur die grafischen Unterschiede bemerkt, sondern auch Veränderungen im Spiel selbst.
Das "Boxenluder" mit dem Pokal am Ende der Strecken (nur wenn man Erster war) trägt hier mehr Kleidung, es gibt keine Tiere mehr und der Besuch im weissen Haus fällt auch nicht mehr so feucht aus.

mehr Informationen zu diesem Titel

Der als erster zu bemerkende Unterschied ist die Bekleidung der jungen Dame mit dem Pokal. Diese trägt im Original nämlich einen pinken Bikini und zeigt etwas mehr Haut als bei der Nintendo64 Variante, hier trägt die gleiche Dame nämlich ein graues Oberteil mit Cruis'n USA Logo. Um den Unterschied zu geniessen hier als Gif animiert. Eine weitere Änderung ist eine Bezeichnung bei der Auswahl der Schaltung, hier wurde aus der Arcade Version das doppeldeutige Wort "XL Powershaft" gestrichen, welches für die Heimkonsole vielleicht zu anzüglich geklungen hätte und nun nicht mehr mit "Shaft" erweitert ist.
N64 VersionArcade Version

Auf der ersten Strecke gibt es am Strassenrand eine Werbetafel für Frühstücksflocken. Diese Werbetafel mit der zweideutigen Aufschrift "Gotta have my Pops!" wurde in der N64-Version entfernt. Man könnte im ersten Moment vielleicht denken, es sei weggelassen worden um hier den Grafikprozessor nicht weiter zu belasten und den "notwendigen Aufwand" in die Spielegrafik umzusetzen, das dies aber kein Zufall ist zeigen die anderen am Strassenrand befindlichen Schilder (z.B. Nintendo Werbung). Die Fotos wurden im selben Streckenabschnitt festgehalten. Übersetzt könnte man fälschlicherweise "Pops" mit "Vater" deuten.
N64 VersionArcade Version

Bei den späteren Strecken wie IOWA und anderen gibt es Tiere als Streckenhindernisse, diese laufen vereinzelt über die Strasse. Mal sind es Rehe oder Kühe, welche bei einem Zusammenstoss auch in viele blutige Fetzen zermatschen und den Wagen kurzzeitig ausbremsen. Diese Tiere wurden in der N64 Version gänzlich entfernt um einen Aufprall zu verhindern.
Tiere auf der Fahrbahn sind nur in der Arcade Version

Während der letzten Strecke durch Washington fährt man auch durch einen Tunnel. In der Originalversion sind an den Wänden des Tunnels Gesichter auf Geldscheinen eingebaut (vermutlich Hillary Clinton), welche auch Zigarren im Mund haben. Dies stösst natürlich bei Nintendo für eine Heimauswertung übel auf und so wurden die Gesichter gegen ein unscheinbares Gelscheinmotiv ohne Zigarre getauscht.
N64 VersionArcade Version

Nach dem kompletten Rennen durch die Staaten landet man in Washington DC, und auf dem Dach des Weissen Hauses gibt es die Siegesfeier. In der Arcade Version sitzt hier Bill Clinton in einem Whirlpool mit leichtbekleideten Damen und wartet auf die Gesellschaft des Spielers, in der N64 Version hingegen steht auf dem Dach lediglich ein Podest mit dem Siegerauto. Auch der Vorabhinweis auf eine politische Satire fehlt demnach.
N64 VersionArcade Version

Kommentare

25.08.2014 00:16 Uhr - cut-suck
wie geil! das habe ich ja voll verdrängt---machte spaß damals

25.08.2014 01:12 Uhr - Psy. Mantis
2x
User-Level von Psy. Mantis 5
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 413
Wie schön der Nintendo 64 doch war. Obwohl die Konsole der
Playstation technisch unterlegen war, hat sie trotzdem gerockt.

GoldenEye 64, Mario Kart, Super Mario 64, The Legend of Zelda: Ocarina of Time
und Majora's Mask waren die absoluten Pflichttitel. Und darüber hinaus hatte
die Konsole noch jede Menge Perlen zu bieten. Mit so einer kultigen Auswahl
kann Nintendo heute leider nicht mehr mithalten.

25.08.2014 01:34 Uhr - Critic
8x
Das waren noch Spiele. Dass die Spiele derart "cheesy" waren, war noch liebenswert und naiv. Heute darf man ja gar nichts mehr.
Bau ein Tier ein. Tierschützer randalieren.
Bau eine Frau ein - Feministinnen randalieren.
Bau keine Frau ein - Feministinnen randalieren.
Bau Gewalt ein - Jugendschützer randalieren.
Bau realistische Terroristen und Kriegsszenarien ein - Politiker randalieren.
Bau Alkohol und/ oder Drogen ein - Australier randalieren.
Bau Schimpfwörter und nackte Haut ein - Eltern randalieren.
Bau die Bewohner eines Landes ein - Vertreter ihres Volkes randalieren.
Bau eine Religion ein - Religionsvertreter und deren Gegner einer anderen Religion randalieren.
Lass von den oben genannten Dingen einfach alles weg - Spielekritiker randalieren.

25.08.2014 06:14 Uhr - Oberstarzt
1x
25.08.2014 01:12 Uhr schrieb Psy. Mantis
Wie schön der Nintendo 64 doch war. ...
GoldenEye 64, Mario Kart, Super Mario 64, The Legend of Zelda: ... waren die absoluten Pflichttitel. ...

Zustimmung, vor allem Golden Eye, hatte nicht den obligatorischen 64 Suffix, aus der Edelschmiede Rare Software war absolut superb!

25.08.2014 06:16 Uhr - Oberstarzt
3x
Seid der Lewinsky-Affäre musst Clinton immer einstecken. Egal ob bei den Simpsons oder eben hier. Mit Bush Jr., und der hatte so manches auf dem Kärbholz, traute man sich das nicht.

Übrigens Daumen hoch, dass mal wieder ein Konsolenspiel den ersten SB des Tages bekommt.

25.08.2014 11:21 Uhr - FSM
1x
Diese wurde dann als Nintendo64 allerdings nicht so gut angenommen wie erwartet. Die Gründe hierfür gehören nicht hierhin...

Öhm... Das hat jetzt echt mein Interesse geweckt! ich hörte immer nur Positives und war als Kind selbst vom N64 begeistert. Was war denn die Kritik? Wikipedia schwärmt auch nur, könnte mir jemand bitte Informationen dazu erklären oder verlinken?

25.08.2014 12:15 Uhr - Splatterpope
25.08.2014 01:12 Uhr schrieb Psy. Mantis
... Obwohl die Konsole der
Playstation technisch unterlegen war, ...


Unterlegen? Ich glaube, du solltest dein Quellen noch mal checken...

25.08.2014 15:09 Uhr - Laughing Vampire
3x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Ich gehöre auch zu denen, die dem Nintendo 64 (im Nachhinein) nur wenig abgewinnen können. Das Hauptproblem sind einfach die Steckmodule, die über viel zu wenig Speicherplatz verfügen, weswegen es beispielsweise kein einziges vernünftiges Rollenspiel auf der Konsole gibt. Verglichen mit der Playstation und ihren wirklich unzählbaren geilen Titeln ein Jammer. Hingegen bin ich großer Game-Cube-Fan, aber diese Chance wurde leider ebenfalls vertan, was dieses Mal nicht alleine an Nintendo lag. Die tollen N64-Spiele (mein Favorit: Paper Mario, aber wenn lediglich die hauseigenen Serien etwas hergeben, spricht das für sich) lassen sich an einer Hand aufzählen.

Und seit der Wii (bzw. Wii U, die Anfangszeit der Wii war ebenfalls noch interessant) ist Nintendo für mich leider Vergangenheit. Ich habe es schon einmal gesagt, aber es ist nun einfach ein komplett anderer Markt geworden. Lediglich die neuesten Pokémon-Episodden hole ich mir immer noch.

25.08.2014 15:12 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
(Na großartig. Da wollte ich den Kommentar eben noch nachbearbeiten und mehr aufs Thema beziehen, da ist schon die falsche Schaltfläche angeklickt und ich habe einen häßlichen Doppelpost. Hier noch, was ich eigentlich sagen wollte:)

Da ich weder mit den USA noch mit Autos etwas anfangen kann, sagt mir dieser Titel zwar überhaupt nichts, aber ich bedanke mich dennoch für die Infos. Daß es Arcade-Maschinen mit N64-Chips gab, war mir ebenfalls neu!

25.08.2014 15:16 Uhr - Crossbone
25.08.2014 11:21 Uhr schrieb FSM
Diese wurde dann als Nintendo64 allerdings nicht so gut angenommen wie erwartet. Die Gründe hierfür gehören nicht hierhin...

Öhm... Das hat jetzt echt mein Interesse geweckt! ich hörte immer nur Positives und war als Kind selbst vom N64 begeistert. Was war denn die Kritik? Wikipedia schwärmt auch nur, könnte mir jemand bitte Informationen dazu erklären oder verlinken?


Schließe mich dem an!

25.08.2014 15:35 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
and again.... Arcade FTW !!

ansonsten stimme ich voll und ganz Laughing Vampire zu, was den N64 angeht.

Vielen Dank, für die vielen, netten SBs zu Arcade-Titeln... weiter so.

25.08.2014 16:58 Uhr - mondkrank
3x
25.08.2014 01:12 Uhr schrieb Psy. Mantis
Obwohl die Konsole der Playstation technisch unterlegen war, hat sie trotzdem gerockt.


Oha, das stimmt aber nicht. Die PSX war rein von den Werten sogar die schwächste Konsole der damaligen Generation, da war selbst der SEGA Saturn potenter. Richtig ist hingegen, dass die erste Sony Konsole das beste Balancing in den verbauten Komponenten vorweisen konnte. So baute SEGA mit dem Saturn damals fälschlicherweise darauf, dass 2D Spiele weiterhin den Markt dominieren würden, was der PSX aufgrund der besseren 3D Software-Bibliothek einen Vorteil verschaffte. Der N64 hatte im Vergleich hingegen die deutlich bessere Hardware, mit einer um Welten stärkeren CPU und Verwendung von Rambus-Speicher und vielen anderen technischen Finessen, an die keiner der Konkurrenten auch nur ansatzweise herankam. Kurzum, der N64 war ein echtes Technikwunder damals.

Allerdings wurden die haushoch überlegenen Specs durch die hier bereits erwähnten Limitierungen wie Cartridge-Größe und der neuartigen, extrem schwer zu beherrschenden Architektur stark ausgebremst, was im Endeffekt darin mündete, dass kaum ein Dritthersteller das Potential des N64 voll ausschöpfen konnte. Daher verdiente sich die Konsole auch im Laufe der Zeit den ominösen Titel „Nebel 64“, da die Entwickler die vergeigten Füllraten in der Darstellung eben mit diesem Effekt oft und gerne kaschierten. Da die Entwicklung von Games für die Sony Kiste mit C++ hingegen relativ einfach zu beherrschen war, wurde diese schnell zur ersten Wahl bei Drittherstellern und neuartige 3D Spiele schossen wie Pilze aus dem Boden. Was den Kultstatus des Sony Erstlings bis heute festigt.

Ich habe den N64 noch immer Stolz erfüllt im Schrank stehen und es ist und bleibt eine echte Liebhaber Konsole. Conker’s Bad Fur Day, Resident Evil 2 SE, Golden Eye, Zelda: Majora’s Mask, Waverace, Banjo-Kazooie, Starfox 64, Rouge Squadron, Perfect Dark und viele mehr, sind auch heute noch großartige Titel und wischen grafisch und mitunter auch spielerisch mit der PSX ganz hart den Boden auf. Cruis’n USA war hingegen eine ziemliche Gurke, aber heute irgendwie trotzdem eine schöne Erinnerung. Danke für den SB.

Grüße mond

25.08.2014 17:20 Uhr - Doktor Trask
Das N64 habe ich auch noch, auch mit Memory Card, Expansion Pak und zig Spielen aber leider ohne RGB-Umbau. Gab gute Spiele aber es wurden auch enorm viele angekündigte Spiele einfach eingestampft, darunter sehr namhafte Games wie GTA, Half-Life (Erschien bei den Konsolen ja dann nur auf PS2 offiziell) und Unreal.

25.08.2014 21:01 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
Ja ja, die Nie-ntendos wieder.... LöööLz

Mit technischen Zahlenfirlefanz kommt man halt nicht weit. Allein die CD-Musik der PS1 hat damals alles übertroffen. Wenn ich da nur an WipeOut und den grandiosen Soundtrack denke, da kannste den Port von N64 gleich mal vergessen :D .

Der N64 hat abgestunken, egal was da technisch drin war. Mir ist kein einziges Spiel dieser Konsole in Erinnerung geblieben, denn da gab es auch nichts, was besser war oder ein Grund sich dieses "Ding" zu besorgen. Modul-Politik ist und bleibt für den Anus.

Man brauch sich nichts vormachen, egal wo man in der Vergangenheit auch nachschaut. Mit die erfolgreichsten Systeme, waren die, die den grössten Raubkopie-fundus hatten.

Da nützt auch der stolzeste Blick in die Vitrine nichts.

PS: Wenn man mal bedenkt, wie dumm Nintendo war und kurz vor der Veröffentlichung der "Nintendo-Playstation" abgesprungen sind. Viele wissen es ja vielleicht nicht, aber die PS1 sollte eigentlich unter Nintendo veröffentlicht werden. Deal ist geplatzt und Sony hat es dann umgesetzt... Ich lache heute noch hart.

26.08.2014 00:01 Uhr - mondkrank
2x
25.08.2014 21:01 Uhr schrieb u-man
Ja ja, die Nie-ntendos wieder.... LöööLz. Der N64 hat abgestunken, egal was da technisch drin war. Mir ist kein einziges Spiel dieser Konsole in Erinnerung geblieben, denn da gab es auch nichts, was besser war oder ein Grund sich dieses "Ding" zu besorgen [...] ... Ich lache heute noch hart.


Keine Sorge, Lacher sind dir nach diesem Post ebenfalls sicher. Schade, dass heute keine Nachricht mehr über Konsolenhersteller erscheinen kann, ohne dass irgendwelche Fanboys aus ihren Ecken gekrochen kommen und sich mit ihrer stolz vorgetragenen, pubertären Engstirnigkeit zum Affen machen.

26.08.2014 04:25 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
Du bist doch hier der stolze und neunmalkluge Fanboy.... ich bestimmt nicht, hab keine Vitrine zum bewundern. Die einzige Konsole die ich behalten habe, ist der Vectrex.

Bist bestimmt so einer der bei einem Knick in der Verpackung, einen halben Herzinfarkt kriegt :D

Könnt mich gerne auslachen, habe ich kein Problem mit. Wenn du den N64 als technisches Wunderwerk feierst... auch gut. Der N64 kam ja auch 2 Jahre später auf den Markt, ist doch klar das da technisch mehr gehen musste. Wie hätte man sonst den gewillten Zocker locken sollen? Nur da war der Zug erstmal abgefahren. Dann hat man sich entschlossen, mit dem Gamecube dem Prinzip zu folgen und auch da, viel zu spät.

Der SNES war für meinen Geschmack, die letzte gute Konsole die von Nintendo kam. Alles danach war mir zu sehr auf Familien-Programm getrimmt. Sicher gab es dennoch gute Titel für die "reiferen", aber eben nicht genug. Hat mir und Millionen anderer Zocker, halt nicht mehr gereicht.

Du hast einen Schrank und wahrscheinlich die Bude voller OVPs und ich bin eine Emulantenschlampe :P Hauptsache jeder ist glücklich (auf seine Art).

26.08.2014 13:01 Uhr - mondkrank
2x
@u-man

Es gibt leider verschiedene Dinge, die du so gar nicht verstanden hast. Dass ein Schrank keine Vitrine oder einen Schrein darstellt, möchte ich dabei gar nicht vertiefen, das kannst du selber recherchieren. Das andere erkläre ich dir aber noch mal, in der guten Hoffnung, dass du nicht wieder vorzeitig Fanboy-Stressflecken bekommst:

Der N64 wurde damals von Nintendo mit der Absicht konstruiert, die stärkste Konsole am Markt zu stellen, auch wenn das aus heutiger Sicht kaum mehr vorstellbar ist. Aus diesem Grund ist die Potenz dieser Konsole auch durchaus erwähnenswert. Durch die schlechten Verkaufszahlen des N64 hat Nintendo dieser Strategie allerdings den Rücken gekehrt. Deine lapidare Feststellung, dass es ganz normal für eine später erscheinende Konsole sei, die Konkurrenz an Stärke zu übertrumpfen, ist zudem völliger Käse. Die Nintendo Wii kam ein Jahr nach der XBox360 auf den Markt, die auf PS3/360 Niveau angesiedelte Wii-U ganze sieben Jahre später. Für eine Person, die ganze 25 Jahre in der Zeit zurück reist, um sich über ein fehlendes CD Laufwerk totzulachen, ist das eine ziemlich magere Recherche Leistung.

Lediglich mit Bezug auf die Aussage von Mantis, erkennbar für dich durch mein aufgeführtes Zitat, habe ich einen technischen Vergleich angestrebt und gleichzeitig auch überdeutlich erwähnt, dass die Architektur und der geringe Speicherplatz der Cartridges die Dritthersteller ausbremste und die Entwickler daher in großen Zahlen zur Playstation abgewandert sind. All-Time-Classics wie Zelda: Ocarina of Time, Goldeneye oder selbst Mariokart64, haben den technischen Vorsprung und die spielerische Klasse hingegen deutlich belegt, weshalb der N64 sich auch heute noch großer Beliebtheit unter Nostalgikern erfreut. Was du allerdings tatsächlich nicht wissen kannst, weil dir ja keins dieser furchtbar belanglosen Spiele mehr bekannt ist.

Die wirkliche Frage bleibt aber, warum du dich hier überhaupt so aufkurbelst. Ich bin selber PC-Spieler und besitze auch diverse Playstation Modelle, so what? Es lohnt sich auch mal sich erst mit der vorangegangenen Diskussion zu beschäftigen, bevor man sich unbedarft einmischt und grundlos schlechte Stimmung verbreitet. Es ging hier lediglich um eine Richtigstellung an die Adresse eines anderen Users und nicht darum, welche Konsole für dich tollen CD Sound hatte oder welcher Hersteller deinen Spott verdient, wegen eines nicht lizenzierten Laufwerks. Da kannst du dich im Forum austoben, wenn der Schuh nach all den Jahren immer noch so drückt und du das unbedingt loswerden möchtest. Lebe lieber deinen Schlusssatz vor, „Hauptsache jeder ist glücklich“, dann hättest du dir nämlich deine beiden letzten Kommentare getrost klemmen können.

Grüße mond

26.08.2014 15:47 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
Sorry wenn ich deiner Meinung nach schlechte Stimmung verbreitet habe. Wenn es dich beruhigt, ich sehe schon das technische potenzial des N64, aber es wurde schlecht verwertet und hat den massiven Flaschenhals "Modul". Dagegen steht Sound in CD-Qualität, filmreife Zwischensequenzen, Spiele in einem Umfang, wo der der N64 einfach nicht mithalten kann (Stichwort: Final Fantasy), "nebelfreies" 3D etc. etc.

Wenn du meine lapidare Feststellung, dass es ganz normal für eine später erscheinende Konsole sei, die Konkurrenz an Stärke zu übertrumpfen, als völliger Käse beschreibst... auch gut, aber es ist nunmal Tatsache. Alle deine Beispiele, haben Nintendo nicht gerettet und falls du anderer Meinung bist, dann ist DAS völliger Käse, denn die Verkauszahlen (Konsolentechnisch) und der heutige Stand um Nintendo sprechen für sich.

Ich bin auch kein Nintendo-hater, das meiste geht für mich voll in Ordnung, speziell die Handhelds oder eben NES+SNES, aber der N64 ist da das denkbar schlechteste Beispiel, da nutzen mir eine handvoll Games, herzlich wenig.

Desweiteren habe ich mich nicht lustig über ein fehlendes CD Laufwerk gemacht, sondern die Tatsache, das die "ganze" Playstation unter Nintendo hätte laufen können.
Wie der Markt heute aussehen würde, wenn Nintendo es einfach durchgezogen hätte, das ist von Belang.

Auch die Tatsache, welche absurden Knebel-Verträge an Dritt-Hersteller gestellt wurden, nur weil man Marktführer war, wird verschwiegen. Stattdessen kommen Argumente wie, Dritt-Herstellern war der Programm-Code zu schwer.... LööööLz.

Da es hier, wie du schon sagst, um Cruisin USA geht, will ich auch nichts weiter mehr dazu schreiben und lasse dich mit deinem technischen Wunderwerk von N64 mal alleine.
Kannst aber natürlich gerne weiter auf die Senftube drücken.

26.08.2014 16:04 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
https://www.youtube.com/watch?v=i4rzJw8n8wI

26.08.2014 18:01 Uhr - Doktor Trask
Das Hauptproblem des N64 ist für mich ja das so viele angekündigte Spiele nie erschienen sind, habe noch fast alle N-Zone-Magazine von 1997 bis 2003 und was da alles für das N64 eingestampft wurde ist unglaublich, der Heilsbringer 64DD floppte ja leider auch gnadenlos in Japan und erschien in USA und Europa gar nicht erst. Auch das Expansion Bay 2 kam nie, es blieb beim ersten ebenso wie eine eigentlich vorgesehene Neuauflage des N64 mit RGB-Anschluß, stattdessen kam die Pokemon-N64-Konsole, wegen den schlechten S-Video-Anschluß hatte man vom Anti Aliasing auch kaum was gemerkt, es flimmerte einfach zu stark, nur das Composite-Signal war noch schlechter. Klar gab es nicht viele Spiele, man musste immer lange warten zwischen den guten Titeln aber Titel wie Mario 64, Duke Nukem 64, F-Zero X, Starfox 64, GoldenEye, Conker's Bad Fur Day, Turok 2 (trotz Zensur) und co. wurden von mir rauf und runter gespielt. Das es nur wenige gute Rennspiele gab ist leider wahr, ebenso gute Beat'em-Up's, da bot die PlayStation und selbst der Saturn (bereits im Oktober 1998 wieder vom Markt gedrängt) mehr, düster wurde es dann bei RPG da gab es fast nichts und Strategie nur wenig, klar es gab C&C mit 3D-Grafik, das spielte ich auch viel und das tolle Starcraft aber letzteres bekamen ja nur ganz wenige Länder und wir gehörten nicht dazu und knapp 160-180 DM war mir damals als Jugendlicher einfach zu viel Geld, die meisten N64-Spiele kosteten ja schon so 120-130 DM während PSOne meist 70-90 DM kostete und PC 60-90 DM.

26.08.2014 19:06 Uhr - Kurisuteian
2x
SB.com-Autor
User-Level von Kurisuteian 8
Erfahrungspunkte von Kurisuteian 1.000
Die eigentliche Leistung des N64 war schon nicht schlecht, aber nicht nur der verpasste Trend zur CD war der Anfang vom Abstieg.

Es gab aber auch reichlich Gründe warum Nintendo nicht zur CD gewechselt ist. Sega hat mit dem Mega CD Drive vorgemacht, dass ein Datenträger nicht wirklich bessere Spiele schafft (die Portierung von Snatcher zählt nicht). Sony wollte einen zu hohen Anteil an Nintendos erfolgreichen Marken und Nintendo selbst sind mit der Entwicklung der CD-Erweiterung mehrgleisig gefahren - u.a. mit Philips, welche dann das mega-gefloppte CD-i rausgebracht haben (wer von 1995 bis 2005 seinen Führerschein gemacht hat, kennt das Ding vielleicht, für mehr hat's nicht gereicht).

26.08.2014 15:47 Uhr schrieb u-man
Auch die Tatsache, welche absurden Knebel-Verträge an Dritt-Hersteller gestellt wurden, nur weil man Marktführer war, wird verschwiegen.


Gut, dass das mal einer sagt, oder wundert sich keiner warum Konami zu NES-Zeiten die Strohmann-Firmen Palcom und Ultra Games gegründet hat, damit man Nintendos strenge "Fünf Spiele im Jahr pro Hersteller"-Regel umgehen konnte. Gute Third-Party-Entwichler wie Konami, Capcom und Square sind sicherlich nicht ohne Grund in Scharen davongelaufen. Fast alle guten Titel für das N64 stammen von Nintendo selbst oder dem engen Partner Rare (und die haben eine Generation später ebenso die Flucht ergriffen) - und wegen Portierungen bereits existierender Spiele holt sich auch niemand eine neue Konsole.

PS: Dass der N64 schlecht klingt, liegt nicht direkt an der Konsole, Sound in CD-Qualität ist grundsätzlich möglich und die Technik unterschiedet sich kaum von der Playstation. Trotzdem haben nur wenige Titel auf dem N64 richtig guten Klang (z.B.: Tetrisphere), das liegt aber an den Herstellern der Spiele, welche die Datenbanken mit den Samples zu stark komprimieren (auf 22kHz - also halbe CD-Qualität - oder sogar noch weniger). Damals hat es einen immensen Unterschied gemacht ob man für die Musik 2 MB oder 20 MB verwenden kann (der Final Fantasy 8 Soundtrack in Rohdaten ist glaube ich kaum größer als 10 MB). Die Module waren Schuld.

PPS: Ach ja, wenn hier einer Nintendo-Fanboy ist, dann ich!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Zum Töten freigegeben
Blu-ray 10,99
DVD 8,49
Amazon Video ab 3,99



The Last Shot
Cover A 39,08
Cover B 39,08



Hardcover - I Madman
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 36,40
Cover B 36,40
Cover D 36,40

SB.com