SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware

xXx - Triple X

zur OFDb   OT: xXx

Herstellungsland:USA (2002)
Genre:Abenteuer, Action, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,24 (36 Stimmen) Details
25.06.2005
Glogcke
Level 17
XP 5.212
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Freigabe FSK 12
Director's Cut ofdb
Sowohl in Deutschland, als auch in den USA erschien, abgestimmt mit der Veröffentlichung des zweiten Teils, von "xXx" einer verlängerter Director`s Cut. Neben dieser altbekannten Veröffentlichungstrategie, wird auch diese Langfassung einmal mehr mit gewissen "Uncut"-Schlagwörtern beworben, die dieses mal in der Kombination "Unrated Uncensored Director`s Cut" auftauchen.

Im Prinzip werden und wurden zum Director`s Cut von "xXx" folgende Fragen gestellt bzw. können gestellt werden:

  • Die berechtigte Frage, ob der Director`s Cut nun wirklich brisanteres Material bietet. Denn schließlich wollen die Publisher genau diese Vorstellung mit der Aufschrift "Unrated Uncensored Director`s Cut" erreichen. Oder wurden abermals nur bereits erhältliche Deleted Scenes in den Film eingeschnitten. Und vor allem: Wird der DC durch die neuen Szenen besser?

  • Das Cover des Director`s Cuts führt nun ein FSK 16 Siegel an, statt die alte FSK 12 Freigabe der Kinofassung zu zeigen. Liegt dies am neuen "Unrated"-Material?

  • Ist die dt. DVD des Director`s Cuts tatsächlich in einer Gewaltszene zensiert worden, weil die selbe DVD auch in Großbritannien verkauft wird und die Szene dort bereits für die Kinofassung entfernt wurde um eine niedrigere BBFC-Einstufung zu erhalten.


Die Fragen sollen nun alle der Reihe nach beantwortet werden:

  • Im Prinzip lässt sich die Frage ob der DC in irgendeiner Weise, sei es Erotik oder Gewalt, brisanteres Material zeigt, oder nur Deleted Scenes eingefügt wurde, mit dem Ausspruch "beides" beantworten. Denn tatsächlich wurden wohl größtenteils nur Deleted Scenes eingefügt, diese beinhalten jedoch neben einigen Handlungserweiterungen auch zusätzliche Erotik und auch mehr Action mit mehr Opfern. So wurde der Striptease um etliche neue Einstellungen erweitert, die für eine PG-13 Freigabe in den US das Feld räumen mussten. Genaueres zeigt selbstverständlich der Vergleich weiter unten, so dass die Frage bleibt, ob der DC die "bessere" Version ist. - Diese Frage wiederum lässt sich mit einem "Ja" beantworten. Der DC ist einfach die "erwachsenere" Fassung, die nicht ganz so entsetzlich auf PG-13 heruntergedonnert wurde. Wer allerdings die Szenen schon aus der Bonusabteilung der Erstauflage kennt und sie auch nicht noch mal in den Film integriert sehen will oder wem der Film gar nicht gefallen hat, dem wird der Director`s Cut nicht weiterhelfen.

  • Die Frage der deutschen Freigabe-"Aufstufung" lässt sich indes schnell beantworten, wenn man einen Blick in die Datenbank der FSK wirft und dort einmal nach "xxx" sucht. Hieraus ist zu erkennen, dass auch der Director`s Cut nach wie vor eine FSK 12 Freigabe erhielt, und die Erhöhung auf FSK 16 ihre Ursache, wie bereits des öfteren Geschehen, im Bonusmaterial findet.

  • Die letzte Frage, ob auch die dt. DVD ihrerseits, trotz der neueingefügten Szenen, an anderer Stelle zensiert wurde beantwortet genauestens dieser Vergleich: [SB 2243]


Informationen zum Vergleich:
  • Umschnitte, d.h. Szenen die in beiden Versionen enthalten sind, jedoch an verschiedenen Stellen, werden nicht aufgezählt.
  • Die Zeitangaben richten sich nach der Kinofassung.
  • Aufgrund des neueingefügten Materials gehen gelegentlich auch kurze Szenen (oftmals nur ein paar Frames) im DC verloren. Diese Szenen werden nur in kleiner Schrift im entsprechenden Cut aufgeführt und nicht bebildert.


Verglichen wurde die Kinofassung der dt. DVD Erstauflage (FSK 12) mit dem Director`s Cut der DVD-Neuauflage (FSK 12).

0.05.27
Nachdem Gibbons (Samual L. Jackson) in der Einsatzbesprechung vorgeschlagen hat, Verbrecher für die Mission einzusetzen, wurde eine neue Szene eingefügt:

Gibbons, der Einsatzleiter und der Direktor laufen einen Gang entlang. Die Diskussion wird hier zu ende geführt. Der Einsatzleiter betont mit Nachdruck, dass der Direktor es nicht zulassen, soll, dass Verbrecher die Mission ruinieren. Gibbons entgegnet dem, dass da draußen eine neue Welt und eine neue Generation ist und das die alten Methoden einfach nicht mehr funktionieren. Der Direktor geht in einen Fahrstuhl und gibt Gibbons grünes Licht für sein Vorhaben. - Dieser soll sich einige geeignete Personen aussuchen, sie trainieren und herausfinden welcher der richtige Mann ist.
31,76 Sec.


0.30.17
Die Kamera fährt durch das Innere eines Passagierflugzeugs an zahlreichen Passagieren vorbei. Schlussendlich ist Xander (Vin Diesel) im Bild. Xander schaut auf einen Monitor der ihm aber nur "Anarchy 99 - Level 5 Access only" anzeigt. Ein Jugendlicher kommt von hinten und fragt Xander, was für ein Spiel er spielt. Xander nimmt die Kopfhörer raus und meint etwas verächtlich zu ihm: "Anarchy 99". Der Junge versteht, dass seine Anwesenheit nicht erwünscht ist und geht traurig weiter durch den Gang. Xander überkommt das Mitleid und er ruft ihm nach, ob er nicht schlaffen könne. Der Junge meint, dass er zwischen seiner Mutter und seinem schnarchenden Stiefvater eingequetscht gequetscht sitzen müssen. Xander lacht und ruft den Jungen wieder zu sich, um ihm sein Spiel zu zeigen. Der Junge fragt nach, ob es sich dabei um einen Ego-Shooter handelt. Xander erzählt ihm etwas über das "Spiel" (das eigentlich ja sein Auftrag ist). Selbst etwas überrascht verliest er einige Fakten. Dann erscheint auf dem Bildschirm ein Bild von Yelena (die weibliche Heldin / Asia Argento). Der Junge lässt einen Freudenschrei ab, als er sie sieht, schämt sich dann aber für seinen pubertären Anfall. Xander bestätigt ihn jedoch, dass die Frau in der Tat heiß aussieht. Dann fragt Xander dem Jungen, ob er eine Freundin habe. Der Junge verneint dies etwas pikiert lachend und sagt dann, das nichts falsches daran zu finden ist, sich einige "schöne Grafiken" anzusehn. Dann fragt der Junge, was für Waffen es gibt. Auf dem Bildschirm werden einige Waffen angezeigt und Xander meint: "Alle die man sich wünscht".
Nach weiterem kurzen hin und her sagt Xander zu dem Jungen, dass es wohl besser wäre, wenn er wieder auf seinen Platz gehen würde, bevor sein Stiefvater kommt.
Der Junge geht, dreht sich aber noch mal um, und fragt etwas über das Ende des Spiels. Xander weiß keine Antwort, woraufhin der Junge irgendwas mutmaßt und Xander tiefnachdenklich zurücklässt.
2 Min 39,44 Sec. (159,44 Sec.)


0.32.33
Nachdem Xander zu dem Gangster gesagt hat: "Wenn du jemanden erschießen willst, dann denjenigen, der diesen Anzug gemacht hat. Ich geh jetzt schlafen." und sich sodann auf sein Bett schmeißt, wurde die Szene im DC erweitert:

Der Bösewicht verlässt den Raum und meint beim Gehen zu einem seiner Lakaien auf russisch (?), dass sie ihn beobachten sollen. Die beiden finsteren Typen stellen sich daraufhin direkt neben ihn und schauen ihn an. Etwas verwundert über die offensichtliche Blödheit dreht sich Xander auf den Bauch.
28,16 Sec.

Aufgrund dieser erweiterten Szene, fehlen im DC einige wenige Frames, der Folgeeinstellung, die in der Kinofassung eigentlich an dieser Stelle kommt: Der Gangster geht zur raus, kurz nachdem Xander sich aufs Bett geschmissen hat
(64 Frames = 2,56 Sec).



(Auf der Party)
0.53.15
Einige Mafiaguys laufen durch einen Saal. Zwei von ihnen tragen jeweils eine knapp bekleidete Frau.
4,36 Sec.


0.53.21
Xander und der Oberfiesling betreten eine Halle. Im DC wurde zuvor eine Einstellung ergänzt, in der sie von einer Frau einen Zettel in die Hand gedrückt bekommen. Yorgi (der Oberfielsing) sagt etwas auf russisch.

Aufgrund dieser erweiterten Szene, fehlen im DC einige wenige Frames, der Folgeeinstellung, die in der Kinofassung eigentlich an dieser Stelle kommt: Yorgi und Xander betreten den Saal (andere Ansicht)
(20 Frames = 0,8 Sec).

9,16 Sec.


0.53.30
Im DC ist eine weitere Einstellung auf Überwachungsmonitore enthalten, die Xander sich ansieht, sowie ein Gegenschnitt auf Xander beim Vorbeilaufen.
3,68 Sec.


0.53.43
Nachdem der rauchende Gangster Yelena den Mantel abgenommen hat, wurde wieder eine kleine Szene eingefügt:
Ein rumblödelnder Badguy nimmt eine Paintgun und schießt damit auf den zur Tür rausgehenden Kerl mit Yelenas Mantel um ihn freundschaftlich zu ärgern. Der Kettenraucher erschreckt sich und schreit laut, dann läuft er weg und der andere Typ rennt hinter her.
8,88 Sec.

Aufgrund der erweiterten Szene wurde im DC eine kleine Einstellung von Xander entfernt, der den Mafiaguy mit dem Basketball festhält und mit ihm zu reden beginnt. Es fehlt jedoch nur diese Einstellung, die Folgeeinstellung, in der Yelena den Mafiatyp von hinten schubst um vorbei zukönnen ist wieder enthalten.
(73 Frames = 2,92 Sec.)



0.53.53
Der große Russe, den Xander angesprochen hatte erklärt ihm noch, dass er (gemeint ist der Kettenraucher der Yelena den Mantel abgenommen hatte) an ihren Klamotten riecht wie ein Hund. 2 Einstellungen.
3,0 Sec.


0.53.58
Nachdem der Russe mit dem Baseball die kitschigen Antiquitäten umgekegelt hat wurde im DC erneut die Szene erweitert:
Der Russe streckt die Arme in die Höhe und freut sich über seinen Wurf. Der andere Mafiaguy, der zuvor den Kettenraucher mit der Paintgun beschossen hat und ihn sodann verfolgte, kommt wieder in den Saal und hat auf der Stirn einen fetten Farbfleck. Bezogen auf den Kettenraucher meint der Mann, dass der Typ vielleicht verrückt ist, jedoch trotzdem ein hervorragender Schütze ("...but he`s one hell of a shot").
In der Zwischenzeit setzt Xander sich zu Yorgi an den Tisch. Die beiden blödeln etwas rum. Xander singt laut "America, America" (fast schon peinliche Schauspielerei), dann unterhalten sie sich über das Leben von Yorgi. Xander meint, er würde wie in König leben mit all den Frauen usw. Yorgi meint, dass es keine Regeln gäbe. Xander erwidert aber, dass man doch eine Gesellschaft mit Regeln bräuchte, um diese brechen zu können, da es sonst keinen Spaß macht, wenn es keine Regeln gibt. Darüber ist Yorgi offenbar verärgert, guckt etwas böse und steht auf. Dann schnappt er sich eine Frau und macht sich auf zu gehen. Vorher erklärt er aber noch Xander, dass er 55 Betträume habe, für ihn jedoch einen besonderen. Xander meint: "Gut. Ich bin müde."
75,56 Sec.

Aufgrund der erweiterten Szene wurden im DC vier Einstellungen entfernt, die sonst an dieser Stelle kamen: Drei Frauen sitzen auf einer Stufe und unterhalten sich + Xander dreht sich auf einem Sessel zu Yelena um + Yelena schaut ihn an + Xander wieder auf dem Sessel.
(201 Frames = 8,04 Sec.)



0.54.09
Alternative Szene:
Als Yorgi Yelena auffordert Xander seinen Raum zu zeigen, wurde in beiden Versionen weitgehend anderes Material verwendet.
Director`s Cut:

  • Yorgi gibt ihr die Anweisung (Entfernte Ansicht von ihm)
  • Yelena macht eine ironisch unterwürfige Anbetergeste
  • Yorgi macht sich auf mit den Frauen den Raum zu verlassen

6,08 Sec.


Kinofassung:

  • Yorgi gibt ihr die Anweisung (Nahaufnahme von ihm)
  • Xander erhebt sich aus seinem Sessel

3,8 Sec.


0.54.15
Yorgi verlässt mit den drei Frauen den Saal. Xander steht auf und begibt sich ebenfalls zum Ausgang. Yelena folgt ihm (entfernte Deckenkameraperspektive).
Vor dem Saal ist noch einmal Yorgi mit den Frauen zu sehen.
11,08 Sec.

Der Strip für Xander
0.55.03
So. Da ist es nun, das "Unrated"-Material. In Europa natürlich nicht wirklich brisant:

Zwei weitere schnellgeschnittene Einstellungen der Frau.
Bilder sagen hier wohl mehr:
2,2 Sec..


0.55.09
Die Prostituierte schwingt ihr Hinterteil und dreht sich zu Xander um. Zwei Einstellungen (von Hinten und von der Seite).
3,68 Sec.


0.55.16
Die Tänzerin streicht sich über den BH, dreht sich um und wackelt mit dem Hintern. Xander steht im Hintergrund und sieht zu. Sie setzt sich aufs Bett und spreizt die Beine.
14,6 Sec.


0.55.19
Alternatives Material:

Director`s Cut:
Die Frau guckt Xander lüstern an und streicht sich dann über die Brüste. (Zwei Einstellungen.)
4,44 Sec.


Kinofassung:
Die Schönheit sitzt vor Xanders, dreht sich um und krabbelt aufs Bett. Dabei sieht man ihren fast nackten Hintern.
Anmerkung: Eine ähnliche Szene (die Frau klettert aufs Bett) ist auch im DC enthalten, jedoch wenige Sekunden später, aus einer etwas entfernteren Perspektive und insgesamt länger. Das Material im DC ist jedoch definitiv anders und nicht identisch. (s. nächster Cut)
3,2 Sec.


0.55.25
Die Frau sitzt mit gespreizten Beinen vor Xander. Dann kriecht sie mit ausgestrecktem Po aufs Bett und räkelt sich dort weiter. Vor allem schwingt sie mehrfach überaus deutlich ihr Hinterteil. Zwischendurch wird der staunende Xander angeschnitten.
15,6 Sec.


0.55.26
Die Frau spreizt im liegen ihre Beine und streicht mit ihrer Hand über ihren Körper.
3,12 Sec.


0.58.07
Alternatives Material:

Director`s Cut:
Die drei Frauen, die Yorgi in der Nacht zuvor mitgenommen hatte liegen splitternackt in seinem Bett und schlafen.
Auch die Folgeeinstellung, in der Yorgi vor der Getränkebar steht und ans Telefon geht ist unterschiedlich. Grund: Im Hintergrund liegen im Director`s Cut die drei nackten Frauen im Bett.
38,12 Sec.


Kinofassung:
In der Kinofassung ist statt dessen nur eine Frau zu sehen. Die ist auch noch zugedeckt und obendrein kürzer im Bild.
In der Folgeeinstellung (Yorgi vor der Bar) ist im Hintergrund nur eine Frau im Bett zu sehen.
32,28 Sec.



Nach der Lawinen-Szene
1.28.31
Alternatives Material:

Director`s Cut:
Xander zieht seine Skibrille im DC aus einer Fereinstellung vom Kopf und lässt danach seinen Oneliner ab.
8,12 Sec.


Kinofassung:
Die Nahaufnahme, die damit begann das Xanders aus dem Schnee herkam läuft hier länger und Xanders zieht seine Skibrille ab. Danach schaut er auf die Schneeverwüstung vor ihm, wo noch einige Ausrüstungsüberreste der ehemaligen Verfolger rumliegen. - Erst danach lässt er in der Kinofassung seinen Oneliner ab.
8,68 Sec.


1.28.41
Xander versucht aus dem Schnee zu kriechen als plötzlich sein Handy klingelt. Als er es nach kurzem wilden suchen aus seiner Jacke holt ist Gibbons dran, der gerade über einen Militärplatz läuft. Gibbons schreit ihn an, wo er sei. Gibbons meint ironisch, dass er nur von ein paar bösen Jungs verfolgt wurde. Gibbons schnauzt ihn an, dass er ihm ausdrücklich befohlen habe nach Hause zu gehen. Xanders aber meint, dass er den Befehl befolgt habe und führt aus: "You said: "Go home Triple X" - That means stay, doesn`t it?". Gibbons wiederholt daraufhin, dass Xanders sofort verschwinden soll und legt auf. Daraufhin steigt er mit einem General in einer Auto ein.
Die eigentlich komplett neue Szene wird unterbrochen von einer einzigen Einstellung, die auch in der Kinofassung enthalten ist: Eine Schneeraupe kommt hinter einem Berg hervorgefahren. Während dieser Einstellung telefonieren Gibbons und Xanders im Director`s Cut aber noch und das Gespräch ist im Off zu hören. In der Kinofassung fehlt das Gespräch logischer weise während der Einstellung. Dennoch wurde die Länge dieser Einstellung nicht mit in die Gesamtschnittzeit eingerechnet.
So ergibt sich:

31,36 Sec.


Polizei stürmt Yorgis Burg
1.31.07
Die Actionszene, in der die Polizeit mit einem Großaufgebot das Schloss von Oberfiesling Yorgi stürmt, wurde im DC um etwas Action verlängert:
Die Polizisten rücken länger über die Schmale Brücke auf den Eingang zu. Dabei wird auf beiden Seiten viel geschossen. Ein Polizist wird von den mit Maschinengewehr bewaffneten Badguys auf der Mauer getroffen, ein anderer Beamter beschießt die Schützen mit einem Granatwerfer usw.
17,16

Aufgrund der erweiterten Szene wurde im DC die letzte in der Kinofassung noch enthaltene Einstellung vor der Szene um einige Frames verkürzt.
(41 Frames = 1,64 Sec.)



1.31.11
Nach dem (noch enthaltenen) Einschlag einer Granate fallen zwei Badguys zu Boden. - Zwei Einstellungen: Eine Direktaufnahme von dem umfallenden Mann und eine aus der Frontscheibe eines heranfahrenden Polizeiautos.
1,96 Sec.

Aufgrund der erweiterten Szene wurde im DC die Explosion der Granate um wenige Frames verkürzt.
(10 Frames = 0,4 Sec.)



1.31.12
Erneut wurde die Schießerei verlängert. Die Polizisten rücken weiter vor und drängen die Gangster in den Innenhof der Burg. Dort kommt es zu weiteren heftigen Feuergefechten und zahlreichen Opfern auf beiden Seiten. Im DC ist die ein oder andere hübsche Explosion sowie mehrere schöne Stunds zusätzlich enthalten...
26,2 Sec.


1.31.59
Weitere heftige Kämpfe zwischen Polizei und Badguys im Innenhof der Burg. Viele Schüsse, Explosionen und einige Tote usw. Zwei Gangster haben sich hinter einem Treppengeländer mit zwei großen Maschinengewehren verschanzt und feuern auf die Polizisten.
22,4 Sec.


1.36.31
Im Director`s Cut fehlt eine winzige Szene, in der Gibbons aus einem Flugzeug steigt, dass gerade in einer Militärbasis gelandet ist. - Einzuordnen kurz bevor Xanders das Auto bekommt, mit der die Biowaffe aufhält.
Ein Teil der Szene wurde im DC bereits vorher gezeigt (im Zusammenhang mit der neuen Szene bei 1.28.41). Dieser Teil wurde in die Schnittzeit nicht mit eingerechnet. Insgesamt fehlen dem DC daher nur zwei Einstellungen mit einer Laufzeit von:
4,8 Sec. im DC


1.49.10
Gibbons ist in seinem Büro zu sehen. Er redet kurz etwas mit dem Einsatzleiter, dann wird wieder auf Xander und Yelena umgeschnitten. Xander fragt sie, wie lang sie die Luft unter Wasser anhalten könne. Sie meint, dass es ihr irgendwann irgend wann mal zwei Minuten gelungen ist. Er sagt daraufhin, dass er schon immer ein Trick ausprobieren wollte, sie die Luft aber für drei Minuten anhalten müsste. Lüstern meint sie zu ihm, dass sie ihr besten tun wird. Dann küssen sie sich.
21,24 Sec.

Kommentare

28.12.2008 01:23 Uhr - Much
Danke für den SB!
Weiß eigentlich jemand, welche Fassung auf der Blu-ray zu finden ist?

02.07.2009 01:13 Uhr -
netter Schnittbericht,
leider fehlt eine Angabe zu den Laufzeiten!?

27.04.2010 02:57 Uhr - Strympe
2x
schrecklich dummer Film und lächerlicher dummer Milchbubi Kopf Vin Diesel sinnlose scheiß Dauerwiederholung auf Pro7 gäääähn

02.05.2010 22:53 Uhr - StraightEdgeKid
1x
Ich glaube Strympe hat alles wichtige zum Film gesagt, daher schließ ich mich seinem Kommentar an.

08.02.2011 10:17 Uhr - suchti
ALSO DER TRIPLE X 2 WAR VIEL BESSER MIT ICE CUBE

24.03.2011 17:42 Uhr - maxturbation.
1x
Nicht.

27.05.2011 17:37 Uhr - Xaitax
Geiler Streifen,besser als James Bond.
Teil 2 mit dem *Nichtschauspieler*-Hackfresse-Ice Cube war totale Hühnerkacke hoch hundert.

09.07.2011 23:22 Uhr - Loopnet
@Xaitax
Ice Cube als Hackfresse zu bezeichnen ist ja aber schon etwas hart.
Oder findest du persönlich den Vin Diesel niedlicher?! ^^

24.08.2011 16:46 Uhr - Jokermann
beide film sind eher so 08/15

06.07.2014 17:14 Uhr - Servus habedehere
Das beste am Film war noch Rammstein am Anfang vim

07.07.2014 09:02 Uhr - Stoi
1x
Die xXx-Filme sind exakt für die hohle Generation, die im Kino lautstark rumprollt, Tacochips frisst und die ganze Zeit mit dem Smartphone rumfummelt.
Asso-Spacken eben.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Director's Cut von xXx bei Amazon.de


Amazon.de


Thats It (OmU)
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 46,83
Cover B 46,83



Dark Angel
Blu-ray 22,99
DVD 11,99



Sieben Minuten nach Mitternacht
Blu-ray 14,99
DVD 12,99
Amazon Video 11,99

SB.com