SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware

Laurel & Hardy - Hinter Schloss und Riegel

zur OFDb   OT: Pardon Us

Herstellungsland:USA (1931)
Genre:Komödie, Kurzfilm
Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,75 (4 Stimmen) Details
07.09.2005
Playzocker
Level 23
XP 12.380
Vergleichsfassungen
Deutsche Kurzfassung ofdb
Freigabe FSK o.A.
Restaurierte Langfassung ofdb
Insgesamt fehlen 944,8 Sekunden (ca. 15,75 Min) bei einer Gesamtzahl von 61 Schnitten.
Laufzeit der englischen Fassung incl. Abspann: 1:08.05 Min.
Laufzeit der deutschen Fassung incl. Abspann: 52.21 Min.
Die Laufzeitangaben stammen von der deutschen Fassung.

Für diesen Schnittbericht wurde die deutsche Fassung der Kinowelt-DVD, die auch im TV lief mit der ungekürzten restaurierten Langfassung von der selben DVD verglichen.

Als der Tonfilm aufkam war es noch nicht möglich, Filme in verschiedene Sprachen zu synchronisieren. Daher war es anfangs für kurze Zeit üblich, daß die Geschichten mehrfach verfilmt wurden. Während die Nebendarsteller meist durch Personen in der jeweiligen Muttersprache ausgetauscht wurden, sprachen die Hauptdarsteller ihre Texte in verschiedenen Sprachen selber - oft mit starkem Akzent. Die Texte wurden in Lautschrift auf große Tafeln geschrieben und man musste nur mehr ablesen. Die unterschiedlichen Verfilmungen enthalten teilweise Szenen, die in den anderen Sprachfassunegn nicht enthalten sind. Im Falle „Pardon Us“ hat sich ein findiger Restaurateur in den US an die Arbeit gemacht und sämtliche Einstellungen, die je zu dem Film gedreht wurden, zu einer exklusiven Langfassung zusammengeschnitten. Diese wurden dann in einem aufwendigen Prozess mit englischem Ton versehen und Kinowelt hat diese Fassung (die deutlich besser und runder; stellenweise aber auch langatmiger als die deutsche Kurzfassung ist) als Bonusmaterial auf die deutsche DVD des Kultfilmes gepackt.
Aufgrund seiner mit ca. 52 Minuten doch sehr geringen Länge wurde der Film ursprünglich in Deutschland mit einem anderen Laurel & Hardy Kurzfilm zusammengeschnitten, um auf knapp 75 Minuten Laufzeit zu kommen. Auch dies wurde damals öfters gemacht, wenn ein Film zu kurz war. Beispielsweise wurde der Streifen „Mädel aus dem Böhmerwald“ mit dem Kurzfilm „Their first Mistake“ so kombiniert, dass die komplette Geschichte aus MadB quasi im Traum passiert.
So wurde anfangs auch der Film "Pardon Us" an das deutsche Publikum angepasst - leider ist diese Fassung bis heute verschollen. Das einzige, was von dieser Synchronfassung übrig geblieben ist, ist ein kurzer Trailer, der quasi per Zufall von einer Privatperson gefunden und einem Filmmuseum übergeben wurde, den Kinowelt natürlich auch auf die DVD gebannt hat. Zu Beginn des Trailers zeigt sich ein kleiner Schreibfehler, denn da ist von einem "Dick und Dof"-Film die Rede.

0.00
Bei der deutschen Fassung fehlt der Restaurationshinweis.
54 Sec


3.33
Stan: „I didn’t know it was a policeman...“
3,28 Sec


6.45
Der Polizist steht länger still da, bevor er Stan das Schild abnimmt. Zuerst sagt ein anderer Mann aus dem Off noch „Come On!“
2,4 Sec


6.52
Nachdem Stan aufsteht, blendet die Perspektive sofort auf die Szene im Bad um. Hier entsteht etwas zusätzlicher Zeitunterschied, da die deutsche Fassung durch das überblenden kurzzeitig 2 Einstellungen gleichzeitig zeigt.
Es fehlt, wie Stan zur Tür geht und fragt ob er einen Abzug der Fotos haben kann, wenn sie fertig sind.
Polizist: „Come on, get outta here!“
Jetzt blendet die Szene erst aufs Bad um, der Beginn der Einstellung, der in der US zum Überblenden verwendet wird, fehlt ebenfalls in der deutschen Fassung.
12,28 Sec


6.59
Stan dreht das Handtuch, putzt sich das Ohr und dreht es noch einmal. Nur die letzten 2 Dreher des 2. Durchgangs und das zweite Mal Ohr-putzen sowieder Kommentar des Polizisten sind in der deutschen Fassung enthalten.
3,4 Sec


7.32
Nachdem Olli in die Badewanne geflogen bist, gibt der Polizist noch einen Kommentar ab.
3,44 Sec


9.17
Olli versucht auch vor dem Gefängnisdirektor, Stans füllungslosen Zahn zu rechtfertigen, doch dieser befiehlt, die beiden in eine Zelle zu stecken. Ein kleiner Kommentar des Polizisten fehlt auch noch.
6 Sec


9.25
Wieder blendet die deutsche Fassung zu früh ab und es fehlt, wie der Direktor noch etwas unverständliches zu sich selbst sagt.
13,72 Sec


14.23
Stan versucht länger, sich niederzulegen. Die Folgeeinstellung des genervten Olli ist auch länger.
13,12 Sec


14.26
Gleich nach der Einstellung von Olli versucht Sten erneut länger, sich bequem hinzulegen.
4,6 Sec


14.54
Wieder kämpft Stan etwas länger mit der Decke.
4 Sec


15.42
Der Polizist geht länger von Zelle zu Zelle.
3,2 Sec


24.00
Das Gespräch in den dunklen Zellen (interessanterweise auch in der deutschen Fassung nur auf englisch) geht länger.
Olli: „Well, just for that, I won’t take you with me.“
Stan fängt an zu weinen und Olli schreit ihn an.
14,88 Sec


25.30
Wieder blendet die deutsche Fassung zu früh ab, während der Direktor in der Langfassung noch etwas darüber sagt, wie erstaunt Stan und Olli sein werden, wenn sie den Bluthunden begegnen. Dann lacht der Direktor.
12,72 Sec


25.36
Die Hunde laufen viel länger.
4,92 Sec


25.40
Das Schwarzbild ist länger.
0,8 Sec

25.56
Es fehlen einige Einstellungen der Arbeitenden auf der Plantage.
41,64 Sec


26.02
Hier gibt es einen kleinen Unterschied zwischen beiden Fassungen:
Englische Langfassung: Es ist eine Totale der arbeitenden zu sehen. -> 5,08 Sec
Deutsche Kurzfassung: (Umschnitt) Laurel & Hardy sind als Baumwollpflücker zu sehen. Diese Szene sollte eigentlich erst bei 31.58 (dt. Fs.) kommen. Eine genaue Behandlung der Einstellung findet sich auch dort.
5.08 Sec


26.47
Hier ist sogar ein kleiner Umschnitt vorhanden. In der englischen Fassung sind hier wieder ein paar Einstellungen der Arbeitenden zu sehen, während in der deutschen Fassung schon der Wanted-Zettel an den Baum genagelt wird. Erst, als die Arbeiter ihre Säckchen beim Wagen abgeben, sind sich beide Fassungen wieder einig...
5,08 Sec


27.00
Die Arbeiter machen länger Schluss und singen noch etwas. Im Anschluss daran folgt in der englischen Fassung die Szene, in der der Sheriff den Wanted-Zettel an den Baum nagelt.
11,12 Sec


27.00
Sofort nach der Nagel-Szene (die dt. steht in Zwischenzeit still) fehlen noch einige Einstellungen der gehenden und singenden Arbeiter.
11,4 Sec


28.05
Das Schwarzbild ist länger, eine Einstellung der sitzenden Leute fehlt auch.
6,16 Sec


28.13
Der Mann tanzt länger und es sind einige (völlig unwichtige) Einstellungen von anwesenden Leuten zu sehen.
41,04 Sec


28.16
Die Hunde sind länger zu sehen.
0,72 Sec


28.23
Stan greift nach einem Hund.
0,88 Sec


28.29
Stan zeigt Olli den Hund, den er gerade hochgehoben hat und sagt „I’m gonna name this one Oliver.“
Dann fangen die Schwarzen an, zu singen. Im Rest der Szene wurde das in der deutschen Fassung von der Tonspur gelöscht.
19,12 Sec


28.33
Die Schwarzen singen weiter.
16,56 Sec


28.50
Die Schwarzen hören auf zu singen.
Durch die ganzen Schnitte in der deutschen Fassung endet hier erst das erste Lied und somit applaudieren die Leute in der deutschen Fassung auch dem „falschen“ Song.
9,92 Sec


31.56
Nachdem Stan ins Wasser gefallen ist, blendet die deutsche Fassung leider schon ab.
Es fehlt, wie Stan mit weißem Gesicht wieder auftaucht und ausgelacht wird. Olli bedeutet ihm, er solle sein Gesicht mit dem Schlamm wieder färben.
17,68 Sec


31.58
Während die Einstellung mit Stan und Olli als Baumwollpflücker in der deutschen Fassung in die Szene zuvor hineingeschnitten wurde (26.02), kommt sie in der englischen Fassung erst nach all dem Gesinge und Getanze. In der englischen Fassung ist die Szene aber auch etwas länger als in der deutschen...
2,32 Sec


32.01
Der Mann versucht, den Motor wieder zu starten. -> 7,28 Sec
2,16 Sec davon werden bei 34.53 eingefügt.
5,12 Sec


32.29
Olli hält Stan zurück und bedeutet ihm, dass er die Sache mit dem Auto regeln wird.
4,16 Sec


32.47
Die Frau sagt dem „angeschlagenen“, dass es ihr Leid tut und dass die beiden Männer den Wagen wieder in Schuss kriegen werden. -> 6,4 Sec
2,88 Sekunden dieses Schnitts (Frau redet) wurden bei 32.54 wieder eingefügt.
3,52 Sec


32.50
Der Mann antwortet, dass er diesmal nachsichtig sein wird. In der DF ist in der Einstellung von Stan & Olli (die eigentlich 2 Einstellungen ist) ein kleiner Bildsprung zu bemerken.
3,2 Sec


33.54
Olli sagt noch kurz etwas zu dem Hund, dann spricht die Frau ihren Vater an.
6,76 Sec


34.07
Oliver, äh, Sambo liegt länger unter dem Auto.
3,4 Sec

34.53
Stan und Olli stehen länger da. In der DF wurde an dieser Stelle eine Einstellung des Mannes eingefügt, der sein Auto startet (von 32.01 sehr geschickt eingefügt).
11,12 Sec


35.15
Stan ist etwas länger zu sehen, der Mann steigt aus dem Auto.
1,84 Sec


35.26
Die Männer draußen am Hof gehen minimal länger.
0,44 Sec


35.28
Die Einstellung von 35.26 (der Teil vor dem Cut) wird hier in der deutschen Fassung wiederholt.
+1,68 Sec

35.28
Dafür ist das Gehen in der von-unten-Einstellung in der DF kürzer.
1,72 Sec


36.13
Die Männer im Gefängnis singen länger.
45,32 Sec


37.17
Mitten unter der Einstellung der singenden Männer verliert die DF, vermutlich aufgrund eines Filmrisses, etwas. Als Schnittstart ist aber der Beginn der recht langen Einstellung angegeben.
3,56 Sec

38.20
Der Zahnarzt schaut in sein Büchlein und sagt „Alright, I’ll take you now.“
2,32 Sec


38.46
Olli schaut länger durch die Tür, bevor er Stan entdeckt. Unter anderem schreit der Patient neben der Tür laut und Olli fährt zusammen.
8,96 Sec


39.16
Engl: Der Patient schreit und der Doktor ruft einen weiteren Patienten in die Ordination. Obwohl er sich zuerst wehr, geht er dann rein und nach kurzer Zeit fängt auch er an, fürchterlich zu schreien. -> 22,4 Sec

DF: Ein anderer wartender Patient ist zu sehen. -> 2 Sec

20,4 Sec

39.40
Der Doktor öffnet die Tür, bevor er den Patienten nach draußen schiebt.
3 Sec


42.19
Stan sitzt kurz da, bevor er sich zum Zahn greift und redet.
1,4 Sec


Bei 43.23 blendet die deutsche Fassung ab und auf, während in der englischen Fassung ein harter Schnitt vollzogen wird. Trotzdem entsteht kein Zeitunterschied.

43.35
Der Direktor erklärt seinen Männern, was sie alles im Falle „Laurel & Hardy“ zu unternehmen haben.
30,08 Sec


43.39
Stan und Olli stehen etwas länger vor der Tür, bevor diese geöffnet wird.
0,68 Sec


43.47
Der Polizist fragt Stan und Olli, was sie da (vor der Tür) tun. Olli antwortet, die beiden hielten eine Konferenz ab.
10 Sec


45.19
Stan & Olli stehen auf, dann füllt sich der Speisesaal langsam. Wieder eine recht langatmige und unnötige Szene...
26,32 Sec


47.00
Olli wischt sich das Salz aus Gesicht und Haaren.
7,92 Sec


47.36
Die Ganster sagen noch, dass sie sich Stan & Olli vornehmen werden, der „Kellner“ sagt dann zu einem anderen Gangster „After dinner!“.
15,04 Sec


47.47
Olli nimmt Stan etwas aus der Suppe.
13,72 Sec


48.23
Das Chaos im Speiseraum ist in einer weiteren Einstellung zu sehen, (dann schießen die Gangster kurz auf die Polizisten).
6,16 Sec


Die Einstellung von schießenden Gangstern wurde von 48.23 auf 48.30 verschoben.

48.32
Gefangene drängen auf eine Tür zu.
2,96 Sec


48.40
Einstellung der Polizisten in ihrem „Versteck“.
1,44 Sec


48.42
Polizisten und Gangster liefern sich eine kurze Ballerei, dann versuchen Stan und Olli abzuhauen (Olli meinst, dass sie jetzt eh frei sind da keiner weiß wo sie sind), allerdings werden sie von einem Suchscheinwerfer erfasst und es wird auf sie geschossen. Die beiden versuchen, wieder ins Gefängnis zu kommen, doch die Türen sind verschlossen.
48,16 Sec


48.49
Einstellung von Fenstern, aus denen geschossen wird.
1,12 Sec


49.00
Der Obergangster bedroht Stan und Olli mit einem Messer, aber als jemand ihn gerade von etwas (es ist keiner der Dialoge wirklich zu verstehen) abhalten will, können Stan und Olli fliehen. Der Oberboss verfolgt Stan und Olli, doch die verstecken sich in einer Zelle. Als der Boss an dieser vorbei geht, öffnen die Beiden die Tür und er kriegt sie auf die Nase. Als Stan und Olli fliehen wollen, kriegt Olli einen Sack ins Gesicht geschleudert und er stürzt über die Brüstung. Als Stan ihn hochziehen will, zieht er ihm nur die Schuhe aus und Olli kracht mit dem Kopf voran in den Boden. Seine Schuhe kriegt er dann auch noch auf die Birne. Auf ihrer weiteren Flucht treffen sie auf eine Dame, die in einem brennenden Haus fest sitz. Natürlich helfen die Beiden, doch beim Anschließen des Schlauchs passieren einige Missgeschicke und Olli ist plötzlich nass...
Bei dem Versuch, sich dem Haus zu nähern reißt dann der Schlauch aus der Wand und Olli muss die Leiter eines Feuerwehrautos hochklettern um die Frau zu retten. Doch da Stan die Leiter hochkurbelt, fällt Olli mit selbiger natürlich wieder nach unten (cooler Stunt).
Während Stan und Olli jetzt weiterhin mit der Leiter herumhantieren ist der Gangsterboss schon bei der Frau und macht Anstalten, ihr etwas Böses anzutun. Alle Sachen, die die Frau nach ihm wirft treffen natürlich Stan, der mit der Leiter bereits beim Fenster angekommen ist. Da sich Ollis Hose selbständig macht und eine der geworfenen Vasen auf sein Haupt trifft, fällt nun auch Stan mitsamt der Leiter nach unten.
Stan und Olli nehmen ein Sprungtuch und als der Bösewicht aus dem Fenster springt, drehen die Beiden das Tuch sodass der Kerl am Boden landet. Die Frau springt, wird gefangen und ist jetzt endlich gerettet.
Die Polizisten ballern noch kurz und als der Gangsterboss Stan und Olli ein zweites Mal ins Innere des Gefängnisses befördert, setzt auch die DF wieder ein.
309,9 Sec
Dieser Schnittbericht wurde ausschließlich für www.schnittberichte.com verfasst!
Eine Verwendung auf anderen Internetseiten oder in Printmedien, auch auszugsweise, ist ohne das Einverständnis des Autors untersagt und wird geahndet.

Kommentare

01.06.2010 21:03 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Laurel & Hardy, die besten aller Zeiten~

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der ungekürzten deutschen DVD mit allen beiden Fassungen

Amazon.de


Kinjite - Tödliches Tabu
Blu-ray 12,98
DVD 9,98



Die drei Gesichter der Furcht
Blu-ray/DVD CE
Mario Bava - Collection #5



Leprechaun 3
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 32,98
Cover B 32,98

SB.com