SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware

Vier für ein Ave Maria

zur OFDb   OT: I Quattro dell'Ave Maria

Herstellungsland:Italien (1968)
Genre:Komödie, Western
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,56 (9 Stimmen) Details
12.03.2006
Glogcke
Level 17
XP 5.212
Vergleichsfassungen
ungeprüft ofdb
Freigabe ungeprüft
It. DVD ofdb
Ein Wörtchen zum Film:
Das Sequell zu "Zwei vom Affen gebissen" aka "Gott vergibt - Wir beide nie!" mit dem Titel "Vier für ein Ave Maria" gehört noch zu einer anderen Riege als die späteren Spencer / Hill Streifen. Die erst später typisch gewordenen Slapstick- und Komikeinlagen sind hier zwar schon in Ansätzen auszumachen, dennoch ist der Film eindeutiger dem ernsten Italowestern-Genre mit Rachethematik zuzuordnen, wie vor allem das Ende verdeutlicht. Neben Spencer / Hill trägt auch Eli Wallach (Zwei glorreiche Halunken) eine Hauptrolle.

Ein Wörtchen zur Fassung:
Auch dieser Film erschien in Deutschland nicht komplett, leider nicht einmal Ansatzweise: Die italienische Fassung ist in satten 45 Szenen länger als die ungeprüfte VHS Kassette von CIC Tauraus. Dabei wurde sowohl Handlung gekürzt als auch reichlich Gewalt zensiert, die freilich nach heutigen Maßstäben keinerlei Brisanz mehr aufweist. Zudem wurde das Bild vom Originalformat 1:2,35 mittels Pan & Scan auf ein unansehnliches Vollbild herangezoomt. Noch schlimmer erwischt hat es aber die TV-Fassung. Da der Film in Deutschland bisher nicht auf DVD erschien und die VHS-Kassette längst ihren Abschied gefeiert hat, wird diese noch um weitere 25 Szenen gekürzte TV-Fassung mithin wohl die Verbreitetste darstellen. Als kleines Trostpflaster wurde hier aber wenigstens nicht auf Vollbild herangezoomt, sondern nur auf ein 1:1,85 Format. Einen Schnittbericht, der sich mit den zusätzlichen Schnitten der TV-Fassung beschäftigt, finden sie hier: [SB 2438]

Vollständig ungekürzt und im originalen Bildformat ist die italienische DVD, die leider erneut nur italienische Sprache und Untertitel beinhaltet.

Verglichen wurde die gekürzte ungeprüfte deutsche VHS Kassette von CIC Taurus mit der ungekürzten italienischen DVD von General Video.

44 Schnitte = 9 Min. 11,88 Sec. (unter den "Schnitten" befinden sich auch die wenigen Vorlangefehler)

0.23.23
Cacopoulos (Eli Wallach, „Zwei glorreiche Halunken“) redet länger mit dem alten Mann, der einen gebrochenen Arm hat (sein ehemaliger Partner). Er tritt an eine Wand heran und entdeckt ein altes Foto, dass er mit einem Witz kommentiert.
32,2 Sec.


0.25.07
Hill / Spencer reiten länger durch die Wüste, während Buddy mit dem sich im Halbschlaf befindenden Hill redet. Der Schnitt erfolgt, nachdem Bud in der Ferne den Reiter erblickt hat.
18,4 Sec.


0.28.54
Nachdem Hill zu Buddy gesagt hat, dass sie noch 30 Meilen zu laufen haben und er ein schlechter Fußgänger sei, schaut er in der Originalversion noch in den Himmel und sieht dort die brennende Sonne. Dann hebt er seinen Hut auf und geht los. Buddy stampft ihm nach.
18,6 Sec.


0.30.25
Der alte Mann, der Spencer / Hill bewirtet, während er sie zuschwätzt ist länger im Bild, nachdem Hill gesagt hat: "Du wirst es uns sicher sagen.".
0,56 Sec.

0.30.27
Auch das Ende der Einstellung des alten Mannes (s. letzter Cut) ist in der italienischen Fassung länger. Er redet hier deutlich mehr.
9,4 Sec.


0.30.33
Und wieder darf der alte Mann etwas länger auf italienisch reden. Die Folgeeinstellung von Spencer / Hill wurde ebenfalls verkürzt: In der dt. Fassung hat Bud schon ein Stück Brot in der Hand, in der italienischen nimmt er es erst.
3 Sec.

0.30.34
Wieder der alte Mann länger beim Reden.
2,88 Sec.

0.31.20
Spencer / Hill fahren länger mit dem Kutscher, der ihnen von Cacopoulos erzählt durch die Wüste. Bud sagt etwas mit ironischem Ton.
Durch den selben Schnitt wurde die Folgeszene in der Stadt ihres Anfangs beraubt: Einige Jugendliche sind beim Sackhüpfen zu sehen. Einer von ihnen stolpert und fällt einem Quacksalber in die Hände, der ihm sogleich seine Medizin einflößt. Anschließend hebt er die Flasche und beginnt damit das Elixier zu bewerben. Unterdessen haben Spencer / Hill und ihr geschwätziger Kutscher die Stadt erreicht. Der Kutscher plappert immer noch herum und wirft seine mittlerweile leere Whiskeyflasche vom Wagen. Dann sieht er einen Mann auf einer Terrasse sitzen und spricht ihn an. Der Mann antwort in etwas unfreundlichem Ton und überbringt offenbar einige schlechte Neuigkeiten. Während sich die beiden Unterhalten stehen Spencer / Hill auf, steigen vom Wagen und laufen auf den Zirkus am andern Straßenende zu. Als der Kutscher dies bemerkt, ruft er ihnen nach.
Erst hier setzt die dt. Fassung wieder ein, als Spencer / Hill von vorne zu sehen sind und Hill meint: "Wenn der weiter frei rumläuft, verballert er unser Bares".
97,28 Sec.


0.38.53
Nachdem Bud auf der mexikanischen Party soviel Getrunken hat und etwas erschrocken in die Menge blickt, fehlen zwei Einstellungen auf musizierende Mexikaner.
4,2 Sec.


0.39.14
Buddy schaut in die feiernde Menge. Es erfolgen einige schnelle Schnitte auf die feiernden Mexikaner, die Musikanten, Betrunkene und Bud.
21,64 Sec.


0.39.33
Während Bud (mittlerweile Betrunken) zwischen den Mexikanern rumhüpft fehlt eine Einstellung auf den ruhig und aufmerksam in der Ecke sitzenden Hill.
1,4 Sec.


0.39.37
Bud tanzt länger zwischen den Mexikanern rum, zwischendurch auch immer wieder Gegenschnitte auf diese.
17,16 Sec.


0.41.04
Nach der Szene, in der Cacopoulos mit dem betrunken Bud von der Party verschwunden ist, fehlt in der dt. Fassung, wie sie draußen ein wenig herumlaufen. Nach kurzem nimmt Cacopoulos einen Eimer Wasser und will ihn Bud ins Gesicht schütten. Er sieht aber, dass das keinen Sinn hat, woraufhin er ihm das Wasser lieber von oben über den Kopf schüttet. Wie er dies tut ist in der dt. Fassung wieder enthalten.
47,68 Sec.


0.42.00
Cacopoulos ist länger zwischen den Babys zu sehen, als er sagt: "Nun mach dir nicht ins Hemd".
0,96 Sec.

0.45.33
Ein weiterer Mexikaner wird vom Erschießungskommando erschossen und fällt auf den Leichenberg zu seinen Füßen.
11,08 Sec.


0.45.35
Der Mexikaner, der als nächster erschossen werden soll ist länger im Bild. Er wird von der Wache hinter ihm mit dem Gewehr geschupst. Der Folgeeinstellung auf den Mann, der den Namen des Mexikaners laut vorliest fehlen ebenfalls die ersten Frames.
4,08 Sec.


0.45.43
Der Mexikaner mit dem Apfel in der Hand ist ein wenig länger im Bild.
1,4 Sec.

0.46.11
Der Kameraschwenk vorbei an den Männern, die den Mexikaner im Schnellverfahren verurteilen, wird in der dt. Fassung durch einen Schnitt unterbrochen. In der Originalfassung wird auch auf den letzten Mann weiter geschwenkt, er ist nicht, wie aber in der dt. Fassung plötzlich im Bild. Des weiteren sieht man ihn in der Originalfassung noch gähnen und einen gelangweilten Eindruck machen.
9,52 Sec.


0.46.28
Der Mexikaner, dem der Hut vom Kopf gehauen wurde ist länger im Bild.
1,56 Sec.

0.46.32
Ein Mexikaner der das Tor bewacht ist zu sehen. Dann steht er auf und öffnet das Tor. Hier setzt die dt. Fassung wieder ein.
10,8 Sec.


0.46.53
Mehr Mexikaner und Lasttiere betreten durch das Tor das Anwesen. Ein Teil der Einstellung wurde in der dt. Fassung einige Momente später eingefügt.
3,48 Sec.


0.46.58
Bud und Cacopoulos laufen länger als Mexikaner vermummt über den Marktplatz.
23,8 Sec.


0.48.53
Die Schießerei bei der Bud und Cacopoulos sich befreien können wurde etwas gekürzt: Männer kommen schießend aus ihren Häusern und werden von den Angreifern, die sich hinter den Dachpalisaden verschanzt haben niedergeschossen.
9,24 Sec.


0.49.06
Ein mexikanischer Junge, der gerade einen Mann erschossen hat (in der dt. Fassung noch enthalten), reicht sein Gewehr nach hinten, um es nachladen zu lassen.
1,92 Sec.


0.49.43
Nachdem Hill während der Schießerei zu Bud meint: "Die sind ganz verrückt danach ihm zu helfen", wendet er seinen Blick nach rechts. Hier wurde erneut geschnitten:
Er beobachtet einen mexikanischen Rebellen der über einen Zaun springt, um Cacopoulos von einem auf ihm sitzenden Soldaten zu befreien. Gemeinsam gelingt dies Cacopoulos und dem Rebellen auch. Cacopoulos nimmt daraufhin einen Revolver vom Boden auf und erschießt einen Mann auf dem Dach.
7,72 Sec.


0.50.11
Erneut wurde ein Teil der Schießerei gekürzt. Die Rebellen verlieren langsam die Oberhand und beginnen in Teilen zu flüchten. Mehrere Tote.
10,48 Sec.


0.50.27
Wieder ein großer Teil der Schießerei. Mehrere Tote. Der Schnitt erfolgt, bevor Hill an eine Stange hängt und sich hochangelt.
15,64 Sec.


0.50.32
Der Junge auf dem Dach bekommt von hinten ein geladenes Gewehr gereicht und zielt damit auf einen sich auf dem gegenüberliegenden Dach herumrobbenden Mann.
4,84 Sec.


0.51.40
Ein Mann wird von einer Leiter geschossen (wie er sie hinaufklettern will ist in der dt. Fassung noch enthalten). Die ersten Frames der Folgeeinstellung, in der sich Bud aus einem Fenster lehnt fehlen ebenso.
2,2 Sec.


0.52.32
Nachdem Hill das Maschinengewehr ergriffen hat und die Rebellen wieder vorrücken, werden zahlreiche Männer erschossen.
13,76 Sec.


0.54.20
Einige Rebellen fangen nach dem gewonnen Kampf ein paar quiekende Schweine. Hierbei fehlen elf Frames.
0,44 Sec.

0.54.51
Mehr Mexikaner lachen, als die Rebellen nach der gewonnenen Schlacht die Gegner, wie diese selbst zuvor im Schnellverfahren, verurteilen und der Anführer einen Witz macht. Einige Frauen sprechen den Mann schuldig.
9,88 Sec.


1.08.51
Spencer / Hill reiten länger des nachts durch die Stadt. Vor einem Saloon machen sie halt und steigen vom Pferd. Wie sie den Saloon betreten ist in der dt. Fassung wieder enthalten.
26,88 Sec.


1.11.36
Cacopoulos und Bud sind länger am Fenster zu sehen, als sie das Kasino beobachten.
0,76 Sec.

1.13.34
Spencer / Hill sitzen mit Cacopoulos am Tisch und warten darauf, dass er endlich auspackt. Dabei fehlt, wie Hill mit einer Zigarre auf dem Tisch rumklopft, Bud grimmig guckt und die schwarze Kellnerin ihnen zusieht. Die dt. Fassung setzt wieder ein, als Cacopoulos gerade in ein Brötchen beißt. Hierbei fehlt jedoch auch noch, wie er zum Mund führt.
21,6 Sec.


1.16.09
Hill läuft länger aufmerksam durch das Casino und beobachtet die Spielenden.
9,84 Sec.


1.28.08
Bud steht länger im Dunkeln auf der Straße, bevor er ebenfalls in das Casino geht.
4,24 Sec.

1.33.50
Bud würgt den Falschspieler, dessen Installation sie für sich selbst verwenden wollen, minimal länger. Vermutlich eher kein Zensurschnitt...
0,6 Sec.


1.34.56
Der Falschspieler den Bud würgt, während sie ihn Ausquetschen ist länger in seiner misslichen Lage zu sehen.
3,4 Sec.


1.35.01
Die letzten Frames fehlen, als Hill den Falschspieler fragt: "Auch ne Tochter?". Grund hierfür ist, dass die längere Folgeeinstellung gekürzt wurde, in der ihr schwarzer Komplize zu sehen ist, der mittlerweile den anderen Falschspieler gefesselt hat.
6 Sec.


1.36.00
Cacopoulos läuft länger panisch durch die nächtliche Stadt, weil ihm die Prostituierte sein Geld geklaut hat.
22,08 Sec.


1.36.22
Cacopoulos läuft weiter durch die Stadt und sucht die Frau mit dem Geld. Als er sie nicht findet, sieht er einen reichen Schnösel am Straßenrand stehen der gerade sein Geld zählt. Cacopoulos denkt kurz nach, ob er es ihm stehlen soll, fragt den Mann aber statt dessen, ob er ihm das Geld leihen könnte. Der Mann gibt nur einen spöttischen Kommentar zum Besten und reitet mit seiner Kutsche davon.
29,68 Sec.


1.36.56
Der Geldeintreiber, der gerade von dem alten Mann die Schulden eintreiben wollte und von dem Cacopoulos nun das Geld stehlen will, läuft länger durch die Nacht.
4,56 Sec.

1.43.36
In der dt. Fassung ist Cacopoulos etwas länger zu sehen, als er beim Spielen erneut auf die 13 gesetzt hat und meint, dass er an Wunder glaube.
1,36 Sec. in der italienischen Fassung

1.45.42
Die Rückblende, in der Cacopoulos hinter seinen Freunden herrennt und dabei (in die Kamera) schreit, sie sollen ihn nicht zurücklassen, ist in der italienischen Fassung länger.
5,04 Sec.

Kommentare

30.11.2007 12:34 Uhr - Bart Simpson
Kann mir jemand was über die DVD sagen die in Deutschland als Bootleg (ohne dafür Werbung zu machen) in Deutsch erschienen ist, zwecks Bild- und Tonqualität und ob der Film auch wirklich Uncut ist.

10.01.2008 22:18 Uhr - Der Logische
Also laut OFDb ist das Bootleg(auch ohne Werbung zu machen) uncut und besteht aus 2 DVD's, zu Bild- und Tonqualität steht dort aber nichts.

Link:http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=5106&vid=172081

Auch einer meiner Lieblingsfilme der Beiden, leider ja immer noch nicht uncut auf DVD erschienen.

24.02.2009 22:46 Uhr - gebratene_maus
die DVD, die angeblich ein Bootleg sein soll, hat die die Erstsynchro oder auch nur die Comedy Synchro? Weiß das jemand?

29.03.2010 02:31 Uhr - Sky.walker
Im www existiert mittlerweile eine Fassung der italienischen DVD, bei der sich jemand die Arbeit gemacht hat, die deutsche Tonspur drüberzulegen. Ein paar italienische Dialoge bleiben, Untertitel fehlen allerdings.

05.11.2010 19:49 Uhr - Anonym25
@gebratene maus: leider auch nur die Zweitsynchro. hab die DVD kürzlich gekauft und der Verkäufer sicherte zwar zu, das sie die alte Synchro enthält, stimmt aber leider nicht. glaub hier kann man bis zum Sk. Nimmerleinstag warten, bis mal eine ungeschnittene Fassung mit der ersten Kinosynchro kommt.

23.12.2010 15:45 Uhr - akimo
1x
Die erste Kinosynchro existiert auf 16mm Kino-Filmkopien, die in den 70er Jahren im Filmverleih waren und sich heute vermutlich in privater Sammlerhand befinden. Der Film ist in der Länge identisch mit dem CIC Taurus -Video. Filmcineasten tauschen solche Kinofilme auf Filmbörsen und bei Ebay. Nach langer Suche hab ich eine solche 16mm Filmkopie von Ave Maria mit der Erstsynchro erworben, inzwischen auf Scheibe kopiert und werd sie dem Herausgeber der Comedyfassung-DVD zukommenlassen. Vielleicht kann er eine weitere DVD, diesmal mit der Erstsynchro, herstellen. Der Erstsynchro fehlt jeder Wortwitz der Comedyfassung. Sie folgt in der Übersetzung dem italienischen Original. Vergleichbar ist sie mit der Erstsynchro von Gott vergibt - Django(wir beide) nie.
35mm-Kinofilmkopien von 1969 mit der Erstsynchro sind vermutlich vernichtet, da bis heute keine Kopie aufgetaucht ist(Ich suche seit 15 Jahren). Ab und zu im Angebot ist eine 35mm-Kino-Filmkopie der Comedyfassung von 1980, die ist übrigends in der Länge identisch mit der TV-Ausstrahlung.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Let Me Make You a Martyr
Blu-ray 12,98
DVD 10,99



The Mangler
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 36,65
Cover C 36,65



Explosiv - Blown Away

SB.com