SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware

Baphomets Fluch

zur OGDb
OT: Broken Sword: The Shadow Of The Templars

Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,25 (12 Stimmen) Details
16.03.2012
gecko666
Level 9
XP 1.085
Vergleichsfassungen
Director's Cut ogdb
Land Weltweit
Freigabe PEGI 12+
Original Version ogdb
Land Deutschland
Freigabe USK 12
Story:
George Stobbart wollte doch eigentlich nur Urlaub machen und in Ruhe in einem Pariser Cafe den Tag genießen. Eine Explosion im Cafe, die von einem Clown verursacht wird, macht ihm einen Strich durch die Rechnung. Da ein Mann bei der Explosion getötet wurde, mischt sich George in die Ermittlungen ein. Dabei trifft er auf die Reporterin Nico und die beiden decken ein Komplott eines Templer Ordens auf.

Spiel:
Bei Baphomets Fluch handelt es sich um ein typisches Point and Click Adventure. Die Dialoge sind witzig, die Story packend und das Spiel einfach nur Kult. 2009 wurde der DC für Nintendo DS und WII veröffentlicht. Dieser enthält nun spielbare Szenen mit Nico. Weiters wurden neue Rätsel eingebaut. Es ist überhaupt viel geändert worden, z.B. wurden Gespräche gekürzt, einige Dinge sind nicht mehr anwählbar, eine Suchhilfe wurde eingebaut etc..., diese Dinge sind jedoch für den Schnittbericht nicht relevant.

Schnittbericht:
Beim Director's Cut ist es nicht mehr möglich zu sterben. Man kann sich noch so bemühen George in die ewigen Jagdgründe zu befördern, es klappt einfach nicht mehr. Der erste Teil des SB´s beschäftigt sich somit mit den 8 Todesarten von George. Die restliche Zensur ist seltsam: Es wurde nur an 2 Stellen das Blut entfernt, ansonsten ist der DC genau so "blutig" (zB Khan´s Tod) wie das Original. Weiters wurde eine Tötungsart abgeändert.

Versionen:
Verglichen wurde der zensierte Directors Cut (PC-Version) mit dem unzensierten Original (PSX Version).
Weitere Schnittberichte
Baphomets Fluch Director's Cut - Original Version

# 1 Ein letztes Check Out:
George findet im Hotel Ubu eine alte Templerkarte die er aus dem Hotel bringen muss. Blöd nur dass beim Ausgang des Hotels Guido und Flip darauf warten, dass jemand mit der Karte rauskommt. Beim DC ist es nicht möglich das Hotel mit der Karte zu verlassen.
DC:PSX:
Jetzt folgt ein längerer Dialog
der für George tödlich endet.


# 2 Im Museum zu Staub werden:
Im Museum gilt es ein Dreibein zu stehlen, jedoch kommen Guido und Flap hinzu. Beim Original hat man nur kurz Zeit um nicht von den beiden entdeckt zu werden. Der DC läuft automatisch so ab, dass man nicht erwischt wird.
PSX:


# 3 Im Untergrund die Radieschen von unten sehen:
Unter dem Kirchenplatz im Montefaucon entdeckt George einen Unterirdischen Geheimgang. Darin findet ein Treffen der Templer statt. Wiederum ist es nur im Original möglich das Treffen zu stören.
DC:PSX:


# 4 In der Wüste zu Grunde gehen:
Khan befragt George darüber was er in der Höhle gefunden hat. Bei falschen Antworten wird George erschossen. Bei richtigen Antworten muss George noch schnell genug das Stromhand-Gerät benützen und die Klippe runterspringen, ansonsten wird er auch erschossen.
PSX:


# 5 Im Brunnen verstauben:
In der Villa de Vasconcellos findet George einen geheimen Brunnen. Nachdem der Zahn vom steinernen Löwen gedrückt wird, muss man schnell wegspringen, ansonsten wird George erdrückt. Beim DC springt George automatisch zur Seite.
PSX:


# 6 Auf dem Zugdach gegrillt werden:
Auf dem Zugdach befindet sich ein Stromverteiler. Wenn man blöd genug ist in dessen Richtung zu gehen, wird man gegrillt und fällt vom Zug.
PSX:


# 7 Mit dem Zug in die Holzkiste fahren:
Wenn George nicht schnell genug die Notbremse des Zuges betätigt, wird dieser erschossen. Dies geschieht beim DC widerrum automatisch.
PSX:


# 8 Ein letztes mal die Biege machen:
Beim Fluchtversuch aus dem Templerversteck blockiert Guido den Ausgang. Wieder mal gilt es schnell zu handlen und die Fackel zum Schwarzpulver zu werfen. Ansonsten...
PSX:


Fitzgerald wird entsorgt:
In Lochmarne wird Fitzgerald von einem Sportwagen angefahren und entführt. Dabei wurde das Blut von seinem Gesicht entfernt.
DC:PSX:


Eklund's Tod:
Im Original wird Eklund von einem Messer getroffen. Beim DC wird er von Rosso erschossen. Man hat sogar daran gedacht, Rosso eine Waffe unterzuschieben.
DC:PSX:


Rosso's Ende:
Gleich nach Eklund, geht es Rosso an den Kragen. Beim DC wurde das Blut entfernt.
DC:PSX:

Kommentare

16.03.2012 00:22 Uhr - Moviefreak120
ein geschnittener / zensierter Directors cut ?
ähmmm wie bescheuert ist das denn ? xD
sowas gibts wohl bloß in Deutschland : D

16.03.2012 00:57 Uhr - DrHeckyl
1x
Da wollte man wohl nochmal mit dem Dir.Cut Zusatztitel Geld machen. Der Uninformierte Käufer wird dadurch ja voll verarscht. Kann mir schlecht vorstellen das der Hersteller (Director oder Chefprogramierer) seine eigene spezielle Version anfertigen wollte um das beste Ergebnis zu erhalten. Habe alle Point & Click Adventures damals auf C64 und Amiga gezockt aber diese Repack Alternative ist ja wohl das letzte, vielleicht sollte man auch vergangenes Ruhen lassen, wer hat den überhaupt noch Zeit bei den aktuellen Neuveröffentlichungen noch den alten Kram zu zocken.

Zuletzt habe ich die Neuauflage von Monkey Island 1 & 2 gezockt, war geil nochmal in Kindheitserinnerungen zu schwelgen aber nachträglich hätte ich mir das Geld aber denoch für ein neues Spiel sparen können.

Das beste Point und Click Adventure das ich bisher gezockt habe war "Blazing Dragon's" auf der guten alten PSX.

16.03.2012 03:28 Uhr - Hornby
3x
Mir erscheint dieser SB über weite Strecken überambitioniert und am eigentlichen Thema vorbei.

Der DC des Spiels ist eine komplette Überarbeitung der Ursprungsversion, bietet viel Neues und ist im Vergleich zum Original die deutliches bessere, umfangreichere und vor allem Bediener freundlichere Fassung des Spiels. Und eben als "Bediener freundlich" empfand ich es, dass die Möglichkeit zu sterben aus dem Spiel entfernt wurde. In meinen Augen ist das keine Kürzung/Zensur, um den Spieler davor zu bewahren, sich mit dem Tod auseinander setzen zu müssen, sondern eine Anpassung an moderne Gegebenheiten. Sterben zu können, ist in aktuellen Adventures nicht mehr zeitgemäß. Es ist eine Korrektur eines damaligen Designer-Fehlers. Genau so wie das legendäre, unlogische "Ziegenrätsel" des Originals, das im DC ja auch überarbeitet wurde. Ist das dann auch "Zensur"?

Das Entfernen des Blutes und die Änderung der Mordwaffe von Messer auf Pistole sind allerdings tatsächlich Entschärfungen, die man als "Schnitte" bezeichnen kann. Statt sich aber einfach ein paar wenige Aspekte raus zu picken, die nun nicht mehr im Spiel sind und laut ZENSUR zu rufen, wäre eine ausführliche Gegenüberstellung der Versionen deutlich angemessener gewesen. Zumindest hätte aus dem Ausgangstext deutlicher hervor gehen können, dass die Art der Änderungen nicht mit einem Shooter oder Film zu vergleichen sind, bei dem ein paar Gewaltspitzen heraus geschnitten wurden, sondern das der DC eine komplett neue Version mit einer Vielzahl von Änderungen ist.

16.03.2012 06:35 Uhr - Rage
16.03.2012 00:22 Uhr schrieb Moviefreak120
ein geschnittener / zensierter Directors cut ?
ähmmm wie bescheuert ist das denn ? xD
sowas gibts wohl bloß in Deutschland : D


1. Directors Cut heißt nicht UNCUT (als Moviefreak sollte man das eigentlich wissen) sondern ein Director's Cut ist eine neue Schnittfassung eines bereits erschienen Filmes / Spieles so wie sie der Regisseur / Director gerne gehabt hätte bzw haben will.

2. Ist das überhaupt nicht bescheuert, wer es nicht will muss es nicht kaufen.
Das Spiel wurde Bedienungsfreundlicher gemacht und sollte jetzt auch für Point&Klick Einsteiger ohne viel Frust und Stundenlanges rumirren zu Meistern sein.

3. Director's Cut
Land Weltweit Freigabe PEGI 12+ wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

P.S: Wenn man keine Ahnung hat einfach mal...

16.03.2012 06:49 Uhr - Rage
16.03.2012 00:57 Uhr schrieb DrHeckyl
Da wollte man wohl nochmal mit dem Dir.Cut Zusatztitel Geld machen. Der Uninformierte Käufer wird dadurch ja voll verarscht. Kann mir schlecht vorstellen das der Hersteller (Director oder Chefprogramierer) seine eigene spezielle Version anfertigen wollte um das beste Ergebnis zu erhalten. Habe alle Point & Click Adventures damals auf C64 und Amiga gezockt aber diese Repack Alternative ist ja wohl das letzte, vielleicht sollte man auch vergangenes Ruhen lassen, wer hat den überhaupt noch Zeit bei den aktuellen Neuveröffentlichungen noch den alten Kram zu zocken.


Zuletzt habe ich die Neuauflage von Monkey Island 1 & 2 gezockt, war geil nochmal in Kindheitserinnerungen zu schwelgen aber nachträglich hätte ich mir das Geld aber denoch für ein neues Spiel sparen können.

Das beste Point und Click Adventure das ich bisher gezockt habe war "Blazing Dragon's" auf der guten alten PSX.


Das ist wohl war aber schau dir doch mal die Aktuelle Lage an. Metal Gear Solid HD , Resident EVIL HD , Silent HILL HD. Klassiker Neu Releasen um damit Geld zu machen ist momentan sehr lukrativ. Mein Lieblins P&C ist immer noch Discworld 1&2 ;P

16.03.2012 07:03 Uhr - Ludwig
1x
"Die erschiene PC Version des Director´s Cut ist derzeit nur mittels Download erhältlich."


In Grossbritannien gibt es den DC für PC auch auf DVD:
http://www.amazon.co.uk/Broken-Sword-Complete-PC-DVD/dp/B005WK4EF0/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1331877283&sr=8-1

Ich hätte es etwas eleganter gefunden, wenn man zum Vergleich die originale PC-Version herangezogen hätte. Trotzdem Danke für den ausführlichen SB!

16.03.2012 07:36 Uhr - S.K.
2x
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Was bin ich froh noch das Original von 1996 zu haben.
Gegen den D.C. spricht auch, dass neue Spielabschnitte hinzugefügt wurden, in denen man als Nicole agiert. Nicht dass ich mich über die Mehrspielzeit streube, das nicht, es ist mehr der Altersbruch zwischen alten und neuen Inhalten, der sich optisch als auch tonal bemerkbar macht.

Die Urfassung würde ich jedenfalls gegen keinen D.C. eintauschen.

16.03.2012 07:40 Uhr - S.K.
1x
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
P.S. Die neuen Sprechblase sehen blöd aus. Der in der alten Form eingebettete Text gefällt mir persönlich besser.

16.03.2012 09:32 Uhr - Rage
@S.K.

Ich würde das Original auch niemals gegen den "D.C" eintauschen.. man hätte ja beide Fassungen einbauen können quasi ein "Easy Mode" für Leute die beim Original nicht weiter wissen.

P.S: Ich finde die Sprechblasen auch doof... :P

16.03.2012 09:42 Uhr - Str1k3
1x
In meinen Augen ist das keine Kürzung/Zensur, um den Spieler davor zu bewahren, sich mit dem Tod auseinander setzen zu müssen, sondern eine Anpassung an moderne Gegebenheiten. Sterben zu können, ist in aktuellen Adventures nicht mehr zeitgemäß.


Unfug. Zensur ist Zensur.
Fehler die zum Neuladen führen und Rätsel sind Basis der Point&Click Adventuregames ansonsten wird das Spiel extrem linear.

Ich kenne noch so einige P&C Games bei denen ich Anfang der 90er an einer Stelle hängen geblieben bin und erst Ende der 90er mit Internettipps lösen konnte.

Das ist in etwa so, wenn in Shootern in Zukunft der Tod durch einen 1 Minutigen Ko Modus ausgetauscht wird.
Und die Reaktionen sind nichts anderes als Quicktimeevents, die es in immer mehr Genres gibt.

Vermutlich hatte man eine 6er Freigabe angepeilt.

16.03.2012 11:37 Uhr - Master Metzger
User-Level von Master Metzger 3
Erfahrungspunkte von Master Metzger 110
Sehr schöner und ausführlicher SB, Gecko!


16.03.2012 13:02 Uhr - triple6
Das Original so zu versauen ist eine Frechheit. Habe das Spiel damals auf der guten alten PS 1 gezockt. Schade werden solche Spiele heutzutage nicht mehr gemacht. Bin mal auf den 2. Teil dieses SB gespannt.

16.03.2012 13:39 Uhr - Lamar
Ich bin neben Horror und Splatter Fan auch absoluter Adventure Point & Klick Spieler. Besitzen tue ich seit 1996 ca jetzt 280 oder mehr original gekaufte Adventure für den PC. Praktisch alles was in den letzten 12-14 Jahren auf den Markt kam.

Baphomets Fluch 1 ist das absolute Non plus ultra unter den Adventures. Für mich die absolute Nr 1 bis heute, und ich glaube es wird auch immer auf der 1 bleiben bei mir.

Habe ich bestimmt schon 15 mal durchgespielt. Ich besitze alle 4 Baphomets Fluch Teile für PC, die Trilogie noch mal extra in einer Box und auch den Directors Cut bei Steam :-)

Der original erste Teil aus den 90ern gefällt mir am besten, wobei im Directors Cut ja noch etliche neue Szenen eingesetzt wurden kam der bei mir nicht 100 % an.

Einfach ein absolut TOP Adventure Game.

16.03.2012 16:16 Uhr - Alastor
Es war das erste Adventure das ich jemals durchgespielt habe und bleibt auch eines meiner liebsten. Ausserdem war es sehr informativ.

Den DC fand ich auch nicht so besonders, vor allem weil der Nico Part eigentlich so gut wie nix mit der Haupthandlung zu tun hatte. Dabei hätte es durchaus möglichkeiten gegeben, z.b. rettet sie ja George im Museum, warum kann ich sie da nicht steuern?

16.03.2012 17:53 Uhr - Pyri
Ich stimme da Hornby ausnahmsweise zu und habe mir den Director's Cut extra für iOS nochmal gekauft.
Ich bin zwar kein Anhänger der Lucasarts-Designschule und halte Nicht-Sterben in Adventures nicht für zeitgemäß und eher für ein gefälliges Ärgernis, das mich als Sierra-Fan schon naturgemäß stört, aber der Director's Cut bietet doch mehr als nur diese Zensurmaßnahmen.
Also fehlt da nicht was in dem Bericht? Eben der Part mit Nico.
Kommt was Neues in einem Film so hinzu, wird alles aufgelistet. Zumindest deutlich gemacht müsste es doch auch bei einem Spiel werden -

16.03.2012 19:34 Uhr - gecko666
DB-Helfer
User-Level von gecko666 9
Erfahrungspunkte von gecko666 1.085
16.03.2012 07:03 Uhr - Ludwig
In Grossbritannien gibt es den DC für PC auch auf DVD:
http://www.amazon.co.uk/Broken-Sword-Complete-PC-DVD/dp/B005WK4EF0/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1331877283&sr=8-1

Danke, wurde korrigiert ;-)

16.03.2012 19:58 Uhr - Onkelpsycho
Da der Directors Cut in erster Line für Nintendo Konsolen (Wii und DS) released wurde, ist es natürlich logisch das das familien- und kinderfreundliche Nintendo das raus haben wollte. Es gibt viele andere Beispiele wo in einem Nintendo Game was fehlt, was bei Sega/sony/etc. noch vorhanden ist...

17.03.2012 00:52 Uhr - studio-kiel
teil 2 war mein lieblingsteil - wunderschön in 2D. das dritte in 3D war optisch einfach nicht mehr so schön...

17.03.2012 13:04 Uhr - Bummel
Super Spiel und wenn ich mir das so anschaue, würde ich auch das Original vorziehen, aber dennoch wäre ich dazu geneigt mir den ersten und zweiten nochmal als DC zu holen, da sie ja scheinbar problemlos mit Win7 kompatibel sind. Teil 3 und 4 bestanden ja leider nur aus Kistenschieberrei

18.03.2012 00:03 Uhr - invincible warrior
Ich wollte damals vor über nem Jahr auch mal nen Schnittbericht machen, bin dann aber an der Komplexität des Schnittberichts doch etwas gescheitert. Denn das sind nur die offensichtlichsten Veränderungen am Director's Cut im Vergleich zur Altfassung. So wurden nämlich diverse Gespräche gekürzt bzw waren nicht mehr nötig um weiterzukommen.
So wurde zB die Ziege im Schloß absolut entschärft und George muss auch nicht mehr so ausgiebig Doktor spielen im Krankenhaus in Paris.
Was mich aber mehr verwunderte war, dass viele Animationen geschnitten wurden. Scheinbar waren die nicht mehr vorhanden und konnten deswegen nicht mit rübergebracht werden. Falls es gewünscht wird und ich die Sachen noch auf Platte finde, würde ich mich geehrt fühlen, wenn ich den Schnittbericht dementsprechend erweitern könnte.

18.03.2012 21:33 Uhr - AenimaD
AAAAAAAAAAAAAAAAH, die haben eines meiner absoluten Lieblingsspiele aus Kindertagen verstümmelt!!! Gerade die Tatsache, dass man sterben konnte und der Schwierigkeitsgrad nicht durchschnittlich war, machte das Spiel so spannend, warum nur hat man das entfernt? Die zwei Gangster nebst Beton-Fuß-Abgang waren so super stylisiert :D

Unglaublich, wie man ein so extrem gutes Spiel runterziehen kann....

18.03.2012 21:59 Uhr - Rage
Ich kann den Unmut aller verstehen die das Original zuerst gespielt haben, man hätte das Original Spiel so lassen sollen wie es ist und stattdessen einen EASY Mode für Einsteiger einbauen sollen.. wie damals bei dem Director's Cut von RESIDENT EVIL auf der PS1.


24.03.2012 20:22 Uhr - jamyskis
Es fehlen hier sehr viele Unterschiede. Abgesehen von den neuen Kapiteln, vor allem am Anfang, es gibt reichliche Erweiterungen zu den verschiedenen Gesprächen, wo z.B. Nico über ihr Großvater erzählt, die im Original nicht zu hören war.

25.03.2012 19:59 Uhr - gecko666
DB-Helfer
User-Level von gecko666 9
Erfahrungspunkte von gecko666 1.085
Wie in der Einleitung beschrieben, sind die restlichen Änderungen nicht zensurbedingt und werden daher im SB nicht erwähnt.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)




Amazon.de


Red Scorpion
Restaurierte Uncut-Fassung
Blu-ray 7,49
DVD 7,49



The Autopsy of Jane Doe
Blu-ray 13,99
DVD 12,99



Dark Angel
Blu-ray 22,99
DVD 11,99

SB.com