SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware

Partyalarm - Finger weg von meiner Tochter!

zur OFDb   OT: My Boss's Daughter

Herstellungsland:USA (2003)
Genre:Komödie, Liebe/Romantik
Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,89 (9 Stimmen) Details
09.07.2010
Forrest
Level 15
XP 4.114
Vergleichsfassungen
PG-13 / FSK 12 ofdb
Label Dimension Films, DVD
Land USA
Freigabe PG-13
Laufzeit 85:44 Min. (81:44 Min.) NTSC
R-Rated ofdb
Label Dimension Films, DVD
Land USA
Freigabe R
Laufzeit 90:06 Min. (86:07 Min.) NTSC
Verglichen wurde die PG-13 Fassung (Kinofassung) mit der R-Rated Fassung, beide von Dimension Home Video.


Comedy- und Slapstick-Altmeister David Zucker versammelte für diese Komödie eine Reihe von sowohl jungen Stars, wie Ashton Kutscher und Tara Reid, als auch alte Haudegen wie Michael Madsen und Terence Stamp. Leider erreicht Zuckers Film nicht annähernd die Qualität wie z. B. "Die Nackte Kanone" oder "Airplane". "My Boss's Daughter" stellt eine höchstens durchschnittliche Komödie mit etlichen Rohrkrepierern und einer nicht enden wollenden Urinierszene von Madsen dar. Die ersten 15 Minuten sind sehr gut und machen Lust auf mehr, aber anspruchsvolle Zuschauer können nach dieser Viertelstunde abschalten.

In den USA wurde der Film auf DVD sowohl in der kürzeren Kinofassung als auch in einer längeren R-Rated Version veröffentlicht. Die längeren Szenen der R-Rated Fassung bestehen überwiegend aus längeren Gesprächen über Sex, ein bisschen mehr nackter Haut und den angesprochenen Körperflüssigkeiten von Madsens Charakter T.J., die den Filmverlauf immer niveauloser werden lassen. Wobei "My Boss's Daughter", verglichen mit anderen Teeniekomödien, noch deutlich öfter über der Gürtellinie bleibt.
Die deutschen DVD-Releases beinhalten die kürzere PG-13 Version, woraus zu schließen ist, dass auch schon die deutsche Kinofassung der US Kinofassung entsprach. Das selbe gilt für die Pay-TV Ausstrahlungen. Die FSK stufte die Kinofassung mit einer Freigabe "ab 12" ein.


Laufzeit der PG-13 Version ohne Abspann: 1:21:44 (NTSC)
Laufzeit der R-Rated ohne Abspann: 1:26:07 (NTSC)

8 Schnitte
6 x alternatives, längeres Filmmaterial in der R-Rated
3 Wortänderungen
1 Bildveränderung
= 263 Sek. bzw. 4 Min. 23 Sek.

mehr Informationen zu diesem Titel

Zeitindex: PG-13 / R-Rated

2:19/2:19-3:38
Als sich Tom in der U-Bahn neben Lisa setzen möchte, zeigt die R-Rated Version des Films eine längere Szenenfolge, in der Tom so seine Schwierigkeiten hat einen Platz neben ihr zu bekommen. In der PG-13 Version hingegen setzt er sich gleich neben sie.
In der R-Rated setzt sich Tom rechts neben Lisa, die gerade Zeitung liest. Eine Frau mit einen Baby auf dem Arm steht vor ihm und Tom steht auf um der Frau den Platz freizumachen. Ihr älterer Sohn bespritzt Toms Hose mit einer Wasserpistole. Im selben Moment wird neben der Frau ein Platz frei und Tom setzt sich. Als er zu Lisa "Hi" sagt, bremst die U-Bahn und Tom fällt nach vorne, mit dem Gesicht in die Brüste der Frau neben ihm. Er versucht sich zu entschuldigen, findet aber keine Worte. Danach schnuppert der Hund einer blinden Dame zwischen Toms Beinen herum. Die Frau fragt: "What are you doing to my dog?" Who's taunting my dog?", worauf Tom "No one's taunting your dog" antwortet. Der Hund macht immer weiter und brummt und knurrt dabei. Als ein Wachmann dazukommt steht Tom wieder auf und überlässt der blinden Dame den Platz. Er setzt sich wieder zu seinen Freuden. Paul lästert: "Great. Now, that's great. Two more minutes and I'm gonna be closer than you are". Dann wird wieder ein Platz neben Lisa frei und Paul sagt zu Tom: "Look. Opening. Go." Tom steht auf, aber die U-Bahn schwankt sehr stark, wodurch Tom erst einmal auf Paul fällt, bevor er dann weitergeht und sich neben Lisa setzt. Ab hier laufen beide Fassungen wieder synchron.
78,92 Sek.


16:56-17:05/18:14-20:46

PG-13: 9,61 Sek.
R-Rated: 151,72 Sek.

Bei Toms Begegnung mit Red im Haus seines Chefs erzählt Red in der R-Rated Fassung von Leuten mit denen er Sex hatte und fragt dann Tom über dessen Ex-Freundin aus.

PG-13:


Nachdem Red "I dated her (Kirstie Alley's) maid" sagt, erwidert Tom "Really? Wow, that's really something." Dann steht Red auf und fragt: "Hey, listen. Could you do me a favor. It's no big deal."
Diese Szenen bilden den Beginn und das Ende der Szenen, die in der R-Rated Fassung zusätzlich zu sehen sind und daher etwas anders verlaufen als die R-Rated Version.


R-Rated:


Nachdem Red "I dated her maid" sagt, erwidert Tom nur "Really?".
Danach sagt Red noch: "I boned Kirstie Alley's maid. And this is while they were making Look Who's Talking."
Als Red aufsteht sagt Tom: "Wow, that's really something." Anschließend erzählt Red wie er es mit Michelle Pfeiffers Cousine in den Büschen vor dem Haus getan hat.
Es folgt eine lange Unterhaltung zwischen den beiden über Toms Ex-Freundin.
Red fragt ob Tom eine Frau oder eine Freundin hat. Tom verneint dies. Er sagt er und seine Freundin hätten Schluss gemacht und bittet Red nun das Haus zu verlassen. Doch Red setzt sich wieder auf das Sofa und fragt Tom weiter aus.
Red: "Was your ex a looker?"
Tom: "In my opinion she was."
Red: "I bet you still keep a picture of her in your wallet. Can I see it?"
Tom: "Yeah, I suppose. Let me find her in here. There she is."
Red: "Oh! Tom, you lucky man! She is a real piece of ass. I could knock on that back door all day long."
Tom: "Yeah? Sh-she's a pretty girl."
Red: "She has gotta be wicked in bed. Tell me she's wicked in bed, Tom. I bet you she banged your johnson raw every single night 'cause that is one fine-looking broad."
Tom: "All right. Hey! Would ya... you're talking about my girlfried."
Red: "Ex-girlfriend, you said."
Dann steht Red auf und sagt er betreibe nur Konversation. Tom erklärt, dass er sich nicht wohl fühle über solch intime Dinge mit einem Fremden zu reden. Red bezeichnet Tom daraufhin als verklemmt. Tom wird wütend und steht auf.
Tom: "I am not uptight! OK? Just because I don't feel like revealing personal details about my ex-girlfriend's sexual habits does not make me uptight."
Red: "I didn't ask you anything personal."
Tom: "Then, what the hell do you consider personal?"
Red: "Well, it'd be like, you know, if I asked you how big your rod was. Then I would be out of the line, 100%."
Tom: "That is no worse than asking me if my girlfriend's a nymph."
Red: "I just asked you if she dug sex. Besides, I wouldn't have asked if I'd known she was frigid."
Tom: "Yeah, well, she is not frigid. Are you leaving?"
Red: "And listen. Could you do me a favor? It's no big deal."

Ab hier laufen beide Fassungen wieder synchron.

142,11 Sek.


17:57/21:38-21:41
Als Audrey mit Tom spricht sagt sie in der R-Rated zusätzlich: "I mean, who do you think you are - Juan fucking Valdez?"
3 Sek.


20:45/24:29
Tom sagt zu Audreys Freund Spike er hätte "a tiny shrimp". In der R-Rated Fassung sagt er "a tiny shrimp dick". In diesem Moment wechselt die Ansicht auf Spike, so dass man zwar dick hört, man aber Toms Lippenbewegung dabei nicht sieht. In der PG-13 Fassung wird das Wort durch ein Geräusch überdeckt.
Kein Zeitunterschied

PG-13R-Rated


20:49/24:33
Gleich darauf korrigiert sich Tom. In der PG-13 Fassung sagt er "Or a giant whale...", wohingegen er in der R-Rated Fassung "Or a giant whale dick..." sagt.
Kein Zeitunterschied

PG-13R-Rated


34:03-34:14/37:47-37:58
Als Tina (Carmen Electra) aus dem Wasser steigt und man ihre Brüste durch das nasse Shirt sieht, wurde das Bildmaterial nachbearbeitet, sodass in der PG-13 Fassung ihre Brustwarzen weniger stark zu sehen sind.
Kein Zeitunterschied

PG-13R-Rated


36:13/39:57
Nachdem Tom und Lisa getanzt und rumgealbert haben, steht Tom auf. Die Untertitel der beiden Fassungen sind hier unterschiedlich. Man kann nur schwer verstehen was Tom sagt und es klingt in beiden Fassungen gleich. Es ist also unklar ob Tom wirklich einmal "done" und einmal "doomed sagt oder ob nur die Untertitel abweichen.
Kein Zeitunterschied

PG-13R-Rated


37:01-37:08/40:45-41:07

PG-13: 7,17 Sek.
R-Rated: 22,12 Sek.

Die R-Rated Fassung ist die kleinen Tanz- und Stripteaseeinlage von Lisa länger und etwas freizügiger als die PG-13 Version
In der R-Rated Fassung tanzt Lisa länger für Tom und sie beginnt ihre Jeans zu öffnen. Auch nach dem Zwischenschnitt auf Tom ist Lisa länger zu sehen, wie sie langsam ihre Hose runterzieht. Dafür gibt es ausschließlich in der PG-13 Version einen weiteren Zwischenschnitt auf Tom. Als sie ihre Jeans wieder schnell nach oben zieht laufen beide Fassungen wieder synchron (jeweils letztes Bild).
17,92 Sek.

PG-13R-Rated


48:35/52:33
Als Audrey Toms Hand auf Tinas Brust legt ist die PG-13 Fassung 6 Frames länger.
+0,2 Sek.

48:36-48:39/52:35-52:40

PG-13: 3,04 Sek.
R-Rated: 5,04 Sek.

Tom tastet Tinas Brust ab. Dabei ist die R-Rated zu Beginn länger. Außerdem ist der Bildausschnitt in der PG-13 Fassung nach oben verschoben und gezoomt, wodurch Tinas Brustbereich nicht zu sehen ist.
2 Sek.

PG-13R-Rated


48:42-48:46/52:42-52:52

PG-13: 4,08 Sek.
R-Rated: 10,08 Sek.

Als Tom Tinas Brust weiter abtastet ist sowohl der Beginn, als auch das Ende der Szene in der R-Rated länger. Der Bildausschnitt ist in der PG-13 Fassung wieder nach oben verschoben.
In der R-Rated sagt Lisa zu Beginn der Szene noch: "Now move it around" und Tom macht kreisende Bewegung mit seiner Hand.
In beiden Fassungen fragt Tina: "Don't you feel anything?"
Dann geht die PG-13 Fassung gleich zu Audrey über. In der R-Rated sagt Tom noch: "No, it seems to be... Well..." und greift Tina dabei noch einmal an die Brust.
6 Sek.

PG-13R-Rated


48:48-48:59/52:55-53:08

PG-13: 10,71 Sek.
R-Rated: 13,11 Sek.

Als Audrey Toms Hand nimmt und für ihn zum Vergleich auf ihre Brust legt, ist die R-Rated Fassung insgesamt wieder länger. Tom massiert jetzt die Brüste beider Frauen. In der PG-13 Fassung sieht man auch wieder alles nur vom Hals aufwärts. Die R-Rated hingegen zeigt die komplette obere Körperhälfte.
2,4 Sek.

PG-13R-Rated


50:56-51:01/55:05-55:10
Tom bedroht T.J. mit einer Waffe. Daraufhin holt T.J. seine "Waffe" aus der Hose und pinkelt Tom an. Als die Kamera auf T.J. zoomt, beginnt die PG-13 Fassung früher, wodurch die Szene im Vergleich zu R-Rated länger ist. Als T.J. Tom ans Bein pinkelt wird unterschiedliches, aber gleich langes, Bildmaterial verwendet. Die R-Rated beginnt früher, dafür endet aber die PG-13 Fassung später, als T.J. Toms Hose trifft.
+0,63 Sek.

PG-13R-Rated


51:22/55:30-55:33
Als Tom mit seinem Boss Jack Taylor telefoniert und T.J. immer noch den ganzen Raum vollpinkelt, ist die R-Rated etwas länger.
Jack Taylor: " Did OJ get enough water?"
Tom: "OJ... What? Oh, yes."
2,47 Sek.


51:25-51:26/55:36-55:38
In der R-Rated Fassung sieht man T.J. etwas länger auf das Sofa urinieren. Bei beiden Fassungen wurde leicht unterschiedliches Bildmaterial verwendet. (Bild nur von der R-Rated)
1 Sek.


51:32/55:44-55:46
Nachdem sich Tom gerade noch ducken konnte, bevor T.J. ihn anpinkelte, zeigt die R-Rated Version, dass sich Tom nochmal aufrichtet. Er dreht sich kurz um, sieht dass der Urinstrahl zurückkommt und geht wieder in Deckung.
2,4 Sek.


51:34-51:36/55:49-55:52
Als T.J. in das Aquarium pinkelt läuft die R-Rated länger und zeigt erst T.J. wie er in Position geht und dann in das Aquarium uriniert. In der PG-13 Fassung sieht man nur kurz T.J.
1,53 Sek.

PG-13R-Rated


1:08:06/1:12:22-1:12:23
Die Szene, in der Taylor versucht das Auto unter Kontrolle zu bekommen und dadurch heikle Auf- und Abbewegungen in Toms Schoß vollzieht, sind in der R-Rated etwas länger.
0,73 Sek.


1:10:14/1:14:31-1:14:38
Tom nimmt Taylors Hintern länger unter die Lupe. Dann ist noch Speed zu sehen, der gestikuliert, Tom solle doch die Pobacken auseinanderziehen.
6,37 Sek.

Cover der US PG-13 DVD:



Cover der US R-Rated DVD:

Kommentare

09.07.2010 10:26 Uhr - Oberstarzt

Wie konnten sich Terence Stamp und Michael Madsen für diesen Murks hergeben?
Die R-rated würde in Deutschland, denke ich, problemlos 'ne 12er-Freigabe bekommen.

Warum gibt's von dem Film keine Unrated, da würde man wenigstens Titten sehen !!

09.07.2010 11:37 Uhr - Bates
Warum gibt's von dem Film keine Unrated, da würde man wenigstens Titten sehen !!


Das ist eher unwahrscheinlich. Auch ein Disney-Zeichentrick-Film kann Unrated sein, wenn ihn die MPAA (US-FSK) nicht gesehen hat. Mehr als 'nicht bewertet' bedeutet Unrated auf Deutsch nicht.

09.07.2010 12:54 Uhr - Totally Blind Mule
graumsam mieser Film, jede Minute ist Zeitverschwendung. Das der Film mit 2 Jahren Verspätung in die US Kinos kam ist kein Wunder.

09.07.2010 13:08 Uhr - LastBoyScout
Ach Zucker, was hast du nur getan?^^

MfG LBS

09.07.2010 14:11 Uhr - Spoox
Wieder mal ein toller deutscher Titel.
Frag mich echt, wer sich sowas ausdenkt und wer das freigibt...

09.07.2010 20:29 Uhr - oligiman187
Toller Film, habe mich totgelacht!
Hoffentlich kommt der mal uncut auf deutsch!

10.07.2010 11:41 Uhr - Rodon
Ich fand den Film ganz lustig, schade dass es hier nur die PG-13 gibt, aber auch die hat mich belustigen können. ^^

13.07.2010 03:40 Uhr - Crossbone
Das mit den sehenswerten ersten 15 Minuten verbinde ich irgendwie mit Zucker´s neuestem Film (2008) Big Fat Important Movie. War zwar von der Thematik gewagt, aber 2 Drittel des Films sind wirklich zum vergessen.

12.07.2011 22:39 Uhr - evolinag
09.07.2010 - 14:11 Uhr schrieb Spoox
Wieder mal ein toller deutscher Titel.
Frag mich echt, wer sich sowas ausdenkt und wer das freigibt...

Word!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


R-Rated Fassung bei Amazon.com kaufen
Amazon.de


Shocker
Blu-ray 13,49
DVD 9,99



Das Kindermädchen
Blu-ray 16,99
DVD 14,49



Waxwork

SB.com