SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
The Evil Within uncut uncut Horror vom Resident Evil-Erfinder ab 48,99€ bei gameware Watch Dogs uncut PEGI Version inkl. DLC Die Unberührbaren + Gratis Versand! ab 42,99€ bei gameware
Weitere empfehlenswerte Schnittberichte

OT: Butcher, The

Herstellungsland:USA (2007)
Genre:Action, Thriller


Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,43 (14 Stimmen) Details

Il Gobbo
Level 20
XP 8.498


Vergleichsfassungen
Keine Jugendfreigabe
Uncut
Keine Jugendfreigabe = 106:30 Min.
Uncut = 108:57 Min.

Differenz = 147 Sekunden bei 21 Unterschieden


Now....It's Payback Time!


Endlich, liebe Freunde, endlich darf ich Euch die Wahrheit sagen. Nachdem bereits seit geraumer Zeit in allerlei einschlägigen Foren ein "Schnittbericht" kursiert - sogar als Top-News angekündigt wurde - und mit dem auch noch kräftig Werbung gemacht wird, mußte ich aufgrund interner Absprachen die Füsse still halten. Die Absprache war: bitte wartet mit der Veröffentlichung, bis die deutsche Kauf-DVD erschienen ist! Das haben wir getan! Gerne hätte ich schon vorher geschrien: "Was ist denn das für ein Blödsinn? Völliger Unfug, 9 Minuten cut!" Nein, Jesse V. Johnsons Actionthriller mit einem derangiert dreinblickenden Eric Roberts in der Hauptrolle, wurde für eine "Keine Jugendfreigabe" um nicht einmal 2,5 Minuten gekürzt. Und das auch noch so geschickt, dass dem unbedarften DVD-Gucker die Schnitte niemals auffallen dürften. Woher der vorab gepostete SB kommt, weiß ich nur zu genau, werde ich Euch aber nicht verraten *ggg* Nur soviel: für die Öffentlichkeit war der nicht bestimmt! Und mehr wird nicht verraten. Für die Zukunft aber: glaubt bloß nicht jeden Scheiß, den Ihr so an anderer Stelle lest!

Zum Film selber. Dieser ist ein kostengünstig hergestellter Actionthriller, der mit einigen namhaften Darstellern aus der B-Riege glänzt. Neben Eric Roberts in der Titelrolle gibt es ein Wiedersehen mit Robert Davi als Mafiaboss, Vernon Wells (MAD MAX 2) als Killer, die wunderbare Julie Carmen (MÄCHTE DES WAHNSINNS) und in kleinen, aber feinen Nebenrollen Geoffrey Lewis, Michael Ironside, Keith David, Jerry Trimble und Bokeem Woodbine! Regisseur Jesse V. Johnson ist dem Actionpublikum durch seine Arbeiten THE LAST SENTINEL (mit Don "The Dragon" Wilson), PIT FIGHTER und dem sogar mit einem Kinostart geadelten THE 5TH COMMANDMENT ein Begriff. Auch bei THE BUTCHER schrieb er das Drehbuch - und wieder ist ein müder, zwielichter Charakter die Hauptfigur. Merle Hench ist ein ausgebrannter Mafia-Vollstrecker, der seit 20 Jahren eher widerwillig seinen Job macht und nicht die Chance bekam, in der Hierachie aufzusteigen. Seine Frau hat ihn verlassen, der Alkohol ist sein bester Freund. Seine einzige Freizeitbeschäftigung ist das Glücksspiel - aber auch dort läuft es nicht besonders. Als er schließlich durch einen Verrat aus dem Weg geschafft werden soll, klaubt er seine golden Pistolen zusammen, lädt die Schrotflinte und macht sich ans große Saubermachen...

Der Film wirkt sehr antiquiert. Augenscheinlich spielt er im Jahr 1999 (entweder das oder die Zeitangaben im Film sind nicht weiter beachtet worden!) und die Geschichte eines Killers auf Rachetour ist nun wirklich nicht neu. Akzente kann der Streifen daher nicht setzen. Eric Roberts und Robert Davi spielen zwar ganz ordentlich (vor allem Roberts sei es gegönnt, mal wieder eine etwas differenziertere Rolle zu spielen), aber das Grundgerüst an sich ist eher schmalbrüstig. Die Dialoge sollen den Zuschauer auf das offensichtlich bittere Ende vorbereiten, wirken aber - zumindest in der deutschen Fassung - nur banal, aufgesetzt und pathetisch. Die Synchronisation ist sowieso ein Thema für sich. Nicht nur, dass sie recht lahm (will nicht sagen: billig) wirkt, sondern obendrein wurden auch noch einige Dialoge "vergessen". Und das an einer Stelle, an der sie durchaus wichtig wären. Die Originaltonspur wirkt da ganz anders, ist düsterer und mit mehr Tiefe versehen! Womit THE BUTCHER aber punkten kann, sind die wirklich blutigen und gut gefilmten Schießereien, in denen teilweise drastisch die Wirkung großkalibriger Waffen am menschlichen Körper gezeigt wird. Da fliegen im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen und ist ein Grund dafür, dass der Film - neben der wirklich asozialen Aussage - keine Freunde bei den Prüfern fand. Für Freunde blutrünstiger Ballereien im düsteren Set ist der Streifen daher ein netter Snack für Zwischendurch.

Verglichen wurde hier die deutsche Kauf-DVD (Sunfilm, KJ) mit der ungekürzten Presseversion, die in Originalsprache mit deutschen Untertiteln belassen wurde. Daher fielen auch die fehlenden Dialoge auf! Ich befürchte, dass diese in sämtlichen deutschen Versionen fehlen. Ob das jetzt als "geschnitten" zu bezeichnen ist, wage ich allerdings zu bezweifeln. Bildlich jedenfalls ungekürzt ist die deutsche Verleihversion mit SPIO/JK-Siegel sowie die Kauf-DVD von Illusion-Films.


Meldungen:
The Butcher bekommt keine Freigabe von der FSK (26.04.2009)
The Butcher - Nachträgliches Release der FSK 16-Fassung (20.08.2011)

mehr Informationen zu diesem Titel

55:29 Min.
Merle erschießt Pearl. Er trifft ihn einmal, Gegenschnitt auf Jackie. Danach fehlen 4 weitere Einstellungen. Pearl röchelt in Nahaufnahme, Zwischenschnitt auf Merle, der noch einmal sein Opfer blutig in die Brust trifft.
( 5 Sek. )


62:04 Min.
Ballerei auf dem Parkplatz. Merle schießt zwei weitere Male auf den Kerl mit der Schrotflinte sowie ein Gegenschnitt.
( 1,5 Sek. )


63:55 Min.
Der Zopfträger wird mit der Pumpgun erschossen. Hier fehlt der blutige Durschschuß in Nahaufnahme.
( 0,5 Sek. )


63:57 Min.
Beim nächsten Kerl, den Merle durch die Mauer erschießt, fehlt wieder eine explizite Nahaufnahme des blutspritzenden Treffers.
( 10 EB )


70:11 Min.
Komplett entfernt wurde die Sequenz, in der sich Merle im Club den Weg mit einem Maschinengewehr freischießt. Dabei gehen insgesamt 7 Baddies teils blutig über den Jordan. Ab der zweiten Großaufnahme von Jackies Gesicht setzt die KJ wieder ein.
( 62 Sek. )


70:17 Min.
Und aus Anschlußgründen fehlen auch die beiden Einstellungen, in denen Merle das MG auf den Boden wirft sowie die erste Halbtotale, in der er seinen Colt zieht.
( 7 Sek. )


70:21 Min.
Die Großaufnahme von Merle ist vorhanden, er zieht seinen Colt und blickt sich um. Es fehlt aber, wie er einen flüchtenden Überlebenden in den Rücken trifft samt lakonischem Kommentar: "Am Ende läuft alles auf das Wesentliche hinaus."
( 9 Sek. )


84:35 Min.
Hat wohl nichts mit Zensur zu tun, sondern ist einfach als Fehler bei der Synchronisation zu betrachten. Nachdem Murdoch mit den Worten "Geh' nach Hause, Merle!" in sein Büro verschwunden ist, wechselt das Bild zu Merle, der seine Zigarre ausdrückt und sich für den Kampf bereit macht. In der KJ ist jetzt nur noch Musik zu hören, in der Originalfassung aber Satzfetzen, Sprüche von verschiedenen Personen, die Merle im Verlaufe des Filmes zu hören bekommen hat. Murdochs Stimme: "Was für ein Vollstrecker bist du eigentlich? Was für ein Idiot gibt so einem Penner denn die Waffe wieder, nachdem er ihn verprügelt hat? Denk über den Ruhestand nach...." (nachdem Merle Geiger nur verprügelt hatte und dies in Murdochs Büro sagte). Dann Larrys Stimme: "Ich dachte damals, ich wäre bei der Geburt eines Stars dabei. Mit so einer Linken könnte man einem Mann glatt den Kopf abschlagen." (als dieser ihm beim ersten Treffen an die Schulden erinnerte und dann an vergangene Boxerzeiten gedachte). Und Eddies Stimme: "Fragst du dich noch, warum du es nie zu etwas gebracht hast, Merle? Du bist einfach zu weich." (als dieser ihn in den Hinterhalt schickte). Und Teddy Carmichael, der am Anfang sagte: "Wenn du in ein Zimmer voller bewaffneter Typen kommst und so ruhig bleibst, als hättest du Eiswasser in den Adern. Und wenn du nachdenkst, nicht nur reagierst, denkst, wirst du immer im Vorteil sein. Wenn die Luft dick wird und die Kacke wirklich am dampfen ist, und du es mit einem Haufen Gegner zu tun hast, läuft es im Endeffekt alles darauf hinaus. Das Wesentliche...." Dann kommen die Baddies in den Raum gestürmt. Wieder Murdochs Stimme: "Ich verstehe, warum sie dich den Schlachter nennen..." Und dann beginnt die Ballerei! Ich befürchte, diese Dialoge fehlen in sämtlichen deutschen Veröffentlichungen!

86:17 Min.
Showdown im Restaurant. Nachdem Merle einen Angreifer mit der Schrotflinte und dieser über die Sitze geflogen ist, fehlt: Ein anderer brüllt: "Los, Franco!", der kommt angelaufen und beginnt mit "Komm her, Wichser!" mit der MP am Tresen zu ballern, hinter dem sich Merle verschanzt hat. Die Munition geht Franco aus, Merle kommt hoch und zerfetzt dem Armen in extremen Großaufnahmen den Schädel. Schnitt auf die anderen Baddies, denen Blut ins Gesicht spritzte, "Shit, er hat Franco weggepustet", bevor mit der Totalen, in dem die Drei aufspringen und auf den Tresen feuern, die KJ wieder einsetzt.
( 19,5 Sek. )


87:05 Min.
Gekonnter Schnitt. Als Merle durch den Tresen schießt, erkennt kein Mensch, das dort schon der erste blutige Durchschuß beim Typen mit dem rosa Hemd fehlt. Inkl. Gegenschnitte.
( 2 Sek. )


87:09 Min.
Der Zopfträger schaut hinter seiner Deckung hervor, Nahaufnahme. Danach fehlt, wie sich der Glatzkopf vor dem Tresen aufrappelt, von Merle in Nahaufnahme ein Arm abgeschossen bekommt und zum Schluß per blutigem Bauchschuß endgültig erledigt wird.
( 8,5 Sek. )


87:43 Min.
In mehreren extremen Close-Ups wird dem Typen im roten Hemd die Finger abgeschossen, sowie mehrere Durchschüsse in Hand und Treffer in Hals gelandet. Plus Gegenschnitte auf Merle.
( 3 Sek. )


87:48 Min.
Weitere Nah- bzw. Großaufnahmen vom Typen, Blut sprudelt fontänenartig aus seinen Wunden. Inkl. Gegenschnitte auf seinen erschrocken dreinblickenden Kumpane, der "Ich brauch' Munition, du Idiot, gib her." brüllt. Der Verwundete ächzt: "Leck mich!" Der Kumpane nestelt weiter am Gewehr: "Ich brauch Magazine!" Die KJ setzt in der Einstellung verspätet ein, als der Zopfträger sich erhebt und wieder auf den Tresen feuert.
( 12 Sek. )


88:20 Min.
Wieder Großaufnahmen vom Verletzten, das Blut sprudelt weiter. Im Gegenschnitt schimpft sein Kumpel: "Murdoch, du Wichser! Murdoch, ich will die scheiß Patronen nicht! Vergiss es!
( 7 Sek. )


88:30 Min.
Ein weiterer Baddie kommt in den Raum und zerlegt das Mobiliar. Merle schießt ihm ins Bein (drin) und rammt dann seinen Kopf auf den Tresen. Es fehlt die erste Einstellung, in der er mit den Kolben ausholt und der extreme Close-Up vom Treffer auf den Schädel des Baddies.
( 2,5 Sek. )


88:47 Min.
Der nächste Kerl bekommt ebenfalls weitere Treffer in Großaufnahme in den Leib verpasst plus Gegenschnitt auf Merle.
( 2 Sek. )


88:59 Min.
Der Zopfträger spuckt noch in einer Seiteneinstellung Blut, Gegenschnitt auf Merle.
( 1 Sek. )


89:05 Min.
Als der Typ mit der Halswunde ins Bild kommt und die Waffe durchlädt, ist diese Einstellung in der KJ am Ende um den aus dem Hals spritzenden Blutstrahl verkürzt.
( 15 EB )


89:07 Min.
Und noch einmal eine Seiteneinstellung vom Verletzten, das Blut sprudelt weiter.
( 3 Sek. )


89:50 Min.
Als der Verletzte auf Merle schießt, sind drei Einstellungen minimal gekürzt. Der erste Schwenk im Close-Up um das Blutspritzen, die Rückansicht komplett und die letzte Halbtotale wieder um das Gespritze am Anfang.
( 1,5 Sek. )


89:56 Min.
Merle erschießt den Kerl. Wieder fehlt ein weiterer, blutspritzender Treffer in Nahaufnahme plus Gegenschnitt auf Merle.
( 1,5 Sek. )


Cover der Verleih-DVD:

Cover der US-DVD, Unrated:

Der folgende Schnittbericht wurde ausschließlich für die Präsentation auf www.schnittberichte.com hergestellt.

Jede Veröffentlichung (auch nur auszugsweise) ohne ausdrückliche Genehmigung des Autoren und Copyright-Inhabers verstößt gegen das Urheberrecht und wird gegebenenfalls straf- und zivilrechtlich verfolgt!


Copyright 2009, Matthias Mathiak

Amazon.de


Turtles
Ungekürzte Version
Turtles 1 (BD) 17,99
Turtles 2 (BD) 16,99
Turtles 3 (BD) 16,99



Amazon Blitzangebote
Nur heute, 24.4.
Wie immer gilt hier: Nur in einer bestimmten Zeitspanne und dort nur solange der Vorrat reicht, dafür aber stets erheblich reduziert.

ab 10:00 Uhr:
Firefly - Komplette Serie (BD/DVD); The Philosophers (BD); 50 Jahre Bundesliga
ab 14:00 Uhr:
Der Hobbit: Eine unerwartete Reise – Extended Edition (Limited Sammleredition und Standard 3D BD); Family Guy – Pelzvieh Trilogy (BD/DVD); Madagascar 3 (BD); Fringe - Komplettbox (DVD)
ab 18:00 Uhr:
Mission: Impossible – M:I 4-Movie Set (BD); Jack Reacher (BD); Resident Evil: Retribution (3D BD); Superstar (BD); The Big Bang Theory – Staffel 1-6 (DVD); Gossip Girl – Die komplette Serie (DVD); Angels in America (DVD)




The Return of the First Avenger
Blu-ray Steelbook

BD Steelbook 29,99
Standard BD 17,99
DVD 13,99



Iron Man 1-3
Limitiertes Steelbook
Inkl. Comic
Nur noch:






Kommentare
15.08.2009 00:02 Uhr - Ichi The Chiller
LOL der Headshot sieht heftig aus.

15.08.2009 00:08 Uhr - Jason
1x
SB.com-Autor
User-Level von Jason 18
Erfahrungspunkte von Jason 6.494
Einer der besten Actionthriller, die ich in den letzten Jahren gesehen habe. Hatte den bloss auf Verdacht, ohne irgendetwas vorher gelesen oder Trailermaterial gesehen zu haben, geliehen und war hellauf begeistert. So muss Storytelling aussehen, so muss Action inszeniert sein, SO müssen Oneliner kommen. Inklusive "schönem" Schluss. Zudem endlich mal wieder Eric Roberts mit einer Klasse Darbietung in einer Hauptrolle. Der Streifen hat nicht zu Unrecht ein paar kleinere Preise eingeheimst.

Aber um Gottes Willen nicht in der deutschen Pornosynchro schauen. Tunlichst zumindest auf Englisch mit dt. UTs.

15.08.2009 00:17 Uhr - FreshDudel
1x
Sieht interessant aus. Werd ich mir demnächst mal ordern.
Übrigens auch ein feiner SB ;)

15.08.2009 00:30 Uhr - Jonas
User-Level von Jonas 3
Erfahrungspunkte von Jonas 181
Einer der wenigen Filme, die ich mir nicht bis zum Schluss angesehen habe. Habe ihn nach knapp einem Drittel der Laufzeit ausgemacht, weil er mir einfach überhaupt nichts gesagt hat.

15.08.2009 00:53 Uhr - Kosmas
1x
Solange auf der Verleih DVD auch der O-Ton drauf ist, passt das ja ... werde ich mal checken in der Videothek (und nein Leute es ist auch heutzutage, über 10 Jahre nach Einführung der DVD nicht selbstverständlich das O-Ton auf den DVDs ist ... Bsp. dafür aus jüngster Vergangenheit -> Red Baron - Rote Baron und der Boll Film "Postal" ... egal was man von den Filmen hält, O-Ton gehört auf DVDs!!! Sonst kann man gleich wieder VHS Kassetten ver/kaufen!)

15.08.2009 01:18 Uhr - John Sinclair
Hallo alle zusammen.

@Il Gobbo: Danke für den Schnittbericht. Man da sind ein paar schöne Szenen drin. Kopfschuß usw.. 87:09 - Habe ich das Bild übersehen oder ist die Arm ab Szene in dem Schnittbericht bebildert? Bei den 6 aufgeführten Bildern , hab ich blutrünstiger Mensch das nicht richtig erkannt. *Schäm* :-)

Ansonsten bin ich nur gespannt auf den Film. Und , wenn meine Videothek des Vertrauens den hat, dann ist das meiner MEINER :-)

Eric Roberts, Robert Davi , Vernon Wells, Michael Ironside, Keith David und Geoffrey Lewis in einem Film. Mann der kann doch gar nicht so verkehrt sein.

70:11 - Das Maschinengewehr errinnert mich sehr stark an Charles Bronson in Death Wish 3.
Der war auch total cool.

Mit freundlichem Gruß John.

15.08.2009 01:21 Uhr - hellium
ich behaupte mal, dass niemand das getenteil beweisen kann, wenn ich sage: "die presse dvd ist nicht legal genutzt worden"!

15.08.2009 01:40 Uhr - Doc Idaho
1x
Moderator
User-Level von Doc Idaho 26
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 16.669
15.08.2009 - 01:21 Uhr schrieb hellium
ich behaupte mal, dass niemand das getenteil beweisen kann, wenn ich sage: "die presse dvd ist nicht legal genutzt worden"!

Im 1. Absatz steht:

... mußte ich aufgrund interner Absprachen die Füsse still halten. Die Absprache war: bitte wartet mit der Veröffentlichung, bis die deutsche Kauf-DVD erschienen ist! Das haben wir getan! [...] Woher der vorab gepostete SB kommt, weiß ich nur zu genau, werde ich Euch aber nicht verraten *ggg* Nur soviel: für die Öffentlichkeit war der nicht bestimmt! Und mehr wird nicht verraten.

Bei den meisten Menschen führen solche Anmerkungen wohl nicht dazu, dem Autor zu unterstellen irgendwas Illegales zu machen.
Du dagegen scheinst aber völlig überrascht von der Tatsache zu sein, dass es durchaus Kontakte zwischen den Labels und Schnittberichte.com gibt und Presse-DVDs Teil unseres täglichen Geschäfts sind.

Einen Beweis werden wir dir aber nicht liefern. Dein Kommentar kann nicht ernst genommen werden.

ciao

15.08.2009 02:01 Uhr - spannick
1x
die Presse-DVD habe ich im Namen von mr. Banker Films an Il Gobbo geliefert. Und da Mr. Banker Films berechtigt ist, Presse-Exemplare von lizenzierten Titeln zu verbreiten, wüsste ich nicht, was es hierzu noch zu sagen gäbe.

15.08.2009 02:33 Uhr - Hadoken
Top SB!Kannte den noch garnicht.
Werd gleich mal bei der nächsten Börse danach ausschau halten :)

15.08.2009 06:40 Uhr -
Sieht ganz amüsant aus.

15.08.2009 09:01 Uhr - tantetoyfan
15.08.2009 - 00:53 Uhr schrieb Kosmas
... Bsp. dafür aus jüngster Vergangenheit -> Red Baron - Rote Baron ... egal was man von den Filmen hält, O-Ton gehört auf DVDs!!! Sonst kann man gleich wieder VHS Kassetten ver/kaufen!)


Der O-Ton vom Roten Baron ist nunmal Deutsch, er wurde nur ins Englische synchronisiert, wenn dir also der deutsche Ton nicht gefällt, dann schimpf über die Schauspieler, sonst kann niemand was dafür. Mir ist es bis jetzt noch nie passiert dass ich eine DVD ohne O-Ton in den Händen gehalten habe.

15.08.2009 11:42 Uhr - Evil Wraith
In Punkto Schießereien ist De Palma's Scarface für mich immer noch unerreicht - weniger auf die Darstellung blutiger Treffer bezogen, als vielmehr auf die so herrlich ungekünstelt wirkende Beiläufigkeit derselben. Während in den meisten Filmen Ballereien immer auf den Effekt möglichst spektakulärer Einschüsse aus möglichst coolen Kamerapositionen hin inszeniert sind und eben deswegen oft grausig gestellt wirken, fliegen die Kugeln in Scarface ganz ohne inszenatorische Schützenhilfe und finden ihr Ziel auch gerne mal in der Arschbacke des nächstbesten Gegners oder ziehen diagonale Linien über dessen Rücken. So muss das sein.

15.08.2009 14:18 Uhr -
Mensch, die geilste Szene haben sie komplett rausgeschnitten.
Was habe ich gegröllt, als er da mit dem Riesen-MG durch die Kneipen gewandert ist. :D
Cooler Old-School-Actioner.

15.08.2009 14:47 Uhr - LastBoyScout
Alter, B-Movie-Action ist ja eigentlich nicht mein Fall, aber den zieh ich mir rein. Was für eine asoziale Aussage hat der Film denn?

15.08.2009 14:58 Uhr - Il Gobbo
SB.com-Autor
User-Level von Il Gobbo 20
Erfahrungspunkte von Il Gobbo 8.498
15.08.2009 - 14:47 Uhr schrieb LastBoyScout
... Was für eine asoziale Aussage hat der Film denn?

"to kill 'em all, sir!" *ggg*
Im Ernst: sämtliche Probleme, Auseinandersetzungen - you name it - werden durch Töten gelöst. Wie nennt man so etwas?

15.08.2009 15:36 Uhr - canjuaan
Btw, das "große MG" ist ein luftgekühltes .30 cal M1919 Browning ;) Im Stehen aber sicherlich nicht besonders einfach zu handhaben ;)

Der Film sieht ziemlich heftig aus, für mein Verständnis. Danke für den SB!

15.08.2009 15:51 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Habe ich mir letztens angesehen, weil ich von PIT FIGHTER ziemlich angetan war (auch wenn ich alle anderen Johnson-Filme höchstens bescheiden, meistens grottenschlecht fand) und muss sagen: der Film war wirklich okay. Günstige Optik und leider eine miserable Synchronisation, aber für letztere kann der Film nichts. Ich bereue es im Nachhinein, mir den nicht im O-Ton angesehen zu haben, aber selbst so war der wie gesagt richtig ordentlich.
Die Schißereien sind genau richtig platziert, es gibt nicht zu viel Action, sodass die paar größeren Shootouts eben wie echte Highlights rüber kommen, in denen sich die ganze (An-)Spannung entlädt. Und Eric Roberts in der Hauptrolle war richtig gut!

15.08.2009 17:18 Uhr - Ichi The Chiller
@canjuaan

Vor allem deshalb, weil es an der Stelle an der er das MG hält übel heiß wird. LOL.

15.08.2009 19:26 Uhr - Hakanator
Sehr guter Schnittbericht!
Der Film scheint gar nicht mal so übel zu sein. Sieht oldschool aus. :D

15.08.2009 21:20 Uhr -
so ein scheiss langweiliger film... aber topp sb

16.08.2009 11:56 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 17
Ich weiß nicht, aber es gibt einfach einen Unterschied zwischen älteren und neuen Actionfilmen... die guten alten haben einfach einen Bonus, gerade weil sie älter sind. Aber einem ganz neuen Actionfilm geh ich schon aus Prinzip kritisch gegenüber..

16.08.2009 19:23 Uhr -
16.08.2009 - 11:56 Uhr schrieb ~ZED~
Ich weiß nicht, aber es gibt einfach einen Unterschied zwischen älteren und neuen Actionfilmen... die guten alten haben einfach einen Bonus, gerade weil sie älter sind. Aber einem ganz neuen Actionfilm geh ich schon aus Prinzip kritisch gegenüber..


Ich weiß zwar jetzt nicht genau, auf was du mit deinem Kmmentar hinaus willst; aber wenn es um THE BUTCHER geht, dann könnte man auch glatt denken, dass der Film aus den 90ern stammte, wenn man es nicht besser weiß.

16.08.2009 22:07 Uhr - ThePhil
Was für ein übler Kopfschuss. lol

17.08.2009 20:58 Uhr - johnrambo2000
Schneiden wir zusätzlich noch den Abspann raus, kommen wir den angeblich 9 fehlenden Minuten schon etwas näher :-)

Der Film hat mich positiv überrascht. Mit einem größeren Budget hätte noch mehr aus dem Film werden können... man merkt dem Streifen das Low-Budget schon an. Dennoch ein richtig guter Film - natürlich nur in der Uncut-Version!


25.08.2009 17:29 Uhr -
Also verstehe ich richtig das der Streifen in zwei Fassungen kommt oder bin ich schon so blöd. Hab auf jedenfall Bock drauf.

09.11.2009 18:07 Uhr - calvin-85
ich hab ihn heute bekommen mal schaun wie er ist uncut natürlich!

10.03.2013 16:15 Uhr - MajoraZZ
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 12
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 2.392
Uncut durchaus guter Film, gerade für einen B-Film.
Auch in der gekürzten KJ Fassung kann man in sich angucken, sofern man sich nicht mit Cut/Uncut auskennt (ob man das von der 16er sagen kann weiß ich nicht)!

Leider ist die deutsche Synchro echt mies und daher sage auch ich dass man den Film auf Englisch gucken sollte!

14.08.2013 01:10 Uhr - MajoraZZ
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 12
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 2.392
Das Cover der US-Unrated ist viel besser als das der deutschen JK Fassung

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Weitere empfehlenswerte Schnittberichte



SB.com