SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Bayonetta 2 uncut AT-PEGI der erste wahre Klassiker für Wii U ab 47,99€ bei gameware Lords of the Fallen uncut PEGI inkl, Soundtrack + 3 DLCs garantiert unzensiert ab 45,99€ bei gameware
OT: The Evil That Men Do

Herstellungsland:Mexiko, USA (1984)
Genre:Action, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,25 (18 Stimmen) Details
28.04.2008
Baumbeutelbaer
Level 7
XP 756

Vergleichsfassungen
FSK 16 Kabel 1 ofdb
Freigabeab 16
FSK 18 DVD ofdb
Dieses brutale Bronson-Vehikel läuft stets gekürzt im Fernsehen. Ironischerweise - oder vielleicht besser gesagt traurigerweise - ist stets in der Vorschau von Kabel 1 einiges an Bildmaterial zu sehen, dass dann später in der Ausstrahlung fehlte. Zugegeben - der Film ist nichts für Zartbesaitete, dennoch sind die stellenweise stümperhaften und sehr langen Cuts ein Ärgernis.

Verglichen wurde die Ausstrahlung vom 26.4.2008 auf Kabel 1 mit der ungekürzten australischen DVD, welche zur deutschen Auflage inhaltlich absolut identisch ist.

Es wurden 26 Schnitte mit einer Gesamtlaufzeit von 5:53 Min. (352,92 Sek.) vorgenommen.
Der restliche Laufzeitunterschied entsteht durch einige Filmrisse seitens der Free-TV Ausstrahlung, sowie einem etwas längeren Schwarzbild zu Beginn der DVD. Der fehlende Abspann wurde nicht in die Gesamtlänge der Schnitte miteinberechnet.

Laufzeit der Ausstrahlung von Kabel 1: 78:27 Min.
Laufzeit der DVD ohne Abspann: 84:35 Min.

Die Angaben zum Laufzeitindex stammen von der Kabel 1-Fassung.
Weitere Schnittberichte:
BBFC 18 - R-Rated
R-Rated - Unrated

mehr Informationen zu diesem Titel

Die Titeleinblendungen unterscheiden sich:
Kabel 1:DVD:

keine Differenz

0:05:33
Zunächsteinmal fehlt aus Anschlussgründen eine Einstellung des Bombenlegers unter dem Auto. Anschließend fehlt eine längere Passage der Folter. Der Mann zappelt heftigst herum und schreit vor Schmerzen, während Molloch und seine Schwester völlig kalt zusehen. Molloch erhöht die Stromzufuhr immer weiter, bis die Kräfte des Mannes schließlich nachlassen und Molloch die Maschine abstellt. Während im Hintergrund seine Gehilfen den Toten abzutransportieren beginnen, läuft Molloch noch kurz durch den Raum.
35,8 Sek.


0:05:42
Mollochs Schwester sagt: "Er war ein einziges Ärgernis. Ich bin froh, dass er tot ist. Ich hätte nur gewünscht, er hätte noch länger gelitten."
10,04 Sek.


0:06:20
Der Bombenleger versucht noch vergeblich sich zu retten, bevor das Auto explodiert.
2,76 Sek.


0:10:38
Die Videos, die sich Bronson anschaut gehen weiter. Ein Mann sagt noch: "...doch sie sagten, ich würde lügen." Der nächste erscheint und erzählt seine Geschichte: "Sie zwangen mich zuzusehen, wie man meinen Freund nackt auszog und gegen eine Holzwand stellte. Zwei Männer hielten ihn fest und der Doktor trieb Nägel durch seine Hoden. Er wurde vor Schmerzen bewusstlos, doch sie begossen ihn mit Wasser, um ihn immer wieder zu Bewusstsein zu bringen."
18,36 Sek.


0:10:48
Eine Frau erzählt: "Mein Mann musste zusehen, wie man mir mit einer Flasche Gewalt antat. Dann brachte ihn der Doktor vor meinen Augen ganz langsam um, indem er ihn aufschlitzte und die Gedärme herausriss." Ein weiterer wurde ebenfalls komplett entfernt: "Der Doktor zwang mich Glassplitter zu essen, was schwere innere Verletzungen zu Folge hatte, sodass ich heute noch keine feste Nahrung zu mir nehmen kann. Meine Haut wurde mit Säure verätzt und mir wurden Nadeln unter die Fingernägel getrieben." Kurzer Zwischenschnitt auf Bronsons Freund, im Off gehen die Aussagen jedoch weiter: "Der Doktor zwang mich, meinen eigenen Urin zu trinken, meine Haare wurden abrasiert und der Doktor verbrannte mir die Kopfhaut mit Zigaretten."
31,44 Sek.


0:18:34
Der Flüchtige am Flughafen wird getroffen und fällt auf das Förderband.
2 Sek.


0:18:37
Aus Anschlussgründen fehlt zunächst eine Einstellung von Bronson, der Frau und dem Mädchen. Anschließend fehlt, wieder der Flüchtige von den Soldaten an den Füßen weggezogen wird.
7,28 Sek.


0:36:44
Der Widerling grabscht länger an der Frau herum und sagt: "Du bist hübsch. Ich nehme dich mit in die Küche und zeige dir dort mal was Schönes. Und wenn ich damit fertig bin, gebe ich dich meinen Freunden." Bronson: "Ich zeig' dir auch gleich mal was, aber ich hab' so das Gefühl, es wird dir bedeutend weniger gefallen."
22,68 Sek.


0:36:49
Bronson hält den Kerl länger an den Eiern fest. Er kippt schließlich mit dem Stuhl um. Man sieht eine Nahaufnahme. Charlie stellt dem Kerl zusätzlich noch einen Fuß auf die Kehle.
12,48 Sek.


0:36:50
Weitere Szenen des Kampfes fehlen. Bronson dreht heftigst am Geschlechtsteil des Mannes herum.
5,8 Sek.


0:36:57
Wieder sieht man den Griff in die Weichteile in Nahaufnahme. Der Mann verliert schließlich nach einigem Röcheln das Bewusstsein und Charlie lockert seinen Griff.
13,04 Sek.


0:36:59
Es fehlt eine Aufnahme des Bewusstlosen.
1,52 Sek.


0:39:18
Der Schwarze geht mit dem Messer im Hals zu Boden, ist jedoch noch bei Bewusstsein und zieht es sich heraus. Er kriecht langsam auf Bronson zu, der einen Revolver zückt und sich langsam rückwärts ins Bad zurückzieht.
23,16 Sek.


0:39:24
Es fehlt eine weitere Frontale des Mannes, der einiges an Blut spuckt.
2,36 Sek.


0:39:28
Der Schwarze sackt schließlich tot zusammen. Es fehlt eine weitere Nahaufnahme.
3,36 Sek.


0:39:31
Sehr stümperhaft geschnitten: Wieder ist der Tote in Nahaufnahme zu sehen. Nancy betritt das Hotelzimmer und ruft nach Holland. Holland hat den Kerl inzwischen umgekehrt in der Dusche aufgehängt und ruft: "Ich bin hier, kommen sie lieber nicht rein." Doch die Frau hat bereits einen Blick ins Bad geworfen und sagt noch: "Oh mein Gott."
11,52 Sek.


0:43:02
Bronson würgt den Mann weiter bis er schließlich das Bewusstsein verliert. Anschließend lässt er ihn fallen.
8,6 Sek.


0:49:07
Der Mann fällt in etlichen Einstellungen schreiend hinab. Auf der Straße halten schaulustige Passanten mit ihren Autos an. Schließlich ist der Schlauch gespannt und das Genick des Mannes bricht. Seltsamerweise waren im Kabel 1-eigenen Trailer zum Film etliche dieser Einstellungen zu sehen.
15,92 Sek.


0:49:09
Nocheinmal ist der Gehängte zu sehen. Auf der Straße herrscht mittlerweile reges Treiben. Bronson und Mollochs Schwester verlassen das Gebäude und im Hintergrund ist nocheinmal der Tote zu sehen.
28,6 Sek.


0:57:12
Einer der Verfolger bekommt einen blutigen Brustschuss - er fällt aus dem Wagen.
3,16 Sek.


0:57:45
Die erste Ansicht von Mollochs toter Schwester wurde verkürzt und die zweite fehlt (zusammen mit einem Zwischenschnitt auf Bronson) komplett.
8,84 Sek.


1:00:35
Das Telefonat von Briggs fehlt: "Lass auf keinen Fall den Indio weglaufen...dann baller ihm eben die Füße weg. Wir sind schon unterwegs."
5,6 Sek.


1:01:57
Briggs fällt rückwärts aus der Scheune. Er sagt: "Da sind wirklich nur Schweine drin, aber die sind bissig wie ein Rudel Wölfe. Ich sagte doch halt' ihn blos fest diesen Indio!"
"Was hätte ich den tun sollen?" fragt der andere.
"Ihm die Füße wegballern, wie ich's dir gesagt habe, du Idiot!"
13,68 Sek.


1:09:31
Briggs bekommt von Charlie in den Magen geschossen. Er fliegt aus dem Café. Ansicht von Bronson.
6,92 Sek.


1:09:33
Charlie will gerade weggehen, da steht einer der beiden Ganoven nochmal auf. Bronson pustet ihn blutig um und schaut sich die Leiche nochmal an. Er sagt: "Dacht' ich mir. 'Ne kugelsichere Weste."
13,68 Sek.


1:18:26
Zum Schluss hat Kabel 1 sich das Leben nochmal so richtig einfach gemacht, indem der komplette Schluss entfernt wurde. Die letzte dort zu sehende Einstellung ist die von Bronson, Nancy und dem Kind wie sie weglaufen (in verlangsamter Form). Folgendes fehlt: Die Minenarbeiter hämmern wesentlich länger auf Mollochs Wagen ein. Sie dringen schließlich ein und schlagen ihn mit ihren Werkzeugen zu Tode. Man sieht die völlig zerhackte Leiche. Übergang zu Hollands Inselparadies. Er, Nancy und ihre Tochter spazieren noch kurz am Strand entlang, bevor der Abspann einsetzt.
44,32 Sek.


Der Abspann fehlt natürlich auch komplett...
122 Sek.
Kommentare
28.04.2008 00:15 Uhr - DerDude75
Super SB, klasse. Einer meiner Lieblingsfilme mit Bronson.

28.04.2008 00:30 Uhr - vhsvertreter
sehr guter Rächerfilm,damals war Bronson in HÖCHSTFORM

28.04.2008 07:50 Uhr - NoFuckinX
buaha...das waren noch Zeiten. Charles Bronson als erzkonservative Vigilante pustet jede Menge "Menschenabschaum" (meistens Punks, Vergewaltiger) übern Haufen, die Autoren machten sich damals nicht die Mühe die Selbstjustizthematik in irgendeiner Form abzuschwächen, eher im Gegenteil...es gab damals sogar einen Werbespot von Wildey Magnum (dem waffenhersteller) in dem damit geworben wird das Charlie dieses Model im neuen Death Wish bevorzugt verwendet um Punks in den Rücken zu ballern:

http://www.youtube.com/watch?v=WAzZ91FAnxU

Realsatiere pur...

28.04.2008 10:00 Uhr - DerLanghaarige
Aber natürlich sind die Filme HEUTE ja viiiel brutaler als früher. ;)

28.04.2008 10:29 Uhr -
Bronsen war ein Actiongott


28.04.2008 10:40 Uhr - Hakanator
Cooler Film, ich liebe Selbstjustizverherrlichung in Filmen.
Manche Schnitte habe ich gar nicht bemerkt, zum Beispiel bei der ersten Folter. Die Szene, in der der Bösewicht mit dem Wasserschlauch runterfällt, hab ich schon das zweite mal in der Vorschau gesehen (kann man auch den letzten beiden OFDb-Einträgen von mir entnehmen). Dann könnten sie die Szene ja auch gleich drin lassen!? Aber danke für den SB, wollte schon immer wissen, was da so alles fehlt.

28.04.2008 13:00 Uhr -
Super Film. Bronson ist echt ein Actiongott, absolut old school und glaubwürdig. Heute gibts sowas nicht mehr. Da spielen in Actionenfilmen Rapper oder Wrestler mit um die amerikanische Unterschicht anzusprechen. Ich hatte mich zum Beispiel auf Street Kings gefreut und dann gesehen das The Game mitspielt. Wie lächerlich ist das eigentlich.

28.04.2008 13:55 Uhr - Hakanator
@LightMyWay

The Game ist doch ein toller Rapper - einer meiner Favs!

28.04.2008 14:11 Uhr - Talos
War die Nachtwiederholung am darauffolgenden Tag eigentlich uncut?

28.04.2008 14:15 Uhr -
War sie sicherlich nicht, da der Film indiziert ist.

Geiler Bronson Streifen, der in keiner Sammlung fehlen darf.

Schöner SB, den ich schon längere Zeit erwartet habe.

Im Eingangstext fehlt ein "u" bei "Ausstrahlung".

28.04.2008 14:33 Uhr - Luc
Gerade eben überprüft: Die nächtliche Ausstrahlung war absolut identisch, wurde allerdings mit nur einer Werbeunterbrechung gesendet.

@cYHL
Danke für den Hinweis - Fehler verbessert.

28.04.2008 15:22 Uhr - Hakanator
Ich frag mich immer, warum die nicht wenigstens leicht geschnittene 18er senden (nachts).

28.04.2008 16:22 Uhr - Marcel2000rot
Weil das schlicht umständlicher und riskanter ist. Erstmal müssten sie sich ne neue Fassung zurechtschneiden, dafür müssten dann wieder Fachleute ran um zu entscheiden, was weg muss und dann läuft man immernoch Gefahr, nen Anpfiff von der Landesmedienanstalt oder dem JuMSch zu kriegen, weils vielleicht doch noch zu inhaltsgleich war. (Oxymoron?)

28.04.2008 17:41 Uhr -
Deshalb sollten sich die Sender diese Sendezeitlückenfüller am Besten ganz sparen. Wegen ständiger Werbeunterbrechungen und Zensur-Schnippelei schau ich mir auch keine Filme im TV an.

28.04.2008 17:47 Uhr - patschke
vielen dank...vor 2 wochen hatte ich noch nach nem schnittbericht gefragt und hier ist er schon. danke, tolle arbeit.

28.04.2008 20:09 Uhr - Score
Neben der Death Wish-Reihe und Murphys Gesetz der beste Actioner mit Bronson. Natürlich nur in der 6 Minuten längeren Fassung zu empfehlen!!

28.04.2008 21:35 Uhr -
WOW! Danke für den Schnittbericht. Ich dachte mir schon dass der kommt weil ja die 16er Fassung im Fernsehen kam und noch kein Schnittbericht vorhanden war. Echt Klasse. Tjaja, das sind noch richtige Männerfilme. Und besonderes bei Bronson waren die Bösewichter richtig fiese Gangster die am Ende ihr Fett bekommen haben. Vorallem keine lockeren Sprüche oder achso coole Stunts die Bronson hinlegte. NEIN! Bronson tötet mit einer kaltschnäutzigkeit, die noch kompromissloser wirkt als bei Arnie-Filmen. Wenn man sich so die Filme anschaut, merkt man dass gerade Vergewaltigung immer ein prissantes Thema war, was mit Blei gelöst wurde. ZU RECHT! Mensch wenn Dirty Harry und Bronson ein Team gebildet hätten, wäre daraus pures Dynamit geworden "Ein Mann wie Dynamit und sein Partner der Unerbittliche"......mir schlottern die Knie.

28.04.2008 22:34 Uhr - Sidney
Das dürfte so ziemlich mit der brutalste von Bronson sein! In jedem "Death Wish" ist zwar der Bodycount deutlich höher, aber hier kommt, finde ich, die Action noch um einiges rüder daher.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der ungekürzten deutschen DVD bei der OFDB

Amazon.de


Sin City 2 - A Dame To Kill For
Limited Mediabook
2D und 3D Version
Ungekürzte Fassung
Mediabook 27,99
BD Steelb. (3D) 23,99
3D Blu-ray 18,49
Standard BD 16,99
DVD Ltd. Edt. 15,99
Standard DVD 14,99



Blu-rays für 5,99 Euro




3 Blu-ray Discs für 18 EUR
Die Aktion wurde verlängert und um zahlreiche Titel erweitert. Jetzt unter anderem auch mit Mit meine teuflischen Nachbarn und mehr.


SB.com