SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware

Sabotage

zur OFDb   OT: Sabotage

Herstellungsland:USA (2013)
Genre:Action, Drama, Krimi, Thriller, Mystery
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,60 (49 Stimmen) Details
29.08.2014
Mike Lowrey
Level 35
XP 36.797
Vergleichsfassungen
FSK 16
Label Splendid, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Keine Jugendfreigabe
Label Splendid, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Ungeachtet seines legendären Rufs in der Actionfilmfangemeinde wartet Arnold Schwarzenegger nach seiner Rückkehr aus dem Politik- ins Filmgeschäft immer noch auf seinen ersten richtigen Hit. Nach seinen kleineren Rollen in den Expendables-Filmen konnten seine Hauptrollenvehikel The Last Stand und der hier besprochene Sabotage an den weltweiten Kinokassen nicht überzeugen. So recht wollen sich die damaligen Fans noch nicht wieder von der steirischen Eiche mobilisieren lassen. Es überrascht daher auch nicht, dass er an alte Ruhmeszeiten anknüpfen will und im 5. Terminator-Film wieder eine Hauptrolle inne hat und auch in einen weiteren Conan-Teil involviert ist.

Sabotage stellt nach dem eher selbstironischen, ein bisschen comichaften The Last Stand eine deutliche Stiländerung dar und ist ein nihilistischer Actionthriller im Milieu der Drogenfahndung. Wirklich mitfiebern kann man hier mit den wenigsten Charakteren, weshalb der hohe Bodycount allerorten beinahe passiv zur Kenntnis genommen wird. Die Gewalt ist realistisch und rau und bescherte dem Film völlig zurecht die "Keine Jugendfreigabe"-Einstufung der FSK. Mit dieser ist er ungeschnitten und kam so in die deutschen Kinos und auch den Handel. Wie es bei Splendid oft üblich ist, wurde zusätzlich noch eine jugendfreie Fassung erstellt, um den Erlös im Handel noch etwas zu steigern. Natürlich mussten für die FSK 16-Einstufung zahlreiche Gewaltspitzen weichen und auch der ein oder andere Dialog gleich mit. Da die Uncut-Version deutlich mehr Veröffentlichungen spendiert bekommt, dürfte man ihrer aber ziemlich einfach habhaft werden können.

Verglichen wurde die geschnittene FSK 16-DVD mit der ungeschnittenen FSK Keine Jugendfreigabe-DVD (beide von Splendid Film).

32 Schnitte = 208,24 Sec. bzw. ca. 3 Minuten 29 Sekunden

Meldungen:
Sabotage läuft unzensiert in den deutschen Kinos (26.03.2014)
Sabotage auch als gekürzte FSK 16-Fassung auf DVD/BD (01.05.2014)
Sabotage auch auf DVD/Blu-ray ungeschnitten freigegeben (02.06.2014)

mehr Informationen zu diesem Titel

0:03:37: Der blutige Kopfschuss beim Wachposten fehlt. Der Polizei-Sniper lädt nach.
1,72 Sec.


0:03:55: Die Einschüsse beim Drogenboss wurden entfernt.
0,8 Sec.


0:05:12: Die 16er-Fassung verkürzt die Einstellung des getroffenen Typen hinter der Wand so, dass kaum noch was vom blutigen Kopftreffer zu sehen ist.
0,68 Sec.


0:05:31: Als ein Gegner im Stockwerk über der Truppe erschossen wird, hört man noch die Kommentare: "Voll auf die Zwölf!" und "Fleischdusche!". Dazu sieht man Blut durch ein Loch in der Decke tropfen.
1,48 Sec.


0:05:34: Das blutige Ableben eines weiteren Widersachers bleibt Kunden der FSK 16-Fassung erspart.
1,24 Sec.


0:07:15: Der brutale Teil von Smokes Erschießung fehlt.
0,92 Sec.


0:07:17: Nicht weniger blutig stirbt aber dann auch sein Mörder durch Sugars Schüsse.
1,56 Sec.


0:31:34: Eine nähere Ansicht der sterblichen Überreste.
4,6 Sec.


0:31:49: Und nochmal.
2,52 Sec.


0:38:34: Die an der Decke befestigte Leiche von Nick ist zu sehen.
2,72 Sec.


0:39:38: Caroline und Jackson lassen sich vom Leichenbeschauer die Todesursache von Nick erläutern. Dabei sieht man mehrere Ansichten der übel zugerichteten Leiche.

Leichenbeschauer: "Die vorläufige Untersuchung hat als Todesursache ergeben: massiver Blutverlust durch eine rechte ventrikuläre Stichwunde. Hier, wo mein Finger jetzt ist, so tief ist das Messer in seine Brust gedrungen. Dann haben sie ihn wie ein Schwein ausgeweidet."
Jackson: "Ey, ey, Doc. Der Typ war in 'ner Spezialeinheit, wer überrumpelt so jemanden?"
Leichenbeschauer: "Jemand, der wesentlich besser war als er und der genau wusste, wo er hinstechen muss."
Laborassistentin: "Booyah, ich hab hier Haare. Die sind nicht vom Opfer."
Caroline: "Zeigen sie mal."
Laborassistentin: "Genau da, und hier sind noch mehr. Hier."
Caroline: "Packen sie mir die ein?"
Laborassistentin: "Klar."
Caroline: "Ich bring sie selbst ins Labor. Okay, danke, Leute."

Dann verlassen Caroline und Jackson die Leichenhalle.
43,48 Sec.


0:53:18: Die blutige Erschießung von Tripod wurde ebenso getilgt.
3,08 Sec.


0:54:50: In dem Kartellvideo wird einem Mann die Kehle durchgeschnitten. Jackson betrachtet das mit Unbehagen.
7,64 Sec.


0:57:05: Der Kopfschuss beim Drogenboss wurde gekürzt.
0,88 Sec.


0:58:10: Man sieht Szenen der Folter von Karen. Monster erzählt dazu: "Sie folterten Karen und Jacob zu Tode. Dieses Video - kranker Scheiß. Sie haben ihm Körperteile von ihnen zugeschickt. Über Wochen hinweg."
15,44 Sec.


1:08:00: Breacher schießt dem verletzten Gangster noch in den Rücken, was Lizzy mit "Arschloch ausgeschaltet." begleitet. Im Nebenraum macht Grinder mit einem anderen Kriminellen kurzen Prozess und tritt noch angesäuert nach dessen Leiche. Er lässt das Team wissen: "Gesichert. Raum klar."
12,64 Sec.


1:08:26: Auch der dritte Unhold im Bunde segnet blutig das Zeitliche.
1,76 Sec.


1:08:42: Shotguntreffer für Bösewicht Nr. 5. Breacher prüft nochmal mit grimmigem Blick, ob sein Werk auch getan ist.
2,16 Sec.


1:13:58: Ein großer Teil des Kartellvideos fehlt. John sieht es sich trinkend an. Der Kartellhenker kniet sich mit seiner Pistole zu Karen und sagt: "Wir hatten eine schöne Zeit, oder?". Dann blickt Karen in die Kamera und sagt: "Ich liebe dich, John." und wird kurz darauf per Kopfschuss hingerichtet.
31,6 Sec.


1:20:31: Natürlich fehlt auch der grafische Kopfschuss bei Grinder.
1,32 Sec.


1:20:38: Lizzy lässt noch zwei weitere Einschüsse in Grinders Leiche folgen.
7,6 Sec.


1:23:18: Die nähere Ansicht von Monster, der tot und festgezurrt im Kühlschrank sitzt, wurde geschnitten. Caroline wird bei dem Anblick auch ganz anders und man sieht nochmal den gerade verstorbenen Monster im Flashback.
9,84 Sec.


1:23:47: Breacher kündigt in Bezug auf Lizzy an: "Ich werde sie umbringen."
5,88 Sec.


1:28:22: Der Fahrradfahrer kollidiert blutig mit dem Auto.
3,96 Sec.


1:30:07: Lizzy wird erschossen. Caroline schreit Breacher an: "Was verfickt sollte das denn?!"
5,32 Sec.


1:35:30: Auch beim finalen Racheakt fehlt der überaus blutige Kopfschuss. Dann zückt Breacher eine Blendgranate.
7,8 Sec.


1:35:44: Den ersten Kartellschergen, der von dem Granatenknall noch benommen auf dem Boden vor der Tür liegt, erledigt Breacher direkt mit einem Schuss.
2,68 Sec.


1:35:50: Eine unbeteiligte Frau wird von Kugeln getroffen.
0,92 Sec.


1:36:00: Die Theke hat sich noch nie als besonders günstige Position in einem Schusswechsel erwiesen, wie auch dieser Kartellgangster feststellen muss.
1,12 Sec.


1:36:03: Den letzten Kopfschuss bekam ein Mann, also ist diesmal eine Frau an der Reihe. Aber die gehört zu den Bösen und deswegen ist das nicht so schlimm. Zumindest in der 18er-Fassung.
2 Sec.


1:36:10: Körpertreffer mit ordentlicher Menge des roten Lebenssaftes.
2,68 Sec.


1:36:18: Der letzte verbliebene Gangster hat Ladeprobleme. Breacher hingegen nicht, erneuert sein Magazin und verpasst dem verdutzten Kontrahenten dann eine Kugel. Diesmal im Off.
20,2 Sec.

Kommentare

29.08.2014 00:01 Uhr - Xavier_Storma
3x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Einer der schlechtesten Filme aller Zeiten.

Die Truppe ein Haufen von asozialen Arschlöchern. Der Plot langweilig und vorausschaubar. Schade, dass sich Arnold für so einen Schrott hergegeben hat.

29.08.2014 00:07 Uhr - Thrax
Sieht ja alles recht blutig aus in Standbildern. In bewegten Bildern kann das alles aber wieder ganz anders rüberkommen.
Aber ich glaube im Gegensatz zu Stallone der sein Comeback geschickter geschafft hat, ist dem guten Arnie sein Zenit leider überschritten.

Da ich ihn aber immer noch mag, werde ich auch diesem Film mal ne Chance geben!

29.08.2014 00:09 Uhr - Art Vandelay
2x
Ganz guter Film, zusammen mit "Escape Plan" der in meinen Augen beste seit seinem Comeback. Aus "Expendables 3" kam ich gestern erst enttäuscht ausm Kino, bei "Sabotage" kam ich mit nem zufriedenen Grinsen raus. Wird der Arnoldsammlung getrost hinzugefügt.

29.08.2014 00:24 Uhr - NICOTERO
3x
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
Ich mag diesen Film in der unangetasteter Fassung sehr.

29.08.2014 00:24 Uhr - bouncer
1x
User-Level von bouncer 1
Erfahrungspunkte von bouncer 6
Ich fand ihn nicht schlecht und schön Brutal. Klar kein Meisterwerk aber durchaus unterhaltsam.
Guter Sb, zur 16er muss man keine weiteren worte verlieren.

29.08.2014 00:28 Uhr - Martyrs666
5x
DB-Helfer
User-Level von Martyrs666 4
Erfahrungspunkte von Martyrs666 285
Ich fand den Film ziemlich gut, genauso wie The Last Stand und Escape Plan. Schade dass Ihnen nicht mehr Erfolg vergönnt war!
Sabotage ist ein richtig düsterer Abgesang auf den Heldenmythos des Actionfilms! Und es gibt wirklich keine positive Identifikationsfigur, da alle Hauptpersonen richtige Arschlöcher sind, die in wahrsten Sinne des Wortes über Leichen gehen und auf die Gefühle anderer scheißen, um ihre Ziele zu erreichen! Das ist nicht sympathisch, macht den ihn aber zu einem außergewöhnlichen, durch und durch pessimistischen Film, was ich aber mal was anderes darstellt im Actiongenre. Zusätzlich ist er noch gut und (in meinen Augen) spannend inszeniert und extrem brutal, was heute bei einem Actioner auch nicht selbstverständlich ist!

29.08.2014 00:29 Uhr - nivraM
1x
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.170
Die Szenen aus dem Schnittbericht machen einen soliden Eindruck, den Film werde ich bei Gelegenheit mal sichten.

Und heute vor genau einem Jahr habe ich diesen Account erstellt ^^

29.08.2014 00:31 Uhr - JohnnyBob
Xavier_Storma, kann dir da nur zustimmen. Sam Worthington kam meiner Meinung nach noch ganz ok rüber, die anderen waren allerdings die größten Vollidioten.
Die komische Frau war imho totaler Abfuck.

29.08.2014 00:32 Uhr - DerPatevonAltHürth
1x
DB-Helfer
User-Level von DerPatevonAltHürth 4
Erfahrungspunkte von DerPatevonAltHürth 265
Sieht ziemlich krass aus. Auf jeden Fall heftiger als ich dachte.

29.08.2014 01:13 Uhr - Major Dutch Schaefer
4x
Fand den Film ultraschlecht. Für mich die größte Enttäuschung 2014.

Sehr schade. Ich habe mir dermassen viel von dem Film versprochen. Story, Darsteller, Leute hinter der Kamera...eigentlich alles sehr fähige Leute.

Daß in dem Film ausschließlich Assis rumlaufen, damit hätte ich eigtl kein Problem.

Aber es gibt genug Filme in denen ähnlich gelagerte vulgäre Arschloch-Charaktere erscheinen, das ganze aber glaubhaft vermitteln.

Hier war das nur Bahnhofs-Halbstarken-Assi-Geprolle.

Die stinklangweilige, marginal vorkommende Action ("Ich versuch's mit nem U-Turn" *facepalm* Warum schreit der Depp nicht gleich: "Ich versuch mal Auto zu fahren!" ?!) hatte außer der Härte nichts zu bieten und war neben den vielen aufgesetzten Story-Twists so mit der finale Sargnagel.

Es ärgert mich echt. Sabotage hätte ein wirklich guter Film werden können.

29.08.2014 01:25 Uhr - cb21091975
Auf dem Bild oben,sieht Arni zum verwechseln mit Rutger Hauer aus..

29.08.2014 01:44 Uhr - killahiso
29.08.2014 00:29 Uhr schrieb nivraM
Die Szenen aus dem Schnittbericht machen einen soliden Eindruck, den Film werde ich bei Gelegenheit mal sichten.

Und heute vor genau einem Jahr habe ich diesen Account erstellt ^^

Diese szenen sind auch fast die einzigen Action szenen im Film der rest ist nur dummes geplapper unter der Gürtellinie.
Fazit: FSK 16 version ist hiermit Totalschaden wobei FSK 18 an der Schwelle dazu liegt.
Arnies Comeback bleibt glaube ich bei Last Stand.......Aber nur die FSK 18 version ;)

29.08.2014 06:25 Uhr - Joe Hallenbeck
Ich fand es gut, dass im Film auf dumme Sprüche verzichtet wurde. Der Streifen geht seinen weg kompromißlos von Anfang bis Ende. Ein paar harte Szene gibt es, allerdings nichts besonderes. Der Schluss war für mich sehr enttäuschend. Insgesamt bleibt nicht viel vom Film hängen, ausser dass das goldene Steel super neben dem von Last Stand im Regal aussieht. Das sagt eigentlich schon alles.
Vielen Dank für den Schnittbericht.

29.08.2014 06:34 Uhr - Hillsfar
2x
Ich fand den Film klasse wobei das komische Finale in Mexico mir recht komisch vorkam.

Das alternative Ende was in den Extras zu sehen ist gefiel mir wesentlich besser, könnte mir aber vorstellen das dieses nicht genommen wurde um Arnie nicht als Bad Guy in den Finalen Film zu bringen. Passte in diesem Fall um einiges besser als dieses Racheende.

Ist halt kein typischer Arnie Actionfilm den wohl viele erwartet haben.

29.08.2014 06:58 Uhr - Entertainmentz
DB-Helfer
User-Level von Entertainmentz 8
Erfahrungspunkte von Entertainmentz 930
Ehrlich !? Echt blutige Treffer werden entfernt, aber die Ansicht, der übel zugerichteten Leichen fehlen? Bravo FSK

29.08.2014 07:43 Uhr - Gorebert
5x
Die DEA war sicher begeistert das ein Teil ihrer Einheit so asozial dargestellt wurde...Skip Woods(Regisseur von Thursday)und David Ayer haben hier ein Drehbuch vorgelegt das Polizisten zeigt,die an dem zerbrechen was sie bekämpfen wollten und die noch abgefuckter werden lässt als die eigentlichen Bösewichter(wobei sie sich bei der Beschreibung der Tätersuche doch das ein oder andere mal verheddern).
Der Film hat aber dennoch das Zeug dazu,jetzt grossteils verteufelt zu werden um in einigen Jahren viel wohlgesonnerer gesehen zu werden.
Und der Film hat coole Oneliner!
Ich hätte mich beinahe weggeschmissen vor lachen als Grinder zu dem Polizei-Einsatzkommando nach dem Massaker nur locker meint:Feucht durchwischen,Gang 3!

Klar,der Film ist kein Meisterwek...aber mir bedeutend lieber als diese verlogene PG-13 Kacke die einem grossteils vorgelegt wird.

29.08.2014 08:40 Uhr - Kane McCool
4x
User-Level von Kane McCool 4
Erfahrungspunkte von Kane McCool 288
Gestern geschaut und fand ihn eher mittelmäßig. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch weit davon entfernt zu Arnies Besten zu gehören. Vor allem die Team-Tusse ging einem mit ihrem asozialen Gehampel nach und nach immer mehr auf die Nerven. Der Rest des Teams verhält sich zwar auch recht asozial, aber die Trulla schießt da definitiv den Vogel ab.

Arnies bester Film nach seinem Comeback bleibt damit IMO "The Last Stand", der mir richtig gut gefallen hatte.

29.08.2014 10:43 Uhr - ~ZED~
3x
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Ich hatte so viel schlechtes im Vorfeld über den Film gelesen, habe aber trotzdem versucht Sabotage alle möglichen Chancen einzuräumen.

Was hier schon alle angemerkt haben, ist aber leider wahr: Man schaut einem Haufen Unsympathen dabei zu, wie sie sich gegenseitig umbringen, der zweite Handlungsstrang mit der Ermittlerin ist hingegen einfach nur langweilig, und selbst Arnie hat kaum noch was von seiner einst so mächtigen einnehmenden Ausstrahlung übrig.

Für einen Actionfilm gibts zu wenig Action, für einen Thriller ist es bei weitem nicht spannend oder raffiniert genug, und für einen Arnie Film gibts zu wenig Arnie-Feeling.

Ausserdem ist mir bei den Schießereien aufgefallen, dass die Bösen sich allesamt auffällig intelligenzbefreit verhalten (einer geht tatsächlich hinter einem DUSCHVORHANG in Deckung) - wie bei einem billigen Ego-Shooter, wo die Gegner eine total dumme KI haben. Haha!

Weiß schon gar nicht mehr, welche Bewertung ich Sabotage gegeben habe... irgendwas zwischen 2 und 5 Punkten vermutlich...

29.08.2014 11:38 Uhr - Django19
1x
Ich hab das 18er Steelbook. Der Film an sich ist auf ner Skala von 1 bis 10 bei mir eine 7 oder eine 8, aber in der 16er fehlen nahezu alle Kills bzw. blutige Einschüsse. Dazu ist in der 16er Fassung glaube auch noch das Bonusmaterial geschnitten oder komplett rausgenommen, weil bei den Alternativen Enden gehts auch nicht gerade harmlos zur Sache. Mir hat im Film einfach der Witz gefehlt, den ich aus The Last Stand kannte. Außerdem hat an manchen Szenen die Wackelkamera genervt, aber da kann ich noch drüber wegsehen.

29.08.2014 11:46 Uhr - MajoraZZ
2x
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 27
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 18.489
Fand den, so wie the last Stand, sehr schlapp. Hab von der Zahnlücke mehr erwartet.

29.08.2014 12:08 Uhr - AcidMitsu
1x
Wie schaut denn das alternative Ende aus?
Film ansich fand ich ganz okay. Das hier niemand positiv dargestellt wird oder gut weg kommt war mal was anderes. Arnie spielt solide, der Rest okay. Über die Olle lässt sich streiten, aber das sie so ist wie sie ist kommt ja nicht von ungefähr.

29.08.2014 12:13 Uhr - Mr.Brown-1602
2x
29.08.2014 06:58 Uhr schrieb FilmeTV
Ehrlich !? Echt blutige Treffer werden entfernt, aber die Ansicht, der übel zugerichteten Leichen fehlen? Bravo FSK
Das ist jetzt nicht dein ernst?

29.08.2014 12:14 Uhr - Kane McCool
2x
User-Level von Kane McCool 4
Erfahrungspunkte von Kane McCool 288
29.08.2014 12:08 Uhr schrieb AcidMitsu
Wie schaut denn das alternative Ende aus?


Es gibt zwei alternative Enden. Beide fangen relativ gleich an, indem Arnie das versteckte Geld holen will. Da tauchen aber die beiden Polizisten auf. Arnie killt den schwarzen Cop, während die Frau sich in Sicherheit bringen kann. Weitere Cops kommen und jetzt fangen die Unterschiede an. Im Caroline-Ende wird Arnie im Gefecht mit den Cops schwer verletzt und schließlich von der zurückgekehrten Polizistin erschossen. Im Preacher-Ende wird Arnie nicht schwer verletzt und erschießt schließlich die Polizistin, worauf er in Richtung Mexiko abdampft.

29.08.2014 12:46 Uhr - Der Dicke
29.08.2014 01:25 Uhr schrieb cb21091975
Auf dem Bild oben,sieht Arni zum verwechseln mit Rutger Hauer aus..


Das ist ja auch ein Foto zu Dario Argento's Dracula ^^

29.08.2014 13:17 Uhr - Dr herbert west
Ist mir sowas von Egal was andere hier zu sagen ich gib Arnie aufjedenfall ne Chance mich zu bgeistern, escape plan fand ich zwar etwas lahm aber auf Sabotage freu ich mich richtig,endlich mal wieder Schwarzenegger!

29.08.2014 13:30 Uhr - HagbardCeline
1x
Der Film warn Chaosprojekt. Die Erste Schnittfassung fiel beim Testpublikum durch ubd es wurde nachgedreht...

29.08.2014 13:49 Uhr - Mr.Brown-1602
3x
29.08.2014 13:30 Uhr schrieb HagbardCeline
Der Film warn Chaosprojekt. Die Erste Schnittfassung fiel beim Testpublikum durch ubd es wurde nachgedreht...
Kaum zu glauben dass er in dieser Endfassung durch ein Testpublikum abgesegnet wurde.

29.08.2014 13:50 Uhr - Melvin-Smiley
5x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
29.08.2014 06:58 Uhr schrieb FilmeTV
Ehrlich !? Echt blutige Treffer werden entfernt, aber die Ansicht, der übel zugerichteten Leichen fehlen? Bravo FSK


Dass die FSK nicht schneidet, ist Dir schon bewusst, oder ?
Splendid hat die Schnitte gesetzt und gehofft, damit die Freigabe zu bekommen und angesichts dessen, dass hier diverse Härten fehlen, ist die Freigabe ab 16 schon berechtigt; das hat nichts mit Unsinn zu tun. FSK 16 bedeutet nicht, dass man einem graphischen Film alle Schauwerte entziehen muss.

Der Film selbst ist ein düsterer, dreckiger und zumindest nicht verlogen auf irgendein abgedroschenes Helden-Bild ausgelegtes Stück Action-Thriller-Entertainment, das zwar keine positiven Charaktere zu bieten hat, aber aufgrund seiner räudigen Atmosphäre und seiner harten Einschläge durchaus zum Bad-Ass-Thriller taugt. Sicher kein Meisterwerk, aber das hat auch keiner erwartet.
Mir hat er, vor allem, da es einige parallelen zum (ebenfalls) gelungenen "Street Kings" gibt, ganz gut gefallen.
Wer ein "Expendables"-Äquivalent sucht, der wird natürlich auf die Nase fallen.

29.08.2014 13:57 Uhr - Entertainmentz
DB-Helfer
User-Level von Entertainmentz 8
Erfahrungspunkte von Entertainmentz 930
29.08.2014 12:13 Uhr schrieb Mr.Brown-1602
29.08.2014 06:58 Uhr schrieb FilmeTV
Ehrlich !? Echt blutige Treffer werden entfernt, aber die Ansicht, der übel zugerichteten Leichen fehlen? Bravo FSK
Das ist jetzt nicht dein ernst?


sry Schreibfehler. Ich meinte, blutige Treffer fehlen, aber übel zugerichtete Leichen sind enthalten. Das meinte ich.

29.08.2014 14:04 Uhr - Mr.Brown-1602
2x
29.08.2014 13:57 Uhr schrieb FilmeTV
29.08.2014 12:13 Uhr schrieb Mr.Brown-1602
29.08.2014 06:58 Uhr schrieb FilmeTV
Ehrlich !? Echt blutige Treffer werden entfernt, aber die Ansicht, der übel zugerichteten Leichen fehlen? Bravo FSK
Das ist jetzt nicht dein ernst?


sry Schreibfehler. Ich meinte, blutige Treffer fehlen, aber übel zugerichtete Leichen sind enthalten. Das meinte ich.

Darum gings mir wenig bis gar nicht, das hatte ich schon verstanden. Es ging mir um "Bravo FSK"

29.08.2014 14:06 Uhr - Gorno
5x
DB-Helfer
User-Level von Gorno 12
Erfahrungspunkte von Gorno 2.460
29.08.2014 13:57 Uhr schrieb FilmeTV
29.08.2014 12:13 Uhr schrieb Mr.Brown-1602
29.08.2014 06:58 Uhr schrieb FilmeTV
Ehrlich !? Echt blutige Treffer werden entfernt, aber die Ansicht, der übel zugerichteten Leichen fehlen? Bravo FSK
Das ist jetzt nicht dein ernst?


sry Schreibfehler. Ich meinte, blutige Treffer fehlen, aber übel zugerichtete Leichen sind enthalten. Das meinte ich.


Die FSK hat damit trotzdem nichts zu tun.

29.08.2014 14:13 Uhr - Entertainmentz
DB-Helfer
User-Level von Entertainmentz 8
Erfahrungspunkte von Entertainmentz 930
29.08.2014 14:04 Uhr schrieb Mr.Brown-1602
29.08.2014 13:57 Uhr schrieb FilmeTV
29.08.2014 12:13 Uhr schrieb Mr.Brown-1602
29.08.2014 06:58 Uhr schrieb FilmeTV
Ehrlich !? Echt blutige Treffer werden entfernt, aber die Ansicht, der übel zugerichteten Leichen fehlen? Bravo FSK
Das ist jetzt nicht dein ernst?


sry Schreibfehler. Ich meinte, blutige Treffer fehlen, aber übel zugerichtete Leichen sind enthalten. Das meinte ich.

Darum gings mir wenig bis gar nicht, das hatte ich schon verstanden. Es ging mir um "Bravo FSK"


achso,nun ja. Ich sage mal so. Die FSK kann die geschnittene Version auch verweigern, oder?

29.08.2014 14:26 Uhr - Mr.Brown-1602
5x
29.08.2014 14:13 Uhr schrieb FilmeTV
achso,nun ja. Ich sage mal so. Die FSK kann die geschnittene Version auch verweigern, oder?
Freigabe (ganz) verweigern würde wohl wenig Sinn ergeben wenn die Ungeschnittene bereits mit "KJ" durchgewunken wurde.

Im schlimmsten Fall hätte die Geschnittene Version auch ne KJ bekommen. Das wäre dann vergebene Kosten & Müh' für Splendid gewesen

29.08.2014 14:34 Uhr - Rush
4x
Fande den Film Richtig gut, Top Humor und gute Action !

29.08.2014 15:36 Uhr - John Hatcher
2x
29.08.2014 06:25 Uhr schrieb Joe Hallenbeck
Der Schluss war für mich sehr enttäuschend.


Und dieser alberne Sombrero..

29.08.2014 15:40 Uhr - nilboG
2x
richtig genialer action knaller mit hammer dialogen und übelst geiler gewalt! bitte mehr davon!! 10 von 10

29.08.2014 16:30 Uhr - Jerry Dandridge
4x
CGI ist einfach scheiße. Wann lernen die es endlich?

29.08.2014 17:53 Uhr - NicoRau
3x
Ein Film zum Vergessenwerden. Schade dass Arnold Schwarzenegger jetzt nur schlechte Filme macht,

29.08.2014 18:51 Uhr - enemy
User-Level von enemy 1
Erfahrungspunkte von enemy 4
Der Film war in meinen Augen okay. Ja, dreckig und roh, ohne irgendwelche Identifikationsfiguren oder klassischen Helden. Ich fand aber gerade Sam Worthington und Joe Manganiello am ehesten zumindest ein bisschen sympathisch - sie sind die einzigen, die irgendwann noch so etwas wie Empathie oder Gewissen an den Tag legen. Für mich war der Film aber ganz klar ein Fall von irreführendem Marketing. Ich kannte vorher nur den Red Band Trailer und in dem kam es eindeutig so rüber, als würde Schwarzeneggers Familie im Laufe des Films entführt werden und er und sein Team Jagd auf die Kidnapper machen um Frau und Kind zu befreien. Fand's doch schade, dass es dann nicht so kam.

29.08.2014 20:20 Uhr - mulder69
1x
29.08.2014 13:49 Uhr schrieb Mr.Brown-1602
29.08.2014 13:30 Uhr schrieb HagbardCeline
Der Film warn Chaosprojekt. Die Erste Schnittfassung fiel beim Testpublikum durch ubd es wurde nachgedreht...
Kaum zu glauben dass er in dieser Endfassung durch ein Testpublikum abgesegnet wurde.


Testvorführungen finde ich extrem furchtbar.Das ist die komplette Vernichtung von künstlericher Freiheit.Ein Regisseur (oder meinentwegen auch ein Studio) entscheidet "So" und nicht Anders möchte ich den Film haben.Dann sagen ein paar Hampelmänner im Testpublikum:"Nee,das gefällt mir aber garnich`" und schon gibt es Nachdrehs...
Ganz schlimm.
Vielleicht auch Deswegen das seltsame und irgendwie nicht passende Ende bei "Sabotage".
Zum Film selber:Ging so.
Mir haben die leicht Augenzwinkernden "Last Stand" und "Escape Plan" dann doch wesentlich besser gefallen.
Kann mich an keinen Arnie-Film erinnern der so komplett Humorbefreit war wie Dieser.Dagegen war ja sogar "Conan" eine Spaß-Granate.

29.08.2014 20:36 Uhr - Kane McCool
1x
User-Level von Kane McCool 4
Erfahrungspunkte von Kane McCool 288
29.08.2014 20:20 Uhr schrieb mulder69
Kann mich an keinen Arnie-Film erinnern der so komplett Humorbefreit war wie Dieser.Dagegen war ja sogar "Conan" eine Spaß-Granate.


"End of Days" vielleicht...

Ich finde es aber auch anmaßend, dass ein paar Knetköppe in 'nem Testpublikum entscheiden dürfen, was das weltweite Publikum sehen soll und was es nicht sehen soll!

29.08.2014 21:33 Uhr - Mr.Brown-1602
1x
29.08.2014 20:20 Uhr schrieb mulder69
Testvorführungen finde ich extrem furchtbar.Das ist die komplette Vernichtung von künstlericher Freiheit.Ein Regisseur (oder meinentwegen auch ein Studio) entscheidet "So" und nicht Anders möchte ich den Film haben.Dann sagen ein paar Hampelmänner im Testpublikum:"Nee,das gefällt mir aber garnich`" und schon gibt es Nachdrehs...
Ganz schlimm.
Testvorführungen finde ich generell, aus den genannten Gründen, auch nicht gut.
Aber wenn man den Film schon ner Testvorführung unterzieht (was bei dem Film eh wenig Sinn macht, da er so "anders" ist), dann hätten die Produzenten eigentlich in ein paar entscheidenden Punkten aufgeweckt bzw. in die Schranken verwiesen werden müssen.

30.08.2014 01:26 Uhr - Terminator20
Hammer Streifen fand ich richtig gut um einiges besser als der stinklangweilige Escape Plan.

30.08.2014 07:17 Uhr - mulder69
29.08.2014 20:36 Uhr schrieb Kane McCool
29.08.2014 20:20 Uhr schrieb mulder69
Kann mich an keinen Arnie-Film erinnern der so komplett Humorbefreit war wie Dieser.Dagegen war ja sogar "Conan" eine Spaß-Granate.


"End of Days" vielleicht...

Ich finde es aber auch anmaßend, dass ein paar Knetköppe in 'nem Testpublikum entscheiden dürfen, was das weltweite Publikum sehen soll und was es nicht sehen soll!


Richtig.
An "End of Days" habe ich gar nicht mehr gedacht.Ist schon ewig her als ich den Film gesehen habe.Fand ich richtig klasse damals.

30.08.2014 07:43 Uhr - Martyrs666
DB-Helfer
User-Level von Martyrs666 4
Erfahrungspunkte von Martyrs666 285
29.08.2014 14:13 Uhr schrieb FilmeTV
29.08.2014 14:04 Uhr schrieb Mr.Brown-1602
29.08.2014 13:57 Uhr schrieb FilmeTV
29.08.2014 12:13 Uhr schrieb Mr.Brown-1602
29.08.2014 06:58 Uhr schrieb FilmeTV
Ehrlich !? Echt blutige Treffer werden entfernt, aber die Ansicht, der übel zugerichteten Leichen fehlen? Bravo FSK
Das ist jetzt nicht dein ernst?


sry Schreibfehler. Ich meinte, blutige Treffer fehlen, aber übel zugerichtete Leichen sind enthalten. Das meinte ich.

Darum gings mir wenig bis gar nicht, das hatte ich schon verstanden. Es ging mir um "Bravo FSK"


achso,nun ja. Ich sage mal so. Die FSK kann die geschnittene Version auch verweigern, oder?


Inhaltlich wars aber auch nicht ganz korrekt, da auch die meisten (und krassesten) Leichen entfernt wurden! (sh. 31, 38 Minute sowie in der folgenden 'Autopsie'-Szene) Ich finde den Film für ne FSK-16-Fassung ziemlich krass gekürzt, wenn man sich z.b. Shootout - Keine Gnade anschaut, in dem massenhaft blutige Kopfschüsse zu sehen waren! Aber das ist halt die Krux an der Sache, da keine genauen Richtlinien seitens der FSK existieren und die Labels so schneiden, dass auch das strengste Gremium die gewünschte Freigabe erteilt! Meistens wird leider über das Ziel hinausgeschossen!

30.08.2014 11:34 Uhr - msix
Ich fand den Film OK, nicht mehr und nicht weniger. Allerdings nerven, wie hier schon einige geschrieben haben, so gut wie alle der durchweg unsympathischen Charaktere in dem Film durch ihr penetrantes rumgeprolle, dass hier teilwiese schon fremdschämen angesagt ist. Ohne dieses gewaltige Manko hätte der Film richtig klasse werden können.

30.08.2014 11:40 Uhr - Xaitax
Ich glaube der Grund weshalb Schwarzenegger als Actionheld nicht mehr funktioniert, ist sein Alter!
Er kann einfach nix mehr, ausser *Gehen* und *Schiessen*, und dumme Machosprüche klopfen. Das funktioniert nur bei *Expandables*, weil die Jüngeren + hohes Budget Arnies Talentlosigkeit ausgeglichen haben.
(schauspielern hat Arnie eh nie gelernt, und dafür trägt er jetzt die Konsequenz)

30.08.2014 12:15 Uhr - seagal1
2x
Meine Güte, was für eine Katastrophe. Hat Arnie bei den "Expendables" oder "The last Stand" noch eine recht gute Rolle gehabt und ein wenig Ironie walten lassen, geht bei "Sabotage" alles daneben. Weder Story noch schauspielerisches Können reißen einem vom Fernsehsessel. Dazu kommen noch die unterirdischen, flachen, debilen und unter der Gürtellinie liegenden Dialoge, welche den Streifen fast unerträglich machen. Die Tattoos und der Seitenscheitel tun ihr übriges. Arnold, sei so gut und stapfe nicht in die gleichen Spuren wie Steven Seagal, die so heißen: Quantität vor Qualität.

30.08.2014 16:26 Uhr - Kahler Hahn
Top Regisseur mit Ayer, aber Arnie passt so garnicht zusammen mit dem was man so im Trailer sieht und da meinte ich garnicht die ganzen Asinasen, sondern eher roh inszenierte "Action" wie man es zB aus Street Kings kennt.

Besser als escape plan ist er aber hoffentlich trotzdem

30.08.2014 18:29 Uhr - Heavy B
1x
Ich finde in der ungekürzten Fassung kann man ihn sehen.
Ist zwar nicht der beste Schwarzenegger aber auch nicht der schlechteste.

30.08.2014 19:05 Uhr - IamAlex
User-Level von IamAlex 9
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.197
29.08.2014 12:14 Uhr schrieb Kane McCool
29.08.2014 12:08 Uhr schrieb AcidMitsu
Wie schaut denn das alternative Ende aus?


Es gibt zwei alternative Enden. Beide fangen relativ gleich an, indem Arnie das versteckte Geld holen will. Da tauchen aber die beiden Polizisten auf. Arnie killt den schwarzen Cop, während die Frau sich in Sicherheit bringen kann. Weitere Cops kommen und jetzt fangen die Unterschiede an. Im Caroline-Ende wird Arnie im Gefecht mit den Cops schwer verletzt und schließlich von der zurückgekehrten Polizistin erschossen. Im Preacher-Ende wird Arnie nicht schwer verletzt und erschießt schließlich die Polizistin, worauf er in Richtung Mexiko abdampft.


Ausserdem erfährt man in den Alternativen Enden , dass Breacher seine Leute geillte hat und nicht wie in der Endfassung (Wohl dank der Nachdrehs) Lizzy und Sugar. In der Caroline Version, weil ihn sein Team nicht seine Familie retten lassen hat. Und im Breacher Ende, weil einer aus dem Team seine Familie verraten hat und er nicht wusste wer, also ging er auf nummer sicher. Ich hätte ihn gerne als Bösen gesehn, mal wieder.

30.08.2014 19:13 Uhr - Mr.Brown-1602
30.08.2014 18:29 Uhr schrieb Heavy B
Ich finde in der ungekürzten Fassung kann man ihn sehen.

Als ob die gekürzte wirklich ne Option wäre :-P
Ist doch nur fürs unwissende Volk... oder die denen es egal ist (ja solche gibt es, leider).
Aber der Film ist selbst in der ungekürzten Version ist fürn A****

30.08.2014 19:05 Uhr schrieb IamAlex
Ausserdem erfährt man in den Alternativen Enden , dass Breacher seine Leute geillte hat und nicht wie in der Endfassung (Wohl dank der Nachdrehs) Lizzy und Sugar. In der Caroline Version, weil ihn sein Team nicht seine Familie retten lassen hat. Und im Breacher Ende, weil einer aus dem Team seine Familie verraten hat und er nicht wusste wer, also ging er auf nummer sicher. Ich hätte ihn gerne als Bösen gesehn, mal wieder.

Das is ja ziemlich cool... so hätte das tatsächlich was werden können.
Dann hats die Testvorführung ja tatsächlich so was von überhaupt nicht gebracht... hätten die Produzenten mal lieber den Mut aufgebracht das so durch zu bringen.

31.08.2014 00:03 Uhr - tyranty
1x
Ich finde den Film sehr gut und für mich eindeutig die beste darstellerische Leistung von Arnold (bin daher sehr auf "Maggie" mit ihm gespannt).Ist halt kein reiner Actionfilm,was wohl viele erwartet hatten.Und was die ganze Fäkalsprache im Film anbelangt,ist es mittlerweile leider üblich,wenn man sich so umhört,dass schon viele junge Schulkinder diese Ausdrücke benutzen.
Der Film ist auf jeden Fall sehenswert und zeigt auch mal Schwarzenegger etwas ungewohnter.

31.08.2014 15:11 Uhr - Critic
29.08.2014 00:01 Uhr schrieb Xavier_Storma
Einer der schlechtesten Filme aller Zeiten.

Die Truppe ein Haufen von asozialen Arschlöchern. Der Plot langweilig und vorausschaubar. Schade, dass sich Arnold für so einen Schrott hergegeben hat.


Sieht auch sehr asozial aus der Film. Ich hasse eine derartige Aufgeilung an unschuldigen Opfern im Actiongenre, das mich eigentlich unterhalten soll. Klar müssen die stereotypen Bösewichte hier und da mal einen Zivilisten umnieten, aber wenn da noch dieser unnütze Foltervideo und Fahrradfahrer überfahren Quatsch dazukommt, das ist doch Kacke. Früher waren Arnie-Filme noch lustig.

31.08.2014 15:12 Uhr - Critic
30.08.2014 11:40 Uhr schrieb Xaitax
Ich glaube der Grund weshalb Schwarzenegger als Actionheld nicht mehr funktioniert, ist sein Alter!
Er kann einfach nix mehr, ausser *Gehen* und *Schiessen*, und dumme Machosprüche klopfen. Das funktioniert nur bei *Expandables*, weil die Jüngeren + hohes Budget Arnies Talentlosigkeit ausgeglichen haben.
(schauspielern hat Arnie eh nie gelernt, und dafür trägt er jetzt die Konsequenz)


Ich finde es liegt daran, dass er Gouverneur war. Ich kann ihn seitdem ernstnehmen und er wirkt für mich in seinen albernen Klischeerollen nicht mehr. In Expendables funktioniert es noch durch die Führungsposition und seine Selbstironie. Es ist auch ein schlecht gealtertes 90er Phänomen. Das Actiongenre wie wir es kannten ist tot, die meisten Actionfilme (es sei denn es ist eine Hommage so wie Expandables oder was Robert Rodriquez teilweise raushaut) sind einfach düster und ernst heutzutage.

01.09.2014 21:39 Uhr - great owl
Bei dieser Star Besetzung hätte ich mehr erwartet.
0815 Abklatsch zum Toilete herunterspülen.
Es ist die Zeit und das Geld nicht wert.
Ein Wunder das keine verbalen Aussprachen in der Fsk 16 fehlen.
Einfach nur Asozial von Anfang bis schluss.
Danke für den Schnittbericht :)

04.09.2014 08:47 Uhr - ghostdog
2x
SABOTAGE finde ich total geil! Richtig krasser Oldschool-Ballerfilm "für Männer". (Meiner Frau hat`s aber auch sehr gut gefallen!)

Hier gibt`s die Härte, die die meisten anderen, weichgespülten Actioner heutzutage vermissen lassen. Sprüche meist unter der Gürtellinie, blutige Schiessereien, übel zugerichtete Leichen und in den markigen Sprüchen immer eine gute Portion Zynismus.

Warum Arnie diese total komische Frisur hat und noch dazu ein paar echt schlecht aufgemalte Tattos erschließt sich mir nicht ganz. Muß ein echt harter Typ heute Tattoos haben um glaubhaft rüberzukommen?

Alles in allem ist Arnie hier mal so ganz anders als gewohnt und liefert dennoch eine klasse Leistung ab. Der gebotene Härtegrad rechtfertigt die FSK 18 absolut.

Von den alternativen Enden hätte mir die erste Version am besten gefallen, obwohl es schon komisch wirkt, wenn Muskelmann Arnie offensichtliche Schwierigkeiten hat mit einer 60 Kilo Frau fertig zu werden...

Aber schaut Euch die Extras am besten selber an!

Von mir gibt`s 8,5/10 für diesen brutal guten Actioner, der m. E. sehr wohl über eine spannende Handlung verfügt!

19.11.2014 20:32 Uhr - Subhuman
Hab den Film noch nicht gesehen - sind das alles CGI Einschüsse? Sieht mir auf den Standbildern fast so aus. Das hat mich seinerzeit schon bei Expendables und Machete gestört - einen auf Old-School machen und dann CGI (und auch noch schlecht...) einsetzen, statt klassischer Blutbeutel unter der Jacke. :-)

17.02.2015 12:33 Uhr - malibuboy93
3x
Ich glaube das Hauptproblem bei SABOTAGE stellt der Trailer dar, der einen reinen Ballerfilm suggeriert. Der Film ist aber in Wahrheit eine meiner Ansicht nach interessante, wenn auch nicht durchweg plausible Mischung aus Mystery-Krimi und rauem Actionthriller. Ich finde, dass Arnie in dieser düsteren Rolle eine seiner schauspielerisch besten Leistungen abliefert. Und dass sein Team nur aus Proleten-Arschlöchern besteht, liegt darin begründet, dass Ayer die psychologische Abstumpfung verdeutlichen will, die der Job bei ihnen verursacht hat. Mich hat nur das Finale etwas gestört, weil es irgendwie nicht so recht zum Rest gepasst hat. Da fand ich die alternativen Enden, besonders das Caroline-Ende, angebrachter. Insgesamt ist SABOTAGE halt kein typischer, selbstironischer Arnie-Actioner. Muss ja auch nicht immer sein.

28.03.2015 11:03 Uhr - flo1888
1x
Sehenswert, gute Arni Action 9 Punkte

14.09.2015 22:13 Uhr - Grosser_Wolf
2x
29.08.2014 00:28 Uhr schrieb Martyrs666
Ich fand den Film ziemlich gut, genauso wie The Last Stand und Escape Plan. Schade dass Ihnen nicht mehr Erfolg vergönnt war!
Sabotage ist ein richtig düsterer Abgesang auf den Heldenmythos des Actionfilms! (...) Das ist nicht sympathisch, macht den ihn aber zu einem außergewöhnlichen, durch und durch pessimistischen Film, was ich aber mal was anderes darstellt im Actiongenre.

Habe den Film (nach den vielen eher negativen Kritiken) endlich mal gesehen und stimme dir zu. Letztendlich hat mich der Film sehr gut unterhalten, erinnerte mich ein wenig an frühe B-Film-Zeiten, als es knallhart zur Sache ging und es auch ganz schön düster war - im Film, wie auch bei der FSK, die vieles erst nach Schnitten durchwinkte. Insofern... ja, kein Meisterwerk, aber [SPOILER] der gebrochene, innerlich von Rache zerfressene Schwarzenegger, der um seines Zieles Willen auch vor Diebstahl nicht zurück schreckt, war wirklich was anderes als gewohnt.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Deutsche Uncut-Blu-ray bestellen.

Amazon.de


The perfect Husband
Blu-ray Mediabook



Let Me Make You a Martyr
Blu-ray 12,98
DVD 10,99



The Birth Of A Nation - Aufstand zur Freiheit
Blu-ray 15,99
DVD 14,99

SB.com