SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware

After Shock - Die Zeit nach dem Ende

zur OFDb   OT: After Shock

Herstellungsland:USA (1990)
Genre:Action, Martial Arts, Science-Fiction,
Trash
Bewertung unserer Besucher:
Note: 2,83 (6 Stimmen) Details
20.06.2008
Il Gobbo
Level 21
XP 9.751
Vergleichsfassungen
FSK 18 ofdb
FreigabeFSK 18
Not Rated ofdb
FreigabeUnrated
DF = 84:23 Minuten (Pal)
US = 91:47 Minuten (NTSC)

Differenz: 19 Schnitte mit etwa 238 Sekunden (NTSC)


Dieser wilde Mix aus Endzeit, Trash, E.T. und Martial-Arts aus dem Jahr 1989 überzeugt den geneigten Actiongüllefan mit einer gelungenen Fight-Choreographie und dem Wiedersehen einer ganzen Reihe von B-Stars: John Saxon, Richard Lynch, Matthias Hues, Michael Berryman, James Lew, Chris Mitchum oder Liz Kaitan - da kann man schon mit der Zunge schnalzen.

Andererseits ist das Drehbuch unter aller Sau (kennt man ja): von dem dämlichen Alien einmal ganz abgesehen (was will das da, woher kommt es, wohin geht es?), tauchen irgendwelche Leute auf, hauen ein paar Bösewichter platt (oder knallen sie ab), reißen blöde Sprüche und werden dann nicht mehr gesehen. Regisseur Frank Harris (Frank wer?) hat dazu leider auch kein Talent, mit dem geringen Budget etwas wirklich beachtliches anzufangen (z.B. sehen einige "Einschüsse" nach Paintball aus!). Da wurden doch einige Ansätze verschenkt - was hätte ein Isaac Florentine, ein Mark Roper oder ein Albert Pyun daraus gemacht.

Dennoch, der Film unterhält den anspruchlosen Fan, die Sets sind zwar simpel, aber wirkungsvoll und bringen etwas Atmosphäre ins heimische Wohnzimmer (erinnert an italienische Rip-Offs wie RIFFS oder METROPOLIS 2000), und auch die dargebotenen Härten sind nicht ohne.

Nicht überraschend daher, das die deutsche Fassung trotz FSK-18-Freigabe massiv gekürzt wurde. Zwar wurde gründlich geschnitten, einige derbe Szenen sind noch enthalten (gerade die Erschießungen der Rebellen blieben unangetastet), aber die härtesten Martial-Arts-Einlagen und die blutigsten Details wurden entfernt.

Verglichen wurde die deutsche Videofassung von 21st Century (FSK 18) mit der US-DVD von Image (Not Rated).

mehr Informationen zu diesem Titel

0:00 Min.
Ein Logo, „Walrus Pictures“
( 10 Sek. )

16:20 Min.
Quinn schlägt unserem Helden Willie mit einem Schlagring in den Magen, der krümmt sich kurz und grinst dann
( 6 Sek. )


16:21 Min.
Der Gegenschnitt auf Mr. James und das folgende Ausholen ist in der DF, es fehlt aber wieder der Schlag in den Magen, Willies Reaktion und ein Zwischenschnitt auf Quinn. Die Videofassung setzt erst beim finalen Schlag wieder ein
( 8 Sek. )


47:36 Min.
Massig gekürzt wurde die Vernehmung der rothaarigen Rebellin. Hier wurden sämtliche Einstellungen, in denen ihr blutiges Gesicht zu sehen ist, entfernt. Leider fallen auch einige Dialogzeilen der Schere zum Opfer. Gleich zu Beginn sieht man die übel zugerichtete Rebellin, Quinn sagt ein paar Worte:
„I hate to see my soldiers treat a woman like this. I hate it! But you were apprehended with pipe bombs in [……]. Many of my soldiers would killed by pipe bombs. Tell me the name of your group, your leader, the names of your accomplices and I promise you – this would never happen to you again.”
Sie stöhnt, versucht etwas zu sagen.
Quinn: “I didn’t hear you. What? Tell me!“
Bei der Antwort setzt die DF wieder ein, wohl auch nur, weil jetzt ihr Gesicht von Quinns Kopf verdeckt ist.
( 31 Sek. )


47:47 Min.
Als Quinn wieder den Kopf hebt, fehlt natürlich das zerschundene Gesicht der Frau, im Hintergrund zieht Quinn seinen Revolver
( 5 Sek. )


47:50 Min.
Es fehlt letztlich auch die Halbtotale mit dem Schuß
( 1 Sek. )


50:21 Min.
Ein Rebell schießt einen Pfeil ab, es fehlt aber die Totale mit dem Treffer in den Rücken des Polizisten
( 5 Sek. )


51:47 Min.
Gruber erschießt den Polizisten, den er zuvor niedergeschlagen hat
( 2 Sek.)


52:17 Min.
Gruber fährt auf eine Gruppe Polizisten zu, die beginnen zu schießen. Hier fehlt eine weitere Einstellung der feuernden Cops, wieder Gruber, der im Gesicht getroffen wird und vornübersackt
( 8,5 Min. )



Queen kämpft mit dem blonden Hünen. Nach dem Satz „Jetzt kill ihn!“ (der nur im deutschen zu hören ist, im Original herrscht Schweigen) fehlt: der Typ rappelt sich auf und verpasst Queen eine Kopfnuss. Der schüttelt sich kurz, und lacht seinen Gegner dann an, der sich augenscheinlich mehr weh getan hat. Nach dem hämischen „Got a headache?“ setzt die DF wieder ein
( 8 Sek. )


67:22 Min.
Nachdem Queen sich mit dem Messer in der Hand erhebt, fehlt auch noch einiges: Mit den Worten „Hey friend“ tippt er den Hünen auf die Schulter und rammt ihm dann das Messer in den Magen. Der fällt um, Queen lacht und fragt dann provozierend in die Runde: „Any takers?“ Keiner rührt sich. „No guts? You scum.“, bevor mit der Einstellung des schwertschwingenden Willie beide Fassungen wieder synchron laufen. Ach so, einige Zwischenschnitte der Zuschauer fehlen natürlich ebenfalls
( 20 Sek. )


68:21 Min.
Bevor auch in der DF Cassidy ins Spiel kommt, kämpft Willie noch mit einem Baddie, der ihn mit einer Brandaxt angreift. Davon ist hierzulande nichts zu sehen – die beiden attackieren sich kurz, bis Willie seinen Gegner mit einem Hieb auf den Rücken besiegt
( 12,5 Sek. )


68:26 Min.
Willie schlitzt Cassidy die Kehle auf, der kippt um
( 4,5 Sek. )


68:58 Min.
Queen wird in Großaufnahme der Bauch aufgeschlitzt, Gegenschnitte auf sein Gesicht und eine Halbtotale der Szenerie
( 7 Sek. )


71:00 Min.
Willie durchlöchert den zweiten Cop noch mit drei Schüssen
( 4,5 Sek. )


76:29 Min.
Der wohl bestchoreographierte Fight im ganzen Film, der Schlußkampf zwischen Willie und Brandt, wurde radikal zensiert. Hier fehlen insgesamt fast 2 Minuten. Es beginnt auf dem Fabrikturm, der erste Schnitt setzt nach der Einstellung ein, in der Willie sein Schwert verliert. Dann fehlt: Brandt schleudert ihn hin und her, bis sich Willie mit einem Ellbogencheck befreit. Brandt attackiert ihn daraufhin mit einem Tiefschlag in den Magen und knallt ihm den Ellbogen in den Rücken. Willie revanchiert sich mit einem Gesichtstritt in Nahaufnahme, steht auf und bringt drei weitere Kicks ins Ziel. Dann blockt er einen Faustangriff von Brandt ab, knallt ihm wuchtig die Faust ins Gesicht so das sein Gegner über das Geländer kippt. Ab hier setzt die DF vorerst wieder ein
( 20 Sek. )


77:08 Min.
Weiter geht’s im Inneren der Halle. Nach dem Tritt, den Brandt Willie verpasst, fehlt: Brandt schnappt sich ein Stahlrohr und schlägt damit mehrere Male auf Willie ein. Der greift sich eine Kette, kann Brandt damit entwaffnen, kickt ihm in die Seite und drückt ihn dann gegen das Gitter. Im weiteren Verlauf gibt es gegenseitige harte Treffer, die eingesteckt werden müssen, bis Brandt Willie in den Schwitzkasten nimmt und ihn einige Male mit dem Kopf gegen einen Betonpfeiler knallt. Dann zieht er ihn durch die Halle, Willie versucht verzweifelt, sich aus der Umklammerung zu befreien und schafft es schließlich, indem er Brandt über sich wirft. Er kickt ihn abschließend einige Male derbe ins Gesicht, bis die DF mit dem finalen Tritt, der Brandt in die Spinde befördert, wieder einsetzt.
( 78 Sek. )


77:35 Min.
Wieder draussen, schlägt Willie Brandt ins Gesicht, danach fehlt: Brandt versucht einen Treffer mit einem Kick zu landen, bleibt hängen und Willie bricht ihm in Großaufnahme das Bein. Nach dem schreienden Gesicht von Brandt setzt die DF wieder ein
( 4 Sek. )


78:47 Min.
Quinn verpasst Willie noch zwei weitere Schläge ins Gesicht
( 3 Sek. )


Cover der US-DVD:

Frontcover der deutschen VHS:

Backcover der deutschen VHS:

Der folgende Schnittbericht wurde ausschließlich für die Präsentation auf www.schnittberichte.com hergestellt.

Jede Veröffentlichung (auch nur auszugsweise) ohne ausdrückliche Genehmigung des Autoren und Copyright-Inhabers verstößt gegen das Urheberrecht und wird gegebenenfalls straf- und zivilrechtlich verfolgt!


Copyright 2008, Matthias Mathiak

Kommentare

20.06.2008 00:19 Uhr - BockWurstEis
lächerlich, würde heut garantiert ab 16 durchgehen.

20.06.2008 00:27 Uhr - Hickhack
Bei 47:36 Min. kommt mir das aber nicht wie richtiges Englisch vor, Fehler oder liegt das am Film?

20.06.2008 02:39 Uhr -
@Hickhack
Was soll damit nicht stimmen?

20.06.2008 05:25 Uhr - diamond
Oh ja,den Film mochte ich damals,totz der Schnitte.
Hab immernoch die deutsche VHS und muss mir jetzt
unbedingt die US DVD besorgen.
Danke für den Schnittbericht

20.06.2008 09:35 Uhr - Hickhack
"Many of my soldiers would killed by pipe bombs."
"this would never happened to you again."
Kommt mir irgendwie komisch vor :/

20.06.2008 09:45 Uhr - Das Blob
Zu Recht, Hickhack, zu Recht.

20.06.2008 09:48 Uhr -
Lol, auf der deutschen VHS zeichnen die ein Cover schön mit Mond und Lichtstrahlen dass man meint, Masters of the Universe II ist da. Dann guck ich mir die Szenenfotos an und die kloppen sich im Heizungskeller.
Aber allein wegen der Besetzung werd ich mir den trotzdem mal antun. Schöner SB, danke.

20.06.2008 10:17 Uhr - Il Gobbo
SB.com-Autor
User-Level von Il Gobbo 21
Erfahrungspunkte von Il Gobbo 9.751
"Many of my soldiers would killed by pipe bombs" = Viele meiner Soldaten würden durch eine Rohrbombe getötet werden

"this would never happened to you again" = dies würde dir nicht noch einmal passieren (im Zusammenhang auf die Misshandlung, wenn sie die gewünschten Informationen liefert - was sie dann ja auch macht)

Alles völlig korrekt :)

20.06.2008 11:03 Uhr -
...nach dem After Shock kommt der After Burner..cio ;-Z

20.06.2008 11:13 Uhr -
...und zur milderung After Sun!!!Da haste die Sonne gleich mit drinnen...;)

20.06.2008 11:54 Uhr - PaulBearer
@Il Gobbo: Nicht korrekt! :)
Richtig wäre z.B.
Many of my soldiers WERE killed by pipe bombs oder
This WILL never HAPPEN to you again
Wobei ich den Film aber nie gesehen habe. Aber so wie im SB ist das kein Englisch.

20.06.2008 12:02 Uhr - El Wray
Na also. Wär das geklärt!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Die Engel von St. Pauli
Blu-ray 15,99
DVD 15,99



Tell Me How I Die
Blu-ray 13,99
DVD 13,99
Amazon Video 9,99



John Wick: Kapitel 2
Blu-ray LE Steelbook 19,99
4K UHD Blu-ray 24,99
Blu-ray 16,99
DVD 12,99
Amazon Video 13,99

SB.com