SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99 bei gameware Outlast: Trinity Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 38,99 bei gameware
zur OGDb
OT: Command & Conquer: Red Alert

Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,57 (7 Stimmen) Details
17.10.2006
KT
Level 4
XP 235
Vergleichsfassungen
Zensierte Version ogdb
LandDeutschland
FreigabeUSK 16
Unzensierte Version ogdb
LandAsien (Pazifik)
Mit "Command & Conquer: Red Alert" aka "Command & Conquer Teil 2: Alarmstufe Rot" setzten Westwood Studios 1996 ihre wegweisende Echtzeitstrategie-Reihe fort. Auch dieser Teil blieb auf dem deutschen Markt nicht vor Zensur verschont.

Verglichen wurden die zensierte deutsche Erstauflage und die unzensierte Version fr den asiatisch-pazifischen Markt. Dies spielt jedoch insofern keine Rolle, als dass die Zensuren alle in Deutschland erschienenen Versionen auf die gleiche Art und Weise betreffen.

An dieser Stelle sei explizit Chainworm gedankt, der die notwendigen Dateien und einige Screenshots zur Verfgung gestellt hat.

Allgemeine Zensuren

- Menschliche Soldaten wurden per Story in Roboter umgewandelt, was sich auch durch gesamte Briefings etc. zieht, wo nicht von Soldaten, sondern von Kampfrobotern, Cyborgs, Androiden usw. die Rede ist und statt "tten" teilweise von "deaktivieren" etc. gesprochen wird
- Schreie sowie Gerusche beim berfahren der Soldaten durch Panzer wurden durch robotertypische Gerusche ersetzt
- Ein Musikstck ("Hell March") wurde zensiert (siehe unten)
- Das rote Blut wurde in schwarz umgefrbt, um l anzudeuten


Video-Zensuren, Intro

Bereits das Intro ist zensiert. Man sieht ein Labor im Jahre 1946, in dem 2 Mnner ein Experiment vorbereiten. Im Endeffekt setzt sich einer auf einen speziellen Stuhl und wird durch einen Mechanismus fortgebeamt. Die deutsche Fassung setzt gleich danach aus, und setzt erst dann wieder ein, wenn der Mann wieder im Stuhl auftaucht.
In der englischen sieht man jedoch, was dazwischen passiert. Das Geschehen verlagert sich ins Jahr 1924 nach Landsberg, Deutschland. Man sieht den jungen Adolf Hitler, im Anzug mit einem Wschesack auf der Schulter pfeifend irgendwohin gehend. Ein Mann (man sieht nie sein Gesicht, es ist aber der selbe, der vorhin im Labor verschwunden ist) fragt in deutscher Sprache mit deutlichem amerikanischen Akzent "Herr Hitler?". Hitler dreht sich darauf hin zu ihm um und sagt (in akzentfreiem Deutsch) "Ja? Was ist denn? Ich habe keine Zeit, hier rumzustehen...". Der Mann erwidert daraufhin "Ja. Ich verstehe.." und reicht Hitler die Hand. Hitler blickt ihn kurz an und greift nach seiner Hand, woraufhin er von einem blauen Blitz durchfahren wird. Gleich danach setzt die deutsche Fassung ein, man sieht wieder das Labor und der Mann taucht wieder im Stuhl auf.

Zustzlich dazu wurden in der deutschen Version die Marschgerusche und Befehle, die whrend der Musik "Hell March" am Ende des Intros (und auch im Spiel selbst) deutlich zu hren sind, entfernt.


Video-Zensuren, Alliierte

- Tanya Adams wird gefangen gehalten, und man sieht in einem Video, wie sie verhrt wird. Als der Verhroffizier Tanya eine Spritze setzen will, verpasst sie ihm einen Tritt, wonach er zum kleinen Tisch weggestossen wird. Er dreht sich um, und man sieht die Spritze, die er sich dabei selber in die Brust gerammt hat. Er wird wtend und strmt auf Tanya zu... Hier wird in der deutschen Fassung weggeblendet, die unzensierte geht jedoch weiter. Der Offizier holt aus und schlgt Tanya mit voller Kraft ins Gesicht, wonach iht Kopf nach hinten sackt.


- Nach einer gescheiterten Mission sieht man einen toten, erfrorenen Soldaten in einer Schtzenstellung liegen. In der deutschen Version wird stattdessen ein anderes Video, das wo anders auch schon vorkommt, gezeigt - das Logo der Sowjets.





- Man sieht in einem Video, wie eine Atombombe in Paris - erkennbar am Eiffelturm im Vordergrund - zndet. In der englischen Version hrt man vor den Explosion zahlreiche Stimmen sowie Strassenlrm und nach der Explosion menschliche Schreie. In der deutschen wurden die Stimmen vor der Explosion durch hupende Autos ersetzt, und die Schreie nach dieser ganz weggelassen.

- Beim Misslingen einer Mission sieht man im Video einen Militrfriedhof. Die Kamera zoomt an einen der Kreuzgrabsteine heran und man kann dort den Namen "Tanya Adams" lesen. Das ganze wird von der typischen Militrbegrbnis-Fanfare begleitet. In der deutschen Fassung fehlt dieses Video komplett, man sieht statt dessen ein Anderes, das zu anderem Zeitpunkt auch schon zu sehen war - ein Dolch sticht in die Landkarte Europas, die daraufhin langsam vollstndig rot anluft und schlielich die Buchstaben "S S S R" auftauchen.

- Doch auch dieses Video selbst ist in der deutschen Version zensiert. Whrend die Karte rot anluft, hrt man in der unzensierten Version Marschgerusche und Befehle - in der deutschen nicht.




- In einem Video sieht man in der englischen Fassung zwei Soldaten - einer hat Probleme mit seinem Gewehr - in einem Schtzengraben. berall um sie herum sieht man Explosionen und Panzer vorbeifahren. Einer schreit dann "Get out of here!" und klettert raus, der Andere braucht wegen seinem Gewehr ein wenig lnger und schafft es dann ganz knapp heraus, bevor die Stellung von einem Panzer berrollt wird. In der deutschen Version fehlt dieses Video ganz - stattdessen zeigt man hier ein Anderes, das eigentlich wo anders (nmlich auf der CD der Sowjets) auch schon vorgesehen ist - Panzer berqueren einen Fluss und legen eine Basis in Schutt und Asche.





- In einem Video wird eine Brcke von zwei Soldaten in einem Luftkissenboot vom Wasser her vermint. Das Boot fhrt weg, und ein Jeep, gefolgt von einem Panzer fahren auf die Brcke. Der Countdown luft ab, die Ladung explodiert und der mittlere Teil der Brcke strzt ein. Der Jeep bleibt kurz vorm Loch stehen, wird aber von hinten vom Panzer angefahren, worauf der Jeep ins Wasser strzt und der Insassene des Jeeps brennend mit einem Schrei weggeschleudert wird. In der deutschen Version wurde dieser Schrei durch ein typisches Robotergerusch ersetzt.

- Im Endvideo sieht man 3 Soldaten, die ein halbzerstrtes Gebude untersuchen. Dann findet einer pltzlich einen Verschtteten, der noch lebt. Sie erkennen in ihm Stalin und wollen ihn herausholen. Da werden sie von einer Stimme unterbrochen, die ihnen sagt, dass sie nichts gesehen htten. Die Stimme gehrt einem Mann, der nur im Schatten zu sehen ist. Einer der Soldaten widerspricht und sagt, dass es doch Stalin ist, den sie gefunden htten. Der Mann im Schatten tritt hervor und man erkennt den griechischen Oberkommandierenden. Er befieht den Soldaten wegzutreten. Hiernach blendet das deutsche Video bereits weg, das Englische geht jedoch weiter. Der Mann beugt sich ber dem unter den Steinbrocken liegenden Stalin, von dem nur der Kopf zu sehen ist, und stopft ihm ein Taschentuch in den Mund. Danach holt er einen groen Steinbrocken und legt diesen ber Stalin's Kopf, so dieser vollstndig verdeckt wird. Er wischt zufrieden seine Hnde ab, macht so etwas wie eine kurze Freude/Sieges-Tanzpose und geht dann locker mit den Hnden in den Taschen vom Ort.


Video-Zensuren, Sowiets

- Am Anfang des Briefings der ersten Mission betrachten Nadja, Stalin und Gradenko einige Sekunden lang auf der Projektionswand schwarz/weie Photos, die Soldaten in Gasmasken, Gefangene und viele Leichen zeigen. Dann drehen sich alle um, und Stalin erkundigt sich nach den genauen Wirkungen des Gases, das offenbar irgendwo getestet wurde. Gradenko listet Daten und Zeiten auf - fr Kinder und Erwachsene. Die deutsche Version zeigt stattdessen Stalin und Co, wie sie nur ca. 1 Sekunde lang die Projektionswand betrachten, die eine bersichtskarte von Europa zeigt (wird spter nochmal eingeblendet), dann drehen sich alle drei um. Das Gesprch dreht sich zwar auch um Kampfgas, allerdings ist hier der Text deutlich in Richtung Cyborgs abgendert worden.


- Nach dem erfolgreichen Abschlieen der ersten Mission sieht man, wie ein Flugzeug im Sturzflug ein Dorf angreift und dann wieder hochzieht. Die ganze Zeit sind Kinderschreie zu hren. Dann blendet die Kamera auf eine Einstellung die den Boden einer Strasse und die Fsse der darauflaufenden Menschen zeigt, jemand lsst einen Teddy-Bren fallen. In der deutschen Version fehlt dieses Video komplett - man bekommt statt dessen das Video mit dem animierten Logo der Sowjets zu sehen.





- In einem Video wird eine Exekution durch ein Erschieungskommando gezeigt. In der deutschen fehlt das Video komplett. Statt dessen kommt wieder einmal das Sowjet-Logo.





- Vor der Mission, in der man ein Kommunikationscenter einnehmen soll, wird man von Stalin persnlich instruiert. Vor dem eigentlichen Briefing lsst sich Stalin erstmal ber seine Weltanschauung aus, was aber in der deutschen Version entfernt wurde, diese setzt erst spter ein - am Anfang der eigentlichen Briefings, wenn man befrdert wird und Stalin mit den Worten "Du hast mir gut gedient" anfngt. Davor erzhlt Stalin im unzensierten Video mit einem Glas Vodka in der Hand , dass die Medien ihn einen Mrder nennen, er aber eigentlich nur dem Volk dient und das ganz Europa von der Unterdrckung befreit werden sollte. Dabei sagt er unter Anderem "Wenn du einen ttest - ist es eine Tragdie, wenn du 10 Millionen ttest - ist es eine Statistik".


- Nach einer gescheiterten Mission sieht man auch auf dieser CD einen toten, erfrorenen Soldaten in einer Schtzenstellung liegen (siehe Zensuren der Allierten-CD). In der deutschen Version wird stattdessen ein anderes Video, das wo anders auch schon vorkommt, gezeigt - das Logo der Sowjets.





- In einem Video erfolgt die Sicht durch ein Fernglas auf einen Soldaten. Dieser schaut sich um und gibt dann ein Handzeichen. Daraufhin stehen hinter ihm 2 weitere Soldaten auf und schauen sich ebenfalls um. In der deutschen fehlt dieses Video vollstndig - es wurde durch ein Anderes ersetzt, dass eigentlich wo anders hingehrt. Man sieht ein Flugzeug aus einem Hangar rausfahren und dann zusammen mit Anderen starten.





- Beim Versagen sieht man nach einer Mission einen Militrfriedhof und einen Grabstein mit der AUfschrift "R.I.P.". Dazu wird eine Art russische Melodie gespielt. In der deutschen sieht man stattdessen ein komplett anderes Video - brennende Reste von russischen Einheiten auf einem Schlachtfeld - das eigentlich anderswo auch schon Verwendung findet.



Cover der zensierten deutschen Erstauflage


Cover der unzensierten Asien-Pazifik-Version


Cover der zensierten deutschen Neuauflage von Electronic Arts

Kommentare

17.10.2006 14:21 Uhr -
Wow super Schnittbericht Danke Sehr

17.10.2006 16:02 Uhr - DentaGuard
Wiedermal eine Frechheit was einem da alles vorenthalten wird...

17.10.2006 19:53 Uhr - C4rter
Und ich dachte mir auch immer, wie de oft da am Ende der Mission die selben Vids kommen. Da fehlten einfach die ganzen geilen Vids

18.10.2006 01:15 Uhr -

19.10.2006 02:19 Uhr - gameria
Doch, soweit ich mich erinnere ist das doch das Ending des Sowjets (falls nicht mehr abrufbar: Stalin erwrgt einen Untergebenen, nachdem dieser einen Fehler gemacht hat und wird anschliessend von seiner Untergebenen mit einem Tee vegiftet, bevor diese von Kane erschossen wird).

20.10.2006 14:33 Uhr - KT [OGDB]
@Andreas26

Doch, das ist drin.

23.10.2006 19:33 Uhr -
Wie sieht es eigentlich mit sterreich und der Schweiz aus?
Haben die wie wir eine geschnittene Fassung oder haben sie eine angepasste "deutsche Uncut"?

25.10.2006 16:33 Uhr - KT [OGDB]
So etwas wie extra Lsungen fr die deutschsprachigen Nachbarn gab's damals eigentlich noch nicht. Deutsche Versionen war berall zensiert bzw. existierten nur in einer Version - der "normalen" fr Deutschland.

26.10.2006 14:38 Uhr - tbl12
Ich hatte mir damals als ich meine Mutter in den USA besuchte das Original dort gekauft und sah auf meinem PC zum erstenmal alles. Ich fand es ne Frechheit was uns da vorenthalten wurde.

19.11.2006 22:47 Uhr - gameria
ja, wir (Schweiz) hatten damals auch die deutsche Version

03.03.2007 11:06 Uhr - zombie-flesheater
Ich glaube, mich erinnern zu koennen, dass auch ein Video der Sowjets, in dem Stalin mit Nadja im Bett liegt, leicht gekuerzt war. Leider fehlt mir die DV zum Vergleich... :(

08.03.2007 15:14 Uhr - KT [OGDB]

03.03.2007 - 11:06 Uhr schrieb zombie-flesheater
Ich glaube, mich erinnern zu koennen, dass auch ein Video der Sowjets, in dem Stalin mit Nadja im Bett liegt, leicht gekuerzt war. Leider fehlt mir die DV zum Vergleich... :([...]


Bei Vergleichen der Videos war der binre Vergleich der erste Schritt, d.h. ich habe auch kleinste Unterschiede herausfinden knnen (Tonzensuren im ersten Teil etc.). Sprich, das wre mir aufgefallen. Kann natrlich trotzdem sein, dass ich etwas bersehen hatte, aber die Wahrscheinlichkeit dafr ist sehr gering.

16.03.2007 00:14 Uhr -
Super SB :-) Danke

Ein SB zu C&C - Gegenschlag (PS1) wre nicht schlecht.

20.07.2007 22:18 Uhr -
Eine Frage, kennt jemand Patches zu ALARMSTUFE: ROT die auch in COMMAND & CONQUER DIE ERSTEN 10 JAHRE funktionieren? Bitte um Antwort, sehr schnell, bitte

12.05.2008 03:56 Uhr - Dolph Lundgren
Die Deutschen behrden sind echt mehr als unverschmt ein Harmloses spiel noch weiter zu krzen....

24.08.2008 16:49 Uhr -
das die ganzen Zensuren bei den Sowjets diese viel weniger menschenverachten erscheinen lassen ist eigentlich viel bedenklicher als die Gewalt.

OMG ! heute hat EA diesen Teil LEGAL(!) zum KOSTENLOSEN Download freigeben um das 13 Jhrige zu feiern!!!!!! :)
http://www.ea.com/redalert/news-detail.jsp?id=62
O_O

29.12.2012 20:41 Uhr - AkiRawOne
Das zock ich immer noch ab und zu auf PS1. Ein schtig machender Klassiker.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com verffentlichen zu knnen, mssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


The Horde - Die Jagd hat begonnen
Blu-ray/DVD Mediabook 17,99
Blu-ray 12,48
DVD 12,48
Amazon Video 11,99



Underworld: Blood Wars
Blu-ray 3D/2D 23,99
4K UHD Blu-ray 32,99
Blu-ray 14,49
DVD 14,99
Amazon Video 16,99



Drifter
Blu-ray 13,99
DVD 11,99

SB.com