SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware

Die Rache des Ninja

zur OFDb   OT: Wang Ming Ren Zhe

Herstellungsland:Taiwan (1983)
Genre:Action, Eastern,
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,67 (3 Stimmen) Details
08.04.2016
Muck47
Level 35
XP 38.395
Vergleichsfassungen
FSK 16
Label AVV, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 68:11 Min. (67:14 Min.) NTSC
Neue deutsche DVD (AVV)
Label AVV, DVD
Land Deutschland
Freigabe ungeprüft
Laufzeit 84:34 Min. (84:09 Min.) PAL
Vergleich zwischen der gekürzten deutschen FSK 16-Fassung und der ungekürzten deutschen DVD von AVV


- 46 Schnitte
- Schnittdauer: 1188,6 sec (= 19:49 min)



Der 1983 in Taiwan entstandene Ninja - Grandmasters of Death zählt zu den billigen, aber nichtsdestotrotz besonders unterhaltsamen Auswüchsen der damaligen Ninja-Welle und wie so viele Genre-Kollegen handelt es sich zensurtechnisch um einen schwierigen Fall. In Deutschland waren auf VHS sogar zwei verschiedene leicht gekürzte 18er-Fassungen zu haben, das Label Video News hatte hier noch eine eigene Neusynchro zu bieten. Außerdem war eine um knapp 20 Minuten gekürzte FSK 16-Fassung im Umlauf, welche später auch auf DVD ausgewertet wurde. Um genau diese stark zensierte Torso-Fassung geht es im folgenden Schnittbericht: Ein Musterbeispiel für aus dem Ruder gelaufene voreilige Schneidekunst kleinerer deutscher Labels speziell zu VHS-Zeiten.

Im Anschluss gab es dann in einer Ninja-Sammelbox von Schröder Media noch eine beinahe vollständige Fassung, welche von der US-DVD übernommen wurde. Dort hat man immerhin eine Abtastung einer Kinorolle aus Hongkong im Originalformat anbieten können, welche aber von der heimischen Zensur bei einer kleinen Gewaltspitze entschärft wurde. Durchaus etwas auffällig, aber insgesamt im Grunde noch zu verkraften. Auch diesen Schnitt muss man heutzutage aber nicht mehr in Kauf nehmen: Das Label AVV hat sich erfreulicherweise nochmal dem Fall angenommen und in das gleiche Kinorollen-Master die eine Fehlstelle wieder eingefügt. Klare Empfehlung für jeden Genre-Fan und es sind sogar beide deutschen Synchros mit an Bord. Als Kuriositäten-Bonus gibt es noch die besagte 16er-Schnittfassung, was uns den vorliegenden Vergleich ermöglichte.


Die ungekürzte deutsche DVD wurde freundlicherweise von AVV zur Verfügung gestellt!



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
FSK 16 in NTSC-Geschwindigkeit / Hauptfassung auf neuer deutscher DVD von AVV in PAL-Geschwindigkeit
angeordnet
Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 4 vorwärts
Die alte 16er-Fassung startet noch mit zusätzlicher Titelblendung, außerdem gibt es hier (sowie bei der Einleitungs-Szene) schon einen fetzigen 80er-Synthie zu hören. Letzteres ist aber lediglich ein Merkmal der alternativen zweiten Video-Synchronisation, welche auch für den weiteren Vergleich als Basis genommen wurde.

+ 4,5 sec



00:27 / 00:22-00:54

Der Pfeil schießt ein paar Kerzen aus und es folgt die Original-Titeleinblendung.
Während der Off-Kommentar dann weiter über die tödliche Geheimgesellschaft der Ninja erzählt, sieht man ein paar härtere Trainingseinheiten.

32,5 sec



02:48 / 03:10-03:52

Nach dem Hüpfen über Eisblöcke sieht man draußen noch Vögel herum fliegen. Sogleich werden sie vom Ninja-Anführer Okada (Yasuaki Kurata) zu Boden gebracht.
Im Anschluss wieder früher im Inneren: Gefesselte Frauen werden in Wasser mit Eisblöcken herabgelassen.

42,6 sec



03:19 / 04:22-04:39

Die beiden Ninja machen sich drinnen früher zum Kampf bereit - davor wird einem noch scheinbar der Kopf abgesäbelt (nur von weitem kurz zu sehen).
Off-Kommentar dabei: "Dass sie immer noch irgendwo heimlich trainieren und ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten vervollkommen. Meister der tödlichsten Kunst: Der Kunst des Tötens."

17,4 sec



04:53 / 06:10-06:42

Kurata meint noch: "Igawa, Ando. Für die letzte Prüfung werdet ihr euer eigenes Blut benutzen."
Die beiden Anwärter legen die Hände zusammen und jemand schneidet kurz herein, das entnommene Blut wird sogleich getrunken.

32,6 sec



09:33 / 11:10-11:17

Die Frau wird unter der Dusche vom Ninja erstochen.

7 sec



18:02 / 19:25-19:45

Chiao Mei verprügelt die Leute in der Bar ausführlicher bzw ist früher dabei zu sehen. Gegen Ende schlägt sie jemandem eine Flasche im Gesicht kaputt.

19,5 sec



18:17 / 20:00-20:24

Es fehlt komplett, wie sich Chiao Mei um ihre betrunkene Schwester kümmert bzw die zu Hause noch einem weiteren Schluck Alkohol fordert.

24,3 sec



22:51 / 24:47-22:55

Der falsche Chauffeur sticht noch mit dem Nagel mitten in den Kopf herein. Der Einstich am Anfang recht drollig mit einem Foto des Schauspielers realisiert, danach mit Plastik-Nagel im Kopf der echten Person.
Als vom toten Mann zu ihm zurück herüber geschwenkt wird, wird mittendrin wieder eingesetzt - übrigens zumindest ein paar wenige Frames früher als bei der alten deutschen DVD von Schröder Media / US-DVD, welche an der gleichen Stelle zensiert wurde.

8,9 sec



26:51-26:52 / 28:45

Kleine unwichtige Fehlstelle bei der ungekürzten Fassung. Die Aufnahme ist bei der 16er-Fassung länger und so ist sogar der Satz noch etwas länger; "(...der Boss der Atlas-Gesellschaft) möchte gerne mit ihnen reden."

+ 1,7 sec




29:05 / 30:52-30:57

Chiao Mei sagt noch: "Um die Wahrheit zu sagen, ich würde ihn selbst gerne tot sehen."

5,2 sec



29:18 / 31:10-31:12

Mit auffälligem Jumpcut wurde mitten in der Einstellung wieder eine böse Aussage von ihr getilgt; "(Warum soll ich mir deshalb Sorgen machen.) Ich freue mich doch, wenn er tot ist."

2,3 sec



29:56 / 31:49-31:55

Chao schlägt noch mit dem Beil zu und erledigt so die Schlange.

6,6 sec



30:17 / 32:17-32:21

Man sieht am Ende der Szene nochmal die Schlange mit abgetrenntem Kopf.

4,4 sec



31:09 / 33:10-34:50

Mehr Sex-Talk zwischen Ishihara und dem Geschäftsmann, es geht auch noch zur Sache.

Ishihara: "Oh, was hast du denn da, was ist denn das für ein hartes Ding?"
Der Kerl präsentiert seine Pistole; "Ich hab hier oben noch so ein scharfes Ding. Willste nen Blick riskieren?"
Ishihara: "Sieht ganz schön scharf aus, deine Spritze."
Mann: "Sie ist immer schussbereit. Vorsicht mit den Fingerchen. Nur nicht zu viel streicheln. Sonst geht das Ding plötzlich los."
Er legt die Waffe weg und Ishihara meint: "Das glaub ich dir nicht."
Mann: "Du glaubst es nicht? Dann beweise ich es dir."
Er begrapscht sie etwas und Ishihara meint: "Was willst du denn mit mir machen?"
Mann: "Ein Pferderennen."
Ishihara: "Ein Pferderennen? Also gut. Mit Sporen oder ohne?"
Weiter geht es mit ein wenig Reiterei-Spielchen am Boden. Sie gibt ihm kleine Klapser auf den Hintern; "Schneller, oh, schneller!"
Nach einem Klapser auf den Kopf ist er plötzlich bewusstlos; "Was ist los mit dir? Steh endlich auf, du lahmer Hengst."
Wieder bei Sinnen sieht man ihn im Anschluss dann beim Geschlechtsakt. Ishihara zerkratzt ihm dabei den Rücken und als sie zum Ring mit Gift greift, setzt die 16er wieder ein.

100,2 sec (= 1:40 min)
Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 4 vorwärts

Kommentare

08.04.2016 06:50 Uhr - Mc Claud
Guter Schnittbericht. Das war eine menge Arbeit Hut ab dafür.
Als ich mir damals genau diese 16 er Fassung gekauft habe dachte ich nur ich bin bei "versteckte Kamera"
Es gab ja früher einige Filme die so stark verstümmelt wurden wie dieser hier.
Zum Beispiel: Die 16 er Reihe von Bruce Lee auf Vhs oder Martial Law 2 und 3.
Im Foltergarten der gelben Schlange(die 16 er Version die 18 er Erstauflage auf Vhs von Royal hatte nur einen Cut ) Bloodfight 2, Tiger Cage 3, Viper ein ex-cop räumt auf usw........................

08.04.2016 08:07 Uhr - Alfredo123
Oder "Der Pirat von Shantung", der auf VHS um 48 Minuten gekürzt war.....

08.04.2016 08:44 Uhr - Muck47
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 38.395
08.04.2016 08:07 Uhr schrieb Alfredo123
Oder "Der Pirat von Shantung", der auf VHS um 48 Minuten gekürzt war.....

In dem Fall war aber ja auch viel Handlung dabei bzw Straffungs-Eingriffe und zudem keine 16er-Fassung. Der Titel hier hingegen hat ja für die jugendfreie Einstufung 20 Minuten reine Zensurcuts & auch die anderen von Mc Claud genannten Titel wurden für FSK 16 stark zensiert, während längere Fassungen schon damals zusätzlich erhältlich waren.

Auch solche Handlungskürzungen sind natürlich nicht nötig, aber wollte es nur nochmal einwerfen hinsichtlich Schnittdauer-Vergleichen. An solchen Straffungsfassungen gibts ja sowieso viele Beispiele, ganz speziell bei den Shaws.

08.04.2016 14:41 Uhr - FdM
1x
Oha,ich sehe gerade,dass von dem Titel kein Cassettenvergleich stattfand,ich habe den leider auch nur auf V2000,so stark war der gar nicht gekürzt,wie es von der Laufzeit her aussieht.Sehr ausführlicher Schnittbericht,vielen Dank dafür.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Überleben - Ein Soldat kämpft niemals allein
Blu-ray 14,99
DVD 12,49



Black Butterfly - Der Mörder in mir
Blu-ray 14,99
DVD 11,49
Amazon Video 13,99



Fast & Furious 8
Blu-ray LE Steelbook 22,99
UHD + Blu-ray 27,99
Blu-ray 17,70
DVD 15,99
Blu-ray Teil 1-8 49,99
DVD Teil 1-8 39,99
Amazon Video 13,99

SB.com