SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware

Robin Hood - Ein Leben für Richard Löwenherz

zur OFDb   OT: Robin Hood

Herstellungsland:USA, Kanada, Großbritannien, Deutschland (1991)
Genre:Abenteuer, Action, Drama, Liebe/Romantik
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,00 (2 Stimmen) Details
08.08.2017
TonyJaa
Level 35
XP 37.369
Vergleichsfassungen
RTL 2 Nachmittag ofdb
Label RTL 2, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe ab 12 nachmittags
Laufzeit 92:11 Min. (ohne Abspann) PAL
FSK 12 ofdb
Label VOX, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe FSK 12
Laufzeit 97:06 Min. (ohne Abspann) PAL

Vergleich zwischen der gekürzten RTL 2- Nachmittagsausstrahlung vom 04.08.2012 (12:35 Uhr) und der ungekürzten Vox- Abendausstrahlung vom 16.02.2008 (20:15 Uhr).

Er war der König der Vagabunden, der Held der sich in Strumpfhosen persiflierte, der König der Diebe, auch ein Abgesang in den Armen seiner Marian wurde ihm zu Teil, bis er anno 2010 mit einem sehr realistischen Touch schon fast in Richtung Schlachtengemälde wanderte - die Rede ist vom Rächer der Enterbten: Robin Hood. Dem Laien dürfte hier die wohl berühmteste Verfilmung "Robin Hood - König der Diebe" mit Kevin Costner in der Hauptrolle in den Kopf kommen, alle Jahre wieder oder eben auch mehrmals im Jahr, gerne von den deutschen TV-Sendern ins Programm genommen. Umso schmerzhafter ist es, dass dem Stoff noch im selben Jahr eine weitere Verfilmung zu Teil wurde, diese aber ob dem Erfolg der Costner'ischen Variante sang und klanglos unterging. Dies ist insofern schade, dass gerade Irvin's Variante eben nicht so typisch hollywoodlike daherkommt, allgemein eher düster und raubeiniger daherkommt und so manch Figur schon fast am Rande der Skurrilität wandelt. Einzig die Figurenzeichnung, vorallem die der, von Uma Thurman dargestellten, Lady Marian lässt leider stark zu wünsch übrig. Geschuldet ist dies wohl dem Umstand, dass man, trotz einer Kinofreigabe aber in Konkurrenz zur Gegenvariante, für den Heimkinomarkt mehr als eine halbe Stunde aus dem Film entfernte. Entsprechnung unrund wirkt wie angesprochen so manch Figurenzeichung, wobei ich eher davon ausgehe würde, dass dem Film die halbe Stunde mehr Laufzeit eher hinsichtlich einer möglichen Langatmigkeit eher schaden würde.

Nichts desto trotz lief der Film auch bei uns schlussendlich im deutschen Fernsehen, vor Jahren auch am Nachmittag bei den Sendern Vox oder Sat. 1. Wir nehmen uns hier allerdings eine gekürzte Fassung des Senders RTL 2 vor, ein Armutszeugnis zumal es kaum mal 10 oder 20 Min. Film ohne Schnitt gibt. Ingesamt, so teilweise klein und unauffällig die Schnitte doch ausfallen und gesetzt wurden, kann man natürlich nur von einer Sichtung dieser abraten!


Bei insgesamt 42 Schnitten (+ Anfangslogo) fehlen 283,14 Sekunden (04:43 Min.)

Die Laufzeitangaben sind von der ungekürzten Vox-Ausstrahlung entnommen worden.


Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 2 vorwärts
00:00 Min.
Das "20th Century Fox"- Logo fehlt bei RTL 2.
11,52 Sek.

03:17 Min.
Much schleppt das Wild einen Deut länger durch den Wald bevor er zu Boden stürzt.
4,84 Sek.


03:36 Min.
Das tote Wild im Vordergrund ist schon früher zu sehen.
3,04 Sek.


04:01 Min.
Much wird einen Deut länger durch das Gestrüpp verfolgt.
5,64 Sek.


04:12 Min.
Dito, so auch hier.
7,32 Sek.


04:36 Min.
Much flüchtet noch aus dem Bild.
Offkommentar: "...zehn Silbermünzen für den Mann der die Bestie fängt."
6,16 Sek.


04:57 Min.
Much steht wieder auf und stolpert weiter durch den Wald, gefolgt von der Gruppe von Reitern.
5,70 Sek.


05:42 Min.
Die Gruppe Reiter überquert länger den Bachlauf, einer der Ritter meint man solle den Wilderer ergreifen. Schnitt zu Robin der sich umschaut, im Vordergrund steht Much wieder auf. Die Folgeeinstellung wurde ebenfalls am Anfang verkürzt.
5,52 Sek.


06:19 Min.
Sir Folcanet hebt noch Much's Arm hoch, an dessen Hand fehlen zwei Finger.
Sir Folcanet: "Ahhh und er ist kein Neuling im Wilderergewerbe. Kennst du die Strafe, wenn du zum zweiten Mal beim Wilderern erwischt wirst?"
Much: "Man sticht mir die Augen aus."
8,12 Sek.


07:21 Min.
Eine Einstellung von Much in den Klauen des Ritters musste weichen.
1,40 Sek.


09:36 Min.
Robin: "...es wäre ihm eine Lust gewesen dem armen Mann mit eigener Hand die Augen auszustechen. Normannisches Recht nannte er das."
8,60 Sek.


17:01 Min.
Sir Folcanet ist länger in den Fängen von Will zu sehen.
Sir Folcanet: "Hört auf! Hört auf!"
Will: "Sag ihnen sie sollen verschwinden. Na los!"
5,00 Sek.


17:26 Min.
Die Kamera fährt noch weiter nach links und offenbart Sir Folcanet, welcher mit einem Messer am Hals immer noch in den Fängen von Will ist. Will ritzt dem Adligen mit dem Messer den Hals entlang. Dieser kann sich allerdings befreien und flieht nach vorn.
7,64 Sek.


17:41 Min.
Die Ritter stürmen länger an Sir Folcanet vorbei. Der Grund des Schnittes dürfte allerdings sein, dass die blutige Halswunde besser zu sehen ist.
1,80 Sek.


19:57 Min.
Die Brücke wird länger hinuntergelassen, während Sir Folcanet dies nochmal mit Nachdruck verlangt. Auch hier dürfte der Grund des Schnittes eher der sein, dass besagte Halswunde hier wieder etwas deutlicher erkennbar ist.
2,32 Sek.


23:30 Min.
Robin durchquert weitaus länger, nach seinem Freund Will Hilfe rufend, die Stromschnellen.
12,84 Sek.


25:09 Min.
Hier unterscheidet sich in beiden Fassungen Little John's Aussage.
RTL 2- Fassung:
Little John: "Ihr beide müsste gehen."
Vox- Fassung:
Little John: "Ich hoffe ihr habt ein paar getötet!"
kein Zeitunterschied


27:42 Min.
Masterfehler: Die Einstellung von Robin und Will ist geringfügig verkürzt worden.
0,64 Sek.


32:45 Min.
Robin: "Sagt mir, Miles, wie gehts der Wunde?"
Robin legt den Hals des Adligen frei, sodass die Halswunde zu sehen ist.
Robin: "Ahhh, sie ist am heilen. Aber es gibt Wunden die niemals heilen. Das könnt ihr dann Daguerre sagen. Sagt meinem lieben alten Freund, dass manche Wunde niemals heilen."
Währenddessen zieht Robin sein Schwert und ritzt die Halswunde entlang. Sir Folcanet ist zu sehen, die Wunde blutet nun wieder.
19,92 Sek.


38:03 Min.
Bruder Tuck: "...nur weil ich seinen Neffen geknüppelt habe. Deswegen muss ich auch die Knochen der Heiligen verkaufen. Möchte vielleicht jemand einen Fußknochen vom heiligen Feith haben?"
11,32 Sek.


38:31 Min.
Dem Jungen wird länger der Strick um den Hals gelegt. Die Kamera fährt zurück und man sieht das auf dem Galgenplatz einem weiteren Jungen ebenso ein Strick umgelegt wird.
Milter: "Vielleicht wird das ein paar Zungen zum Reden bringen!"
11,44 Sek.


38:59 Min.
Ein Ritter wird von dem abgeschossenen Pfeil tödlich getroffen und sackt rücklings gen Boden. Little John feuert nun ebenso einen ab und tötet einen weiteren Ritter. Einer der Jungen am Galgen schaut hinüber zu Robin.
9,00 Sek.


39:14 Min.
Nachdem Robin auch bei RTL 2 den einen Jungen vom Galgen befreit hat, fehlt folgerichtig wie nun Scarlett auch den zweiten Jungen befreit und mit ihm von dannen reitet.
5,32 Sek.
Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 2 vorwärts

Kommentare

08.08.2017 06:34 Uhr - KKinski
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
Ich kann mich noch an Kritiken aus der Offline-Zeit erinnern, also fragt bitte nicht nach Links Kinder, die Zeitungen hebt kein Mensch 25 Jahre auf. In diesen Kritiken, war meiner Erinnerung nach, der Tenor, dass der Film besser sei, als das Costner-Ding. Aber das war ja auch zu einer Zeit, da konnten sich noch Leute an die Filmpremiere von Robin Hood mit Erol Flynn erinnern. Den ich für den besten Hood halte ...

08.08.2017 07:41 Uhr - TonyJaa
SB.com-Autor
User-Level von TonyJaa 35
Erfahrungspunkte von TonyJaa 37.369
08.08.2017 06:34 Uhr schrieb KKinski
Ich kann mich noch an Kritiken aus der Offline-Zeit erinnern, also fragt bitte nicht nach Links Kinder, die Zeitungen hebt kein Mensch 25 Jahre auf. In diesen Kritiken, war meiner Erinnerung nach, der Tenor, dass der Film besser sei, als das Costner-Ding. Aber das war ja auch zu einer Zeit, da konnten sich noch Leute an die Filmpremiere von Robin Hood mit Erol Flynn erinnern. Den ich für den besten Hood halte ...


An diese Kritiken kann ich mich zwar leider nicht erinnern, dafür war ich damals schlichtweg einfach noch zu jung, aber rein vom Kassenerfolg bleibt der Costner-Hood wohl over the top. Es ist natürlich auch möglich das man damals die besagte Langfassung des Films herangezogen hatte, welche nebenbei bemerkt für einen SB sicherlich ebenfalls nochmal interessant wäre! Der beste Hood ist und bleibt der Flynn, da geh ich ganz klar mit :-)

08.08.2017 07:51 Uhr - Eisenherz
"Robin und Marian" halte ich für den besten Robin Hood-Film. Gerade wegen des melancholischen Tons und des Abgesangs auf die Legende. Sean Connery war in der Rolle des gealterten Helden darüber hinaus wirklich ziemlich gut.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)




Amazon.de


Boys in the Trees
Blu-ray 15,99
DVD 13,99
Amazon Video 11,99



End of a Gun - Wo Gerechtigkeit herrscht
Blu-ray 10,99
DVD 9,99



Fast & Furious 8
Blu-ray LE Steelbook 22,99
UHD + Blu-ray 27,99
Blu-ray 17,70
DVD 15,99
Blu-ray Teil 1-8 49,99
DVD Teil 1-8 39,99
Amazon Video 13,99

SB.com