SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware

El Matador

zur OGDb
OT: El Matador

Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,33 (6 Stimmen) Details
26.11.2006
Schaffi
Level 9
XP 1.029
Vergleichsfassungen
Zensierte Version ogdb
Land Deutschland
Freigabe USK keine Jugendfreigabe
Unzensierte Version ogdb
Land Skandinavien
Freigabe PEGI 16+
El Matador

Ein sehr(!) kurzes Spiel, welches durch eine relativ hübsche, FarCry ähnliche Landschaft von einer dünnen Story ablenken möchte.

Man spielt einen Agenten der DEA, welcher der kolumbianischen Polizei helfen soll ein Drogenschmugglernetz zu zerschlagen.
Auf Grund der Indizierung der schon etwas gekürzten Games Convention Fassung (noch vor Veröffentlichung in Deutschland) musste das Spiel noch weiter gekürzt werden;
und hier wurde, trotz der Einstufung Keine Jugendfreigabe von der USK, bei der Zensur nicht gespart.

Die Lokalisierung ist leider nicht ganz so gut geglückt, denn einzig und alleine die Synchronstimme von Gary Sinise (gesprochen von Tobias Meister) für Victor Corbet alias El Matador ist wirklich gut gewählt. Alle anderen Sprecher bringen ihre Figuren leider nicht überzeugend rüber.


Der folgende Schnittbericht zeigt die Veränderungen zwischen der komplett ungekürzten englischen Fassung und der zensierten deutschen Fassung.

Wenn nicht anders beschrieben, stehen Bilder aus der ungeschnittenen Version links und die aus der gekürzten Fassung rechts!

Meldungen:
Zensiertes El Matador mit USK Freigabe (19.10.2006)

mehr Informationen zu diesem Titel

Allgemeine Unterschiede

Waffen
In der deutschen Fassung des Spieles wurden drei Waffen abgeändert.

- Betäubungsgewehr
Der Betäubungswaffe (in der englischen Version auch vorhanden) wurde eine schnellere Feuerrate spendiert. Somit schießt sie ähnlich schnell und effektiv wie eine die Schrotflinte. Ob man den Gegner betäubt oder tötet ist in diesem Spiel jedoch keineswegs relevant: So oder so liegt er danach am Boden. Es handelt sich also um eine Zensur für die reine Vorstellung.

- MP5
Das taktische Kampfgewehr, die MP5, wurde zur Betäubungswaffe "degradiert". Da diese aber die gleiche Schussfrequenz und Wirkung besitzt wie die unzensierte Variante, wurde hier lediglich der Name verändert. In der dt. Fassung setzte man den Namen Commando noch ein Betäubung hinzu.
Eine weitere gravierende und vielleicht auch ärgerliche Änderung: Durch die Abänderung des ehemaligen Commando-Gewehres in ein Betäubungswaffe wurde der Munitionsvorrat auf unendlich gesetzt um diese Waffe dem oben genannten Betäubungsgewehr anzupassen. Durch diese Zensur wird daher in der dt. Version kurz um der selbe Effekt wie mit einem Cheat erzielt. Dies ist besonders für ehrliche Spieler ärgerlich.


- MP5 mit Schalldämpfer
Diese Waffe wurde von "Commando Silencer" in "Commando Betäubung Schalldämpfer" unbenannt. Ansonsten gleicht sich die Änderung mit der oben erwähnten MP5.


Ragdolleffekte
Der Ragdolleffekt (d.h. getroffene, bzw. getötete Gegner fallen physikalisch korrekt zu Boden) wurde komplett aus der dt. Fassung herausgenommen. Fliegen die Gegner in der ungeschnittenen Fassung noch über Stühle/Tische, gegen Wände oder überschlagen sich, so plumpsen sie in der dt. Fassung wie ein nasser Sack Reis auf die Erde.

Leichen
Wenn man in der engl. Fassung auf schon niedergeschossene Widersacher schießt bluten die Leichname, bewegen sich unter dem Druck der einschlagenden Projektile und hinterlassen weitere Blutspuren auf dem Boden. In der dt. Version kann man erst gar nicht mehr auf Leichen schießen, da es dann nur ein Geräusch gibt, als sei die Waffe leer geschossen obwohl dem nicht so ist. Die Bilder (beide aus der unzensierten Version) zeigen wie sich der Leichnam unter den Einschüssen bewegt.


Die Story
Den größten Unterschied zwischen der gekürzten dt. Fassung und der ungeschnittenen engl. Fassung macht eigentlich die geänderte Story aus.

- originale Story
In der Originalfassung spielt man einen aufrechten, wenn auch harten DEA Agenten namens Victor Corbet. Dieser wird nach Kolumbien geschickt um der Polizei vor Ort zu helfen ein großes Drogenschmugglersyndikat zu zerschlagen.

- geänderte Story
Damit Corbet keinen Gesetzeshüter darstellt, dessen Handlungsweisen ethisch und moralisch grenzwertig und problematisch erscheinen, hat man ihm in der dt. Version die Rolle eines Gangsters und Doppelagenten zugeschrieben.
Durch diesen Schritt in der Storyschreibung wurde das skrupellose Vorgehen des Matador etwas entschärft und verhindert, dass Polizisten in ein schlechtes Licht gerückt werden.

Um diese Storyänderungen möglich zu machen, haben die Entwickler weitere kleine Zwischensequenzen entworfen, in denen man Victor Corbet sieht wie er mit seinem Auftraggeber telefoniert, um neue Instruktionen entgegenzunehmen.
Klarstellend sei aber noch einmal darauf aufmerksam gemacht, dass diese Zwischensequenzen nur in der dt. Version vorhanden sind. Es ist nicht etwa, wie meist in den Schnittberichten, umgekehrt. Nachfolgend die hinzugekommenen Elemente/Sequenzen:

Wenn man das deutsche Spiel startet kommt ein Warnhinweis, welcher in der Originalfassung nicht zu finden ist.
"Klarstellung:

Bei El Matador handelt es sich um eine fiktive Geschichte über den skrupellosen Gangster und Doppelagenten Victor Corbet. Weder die DEA, noch einen andere rechtsstaatliche Behörde haben dieses Spiel unterstützt oder autorisiert. Keine solche Behörde würde eine derartige Vorgehensweise einer ihrer Mitarbeiter, nämlich den hemmungslosen Einsatz von Schusswaffen zur Tötung vermeintlicher Gesetzesbrecher, tolerieren."


Nach dem Prolog
Der Hauptcharakter Corbet steht in einem Parkhaus und bekommt einen Anruf. Die geheimnisvolle Stimme am anderen Ende spricht mit ihm über die gelungene Operation gegen Alberto, scherzt über dessen Tod und die jetzige Witwe. Daraufhin kommt heraus, dass der Feldzug geplant war, damit Victor nach Bogotá versetzt wird.


Nach dem 1. Level
Victors Auftraggeber spricht mit Corbet über den letzten Auftrag, bei dem die DEA einen Drogenbaron ausgeschaltet hat. Nun soll der Matador jedoch die anderen, geflüchteten Drogenbosse finden und aus ihnen alles Wissenswerte herausquetschen.


Nach dem 2. Level
Hier gibt es keine neue Zwischensequenz, da der 2. und 3. Level nahtlos in einader übergehen.

Nach dem 3. Level
Dieses Mal sieht man Corbet in seinem Hotelzimmer sitzen während er mit seinem Boss telefoniert. Dieser ist ziemlich ungehalten darüber, dass Enrique ausgeschaltet wurde. Jedoch kann Corbet nichts dafür und versucht sich zu rechtfertigen. Sein Auftraggeber will, dass er um jeden Preis herausfindet wer sich hinter La Valendora verbirgt.


Nach dem 4. Level
Auch nach dem 4. Level (die Dschungelmission) gibt es kein weiteres zusätzliches Video.

Nach dem 5. Level
Man sieht Victor in seinem Hotelzimmer wie dieser am Fenster steht und auf einen Anruf wartet. Nachdem das Telefon geklingelt hat geht er ran und spricht mit seinem Auftraggeber. Es stellt sich heraus, dass die Spur zu Helmut Koch nur gefälscht war, da sich so die Chance bot den Schmugglerring La Valendora auszuschalten.


Nach dem 6. Level
Victor steht auf dem Schiff welches vollgepackt mit Kokain auf hoher See schippert. Nachdem er Enterador getötet hat bekommt er wieder einen Anruf der geheimnisvollen Person und spricht mit dieser über den weiteren Verlauf. Es stellt sich heraus, dass dies der letzte Auftrag für Corbet als Doppelagent bei der DEA war und er sein Honorar bereits überwiesen bekommen hat. Um Leutenant Mia möchte sich der Matador später kümmern, er will vorher noch etwas "spielen".


Blut
In der engl. Version spritzt bei jedem Treffer Blut. In der dt. Version wurde das Blut so weit reduziert, dass man es sehr schlecht bis gar nicht wahrnimmt. (Da es auch meistens sehr hektisch zur Sache geht.)
Blutflecken an den Wänden und auf den Böden wurden auch komplett aus dem Programm herausgenommen. Dementsprechend gibt es auch kein Blut im Bullettime Modus, dieser funktioniert genauso wie bei Max Payne, zu sehen.
Kurioserweise wurde das Blut welches man sieht wenn der "Matador" (der zu spielende Charakter Victor Corbet) getroffen wird nicht entfernt.
Die folgenden Bilder sind nur aus der ungeschnittenen Fassung

Blut bei Treffern
Je nach dem welche Waffe man benutzt spritzt unterschiedlich viel Blut. Im ersten Bild fliegt der Körper eines Gegners nach hinten (Ragdoll) und es spritzt viel Blut, da er einen Volltreffer aus einer Schrotflinte abbekommen hat.


Hier sieht man normale Blutspritzer, hervorgerufen durch eine schwächere Waffe.


Blut im Bullettime
Der Bullettime Modus verlangsamt die Geschwindigkeit des Spieles. Entweder nur für die Zeit eines Sprunges oder für die gesamte Zeit, die der Energiebalken (oben, mittig des Bildschirmes angeordnet) anhält. Info: Das Blut wurde schon in der Games Convention Version aus dem Bullettime Modus entfernt.


Blut an Wand und Boden
Trifft man einen Gegner nahe einer Wand oder wird selber getroffen spritzt Blut an diese. Blutlachen am Boden kommen entweder auch durch Blutspritzer zustande oder durch das oben erwähnte Schießen auf Leichen.


Verfassungsfeindliche Inhalte
Da im 5. Level des Spieles ein ehemaliger SS-Offizier als Gegner erscheint, wurden zu Anfang auch Verfassungsfeindliche Symbole in dem Spiel eingefügt. Jedoch wurden diese vom Publisher aus jeder erhältlichen Version entfernt.

Hakenkreuze
Es gibt zwar das ein oder andere Eiserne Kreuz zu sehen, jedoch kein Hakenkreuz.


Bilder
Bilder von Hitler, welche eigentlich im Museum zu finden sein sollten wurden gegen harmlosere Motive ausgetauscht.


Dialoge
Helmut Koch
Während dieser in der englischen Version davon spricht, dass man endlich mit Ariern zusammen arbeiten solle (da die Kolumbianer nur verdammte und nicht fähige Indianer seien), spricht er in der deutschen Version in einem ganz anderen Zusammenhang. Dort sagt er, dass man es nun mit ganz anderen Gegnern zu tun habe.


Kurz bevor man Helmut tötet schreit dieser in der Uncut-Version auf Deutsch "Du Arschloch".
Die zensierte Version bietet dies nicht.

Victor Corbet
Wenn man das Museum betritt sagt Victor in der engl. Version, dass er noch nie etwas für Nazis übrig hatte. In der dt. Version ist nicht mehr von Nazis, sondern von solchen Typen die Rede.

Kommentare

26.11.2006 00:10 Uhr -
Oh man echt bitter was das für eine Version ist.

Aber super gelungener SB

26.11.2006 00:15 Uhr -
Super SB!

Mal wieder eine tolle Extrawurst für uns potentielle Amokläufer. Nett, dass die Entwickler sich so viel Mühe gegeben haben ...

26.11.2006 00:22 Uhr - Once
SB.com-Autor
User-Level von Once 18
Erfahrungspunkte von Once 6.548
Super SB :)

Aber ein winzigkleiner Fehler ist mir aufgefallen.
Sie hier:
In der dt. Version kann man erst gar nicht mehr of Leichen schießen
nicht lieber "auf" :P
Naja im Mafia SB ist mir auch ein dummer Fehler unterlaufen^^

MfG

26.11.2006 00:49 Uhr - LordAnubis
Wenn keine Hackenkreuze drin sind, dann sind das nur "Balkenkreuze"

26.11.2006 00:56 Uhr -
Falsch, das Spiel wurde nicht vor der der veröffentlichung indiziert, da das verboten ist. Es kam eine Special Games Convention Edition raus die man sich nur in bestimmten Saturnmärkten in Leipzig zur Games Convention kaufen konnte. Diese Version wurde im Eilverfahren indiziert. Ansonsten, genialer SB!!!

26.11.2006 01:21 Uhr -
Guter Sb.
Könnte mal jemand bitte einen Bericht zu den Game Scarface machen bitte?

26.11.2006 01:50 Uhr - megakay
So eine Version kann man nur mit nicht kaufen bestrafen...

26.11.2006 01:53 Uhr -
schade um das spiel.
mal wieder gnadenlos versaut.
ich holl mir die englische version.
danke für den SB.

26.11.2006 02:14 Uhr -
Toller Schnittbericht, aber...
Sorry, die Zensur dieses Spiels kratzt keinen. Da es sowieso Schrott ist. Der Schwierigkeitsgrad ist einfach nur noch peinlich. D.h.: Man muss sich permanent bemühen 30 Sec. am Leben zu bleiben. Inklusive lausige Story+passable Action = Toilettenpapier. *Gähn*

26.11.2006 02:47 Uhr - Glogcke
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
Azureus1989:
Falsch, das Spiel wurde nicht vor der der veröffentlichung indiziert, da das verboten ist. Es kam eine Special Games Convention Edition raus die man sich nur in bestimmten Saturnmärkten in Leipzig zur Games Convention kaufen konnte. Diese Version wurde im Eilverfahren indiziert.


Leute, bitte lest doch die SBs. Wozu machen sich die Autoren soviel Mühe? Im Intro steht nicht, dass das Spiel vor der Veröffentlichung indiziert wurde...


Auf Grund der Indizierung der schon etwas gekürzten Games Convention Fassung (noch vor Veröffentlichung in Deutschland) musste das Spiel noch weiter gekürzt werden;


Steht alles da: Die GC Version wurde vor der VÖ des Spiels in Deutschland indiziert. Die Belehrung war unnötig...

Glogcke

26.11.2006 03:55 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 636
Hab die Games Convention-Version und fand das Spielk eher dürftig. Grafik geht gerade noch so und auch Story und Spieldesign sind ehr zweitklassig. Habs nach dem zweiten Level deinstalliert und nicht mehr gezockt.

26.11.2006 04:08 Uhr - Wettte
sehr schön. ich finde immer gut, wenn sich jemand die mühe mit einem sb macht - egal ob das spiel gut oder schlecht ist. ich sach mal nur: weiter so!

26.11.2006 07:52 Uhr - Misant0
Ist das Spiel wirklich so schlecht?
Nebenbei, einer der besten SB´s im Spielebereich. Sollten sich einige Autoren ein Beispiel dran nehmen. Qualität siegt über Quantität, so seh ich das. :)

26.11.2006 09:36 Uhr - C4rter
Ich fand das Spiel cool. Habs 2 mal durchgezockt. Mir machte es viel Fun. Nicht so viel wie der gute Max Schmärz, aber war schon cool.

26.11.2006 11:16 Uhr - Hakanator
Geiler SB! das spiel hab ich nie gespielt, und werds wohl auh nie...weil mein PC dafür zu schlecht sein dürfte xD. und wie krass das game zensiert ist! wenn ich schon das mit den betäubungswaffen lese kommt mir alles hoch! sowas braucht kein mensch, es wundert mich nicht dass das spiel fast gar nicht verkauft wurde.

26.11.2006 11:51 Uhr - Schaffi
SB.com-Autor
User-Level von Schaffi 9
Erfahrungspunkte von Schaffi 1.029
Erstmal vielen Dank für das Lob.
Es hat auch einiges an nerven gekostet den SB zu machen, da das Spiel zum Abstürzen prädestiniert ist (obwohl mein rechner ganz passabel ist ^^).

Da ich jetzt auch persönliche Meinungen mit einbringen kann: Das Spiel ist echt sauschwer und vieeeeel zu kurz, Die Story ist an den Haaren herbei gezogen und ärgert, vor allem in der engl. Version durch das abprubte Ende.

Was mich jedoch gefreut hat sind die Storyänderungen in der dt. Version...

26.11.2006 12:21 Uhr - Waltcowz
Naja, wenigstens haben wir, nachdem sie fast alles aus dem Spiel herausgenommen hatten, zusätzliche Zwischensequenzen bekommen. Was mich jedoch immer wieder stört ist das Entfernen des Ragdollmodells. In allem Spielen, in denen es fehlte, die ich bis jetzt gespielt habe, haben sich die Gegner wie Klappstühle zusammengefaltet und gelenke haben sich in unmögliche Winkel verbogen, was allemal schmerhafter aussieht als ein physikalisch korrekt brerchnetes Ableben. Eine echtdeutsche Ersatztechnik... Das Klappstuhlverhalten...

26.11.2006 12:38 Uhr - TheHutt
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
Bin ich eigentlich der einzige, der die Story mit dem Doppelagenten besser findet, als den schlichten US-Plot? :)

Die Gewaltzensur ist natürlich zu verurteilen.

26.11.2006 15:38 Uhr - Schaffi
SB.com-Autor
User-Level von Schaffi 9
Erfahrungspunkte von Schaffi 1.029
Sagen wir so. Durch das Doppelagenten Storyelement kommt das wirklich kompromisslose Verhalten von Corbet etwas besser rüber. Zwar sind die Amerikaner m.E. nach ziemliche Cowboys, aber das ist wirklich etwas übertrieben! ;)

26.11.2006 15:54 Uhr - Stefan8000
User-Level von Stefan8000 1
Erfahrungspunkte von Stefan8000 16
Hm, komischerweise interessiere ich mich jetzt etwas mehr für das Spiel. Find ich gut mit der Änderung der Story und dem Hinzufügen von Filmsequenzen. Werds mir mal kaufen, wenns einen Zehner kostet:-)

26.11.2006 17:24 Uhr - megakay
Es gibt mittlerweile so viele geniale Spiele die nur 10 Euro kosten...
Kein Grund auf so einen Müll zu warten.

27.11.2006 09:31 Uhr - Stefan8000
User-Level von Stefan8000 1
Erfahrungspunkte von Stefan8000 16
Ist bei mir eher so, weil ich mich für Zensuren interessiere. Und da ist El Matator schon was besonderes. Noch nicht oft wurden extra Filmsequenzen nachprogrammiert und eine ganze Story (und das wohl recht gut) umgeändert.

27.11.2006 10:43 Uhr - Schaffi
SB.com-Autor
User-Level von Schaffi 9
Erfahrungspunkte von Schaffi 1.029
27.11.2006 - 09:31 Uhr schrieb Stefan8000
(...) eine ganze Story (und das wohl recht gut) umgeändert.


Dazu kann ich nur nochmal sagen, dass sich die Programmierer wirklich ins Zeug gelegt haben. Das Spiel an sich ist wirklich langweilig, viel zu schwer und auch noch schlecht programmiert (ladet euch auf jeden Fall die neuen Patche auf der offiziellen Homepage runter!). Aber es hat in der einen hinsicht Spaß gemacht die dt. Version durchzuspielen. Undzwar den genauen Unterschied in der Story mitzubekommen.

28.11.2006 16:24 Uhr - Cobra
Habe das game auch gezockt...und was soll ich sagen, mir gefällt Max Payne 2 immer noch um längen besser

01.12.2006 14:16 Uhr - Bongo_Chicken
Im Ordner Profile, die cfg-Datei öffnen und "dummies 0" auf "dummies 1" setzen. Et voila, ragdoll sollte aktiviert sein.


27.06.2007 15:00 Uhr - X-Rulez
Cooles Game, das ganz unterhaltsam ist (natürlich nur in der Uncut-Edition). Es kommt aber nicht an Max Payne 2 ran, ich hoffe, dass John Woo´s Stranglehold ein richtig geiles Spiel wird, das es mit MP2 aufnehmen kann.

27.06.2007 15:01 Uhr - X-Rulez
Ähh, ich meine natürlich John Woo´s.

20.10.2007 14:25 Uhr - dagokck
Hehe, der Schnittberichtler hat Cheats verwendet ... xD

21.05.2008 19:48 Uhr - kditd
weiß vielleicht irgendjemand was ich in der data1.dat verändern muss damit das blut im zeitlupenmodus vorhanden ist? danke in vorraus

22.05.2008 18:44 Uhr - kditd
habs gefunden :-). data1.datscriptsguiui.cfg - zeile 159 "TRUE" in "FALSE" ändern.

25.11.2008 21:30 Uhr - SebastianR

06.05.2009 16:25 Uhr - mr.6pack93
Ich hab jetzt nicht ganz kapiert was in der GC fassung fehlt. Nur das Blut im Bullettime modus, oder mehr?

29.12.2009 21:25 Uhr - Ripper198
Und es zeigt sich mal wieder der Kürzungswahn der USK.
Wenn man sich Al-Jazeera anschaut, dann kommen da teilweise viel schlimmere Bilder und die kann sich altersunabhängig im Prinzip jeder anschauen!

Aber guter SB ;)

06.03.2010 13:09 Uhr - Murtile
DB-Helfer
User-Level von Murtile 4
Erfahrungspunkte von Murtile 260
Super Schnittbericht!

Das Spiel ist eigentlich sehr gut gemacht, aber Stranglehold und Max Payne (1+2) machen deutlich mehr Spaß!

Finde es auch richtig bekloppt, da sich eine neue etwas entschärfte Story einfallen zulassen und zu programmieren!... die neue Story selber ist garnicht mal so dumm, sogar gut, die hätte man gleich weltweit so anbieten sollen, und nicht wieder Deutschland als Extra-Wurst darstellen... es bleibt, trotz dieser anderen Story, zensiert!

08.06.2010 15:12 Uhr - pesti911
Ich kapier nicht, warum die Deutschen solche Angst vor Hitlerbildern, Haken- und Eisernen Kreuzen haben. Andere Länder haben damit doch auch kein Problem und gerade wir sollten eigentlich gelernt haben, damit umzugehen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Dead Awake
Blu-ray 11,49
Amazon Video ab 4,99



Battle Royale
Extended Cut & Kinofassung



Grenzpatrouille
Blu-ray 14,49
DVD 11,49

SB.com