SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware

Geheimcode Leopard

zur OFDb   OT: No Dead Heroes

Herstellungsland:USA, Philippinen (1987)
Genre:Action, Krieg
Bewertung unserer Besucher:
Note: 10,00 (1 Stimme) Details
23.12.2006
Jason
Level 19
XP 7.781
Vergleichsfassungen
FSK 18 ofdb
FreigabeFSK 18
Not Rated ofdb
Lauflänge des FSK 18-Tapes: 1:15:52 Min. (1:13:53 Min. ohne Abspann)
Lauflänge des Not Rated Tapes: 1:26:06 Min. (1:23:53 Min. ohne Abspann)

36 Geschnittene Szenen = 6 Min. 46 Sec.

Verglichen wurde die FSK 18-Fassung von UFA mit dem US Not Rated-Tape von Sony.

Selbst hartgesottene Actionfans können manche Filme hin und wieder an ihre Grenzen bringen. Der vorliegende Kriegsactioner bedient sich selbstzweckhaft dargestellter Gewalt wie kaum ein anderer. Alleine schon mit einem recht beachtlichen Bodycount ausgestattet, der so zwischen 150 und 200 Toten liegen dürfte, wird einem nahezu die komplette Palette geboten: Da werden nur so zum Spass übel in Szene gesetzte Folterungen durchgeführt, gefesselte Opfer trotz Mitarbeit zur "Belohnung" qualvoll verbrannt und eine Vergewaltigungsszene darf auch nicht fehlen, die genüsslich von langer Hand vorbereitet und dann ellenlang ausgelebt wird.
Folgerichtig wurde die deutsche Fassung dieses Films massiv geschnitten - was freilich nicht bedeutet, dass nicht auch die FSK 18-Fassung noch einige Härten zu bieten hätte. Neben etlichen Gewaltdarstellungen fielen auch Dialogszenen der Schere zum Opfer, die politische Gesinnungen verherrlichen - amerikanische wie kommunistische gleichermassen.

Die Laufzeitenangaben der Schnittszenen beziehen sich auf die gekürzte Fassung.
Der restliche Lauflängenunterschied resultiert aus den verschiedenen Laufgeschwindigkeiten PAL-NTSC und der jeweiligen Auf- oder Abrundung der Lauflänge einzelner Szenen auf ganze bzw. halbe Sekunden.
Weiterer Schnittbericht:
BBFC 18 - Not Rated

mehr Informationen zu diesem Titel

Vorspann:

0:00
Die Logos der jeweiligen Fassungen sind unterschiedlich (in der US-Fassung werden zwei gezeigt, in der deutschen nur eines).
Beim eigentlichen Vorspann beginnt die deutsche Fassung dann erst mit der Titeleinblendung - alle zuvor in der US-Version gezeigten Credits werden dort einfach weggelassen.

FSK 18:

Not Rated:

Die dt. Fassung läuft dabei aufgrund des überlangen UFA-Logos länger, und zwar
18 Sec.



Verhör der Gefangenen #1:

4:52
Ivan (der heisst wirklich so) schlägt den Gefangenen noch öfter.
5 Sec.


5:23
Der erste Einschuss beim Gefangenen fehlt sowie eine Einstellung des erzürnten Ivan, der gleich nochmal abdrückt.
2,5 Sec.



Verhör der Gefangenen #2:

8:31
Ivan reisst den Kopf des Gefangenen herum und schreit ihm mehrmals ins Gesicht, dass er ein Agent sei, wenn Ivan sage, er sei ein Agent.
10 Sec.


8:42
Ivan meint noch "....besides - according to the geneve convention, we can shot spys. He was a spy! Bring the next one in!"
Danach werden noch Folterungen von zwei weiteren Gefangenen gezeigt; einem drückt Ivan seine brennende Zigarre ins Gesicht, einem anderen wird in einer doch recht ekligen Sequenz ein Fingernagel mit einer Zange herausgerissen. Ivan freut sich sichtlich über das Leid des Opfers.
35 Sec.



Befreiung der Gefangenen:

13:14
Der Soldat wird mit dem Bambusspeer noch komplett durchbohrt (blutig).
1 Sec.


13:21
Dem ins Wasser geworfenen Soldaten wird noch eine Art Klinge in die Nierengegend gerammt, von der beim Abziehen ein Teil steckenbleibt.
2,5 Sec.


13:38
Ein ins Wasser gezogener Soldat wird noch erstochen.
2,5 Sec.


13:40
Der Soldat, der den Gewehrkolben ins Gesicht bekommt, wird danach nochmal entsprechend derangiert gezeigt.
1 Sec.


15:38
Ivan & der Vietcong erschiessen noch mehr Gefangene; ein Soldat wird schon früher von Schüssen getroffen (unblutig).
6,5 Sec.


19:40
Sanders erschiesst noch ein paar mehr Soldaten, dann geht ihm die Munition aus und er geht wieder hinter dem Stein in Deckung.
6 Sec.


20:10
Sanders & Cotton werfen jeweils noch eine Handgranate; entsprechend fliegen durch die Explosionen wieder Soldaten durch die Gegend.
5 Sec.


20:18
Sanders lädt seine Faustfeuerwaffe ganz cool auf dem Oberschenkel und erschiesst zwei Soldaten mit blutigen Einschüssen.
3 Sec.



"Rekrutierung" von Sanders:

26:41
Der Dialog geht noch weiter: "...into a close aid of the president of the United States. Or to a head of state. No matter where."
9 Sec.



Im südamerikanischen Camp:

36:31
Eine Einstellung vom Training fehlt; danach erzählt Ivan dem Leiter des Camps noch etwas über ihre Pläne, den westlichen Glauben, die CIA & die Vereinigten Staaten an sich zu zerstören. Mit der Zerschlagung des Besuchs vom Papst in Lateinamerika will man beginnen.
15 Sec.


39:34
Es fehlt ein längerer Dialog zwischen Barbara & Cotton, in welchem letzterer erklärt, das Amerika für das meiste Elend in den Ländern der dritten Welt verantwortlich sei, da es jeden Reichtum ausbeute und nur Elend zurücklassen würde und sie könnten jede Hilfe in ihrem Kampf dagegen gebrauchen. Auf die Frage, wie Cotton helfen könne, meint der, er würde gegen die amerikanische Geldmaschinerie vorgehen, indem er ein Exempel statuiert, mit der Hoffnung, andere würden seinem Beispiel folgen und sich dem Kampf gegen den US-Imperialismus anschliessen. Dann mahnt er sie noch an, nicht so viele Fragen zu stellen - sie wäre nur hier, um zu trainieren.
31 Sec.



Zerstörung des Camps:

40:26
Die leidenschaftliche Rede von Ivan geht noch sehr viel länger, während sich Sanders' Männer ins Camp schleichen: Er spricht von dem ultimativen Ziel, Terror überall auf der ganzen Welt zu verbreiten und dafür die Vereinigten Staaten verantwortlich zu machen, da Amerika der Grund für Hungersnöte & Tod sei. Es dürfe auf der Welt nur eine Religion, nur eine Staatsform geben - Kommunismus. Sie werden nicht Versagen; das einzige Versagen, das akzeptiert wird, ist der Tod.
34 Sec.


41:04
Sanders erschiesst verbissen noch sehr viel mehr Soldaten.
8 Sec.


41:48
Die zwei Soldaten am MG-Stand werden noch erschossen.
4,5 Sec.


42:21
Die aus der Deckung gekommenen Soldaten erschiessen noch ein paar Gegner auf der Brücke, welche daraufhin tot den Abhang herunterfallen.
4 Sec.



Verhör des (ehemaligen) Campleiters:

45:05
Sanders wirft das Feuerzeug noch lässig über seine Schulter und stapft von dannen, während der Gefangene Feuer fängt und unter qualvollen Schreien verbrennt.
14,5 Sec.



Auf dem Weg nach El Salvador:

48:25
Hier fehlt noch etwas Dialog von Sanders: "I was wrong. We are a watch dog! We go to sleep. The communists will steal this world, surely as thiefs in the night."
15,5 Sec.



Attentat während des Gottesdienstes:

54:28
Der Rest dieser Szene wurde komplett weggeschnitten: Ivan "aktiviert" Cotton, welcher sofort das Feuer eröffnet und die gesamte Prozession mit blutigen Einschüssen tötet; die Kirchgänger fliehen panisch aus dem Gotteshaus, während sich Ivan sichtlich freut.
Der Beginn der darauffolgenden Szene ist ebenfalls verkürzt: Ivan meint, er hätte all diese Gastfreundschaft gar nicht erwartet, worauf der Campleiter meint, nichts wäre gut genug für ihn und mit ihrer Hilfe würden sie El Salvador befreien und den US-Imperialismus stoppen und ihn dann zum Präsidenten machen; währenddessen steigt Barbara eine Treppe herunter. Ivan rät dem Mann noch, die Revolution so bald wie möglich zu beenden.
45,5 Sec.



"Verhör" von Sanders / Vergewaltigung von Barbara:

1:01:29
Sanders kassiert noch einige Schläge mehr an den Kopf bzw. an den Oberkörper. Er raunt dem Peinger noch "I remember you!" zu und bekommt dafür glatt noch einen Schlag ins Gesicht.
9,5 Sec.


1:02:06
Auch von seinem ehemaligen Kameraden Cotton muss Sanders in der Folge ein paar Schläge einstecken.
5,5 Sec.


1:02:18
Ivan erklärt Sanders noch, dass Cotton in drei Tagen den Papst töten wird, und nachdem sie mit ihm feritg sind, den Präsidenten der Vereinigten Staaten. Verantwortlich machen wird man den C.I.A.
19,5 Sec.


1:04:59
Der Campleiter reisst Barbara den Slip vom Leib, legt sich auf sie und dringt in sie ein. Dann vergewaltigt er sie eine Weile unter ihren entsetzten Schreien, während sie verzweifelt versucht, nach dem Messer zu greifen.
39,5 Sec.


1:05:08
Der Campleiter vergewaltigt Barbara immer wilder, während die sich Mühe gibt, ihre Fesseln zu durchtrennen.
19,5 Sec.


1:05:14
Barbara sticht öfter auf ihren Peiniger ein, der (im Off) schreiend stirbt. Dann wendet sie sich schon früher ihren Fesseln zu.
14,5 Sec.


1:05:38
Die Leiche des Campleiters wird zuvor in einem anderen Kamerawinkel gezeigt, bevor der Bildausschnitt hochgeschwenkt wird.
2,5 Sec.



Showdown:

1:06:07
Barbara versetzt der Wache zunächst einen Tritt in die Genitalien und holt dann mit dem Gewehrkolben aus.
1 Sec.


1:06:08
Nach dem ersten Schlag bekommt die Wache den Gewehrkolben gleich noch ein weiteres Mal ins Gesicht geschlagen.
2 Sec.


1:08:35
Es fehlen ein paar blutige Erschiessungen.
8 Sec.


1:08:54
Etwas Kampfgeschehen mit gegenseitigen Erschiessungen fehlt.
14 Sec.


1:10:36
Cotton würgt Sanders länger mit dem Strick.
4,5 Sec.


1:11:57
Barbara wird mit einigen blutigen Einschüssen getroffen (Zeitlupeneinstellung).
3,5 Sec.


1:12:24
Die Einstellung der toten Barbara fehlt.
1,5 Sec.
Cover des US-Tapes:

Kommentare

23.12.2006 00:47 Uhr - Batman
Cooler Schnittbericht! Danke!
Film bleibt geschnitten oder ungeschnitten Billigschrott! Ist noch nicht mal B-Ware eher C oder D oder gar E. Nur auch hier wieder warum schneiden, wenn er eh ab 18 Jahre ist? Dadurch bekommt er doch nur mehr Aufmerksamkeit, (weil man wissen will, was so fürchterlich ist, das man schneiden musste.) wie ihm eigentlich zusteht.

23.12.2006 14:31 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
Naja, was heisst Billigschrott. Dem Film kann man so einiges nachsagen, aber sauber und für so eine Produktion gar recht aufwendig produziert ist er in dem Sinne schon.

Was das Schneideverhalten angeht: Damit will der Verleiher ja nun zunächst mal sicherstellen, dass der Film überhaupt eine Freigabe von der FSK bekommt (ungeschnitten wäre DAS ohnehin nie im Leben passiert). Bei diesem Streifen sogar durchaus verständlich.
Interessant wird es eigentlich erst, wenn der Verleih sich Mitte der 90er - scheinbar? - genötigt sah, aus B-Actionern Autoexplosionen und Schusswechsel, bei denen weder Mensch noch Tier getroffen werden, herauszuschneiden, und die entsprechenden Rumpffassungen dann immer noch eine FSK 18-Freigabe erhalten haben und oftmals obendrein noch indiziert wurden.
Da grübele ich selbst noch. Ob sich die entsprechenden Prüfer dann gedacht haben "Oh oh, so viele Bild- und Tonsprünge in der vorliegenden Fassung, da war mal bestimmt ganz viel Gewalt da - vorsichtshalber mal FSK 18, obwohl man jetzt von alledem schon gar nichts mehr sieht." oder so....man(n) weiss es nicht.

23.12.2006 15:08 Uhr -
Hab das geschnittene VHS TAPE danke also für den SB :D

23.12.2006 16:34 Uhr - Batman
Mmmmh, ja vieleicht haste ja recht und meine Formulierung ist ein wenig hart. sorry.

04.10.2007 14:36 Uhr - Hakanator
Der Kerl auf dem Cover ist ja unglaublich stark! :P

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Die Nacht der offenen Särge
Blu-ray 16,99
DVD 14,99



Das Versteck
Blu-ray 16,99
DVD 16,49



Let Her Out
Blu-ray 13,98
DVD 11,98
Amazon Video 13,99

SB.com