SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware

Psi-Ops - The Mindgate Conspiracy

zur OGDb
OT: Psi-Ops

Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,22 (9 Stimmen) Details
21.01.2007
zombie-flesheater
Level 8
XP 832
Vergleichsfassungen
Deutsche Installation ogdb
Land Deutschland
Freigabe Keine Jugendfreigabe
Englische Installation ogdb
Land Deutschland
Freigabe Keine Jugendfreigabe
Mit "Psi-Ops: The Mindgate Conspiracy" erschien 2004 ein innovativer 3rd-Person-Shooter, der neben konventionellen Schusswaffen auch die Möglichkeit bot, von Psi-Kräften wie Telekinese, Pyrokinese etc. Gebrauch zu machen. Die Story wird anhand von vielen aufwändig gerenderten Zwischensequenzen erzählt, die nicht selten auch einige härtere Effekte beinhalten, was dazu führte, dass die deutsche Version nur stark zensiert erschien. Man entfernte - trotz KJ-Freigabe - sämtliche Blut- und diverse Gewalteffekte aus dem Spiel und zensierte die Videos, wobei manche harten Szenen aber offenbar übersehen wurden - einige kopflose Leichen und Blutflecken lassen sich auch als "Dekoration" der Levels der DV vorfinden. Zudem wurde ein Teil des Intros, in dem man neben etwas Blut auch einen Soldaten mit abgetrenntem Arm sieht, ebenfalls nicht zensiert.
Interessant ist hier allerdings nicht nur die Tatsache, dass trotz der Freigabe so gut wie alle Gewalteffekte im Spiel entfernt wurden, sondern vor allem die Art der Zensur der Videosequenzen: Zog man es bei den meisten Spielen bislang vor, bei gewissen Szenen einfach schwarz auszublenden, wurde hier nichts an der Länge der Videos geschnitten, sondern das Blut etc. digital weg retuschiert. Psi-Ops bietet hiermit also eine seltene Art der Zensur.

Die europäischen PC-Versionen von Psi-Ops sind allesamt multilingual. Bei deutscher Installation wurde sogar die Sprachausgabe recht professionell synchronisiert. Allerdings sind bei Installation auf Deutsch auch fast alle Blut- und Gewalteffekte im Spiel zensiert, siehe nachfolgenden Schnittbericht.
Installiert man das Spiel jedoch einfach auf Englisch, sind sämtliche Blut- und Splattereffekte, sowie eine Videosequenz mit verfassungsfeindlicher Symbolik, enthalten.
Leider gilt das nicht für die Konsolenversionen, welche in ihrer deutschen Version auch durch Umstellen der Systemsprache nicht uncut zu machen sind, weshalb Konsolenbesitzern leider nur der Import einer ausländischen Version bleibt.

Angefertigt wurde der Schnittbericht mit der überall in Deutschland erhältlichen deutschen Version, welche jeweils einmal auf englisch und einmal auf deutsch installiert wurde.

Allgemeine Spielzensuren

Levelbedingte Spielzensuren

Zensierte Videos

Unzensierte Spielsequenzen

Unzensierte Videosequenzen

Anmerkung: Da das Spiel weitgehend im Dunkeln spielt, mussten sämtliche Bilder aufgehellt werden.
Weiterer Schnittbericht:
Deutsche Installation - Englische Installation (Teil 1)

mehr Informationen zu diesem Titel

Zensierte Videos

The Mindgate Process
Bereits im Intro wurde eine wenige Frames lange Szene des Flashbacks von Nick zensiert, in der Blut zu sehen ist.

Unzensierte englische Version:Zensierte deutsche Version:


The General's Welcome
Gerade in der feindlichen Basis als Gefangener angekommen, entreißt Nick einer feindlichen Wache die Pistole und erschießt diese blutig. Ein anderer Gefangener will die MG der getöteten Wache aufnehmen, was jedoch von Barret unterbrochen wird, indem er mittels Telekinese Nick und den anderen Gefangenen über den Boden schweben lässt. Der General erschießt anschließend den noch schwebenden Gefangenen mit der Pistole, wobei reichlich Blut spritzt. Barret lässt die Leiche und Nick wieder auf den Boden Fallen. Wahrend Nick von den Wachen weggeschleift wird, läuft das Blut weiter aus der Leiche des Gefangenen und bildet eine Blutlache auf dem Boden.
In der DV wurde sämtliches Blut einfach weg retuschiert, ohne etwas an der Länge der Videosequenz selbst zu schneiden.

Unzensierte englische Version:Zensierte deutsche Version:


You're not dead?
Nick findet einen Kameraden, welcher allerdings bereits zu einer Meat Puppet umgewandelt wurde und daraufhin Nick angreift. Während dem Gerangel löst sich ein Schuss aus Nick's Pistole, welche das Halsband des ehemaligen Kameraden trifft. Dieses bringt nach einem Kurzschluss schließlich den Kopf des Angreifers blutig zum Zerplatzen, worauf dieser zu Boden sackt. Als makaberes Detail bleibt auch noch ein Grossteil des Gesichtes als Fleischbrocken neben der Leiche liegen.
Das Video läuft in der DV identisch ab, mit der Ausnahme, dass der Kopf trotz des Splattersounds nicht explodiert, sondern unversehrt auf dem Körper bleibt, während der Tote zu Boden fällt.
(Sobald das Video zu Ende ist und die Spielgrafik wieder einsetzt, hat die Leiche des Kameraden allerdings auch in der DV keinen Kopf mehr.)

Unzensierte englische Version:Zensierte deutsche Version:


A Warning from the General
Barret ist nach der Unterhaltung mit dem General wütend, worauf hin er zwei Meat Puppets mittels Telekinese in die Luft hebt und schließlich ihre Körper extrem Blutig zum Platzen bringt. Dabei landet neben reichlich Blut auch eine Keycard auf dem Boden vor Barret. Die DV läuft identisch ab, allerdings hört man nur das Geräusch, während die Körper aber intakt bleiben. Dem zu Folge fällt außer der Keycard auch nichts anderes mehr vor Barret's Füße. (Wenn das Spiel wieder in die Spielgrafik wechselt, sind aber auch in der DV zwei große Blutlachen am Boden zu sehen.)

Unzensierte englische Version:Zensierte deutsche Version:


A Download of History
Beim Anzapfen der Datenbank folgt eine schnelle Folge diverser Bilder, während der Zusammenhang des Fragments mit beiden Weltkriegen erläutert wird. Auf dem Bildschirm sind verschiedene sich wiederholende Frames zu sehen, die zum Teil auch Bilder von Hitler und Hakenkreuzen enthalten. Da die Darstellung von verfassungsfeindlichen Symbolen in Deutschland nur bei Kunst und zu Dokumentationszwecken erlaubt ist, und ein Spiel wie Psi-Ops in keine der beiden Kategorien fällt, wurden hier die entsprechenden Bilder nicht gezeigt und es werden stattdessen andere Bilder eingeblendet, bzw. bereits gezeigte unbedenkliche Bilder einfach öfters wiederholt. (Das Bild des Typen mit der Katze kommt in der unzensierten Originalversion übrigens nicht vor, sondern ist exklusiv nur in der zensierten deutschen Version zu sehen!)

Unzensierte englische Version:Zensierte deutsche Version:


The Horrors of War
In einer Illusion begegnet Nick seinem ehemaligen Kollegen Barret, welcher ihn auffordert, die gefangenen Soldaten zu töten, da diese angeblich zu viel Wissen. Auf den Armbinden der Soldaten ist deutlich die Aufschrift UN zu erkennen. Nick verbrennt die Soldaten mittels Pyrokinese, welche schreiend und brennend zu Boden sacken. Die DV läuft identisch ab, allerdings wurden die Todesschreie entfernt und es ist stattdessen Barret's Gelaechter zu hören.



Fading Illusions
Wei Lu liegt im Sterben und verwandelt sich zurück in ihre menschliche Form. Während sie ihre letzten Worte an Nick richtet, bildet sich am Boden unter ihrem Kopf langsam eine kleine Blutlache. Anschließend löst sie sich in Luft auf - ihre letzte Illusion. Aus der DV wurde die Blutlache entfernt. (Allerdings sieht man in der Einstellung einer Totalen den Blutfleck am Boden, was bei der Zensur offenbar übersehen wurde.)

Unzensierte englische Version:Zensierte deutsche Version:


Arrival in the Himalayas
Nick liefert sich ein Feuergefecht mit einer Meat Puppet, welche anschließend von 4 Kugeln in die Brust getroffen wird. Die blutigen Einschusswunden sind dabei deutlich zu sehen. Der getötete Feind sinkt zu Boden. Wrightson ergreift Besitz vom Körper der Leiche, welche wieder aufsteht und beginnt, mit Nick zu reden, bis sie schließlich abermals leblos zu Boden sackt. Während der ganzen Zeit sind die 4 blutigen Einschusswunden in der Brust deutlich zu sehen. In der deutschen Version läuft die Sequenz identisch ab, nur dass sämtliches Blut und die Einschusswunden wegretuschiert wurden. (In einer Einstellung fehlen diese allerdings auch in der EV, wobei in der DV wiederum in einer anderen Einstellung eine Blutlache zu sehen ist.)

Unzensierte englische Version:Zensierte deutsche Version:


The Culmination of Power
Tonya wird von Ihrer Zwillingsschwester Sara mit einem Kopfschuss getötet. Blut läuft aus der Wunde. In der DV hat sie nur einen schwarzen Punkt auf der Stirn.
Nachdem Barret den Mond in seine korrekte Position gebracht hat, dankt ihm dies der General, indem er ihn mit einem blutigen Kopfschuss aus direkter Nähe tötet. Während Barret die Plattform herunterfällt, sind neben einigen Blutwolken auch deutlich die blutige Ein- und Austrittswunde am Kopf zu erkennen. In der DV wurde sämtliches Blut wegretuschiert und sein Kopf ist unversehrt.

Unzensierte englische Version:Zensierte deutsche Version:

Zurück, zum ersten Teil des Vergleichs: [SB 3679]

Um Fragen vorzubeugen, ja, es gibt auch in der DV noch etwas Blut in den Videosequenzenzen, allerdings wurde hier wohl einfach "übersehen", zu zensieren. Abgesehen von den bereits im SB in Klammern erwähnten Szenen, blieb auch ein Teil des blutigen Intros unangetastet:

Unzensierte Introsequenz
Im 2. Teil des Intros wird der Un-Stützpunkt von der Bewegung überfallen. Bei der folgenden Kampfhandlung ist nicht nur Blut zu sehen, es ist sogar ein feindlicher Soldat zu sehen, dessen Arm von einer Rakete abgetrennt wurde, worauf aus dem Armstumpf Blutfontänen spritzen. Des Weiteren ist u. a. auch noch ein abgetrennter Arm aus der Totalen zu sehen.

Noch ein paar interessante Dinge zur Zensur bei Psi-Ops:

Auf der Coverrückseite der DV ist beim Screenshot zu Telekinese Blut zu sehen, obwohl dies aus der DV getilgt wurde. Zudem ist in einer Trainingsmission ein sarkastischer Kommentar zu hören, der sich auf fehlende Köpfe bezieht - auch wenn diese in der DV dran bleiben.

Etwa zeitgleich mit Psi-Ops erschien Second Sight, welches ein ähnliches Szenario und einen gleichartigen Spielablauf bietet. Bis auf explodierende Köpfe bzw. exzessiver Gewaltdarstellung in Videosequenzen, ist die Gewaltdarstellung bei beiden Spielen nahezu identisch - Allerdings hat Second Sight unzensiert eine USK 16 Freigabe erhalten!

Zu guter Letzt sei noch erwähnt, dass mit Psi-Ops ein weiterer Tiefpunkt in der Geschichte deutscher Spielzensur erreicht wurde: Das Spiel dauert auch beim ersten Durchgang gerade mal 4 Stunden und ist von geübten Spielern sogar in weniger als 2 1/2 Stunden zu bewältigen, jedoch steht die Anzahl der Zensuren den "Zensurkönigen" Soldier of Fortune 1 & 2, sowie Quake 4 in nichts nach. Würde man die Anzahl der Zensuren auf Spielminuten umrechnen, wäre Psi-Ops wohl das Spiel mit den meisten Zensuren pro (Spiel-)Minute.

Kommentare

21.01.2007 00:34 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 636
Sehr schöner und umfangreicher Schnittbericht. Das Spiel klingt ja ganz interessant. Muss ich mir bei Gelegenheit auch mal besorgen.

21.01.2007 00:56 Uhr - Once
SB.com-Autor
User-Level von Once 18
Erfahrungspunkte von Once 6.817
Ist die EU-Fassung für die XBoX nicht unzensiert?!?
Sprich auch mit deutscher Synchro wie bei The Suffering.
Bin mir da nicht mehr ganz sicher

21.01.2007 00:56 Uhr - Once
SB.com-Autor
User-Level von Once 18
Erfahrungspunkte von Once 6.817
Ach ja,
Toller SB :)
(Vergessen das zu schreiben^^)

21.01.2007 02:32 Uhr - Wettte
sehr edler sb. hätte mir damals das spiel auch fast gekauft, weil es schon damals sehr billig (ca. 30€) war als es raus kam. habe es dann aber doch irgendwie nciht getan - zum glück, wie ich jetzt sehe! hatte damals das gamestar vid davon gesehn und an keiner stelle wurde erwähnt, dass das spiel cut ist. zum glück ist das spiel ja multilingual - wenn ichs also nochmal billig sehe, pack ichs gleich mal ein.
also: super sb!

21.01.2007 10:25 Uhr - RoNsTaR
Toller SB zu einem tollem Spiel, Danke an den Autor.

Ach übrigens, man hat noch die Möglichkeit, wenn man einen Gegner mit Mind Control steuern kann, Suizid zu begehen, dass geht auf dem PC indem man die Taste für "An die Wand lehnen" und "Zoom" gedrückt hält. Der Gegner knieht dann nieder und erschießt sich, man braucht dafür aber fast volle PSI-Energie.

Das wurde mit Sicherheit auch rausgeschnitten ;)

21.01.2007 12:33 Uhr -
Sehr guter SB! Aber wieso habt ihr den aufgeteilt?

21.01.2007 12:44 Uhr - Glogcke
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
Das hat etwas mit Traffic, Serverauslastung, Ladezeiten und Lesbarkeit zu tun ;)

21.01.2007 13:03 Uhr - n0rther
ein wirklich schöner, hochglanzschnittbericht :)

21.01.2007 14:26 Uhr -
Wow, toller SB! Selten so eine Hammerqualität gesehen. Ihr werdet echt immer noch besser (wußte gar nicht, daß das geht...).
Das Spiel hat mich sehr interessiert, als ich es in einer PC-Zeitschrift gesehen habe, dann erfuhr ich aber, daß es zum Verkaufsstart eine zensierte Version gäbe. Daraufhin habe ich mir das Spiel nicht geholt.
Das ist meine Art des Protestes - ich kaufe NUR Artikel, die ungeschnitten sind, und lasse zensierte Versionen links liegen. Einfach nur, um deutlich zu machen, daß auch Deutsche Versionen Uncut zu sein haben, da der Endverbraucher (der Volljährige, aber anscheinend unmündige) ja zu eben diesen greift.

Aber mal ne Frage am Rand: in einem Bericht über die grausamen Schnitte und Zensuren von RTL2 an seinen Animeserien las ich, daß es eigentlich nach deutschem Recht NICHT erlaubt sei, Blut, Schreie und Verletzungen aus den versch. Medien zu entfernen, da somit "die Folge von Gewalt abgemildert oder verschleiert" würde. Dies würde zum falschen Umgang mit realer Gewalt führen, da man als Mensch niemals mit den grausamen Folgen konfrontiert wurde und evtl. die "Unverwundbarkeit" seines "Gegners" in die Realität überträgt.
Gilt das etwa nicht für Spiele?
(Anmerkung: Der Sender RTL2 verstösst im Prinzip gegen diesen Grundsatz und wurde deshalb schon mehrfach gerügt, die FSK gab eine Freigabe ab sechs Jahren AUCH BEI BLUTDARSTELLUNG bekannt!!! Somit liegt die Zensur ALLEINE BEIM SENDER, NICHT bei FSK und Co! Ist dieses "Recht" nicht auf Spiele übertragbar?)

21.01.2007 14:33 Uhr -
Aha jetzt sin Hakenkreuze in Berichten plötzlich wieder erlaubt!?

21.01.2007 14:37 Uhr - Glogcke
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
Die HK-Sache ist nach wie vor brisant und wird einzelfallabhängig entschieden.
Die enthaltenen Bilder stammen aus historischen Videoaufnahmen, wie sie täglich in jeder Doku zu sehen sind. Unproblematisch. Insbesondere ist das HK nicht Hauptbestandteil des Bildes.

21.01.2007 17:34 Uhr - zombie-flesheater
@ Ronstar:
Besten Dank fuer das Verraten der Tastenkombination! Hatte ueber dieses Selbstmord-Feature bereits im Web etwas gelesen, allerdings immer fuer die Konsolenversion und konnte daher die Tastenbelegung nicht rekonstruieren. Hab's nun im SB ergaenzt, das Feature wurde bei deutscher Installation komplett gestrichen. Scheinbar waere eine unblutige Variante immer noch zu "hart" fuer Deutschland gewesen...

@Once:
Ich bezweifle, dass du zu Psi-Ops eine komplett unzensierte Version mit deutscher Sprache finden wirst, alleine schon wegen der Symbolik. Wird bei der Box wohl auch von der Spracheinstellung abhaengig sein.

21.01.2007 18:19 Uhr - Once
SB.com-Autor
User-Level von Once 18
Erfahrungspunkte von Once 6.817
@zombie-flesheater
Bin ja nicht ganz sicher ob es so ist oder nicht, habe die Pegi-Fassung leider nicht sondern auch nur die PC-Version.
Aber bei "The Suffering" war es ja auch der Fall (Ok die HKs fehlten in ganz Europa, auch in der reinen UK-Version)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Deutsche Version mit Keine Jugendfreigabe (Unzensiert bei Englischer Installation)

Amazon.de


The Amityville Horror
Blu-ray 12,49
DVD 11,99



The Amityville Horror (2005)



Legion - Season 1
Blu-ray 25,99
DVD 24,99

SB.com