SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware

Postal

zur OGDb
OT: Postal

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,82 (11 Stimmen) Details
02.03.2007
zombie-flesheater
Level 8
XP 832
Vergleichsfassungen
Euroversion ogdb
Land Europa
Freigabe ELSPA 18+
US Version ogdb
Land USA
Freigabe ESRB Mature, 17+
Mit Postal erschien 1997 eines der wohl kontroversesten Spiele überhaupt. Musste man bis dato die Welt/Prinzessin/Stadt vor Aliens/Verbrechern/Monstern retten, so besteht das Spielziel von Postal lediglich darin, den Postal Dude (lt. Anleitung hat er keinen Namen, um die Identifikationsmöglichkeit mit dem Spieler zu fördern) auf seinem Amoklauf durch diverse Stadtteile zu begleiten, um Polizisten, Buergerwehr und sogar Zivilisten, u. a. in Form von Demonstranten und einer Blasmusikkapelle, gleich reihenweise zu töten. Dies ist (im Gegensatz zum Nachfolger Postal 2) stets frei von Ironie und Humor, wobei die zynischen Kommentare des Postal Dude ("They never liked you!") zu einer äußerst gewalttätigen und nahezu menschenverachtenden Atmosphäre beitragen. Umso verwunderlicher, dass das Spiel in Europa in einer ungekürzten und einer leicht gekürzten Version erschien. Letztere wurde vor allem in England verkauft.

Verglichen wurde die zensierte Euro-Version mit der Unzensierten US-Version.
Weitere Schnittberichte
Postal (2007)Kinofassung - Director's Cut
Postal (2007)R-Rated - Kinofassung
Euroversion - US Version

Entfernte Exekutionen

Die meisten Menschen fallen bei Beschuss nicht einfach um, sondern winden sich erst noch eine Weile schreiend und blutend am Boden, bis sie tot liegen bleiben. Durch Drücken der Taste "x" lässt sich deren Ableben beschleunigen und die Opfer werden mit einer Salve aus der Maschinenpistole sofort ruhig gestellt. In der EU-Version zeigt das Betätigen der Taste keine Wirkung. (Beispielbilder aus der unzensierten amerikanischen Version)











Entfernte Grundschulsequenz

Nach erfolgreichem Durchspielen aller Levels folgt eine selbst ablaufende Sequenz vor einer Grundschule. Dort sind spielende Kinder zu sehen, die vom Postal Dude mit Brandbomben, dem Raketenwerfer und der Automatik-Pumpgun unter Beschuss genommen werden. Die Kinder reagieren jedoch nicht auf die Treffer, sondern gehen immer weiter auf den Postal Dude zu, bis dieser schließlich am Boden zusammen bricht und das Bild verschwimmt. In der Euro-Version fehlt diese Sequenz.

Anmerkung: Um Irrtümer vorzubeugen, sei ausdrücklich erwähnt, dass es in der US-Version keine Zensur darstellt, dass die Kinder nicht von den Geschossen verletzt werden, sondern so gewollt ist!

(Beispielbilder aus der unzensierten amerikanischen Version)

















Kommentare

02.03.2007 00:07 Uhr -
thx für sb einer der lustigsten games überhaupt
noch lustiger war allerdings teil2

02.03.2007 06:02 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.711
schöner SB, hab das damals auch gezockt, waren in der europ. fassung nicht auch sämtliche kinder und alten leute im spiel entfernt worden?
kranker scheiss aber ein kurzweiliger spaß!

02.03.2007 07:08 Uhr - PR3T3ND3R
Den ersten Teil habe ich nicht gespielt, dafür aber den zweiten. Nach 10 min war es mir aber zu doof und habe aufgehört. Einfach nur krank diese Spiele, obwohl ich wirklich gerne brutale Spiele spiele.

02.03.2007 10:13 Uhr - FSM
Postal² ist eins der unterhaltsamsten Spiele aller Zeiten, aber den ersten Teil fand ich lahm. Obwohl er sogar moralisch war - am Ende wird ja quasi gesagt, dass das Verhalten nicht richtig war... Trotzdem, ein doofes Spiel. Spielt lieer den genialen zweiten Teil!

02.03.2007 12:26 Uhr -
Danke für den SB!

Wurde der Amoklauf denn überhaupt auf eine Art und Weise gerechtfertigt?

Nach Littleton würde man eine Sequenz wie die bei der Grundschule wohl nicht mehr veröffentlichen. Auch wenn sie *irgendwie* symbolischen Charakter haben soll.

02.03.2007 14:29 Uhr - zombie-flesheater
@Korn:
Im Spiel selber gibt es keine alten Leute oder Kinder, die man toeten koennte. Eines der 4 Addon-Levels in "Special Delivery" spielt in einem Altersheim, ergo gibt es dort alte Leute. Das Addon erschien allerdings weltweit unzensiert.

@Hellreaper:
Die "Story" wird in Form von Tagebucheintraegen als Ladebildschirm vor den Levels erzaehlt. Nachdem der Postal Dude aus seiner Wohnung geworfen wurde, denkt er, dass alle Leute ausser ihm selbst mit einem Virus infiziert sind und er diese aufhalten muss. Die Tagebucheintraege werden aber zunehmend "psychopatischer", womit sich schnell herausstellt, dass der Postal Dude auf dem Holzweg ist und eigentlich normale Menschen toetet. In der Endsequenz in der Klapse wird ausserdem erwaehnt, dass er sich trotz allem noch fuer einen Held haelt. Waehrend des Spiels gibt es zudem die Moeglichkeit, sich mittels Druecken der Taste "Q" selbst zu richten - der Postal Dude steckt sich mit den Worten "I regret nothing!" ("Ich bereue nichts") die Schrotflinte in den Mund und blaest sich den Schaedel weg. Gerechtfertigt - abgesehen vom "sie sind alle gegen mich"-Wahnszenario - werden die Taten also keineswegs.

02.03.2007 15:28 Uhr -
zombie-flesheater: Danke für die ausführliche Antwort! :)

Es ist eigentlich sehr schade, dass sich die derzeitige "Killerspieldebatte" immer nur um aktuellere Titel dreht. Ich hätte gerne gehört, was verschiedende, unabhängige Experten zu diesem Spiel gesagt hätten. (aus differenzierten Perspektiven selbstverständlich, nicht nur aus einseitigen)

02.03.2007 16:19 Uhr - zombie-flesheater

02.03.2007 - 15:28 Uhr schrieb Hellreaper
zombie-flesheater: Danke für die ausführliche Antwort! :)

Es ist eigentlich sehr schade, dass sich die derzeitige "Killerspieldebatte" immer nur um aktuellere Titel dreht. Ich hätte gerne gehört, was verschiedende, unabhängige Experten zu diesem Spiel gesagt hätten. (aus differenzierten Perspektiven selbstverständlich, nicht nur aus einseitigen)


Habe ich mir ebenfalls gedacht. Postal 1 ist die klassische Definition von "Killerspiel", bzw. das bis dato einzig mir bekannte Game, welches in der Tat nur auf das Toeten von Menschen ausgelegt ist. In anderen Games (selbst Manhunt & Co.) dient eine Story als Aufhaenger, das Dargestellte mehr oder weniger zu rechtfertigen, selbst bei Postal 2 steht der Spieler vor der Wahl, Gewalt anzuwenden, oder nicht. Anders hier, wo das Spielprinzip darin besteht, pro Level einen Prozentsatz an bewaffneten Menschen zu toeten, um weiter zu kommen. Postal 1 wurde allerdings seit jeher in den Medien tot geschwiegen, es jetzt nochmal zu zeigen, haette wohl den Effekt, dass Leute jetzt erst recht darauf aufmerksam werden.

02.03.2007 16:30 Uhr - Hinoki
Liegt wohl zum Teil daran das Postal nicht soo bekannt ist, bzw keine große Basis hat. Das "tolle" ist aber, dass der Postal Dude nen schwarzen Mantel trägt.

02.03.2007 16:32 Uhr -
Stellt sich eigentlich nur noch die Frage, warum Teil 1 nicht beschlagnahmt wurde. Aber das wird wohl ein Geheimnis bleiben.


02.03.2007 16:37 Uhr - Distefano
was ist daran toll??? nur weil man so ein ding trägt wird man auf der straße schon so angeschaut als wurde man gleich etwas ähnliches bei penny oder lidel abziehen... und das wort "killerspiel" ist verdammt übertrieben... ich kann nur etwas killen bzw töten wenn es lebt ..da es sich um virtuelle figure handelt die ja alle wieder rumlaufen wenn ich das spiel neu anfange ist es kein killerspiel wie ich finde

02.03.2007 18:28 Uhr - eddy21
Obwoh es sich um richtig hohle Gewalt handelt, fand ich den 2. Teil richtig geil. Teilweise zum totlachen. Dass es nicht beschlagnahmt ist, ein Wunder. Die Taten der Spielfigur werden nie gerechtfertigt, und das alles nur weil der Dude nen miesen Tag hat. Bei den Missionen wars ja auch egal was man tut, z. B. musste man ja mal beichten gehen. Da wars egal ob man nun beichtet oder den Schädel vom Pfarrer über die Wand kleistert. Bei beiden Varianten hieß es dann: geschaft.

02.03.2007 18:45 Uhr -
Das Wort "Killerspiel" stimmt schon insofern man virtuell oder "spielerisch" Figuren, die Lebewesen darstellen sollen, "killt".
Man darf sich nur nicht zum potentiellen Mörder (in der Realität) abstempeln lassen.

02.03.2007 19:43 Uhr - Skeletor
Dass Postal nicht beschlagnahmt wurde liegt wahrscheinlich daran, dass für eine Beschlagnahme (und damit meine ich nicht "Blitzaktionen" nach Inhaltsgleichheit wie bei manchen Exploitation- und Horrorfilmen...) heutzutage ein gewisses öffentliche Interesse bestehen "muß" - so wie eben damals bei Manhunt. Ein weiterer Faktor ist die Popularität des Titels. Postal wurde von den meisten Spielern als technisch und inhaltlich minderwertig eingestuft, während das Jahre später im großen Stil (außerhalb Dt.) vertriebene Manhunt, mit seinem simplen aber äußert solidem Stealth/Shooter Gameplay und den gut eingesetzten Videofiltern und wechselnden Kameraperspektiven, schon als ein ganz anderes Kaliber wahrgenommen wurde. Mal sehen was die Herrschaften zu dem im Sommer erscheinenden Manhunt 2 auf dem Wii sagen werden...

02.03.2007 21:11 Uhr - JamaicanFlyer
na ja so unbekannt scheint das spiel doch nicht zu sein.

es kommt demnächst mal teil 3 und unser allseits verhasster bollywood filmer wird den postal dude verfilmen.

02.03.2007 22:14 Uhr - The Hitman
SB.com-Autor
User-Level von The Hitman 14
Erfahrungspunkte von The Hitman 3.149
Jaja, eines der sinnlosesten Spiele überhaupt, aber dennoch ein Klassiker!

Ich mag's...

Ach ja, super SB! ;)

02.03.2007 23:17 Uhr - Chainworm
Zur ganzen Diskussuion möchte ich aber noch anmerken, dass es NIE die Aufgabe ist, unschuldige Passanten zu töten. Es ist immer nur das Ziel, einen gewissen Prozentsatz von "Hostiles", also feindlich gesinnten Personen, die einen auch mit Waffen angreifen, auszuschalten. Es ist an keinem Zeitpunkt das Ziel, unbewaffnete Zivilisten zu töten, dafür bekommt man keine Punkte.

03.03.2007 08:14 Uhr - zombie-flesheater
02.03.2007 - 23:17 Uhr schrieb Chainworm
Zur ganzen Diskussuion möchte ich aber noch anmerken, dass es NIE die Aufgabe ist, unschuldige Passanten zu töten. Es ist immer nur das Ziel, einen gewissen Prozentsatz von "Hostiles", also feindlich gesinnten Personen, die einen auch mit Waffen angreifen, auszuschalten. Es ist an keinem Zeitpunkt das Ziel, unbewaffnete Zivilisten zu töten, dafür bekommt man keine Punkte.


Richtig. Wobei das Toeten der Passanten hier nicht wie sonst schon beinahe ueblich mit Abzug von Punkten, Energie oder Leben geahndet wird. Die armen Teufel waren halt nur zur falschen Zeit am falschen Ort. Und gerade aus dieser Gleichgueltigkeit bezieht Postal IMHO einen Grossteil seiner Haerte. Der 2. Teil ist trotz viel mehr graphischer Gewalt wesentlich harmloser, da das Szenario von duesterer und Alltagsrealitaet auf schwarzem Humor umgelegt wurde und insgesamt weniger realistisch und Wertneutral wirkt. Und gerade diese Wertneutralitaet fuehrt umso mehr dazu, eben auch die Zivilisten teils bewusst zu erledigen. Mal ehrlich, wer hat Postal durchgezockt und NICHT guten Gewissens die Musikkapelle abgefackelt? Wohl keiner ;)

Die Indizierung ist jedenfalls etwas lasch im Vergleich zu dem, was sonst als 131er abgestempelt wird. Ich wuerde jedenfalls jedem halbwegs normalen 16-jaehrigen durchaus zumuten, ein Mortal Kombat spielen zu koennen, ohne dabei bleibende Schaeden davon zu tragen, aber Postal gehoert definitiv nicht in Kinderhaende.

03.03.2007 13:05 Uhr - Berzerk
M;it Postal wurde meiner Meinung nach eines der bösesten Games überhaupt geschaffen. Es ist zwar nicht so exzessiv blutig wie zum Beispiel die Soldier Of Fortune Teile, aber ich finde dadurch das es eigentlich keinen Antrieb im Game gibt außer so viele zu töten wie nur möglich egal mit welchen Mitteln wird das Game schon nahezu zu etwas perversem. Ich bin eigentlich nie für Verbote von PC Games usw, aber bei diesem Spiel würde selbst ich eine Ausnahme machen. Der zweite steht dem eigentlich in nix nach, wird aber durch den schwarzen Humor in seiner Grausamkeit starkt abgeschwächt, so das es als weniger gefährlich anzusehen ist.

03.03.2007 13:08 Uhr - Darkassassin
@zombie-flesheater | Hmmz.. genau da liegt aber auch wieder ein Knackpunkt, MK ist keineswegs ein Kinderspiel, da stellt sich die Thematik "Durch Kampf zum Sieg" selbst ein Bein + eben die Fatallitys. Bei Postel 1 aber ist die Grafik sowas von "altbacken" das eine Verschwechslung von Realität / Wirklichkeit eher unwahrscheinlich ist. Ausserdem ist das Spiel third person (ja, MK ist auch nicht ego ;) ) --> Ich würde hier eher dann Richtung StarCraft argumentieren, dort gibts auch Blut + Gewalt, aber eben abgemildert darudch das es nicht real sein kann.
Und nur mal an Rande, diese Grenze 16 | 18 ist meines Erachtens ein schmaler Grat, volljährigkeit hat nochlange nichts mit Vernunft zu tun bzw. auch andersrum!

Also ich persöhnlich hab nur Postal 2 mal angespielt gehabt und kann deshalb über Teil 1 nur soviel Sagen wies eben die Screnshots zulassen, wenns wirklich soviel derber ist, dann stimm ich dir schon zu ;p

03.03.2007 14:12 Uhr - Evil Wraith
Als "frei von Ironie und Humor" würde ich Postal nicht bezeichnen. Das Spiel ist nur so abgrundtief zynisch, dass der schroffe Humor von den Meisten nicht als solcher empfunden wird - ähnlich wie bei "Manhunt". Ein vordergründiger (und oftmals alberner) Humor wie in "Postal 2" oder der "G.T.A."-Serie lässt sich leichter verdauen, nimmt dem Ganzen aber viel von dem satirischen Charakter.

07.03.2007 12:35 Uhr -
Hab "Postal" leider nie gezockt, wäre aber wohl voll das Spiel für mich (allein schon wegen der Musiktruppe). Aber dem Spiel weine ich auch deshalb nicht nach, viel zu stupide, obwohl ich sowas auch durchaus zu würdigen weiß! Und da Ich Spielegewalt auch als betrachte (rein ficktiv, künstlich & zum Teil unrealistisch), habe ich damit kein problem, was die Darstellung angeht!

07.03.2007 17:22 Uhr - Evil Wraith
FICKtiv? Was hast denn du nur wieder gleich für Gedanken... ;-)

@Topic: Kennt jemand "Defcon"? Ist ein relativ frisches Echtzeitstrategiespiel, bei dem man auf einer Weltkarte eine Supermacht übernimmt und die gegnerischen Staaten mit Massenvernichtungswaffen unter Beschuss nimmt. Das Game ist an das fiktive Spiel "Thermonuclear Warfare" aus dem Film "Wargames" angelehnt, grafisch läuft das Ganze ab wie ein Brettspiel. Aber nach jeder Runde wird in einer fiesen Statistik abgerechnet, wieviel Land man zerstört und wieviel Bevölkerung man vernichtet hat. Bitterböse. Eine USK-Kennzeichnung gibt's nicht, aber das PEGI-Rating lautet "Frei ab 6 Jahren" *g*.

10.03.2007 20:29 Uhr - elvis the king
Wer POSTAL jetzt noch nicht kennt, wird das vielleicht nach dem Film.

10.03.2007 22:02 Uhr -
Da Dr. Uwe Boll den macht, will den vielleicht keiner kennen!?

23.05.2007 13:56 Uhr -
Ich möchte mal einen schnittbericht über Postal 2 sehen. Ich hab mal gelesen dass in einigen Ländern mal Postal 2 geschnitten erschienen ist, wurde nach einiger zeit trotzdem verboten.

05.11.2007 10:29 Uhr - hybridgenom
is ja ding...beim durchstöbern der seite stösst man doch immer wieder auf überraschungen..bei der endsequenz mit den leichen im brunnen wird mir heut noch übel..das sieht einfach nur widerlich aus...trotzdem ein mehr oder weniger sinnloses und recht schnell langweilendes game..das beste sind die fast schon künstlerisch wertvollen ladebildschirme..deren poetische verheissungen das spiel leider niemals gerecht wird

10.02.2008 21:05 Uhr -
Übrigens hab ich Postal² mit 12 gezockt, das Addon auch und ich bin immernoch ein völlig normaler Mensch.

Da sieht man mal wie harmlos sowas doch ist.

17.03.2008 16:31 Uhr -
@ Game2k5:

Die meisten überstehen solche Spiele ohne Probleme, aber ein Spiel wie Postal würde ich trotzdem nicht als "harmlos" bezeichnen.

13.04.2008 20:23 Uhr -
Da ich bisher nur Poatal² gezockt haben hab ich mich immer gefragt wie 1 wohl war. Nachdem ich das jetzt gesehen hab will ich das garnichtmehr genauer wissen.

@Master Blaster: Wieso nicht? Ich meine was ist so schlimm daran mal eben seinen Gehaltsscheck abzuholen, ihn in der Bank einzulösen und sich von dem Geld Milch zu kaufen (Beispiel Montag)?
Das tolle an Postal² ist ja dass man sich endscheiden kann ob man Amok läuft, ab und an nur die wegpustet die einem ans Leder wollen oder sogar mal versucht die ganze Woche ohne Waffengewalt durch zu spielen (schwer durch die netten Gruppierungen die sich auf der Karte sammeln).

Wenn man natürlich nur die Möglichkeiten sieht wie man die virtuellen Bewohner von Paradise auf brutale Art und Weise umbringen kann dann ist Postal² wirklich alles andere als harmlos.

08.05.2008 22:23 Uhr -
Mal ne Frage:
Ich habe jz Postal 2 installiert und alles läuft super, danach habe ich das add on Apocalypse Weekend (glaube legal) runtergeladen und als Pfad habe ich die original .exe von Postal 2 angegeben.
Das spiel öffnet sich ganz normal und von Apocalypse weekend lese ich die ganze Zeit nichts -.-

Nun meine Frage:
Sieht man die Änderungen erst Samstag/Sonntag?
(ich meine Rumpf abtrennen, Arme abschlagen, usw.)
ODER müsste ich das schon Montags beim "Milch holen"^^ sehn?

18.05.2008 09:25 Uhr -
Du musst das Game von der AW exe starten (im Postal 2 Ordner müsste jetzt ein Ordner Apocalypse Weekend sein darin ist die exe). Wenn du das Game von der alten exe startest spielst du nur Montag bis Freitag. Wenn du die ganze Woche mit den AW-Waffen (und mehr) spielen willst rate ich dir dir AW7 (Mod) zu laden (allerdings solltest du dir dann auch den Patch 1411 für AW holen sonst schaffst du einen Auftrag nicht).

24.11.2008 00:09 Uhr -
Jugendschutz hin oder her...da hab ich mich sowieso nie dran gehalten. hab mit 12 jahren mal postal 2 gesuchtet und fands eigl. eher belustigend als "aggressivitätsanregend"...mittlerweile bin ich 18 jahre alt hab von Q3 bis SoF alles durch und meine schule steht immernoch (zock aber auch weniger ..."kranke" games). meiner meinung nach ist die BpjM eine weitere institution, wo unnötig steuergelder (meines unteranderem auch) reinfließen. meinetwegen(so im groben): blutiges spiel: 16+; abgespaltene körpertiele: 18+
zudem: jeder mensch denke mal so ab dem 3.-5. lebensjahr weiß, dass ein mensch blutet. außerdem isses auch nur eine flüssigkeit, die zwar fürs überleben nötig ist, allerdings keineswegs für meine auffassungsgabe. BLUT trägt zum realismus in spielen bei. und REALISMUS ist nunmal fördend für den SPIELSPASS (in vielen zumindest).

peace out
piLpe

29.12.2009 21:56 Uhr -
Doofes Spiel ...

Es ist einfach schlecht. Die Steuerung stinkt ab und und und ...

15.06.2010 21:20 Uhr - American UNCUT
Holt euch das POSTAL Fudge Pack das bring es leute da ist alles drin SPLATTER und GORE bis zum abwinken

11.10.2010 00:04 Uhr - Teakilla
hab mal ne frage habs mir heute gekauft für 5€,aba immer wenn ich getroffen werde oder jemandem treffe gehen alle in flammen auf,kann mir einer sagen wieso,postal 2 war besser

22.03.2011 15:18 Uhr - Murtile
DB-Helfer
User-Level von Murtile 4
Erfahrungspunkte von Murtile 260
Das Spiel fand ich am Anfang noch interessant, aber dann machte es langsam keine Spaß mehr. War ja immer das selbe: Erledige alles was in der Level rumläuft... trotzdem hatte das Game etwas.

@ Teakilla
jetzt nicht falschverstehen, aber von diesem Fehler hab ich nur bei Kopien gehört... vielleicht gibts ein Problem mit deinem PC/Laufwerk und dem Kopierschutz der CD? Gibts keine Patch zum Spiel?

Natürlich sehr guter SB!

05.09.2011 14:31 Uhr - Teakilla
tja shopping in russland eben,ein kumpel der selber russe is hat mir spaeter auch erzaehlt das die viel kopien verkaufen.kamm nur halt zu spaet

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Bloody Chainsaw Girl
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 37,45
Cover B 37,45
Cover C 37,45



Shocker
Blu-ray 13,49
DVD 9,99



The Last Shot
Cover A 39,08
Cover B 39,08

SB.com