SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Far Cry 4 Limited Edition uncut PEGI AT + 5 DLCs + Gratis Schnellversand ab 47,99€ bei gameware Lords of the Fallen uncut PEGI inkl, Soundtrack + 3 DLCs garantiert unzensiert ab 45,99€ bei gameware
OT: Daikatana

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,75 (4 Stimmen) Details
26.05.2007
Glogcke
Level 17
XP 5.212

Vergleichsfassungen
Zensierte Version ogdb
LandDeutschland
FreigabeUSK 16
Unzensierte Version ogdb
LandUSA
FreigabeESRB Mature, 17+
Daikatana konnte vor allem durch eine dichte Atmosphäre, abwechslungsreiche Settings und einem ganzen Haufen spaßiger und kreativer Waffen überzeugen. Besonders von letztgenanntem Kriterium hätte sich so manch ein Shooter der neueren Zeit, indem man mit seit Jahren immer gleichen Waffen wie Shotgun, Raketenwerfer, MP und Co. den Bösewichten zu Leibe rückt eine Scheibe abschneiden können (das enttäuschende Doom3 beispielsweise).

Obwohl die Fachpresse aufgrund der großspurigen Ankündigungen durch die Entwickler, äußerst kritisch mit Daikatana ins Gericht ging und größtenteils nur durchschnittliche Wertungen vergab, war das Spiel zumindest in der Spieleszene durchaus beliebt und wurde häufig empfohlen. Die deutsche Version wurde für eine USK 16 Freigabe allerdings stark zensiert.
Weiterer Schnittbericht:
-

mehr Informationen zu diesem Titel

Blut
Wird ein Gegner getroffen erscheinen für kurze Zeit kleine Blutwolken. Diese wurde in der dt. Version grau eingefärbt.

Unzensierte Fassung:Zensierte deutsche Version:


Zerplatzen
In der unzensierten Version Zerplatzen eliminierte Gegner äußerst blutig. Dabei spritzt in großen Mengen Blut durch die Gegend. Ebenso fliegen Körperteile durch die Luft und bleiben anschließend noch eine gewisse Zeit am Boden liegen. Ebenso erscheinen nach dem Zerplatzen auf dem Boden und an Wänden mehrere Blutlachen.
In der dt. Version hingegen verschwinden ausgeschaltete Gegner sofort. Sie fallen dabei meist nicht mal um, sondern verschwinden von einer Millisekunde zur anderen aus der Stand heraus.

Beispiel 1



Beispiel 2



Veränderte Gegner
Die Modells zahlreicher Gegner wurden in der dt. Version verändert. Häufig wählte man die klassische Zensur und machte aus Menschen schlichtweg Roboter oder Cyborgs. Es finden sich aber auch andere Beispiele, in denen vornehmlich das menschliche Gesicht unkenntlich gemacht wurde, in dem der Gegner in der dt. Version nun eine Schutzmaske trägt.

Unzensierte Fassung:Zensierte deutsche Version:
Kommentare
26.05.2007 00:05 Uhr - Kitamuraaa
Auf dem dritten Bild von unten nach oben, rechts, sieht der zensierte Gegner wie eine frühe Version des Masterchiefs aus Halo aus! ^^

26.05.2007 00:16 Uhr - jutsch80
Hab das Spiel nie gespielt. Das Cover hat mir nicht gefallen ;-)
Und das DOOM 3 enttäuschend war will ich hier mal überlesen haben.

26.05.2007 00:39 Uhr - C4rter
Hab das nur mal angezockt. Da kamen am Anfang so Roboter Libellen oder so. Die sind in der Unzensierten auch Roboter?

26.05.2007 00:41 Uhr - JamaicanFlyer
allerdings und ich liebe meine shot gun ^^


trotzdem ein netter sb :)

26.05.2007 01:03 Uhr -
Von wann is das Spiel eigentlich...rein grafisch würd ich mal schätzen so 1997/98 rum...
PS: Ein bisschen SEHR subjektiv, die Meinung über Doom 3...gehört da auch nicht rein nach m.M....

Gruss!!!

26.05.2007 01:13 Uhr - Glogcke
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
Hi,

zu den Roboterfliegen:
Die kommen gleich im ersten Level, richtig. Die Erstellung des SBs ist ein paar Monate her, weshalb ich mich nicht genau erinner. Ich hab aber sehr sehr viele Viecher, Gegner und Typen genau mit Bilder verglichen und bin mir ziemlich sicher, dass auch die Libelle dabei war. Ich meine die sah in beiden Versionen gleich aus. Es gibt noch andere Beispiele, die zwar verändert aussehen, jedoch indentisch sind. Z.b. ein kleiner Panzerwagen mit organischen Teilen.
Dennoch habe ich nicht restlos jeden Gegner verglichen. Da es sich um eine allgemeine Zensur handelt, waren die fünf Beispiele imho ausreichend (sofern nicht sogar abschließend).

Zu Doom3:
Das Spiel war mehr als enttäuschend. Und zumindest da steh ich auch nicht allein auf weiter Flur. Man muss sich nur mal die sehr durchwachsenen und zahlreichen Käuferkommentare bei Amazon durchlesen. Imho ein Schuss in den Ofen. Ich hab zwar mit der Hoffnung auf Besserung recht weit gespielt, bis auf Level 1 und 2 fand ich jedoch nichts interessant. Hauptkritikpunkt sind die ewig gleichen Level, die so gut wie identischen 3 Gegnertypen Raum für Raum (2 dünne Zombies, ein Fettsack), sowie die enttäuschend langweiligen Waffen. Auch goremäßig ging nix ab - schon wegen den abwechslungsarmen Gegner.

Eine Enttäuschung.

Glogcke

26.05.2007 01:14 Uhr - karacho
User-Level von karacho 2
Erfahrungspunkte von karacho 53
doom 3 war kein stück enttäuschend, es war ein konsequenter nachfolger der vorgänger

26.05.2007 01:31 Uhr - Balrok
Trotzdem sehr subjektiv, der Kommentar über die Qualität von Doom3...obwohl Glogcke sicher nicht Unrecht hat...
Ich hab Doom3 im ersten (viele Schockmomente) und dritten Drittel (das Höllenlevel!) sehr gerne gezockt, aber es war schon sehr monoton (vor allem im zweiten Drittel)...

An den Rummel um Daikatana kann ich mich auch noch sehr gut erinnern...ungefähr so wie mit Stalker, nur daß letzteres letztendlich wohl ein gutes Spiel geworden sein soll und Daikatana laut Fachpresse wohl eher nicht...

26.05.2007 01:42 Uhr - Kitamuraaa
Doom3 war halt Doom1&2 mit besserer Grafik, aber gleichem Spielinhalt: Sinnloses Geballer! Mir gefällts... ich zocke auch gerne Doom 1 & 2....
Wie schon geschrieben wurde ist Doom einfach ein konsequenter Nachfolger. Aus heutiger Sicht ist das Spiel natürlich absolut anti-innovativ ^^ Aber zumindest für Doom 1/2 Fans dürfte auch Doom 3 toll sein!

26.05.2007 01:54 Uhr - Glogcke
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
Ich muss der Rechtfertigung widersprechen, Doom3 sei ein "konsequenter Nachfolger" der beiden Vorgängerspiele. Die ersten beiden Doomteile waren vom Leveldesign her teilweise deutlich unterschiedlich. Es gab mit unter riesige Levelareale, in denen man gegen eine Herrscharr von Gegnern antreten musste. In Doom 3 kommt man selten über 5 Gegner in den winzigen Räumen. Die Waffen waren zudem bei Doom1 und 2 noch innovativ und neu. Sogar noch ein Tickchen besser als in Doom3, selbst dann, wenn man den damaligen Pionierstatus mal außen vor lässt.
Allein wenn ich an das geniale Stadtlevel in Doom2 denke, in dem man gegen eine gut verteilte Armee von Spidergegnern und deren Plasmakanonen in spannende Fern- und Nahkämpfe verwickelt wurde, raucht Doom3 mit seinen tristen Gängen in jeder Hinsicht ab. Dort besteht der Großteil des Spiels aus vollkommen schwarzen Räumen. Obwohl das Spiel in der Zukunft angesiedelt ist, wurde zudem die Erfindung eines Taschenlampenaufsatzes vollkommen ignoriert.

Und zum Thema "Subjektivität in einem SB" empfehle ich mal einen Blick in die Diskussion zum Vergleich von "Red Orchestra" zu werfen. Den dort aufgeführten Argumenten, kann man nichts mehr hinzuzufügen. Mir ist es zudem schleierhaft, wie man sich darüber wundern kann. So gut wieder jeder SB - mal abgesehen von der TV-Sparte - hat seit jeher wenigstens einige kurze Kommentare des Autors inne. Selbstverständlich ist das keine zwingede Meinung, weshalb die Kommentarfunktion gerade dafür gedacht ist, auch konträre Ansichten zu Wort kommen zu lassen.

Gruß
Glogcke

26.05.2007 02:09 Uhr - Chainworm
Ich kann Balrok zustimmen, Doom 3 war zwar recht monoton (ständig gleiche Gegner, immergleiche Umgebung usw., nervig war auch wie Glogcke erwähnte, die ständige Entscheidung - Knarre oder Taschenlampe? Man hätte wenigstens Lampe und Pistole gleichzeitig halten können. Zudem der Gore-Faktor, zu Doom gehört einfach Splatter, wovon in Doom 3 aber kaum was zu sehen ist), dafür bietet das Game wie er schon sagte einiges an netten Schockmomenten, ne Bomben Grafik und vor allem die Höllenlevels sind wirklich sehr, sehr geil gemacht. Und auch dieses Interface, das später in Quake 4 und Prey übernommen wurde fand ich cool, also dass man Touchscreen-Felder benutzen konnte usw. An die Vorgänger kommt es aber IMO bei weitem nicht ran, vor allem nicht vom Spielgefühl her. Insgesamt ein recht gutes, aber auch an vielen Stellen enttäuschendes Spiel.

Zum SB selber kann man wieder nur sagen saubere Arbeit, nur ich glaube die unteren zwei Screenshots sind vertauscht worden? BTW, hatte die dt. Erstauflage damals nicht noch ne 18er-Freigabe? Ich meine mich damals so eine Packung in den Händen gehalten zu haben. Völlig übertrieben, wenn die Zensuren ansieht, naja aber stammt auch noch aus einer anderen Zeit, in der es teilweise echt ein Wunder war, wenn mal ein Ego-Shooter keine 18er-Freigabe bekam ^^

26.05.2007 02:20 Uhr - JamaicanFlyer
Sicher hat Doom3 das Ego Shooter Genre nicht neu erfunden, aber die Grafik war zum Zeitpunkt das absolut beste was es gab, der ein oder andere schock moment war auch drin und die zwanghafte verwendung der taschenlampe war auch mal was neues und der Soulcube ist auch nicht das schlechteste Utensil was in einem First person shooter integriert wurde.
Zur Gegneranzahl, es ging ja nicht drum möglichst viele Opfer in die Räume zu packen sondern ansich um die ganze Stimmung im Spiel selbst. Und da wurde mehr wert auf Schreckmomente gesetzt, diese erreicht man aber nur schwer mit einer Masse von Gegnern in einem großen, offenen Level. Ein wenig mehr Abwechslung im Design der auftauchenden Viecher wäre natürlich schön gewesen, aber ich hab es auch schon schlechter gesehen und von dem her kann ich nur sagen, ich hatte meinen Spaß an Doom3 und auch das Add On ist ganz nett.

Aber ist alles nur Ansichtssache und jeder sieht das ein bisschen anders.

26.05.2007 03:52 Uhr - ferox
ich hab das spiel geliebt, war echt seeehr unterschätzt! top sb!

und von doom 3 war ich auch entäuscht!
grafik top, atmosphäre top! aber immer wieder das gleiche und unnötig in die länge gezogen gegen ende...

26.05.2007 05:00 Uhr -
ehm...es geht ja um Daikatana....
Galt diese Zensur auch der ab 18 N64 Fassung? Kann mich nicht mehr direkt erinnern....

Ansonsten danke für den guten SB ;)

MFG KXRM Entertainment

26.05.2007 07:52 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 10
Erfahrungspunkte von KoRn 1.450
oh man daikatana john romeros (nicht verwechseln mit dem regisseur) meisterstück sollte es werden. immer wiederkehrende releaseverschiebungen bis es nach 5 jahren entwicklung im jahr 2000 doch noch heraus kam, leider war es zu diesem zeitpunkt schon wieder hoffnungslos veraltet. hat dem alten Ex ID-Programmer glaub ich das genick gebrochen zumal er ja sein spiel vorher zig mal in den himmel gelobt hat und was man alles machen können sollte usw.
wie schon oben angesprochen ein ähnliches projekt wie stalker oder duke nukem forever, nur das stalker dann tatsächlich gekommen ist & halten konnte was es versprach!

26.05.2007 10:03 Uhr - Boahd
Doom 3 und Daikatana waren beide enttäuschend ;)

Bei Daikatana war vor allem die Grafik meiner Meinung nach miserabel, die Kürzungen der deutschen Version halfen dann natürlich auch nicht den Eindruck zu bessern.
Die Kürzungen ansich sind ja 08/15 Shooter Standard, also nicht wirklich noch große Diskussionen Wert, was natürlich nicht als Kritik am SB gemeint ist, der ist wie immer super.

26.05.2007 10:14 Uhr - CREEPER
User-Level von CREEPER 2
Erfahrungspunkte von CREEPER 44
@ KoRn John Romero und George A. Romero is aber ein unterscheid. Guter SB.

26.05.2007 10:31 Uhr -
@Gloqcke:
Das is ja nicht der Punkt...ich bin sehr dankbar für solche Einleitungen, daher ich viele Spiele/Filme die hier eingetragen werden ja auch noch nicht live erlebt d.h. gespielt/gesehen habe und dementsprechend natürlich gerne mehr über diese Spiele/Filme erfahren will...aber da sollte man die Meinung auf das Spiel/Film, was in dem sb besprochen wird, beschränken und nicht andere Sachen hineinziehen...als Vergleich wäre das OK...zb. "das Spiel is so ähnlich wie das...", aber wenn man Daikatana spricht und dann plötzlich Doom 3 ranzieht, fehlt für mich irgendwie die Vergleichslage zwischen den beiden Spielen-oder sind sich die beiden Spiele so ähnlich, dass man diesen subjektive Querverweis da anbringen kann?...

Gruss!
PS. Meine Frage nach dem Alter des Spiels wurde noch immer nicht bentwortet....

26.05.2007 10:47 Uhr - Victor
Das Spiel ist aus dem Jahr 2000, wie man im entsprechenden Eintrag in der OGDB nachlesen kann. Ein Link dazu befindet sich ganz oben in genau diesem wohl geratenen Schnittbericht. ;)

26.05.2007 10:49 Uhr - Glogcke
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
Gerade das Heranziehen von anderen Titeln ist oftmals notwendig, um Vergleiche zu bringen und Unterschiede oder Gemeinsamkeiten zu erläutern. So geschieht es äußerst häufig - hier und auch auf anderen Webseiten. Siehe beispielsweise die Einleitung vom "TCM:TB"-SB, wo auch Saw3 ausführlich angesprochen wird. Weiteres Beispiel ist die kürzlich erschienene MadMax2-News zur Unrated HD DVD.
Speziell in diesem SB ging es um die abwechslungsreichen Waffen in Daikatana. Das war der Anknüpfungspunkt, um einen Vergleich zu einem Titel zu bringen, der gerade in diesem Punkt völlig versagte, dennoch aber erheblich bekannter ist. Dies geschah in dem ohnehin kurzen Intro zudem eher beiläufig und lediglich in einem Klammerzusatz.
Das dies gerade in diesem SB beklagt wird, liegt wohl eher daran, dass Doom bei vielen Spielern einfach ein Stein im Brett hat. Nichts desto trotz zeigen die mitlerweile auch negativen Äußerungen zu Doom3, dass der Titel keineswegs nur von positiver Kritik überhäuft wird. Im Gegensatz zu den alten Teilen, wo die positive Kritik deutlich überwiegte.

Zu den Fragen, die hier gestellt wurden:
USK 18-Auflage:
Richtig. Die alte Auflage im großen Karton war noch USK 18. Die Sat1-Budgetauflage hat auch einen USK 18-Sticker. Dieser wurde jedoch mit einem USK-16-Sticker überklebt. Ich gehe daher davon aus, dass der Aufdruck schon auf der alten Auflage nur ein Fehler war. Diese Erklärung findet sich auch in der OGDB.

Zur N64-Version:
Die kenne ich nicht. Zumindest sind die deutschen und europäischen N64-Versionen ebenfalls zensiert.

Gruß
Glogcke

26.05.2007 11:15 Uhr -
Weiss auch nicht, aber in Geschäften hab ich immer nur den Titel gelesen und das wars.
Irgendwie hat es mich nie gereizt, diese Spiel zu zocken.

Doom³ war keinesfalls eine Enttäuschung.(das einzige, was negativ war, war der blecherne Sound der Waffen)

26.05.2007 11:40 Uhr - DooMinator
Die N64-Versionen sind alle zensiert, Nintendo hatte wieder mal sein "Familienimage" gefährdet gesehen...

Es gibt in kein Blut und kein Gore bei den N64-Versionen.

26.05.2007 12:31 Uhr - karacho
User-Level von karacho 2
Erfahrungspunkte von karacho 53
es stimmt schon dass doom das rad weder neu erfunden hat und auch sonst nicht frei von kritik ist, aber für mich gehören in doom keine innovativen waffen oder ähnliches, da möchte man doch einfach nur mit der guten alten shotgun und der kettensäge die "sau rauslassen" waffenspielereien die weggehen von diesem bodenständigen konzept würden imho ein stück atmosphäre zerstören (wie es in ressurection mit der graviatationskanone imho auch passiert ist)

26.05.2007 12:53 Uhr -
ein gutes Spiel gewesen, wenn auch die Episoden sehr unterschiedlicher Qualität waren.
grade der Einstieg war nämlich schon das schlechteste, die späteren Kapitel sahen besser aus und mit dem Daikatana hats dann auch Laune gemacht. schade war auch die strunzdumme KI der Mitspieler,zum Glück gab es einen Coop Modus ! sogar recht ordentlich gemacht.

26.05.2007 13:18 Uhr -
Bei Saw III/TCM-The Beginning is ja auch der Anschlusspunkt nachvollziehbar (unrated, FSK-Nichtfreigabe etc.) und besonders offensichtlich, da beide Filme aus derselben Sparte kommen...
Und zu Doom 3: Is wirklich kein Innovationsbrunnen, das war auch das nachfolgende Quake 4 nicht...erst Prey war das erste Spiel mit der Doom3-Egine, welches wirklich ma "Anders" war...aber dennoch: es ist atmosphärisch (wie auch Quake 4) überaus gut gelungen, und dieser Soulcube is doch mal etwas, was es auch nicht in jeden Spiel gibt...so wie ich die ganze Handlung um diese alten Katakomben auf dem Mars extrem spannend gemacht finde-die Tafeln, und die daraus gewonnenen Erkenntnisse über diese alte Kultur, dessen Überbleibsel ja der Soulcube ist...und auch die ganzen Videodateien, besonders die zum Ende hin...sind da sehr aufschlussreich darüber...dazu noch der hohe Schierigkeitsgrad (bes. in der Hölle!!!), starke Gegner, hübsche Grafik (muss ich ja nicht seperat erwähnen...)...also ich persönlich finde D3 echt gut gemacht...und die Waffen fetzen auch so, egal ob innovativ oder nicht...!-Und solche Sachen wie die BFG 9000 sind nun mal Kult...da werden sie auch im weiß ich wievielten Doom-Teil (wenn noch welche kommen sollten...) nicht drumrumkommen!

26.05.2007 15:05 Uhr -
Daikatana (mit Patch) ein gutes Spiel, ich mag die Abwechslung in dem Game.

Doom 3 ist auch gutes Spiel (dunkles Zimmer, 5.1 Sound etc.), was das Rad aber leider nicht neu erfand.

Dasselbe gilt für Q4, Prey sowie das kommende RtCW 2.

Aber Daikatana ist eine Anpassung an die heutige Zeit wert, mit ner HL2 oder U3 oder der Advanced D3 - Engine würde das ganz lecker ausschauen.

26.05.2007 15:31 Uhr - Evil Wraith

26.05.2007 - 13:18 Uhr schrieb Skullpounder
...erst Prey war das erste Spiel mit der Doom3-Egine, welches wirklich ma "Anders" war...


"Prey" ist für mich das wahre "DOOM III", schon allein wegen dem Centurion, der den klassischen "DOOM"-Hell Knights ähnlicher sieht als ihre Pendanten im dritten Ableger der Serie. Der niedrige Gore-Level in "DOOM III" störte weniger bei den Zombies, die wenigstens noch recht nett zerfallen, als v.A. bei dem riesigen Mancubus - Es sieht einfach peinlich aus, wenn er bei seinem Tod wie ein Hüpfball umfällt und wegrollt. Gerade dieses Mordsvieh hätte Raum für ein spekakuläres Gematsche aus Blut und Innereien abgegeben. Dann allerdings wäre es Essich gewesen mit der USK18-freigabe *lol*.

26.05.2007 16:09 Uhr - Stefan8000
User-Level von Stefan8000 1
Erfahrungspunkte von Stefan8000 16
Hallo,

kurze Frage, läuft Daikatana auf heutigen XP-PCs problemlos?

Gruss
Stefan

26.05.2007 16:17 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 10
Erfahrungspunkte von KoRn 1.450
@skullpounder
auch mal die beiträge lesen die andere leute schreiben dann hättest du gesehen das ich deine frage nach dem release des spiel schon in beitr. 15 beantwortet habe!

26.05.2007 19:53 Uhr - Necrion
@ Autor: ich bin beeindruckt, wie man es schaffen kann, Spiele, deren Erscheinungszeit 4 Jahre auseinanderliegt überhaupt zusammen erwähnen kann. Doom3 und Daikatana haben bis auf die Tatsache, dass die beiden ego - shooter sind, nicht mal annähernd etwas gemeinsam. Warum? Als Beispiel ertelle ich ein Rätsel zum mitraten, Tipp: das Lösungswort beginnt mit einem D und endet mit einem a

- Welches Spiel wurde in den Himmel gehypt und fiel nach dem erscheinen schlagartig auf die Fresse?
- Welches Spiel besitzt die absolut dämliche KI sowohl bei den Gegnern als auch bei den Mitspielern?
- Welches Spiel hat den Untergang einer Spieleschmiede herbeigeführt?
- Welches Spiel besitzt keine Atmophäre aufgrund hässlicher Grafik und überholtem gameplay? (auch zu der Zeit des releases)
Und zu guter Letzt: Welches Spiel eignet sich als Brennholz, als Snack für zwischendurch oder als Folterinstrument, um rechtschaffene Leute in den Wahnsinn zu treiben?

Viel spass beim Raten!

PS: Tipp: wenn der Schnittbericht zu C

26.05.2007 19:56 Uhr - Necrion
PS: Tipp: wenn der Schnittbericht zu C&C: Tiberium Wars (Dt) erscheint, empfehle ich den ,,notwendigen" vergleich mit Dungeon Keeper! Ich würde gerne wieder was zum Lachen haben.

Oh und übrigens, Guter SB. ;)

26.05.2007 23:31 Uhr -
@KoRn: Tschuldigung-hab ich leider überlesen...
dennoch: es geht auch in anderem Ton oder?

27.05.2007 13:36 Uhr - Agarwaen
Ohweh, Daikatana *g* Kann mich noch sehr gut an den Rummel drum erinnern, die Gamestar prophezeite sogar in einem ihrer Gamestar TV-Epis dass das Spiel eines Tages der Juniortüte beiliegen würde, damit überhaupt noch ein Umsatz bei herausspringt *g*
Muss zugeben das mich die teils vernichtenden Kritiken damals dann doch stark beeinflusst habe, heute bin ich dann doch irgendwie neugierig was wohl letzten Endes draus geworden ist, aber daür müsste ich erstmal meine kleine, innere Grafikhure überwinden :/

Bleibt zu sagen: guter SB, ich hoffe den Duke ereilt nicht dasselbe Schicksal.

DOOM 3 fand ich btw auch alles andere als enttäuschend. Es bot eine gute, manchmal fiese Atmosphäre, die vor allem durch den Gebrauch der Taschenlampe und der ,im Verhältnis zu den Vorgängern, etwas geringeren Gegneranzahl profitierte. Imo hat man da sogar einen guten Spagat zwischen Funzelerkundung mit wenig gut platzierten Gegnern und actionreichen Ballerpassagen mit massig Zombies und/oder Imps geschafft.

Die Waffen haben zwar echt null Innovation (den Soulcube mal beiseite), haben mir für DOOM 3 absolut gereicht. Wie auch Karacho das hier an einer Stelle gesagt hat, brauche ich nur Shotgun und elektrisches Fleischermesser bei DOOM und ich bin zufrieden.

Naja und Goremäßig gab es genug, war zumindest alles andere als heile Candywelt *g*

Der Vergleich an sich war ok, das enttäuschend vll! ein wenig unangebracht.

27.05.2007 20:22 Uhr - zombie-flesheater
Toller SB, besonders die Bildvergleiche zwischen den Gegnern sind gelungen! IMHO wieder ein Musterbeispiel fuer deutsche Zensur. Gibt es das Game mittlerweile nicht sogar legal als Freeware irgendwo? Meine diesbezueglich mal was gelesen zu haben...

27.05.2007 21:10 Uhr -
Das Spiel steht bei Amazon.de drinne...als Englisch/Uncut...für ein Witzpreis...->demnach scheint also die Originalversion nicht indiziert zu sein...?!

19.05.2008 09:08 Uhr - Doktor Trask
Daikatana war eigentlich kein so schlechtes Spiel aber gegen Quake 2+3 und Half-Life hatte es seinerzeit keine Chance und die deutsche Version war einfach nur schlecht.

05.03.2010 11:46 Uhr - Murtile
DB-Mitarbeiter
User-Level von Murtile 4
Erfahrungspunkte von Murtile 260
Toller Schnittbericht!

Die Vergleiche der Gegner gefällt mir auch sehr gut!

Hab das Spiel mal ausgeliehen bekommen und durchgezockt... also ich habe keine schöne Errinnerung an das Spiel :-( und einpaar Bilder im Bericht kenne ich auch nicht mehr...

Hätte mir bestimmt das Spiel schon in meinem Sammlung zugelegt wenn es gut wäre!

Das Daikatana Game-Boy-Color-Spiel hat mehr Spaß gemacht :-D Kurze Action und ähnlich wie Zelda!

22.08.2013 14:14 Uhr - SledgeNE
Erst letztes Jahr habe ich ein Daikatana-Exemplar für den PC als UK-Version (Uncut) für ca 20,- € bekommen. Neu verpackt im Karton. Es war schon sehr ungewohnt wieder eine solche Papp-Box in den Händen zu halten, aber es war ein sehr gutes Gefühl. Erst lief das Spiel nicht, weil ich erst jetzt, im Jahr 2013, herausgefunden habe, wie man es zum Laufen bekommt - mit Speichern. Ich muss ganz ehrlich sagen, ich kann nicht verstehen, warum das Spiel so schlecht gemacht wurde. Gut, die Erwartungen wurden kaum erfüllt, aber trotzdem ist es ein solider Ego-Shooter, der zudem auch eine spannende Geschichte erzählt. Ich habe den Kauf überhaupt nicht bereut und bin froh, die unzensierte Version zu haben. Bei gog.com steht, das es mittlerweile USK 16 sein soll. Ist es etwa runter vom Index?

Ein klasse SB! :-)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Unzensierte englische Version

Amazon.de


3 Blu-ray Discs für 18 EUR
Die Aktion wurde verlängert und um zahlreiche Titel erweitert. Jetzt unter anderem auch mit Mit meine teuflischen Nachbarn und mehr.




Mars Attacks!
Blu-ray Steelbook
Limited Edition
Exklusiv bei Amazon



Game of Thrones
Staffel 4
Die Sammlerversion im Digipack
Limited Edition
Blu-ray LE 44,99
DVD 34,99
Standard BD 44,99
Staffel 1-4 BD Box 109,99
Staffel 1-4 DVD Box 79,99

SB.com