SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Bayonetta 2 uncut AT-PEGI der erste wahre Klassiker für Wii U ab 47,99€ bei gameware Far Cry 4 Limited Edition uncut PEGI AT + 5 DLCs + Gratis Schnellversand ab 47,99€ bei gameware
OT: Wilczy Szaniec 1944: Operacja Walkiria

Bewertung unserer Besucher:
Note: 3,75 (4 Stimmen) Details
18.03.2007
zombie-flesheater
Level 8
XP 832

Vergleichsfassungen
Deutsche Version ogdb
LandDeutschland
FreigabeKeine Jugendfreigabe
Polnische Originalversion ogdb
Freigabe16+
Mit Wolfschanze erschien 2006 ein weiterer Egoshooter mit WW2-Thematik von den Mortyr-Machern. Da das Budgetspiel berechtigterweise durchweg schlechte Kritiken erhalten hat, erlangte es keinen hohen Bekanntheitsgrad. Wie für diese Art von Spiel üblich, wurde auch hier die deutsche Version regelrecht verstümmelt. Neben der üblichen Symbolikzensuren wurde auch die Gewalt im Spiel entschärft - Trotz anders lautender Information des Publishers dtp - was ein Vergleich der unzensierten polnischen Originalversion mit der zensierten DV ans Licht brachte.

Gewaltzensuren

Symbolikzensuren

Weitere Informationen zur Zensur bei Wolfschanze

mehr Informationen zu diesem Titel

Gewaltzensuren

Fehlendes Blut bei Treffern
Werden Gegner oder die eigene Spielfigur von Schusswaffen getroffen, so spritzt dabei ein Bisschen Blut. Bei der DV fehlt dieser Effekt komplett. (Bilder aus der unzensierten polnischen Version)



Fehlende Blutkleckse am Boden und auf Wänden
Spritzt das Blut von getroffenen Gegnern auf den Boden oder an die Wand, so bilden sich dort kleine Blutkleckse. Auch diese wurden in der DV gestrichen. Auch beim Zersplattern von Gegnern durch Explosionen wurden die Blutkleckse ebenfalls entfernt, die Leichenteile jedoch sind auch in der DV zu sehen. (Bilder aus der unzensierten polnischen Version)



Unzensierte polnische Version:Zensierte deutsche Version:


Entfernte / geänderte Todesschreie
Einige Todesschreie wurden aus der DV entfernt bzw. durch andere Sounds ersetzt, u. a. ist in der DV dadurch ein Sound zu hören, der arg an einen Schrei eines Strogg aus Quake 2 erinnert.

Fehlende Sterbeanimation
Getötete Gegner fallen auf verschiedene Art und Weise zu Boden. Eine der zahlreichen Sterbeanimationen, bei der sich feindliche Soldaten röchelnd an die Brust fassen und dann langsam zu Boden sinken, wurde aus der DV ersatzlos gestrichen. Stattdessen fallen die Gegner in einer der anderen Varianten um. (Bild aus der unzensierten polnischen Version)



Symbolikzensuren

Fehlendes Intro
Im Intro sind Archivaufnahmen mit deutschen Soldaten, sowie Hitler, Himmler und Hess zu sehen, während ein Sprecher die Geschichte erzählt. Die DV zeigt statt des Intros mit einer Lauflänge von 1:38 lediglich die erste Sekunde davon, in welcher allerdings noch nicht mehr als ein tonloses Schwarzbild zu sehen ist. (Beispielbilder aus der unzensierten polnischen Version)

Anmerkung: Da es sich hierbei um Archivaufnahmen handelt, wurden die Bilder aufgehellt, um mehr erkennen zu können - die ohnedies schlechte Qualitaet der Bilder resultiert auf den im Intro verwendeten Archivaufnahmen



Entfernter Hitlergruss

Im ersten Level kommt man an deutschen Soldaten vorbei, die einem mit dem Hitlergruss samt "Sieg Heil!" Ruf grüssen. In der DV machen sie wortlos einen englischen Militärgruß.

Unzensierte polnische Version:Zensierte deutsche Version:


Zensierte Hakenkreuze

In den ersten beiden Levels sind auf den Wänden Hakenkreuzflaggen zu sehen. Im späteren Verlauf des Spieles sieht man manchmal einen Zeppelin am Himmel, welcher am Heck ebenfalls mit Hakenkreuzen dekoriert ist. In der DV wurde das Symbol komplett entfernt und nicht etwa, wie meist üblich, durch ein Balken- oder eisernes Kreuz ersetzt.

Unzensierte polnische Version:Zensierte deutsche Version:


Zensierte Propagandaposter

In manchen Levels hängen deutsche Propagandaposter des 2. Weltkriegs. Obwohl diese nicht immer Symbolik zeigen, wurden sie in der DV trotzdem komplett durch amerikanische (!) Propagandaposter aus der damaligen Zeit ersetzt.

Unzensierte polnische Version:Zensierte deutsche Version:


Zensierte Buchseiten

Gelegentlich finden sich am Boden lose Buchseiten, welche u. a. Hitler zeigen. Diese wurden durch harmlosere Varianten, wie unleserlichen Text oder Notenblätter (!) ersetzt.

Unzensierte polnische Version:Zensierte deutsche Version:

Noch ein paar interessante Dinge zur Zensur bei Wolfschanze:

Obwohl die Coverrückseite der DV etwas Anderes vermuten lässt, ist Hitlers Gesicht im Spiel nicht zensiert worden und auch sein Name wird erwähnt. Weiterhin zeigt die deutsche Coverrückseite ein Bild, auf dem Blut zu sehen ist, welches wiederrum in der DV entfernt wurde.

Trotz allem Eifers bei der Zensur der DV sind auf Stahlhelmen, Gürteln und Kragen der deutschen Soldaten nach wie vor Hakenkreuze zu erkennen. Ebenso wird die SS nicht nur namentlich erwähnt, es sind auf den Motorrädern sogar die SS-Rune, sowie das Emblem der 12. SS-Panzer-Division "Hitlerjugend" zu sehen.

Der härteste Gewalteffekt im Spiel, das Zersplattern von Gegnern bei Explosionen, ist - abgesehen von den Blutklecksen am Boden - ebenfalls auch in der DV vorhanden. Die Leichenteile (blutige Knochen, Herz, Gedärme und zerfetzter Torso) können wie andere Objekte im Spiel durch die Gegend getreten oder aufgenommen und durch die Gegend geworfen werden.

Die Ratten, Hühner und Fische können auch in der polnischen Originalversion nicht verletzt oder getötet werden. Abgefeuerte Projektile gehen einfach durch sie hindurch.

Distanzierung:
Sämtliche im Bericht gezeigten NS-Symbole oder Handlungen mit nationalsozialistischem Hintergrund dienen ausschließlich zur Dokumentierung der Zensur. Schnittberichte.com distanziert sich ausdrücklich von jeglicher nationalsozialistischer und fremdenfeindlicher Denkweise. Verherrlichende oder beschönigende User-Kommentare werden gelöscht und der User gesperrt.

Kommentare
18.03.2007 00:34 Uhr -
Ich bin einer von denen, die das Spiel vorher nicht gekannt haben. Was mir an dem SB besonders gut gefällt sind die Links in der Einleitung und der Plakatvergleich. Der Plakatvergleich deshalb, weil man dort sehr schön sehen kann, wie sich teilweise echtes historisches Material mit Fiktion (= das Spiel) vermischen kann. Ich habe mit Absicht nicht alle Poster als authentisch bezeichnet, da zumindest das zweite von oben (polnische Spielversion) offenbar nicht vollständig abgebildet ist. (vgl. http://www.calvin.edu/academic/cas/gpa/posters/sieg1.jpg)

Von der Logik im Spieleinhalt her betrachtet ist der Plakattausch natürlich unsinnig. Die Sache mit den Notenblättern ist ebenfalls befremdlich. Was soll einem das vermitteln? Dass es sich um Nazimusik handelt? ;)

18.03.2007 03:21 Uhr - lordmajestic
User-Level von lordmajestic 2
Erfahrungspunkte von lordmajestic 82
Wirklich sehr gut gelungener SB zu einem mehr als, ääähhmm, naja, unterdurchschnittlichen Spiel!!

Hatte es mal kurz angetestet und muss sagen so was von einfallslosem herumgelaufe hab ich selten erlebt! Die Texturen sehen teilweise wirklich schick aus aber die Anordnung und das Level-Designe macht da alles wieder zu Nichte!!
Das Austauschen der Deutschen Plakate gegen US-Plakate die dann ohne groß Aufsehen zu erregen in Deutschland an Adlof's Hauptquartier kleben sollen ist schon 'n starkes Stück!! Außerdem ist mir aufgefallen, das es in dem Spiel eigentlich keinerlei Luftschiffe (Zeppeline) geben dürfte: Nach dem Unglück der Hindenburg in Lakehurst 1937 ist kein Luftschiff für Deutschland mehr im Dienst gewesen. Da das Spiel um 1944 spielt solltes dies also so gut wie unmöglich sein!!

PS: Der Kopf und das Gesicht von Adlof Hitle ist im Spiel verblüffender weise relativ gut gelungen!!

18.03.2007 03:41 Uhr - zombie-flesheater
Erst mal danke fuer das Lob!

Die Sache mit den Postern ist wirklich befremdlich... Musste ja zu erst die DV durchspielen um danach auch die polnische Version ohne Sprachbarrieren bei eventuellen Missionszielen zu ueberwinden (ok, im Nachhinein betrachtet... waere garnicht noetig gewesen!) - die Poster in der DV wirken mehr als befremdlich! Soll uns dies etwa sagen, dass volljaehrige (USK: KJ) Spieler in den Augen der Publisher als vollkommen dumme Trottel gesehen werden? Anders kann ich es mir jedenfalls nicht erklaeren, wie man in einen WW2-Shooter in ein deutsches Hauptquartier Propagandaposter "des Feindes" haengen kann. Da haette man die Dinger besser ganz weglassen sollen, bzw. die beiden bedenklichen Poster gegen die anderen beiden Varianten ohne Symbolik austauschen sollen. Aber scheinbar ist wohl sogar das noch "zu viel" fuer den deutschen Spieler...

Soooo schlecht ist das Game uebrigens garnicht, nach den ersten paar (Langeweile-)Levels wird es sogar etwas besser, nur wirklich "gut" wird es freihlich nie. Allerdings sorgt vor allem die DV fuer maechtige Schmunzler zwecks Trashfaktor - so wurden alle Stimmen von Polen gesprochen, teils mit extremen Akzent. Bei der Sekretaerin von Rommel war ich durchaus froh, dass es wenigstens verstaendliche Untertitel dazu gab - dagegen wurde die Dame in der polnischen Version allerdings von einem maennlichen Sprecher gesprochen. Erinnernswerte Momente gibt es somit doch ein paar, wenngleich ein Grossteil davon mit Sicherheit allerdings nicht beabsichtigt ist ;)

Habe aber schon Schlimmeres gespielt - gegen "Angst" und "WAR Soldiers" war Wolfsschanze das reinste Spielvergnuegen!

18.03.2007 14:17 Uhr - Otis
Worum gehts eigentlich im Spiel? Kann man Hitler, Goebbels usw. töten?

18.03.2007 15:09 Uhr - SebastianR
Lol, trotzdem unverständlich, das ein paar Runen geblieben sind, das hätte die USK doch bemängelt. Das mit den Propaganda Postern ist auch ziemlich "lustig". Man hätte aber die deutschen Poster behalten können und dann einfach nur die Symbole entfernt. So weit ich mich erinnern kann gibt es in Call of Duty 1 ein "Waffen-SS" Poster. In der deutschen Version steht auf dem Poster bloß "Waffen", die Rune fehlt!

18.03.2007 16:25 Uhr - Kanedat
@Hellreaper:
Das mit den Notenblättern gibt sich doch nichts. Die A4 Blätter mit Fotos von Hitler & co die aussehen als ob man sie gerade am PC ausgedruckt hat sind da genauso sinnlos :)

18.03.2007 16:59 Uhr - Goreon
Mal ein ganz großes Lob zu diesem Schnittbericht. Du bist der erste, soweit ich das mitbekommen habe, der die Symbolik Zensuren zeigt, und somit mal einen Unterschied sichtbar macht. Habe mir nämlich schon öfters die Frage gestellt, warum kein Bericht zu beispielsweise Medal Of Honor Frontline, gemacht wurde. Wahrscheinlich aufgrund der Zensuren. Ich finde, dass es eine solche Darstellung, nur zum Vergleichen volkommen vertretbar ist und nichts mit Verherrlichung zu tun hat.

18.03.2007 17:15 Uhr -
Goreon:

Seit dem 29.1.2007 gibt es hier eine neue Richtlinie für NS-Symbolik in Schnittberichten. (siehe: "Schnittberichte mit NS-Problematik" im Spieleforum)

Seitdem gibt es keine Einschränkungen mehr.

18.03.2007 19:09 Uhr -
Sehr schöner Schnittbericht und ein tolles Dokument für absolut widersprüchliche und lächerliche Zensurpolitik. Laut USK-Rochtlinien hätte das Spiel in der Fassung eigentlich keine Freigabe erhalten dürfen, oder? Wegen den verbliebenen Symboliken.

Wahrscheinlich fanden auch die Tester bei der USK das Spiel so mistig, dass sie nicht genau hingeschaut haben und sich irgendwann gesagt haben: Ach passt schon, spielt eh keiner!

18.03.2007 19:54 Uhr -
Das sieht so verdammt Nazi verherrlichend und krank aus sowas sollte man verbieten, auch wenn ich Gegner von strengen Altersbeschränkungen bin und Zensierungen nicht zu scätzen weiß; das Spiel ist wohl das letzte was ich je gesehen habe unnötig für die Welt.
Außerdem ist die Grafik nunja... scheisse und warum braucht ein Spiel Bilder von Hitler? überall is da Hitler! Verarscht is der ja ganz komisch aber das da ich weiß nicht.Solange man keine Nazis spielt geht es ja noch halbwegs aber in dem spiel gehts wohl darum soviele Nazis wie möglich zu zeigen. Pervers!

18.03.2007 19:54 Uhr -
Ich besitze die Italienische Version, die identisch radikal zensiert wurde! Gibts denn nicht endlich mal einen Patch ?!

18.03.2007 20:45 Uhr - Waltcowz
@People, ich kann dich zwar verstehen aber komm mal wieder runter.

@Topic: Zu lustig, die zensierte Fassung. Militärgruß! Notenblätter! Ami Poster! Ich kann es nicht anders ausdrücken: ROFL! Auch wenn das Spiel sauschlecht ist.

P.S.: Seh ich das richtig, beim Hitlergruß sagt der "unzensierte" Soldat (holprig ausgedrückt) "Ziek Hell"?! *Muahahaha*

18.03.2007 21:17 Uhr - zombie-flesheater
@ tobi lyton:
Danke fuer das Lob! Du wirst lachen, aber das waren auch meine Gedanken... Nur ganz kurz begutachten und vorsichtshalber ein KJ drauf, falls doch was uebersehen wurde (was zweifelsohne sowohl im Gewalt- als auch im Symbolikbereich der Fall war), hauptsache das das Ding verschwindet moeglichst schnell wieder von den USK-Festplatten. Bei den traegen Anfangslevels durchaus auch verstaendlich. Jedenfalls liegt die Vermutung nahe, dass sich die Pruefer nicht das komplette Spiel angetan haben, die SS-Runen tauchen beispielsweise erst sehr spaet im Spiel auf.

@ People:
Von einer exzessiven Symbolikdarstellung kann hier eigentlich kaum die Rede sein, da gab es in Mortyr oder auch RtcW, MoHAA und der Cod-Reihe wesentlich mehr.

@ The Necrofile-Crocodile:
Sonderbar, dass auch die italienische Version verstuemmelt wurde - eigentlich sind die zu Mindest hinsichtlich Gewalt doch um Einiges liberaler als Deutschland. Auf einen Patch wirst du vergeblich warten, das Spiel besteht im Wesentlichen aus einer einzigen grossen Datei, welche Levels, Texturen, Sounds usw. beinhaltet.

@ waltcowz:
Genau genommen sagt der Untertitel "Zieg Heil!" und auch sonst nimmt es das Spiel mit Realitaetstreue nicht besonders genau - boese Zungen koennten behaupten, dass die Engine dazu auch garnicht in der Lage waere :D

18.03.2007 21:28 Uhr - Chainworm
Schöner Schnittbericht, hat mich in einer Hand voll Sachen die ich nicht wusste mal wieder aufgeklärt. Hmm also zumindest die Sache mit dem Blut nervt mich, habe ich mir die dt. Version doch in dem Glauben geholt es würde nur Symbolik fehlen :| Ich hoffe, es kommt noch eine komplett unzensierte Version auf englisch raus, auf ne polnische hab ich ehrlich gesagt nicht wirklich bock :p

Zudem wusste ich gar nicht dass es von den Mortyr-Machern stammt, was aber den enormen Trashfaktor erklärt ^^ Und ich LIEBE die Mortyr-Games!!

18.03.2007 21:50 Uhr - Berserkr
Der Schnittbericht ist echt gut gelungen, das Spiel bleibt auch unzensiert immer noch schlecht. Nur was für zwischendurch, dann aber nicht zu lang weil man sonst nen schaden davon trägt.

@ The Necrofile-Crocodile
es gibt mittlerweile einen patch der die zensuren in der deutschen fassung rückgängig macht. ist ca 70MB gross aber ich glaube ich darf für sowas keine links hier reinsetzen laut boardregeln.

18.03.2007 22:45 Uhr - zombie-flesheater
@ Kette:
Nun ja, an Mortyr 1 kommt es nicht ran, ist IMHO aber besser als der enttaeuschende 2. Teil - natuerlich ganz in Abhaengigkeit von den Erwartungen. Waeren bei Teil 2 auch wieder ein paar nette Zukunftslevels dabei gewesen, haette es deutlich mehr Spass gemacht und waere irgendwann mal wieder rausgekramt worden. So allerdings nicht. Hol' dir die polnische, die Dialoge braucht eh kein Mensch und mit einer guten englischen Synchro koennte hier glatt etwas des Trashfaktors verloren gehen :D

19.03.2007 09:36 Uhr - Stefan8000
User-Level von Stefan8000 1
Erfahrungspunkte von Stefan8000 16
mal eine blöde frage, aber wie holt man sich die polnische? gibts da einen shop im netz? nicht unbedingt für das spiel aber vielleicht hätten die weitere egoshooter aus dem osten.

19.03.2007 14:13 Uhr -
@Berserkr: meine emailaddy = hillshaveeyesATgmx.de (Betreff Spam)

19.03.2007 21:23 Uhr -
@Stefan8000:

Die polnische Originalversion kannst du dir einfach aus Polen besorgen. Die gibt's dort jedem polnischen Spieleladen oder Supermarkt. :D

Oder du hast Kontakte zu polnischstämmigen Spielern wie mir, die in Deutschland leben und sich Spiele mit NS-Thematik wie z.B. Mortyr 1-2 oder Übersoldier, Call of Duty, Medal of Honour usw. direkt, originalverpackt und ungeschnitten in Polen besorgen.

Ich selbst fahre ja in einigen Wochen meine Familie in Polen besuchen. Und da mach ich natürlich einen kleinen Bummel durch die Stadt und kauf mir Wolfschanze. Ich sammle polnische Spiele und ziehe sie mir auch immer auf polnisch rein, denn ich verstehe und spreche polnisch ja auch einigermaßen gut.

Polnische Egoshooter wie Mortyr und Wolfschanze sind auch unter Spielern in Polen absoluter Kult! Und da schert sich niemand drum, ob da nun irgendwelche Nazisymbole und Hitlergruß vorkommen, denn die Nazis werden ja als die Bösen dargestellt und man bekämpft sie. Der Nationalsozialismus wird in diesen Spielen also nicht verherrlicht oder so. Daher stellen solche Spiele in Polen, wie auch in anderen Ländern (z.B. USA) kein Problem dar.

Das Einzige was man dabei beachten muss, sind mögliche Zollkontrollen an der deutsch-polnischen Grenze. Ich hatte da aber noch nie irgendwelche Probleme. Und ich besitze ja schon die original polnische Version von Mortyr 1, die ich damals in Polen gekauft und nach Deutschland mitgebracht hatte. Die ist ja nicht verboten in Deutschland, soweit ich weiß, nur indiziert. Daher kann man sie mir hier in Deutschland nicht beschlagnahmen.

Naja, aber sicherheitshalber sollte man sich da immer informieren.

19.03.2007 22:54 Uhr -
@People:
schon befremdlich und auch komisch, daß du dich als Deutscher über solche Spiele aufregst und meine polnischen Landsleute und ich, von denen man es eher erwarten würde, Spiele wie Mortyr und Wolfschanze total cool finden, eben auch weil sie so trashig sind. LOL!

Und wie gesagt, in diesen Spielen wird alles Mögliche mit Nazis gemacht. Aber Verherrlichung ist das Letzte. Ansonsten kannst du dir sicher sein, daß solche Spiele dann auch in Polen geschnitten sein würden, was sie ja nicht sind. Also kann ich als Pole echt nicht verstehen, worüber du dich aufregst. Wenn dir solche Games nicht gefallen, brauchst du sie ja nicht zu spielen. :)

Wolfenstein und Return to Castle Wolfenstein sind in USA und Polen auch nicht geschnitten. Und die haben ja wohl reihenweise Nazisymbolik.

Ich kann diese Aufregung in Deutschland echt nicht verstehen. In deutschen Dokumentarfilmen dürfen Nazisymbole gezeigt werden, doch in Videospielen sind sie wieder verboten.

Vielleicht sollte sich die deutsche Gesetzgebung eher damit befassen, rechtsradikale Parteien wie die NPD zu verbieten und härtere Strafen gegen Neonazis zu vollstrecken anstatt Videospielen zu zensieren, in denen die Nazis als Böse dargestellt werden. Ich habe nämlich noch kein Videospiel gesehen, in dem Nazis verherrlicht würden. Sollte es so ein Spiel geben, wäre ich der Letzte, der es spielen würde.

Wolfschanze dagegen ist ein witziges, trashiges Ballerspielchen aus Polen. Ich hab mich z.B. totgelacht als ich gelesen habe, dass die Spielfigur, die man spielt, "Klaus" heisst. Erinnert mich an Klaus, den Gabelstablerfahrer. ROFLMAO! Die Entwickler haben echt Humor. Aber diese Insider-Witze verstehen wohl nur Polen. Einige Deutsche scheinen das mal wieder viel zu ernst zu nehmen.

19.03.2007 23:56 Uhr - zombie-flesheater

19.03.2007 - 22:54 Uhr schrieb XtremeGamer
Ich hab mich z.B. totgelacht als ich gelesen habe, dass die Spielfigur, die man spielt, "Klaus" heisst. Erinnert mich an Klaus, den Gabelstablerfahrer. ROFLMAO! Die Entwickler haben echt Humor. Aber diese Insider-Witze verstehen wohl nur Polen. Einige Deutsche scheinen das mal wieder viel zu ernst zu nehmen.


Eigentlich heisst er ja Claus und soll Graf von Stauffenberg darstellen - man hat sich wohl gedacht "Hey, der hat ne Augenklappe, sieht wie ein cooler Actionheld aus, lasst uns ein Spiel dazu machen!" Einen gewissen Trash-Charme kann man polnischen Entwicklern kaum absprechen, allerdings macht gerade das diese Spiele irgendwie kultig, ok, Wolfschanze ist allerdings ein Fall fuer sich. Allerdings wuerde mich interessieren, ob man ernsthaft versucht hat, sich an Genregroessen wie RtCW heran zu wagen, oder absichtlich eine Trashgranate produziert hat - ein Maennlicher Sprecher fuer die Sekretaerin von Rommel in der polnischen Version unterstreicht jedenfalls die 2. Vermutung - ist ja nicht so, als gaebe es in Polen keine Frauen :D

20.03.2007 14:28 Uhr -
19.03.2007 - 23:56 Uhr schrieb zombie-flesheater
Eigentlich heisst er ja Claus und soll Graf von Stauffenberg darstellen - man hat sich wohl gedacht "Hey, der hat ne Augenklappe, sieht wie ein cooler Actionheld aus, lasst uns ein Spiel dazu machen!"


Ja, "Claus Schenk, Graf von Stauffenberg", einer von Hitlers Generälen. Unter seiner Leitung wurde das misslungene Attentat auf Hitler verübt, das mit der Zeitbombe in der Aktentasche. Er wurde dann später auf Befehl Hitlers als Verräter und Verschwörer hingerichtet. Das ist der reale, geschichtliche Hintergrund.

Und genau hier setzt das Spiel ja auch an. Der Spieler muss in der Rolle von "Claus" die Aktentasche an den SS-Wachen vorbeischleusen (wird dabei von einem SS-Wachmann mit Hitlergruß begrüsst, siehe Screenshot oben im SB), trifft sich mit Hitler und seinen anderen Generälen im Konferenzraum (siehe SB oben), muss versuchen Hitler in die Luft zu sprengen und zu flüchten. Soweit entspricht die Handlung im Spiel der Realität. Nur dass man im Spiel Hitler wohl wirklich töten kann. Ab da an ist das Spiel pure Fiktion. Nach dem Motto "Was wäre wenn...?"

Ich habe Wolfschanze zwar noch nicht gezockt, weil es auf der offiziellen Seite ( http://www.wilczyszaniec.pl/ ) leider keine Demo davon gibt, nur Screenshots und Infos. Aber ich denke mal das hat schon alles seinen Sinn.

Die Mortyr-Macher sind dafür bekannt, dass sie NS-Geschichte mit Fiktion mischen. In Mortyr war die Story ja genau anders rum. Hitler hat den Krieg gewonnen und die Nazis beherrschen die ganze Welt bis ins Jahr 2093. Ein Elite-Soldat aus dieser Zeit reist mit einer Zeitmaschine zurück nach 1944, um zu verhindern, dass Hitler den Krieg gewinnt und die Zukunft dann so verändert wird wie wir sie alle kennen. Deswegen ist ja auch der volle Titel des Spiels "Mortyr 2093-1944" gewesen.

Eigentlich sind Mortyr und Wolfschanze von den Stories her ziemlich cool, würd ich sagen. Daraus könnte man eine Art Science-Fiction-Kinofilm machen, der im 2. Weltkrieg spielt. So nach der Art von Terminator, nur anders rum halt. Der Terminator ist der Gute und John Connor der Böse. Und John Connor muss aufgehalten werden.

Einen gewissen Trash-Charme kann man polnischen Entwicklern kaum absprechen, allerdings macht gerade das diese Spiele irgendwie kultig, ok, Wolfschanze ist allerdings ein Fall fuer sich. Allerdings wuerde mich interessieren, ob man ernsthaft versucht hat, sich an Genregroessen wie RtCW heran zu wagen, oder absichtlich eine Trashgranate produziert hat - ein Maennlicher Sprecher fuer die Sekretaerin von Rommel in der polnischen Version unterstreicht jedenfalls die 2. Vermutung - ist ja nicht so, als gaebe es in Polen keine Frauen :D

Naja, vielleicht hatten die Entwickler keine Kohle mehr, um Polinnen zu beschäftigen. Haben wohl eher eine Orgie veranstaltet oder alles für Pizza ausgegeben. ;)

Scherz beiseite. Man muss das branchen-technisch sehen. Die Spieleindustrie wird dominiert von USA und England. Die Wolfenstein-Spiele stellen da natürlich die Oberliga dar, wenn es um das Genre "Egoshooter mit NS-Thematik" geht. Deutschland produziert mittlerweie auch professionelle Games, die international erfolgreich laufen. Siehe Far Cry und Crysis.

Und der Osten versucht da eben mitzuziehen. Der ist halt noch nicht so weit und die Spiele floppen meist. Allerdings gibt es ja auch mal Hits aus dem Osten.

PAINKILLER aus Polen
STALKER aus Russland

Mortyr und Wolfschanze gehören da zu den weniger professionellen Games. Wie gesagt, Spieleentwickler aus dem Osten sind noch nicht so weit wie ihre amerikanischen, englischen und deutschen Kollegen. Da fällt eben meist das Budget, um professionelle Videospiele zu enwtickeln.

Mit Painkiller hat Polen natürlich einen Volltreffer gelandet. Ein richtiger geiler Egoshooter, der ja sehr erfolgreich in USA gelaufen ist. Und mit Stalker hat Russland die Messlatte in Sachen Grafik nachen oben geschraubt. Das sind aber nur Ausnahmen. "Ein-Hit-Wunder", wenn man so will.

Das braucht halt noch seine Zeit bis auch aus dem Osten gute Videospiele überschwappen....... bis dahin können wir uns an trashigen Games wie Wolfschanze erfreuen, wo die weiblichen Charakter von Männern synchronisiert werden. *lach* Für einen lustigen Spieleabend sicherlich nicht schlecht.

20.03.2007 14:41 Uhr -
Übrigens, ich habe mal auf diversen polnischen Seiten nachgeschaut: Wolfschanze (Originaltitel: "Wilczy Szaniec 1944: Operacja Walkiria") kosten 9,99 Zloty in Polen. Das sind gerade mal nur ca. 2,58 Euro! :)

20.03.2007 23:17 Uhr -
Hat jemand eine genau Internetadresse?
Seiten darzustellen von indizierten oder beschlagnahmten Filmen war ja bis jetzt auch kein Problem gewesen...
(offiziell ist Wolfschanze ja noch nichmals auf dem Index, genauso wie die Konsolenvariante von Bloodrayne 1)

Danke im Vorraus

18.09.2007 23:57 Uhr -
@XtremeGamer: Doch, es gibt auch Spiele, indem man als Nazi alles umnieten kann und in jeder Ecke Propaganda-Symbole sind. Die Grafik ist nicht mal so schlecht, erinnert ein wenig an Unreal 1. Die Games nennen sich ZOG´s Nightmare und ZOG´s Nightmare 2.

Und weil jemand nachfragte, ob es eine uncut englische Fassung von dem Game gibt: Ja, gibt es, die nennt sich Wolfschanze 1944: The Final Attempt

17.10.2008 17:05 Uhr - 4tyn
was ein schlechtes spiel :D die zensierte version sowieso!

btw http://www.wolfschanze-game.com/ is auch schon lange for sale :D hihi

23.03.2010 00:11 Uhr - Doktor Trask
Sieht von der Grafik her aus wie Hidden and Dangerous 2.

30.03.2010 16:29 Uhr - Murtile
DB-Mitarbeiter
User-Level von Murtile 4
Erfahrungspunkte von Murtile 260
Toller SB!

Das Spiel ist einfach und kurz: nur SCHLECHT!!!
0 Punkte für die deutsche Version... ich habe einen Punkt vergeben, weil mit Uncut-Patch.
Habe das Spiel nur einmal durchzocken wollen, da es einfach nur frustrierende Bugs hat, wie: schlechtes Zielen, hängen bleiben, die ersten paar Gegner halten fast ein ganzen Magazin aus aber ein Gegner kann dem Spieler 30-50% Leben locker abziehen??? :-( :-( :-(
also dann mit God-Mode gespielt und dadurch hat es bisschen Spaß gemacht: ca. 3 Punkte.
Danach wieder gleich verkauft ;-) ... kann ja nicht sein das ein Spiel so sch...e ist, das es nur noch mit Cheat gut läuft???

Kaufen für 5, 4, 3 Eurochen? NEIN DANKE!... höchstens ausleihen und 1mal durchspielen! wem sollche Spiele interessieren.

09.12.2011 14:02 Uhr - EGeraldhuebner
Entfernter Hitlergruss

Im ersten Level kommt man an deutschen Soldaten vorbei, die einem mit dem Hitlergruss samt "Sieg Heil!" Ruf grüssen. In der DV machen sie wortlos einen englischen Militärgruß.


Das mit dem militärischen (englischen) Gruß hier in der DE - Version dieses Spiel's ist aber - nur historisch gesehen - eigentlich vollkommen korrekt !

Denn der "deutsche" Gruß wurde ja erst in der Wehrmacht (dh. mit) als Folge des gescheiterten Attentat's, also nach dem 20. 7. 1944 eingeführt.

- / -

ps. hab's jetzt hinbekommen, deutsche Ausgabe mit dem "uncut Patch". Es wird wieder deutsch gegrüßt, auch der Rest ist so drin, ohne das die Sprache anders ist.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


3 Blu-ray Discs für 18 EUR
Die Aktion wurde verlängert und um zahlreiche Titel erweitert. Jetzt unter anderem auch mit Mit meine teuflischen Nachbarn und mehr.




Audition
Takashi Miikes harter Thriller
Special Edition
im Schuber mit Booklet



Amazon Blitzangebote
Nur heute, 25.10.
Wie immer gilt hier: Nur in einer bestimmten Zeitspanne und dort nur solange der Vorrat reicht, dafür aber stets erheblich reduziert.

Der heutige Angebotstag beginnt um 10 Uhr. Heute mit zahlreichen Angeboten


SB.com