SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware

Die Vampire des Dr. Dracula

zur OFDb   OT: Marca del Hombre-lobo, La

Herstellungsland:Spanien (1968)
Genre:Horror
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,75 (4 Stimmen) Details
13.04.2007
brainbug1602
Level 21
XP 9.747
Vergleichsfassungen
US VHS
US DVD ofdb
Laufzeiten:

US-DVD: 90:28 Min. (NTSC)
Tape: 92:52 Min. (PAL)


Bildvergleich:

US-DVD 2.35:1



Tape 2.50:1



Verglichen wurde die US-DVD von Shriek Show mit einem US-Bootleg-Tape.


La Marca del Hombre-lobo ist der erste Film von Paul Naschy, der zu der Zeit noch Architekturstudent war, in dem er eine Hauptrolle spielt, zudem auch der Erste von einer Reihe Werwolffilmen in denen Naschy jedes Mal die Rolle des Waldemar Daninsky übernimmt. Der Film orientiert sich an den klassischen Universalhorrorfilmen und vereint die beiden Figuren des Werwolfs und von Dracula (Ähnliches geschieht auch bei "Dr. Jekyll y el Hombre Lobo" in dem der Werwolf auf Dr. Jekyll trifft), der selbst im Film weder auftaucht noch erwähnt wird. Der dt. Titel "Die Vampire des Dr. Dracula" ist daher etwas irreführend. La Marca del Hombre-lobo verwendet zudem Elemente des Gothic-Horrors, während die Ausleuchtung mancher Szenen an die Filme von Bava erinnert. Im Jahre 1971 folgte die Quasifortsetzung La Noche de Walpurgis unter der Regie von León Klimovsky.
Gerüchten zufolge lief die spanische Urfassung des Films 133 Minuten. Diese Fassung gilt als unauffindbar. Produzent Enrique Eguiluz behauptet, dass alle bekannten Master 1970 bei einem Feuer in den Maxper Studios in Spanien vernichtet wurden. Die amerikanische Fassung mit dem Titel "Frankenstein's Bloody Terror" und einer Laufzeit von 78 Minuten wurde gekürzt und umgeschnitten um dem Willen der Produzenten nach einem Frankensteinfilm gerecht zu werden. Deswegen bekam der Film auch einen neuen Vorspann mit einem Zeichentrick der verdeutlichen soll, dass die Wolfsteins zur Familie der Frankensteins gehören.

Das Tape beginnt mit einem Text aus dem die obigen Informationen stammen. Danach folgt der amerikanische Vorspann, mit dem auch die US-DVD beginnt, gefolgt von dem Hinweis, dass für die folgende Fassung ein altes deutsches Tape (vermutlich das ITT-Tape) verwendet wurde. Die Fassung ist daher in deutscher Sprache und bietet fest eingebrannte engl. Untertitel.

Beide Fassungen sind unterschiedlich geschnitten und enthalten jeweils Szenen die in der anderen wieder fehlen. Der Großteil dieser Szenen sind allerdings ohne sonderlich große Bedeutung für den fort lauf der Handlung. Am auffälligsten ist, dass in der US-DVD die erste Werwolfszene von Imar Wolfstein, in der er ein Pärchen ermordet, komplett entfernt wurde. Auch Waldemars Werwolfszene, in der er zwei Menschen ermordet und der Kampf zwischen Imar und Waldemar gegen Ende wurde etwas entschärft. Möglich, dass diese Szenen für ein GP-Rating (All Ages Admitted/Parental Guidance Suggested, das 1972 durch das PG-Rating ersetzt wurde) weichen mussten. Ein Teil der fehlenden Szenen sind in der US-DVD als Bonusmaterial zu finden, die Gewaltszenen allerdings nicht.
Das Tape ist daher die etwas besser Schnitt-Fassung, bietet allerdings eine sehr schlecht Bild- und Tonqualität (siehe Bildvergleich). Im Gegensatz dazu hat die US-DVD eine hervorragende Bildqualität, einen klaren Ton und einiges an interessantem Bonusmaterial.

Kurzer Hinweis zu Dyanik Zurakowska Rolle. In der engl. Fassung trägt sie den Namen Janice, der auch im Schnittbericht verwendet wird. In der deutschen Fassung wird sie Hyazinth genannt, während in den engl. Untertiteln von Gretchen die Rede ist.

Kurze Filmrisse <= 1 Sek. wurden nicht beachtet.

Rot markierte Szenen sind in der US-DVD enthalten, fehlen allerdings in dem Tape. Bei den grün markierten Szenen handelt es sich um Alternativmaterial.

Die erste Laufzeitangabe bezieht sich auf die US-DVD, die zweite auf das Tape.

mehr Informationen zu diesem Titel

[00:00:00][00:02:21]

Alternativer Vorspann.

Die US-DVD eröffnet mit den "Frankenstein's Bloody Terror" Credits und erklärt in einem kurzen Zeichentrick, dass die Wolfsteins zu der Familie der Frankensteins gehört.



1:20 Min.

Das Tape beginnt mit den dt. Credits "Die Vampire des Dr. Dracula" und zeigt während dem Vorspann diverse Landschaftsaufnahmen.



2:08 Min.


[00:02:45][00:05:52]

Brigmann und Weissmann unterhalten sich etwas länger über ihre Kinder.

Brigmann: "Wie es dem Sohn eines Richters gebührt hat er sein Studium als einer der Jüngsten und obendrein mit Auszeichnung absolviert."
Weissmann: "Herr Graf haben sie schon einmal daran gedacht, dass unsere Kinder ein wundervolles Paar abgeben würden?"



9 Sek.

[00:03:02][00:06:18]

Rudolph und Janice sind etwas früher beim Tanzen zu sehen.



2 Sek.


[00:03:28][00:06:45]

Die Beiden tanzen etwas länger.

Rudolph: "Mit der Tatsache musst du dich abfinden."



Man sieht den maskierten Mann (Waldemar Daninsky), wie er mit dem Auto zu der Party fährt.



Danach einige Szenen der Party.



34 Sek.


[00:04:07][00:07:55]

Es fehlt eine Einstellung des Partytreibens.



9 Sek.


[00:04:51][00:08:46]

Janice verabschiedet sich etwas länger von ihrem Vater. Dieser läuft zu Weissmann.

Janice: "See you half an hour."



Die nächste Szene in dem Laden beginnt etwas früher.

18 Sek.


[00:05:42][00:09:17]

Alternative Szene:

Die Szene in der sich die beiden alten Damen unterhalten ist in beiden Fassungen anders.

US-DVD:

Alte Dame_rechts:"I've heard about that Daninsky person. He's very strange, yet very respected."
Alte Dame_links: "It's a fact. Out he appears very respectable and yet the more I hear his carriengs are discratefull."
Alte Dame_rechts: "What about the uncountable sums of money he looses? A million francs a year. He lost his inheritans, he (moged?) his house for sale and who wonder."



16 Sek.

Tape:

Alte Dame_rechts: "Sie dir nur mal an wie dieser freche Kerl sie anschmachtet. Grässlich. Das ist seine Masche, mit der erreicht er alles. Wenn sie sich nicht vorsieht ist die Comtesse aber fällig. Jaja."



10 Sek.


[00:06:35][00:09:53]

Janice ist etwas früher in der Kirche zu sehen.



4 Sek.


[00:08:59][00:12:07]

Rudolph öffnet die Türe und Beide treten hinein. Die nächste Szene beginnt etwas früher.



2 Sek.


[00:11:53][00:14:52]

Die Autofahrt beginnt etwas früher.

Janice: "Rudolph, why are you acting like this? Have I done anything wrong?"
Rudolph: "You're such a little girl, I thought you were grown up, but you're not."



8 Sek.


[00:12:39][00:15:29]

Die Autofahrt ist auch am Ende etwas länger.

Rudolph: "Yes, but it has to be done by somebody who's actually in love with it and would be willing to die for it."
Janice: "That's beautiful. Love conquers all or so they say."
Rudolph: "Yes, so then Imar Wolfstein has really been killed."



15 Sek.


[00:13:06][00:15:40]

Die Kutsche ist früher zu sehen.



5 Sek.


[00:13:15][00:15:53]

Der Zigeuner flucht noch etwas und schmeißt weitere Steine. Seine Frau, Nascha, erscheint.

Nascha: "The course of hell on you."



Die Beiden laufen wieder zurück in Richtung ihrer Kutsche.



Die nächste Szene beginnt etwas früher.

17 Sek.


[00:15:20][00:17:36]

Die Kutsche fährt etwas länger durch die Gegend.



Danach sind Brigmann und Weissmann zu sehen, die unruhig auf dem Gang auf und abwandern.



15 Sek.


[00:17:39][00:20:05]

Der Zigeuner läuft zurück in die Burg. Die nächste Szene beginnt etwas früher.



5 Sek.


[00:19:05][00:21:33]

Die Szene in der Janice und Rudolph wieder nach Hause kommen beginnt etwas früher.



2 Sek.


[00:19:22][00:21:48]

Etwas mehr Dialog nachdem über die Ereignisse der Fahrt berichtet wurde.

Janice: "But I'm not that easyly scared. It was gorgeous. Just gorgeous."
Rudolph: "May I have a drink please, sir. The storm made me kinda nervous."
Brigmann: "Yes, I'll make it. You have any here?"
Weissmann: "I'll do."
Brigmann: "Hurry Janice."
Janice: "I'll only take a second."



19 Sek.


[00:20:34][00:22:40]

Nascha und ihr Mann sind etwas früher zu sehen als sie zur Gruft laufen.



13 Sek.


[00:24:23][00:26:05]

Nascha betrachtet den Dolch länger, danach schauen Beide etwas verängstigt in den Sarg.



15 Sek.


[00:24:24][00:26:21]

Nachdem der Zigeuner mit seiner Hand über den Sarg gestreift ist, folgt ein kurzer Schnitt auf Nascha.



1 Sek.


[00:25:15][00:27:11]

Nach der Ego-Perspektive des Werwolfs folgt eine etwas längere Szene.

Der Vollmond ist zu sehen. Man hört Wolfsgeheul.



Ein Pärchen sitzt an einem Lagerfeuer und trinkt Kaffee.



Anita: "Samuel."
Samuel: "Hmm."
Anita: "Ich fühle mich wirklich nicht wohl hier. Nur Idioten wie wir, verbringen die Nacht hier draußen und wir haben auch noch Vollmond. Das war wirklich eine großartige Idee."
Samuel: "Hör zu Anita, wir müssen die Zigaretten bei Jule abliefern und das hier ist der kürzeste Weg. Das ist doch ein herrlicher Lagerplatz, ich weiß überhaupt nicht was du willst."
Anita: "Du weißt was sie uns in Badiawasta gesagt haben."
Samuel: "Ja, komm Anita. Du glaubst doch nicht im Ernst, dass es so einen Blödsinn wie Werwölfe überhaupt gibt. Wenn doch jemand auftauchen sollte wirst du sehen wie mein alter Freund in hier begrüßt. Das sind alles nur Märchen. Hier trink einen Schluck. Hey, wir könnten uns doch hier einen netten Abend machen, oder?"
Anita: "Soviel Zeit haben wir nicht. Ura wartet."
Samuel: "Mmm, der wird schon warten. Ohne uns kann er sowieso nichts machen."



Die Beiden küssen sich und es folgt eine Liebesszene.



Die Kamera schwenkt über das Liebespaar auf den Werwolf, der sie beobachtet und langsam das Haus betritt. Die Beiden sehen ihn und erschrecken. Samuel greift zu seiner Waffe und schießt auf den Werwolf. Der Schuss zeigt allerdings keine Wirkung. Der Werwolf fällt zuerst über Samuel und danach über Anita her.



Eigentlich eine wichtige Szene, weil im folgenden Gespräch von Waldemar mit seiner Haushälterin darauf Bezug genommen wird.

2:53 Min.


[00:27:24][00:32:07]

Waldemar wartet an dem Baum. Janice fährt mit dem Wagen vor und läuft in seine Richtung.



13 Sek.


[00:30:46][00:35:08]

Alternatives Material.

US-DVD

Waldemar und Rudolph sind früher zu sehen als sie durch den Wald laufen.



8 Sek.


Tape:

Zwei der Jäger unterhalten sich.

Jäger: "Brauchst doch keine Angst zu haben. Komm mit."



6 Sek.


[00:31:07][00:35:27]

Waldemar und Rudolph sind etwas länger zu sehen. Danach ein Schnitt auf zwei Jäger und die Hunde.



7 Sek.


[00:31:11][00:35:38]

Die beiden Jäger sind etwas früher zu sehen.



9 Sek.


[00:31:59][00:36:33]

Die Hunde sind in einer anderen Einstellung zu sehen.



3 Sek.


[00:32:44][00:37:19]

Rudolph sackt an dem Baum zusammen, danach folgt noch ein kurzer Schnitt auf Imar Wolfstein.



5 Sek.


[00:33:55][00:38:22]

Waldemar beugt sich über Imar und hebt ein bisschen an.



Schnitt. Der verletzte Waldemar schleppt sich durch eine Kirche.



Waldemar liegt im Bett, während Rudolph zu ihm kommt.

Rudolph: "Waldemar, it's me Rudolph."
Waldemar: "Come here."

Waldemar steht auf.

Waldemar: "You are the only one, who knows what happend, Rudolph. You got to help me."
Rudolph: "Yes."



Als Waldemar vor dem Spiegel steht setzt das Tape wieder ein.

1:00 Min.


[00:35:39][00:39:04]

Der Dialog zwischen Rudolph und Janice geht noch weiter.

[Rudolph: "Just put him out of your mind."]

Janice: "I can't and you know I can't. I say that because you are jealous. I don't wanna see you again ever. I despise you. How could we have ever been in love."

Janice läuft zum Wagen und fährt davon.



22 Sek.


[00:36:19][00:39:22]

Waldemar ist etwas früher zu sehen. Die US-DVD setzt wieder ein als er durchs Zimmer läuft.



4 Sek.


[00:37:00][00:40:05]

Waldemar lädt seinen Revolver. Er hört draußen Schritte und zieht seinen Mantel an.



Das Tape setzt ein als Rudolph auftaucht.

21 Sek.


[00:38:23][00:41:04]

Waldemar kämpft etwas länger mit den Ketten. Der See ist zu sehen. Die nächste Einstellung in der Waldemar mit den Ketten kämpft beginnt etwas früher.



9 Sek.


[00:39:16][00:42:06]

Waldemar läuft durch den Wald.



6 Sek.


[00:40:13][00:43:06]

Waldemar verwüstet die Einrichtung, dabei immer wieder Schnitte auf den brennenden Mann.



Die US-DVD setzt wieder ein als Waldemar an der Türe steht.

20 Sek.


[00:40:44][00:43:59]

Rudolph läuft zu Waldemar und hilft ihm ins Haus.



Die nächste Szene, in der die beiden das Zimmer betreten, beginnt etwas früher.

16 Sek.


[00:42:28][00:45:23]

Rudolph und Waldemar wollen das Haus verlassen. Da taucht das Zimmermädchen Magda auf.



Magda: "Sie gehen schon so früh? Um diese Zeit verlassen sie doch sonst noch nicht das Haus. "
Waldemar: "Magda, ich muss für lange Zeit verreisen. Vielleicht kehre ich von dieser Reise niemals zurück. Ich bin krank, schwer krank sogar. Hab Dank für deine Selbstlosigkeit und deine Treue. Gott segne dich."
Magda: "Beschütze ihn Herr."
Rudolph: "Der Chef hat ihnen genügend Geld dagelassen. Sie werden keine Not leiden. Kehren Sie in ihr Dorf zurück. Es ist besser so."

Die beiden verlassen das Haus.



Die nächste Szene in der sich Rudolph und Janice unterhalten beginnt etwas früher.

1:00 Min.


[00:43:36][00:47:29]

Rudolph betritt das Anwesen. Waldemar wartet auf ihn.



8 Sek.


[00:44:14][00:48:13]

Schnitt auf den wartenden Waldemar. Janice läuft durch dunkle Gänge.



21 Sek.


[00:47:11][00:51:24]

Der Krisenrat tagt:

"Das ist wirklich eine verteufelte Situation."
"Schon, aber wir sind doch moderne Menschen, denke ich."
Eine Dienstmagd bringt etwas zu trinken.
"Danke mein Kind."
"Also ich bin ein Mann aus dem zwanzigsten Jahrhundert. Ich glaube nicht an Altweibergeschichten."
"Genau das ist das Wort. Der Mord an dem Waldhüter war ganz einfach das Werk eines..."
"Wir wissen was sie sagen wollen. Das Werk eines persönlichen Feindes."
"Otto war sehr jähzornig und er hatte sehr viele persönliche Feinde."

"Das wäre aber doch kein Grund seine Tochter umzubringen."
"Dass Wölfe beißen wissen wir, aber dass die Biester eine Tür einschlagen. Das wäre nun wirklich ein Novum."



Schnitt auf Janice, Rudolph und Waldemar, die durch einen Gang laufen.



41 Sek.


[00:47:26][00:52:20]

Die Szene in der Waldemar über die Bücherei erzählt beginnt etwas früher.



2 Sek.


[00:48:57][00:53:46]

Brigmann schaut seiner Tochter etwas länger hinterher.



7 Sek.


[00:52:09][00:56:43]

Schnitt auf den See, danach ist noch mal Janice zu sehen.



6 Sek.


[00:52:55][00:57:33]

Janice schreibt einen Brief.



8 Sek.


[00:53:23][00:58:08]

Janice und Rudolph warten am Bahnhof.

Rudolph: "Tja, er sollte schon hier sein. Mir geht nicht aus dem Kopf, dass ihn nur ein Mensch erlösen kann, der ihn liebt. Ich meine die Sache mit den Silberkugeln. Weißt du wir sagen dem alten Herrn einfach du bist mit Waldemar verlobt, dann brauchen wir erst nicht lange Erklärungen abzugeben. Der Mann muss doch hoch in den 80ern sein."



30 Sek.


[00:53:56][00:59:11]

Dr. Janos Mikhelov und Wandessa Mikhelov sind etwas länger zu sehen.



3 Sek.


[00:57:13][01:02:22]

Der See ist zu sehen.



5 Sek.


[01:02:31][01:07:35]

Brigmann und Weissmann unterhalten sich beim Billard.

Brigmann: "Die Polizei tappt noch immer völlig im dunkeln. Sie hat noch nicht mal eine Spur von dem Mörder des Waldhüters."
Weissmann: "Wenn ich darüber nachdenke ist hier überhaupt keiner mehr wie früher. Alle sind verängstigt nervös, aufgeschreckt. Sobald es dunkel ist verbarrikadiert sich jedermann."
Brigmann: "Die Atmosphäre erinnert mich an schlimme Tage hier in den 20er Jahren."
Weissmann: "Du meinst die Mordfälle damals?"
Brigmann: "Gott schütze unsere beiden Kinder."



24 Sek.


[01:05:26][01:10:46]

Dr. Janos läuft mit seiner Frau einen Gang entlang.

Dr. Janos: "When?"
Wandessa: "Tomorrow night."

Die beiden laufen in unterschiedliche Richtungen weiter.



23 Sek.


[01:08:57][01:13:45]

Brigmann schaut seiner Tochter etwas länger nach und läuft dann davon.



13 Sek.


[01:10:31][01:15:03]

Janice ist länger im Bett zu sehen. Es ertönt die Stimme von Dr. Janos.

Dr. Janos: "I command! Come!"

Janice will aus dem Bett steigen.



Brigmann befindet sich im Arbeitszimmer. Weissmann kommt zu ihm.

Weissmann: "Brigmann, I woke up from a terrible nightmare. Something about Janice and Rudolph. I went to talk to him, but his room was empty. He was not anywhere in the house. On his desk I found this letter."
Weissmann gibt Brigmann den Brief.
Brigmann: "He's calling me and must go to her. I can't resist. I belong entirely to her. He summons me to come to the castle of the Wolfsteins. God help me."
Weissmann: "Let's get hold of (wolfa?). The only one, who can handle this, are the police."
Brigmann: "On the contrary i feel the police are helpless in dealing with demonic spirits. And I got proof, that's what it is. Wait here."
Brigmann verlässt das Zimmer.



Die Szene mit Brigmann und Weissmann folgt bei dem Tape etwas später (siehe nächster Schnitt.)

1:05 Min.


[01:12:58][01:16:27]

Jetzt kommt die Szene mit Brigmann und Weissmann, allerdings etwas länger. Dialog wie oben beschrieben. Dann geht Weissmann zum Schreibtisch und nimmt den Brief.



Brigmann geht in das Zimmer seine Tochter, schaut sich um und nimmt etwas aus ihrem Nachtkästchen.



1:11 Min.


[01:14:50][01:19:26]

Die Schlägerei zwischen den Beiden Werwölfen geht etwas länger. Waldemar packt Imar und geht ihm an die Gurgel.



7 Sek.


[01:14:54][01:19:37]

Waldemar hat Imar immer noch an der Gurgel und schleudert ihn weg, packt ihn allerdings noch mal.



Die US-DVD setzt wieder ein, als er ihn wieder an der Gurgel hat.

9 Sek.


[01:16:59][01:21:46]

Brigmann und Weissmann sind deutlich früher zu sehen als sie den Gang entlanglaufen. Zudem ertönt Wolfsknurren.



9 Sek.


[01:18:15][01:22:52]

Die Drei laufen länger den Gang entlang und danach die Stufen nach oben.



34 Sek.


[01:23:07][01:26:57]

Dr. Janos schnappt sich Janice unter seinem Mantel und läuft davon. Brigmann, Weissmann und Rudolph können nur zuschauen. Die US-DVD setzt wieder ein als Dr. Janos Janice wieder unter den Mantel nimmt.



Wirkt in der US-DVD etwas holprig geschnitten.

9 Sek.


[01:26:26][01:30:17]

Dr. Janos und Janice laufen durch den Wald.



7 Sek.


[01:26:52][01:30:49]

Dr. Janos und Janice flüchten vor Waldemar.



Schnitt auf Brigmann und Weissmann.

Weissmann: "Hörst du?"
Brigmann: "Weißt doch. Komm!"



9 Sek.


[01:26:57][01:31:03]

Dr. Janos und Janice flüchten länger vor Waldemar.



Rudolph läuft durch den Wald.

Rudolph: "Vater."
Weissmann: "Rudolph, wo warst du?"
Rudolph: "Folgt mir."



Die Drei rennen durch den Wald.

Rudolph: "Könnt ihr noch?"
Wissmann: "Ja."



27 Sek.


[01:30:20][01:34:45]

Die US-DVD endet mit einer "The End" Einblendung.



7 Sek.

Auf dem Tape laufen die Vier weiter in den Wald hinein. Es erscheint ein "Ende."



28 Sek.

Kommentare

13.04.2007 04:56 Uhr -
ha!! erster.
Ich persönlich kann die Naschy-Filme nicht leiden. langweilige, grösten teils talentfreie Versuche amerikanische und italienisches Vorbilder zu kopieren und dem ganzen irgenwelchen künstlerischen anspruch hinzuzufügen. Auch finde ich es Suspekt, das dieser Mann in wircklich jedem seiner Filme ne Hauptrolle spieln musste. Wobei er immernoch besser spielte als drehte.
Ist in meinen Augen der Uwe Boll der 70er.
Trotzdem sehr guter SB.

13.04.2007 12:24 Uhr -
hm irgendwie kommisch, da bootlegen die ammis schon von alten deuteschen tapes. gibt es mehr solcher koriositäten? Auch wurde ja angesprchen, dass die damen abweichen ist das auch bei personen der nebenhandlung so, vieleicht kann sich ja mal der schittbericht ersteller melden

16.04.2007 14:07 Uhr - brainbug1602
SB.com-Autor
User-Level von brainbug1602 21
Erfahrungspunkte von brainbug1602 9.747

13.04.2007 - 04:56 Uhr schrieb adrianmajewski
Ist in meinen Augen der Uwe Boll der 70er.


Etwas seltsam Boll mit Naschy zu vergleichen. Hätte ich gerne begründet.


In der deutschen Fassung wurde Nasha zu Natasha, ansonsten ist mir nichts aufgefallen.

06.09.2007 19:55 Uhr -
..mmmhh kann man die Tape-Bilder nicht das nächste Mal aus einen verdreckten Milchglaß shooten, damit ich auch was erkenne-
Echt Klasse dieser werwolf und die Szene als Dr. Janos und Janice flüchten einfach Hochgeil!
Ansonsten nicht meine Baustelle.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der US-DVD
Amazon.de


Countdown Copenhagen - Staffel 1
Blu-ray 25,99
DVD 19,99



Sieben Minuten nach Mitternacht
Blu-ray 14,99
DVD 12,99
Amazon Video 11,99



Unlocked
Blu-ray 15,99
DVD 12,99
Amazon Video 13,99

SB.com