SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware

Cybernator

zur OGDb
OT: Assault Suits Valken

Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,00 (5 Stimmen) Details
27.06.2011
Murtile
Level 4
XP 260
Vergleichsfassungen
Zensierte Version ogdb
LandWeltweit
Unzensierte Version ogdb
LandJapan
Das Super Nintendo Spiel Assault Suits Valken, von der Entwicklerfirma Masaya (NCS Corp.), erschien 1992 in Japan. Ein Jahr später wurde es von Palcom Software und Konami, unter dem Namen Cybernator, in Europa und Amerika vertrieben.
Im Spiel selber wird eine Kampfmaschine "Assault Suit" genannt. Nur der Titel der EU- bzw. US-Version wurde, höchstwarscheinlich zur besseren Vermarktung, in "Cybernator" umbenannt. Damit hat es natürlich (beabsichtigt?) ähnlichkeit mit anderen bekannten Roboter-Shootern wie z.B. Terminator, Probotector.
Auch das Bild auf Verpackung, Anleitung und Modul der nicht-japanischen Version zeigt einen anderen Roboter mit zwei roten Augen.


Es handelt sich hier um ein "Run and Gun"-Spiel, wo der Hauptcharakter "Jake" in einer großen Kampfmaschine die Missionen aus der Seitenansicht bestreitet.
Diese Maschine, die menschenähnlich aufgebaut ist (Kopf, Arme/Hände, Beine/Füße und Körper/Brust), trägt eine schwere Waffe die verschiedene Schußarten verschießen kann (zumindest wird dies nicht näher erklärt und im Spiel sieht man immer die gleiche Kanone in der Hand).
Jake bzw. die Maschine trägt noch ein Schild mit sich, mit der man feindliche Geschosse abwehren kann, aber nur wenn man auf dem Boden ist.
Neben den einfachen Bewegungen (laufen, springen) kann die Maschine kurze geduckte Rutschpartien ("Dash") einlegen, im Sprung mit dem eingebauten Düsenantrieb für ca. 5 Sekunden fliegen und in alle Richtungen feuern, statt nur geradeaus.

Es gibt 5 verschiedene Waffenarten bzw. Angriffsvarianten, die man bis auf Level 3 aufstufen kann:
(Natürlich richten die Angriffe bei einer Aufstufung mehr Schaden an, es wird hier nur noch auf die zusätzliche Verbesserung eingegangen!)

- Punch (Faustschlag - Standardausrüstung): Schlag mit Energiekugel die eine kurze Reichweite hat
- Vulcan (Maschinengewehr - Standardausrüstung): Kugeln werden dicker und prallen von Wänden ab.
- Missile (Rakete): wird zielsuchend
- Laser (wie der Name schon sagt): wird nur stärker und breiter
- Napalm (Explosive Brandgeschosse): Stufe 1 und 2 sind nicht bekannt?... entweder weil es schwer zu finden ist oder es gibt die Waffe nicht zum einsammeln.
(Napalm kann man durch einen Trick/Cheat mit der höchsten Stufe bekommen: In der 1.Mission keinen Gegner angreifen, NUR den Boss, die "Energie-Einheit" in der Mitte, erledigen.
In der nächsten Level erhält man dann die neue Waffe, die man aber verliert, sobald man eines von 3 Continues verbraucht! Ein Napalm-Geschoss vernichtet die meisten Gegner sofort.)

Es gibt insgesamt 7 Missionen mit Innen-Levels (z.B. Basis, Höhle), Außen-Levels (z.B. Schneelandschaft, zerstörte Stadt) und im Weltall in der Schwerelosigkeit.
Einpaar Missionen beinhalten kurze Flug-/Rutsch-Passagen, wo der Bildschirm automatisch von links nach rechts scrollt.

Im Spiel kommen viele verschiedene Gegner vor: "kleine" bewaffnete Menschen (Unbewaffnete, auch die aus einem zerstörten Mech rausspringen, können nicht angegriffen werden), automatische zielsuchende Waffen und Kanonen, Minen, leichte Fahrzeuge, Panzer, Flugmaschinen, Roboter, gegnerische Kampfmaschinen und natürlich schöne große Bösse.

Power-Ups die in grauen Boxen liegen oder die hin und wieder von besiegten Gegner zurückgelassen werden:
- [W] = New Weapon (eigentlich gibt es nur zwei in Boxen, Missile und Laser, nach dem aufsammeln steht zusätzlich noch der Name der neuen Waffen dabei)
- [H] = Energy Chip (lädt die "Lebensanzeige" etwas auf)
- [P] = Power Chip (nur die gewählte Waffe erhält den Chip, man muss mehrere davon aufsammeln um eine Waffe um eine Stufe zu erhöhen, z.B. braucht die "Vulcan" für Level 2 vier Power Chips)

Story: In der Zukunft herrscht Krieg um die territorialen Rechte auf dem Mond und um die letzten Erdöl-Reserven.
Es stehen sich die Parteien der "bösen" Achsen (The Axis) gegen die "gute" Vereinigung (Federation) gegenüber, die sich mit riesigen fliegenden Schlachtschiffen, Kriegsmaschinen usw. auf der Erde und im Weltall bekriegen.
Jake ist ein Soldat und Pilot eines "Assault Suits" auf dem Schlachtschiff names "Versis" der Federation.

Nachdem man das Spiel durchgespielt hat gibt es natürlich noch eine Schlußszene... eine "gute" und eine "schlechte".
Die Schlechte bekommt man zusehen wenn man in der 3. oder 5. Mission es nicht schafft die Antriebe der feindlichen Basis, die sich auf die Erde zubewegt, zu zerstören oder das Space Shuttel nicht aufgehalten wird bevor es entkommen kann.

Sprache: Die EU- bzw. US-Version ist natürlich komplett in Englisch.
Die japanische Version ist nicht komplett in der Landessprache. Titelbildschirm, Menüs, Highscore-Bildschirm und die Anzeigen im Spiel sind in Englisch.


Es kam 2004 noch ein Remake für die PS2 raus, die aber von den meisten Kritikern schlechte Bewertungen erhielt.
Der zweite Teil, Assault Suits Valken 2, erschien 1999 für die PS1 in Japan als Strategie-Rollenspiel.


Zur Zensur: Die EU- bzw. US-Version ist mehr oder weniger stark zensiert worden.
- Es fehlen die Charakterbilder in den einzelnen Missionen.
- Fast alle Zwischen-Funksprüche mitten im Spielgeschehen wurden rausgeschnitten.
- Eine Person und dessen Selbstmord-Szene wurde komplett rausgenommen.
- Es fehlt noch eine geheime Funknachricht nach dem Spielende. (Soll scheinbar eine Fortsetzung andeuten?)

WARUM diese Schnitte nötig waren ist nicht bekannt (die Selbstmord-Szene ist verständlich) und kann aufgrund fehlender japanischer Sprachkenntnisse nicht verglichen/verstanden werden. Angeblich wurden auch einige Texte gekürzt.
Dieser Schnittbericht wäre daher nur unnötig lang wenn alle japanischen Texte hier mit reingenommen werden, darum sind hier nur einpaar Beispiele aufgezeigt und erklärt.


Verglichen wurde hier die unzensierte japanische Version (Assault Suits Valken) mit der zensierten EU- bzw. US-Version (Cybernator).

mehr Informationen zu diesem Titel

Wenn nicht anders angegeben, ist links die unzensierte japanische Version und rechts die zensierte europäische Version.

Titelbildschirm: Anderer Spielname - "Assault Suits Valken" <> "Cybernator"

Unzensierte Version:Zensierte Version:


Haupt-Funknachrichten: Fehlende Charakterbilder
Das Spielgeschehen wird angehalten und die Funksprüche laufen am unteren Bildschirmrand ab.
In der EU-Version werden statt der Charakterporträts, nur Namen gezeigt.
Hier sind Beispiele von der Offizierin Crea, dem Captain der Versis und Jake im "Angriffs-/Sturm-Anzug".

Unzensierte Version:Zensierte Version:


Zwischen-Funknachrichten: Fehlende Kurzmeldungen
Während des Spielgeschehens gehen Funksprüche ein.
In der EU-Version sind kaum/keine solcher Meldungen vorhanden, hier ein Beispiel:
(JAP-Version: Ein Teamkollege und Jake sind zu sehen.)

Unzensierte Version:Zensierte Version:


Fehlender Charakter: Der Präsident
Im letzten Level kommt es zu einem Zwischen-Bosskampf gegen den Gegner Beldark in einem großen Regierungsgebäude. Davor unterhält sich Jake noch mit dem feindlichen Präsidenten und Beldark.
In der EU-Version existiert dieser Präsident nicht und Jake spricht nur kurz mit dem Gegner gegenüber.

Unzensierte Version:Zensierte Version:


Fehlende Zwischen-Szene: Der Weg zum Präsidenten
Nach dem Kampf gegen Beldark, bleibt die zerstörte Maschine zurück und Beldark flüchtet nach rechts durch eine Tür.
In der japanischen Version, nach der Flucht von Beldark, fliegt Jake mit Düsenantrieb nach oben um zum Präsidenten zu gelangen, dabei durchbricht er mehrere Stockwerke bis er im Obersten ist.
In der EU-Version meldet sich ein Lieutenant names "Duke" aus Jakes Partei, bevor Beldark geflüchtet ist. Danach ist dieser Abschnitt abgeschossen.
(Achtung: Das Gespräch in der zensierten Version zwischen Jake und Duke geht natürlich länger, da aber hier keine Textzensur bekannt ist, werden nur die ersten paar Funksprüche gezeigt.)

Das 3.Bild der japanischen und das letzte Bild der europäischen Version haben rechts-unten ein kleines gezoomtes Bild eingefügt bekommen, um das flüchtende Pixelmännchen "Beldark" etwas besser zu erkennen.

Unzensierte Version:Zensierte Version:


Fehlende Szene: Selbstmord
Nachdem man in der japanischen Version im obersten Stockwerk angelangt ist läuft man einfach nur nach rechts weiter.
Es kommt eine Szene wo Jake die Wand eines Büros durchbricht und innen der Präsident hinter seinem Schreibtisch steht.
Es entsteht ein Gespräch zwischen den beiden, wo Jake höchstwarscheinlich den Präsidenten zum Aufgeben und/oder Kooperieren zwingt.
In der letzten Meldung des Präsidenten sieht man im Charakterporträt wie er eine Waffe gegen seinen Kopf hält.
Nun erfolgt eine kleine Handlung wo sich der Präsident hinsetzt, sich die Waffe an den Kopf anlegt und abdrückt. Danach fällt er auf den Schreibtisch. Nachdem Jake noch etwas sagt meldet sich der Lieutenant.
(Dieser Lieutenant meldet sich in der EU-Version vor diesen rausgenommenen Szenen, siehe oben. Das Gespräch läuft hier natürlich auch länger, es wurde nur die erste Funkmeldung abgebildet.)

Achtung: Die folgenden Bilder stammen nur aus der japanischen Version! (von links nach rechts betrachten)
Bei den Bildern (10-16) wo kein Gespräch stattfindet ist rechts-unten ein kleines gezoomtes Bild eingefügt worden, um den Präsidenten etwas besser zu erkennen.

Unzensierte Version:


Fehlende Nachricht: Geheime Meldung
Nach dem die Credits abgelaufen sind (in der japanischen Version steht zum Schluß: "NCS Corp.", in der EU-Version: "Cybernator Presented by Konami") erscheint der Highscore-Bildschirm.
In der EU-Version ist dies das letzte Bild was man sieht.
In der japanischen Version kommt danach noch eine unbekannte Funknachricht. Das Charakterporträt zeigt nur ein Rauschen und die Meldung kommt scheinbar nur abgehakt rein.

Achtung: Bilder nur aus der japanischen Version! (von links nach rechts betrachten)
Die erste und die letzte Meldung wird hier nicht mit abgebildet, weil es nur Punkte "..." zeigt!

Unzensierte Version:

Kommentare

27.06.2011 00:14 Uhr - Guybrush Threepwood
Das Spiel war sauschwer!

27.06.2011 00:39 Uhr - Knalltüte
Besonders das mit den Zwischensequenzen und Funksprüchen ist ja echt mal daneben, das nimmt dem ganzen doch noch ziemlich was an Atmosphäre :(

27.06.2011 01:03 Uhr - Bearserk
Da es ja doch überraschend viele Leute gibt, die es können: kann jemand die letzte Nachricht übersetzen?

27.06.2011 07:16 Uhr - Thodde
Och Mist, nur ein altes Computerspiel. Und ich dachte, es gäbe tatsächlich einen Schnittbericht zum FILM Cybernator. :( :D

27.06.2011 07:43 Uhr - Hellraiser1612
27.06.2011 - 00:14 Uhr schrieb Guybrush Threepwood
Das Spiel war sauschwer!


da hast du recht! ich fand es trotzdem cool :)

top SB!!!

27.06.2011 10:59 Uhr - Doktor Trask
Schöne Zensur, da wollte man wohl nicht das man sieht das die Maschinen keine allein handlungsfähigen Roboter sind sondern von Menschen gesteuert werden. Cybernator liegt bei mir auch noch im Snes-Regal, habe es leider nie komplett durchgespielt, ist halt sehr schwer das Spiel.

27.06.2011 11:08 Uhr - Evil Wraith
Feines Spiel. Um Welten besser als sein Mega Drive-Vorgänger A.S. Leynos a.k.a. Target Earth, und auch der direkte Nachfolger Leynos 2 auf dem Saturn kann nicht dagegen anstinken. Das ähnlich gelagerte Ranger-X auf dem Mega Drive hat mir aber letzten Endes noch besser gefallen.

27.06.2011 11:24 Uhr - JLepping
Daß jemand außer mir das coole Spiel noch kennt ... Super und ein Top Schnittbericht, danke dafür. Hatte natürlich damals die Import Varianten mit NTSC/PAL Adapter ;-) Saugeile Musik und Soundeffekte, aber schwierige Steuerung und sauschwere Gegener. Das Spiel hat mich wochenlang gefesselt. Auch schon wieder fast 20 Jahre her ... Man werde ich alt ... :-)

27.06.2011 12:46 Uhr - purchaser
Sehr leichtfertiger Umgang mit dem Begriff Zensur. Schade, eigentlich.

27.06.2011 14:17 Uhr - yOuRmOm
Verdammt, ich hab das spiel als Kind geliebt. Wobei der letzte Boss für mich immer ein unüberwindbares Hindernis darstellte.

Guter Schnittbericht... *WalkingDownMemoryLane*

27.06.2011 14:35 Uhr - Spoox
Hier gibts übrigens auch ein 4teiliges Video, in dem das komplette ungeschnittene Spiel durchgespielt wird:
http://www.youtube.com/watch?v=SXkQpUcsqFQ&feature=related

27.06.2011 18:16 Uhr - Puke Skystalker
Tolles Spiel, mit einem wunderbaren Soundtrack. Von den Veränderungen wusste ich bisher gar nichts, allerdings machen sie mir auch nicht sonderlich viel aus, da mir diese ständigen Unterbrechungen durch Funkmeldungen, ziemlich auf den Senkel gehen.
Weiß jemand, ob das PS2-Remake auch von solcherlei Schnitten betroffen ist?

27.06.2011 22:37 Uhr - Murtile
DB-Helfer
User-Level von Murtile 4
Erfahrungspunkte von Murtile 260
Mal meine kurze Geschichte/Erfahrung zu dem Spiel...:
hatte es vor ca. 10-12 Jahren bei einem An-und-Verkaufladen für 20 DM gekauft. Das Bild auf dem Modul und der Name zogen mich praktisch an, da ich von so einem Spiel bis dahin nichts gehört hatte. Das Spiel gefiel mir sofort und irgendwie hatte ich auch erwartet das es sowas ähnliches sein wird wie Probotector usw. Ich kam bis zur der Level wo man auf der Erde ist und die ersten Panzer einen angreifen mit Luftunterstützung und Mechs... genau dort reichten die Continues und die Lebensanzeige nicht mehr. Ich hab es dann noch 2mal probiert und kam nicht wirklich weiter. Ich verkaufte es dann wieder im selben Laden für 10 DM, da ich sowieso keine Anleitung und Verpackung hatte und mich noch andere Spiele interessierten. Erst jetzt nach dem SB hab ich mir dann eine komplettes Exemplar ersteigert.

@ Knalltüte
...geb ich dir leider vollkommen recht!
Als ich zuerst die Jap-Version durchzockte merkte man wie es die Atmosphäre anhob, wenn ständig irgendwelche Funksprüche am Bildschirm auftauchten, obwohl man kein einziges Wort versteht! Ständig siehts du das dir die Offizieren etwas sagen oder warnen möchte, das deine Freunde dir etwas mitteilen möchten, mal mit einem normalen, mal mit schreienden oder blutigen Gesicht... wo du dir mitten im Kriegsgetümmel denkst "scheiße, den hats erwischt..."

@ Bearserk
Ich hab zusätzlich mal eine, ins Englisch, übersetzte Rom-Version gezockt, eben wegen dieser Nachricht... natürlich können wir vergessen das es von diesen Machern keine 100% wortwörtliche oder sinngemäße Übersetzung ist! Darum hab ich es auch nicht in den SB aufgenommen, hier mal die letzte Nachricht von dieser Hack-Version -> es reden 2 Männer miteinander wo anstatt des reinen Rauschens noch etwas schattenhaft die Gesichter zu erkennen sind... die Nachricht:
Mann 1: A mobile weapon!
Mann 2: Ignore it! The antiaircraft guns are your top priority!
Mann 1: I don´t think we have a choice!
(Spoiler-Warnung brauch ich hier auch nicht angeben ;-)

Meine persönliche Meinung: Top-SNES-Shooter! Gehört in die Sammlung! Vergebe ABER nur 9 Punkte für "CYBERNATOR" weil,
1. Zensur: auch wenn ich die originale Japanische Version zum laufen bringen würde, verstehe ich ja nichts! (unzensiert auf Englisch wäre nahezu perfekt!)
2. Schwierigkeitsgrad geht ab ca. der Hälfte des Spiels sehr hoch.
3. man kann den Mech in einigen Situationen schlecht steuern, darum wird es auch etwas schwieriger z.B. sich in der Schwerelosigkeit bewegen und schießen gleichzeitig.
Eigentlich 8 Punkte wert, aber da ich schon vor 10 Jahren mit VIELEN anderen Spielen "vollgedröhnt" war, gebe ich einen Bonus-Klassik-Punkt für SNES-Exklusiv... hätte ich das Spiel damals zu meinem SNES, vor ca. 15 Jahren, bekommen, hätte es mich bestimmt umgehauen und ich wäre Nachts nicht eingeschlafen, um morgen gleich wieder zuspielen bis ich es durchhabe ;-)

27.06.2011 22:39 Uhr - Murtile
DB-Helfer
User-Level von Murtile 4
Erfahrungspunkte von Murtile 260

28.06.2011 00:08 Uhr - Bearserk
Heißen Dank, Murtile!

29.06.2011 23:55 Uhr - Zeux
Wurde hier schon angesprochen,, es gibt von der ungeschnittenen Version eine Fan-Übersetzung als ROM, fragt mich jetzt nicht wo, ist zu lange her und dürfte es hier eh nicht verlinken.
Mir schien die Übersetztung aber ganz gut, soweit ich daß ohne JP Kentnisse sagen konnte. Hatte ich vor vielleicht 3-4 Jahren entdeckt, ist aber bestimmt nicht schwer zu finden.

06.07.2011 23:19 Uhr - Murtile
DB-Helfer
User-Level von Murtile 4
Erfahrungspunkte von Murtile 260
@ Puke Skystalker
Ich hab mir mal kurz englischsprachige Version bei youtube angesehen und eine deutsche PS2 VerkaufsVersion gibt es auch... der Titel ist original "ASV" geblieben und Charakterbilder sind auch im Spiel! ob alles andere drin ist, weis ich noch nicht. Grafisch wurde es etwas "verbessert" und wenn ich das richtig gesehen habe gibt es auch einpaar neue Missionen... Problem ist jetzt nur, wurden die damaligen original japanischen Texte 1-zu-1 wörtlich/sinngemäß übersetzt oder nicht? Sollte es sich rausstellen das es uncut und erweitert ist, werde ich das in der Einleitung mit aufnehmen und ergänzen...
Sehe mich gerade nach der PS2-Version um und werde es mir holen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Der Affe im Menschen



Tell Me How I Die
Blu-ray 13,99
DVD 13,99
Amazon Video 9,99



Die Nacht der offenen Särge
Blu-ray 16,99
DVD 14,99

SB.com