SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware

Torso - Die Säge des Teufels

zur OFDb   OT: Corpi presentano tracce di violenza carnale, I

Herstellungsland:Italien (1973)
Genre:Horror
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,89 (18 Stimmen) Details
28.06.2007
Magiccop
Level 24
XP 13.273
Vergleichsfassungen
FSK 16 ofdb
FreigabeFSK 16
Ungeprüft ofdb
Gekürzte Fassung = 73:57 Min.

Ungekürzte Fassung = 89:23 Min.


Schnittlänge = 15:26 Min.

Vergleich zw. der gekürzten dt. Fassung von VZM (FSK 16) mit der ungekürzten österreichischen DVD von NSM (ungeprüft).
Für die Kaufhäuser wurde dieser Gialloklassiker von Sergio Martino um gute 15 Minuten gekürzt. Neben zwei Handlungsszenen, die auch schon in der alten dt. VHS Fassung fehlten, entbehrt diese Version eine längere Liebesszene zw. zwei Frauen, den recht Schlusskampf zw. Luc Merenda und dem Mörder sowie Szenen in denen der Umgang mit Drogen gezeigt wird.
Weiterer Schnittbericht:
Acme VHS - US DVD

Meldungen:
Die Säge des Teufels bald auf DVD und Blu-ray (26.01.2013)

02:36 Nach dem Vorspann fehlen einige Szenen des Geschichtsunterrichts (diverse Einstellungen des Professors und der Schüler).
68,5 Sek.


09:04 Mord an Florence: Der Killer würgt sie viel länger mit dem Schal bis sie stirbt. Dabei wird ihr Gesicht auf die Autoscheibe gepresst. Danach lässt der Mörder sie zu Boden fallen. Er nimmt ihr den Schal ab, öffnet ihre Bluse, zückt ein Messer und schneidet ihr die Brust auf + Zwischenschnitt auf eine Puppe.


Anschließend folgt eine Szene des Tatorts am nächsten Tag. Die Polizei deckt die blutig zugerichtete Leiche von Florence Freund mit einem Tuch zu. Inspektor Martino befragt derweil den Mann der die Leiche entdeckt hat.


Insgesamt dauern diese beiden Szenen 71,5 Sek.


14:16 Nachdem die Prostituierte Stefano beleidigt hat, dreht dieser durch und würgt sie. Dann lässt er von ihr ab und sie verlässt schleunigst das Zimmer. Die Kamera fährt nah an Stefanos Gesicht heran.
21,5 Sek.


15:50 Auf der Party in der verlassenen Fabrik: Geschnitten wurden Szenen der zugedröhnten und ausgelassen tanzenden Jugendlichen. Dabei fehlt auch wie sich die ebenfalls kiffende Carol von zwei Kerlen begrapschen lässt. Als ihr einer jedoch die Hose öffnen will, blockt sie ab.
84,5 Sek.


19:37 Mord an Carol: Der Mörder drückt ihren Kopf in den Schlamm und würgt sie gleichzeitig mit dem Schal. Als sie schließlich tot ist, dreht er sie um und betatscht ihren verschmutzten Körper. Danach sticht er ihr mit den Fingern die Augen aus. Abermals fehlt ein Zwischenschnitt auf eine Puppe. Als letztes zückt er wieder sein Messer und sticht zu (keine Nahaufnahme). Blut fließt über Carols Arm in das verschmutzte Wasser und die Kamera schwenkt nach oben in die Baumwipfel. Anschließend fehlt noch ein Teil von Inspektor Martinos Vortrag. Ein Foto von Stofffetzen und Haaren von Florence Leiche sind zu sehen und Martino, der sagt: "Was sie auf der Leinwand sehen, ist nicht etwa expressionistische Kunst.".
62 Sek.


32:04 Mord am Schalverkäufer: Der Mörder zerquetscht dem Mann mit dem Auto den Kopf, indem er ein paar Mal vor und zurück fährt und den Schädel gegen die Mauer drückt. Der Mann stirbt blutspuckend.
21 Sek.


41:57 Folgendes fehlt in der FSK 16 Fassung komplett: Ursula, das dunkelhäutige Mädchen, steht nackt vor einem Spiegel und geht anschließend zu Katja die auf dem Bett liegt. Es folgt eine Liebesszene zw. den beiden. Währenddessen beobachtet der Killer sie durchs Fenster. Aber auch der stumme Schuhmacher ist in der Nähe und spannt. Der Mörder hat dies jedoch bemerkt und steht plötzlich mit seinem Messer vor dem Mann. Dieser haut entsetzt ab. Ursula und Katja werden von den Geräuschen aufgeschreckt.


Danach sieht man den Schuhmacher durch enge Gassen zu seiner Werkstatt laufen und wie er drinnen die Tür abschließt. Verängstigt versteckt er sich in einer Ecke. Nach einer Weile fällt der Schlüssel aus dem Schloss und der Mörder betritt die Werkstatt. Er schaut sich um und entdeckt den Schuhmacher schließlich. Mit seinem Messer schlitzt er ihm die Kehle auf. In der 16er Fassung wird gar nicht klar, wen der Killer kurze Zeit später in den Brunnen wirft.


Schnittlänge 269 Sek.


52:44 Einstellung der blutigen Leiche von Ursula sowie Anfang der nächsten Einstellung, in der Jane zurückweicht.
5 Sek.


53:11 Kurze Einstellung vom Gesicht der toten Daniella.
0,5 Sek.


54:08 Länger, wie der Mörder Katjas Leiche zersägt. Zwischenschnitte auf die verängstigte Jane. Plötzlich klingelt es an der Tür und der Kerl, der das Essen bringt, ruft ob jemand da ist.
27 Sek.


55:17 Weitere Szenen wie Jane den Mörder bei seiner "Arbeit" beobachtet und dabei versucht nicht zu schreien. Der Killer steckt Körperteile in einen Sack und schleift diesen anschließend über den Boden. Dann verschwindet er durch die Tür.
55 Sek.


60:38 Cut, wie der Mörder Ursulas Leiche zersägt und Jane ihn durch den Türschlitz beobachtet. Durch ein Türklingeln wird er abermals gestört.
13,5 Sek.


60:54 Aufnahme von Ursula und wie der Mörder die Säge erneut ansetzt.
2,5 Sek.


60:57 Nachdem der Killer ein Geräusch vernommen hat, legt er die Säge beiseite.
4,5 Sek.


64:31 Der Arzt (Luc Merenda) fährt mit seinem Auto die Strasse zur Villa entlang und hat als Beifahrer eine ältere Frau bei sich. Diese erzählt im von ihren Weh-Wehchen. Plötzlich bleibt er mitten auf der Strasse stehen, schaut hinauf zur Villa und meint dass dort etwas nicht stimmt. Dann rast ein ihnen urplötzlich ein Lastwagen hinten ins Fahrzeug. Der Fahrer steigt aus und schimpft, während der Arzt einfach weiterfährt.


Szenenwechsel in die Villa: Jane beobachtet wie sich der Mörder über die tote Daniella beugt sowie Zwischenschnitte einer Puppe, deren Augen sich Kinderhände nähern.


Schnittlänge insgesamt 60,5 Sek.


72:30 Auf der Suche nach dem Mörder wird der Arzt von selbigem überrascht und kriegt einen Tritt ins Gesicht ab. Dann springt der Killer auf ihn und die beiden prügeln sich durch die Scheune. Dabei geht so einiges zu Bruch. Mal hat der Arzt, und mal der Mörder die Oberhand bzw. ein Messer oder ein Beil. Zwischendurch ist Jane zu sehen, die das Haus verlässt und ebenfalls in die Scheune geht. Die beiden Männer haben sich mittlerweile nach draußen bis an den Rand einer Klippe geprügelt.
85 Sek.


73:57 In der uncut Fassung läuft noch ein Abspann ab. In der 16er Version steht einfach FINE und der Film ist zu Ende.
74,5 Sek.
Gekürzte FSK 16 Fassung (VZM)



Ungeprüfte uncut Fassung (NSM)



US DVD (Anchor Bay)



Itlienisches Kinoplakat

Kommentare

28.06.2007 00:05 Uhr -
Die F/X sind ja wohl legendär schlecht, haha, wenigstens sind der SB und die freizügigen Damen top. :D

28.06.2007 00:09 Uhr - rammmses
Die FX sehen aus wie bei ganz alten Argento-Streifen, genau wie das rosarote Blut...

guter Schnittbericht, aber den Film werd ich mir nicht ansehen...

28.06.2007 01:49 Uhr - Kitamuraaa
Musste auch nicht! Ich kannte nur den Schnittbericht (ohne Bilder) und dachte der Film wäre extrem heftig: "Körper wird zersägt" etc.. Er ist zwar schon auf seine Weise interessant, aber auch langatmig und wirklich unblutig, da das meiste brutale komplett im Off passiert - könnte im Vergleich zu anderen, aktuellen Filmen, locker "ab 16" sein!!!

28.06.2007 11:18 Uhr - göschle
Top Schnittbericht zu diesem sehenswerten Giallo !
Die FX sind zwar bescheiden aber die düstere Atmo
und der stimmige Soundtrack haben mir gefallen.

28.06.2007 11:42 Uhr -
Sehr guter Schnittbericht. Ich kenne den Film und er geht eigentlich. Habe mir bei den "Körper-zersägt" Szenen mehr vorgstellt und wurd eenttäuscht, aber what ever. Nett, mehr nicht

28.06.2007 14:27 Uhr -
Die FX sehen tatsächlich auf den Screenshots noch schlimmer aus als im Film, da geht alles recht schnell. Meiner nach handelt es sich um einen der besten Gialli überhaupt und das Ende, wo Suzy Kendall nach einem Ausweg im Zimmer der Villa sucht scheint ja High Tension inspiriert zu haben. Die 16er Fassung ist sicher sehr sehenswert :)

20.01.2008 02:22 Uhr - Mulimann
Guter Gialli mit viel nackter Haut!! Aber diese FSK 16 Fassung!!! Hui, da ist ja selbst der Platz im Mülleimer zu schade!!!

23.01.2008 13:28 Uhr -
Meiner meinung nach ein echt guter wie auch gruseliger film.

17.09.2008 16:08 Uhr - Captian Wow
User-Level von Captian Wow 2
Erfahrungspunkte von Captian Wow 54
Hatte mir auch deutlich mehr vorgestellt...davon abgesehen, hatte ich den auch noch mit "Säge des Todes" verwechselt :)

Aber die Screenshots zeigen wies im Film is...dumme FX, viel nackte Haut und ne lahme Story...einzig die Szene mit dem Schlüssel am Schluß is ganz gut sonst kann man den vergessen, obwohl die DVD von NSM shehr schön is...

05.10.2009 02:15 Uhr - McLovin.
Der SB ist echt gut.
Aber der Film.. naja.. wers mag. /:

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


KAuf der US DVD (Code Free) von Anchor Bay
Amazon.de


Die Folterkammer des Vampires
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 36,66
Cover B 36,66



Trash Fire
Blu-ray 11,99
Amazon Video 13,99



XX
Blu-ray 16,99
Amazon Video 9,99

SB.com