SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfentstein - The New Order uncut garantiert unzensiert mit gratis Schnellversand ab 48,99€ bei gameware South Park: Der Stab der Wahrheit auch als uncut US-Import Version erhältlich ab 38,99€ bei gameware
Weitere empfehlenswerte Schnittberichte

OT: Set It Off

Herstellungsland:USA (1996)
Genre:Action, Drama


Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,02 (12 Stimmen) Details

Il Gobbo
Level 20
XP 8.498


Vergleichsfassungen
FSK 16 / Kinofassung ofdb
Director's Cut
FSK 16 / Kinofassung = 117:30 Min. (Pal), 122:31 Min. (NTSC)
Director's Cut = 123:39 Min. (NTSC)

Differenz = 68 Sekunden bei 65 Unterschieden

(wobei die Kinofassung in den meisten Fällen länger ist)

"Love makin'
heart breakin'
soul shakin'..."


Mit dem Abklingen der "New Black Cinema"-Welle (die Anfang der 1990er mit "Boyz N the Hood" und "New Jack City" zwei Riesenerfolge feierte) kam 1996 dieses interessante Actiondrama in die Kinos, bescherte Regisseur F. Gary Gray einen beachtlichen finanziellen Erfolg und für den Folgefilm "Verhandlungssache" das 5fache Budget. Mit nur $9 Millionen Dollar Produktionskosten wurde das Vierfache an der Kinokasse erwirtschaftet, noch einmal etwa die gleiche Summe floß durch den Videoverleih in die Tasche des Produzenten.

In SET IT OFF dreht sich alles um die vier Freundinnen Stoney, Cleo, Frankie und Titi. Freundinnen seit Jahrzehnten, kämpfen sie ums (Über)Leben in South Central, dem Vorzeigeghetto L.A.s. Kein Geld, keine Arbeit, keine Zukunft. Durch eine Reihe verschiedener Umstände beschließen sie, Banken auszurauben, um dann ein neues Leben beginnen zu können. Anfangs geht alles gut, aber dann wird es eng.....

Das Drehbuch ist simpel gestrickt, gerade vom schlimmen Ghettoalltag bekommt man überhaupt nichts zu sehen. Keine Drogen (gut, ein bisschen Hasch, was ist das schon), keine Schießereien im Block (außer von den Cops), keine Prügeleien, alles im grünen Bereich. Besonders arg konstruiert wirken dann die Auslöser, die die Mädchen überhaupt erst auf die Idee bringen, Banken auszurauben. Was dem ganzen Konstrukt aber gegenübersteht und letztendlich überwiegt, ist die symphatische Darstellerriege, die launigen Dialoge und vor allem der interessante Ansatz, einfach einmal 4 Frauen als Bankräuber zu präsentieren. Auch der ermittelnde Beamte Strode ist keinesfalls der eindimensionale Rassist, sondern sehr wohl mit Herz bei der Sache und trotz des durchklingenden Sarkasmuses - und der geringen Screentime - zeigt er doch ein differenziertes Gesicht. Die Gags am Rande zünden, sei es die gelungene "Pate"-Parodie oder Cleos Tick, den frisch geklauten Wagen vom musikalischen Müll zu reinigen. Die sparsam eingestreute Action ist gut gefilmt, die wenigen Shootouts blutig, die Verfolgungsjagden stimmig. Das geringe Budget ist nicht so deutlich zu erkennen, dafür hat Regisseur Gray einfach zu gute Arbeit geleistet. Abgerundet wird die Stimmungskanone dann von einem abwechslungsreichen Hip-Hop-Soundtrack, aber auch der Score ist gut gewählt.

Hierzulande ist SET IT OFF auf DVD bislang einzig bei Mawa-VCL in einer eher erbärmlichen Qualität erschienen. Ohne Bonusmaterial, im Originalformat, aber nicht anamorph und vor allem nur mit deutscher Tonspur. Die Synchronisation ist natürlich nicht schlecht, aber im Original wirkt der Streifen doch gleich viel frischer, peppiger, einfach besser! Mitte September 2009 erschien jetzt in den USA der groß angekündigte Director's Cut. Das Cover verspricht auch eine "Deluxe Edition" mit einem "Extended"Cut. Na, da war die Erwartung groß. Und selten habe ich mich so verarscht gefühlt! Klar, der DC geht in der Summe etwa eine Minute länger. Das kommt aber einzig durch 3 längere Handlungsszenen, die auf jeden Fall auf den Boden des Schneideraums hätten liegen bleiben können. Von den übrigen etwa 60 Unterschieden kann man festhalten, dass bei über 2/3 der Director's Cut kürzer als die Kinofassung ausfällt. Auch in einigen Gewaltszenen muß man dem Director's Cut die geringere Härte bescheinigen. Wer hätte das gedacht? Besonders ärgerlich sind aber die minimalen, kaum nachvollziehbaren Umschnitte, alternativen Einstellungen und Szenenverlängerungen oder -verkürzungen (von welcher Seite man das betrachten möchte), die hier vorgenommen wurden. Ich empfehle dem geneigten Fan, den nachfolgenden Schnittbericht genau zu lesen. Damit ihr auch in den Genuß des ganzen Unsinns kommt. Die einzigen Vorteile, die der Director's Cut bringt und die eine Neuanschaffung rechtfertigen, sind das brilliante anamorphe Bild und der gut abgemischte DD-5.1-Sound. Und die Originalsprache, natürlich! Verglichen wurde hier also die Kinofassung, vorliegend als deutsche DVD (FSK 16) mit dem Director's Cut (Rated R), der bislang einzig in den USA erschienen ist. Die Schnittzeiten beziehen sich auf die deutsche DVD (also Pal), die Schnittdauer ist in NTSC-Zeit. Es wurde zumeist auf die volle 0,5 Sek. auf- bzw. abgerundet, des weiteren wurden alle Bilder bearbeitet. Die aus der nicht-anamorphen deutschen DVD obendrein auch noch oben und unten im Balken beschnitten, damit es ins Gesamtbild passt.


Meldungen:
Set It Off bekommt ebenfalls einen DC (04.06.2009)

mehr Informationen zu diesem Titel

2:07 Min.
Als Darnell die weibliche Geisel erschießt, sind beide Versionen minimal anders geschnitten. Allerdings läuft der DC etwas länger.
( 3 Sek. )
DC:DF / KF:


2:10 Min.
Als die tote Geisel zu Boden geht, gibt es ebenfalls unterschiedliche Einstellungen: in der KF dreht sich sich während des Fallens, im DC hingegen ist die blutige Kopfwunde deutlicher zu sehen. Ebenfalls minimal unterschiedlich die nachfolgende Einstellungen. Insgesamt läuft die KF ca. eine halbe Sekunde länger.
KF = +( 0,5 Sek. )
DC:DF / KF:


2:23 Min.
Die Einstellung des in Deckung gehenden Wachmannes läuft in der KF etwas länger.
KF = +( 1 Sek. )


2:29 Min.
Im DC gibt es noch einmal eine Großaufnahme, als die Kassiererin Geld in den Beutel stopft.
( 2 Sek. )


2:35 Min.
Darnell schmeißt den Geldbeutel zu Lorenz. In der KF greift dieser daneben, dann wechselt die Kamera zum Wachmann, der aus der Deckung kommt. Der folgende Schußwechsel ist in beiden Versionen komplett anders geschnitten, wobei die KF wesentlich härter ist. Unter anderen gibt es auch nur in der Kinofassung einen zusätzlichen Gegenschnitt auf die blutbespritzte Frankie. Aber der DC läuft etwas länger.
( 4 Sek. )
DC:DF / KF:


2:53 Min.
Weiter gehts mit alternativen Einstellungen: Darnell und Lorenz ballern auf die Deckung des Wachmanns, wobei kein Lauflängenunterschied zustande kommt.
DC:DF / KF:


3:05 Min.
Als Lorenz die Bank verlässt, geschieht das im DC in einer Großaufnahme, in der KF in einer Totalen. Der DC läuft minimal länger.
( 0,5 Sek. )
DC:DF / KF:


3:08 Min.
Nachdem er durch die Tür gerannt ist, laufen beide Fassungen etwas unterschiedlich weiter. Während nur in der KF kurz eine Großaufnahme des am Boden liegenden Wachmannes vorhanden ist und danach die Einstellung, in der Darnell zurückweicht, wird diese Aufnahme im DC von einem Close-Up des Wächters unterbrochen, der die Waffe zieht. Ein Lauflängenunterschied kommt kaum zustande.
DC:DF / KF:


4:46 Min.
Strodes Befragung geht in der KF etwas länger und wirkt sehr viel forscher.
KF = +( 6,5 Sek. )
DC:DF / KF:


7:38 Min.
70s-Impressionen, Partygeschnacke. Alternative Einstellungen, als sich die Girlies über Stoneys Bruder auslassen. Die KF läuft hier ebenfalls etwas länger.
KF = +( 1 Sek. )
DC:DF / KF:


7:52 Min.
Stoney und Cleo quatschen Stevie an, unterschiedliche Einstellungen. Und jetzt läuft der DC etwas länger.
( 1 Sek. )
DC:DF / KF:


20:31 Min.
Die vier Freundinnen auf dem Dach, völlig bekifft. Hier gibt es nur im DC eine zusätzliche Einstellung von Titi, nachdem Cleo verarscht wird.
( 3 Sek. )


21:33 Min.
Frankie will wieder die Banküberfälle zur Sprache bringen. Wieder sind hier einige unterschiedliche Einstellungen vorhanden, der DC läuft in der Summe etwas länger.
( 2,5 Sek. )
DC:DF / KF:


22:50 Min.
Stevie erzählt Stoney, dass er nicht bei der Uni angenommen wurde. In der KF dauert diese Einstellung minimal länger, er weicht noch zurück.
KF = +( 1 Sek. )


23:59 Min.
Wieder geht eine Einstellung in der KF minimal länger.
KF = +( 1 Sek. )


24:21 Min.
Stevie bei Lorenzo. Auf dessen Kommentar, warum er nicht zur Party kam ("Deine Schwester kann mich nicht ausstehen") antwortet Stevie nur in der KF mit "Nein, sie ist in Ordnung, Mann". Lorenzo, bevor nach der Flasche greift: "Pft, wenn du es sagst." Außerdem ist aufgrund des fehlenden Wortwechsels die nachfolgende Halbtotale etwas verändert. Die Kinofassung läuft also etwas länger....
KF = +( 4 Sek. )
DC:DF / KF:


24:39 Min.
Der Gegenschnitt auf Lorenz' Freundin läuft in der KF etwas länger, außerdem gibt es nur dort eine Einstellung von grinsenden Stevie.
KF = +( 2 Sek. )


25:07 Min.
Wieder ist eine Einstellung in der KF etwas länger. In der Lorenzo seiner Freundin den Rasierer zuwirft.
KF = +( 2 Sek. )


25:43 Min.
Als Stevie die Treppe von Lorenz Wohnung hinabsteigt, ist die Einstellung in der KF länger - er geht noch weiter durch die Dunkelheit. Dafür beginnt im DC die nachfolgende Einstellung des lauernden Swat-Members etwas eher. In der Summe läuft die KF minimal länger.
KF = +( 20 EB )
DC:DF / KF:


25:48 Min.
Zusätzliches Material in der KF. Der Swat-Member steht auf, sein Schatten auf der Strasse, wieder Stevie in Frontansicht.
KF = +( 3,5 Sek. )


25:53 Min.
Nach der Großaufnahme von Stevies neuem Haarschnitt wieder alternative Einstellungen, wobei die Kinofassung etwas länger läuft.
KF = +( 1 Sek. )
DC:DF / KF:


26:02 Min.
Weiter gehts mit den alternativen, teilweise verlängerten Bildmaterial. Dabei läuft die Kinofassung wieder einmal länger.
KF = +( 4,5 Sek. )
DC:DF / KF:


26:18 Min.
Die Flasche in Stevies Hand geht zu Bruch - in beiden Versionen unterschiedlich gefilmt, wobei die KF einen minimalen Close-Up mehr zu bieten hat.
DC:DF / KF:


26:24 Min.
Oh, mal etwas mehr im DC. Die Halbtotale, in der Stevie am Boden liegt und das Swat-Team im Hintergrund, beginnt im DC früher. In der KF fehlen die Mündungsblitze aus den Waffen, bzw. im DC ballern die Cops eben etwas länger auf Stevie.
( 2,5 Sek. )


26:25 Min.
Danach beginnt die folgende Einstellung des blutend am Boden liegenden Stevie im DC etwas eher, dafür gibt es in der Kinofassung einen Gegenschnitt auf Strode und Partnerin. Einen Lauflängenunterschied gibt es nicht.
DC:DF / KF:


27:01 Min.
Als der bestürzte Strode wütende die Flaschenüberreste wegwirft, geht im DC diese Einstellung in einem Take über zur im Hintergrund stehenden Partnerin. In der KF wird hingegen ein Schnitt gesetzt.Daher hier der DC länger. Außerdem schaut nur im DC die Partnerin dann noch bestürzt auf Stevie.
( 4 Sek. )
DC:DF / KF:


27:07 Min.
Nur in der Kinofassung hingegen gibt es die Einstellung, in der Tanika überwältigt wird.
KF = +( 3 Sek. )


27:26 Min.
Ebenfalls nur in der Kinofassung gibt es zwei zusätzliche Einstellung in Lorenz' Wohnung, in der das Swat-Mitglied weiter zum Durchgang schleicht.
KF = +( 5,5 Sek. )


27:34 Min.
Im DC beginnt Lorenz bereits aus dem Dunkel heraus zu feuern, bzw. die Kinofassung blendet in der Halbtotalen ab, bevor die Mündungsfeuer zu sehen sind. Dafür gibt es in der KF eine weitere Großaufnahme plus Schuß von der Uzi sowie ein Gegenschnitte (ebenfalls Close-Up) eines entsetzten Swat-Members.
DC:DF / KF:


27:53 Min.
Nach der Schießerei, die Kamera blendet auf Stevies Leiche. Danach ist die Einstellung von Strode in beiden Versionen unterschiedlich, außerdem setzt die Aufnahme, in der Stoney auf ihren Bruder zuläuft, im DC etwas eher ein. Insgesamt läuft der DC hier etwas länger.
( 1 Sek. )
DC:DF / KF:


29:29 Min.
Strode hört den Bericht über Stevie, dann wird zur nächsten Szenerie übergeblendet. Jetzt gibt es eine kurze zusätzliche Sequenz nur im DC. Die vier Freundinnen sitzen in Stoneys Haus, hören Stoney schluchzen und wissen nicht, was sie tun sollen. Titi: "Damn. Y'all she been throwing up for two days. What we gonna do?" Cleo: "Let her get that shit out." Frankie: "Somebody gotta stay with her." Cleo nickt: "I will." Stoney kommt würgend aus dem Badezimmer, ihre Freundinnen schauen sie beifühlend an. Stoney: "I saw Stevie's hair in the bathroom. I can't go... I can't go back in there. I don't wanna go back in the bathroom no more... I never need to." Sie lässt sich neben Cleo nieder, die nimmt sie in den Arm. Stoney weiter: "Oh, my, I don't wanna... I don't wanna stay in here. I can't stay in here no more." Cleo versucht sie zu trösten: "Okay, okay. Stay with me!" Stoney: "No." Dann mit der dazugehörigen Armbewegung, wieder stärker schluchzend: "No, I want out of here. All of it." Dann sinkt sie erschöpft in Cleos Arme. Jetzt blendet auch der DC zum Bürogebäude, allerdings wieder etwas später. Insgesamt läuft der DC hier über eine Minute länger.
( 63 Sek. )
DC:DF / KF:


36:05 Min.
Die Mädels praktizieren Schießtraining. Die erste Einstellung ist in beiden Versionen unterschiedlich, die nachfolgende Rückansicht setzt im DC etwas später ein, daher läuft die KF wieder unwesentlich länger.
KF = +( 1 Sek. )
DC:DF / KF:


36:14 Min.
Weitere alternative Einstellungen vom Schießtraining. Und die Kinofassung läuft hier ebenfalls länger.
KF = +( 4,5 Sek. )
DC:DF / KF:


36:51 Min.
Der Übergang zwischen zwei Einstellungen ist im DC verlängert.
( 2 Sek. )


36:53 Min.
Das Gespräch zwischen Cleo und Black Sam ist etwas anders gefilmt, außerdem gibt es einige Worte mehr im DC. In der KF nur "Ich hab doch schon eine Menge Autos für dich geklaut", im DC noch "...before you got into this gun-running shit. You owe me!" Daher geht diesmal der DC länger.
( 8,5 Sek. )
DC:DF / KF:


37:11 Min.
Weiteres, kaum merkliches alternatives Material, wobei in beiden Versionen auch noch vereinzelt kurze Einstellungen eingefügt wurden. In der Summe läuft die KF wieder länger.
KF = +( 3 Sek. )
DC:DF / KF:


43:47 Min.
Wieder eine kurze Sequenz, die im DC eingefügt wurde. Bevor Stoney zu ihrer Verabredung geht, sehen wir die Bande noch in ihrem Versteck, die Nachrichten laufen im TV. Die Sprecherin: "And in what may be a first for Los Angeles three women have robbed the branch at South Los Angeles Bank. Getting away with an estimated $90.000 dollars." Titi erstaunt: "Ninety thousand?" Von oben schauen Frankie und Cleo runter und antworten im Chor: "Insurance scam." Gelächter, die Nachrichtensprecherin weiter: "This is the 25th bank robbery this year in Los Angeles, the bank robbery capital of the nation. And now on to national news."
( 21 Sek. )


47:51 Min.
Nur im DC sagt Keith noch "Tough Lady".
( 4 Sek. )


47:54 Min.
Ebenfalls nur im DC nippt Keith noch am Drink, bevor er das Glas auf den Tisch stellt.
( 2 Sek. )


54:27 Min.
Zur Abwechslung mal wieder zwei Einstellungen, die nur in der Kinofassung vorhanden sind.
KF = +( 3,5 Sek. )


54:29 Min.
Wieder zwei winzige Einstellungen mehr in der KF.
KF = +( 0,5 Sek. )


54:30 Min.
Noch ein Gegenschnitt auf Strode.
KF = +( 0,5 Sek. )


54:30 Min.
Wieder der Gegenschnitt auf Strode plus zwei zusätzliche Pictures von den Mädchen. In der Kinofassung....
KF = +( 1 Sek. )


54:33 Min.
Strode.
KF = +( 0,5 Sek. )


54:35 Min.
Strode.
KF = +( 0,5 Sek. )


54:36 Min.
Jetzt ist mal eine Einstellung im DC minimal verlängert.
( 2 Sek. )


54:40 Min.
Im Anschluß zwei zusätzliche Einstellungen in der Kinofassung.
KF = +( 4,5 Sek. )


59:02 Min.
Das Ende der "Pate"-Parodie ist in beiden Versionen etwas unterschiedlich gefilmt. Im DC spricht Frankie noch weiter im Don-Corleone-Style, in der Kinofassung spuckt sie die Watte aus und spricht normal, fordernd. Der DC läuft hier auch etwas länger.
( 3 Sek. )
DC:DF / KF:


62:13 Min.
Beim zweiten Banküberfall, kurz vor der Flucht. Eine Einstellung setzt in der Kinofassung etwas eher ein.
KF = +( 2 Sek. )


62:23 Min.
Eine weitere geht etwas länger in der KF.
KF = +( 3 Sek. )


62:30 Min.
Nach einem weiteren Zwischenschnitt auf die Polizisten vor der Bank, laufen beide Versionen etwas unterschiedlich weiter. Im DC wird die Einstellung der aufschauenden Kundin durch einen Zwischenschnitt von Stoney unterbrochen, die warnend "Don't do it. Do not..." die Kundin wieder zu Boden zwingt. In der Kinofassung geht die Einstellung in eins durch und ist etwas verkürzt. Daher läuft hier der DC etwas länger.
( 2,5 Sek. )
DC:DF / KF:


62:36 Min.
Bevor Cleo mit dem Auto durch die Glastür bricht, laufen beide Versionen wieder etwas unterschiedlich ab, u.a. gibt es jetzt auch die Szene, in der Stoney die Kundin warnt. "Sssshht - ey, lass....das.". Insgesamt läuft die Kinofassung aber wieder länger.
KF = +( 8,5 Sek. )
DC:DF / KF:


63:01 Min.
Ein winziger Zwischenschnitt in der Kinofassung, ein Kunde flüchtet vor dem Wagen.
KF = +( 7 EB)


63:03 Min.
Noch ein miniwini Zwischenschnitt, nur in der Kinofassung.
KF = +( 10 EB )


63:08 Min.
So, einige wenige Einstellungen mehr im DC, als Cleo den Wagen in der Bank zum Halten gebracht hat. U.a. ruft sie nur im DC "Hey, come on, get in."
( 4 Sek. )


63:15 Min.
Oh Mann.... nur in der Kinofassung greift sich noch eines der Mädchen einen Teddy, bevor sie losfahren.
KF = +( 1,5 Sek. )


63:21 Min.
Ebenfalls nur in der Kinofassung gibts eine zusätzliche Einstellung, bevor sie durch die Wand brechen. Außerdem läuft die Einstellung mit dem Poster etwas länger.
KF = +( 1 Sek. )


63:34 Min.
Nur KF: Eine zusätzliche Halbtotale, außerdem sind beide Einstellung davor und danach jeweils im Anschluß länger.
KF = +( 2,5 Sek. )


63:37 Min.
Unterschiedliches Bildmaterial - mal wieder....kein Lauflängenunterschied.
DC:DF / KF:


67:23 Min.
Nur im DC geht die Einstellung von Stoney beendetem Telefonat noch weiter. Cleo fragt lachend: "What phone?", ihre Freundin grinst.
( 6 Sek. )


67:52 Min.
Die Szenerie in Keith' Haus läuft im DC noch etwas länger. Nachdem er nach oben gelaufen ist, seufzt Stoney in der KF noch einmal auf. Im DC klopft es dann an der Tür, Keith ruft von oben: "Stoney, could you get that for me?" Sie öffnet die Tür, erschrickt, weil zwei Polizisten davor stehen. Keith kommt angelaufen: "Yeah, can I help you?" Officer: "You know, sir, a blue Lexus was stolen from the garage this afternoon, from the space next to yours. We wondered if you saw or heard it." Keith: "No, no, I just got home myself." Officer: "Okay, thanks. Sorry to bother you." Keith: "Not a problem, not a problem." Dann verabschieden sich die Cops, Keith schaut erstaunt zur bleichen Stoney: "Are you okay?" Stoney erleichtert: "I just don't like cops after what happened with my brother, that's all." Für Keith ist die Sache damit erledigt: "All right, well, listen, car will be right here, make yourself at home." Bevor jetzt wieder beide Fassungen synchron laufen, wird aus Anschlußgründen in der Kinofassung eine Aufnahme der Stadt eingeblendet, außerdem setzt die Einstellung des Autos etwas früher ein - bwz. im DC gibt es eine Überblende von Keith' Wohnung zum Auto. Insgesamt läuft der DC um einiges länger.
( 33 Sek. )
DC:DF / KF:


75:59 Min.
Bei Luther im Hotelzimmer. Wieder eine zusätzliche Einstellung in der Kinofassung, in der Cleo das Zimmer durchsucht, außerdem sind die vorhergenden und nachfolgende Einstellung verlängert.
KF = +( 3,5 Sek. )


76:05 Min.
Alternative Einstellungen, die Kinofassung läuft länger.
KF = +( 2 Sek. )
DC:DF / KF:


99:16 Min.
Nur in der Kinofassung ist während der Verfolgungsjagd noch eine kurze Zwischensequenz von Black Sam und seiner Bande enthalten. "Shit, die sind fertig....".
KF = +( 7,5 Sek. )


104:07 Min.
Frankie ist gestellt. Ebenfalls nur in der Kinofassung gibt es eine zusätzliche Einstellung eines Polizisten.
KF = +( 1,5 Sek. )


Cover des Director's Cut:

Cover der deutschen DVD:

Der folgende Schnittbericht wurde ausschließlich für die Präsentation auf www.schnittberichte.com hergestellt.

Jede Veröffentlichung (auch nur auszugsweise) ohne ausdrückliche Genehmigung des Autoren und Copyright-Inhabers verstößt gegen das Urheberrecht und wird gegebenenfalls straf- und zivilrechtlich verfolgt!


Copyright 2009, Matthias Mathiak

Amazon.de


I, Frankenstein
Limited Mediabook
Inkl. 3D Fassung
Mediabook 24,99
BD Steelbook 19,99
BD Steelb. (3D) 18,99
DVD Steelbook 20,65
Standard BD 14,99
3D Blu-ray 16,99
DVD 12,99



Turtles
Ungekürzte Version
Turtles 1 (BD) 17,99
Turtles 2 (BD) 16,99
Turtles 3 (BD) 16,99



The Return of the First Avenger
Blu-ray Steelbook

BD Steelbook 29,99
Standard BD 17,99
DVD 13,99



Meister aller Klassen
Dragon Edition
Ungekürzte Versionen
Teil 1 (BD) 11,99
Teil 2 (BD) 11,99
Teil 3 (BD) 11,99






Kommentare
04.10.2009 00:05 Uhr - DragonLord77
Danke für den SB.Ein wirklich toller Film der Beachtung verdient!!!

04.10.2009 00:15 Uhr - spannick
was für eim sinnloser Riesenaufwand für eine supersinnlose Neuversion :(

04.10.2009 00:25 Uhr -
WOW! Was für ein Schnittbericht. Respekt.

04.10.2009 00:43 Uhr - uncutman
Danke Termi , guter Schnittbericht da ist die Alte Kinofassung wesentlich besser als der Dc, mfg ucm

04.10.2009 03:33 Uhr - deeply83
Ein absolut Hammergeiler Streifen und einer meiner Lieblingsfilme, aber ob sich der Kauf des DC wirklich lohnt, ist fraglich.

Klasse SB!

04.10.2009 04:43 Uhr - bernyhb
Super Film
Aber der DC kommt mir vor als wäre es nur Geldmache! Ich persönlich denke das es kein richtiger DC ist!

04.10.2009 07:52 Uhr - heirich
Bei 36:14 Min. Schießtraining, glaubt mir es ist eine absolut beschissene Idee mit Zwei Dessert Egal gleichzeitig zu schießen.


04.10.2009 09:13 Uhr - Jack Rabbit
Hätte seinerzeit nie gedacht, daß dieser Streifen so gut ist! Hat mich völlig überrascht!
Ansonsten: Klasse Schnittbericht!

04.10.2009 10:25 Uhr -
Dieser Film ist mein meist gesuchtester Film überhaupt. Wo ich ansonsten überwiegend auf Metzel und Horror stehe.

Der Film muß unbedingt in der Unrated oder in einer anderen Version auf einem deutschen Datenträger erscheinen. Mir egal ob auf DVD oder Blu Ray. !

An den Film ist gar nicht mehr heran zu kommen, da er schon Jahre "OUT of PRINT" ist. Bei E Bay werden die alten DVD`s bis zu 50, 60 oder mehr Euro gehandelt.

Wer es nicht glaubt kann ja mal versuchen ne DVD von "Set it off" einigermaßen erschwinglich mit deutscher Tonspur zu bekommen.

Ich möchte diesen Film schon jahrelang in meine DVD Sammlung aufnehmen, und hoffe und bete INSTÄNDIG, das der Streifen es auch nach Deutschland in einer Neuauflage schafft.

Please Please ohhh Jesus Christ.





04.10.2009 10:49 Uhr - Trainspotter
Langweiliger Film. Hat mir überhaupt nicht gefallen.

04.10.2009 11:11 Uhr - Thodde
Der Film rockt wie die Sau! Hab den damals auch im Kino gesehen.

04.10.2009 11:35 Uhr - LastBoyScout
Der Soundtrack von En Vogue war nicht schlecht.^^

04.10.2009 15:28 Uhr - devlin
genialer film mit tollem soundtrack .

04.10.2009 16:59 Uhr - Xaitax
Oh Shit,wieder Geldmacherei.

@Uncut for All,
den musst du dir bei Media Markt mal bestellen,die haben den noch auf Lager. Die haben da sogar noch die Disney-Filme auf Lager.

04.10.2009 19:55 Uhr - Black_Past
Da ist mir die KF lieber, werde nicht trauern wenn es DIESER DC nicht nach Deutschland schafft.

Gruß aus der Vergangenheit!

05.10.2009 08:17 Uhr - diamond
Vielen Dank für diesen aufwändigen Schnittbericht.Ich liebe den Film,sehe es aber auch so wie im Intro dass nur gutes Bild+Ton einen Kauf rechtfertigen.Die DVD ist bei uns,wie schon erwähnt,out of print so dass ich bisher noch 'stolzer' Besitzer des VHS-Tapes bin.
Also bitte eine deutsche DVD (Director's cut oder nicht) mit deutschen+Originalton drauf.

05.10.2009 11:06 Uhr -
Also ich warte und hoffe jedenfalls sehr sehr sehr auf ne neue VÖ auf DVD oder noch besser auf BLU Ray !

05.10.2009 17:53 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 17
Das ist mal ein echter Directors Cut mit wirklichen Veränderungen, nicht nur der übliche Unrated-Weichei-5 Sekunden länger-Schrott!!

05.10.2009 19:05 Uhr - Xaitax
Ich hoffe dein Kommentar ist nur ironisch gemeint.

05.10.2009 23:25 Uhr - Nick Toxic
Also ich fand den Film ganz nett, aber ich kann diese Fresse von Jada Pinkett echt nicht sehen. Finde die als Schauspielerin echt nur grauenhaft. Der SB is gut, aber wieso is der tolle DC an manchen Stellen küzer als die KF, will mir nicht in den Kopf...

15.08.2010 13:47 Uhr - Chris Tonic
Hmmm - der DC ist wohl sinn- und nutzlos...

Weiß jemand, ob der Film jemals als Kinofassung auf BluRay erscheinen wird? Das würde sich dann auf jeden Fall lohnen!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Weitere empfehlenswerte Schnittberichte



SB.com