SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware

Zombie World War

zur OFDb   OT: Z-108 qi cheng

Herstellungsland:Taiwan (2012)
Genre:Horror,
Bewertung unserer Besucher:
Note: 3,50 (2 Stimmen) Details
09.08.2015
Muck47
Level 35
XP 38.743
Vergleichsfassungen
Keine Jugendfreigabe
Label Savoy Film / Intergroove, Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Laufzeit 86:14 Min. (81:01 Min.)
BBFC 18
Label Showbox, DVD
Land Großbritannien
Freigabe BBFC 18
Laufzeit 83:24 Min. (78:24 Min.) PAL
Vergleich zwischen der gekürzten deutschen Blu-ray von Savoy / Intergroove (FSK Keine Jugendfreigabe) und der ungekürzten britischen DVD von Showbox (BBFC 18)


- 9 Schnitte
- Schnittdauer: 41,4 sec [in PAL-Geschwindigkeit]



Wie wir berichteten, wurde dieser kleine trashige Zombiestreifen aus Taiwan laut Labelaussage ungekürzt von der FSK freigegeben und man hat auch einen entsprechenden Hinweis auf dem Cover platziert. Gewissermaßen ist dies auch korrekt, denn eigens gekürzt hat man hierzulande nicht. Was dem Label offenbar gar nicht bekannt war: Das vom Lizenzgeber aus Hongkong eingekaufte HD-Master war bereits zensiert. Dort erschien der im Original als Zombie 108 bekannte Film im Dezember 2012 nämlich auch auf Blu-ray und gegenüber dieser Fassung wurden keine zusätzlichen Schnitte vorgenommen.

Entfernt wurden für das Cat.III-Rating in Hongkong und somit unbemerkt auch für die deutsche VÖ jedenfalls die derben Spitzen von drei Szenen, bei denen der auch in den Credits nur als "Perverser" bezeichnete Leatherface-Verschnitt inmitten von all dem Zombie-Chaos noch etwas für Abwechslung sorgt: Eine Vergewaltigung, einmal Oralverkehr und eine mit einem Tintenfisch (!) durchgeführte Folter. Alles relativ unauffällig um nur kurze Momente entschärft, sodass es kaum auffällt - in dem Sinne nicht wirklich überraschend, dass die Kürzungen lange unbemerkt blieben. Dennoch sollte jeder Interessent somit auf die deutsche Pornosynchro (inkl. Verweisen auf Helmut Kohl und Dieter Bohlen) verzichten und zu der schon äußerst günstig angeboteten UK-Variante greifen.

Die tatsächlich ungekürzte Fassung wurde nämlich als offenbar erste VÖ des Films überhaupt in Großbritannien im Juli 2012 nur auf DVD ausgewertet. Die später im Oktober 2012 auch im Herkunftsland Taiwan erfolgte DVD ist vermutlich ebenfalls vollständig. Eine ungekürzte Blu-ray ist wiederum nicht bekannt bzw hier ist zu vermuten, dass nur das zensierte Master aus Hongkong im Umlauf ist. Insofern in gewisser Weise durchaus keine Schuld beim deutschen Label - aber schon ärgerlich, dass dort keiner vor Release mit den zu diesem Zeitpunkt bereits im Ausland erhältlichen ungekürzten Alternativen nachgeforscht hat.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Keine Jugendfreigabe Blu-ray / BBFC 18 DVD in PAL
angeordnet

Meldungen:
Zombie World War ungeschnitten mit FSK-Freigabe (12.06.2013)

mehr Informationen zu diesem Titel

40:40 / 39:01-39:02

Als sich der Perverse dem angeketteten Mädel nähert, fehlen zwei kurze schnelle Einschübe - beim ersten ist er schon mit freiem Oberkörper, die zweite Einstellung fehlt wohl nur aus Anschlussgründen.

1,3 sec



40:41 / 39:03-39:04

Bevor er sich (angezogen) dem Genitalbereich nähert, fehlt noch ein kurzer Einschub.

0,8 sec



40:51 / 39:13-39:19

Am Ende der Szene noch mehrere Aufnahmen von der Vergewaltigung.

5,7 sec



43:41 / 42:02-42:06

Angedeuteter Oralsex mit der gefangenen Frau, nachdem der Perverse ihr Wasser ins Gesicht geschüttet und den Hosenstall geöffnet hat.

3,8 sec



43:44 / 42:09-42:13

Noch eine Halbtotale davon, inklusive Embryo vorne im Bild.

3,4 sec



54:01 / 52:04-52:07

In zusätzlicher Aufnahme knetet der Perverse an Brüsten herum und meint dabei "Shut up!"
Die erneute Einstellung aus anderer Perspektive fehlt dann wohl nur noch aus Anschlussgründen.

3,2 sec



54:37 / 52:42-52:45

Auch hier wendet er sich am Ende der Einstellung nochmal den Brüsten zu und die Kamera schwenkt entsprechend herüber.

2,7 sec



54:42 / 52:50-53:04

Und erneut. Diesmal setzt der Perverse den gerade präparierten Tintenfisch auf ihren Bauch und die Frau windet sich angeekelt.
Sein Kommentar dazu: "My little baby. Daddy loves you."

13,8 sec



54:53 / 53:14-53:21

Bevor es wieder zu den Zombies geht, sieht man nochmal den Tintenfisch bei der Arbeit und der Perverse beschwert sich: "Stop moving. He'll slip off if you keep moving."

6,6 sec

Kommentare

09.08.2015 00:30 Uhr - Gorehündchen
3x
User-Level von Gorehündchen 1
Erfahrungspunkte von Gorehündchen 1
Es ist schon dreist, aufs Cover einen fetten UNCUT Schriftzug zu drucken, wenn es dann doch nicht uncut ist.

09.08.2015 01:12 Uhr - Bearserk
4x
Ist vermutlich wirklich einfach ein Fehler gewesen...wär nicht das erste Label, dem so etwas passiert ist.
Schei..ade ist es aber natürlich dennoch!

09.08.2015 09:59 Uhr - Oberstarzt
2x
09.08.2015 01:12 Uhr schrieb Bearserk
Ist vermutlich wirklich einfach ein Fehler gewesen...wär nicht das erste Label, dem so etwas passiert ist.

Das glaubst Du doch selbst nicht!

Der "uncut" Schriftzug wirkt einfach verkaufsfördernd und wird somit inflationär benutzt, egal ob uncut und egal welches Label.

09.08.2015 10:27 Uhr - Mister G
2x
User-Level von Mister G 1
Erfahrungspunkte von Mister G 19
Okay, solche Schnitte habe ich bei einem Zombie Film nicht erwartet. Aber cut ist cut, und somit ist das Cover eine dreiste Lüge.

09.08.2015 11:16 Uhr - sareph
1x
Dieses Label sollte man als Fan doch sowieso meiden oder zumindest skeptisch sein.Könnte schon Absicht gewesen sein oder billigend in Kauf genommen:-) .
Die Pornosynchro gehört bei denen doch sowieso dazu.

09.08.2015 12:09 Uhr - Necron
2x
User-Level von Necron 4
Erfahrungspunkte von Necron 231
Das sind ja allesamt "seltsame" Szenen für einen Zombie Film ;)

09.08.2015 15:28 Uhr - Stitch0r
2x
Passen auch überhaupt nicht in den Film. Der Regisseuer hatte wahrscheinlich Drehbuchseiten für zwei verschiedene Filme und hat sie eines Tages fallen gelassen. Beim Einsammeln wurde das ganze vermischt und dabei ist dann dieses miese Machwerk entstanden.

09.08.2015 17:40 Uhr - Bearserk
2x
09.08.2015 09:59 Uhr schrieb Oberstarzt
Das glaubst Du doch selbst nicht!

Der "uncut" Schriftzug wirkt einfach verkaufsfördernd und wird somit inflationär benutzt, egal ob uncut und egal welches Label.


Nachdem ich den Einführungstext gelesen habe glaub ich es, sonst hätte ich es nicht geschrieben. ;-)
Bei so einem Label (wie jetzt zB Savoy) arbeiten auch nur Menschen und wenn die einen Film einkaufen im guten Glauben, das es sich um eine ungekürzte Fassung handelt, diese bei der FSK einreichen und diese nix beanstandet, würde ich den auch als Uncut anpreisen, da es wie du ja selber schreibst, verkaufsfördernd ist oder man stolz ist, das er die FSK-Hürde trotz bedenkenswerter Szenen (eben die Vergewaltigung) genommen hat.

Wenn dann 1 1/2 bis 2 Jahre später rauskommt, das es eben noch eine längere Fassung gibt, von der man selber nix wusste...dann ist das eben Pech!
Doof fürs Label und schlecht für den Konsumenten...aber sowas passiert halt auch ohne böse Absicht.
Ist nicht das erste Mal, das man Jahre später auf obskure, unbekannte oder verschollen geglaubte Fassungen stößt.
Und hier scheinen die unzensierte britische und thailländische eher das Kuriosum zu sein.
Das das Label hier nicht nachgebessert hat, ist zwar schwach, angesichts eines solch kleinen und unbedeutenden Films leider auch für mich nachvollziehbar.
Da warten die wohl lieber ab, bis alle alten Discs ausverkauft sind und hofft, das es keinem auffällt...wenn sie bis jetzt überhaupt davon wissen.

Hat hier ja auch lang genug gedauert...und hier sind Profis unterwegs!

10.08.2015 12:50 Uhr - muffin
1x
Das ist wirklich "knallharte Kost".....

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzte britische DVD

Amazon.de


Skinner
Blu-ray/DVD Mediabook 20,99
Blu-ray 14,49
DVD 11,99



Dolls
Blu-ray 13,99
DVD 9,99



Berlin Syndrom
Blu-ray 17,99
DVD 14,99

SB.com