SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware

Die Warriors

zur OFDb   OT: Warriors, The

Herstellungsland:USA (1979)
Genre:Action
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,42 (22 Stimmen) Details
15.08.2007
Jim
Level 21
XP 9.808
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Director's Cut ofdb
Der Director's Cut geht 76 Sekunden länger als die normale Fassung.

Bei Vergleichsbildern gilt:
Links: Kinofassung
Rechts: Director'S Cut

Mit "The Warriors" lande Walter Hill einen Hit, der sich noch heute großer Beliebtheit erfreut. Erst 2005 folgt dem nun schon 28 Jahre zurückliegenden Film eine Portierung Playstation 2, PSP und X-Box. Und ein Jahr später folgte eine neue Auflage des Films auf DVD in Deutschalnd.

Dabei hielt sich der deutsche Vertrieb jedoch an die Kinofassung, wohingegen es in den USA bereits einen "Director's Cut" auf DVD erhältlich gibt. Ob der DC nun die bessere Fassung ist, ist reine Geschmackssache. Es wurde ansich nichts storyrelevantes verändert, entfernt oder hinzugefügt. Stattdessen wurden einige Übergänge nun wie ein Comic gestaltet und der Fim bekam eine neue Einleitungssequenz verpasst, welche von einer Gruppe griechischer Soldaten erzählt, die alleine aus dem persischen Reich entkommen mussten.
Für Sammler und beinharte Fans stellt die US DVD wohl ein Muss dar, jeder andere kann die deutsche DVD mit der Kinofassung aber inzwischen für wenige Euro erstehen.
Weitere Schnittberichte
Die Warriors (1979) Kinofassung - Director's Cut

Meldungen
Die Warriors bekommt bei Neuprüfung FSK 12-Freigabe (09.07.2013)
Actionklassiker Die Warriors mit FSK 12-DVD im Januar (31.12.2013)


0:00:17
Der Film beginnt anders. Man sieht eine Art alte Schriftrolle, während ein Erzähler den Text der darauf steht vorliest und die Kamera stetig nach unten scrollt.

Titel: "Schlacht um CUnaxa - 401 vor Christus"
Erzähler: "Vor zweitausend Jahren fand sich eine griechische Armee allein inmitten des perischen Reiches. Eintausend Meilen von der Sicherheit entfernt. Eintausend Meilen von der See entfernt. Eintausend Meilen bestückt mit Feinden in jede Richtung. Es ist eine Geschichte die von einem verzweifelten Marsch erzählt. Es ist eine Geschichte die von Mut erzählt."

Die Kamera schwenkt um und man sieht ein Comicbild von ein paar der "Warriors". Im Bild befindet sich eine Textbox.

Text: "Auch diese Geschichte erzählt von Mut."

Die Kamera schwenkt nach unten und man sieht das Riesenrad, erneut eine Textbox.

Text: "Irgendwann in der Zukunft..."

Dann verschwindet die Textbox und das Riesenrad beginnt sich zu drehen. Hier setzt auch die normale Fassung ein.

52 Sekunden


0:12:23
Bevor Luther schießt zoomt die Kamera im DC kurz von ihm weg, während sie normal eigentlich fest steht. Im DC ist die Einstellung auch minimalst länger.
(damit der Effekt deutlicher wird zeige ich hier den Zoomout komplett und nicht nur das Ende wo schon gezoomt wurde - generell ist der Zoomout aber nur ziemlich kurz).

0,5 Sekunden


0:12:44
Das Aufblenden der Polizeischeinwerfer ist im DC heller.

Kein Zeitunterschied


0:18:32
Nachdem Rembrandt das Warriors Zeichen auf den Grabstein gesprayt hat, gibt es im DC einen comicartigen Übergang, während in der normalen Fassung ein direkter Szenenwechsel kommt.
Interessanterweise friert das Bild im DC ein Stück vor Ende der Szene ein. So sehen wir in der regulären Fassung wie Rembrandt noch hinter dem Grabstein verschwindet. Im DC friert das Bild aber ein und wird zu einem Comicbild, bevor das passiert. Dadurch ist die Szene in der regulären Fassung um eine Sekunde länger als im DC.

Text: "Hey, wartet auf mich!"

Das Comicbild schwenkt zu einem alten, heruntergekommenen Haus.

Text: "Irgendwo in Gramercy Park..."

Die Kamera geht wieder weiter. Sie fährt vorbei an einer Haustür und bleibt bei einem paar Hände stehen, welche einen grünen Knopf auf der Steuerung des Fahrstuhls drücken. Wieder bewegt sich die Kamera kurz darauf weiter und man sieht den Fahrstuhl von oben kommen - hier setzt auch die normale Fassung wieder ein.

10 Sekunden
(normale Fassung: 1 Sekunde längere Einstellung)


0:22:27
Während in der normalen Fassung die Kamerafahrt zum Radio der Turnbull ACs gerade verläuft, fährt die Kamera im DC noch ein kleines Stück an das Radio heran. Dafür sieht man das Radio im DC ca. eine halbe Sekunde kürzer (wird nicht für die Zeitrechnung mit einbezogen).

- 0,5 Sekunden


0:23:02
Der Szenenübergang wurde im DC mit einer weißen, comicartigen Trennlinie versehen.

Kein Zeitunterschied


0:26:00
Wieder wurde der Szenenübergang mit einer comictypischen Linie versehen.

Kein Zeitunterschied


0:27:42
Dito.

Kein Zeitunterschied


0:29:20
Während sich Luther in der normaleN Fassung abwendet, dass Bild leicht unscharf wird und ein ganz normaler Szenenübergang kommt, friuert der DC wieder das Bild etwas zuvor ein und verwandelt es in ein Comicpanel. Die Kamera springt zu einem anderen Panel in dem man Swan sieht.

Text: "Währendessen..."

7 Sekunden
(normale Fassung: 2 Sekunden längere Einstellung)


0:29:24
Die Kamera fährt langsam ein Stück auf die Orphans auf den Dächern zu, anstatt an der Ausgangsposition zu bleiben.

Kein Zeitunterschied


0:39:15
Wieder wurde ein Szenenübergang mit einer weißen Linie ausgestattet.

Kein Zeitunterschied


0:40:37
Hier ebenfalls.

Kein Zeitunterschied


0:43:19
An dieser Stelle wurde der DC umgeschnitten.
Normale Fassung: Man sieht Gruppe #1 der Warriors (mit Swan und Ajax) rennen, man sieht Gruppe #2 der Warriors (mit Rembrandt) in eine U-Bahn flüchten. Gruppe #1 kommt draußen vor der U-Bahn Station an. Sie verschanufen kurz, man sieht das erste Mitglied der Baseball Furies.
Director'S Cut: Man sieht Gruppe #1 der Warriors rennen, Gruppe #1 kommt draußen an, man sieht Gruppe #2 in die U-Bahn flüchten, dass Bild friert ein und es folgt ein Comicübergang direkt zum ersten Baseballfury. Die Ansicht der zwei verschnaufenden Warrior wurde im DC kurz darauf eingesetzt, während man die Baseball Furies sieht.

Text: "Sie entkommen, aber... Heilige Scheiße!!! Die Baseball Furies!!!"

10 Sekunden
(normale Fassung: 2 Sekunden längere Einstellungen)


0:48:07
Wie schon oft zuvor wurde der Szenenübergang mit einer Trennlinie versehen.

Kein Zeitunterschied


0:49:26
Dito.

Kein Zeitunterschied


0:53:44
Hier wurde wieder ein Comicübergang eingesetzt. Dafür sieht man in der normalen Fassung noch länger die Polizeiwagen im Park und wie Swan in der nächsten Szene um die Ecke biegt.

Text: "Swan, jetzt allein..."

9 Sekunden
(normale Fassung: 11 Sekunden längere Einstellungen)


1:06:13
Im DC friert hier wieder das Bild ein und es gibt einen Comicübergang. In der normalen Fassung sieht man noch wie Rembrandt und seine zwei Mitstreiter losrennen.

6 Sekunden
(normale Fassung: 5 Sekunden längere Einstellung)


1:17:00
Der Übergang von Mercy bis der Zug im Bahnhof ankommt wurde leicht anders gestaltet. Im DC ist es wieder wie ein Comic aufgebaut und die Ansicht vom Riesenrad ist ein wenig anders (lediglich weiter weg als in der normalen Fassung). Als der Zug still im Bahnhof steht setzt die normale Fassung wieder ein.
Die ganze Szene ist im DC ein wenig kürzer als in der normalen Fassung.

Text: "Der Morgen kam..."

Kein Zeitunterschied
(normale Fassung: 5 Sekunden längere Einstellungen)


1:24:40
Im DC fährt die Kamera langsam auf den winselnden Luther zu.

Kein Zeitunterschied


1:25:31
Hier wurde wieder der Übergang mit einer Comictrennlinie versehen.

Kein Zeituntershied


Abspann
Der Abspann ist anders. Während man in der normalen Fassung die Warriors den Strand entlanglaufen sieht, sieht man im DC ein paar Comicpanels. Außerdem wurde hier im DC ein anderer Song eingespielt.
(ich füge hier nur ein Bild zum vergleichen ein)

Kein Zeitunterschied

Kommentare

15.08.2007 00:24 Uhr - Code Guru
1x
Toller SB.
Ist der Film eigentlich immer noch ab 18?
Wenn ja, dann find ich das voll Schwasinn.
Der Film, müsste doch heute höchstens ein "ab 16" bekommen..

15.08.2007 00:43 Uhr - sabberheini
1x
cooler comic style

15.08.2007 01:15 Uhr -
Ja, der Film ist immer noch ab 18. Obwohl der Gewaltgrad lächerlich ist.

15.08.2007 05:01 Uhr - Mr. Cutty
1x
Um eine andere (niedrigere) Freigabe zu bekommen, müsste der Film bei der FSK neu zur Prüfung eingereicht werden. Wurde aber wohl (noch) nicht.

15.08.2007 10:40 Uhr - Code Guru
@ Tony-Montana:
Naja, ein Gewaltgrad ist ja eigentlich so gut eir nicht vorhanden ;) Alleine deswegen ist die Altersbeschränkung seit Ewigkeiten nicht mehr zeitgemäß.

15.08.2007 11:46 Uhr - gen78
DB-Co-Admin
User-Level von gen78 8
Erfahrungspunkte von gen78 843
klasse. vielen dank für den sb., jim ;-)
die comicübergänge gefallen mir sehr.

15.08.2007 12:23 Uhr - DerLanghaarige
2x
Ach ja, die Comic-szenen. Die sind ja unter den Fans mehr als umstritten. :)

15.08.2007 16:52 Uhr - SergioSalvati
Der Film war früher sogar indiziert und bei der Erstaufführung in den USA ein Skandal. Dabei ging es weniger um Blut (was der Streifen ja kaum aufweist), sondern um Gewaltverherrlichung. In der Realität ist es halt ganz schön schmerzhaft, mit einem Baseball-Schläger verprügelt zu werden, auch wenn es auf der Leinwand harmlos aussieht. Dennoch: Superfilm! Der "Director's Cut" würde mich auf jeden Fall mal interessiert.

15.08.2007 21:02 Uhr - Frank M
Den Director's Cut gibt es nicht nur in den USA, sondern auch als Code 2 DVD in Großbritannien.

15.08.2007 22:11 Uhr - Slowlight
1x
Danke für den guten SB. Das ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Dieser Director's Cut sieht aber schon recht merkwürdig aus. Nur von den Bildern her gesehen, macht's keinen guten Eindruck. Außerdem mag ich das alte Schlusslied sehr gerne. Wieso sollte man das denn bloß auswechseln?
Weiß jemand, ob Walter Hill den Film schon damals in diesem Comic-Look machen wollte und ihn auf Druck der Produzenten ändern musste oder ob das alles 'neue' Änderungen sind? Bisher war ich nämlich eigentlich von allen nachträglichen Director's Cuts enttäuscht.

16.08.2007 16:26 Uhr -
Das ist also der Director´s Cut!Dann gibt es ja noch eine Version von dem Film.Wenn ich mich recht erinnere,
lief im US-PayTv noch eine andere Version.Dort war der Anfang des Film´s ganz anders und auch noch einige andere
Szenen waren zu sehen.Waren aber keine Comiczeichnungen ,sondern Realszenen.Schade,dass nicht
diese Version veröffentlicht wurde.Das mit dem Comics im Film ist schon seltsam.Gefällt mir persönlich nicht.

Ich glaube der Film ist nicht wegen der Gewalt ab 18 Jahren,sondern wegen der Thematik Jugendbanden.

22.08.2007 21:01 Uhr - oni
1x
Naja, so spontan sag ich eher nein zu dem Comiclook. Der realistischere Look des Filmes passt besser, finde ich, ich will ja schließlich nicht ständig daran erinnert werden, daß das alles nur Fiktion ist, der Comic-Flair wäre da bei einem Fantasy-Science-Fition-Thema besser aufgehoben.
Ich glaub auch nicht, daß Hill das ursprünglich so wollte, seine anderen Filme zeigen zwar Übertreibungen hin und wieder, aber richtigen Comic hat er nie gemacht. Schaut mir eher nach ´ner Geldmache aus.

18.12.2007 15:33 Uhr -
Wer den Film gut fand, braucht das Spiel zum Film, The Warriors gibts für Ps2 und Xbox. Leider steht das Spiel auf Index, wer trotzdem interesse hat, ist mit der pegi Fassung am besten bedient, die hat nähmlich deutsche Untertitel und Menüs

28.07.2008 20:15 Uhr -
Vor 30-15 Jahren war der Film Kult. Leider ist es seit dem nicht besser gerworden.

09.03.2009 14:01 Uhr -
Guter SB -
allerdings bin ich als Fan der guten 70er/80er Streifen auch der Meinung, daß der Comiclook sich eher negativ auf den Gesamteindruck des Films auswirkt (habe TW wohl 84 oder 85 das erste mal gesehen). Und ob Walter Hill damit wirklich zufrieden ist würde mich auch mal interessieren.
Fans des Films sei jedenfalls auch der Soundtrack ans Herz gelegt, denn gerade der Maintitle von Barry De Vorzon ist einfach nur fein.

28.03.2009 22:54 Uhr -
Ich kenn die version ohne comic nicht,fand ihn mit diesen sequenzen sehr gut!Irgendwie passt das zum film und macht ihn nicht unrealistisch.top SB!

14.06.2009 14:00 Uhr - cube VII
1x
Interessanter Schnittbericht!
Der Film an sich ist echt Klasse aber diese Comic-sequenzen sind echt nicht meins also finde ihn in der KF viel besser! Ich persöhnlich hätte diese US-PayTV-Fassung damals erwartet als ich
gesehen hab das ein DC rauskommt die ist ja immerhin 6min länger als die KF und hätte dann auch denn Namen Ultimate Directors Cut auch verdient! Schade das die nur einmal auf ABC kamm.

14.08.2009 02:47 Uhr -
Ich kenn nur die Kinofassung,aber ich find die Comicszenen sehen doch ganz gut aus.
Liegt vielleicht an meinen Sin City Wahn.

03.10.2009 16:23 Uhr - Emilio Estevez
ich bin mir ziemlich sicher, dass er auf kabel 1 mit 16er freigabe uncut lief. ist zwar schon ne weile her, aber als ich die dvd-version gesehen habe, konnte ich keinen unterschied feststellen. hab die aufnahme (glaub ich) nicht mehr, kann also keinen vergleich machen..

14.07.2010 17:13 Uhr - Emilio Estevez
Abspann: 'Außerdem wurde hier im DC ein anderer Song eingespielt.'
Stimmt nicht. In beiden Fassungen ist es 'In the City'.

01.02.2012 12:34 Uhr - The Cruel
Der Film war so geil, das ich mir den Soundtrack zulegte. Für heutige verhältnisse find ich ne 16er Freigabe passender. Damals fand man sowas noch Brutal. Das der DC auf Comicniveau steht ist kein Wunder sondern eine aufbesserung zur Comicvorlage, die ich nie gelesen habe.

16.04.2012 11:44 Uhr - VINDICATOR
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
Auch einer meiner Lieblingsfilme.Den Soundtrack besitze ich
ebenfalls.( In the City von Joe Walsh/Hammer).
Der Härtegrad im Film ,ist für heutzutage relativ harmlos.
Fsk 16 wäre schon ok. Damals wurde aufgrund seiner Thematik von
Banden/ Gang - Verherrlichung auf den Index gesetzt.
Die Comic-Umsetzungen gefallen mir.Gibt dem Ganzen noch so'n
richtigen

16.04.2012 11:48 Uhr - VINDICATOR
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
Sorry...falsche Taste....
..richtigen Touch.
Super SB übrigens.

Gruß...

09.07.2013 16:43 Uhr - Bearserk
.... und jetzt ist er nach FSK-Neuprüfung ab 12!!!! Geiler Film, geile Sache!

31.12.2013 12:47 Uhr - Hate_Society
Dieser sogenannte Director's Cut mit den Comiceinlagen ist doch ein Witz. Auf den richtigen DC können wir bei Paramount wohl genau so lange warten, wie auf die Unrated Fassungen von Freitag der 13.

http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=3674&vid=232432

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der ungekürzten Kinofassung bei Amazon.

Amazon.de


Bastard
Blu-ray 12,99
DVD 10,98
Amazon Video 11,99



Countdown Copenhagen - Staffel 1
Blu-ray 25,99
DVD 19,99



Sieben Minuten nach Mitternacht
Blu-ray 14,99
DVD 12,99
Amazon Video 11,99

SB.com