SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware

Nachtschwester müsste man sein

zur OFDb   OT: L'Infermiera di notte

Herstellungsland:Italien (1979)
Genre:Erotik/Sex, Komödie
Bewertung unserer Besucher:
Note: 3,33 (6 Stimmen) Details
13.09.2007
Playzocker
Level 23
XP 12.380
Vergleichsfassungen
Deutsche Kinofassung ofdb
FreigabeFSK 16
Italienische Fassung ofdb
Insgesamt fehlen 867,64 Sekunden bei einer Gesamtzahl von 19 Schnitten.
Laufzeit der ungekürzten Fassung ohne Abspann: 1:30.15 Min
Laufzeit der gekürzten Fassung ohne Abspann: 1:15.47 Min
Die Laufzeitangaben stammen von beiden Fassungen nach dem Schema Uncut / Cut.

Für diesen Schnittbericht wurde die gekürzte deutsche Kinofassung mit der ungekürzten Originalfassung verglichen.

Die deutsche Kinofassung ist nach dem Kinorelease auch auf VHS erschienen, erst auf der DVD aus dem Hause MIG findet sich neben dieser an Handlung gekürzten Fassung auch die italienische Originalfassung, nicht synchronisierte Stellen wurden hierbei mit Untertiteln versehen.

mehr Informationen zu diesem Titel

0.00
Die erste Kamerafahrt setzt früher ein, die Beine der Frau sind zu sehen.
3,32 Sec


1.07 / 1.03
Arzt: „Alles in Ordnung? Keine Probleme?“
2,28 Sec


3.32 / 3.26
Der Arzt sagt noch ein paar kurze Worte, danach fehlt die komplette Dinnerszene. Die alte Dame regt sich über den unterdurchschnittlichen Intellekt der Familie auf, der Vater versucht, dem Sohn eine Orgie mir vollbusigen Damen einzureden und der Sohn merkt an, dass er am Abend noch mal weg muss.
90,88 Sec


8.25 / 6.48
Der Dialog über den ankommenden Onkel ist wesentlich länger – der Arzt äußert mehrmals seine Bedenken.
70,76 Sec


13.43 / 10.55
Der Onkel zweifelt noch über sein Testament und informiert, dass er morgen einen Notar herberufen hat. Der Art verspricht ihm eine Krankenschwester, die Frau will diese aussuchen. Mit der Nonne setzt auch die deutsche Fassung wieder ein.
28,8 Sec


19.26 / 16.10
Der Arzt umschmeichelt die Krankenschwester und ihre Mutter länger, die nächste Szene setzt auch früher ein, das Betreten des Zimmers fehlt ebenfalls.
36,84 Sec


21.04 / 17.12
Der Onkel beschwert sich und meint, man habe ihm die Nonne nur geschickt, damit er einen Herzanfall bekommt. Dann gibt ihm die Krankenschwester einen Schluck zu trinken und die Frau wirft ihren Mann unter dem Vorwand, er sei müde (!) aus dem Zimmer.
69,84 Sec


22.38 / 17.35
Der Arzt redet auf deinen Sohn ein, dass er endlich mehr auf die Frauen zugeht.
32,44 Sec


24.01 / 18.25
Der Mann versucht, seine Frau aus dem Zimmer zu kriegen um mit der Krankenschwester allein zu sein, aufgrund ihres wissenden Blicks macht er sich dann aber selbst auf den Weg nach draußen.
29,4 Sec


32.41 / 26.37
Der Arzt lädt die Krankenschwester zum essen ein.
18,32 Sec


34.36 / 28.13
Der Arzt erklärt der Krankenschwester, dass sie aufgrund einer nicht wirklich netten Bemerkung seiner Frau nicht böse sein soll und klärt sie auch über seine Familiensituation auf.
62,32 Sec


36.15 / 28.50
Der Arzt möchte die Krankenschwester gerne als seine Assistentin bei der Arbeit und meint, er würde seinen aktuellen Helfer auch feuern. Dann erzählt er ihr einige Fakten über seinen Beruf und sie verliert den Appetit.
46,84 Sec


37.58 / 29.46
Der Arzt fragt den Onkel, ob er in einer Klapsmühle war, dieser weicht der Frage aus.
12,08 Sec


47.19 / 38.56
Der Arzt ruft seinen Sohn, da (Zitat) „die Krankenschwester mit den zwei Titten“ da ist. Dann bemerkt er seine Frau und stellt fest, dass sie an der falschen Stelle eingeschlafen ist. Er überlegt, wie er sie ins Bett tragen kann und beschließt dann aber, sich einfach neben sie zu legen. Sie wacht auf und schreit.
74,08 Sec


56.13 / 46.35
Der Arzt unterhält sich mit der Frau über deren gemeinsamen Sohn, dann trinken sie gemeinsam einen Schluck Whiskey.
77,08 Sec


1:06.48 / 55.52
Der Sohn des Arztes küsst die Krankenschwester und erklärt ihr dann, wo sie überall hinfahren könnten. Während seinen Ausführungen schläft sie ein.
58,72 Sec


1:11.05 / 59.11
Der alte Mann redet länger über Edelsteine und gesteht, jemandem einen gestohlen zu haben und dass man dies unbedingt seiner Nichte mitteilen müsse.
125,68 Sec


1:16.15 / 1:02.15
Der Onkel macht der Krankenschwester noch einige Komplimente.
21,88 Sec


1:18.22 / 1:04.00
Arzt: „Du ... du schwängerst sie einfach.“
Dann umarmen sich der Sohn des Arztes und die Krankenschwester im Zimmer des Onkels, der Sohn würde lieber in einen anderen Raum gehen während sie meint, dass den alten Mann nicht einmal ein Kanonenschlag würde aufwecken können.
6,8 Sec
Diese DVD wurde uns freundlicherweise von DVD-Forum.at zur Verfügung gestellt.

Dieser Schnittbericht wurde ausschließlich für www.schnittberichte.com verfasst!
Eine Verwendung auf anderen Internetseiten oder in Printmedien, auch auszugsweise, ist ohne das Einverständnis des Autors untersagt und wird geahndet.

Kommentare

13.09.2007 00:55 Uhr - Das Blob
Mir fallen aus dem Stehgreif circa zwölftausend Filme ein, die traurigerweise immer noch einer DVD-Veröffentlichung harren -- und dann gibt es Label, die SO WAS veröffentlichen. Dolles Ding.

13.09.2007 01:17 Uhr - spannick
dann zähl mal bitte einige der wichtigeren zwölftausend Filme auf...

13.09.2007 01:25 Uhr -
Die Blonde hätt ich auch gern als Krankenschwester ;-)

Mfg

13.09.2007 02:43 Uhr - n8schicht
@Das Blob: Argh, das Ding heißt Stegreif!! Kommt von Steg (im Sinne von steigen) und Reif (im Sinne von Reifen, Ring, Bügel). Also nix mit stehen und greifen, eher steigen und bügeln. Ja ich weiß, Klugscheißer und so... :-D

Auf diese DVD-Veröffentlich hätte man aber echt verzichten können.

13.09.2007 03:04 Uhr - Frankie
DB-Co-Admin
User-Level von Frankie 13
Erfahrungspunkte von Frankie 2.851
Jede weitere dämliche Äußerung wird von mir kommentarlos gelöscht.

13.09.2007 03:08 Uhr -
@ Frankie

Tut mir leid, wusste ja nicht, dass man hier so gereizt auf ein wenig (viel) Ironie reagiert. Hab mich ein wenig hinreissen lassen :D. Ich habe zwar keine Ahnung, aber kosten meine letzten Beiträge denn irgendwas? Also Platz auf den Servern oder ähnliches?
Bin mir auch bewusst, dass der Platz hier für Kommentare zum Schnittbericht gedacht ist. Also danke an den Ersteller für den Beitrag zum Thema "skuriler Film" (Diesmal ernst gemeint)

13.09.2007 09:28 Uhr -
Das sich in der heutigen Zeit überhaupt noch jemand diese Filme anschaut ist schon kurios. Das man davon dann aber auch noch die verschiedenen Fassungen vergleicht.. das ist so *verrückt*, dass man es schon wieder loben muss ! :-)

13.09.2007 12:33 Uhr - Das Blob
@ n8schicht

Wieder was gelernt!

13.09.2007 13:20 Uhr - Playzocker
DB-Helfer
User-Level von Playzocker 23
Erfahrungspunkte von Playzocker 12.380
Also ich kenne tatsächlich Leute, die solche Filme (und auch Schulmädchen-Reporte, Eis am Stiel) und sonstiges, das ich mir über längere Zeit wohl nur gegen Bezahlung antun würde, FREIWILLIG ansehen.
Und die VÖ hat definitiv ihre Daseinsberechtigung, da sie qualitativ durchaus zu gefallen weiß und man als Fan sich nicht darüber ärgern muss. Trotzdem - ich habe den SB aus Interesse gemacht, aber die Cuts sind wie der Film selbst eigentlich ziemlich öde. 8)

13.09.2007 17:13 Uhr - Postman1970
Ich liebe mediterrane Filme der 60er und 70er Jahre.
Man hat Filme gedreht, welche mit so einem Charme und einer derartigen Naivität heutzutage nicht mehr gemacht werden könnten.
Woran liegt dies? War das Puplikum zu dieser Zeit dümmer oder war man einfach froh dem moralischen Mief der deutschen Nachkriegsjahre für eine kurze Zeit mit den meist schlüpfrigen Bildern entliehen zu können ?

Die Musik, die Kamera und die unvergesslichen Darsteller - oft diletantisch aber einfach Kult. Schaut euch nur mal das handgemalte Cover an...hmm ich schmelze weg.

Heutzutage betätigen sich viele als Erbsenzähler, zählen Filmfehler auf und man schaut Filme nicht mehr mit den Sinnen sondern nur noch mit dem Verstand an. Alles muss irgendwie gleich aussehen und wie geklont wirken.

21.08.2014 12:09 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 858
13.09.2007 17:13 Uhr schrieb Postman1970
Ich liebe mediterrane Filme der 60er und 70er Jahre.
Man hat Filme gedreht, welche mit so einem Charme und einer derartigen Naivität heutzutage nicht mehr gemacht werden könnten.
Woran liegt dies? War das Puplikum zu dieser Zeit dümmer oder war man einfach froh dem moralischen Mief der deutschen Nachkriegsjahre für eine kurze Zeit mit den meist schlüpfrigen Bildern entliehen zu können ?

Die Musik, die Kamera und die unvergesslichen Darsteller - oft diletantisch aber einfach Kult. Schaut euch nur mal das handgemalte Cover an...hmm ich schmelze weg.

Heutzutage betätigen sich viele als Erbsenzähler, zählen Filmfehler auf und man schaut Filme nicht mehr mit den Sinnen sondern nur noch mit dem Verstand an. Alles muss irgendwie gleich aussehen und wie geklont wirken.


du sagtst selbst " mediterrane Filme". Die sind alöso nicht in erstetr Linie an ein deutsches Publikum gerichtet, sondern eher an ein italienisches. Ich bezweifle auch, dass diese Filme hier für das Bahnhigskino gemacht waren, falls doe übergaupt je in D. im Kino liefen. So richtig ist man auf diese docherst in der Video-Ära aufmerksam geworden. Hinzu kommt, dass die italiener scheinbar ein weit offeneres Verhältnis zu Nackheit, Sex und Erotik haben....

Ansonsten stimme ich da zu. Die Filme aus dieser Zeit aus dem Süden Europas haben einen Charne und eine Leichtigkeit und Unbekümmertheit (ja auch die Gialli), die ich heuite sehr vermisse. Heute ist schrinbar noch noch goutiert, was hochglanzpoliert und nicht abseits des Weges ist.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der deutschen DVD von MIG, welche beide hier verglichene Fassungen beinhaltet.

Amazon.de


Baron Blood
Mario Bava Collection #4



Resident Evil: The Final Chapter
Blu-ray 3D/2D 22,99
UHD + Blu-ray 31,99
Blu-ray 20,39
DVD 16,99
Amazon Video 13,99



Pistoleros

SB.com