SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware

Samurai Princess - Devil Princess

zur OFDb   OT: Samurai purinsesu: Gedô-hime

Herstellungsland:Japan (2009)
Genre:Action, Horror, Splatter, Trash
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,37 (19 Stimmen) Details
22.11.2009
Muck47
Level 35
XP 38.161
Vergleichsfassungen
Keine Jugendfreigabe
UK DVD ofdb
Vergleich zwischen der gekürzten deutschen DVD (Keine Jugendfreigabe) von 8-Films / WVG Medien und der ungekürzten britischen DVD (BBFC18) von 4Digital Media


- Keine Jugendfreigabe, deutsche DVD: 72:59 min ohne Abspann (76:12 min mit Abspann)
- Uncut, UK-DVD: 79:25 min o.A. (82:35 min m.A.)

31 Schnitte, davon 2 mit zusätzlichem Effekt
Differenz: 386,5 sec (= 6:26 min)



Der Film


Ein verrückter Wissenschaftler baut aus Leichenteilen Androide, die dann in dem "Wald der Unendlichkeit" für Unheil sorgen. Unter anderem auch eine namenslos Bleibende, die im Schnittbericht dem Titel gemäß "Samurai Princess" genannt wird. Sie wurde im Wald vergewaltigt und vereinigt nun die Seelen ihrer 11 getöteten Begleiterinnen in ihrem Androiden-Körper.

Der Plot ist mal wieder ziemlich durchgeknallt und dient natürlich nur als Aufhänger für allerlei absurde Szenarien und vor allem jede Menge hemmungslos übertriebenes Gekröse - wir haben es hier mit einem weiteren Kandidaten aus der zur Zeit recht beliebten Japano-Splatter-Trash-Sparte zu tun.
Und ein Name dürfte bei den Genre-Fans direkt auf aufmerksame Ohren stoßen: Yoshihiro Nishimura. Der Herr, der schon bei Machine Girl für die Effekte sorgte, bei Tokyo Gore Police Regie führte und dessen neueste Kreation mit dem viel versprechenden Titel Vampire Girl vs. Frankenstein Girl uns auch bald bevorsteht. Bei dem hier vorliegenden Film mit der tollen Tagline "New Samurai Is Born" sorgte er jedenfalls wieder für die blutigen SFX, auf dem Regiestuhl nahm Kengo Kaji Platz, der schon für das durchdachte Drehbuch zu Tokyo Gore Police verantwortlich war...
Die Hauptrolle ging mal wieder an einen AdultVideo-Star und ja, Aino Kishi findet auch hier Gelegenheit, sich nackt zu präsentieren (wengleich sie dabei auch mit einigen mechanischen Auswüchsen versehen wurde).


Ähnlich wie bei den anderen Vertretern dieser Zunft gilt: Geschmackssache, ein wüster Low-Budget-No-Brainer mit schrägen Einfällen, an denen so mancher seinen Spaß haben wird.



Die Fassungen


Erst kürzlich berichteten wir über Inglorious Zombie Hunters, der zeitgleich von dem neuen Label 8-Films in Deutschland veröffentlicht wurde und für die FSK-Freigabe um rund 7 Minuten entschärft wurde. Um die Samurai-Prinzessin sah es natürlich ähnlich schlecht aus, sodass man auch hier über 6 Minuten kürzte, um "keine Jugendfreigabe" für die ab 27.11.2009 in den Kaufhäusern stehende (und bereits seit dem 12.11. in den Videotheken erhältliche) DVD attestiert zu bekommen.
Vermutlich an einigen Stellen mehr als nötig, aber zumindest wurden Tonsprünge, Anschlussfehler etc weitestgehend vermieden.

Eine ungekürzte deutschsprachige VÖ über Österreich wurde jedoch schon in Aussicht gestellt, wenngleich es dafür bislang noch keinen festen Termin gibt - auch hier kann man wohl im ersten Quartal 2010 darauf hoffen.


Wer nicht so lange warten will, kann auch zur zusätzlich zur japanischen Original-Tonspur mit einer bestimmt nicht wirklich gelungenen englischen Synchro ausgestatteten US-DVD greifen oder sich nach der UK-Variante umschauen, die im schicken Schuber daher kommt und noch ein 22-minütiges Making-Of an Bord hat. Beide VÖs sind seit Anfang November 2009 erhältlich.



UPDATE, 21.01.2010:

Eine ungekürzte deutschsprachige Fassung über Österreich wurde nun für Ende Januar angekündigt - die DVD soll auf 2000 Exemplare limitiert sein.



Laufzeitangaben beziehen sich auf die gekürzte deutsche Fassung

Meldungen:
Samurai Princess - FSK-Fassung wird geschnitten sein (10.10.2009)
Samurai Princess erscheint ungeschnitten in Österreich (21.01.2010)

mehr Informationen zu diesem Titel

00:34

Eigentlich wird die Kamerafahrt zum Krieger hin in der Uncut unterbrochen, um nochmal sehr kurz auf den Rumpf inklusive Blutfontäne am Boden zu zoomen.

0,8 sec



01:02

Auch dieser Schnitt fällt kaum auf, weil die entsprechende Einstellung davor und danach in einem durch läuft.
Dem Zuschauer der kJ-Fassung wird jedoch ein Blick auf die abgetrennte Nase des Kerls vorenthalten.

1,3 sec



01:15

Und wieder: Bevor der Finger im Wasser auftaucht, gibts eine superkurze blutige Aufnahme.

0,5 sec



01:15

Ein paar Einzelbilder später wird wieder der blutbesudelte Behälter gezeigt, diesmal kommt ein abgetrennter Fuß hinzu.

0,5 sec



03:50

Die Samurai Princess drückt länger zu, die Schädeldecke löst sich und sie entnimmt ihrem Opfer letztendlich das Gehirn.
Nun zieht sie einen Faden aus ihrem Hals und bindet diesen an das Gehirn an.
(Hintergrund: Er wollte ihr keine Auskunft geben und sie ist dementsprechend dazu übergegangen direkt sein Gehirn zu befragen...)

32,4 sec



04:06

Bevor es mit dem Flashback weiter geht, sieht man hier kurz Gekröse bzw das Gehirn, welches sie in ihrer Hand zusammendrückt.

1,6 sec



04:20

Auch die hier kommende Nahaufnahme vom Gesicht ihres Opfers läuft eigentlich nicht in einem durch, sondern wird in der Uncut durch eine erneute Ansicht des Gehirns in der Hand unterbrochen.

1,8 sec



04:23

Die Samurai Princess drückt das Gehirn wieder in den geöffneten Schädel.

4,7 sec



05:48

Eigentlich sieht man noch die Auswirkung der als Geschoss zusammengesetzten Androiden-Brüste: Der Schädel des Kerls ist gespalten bzw weist dort ein riesiges Loch auf, wo die Brüste gerade eingeschlagen sind. Es spritzt noch etwas Blut und der Rumpf geht zu Boden (danach setzt die kJ-Fassung bei der Einstellung wieder ein).

3,2 sec



09:00

Es fehlt eine seitliche Aufnahme, bei der man sieht, dass der Android dem Typ gleich das ganze Skelett aus dem Körper geschlagen hat.

1,2 sec



09:04

Das Skelett fällt auf den Boden, wobei sich der Schädel löst.

2,6 sec



09:27

Natürlich gibts in der Uncut auch noch das blutige Resultat zu sehen, nachdem der weibliche Android mit Heckenscheren-Fuß zugeschnappt hat: Blut-Fontänen aus dem Gesicht ihres Opfers, sie lacht und begutachtet das heraus geschnittene Stück.

11,8 sec



09:49

Eine weitere und längere Ansicht des gerade von der Kettensäge um seine Hände beraubten Kerls, der dabei auch noch "Oh god! Help me! My hand! My hand!" von sich gibt.
Der Android "schlägt" daraufhin nochmal mit der Kettensäge zu.

7,2 sec




Zusätzlicher Effekt
09:51-09:52

In der kJ-Fassung wurde hier eine künstliche Überblende geschaffen.

Die Uncut hingegen zeigt viel ausführlicher, wie der Android sein Opfer kleinschnetzelt. Immer mehr Körperteile fliegen durch die Luft und türmen sich in neuer Reihenfolge wieder auf, während er im Hintergrund mit seiner Freundin ein wenig umher tanzt.

Uncut 36,6 sec länger




Zusätzlicher Effekt
16:49

Auch hier hat die kJ-Fassung eine exklusive Überblende zu einer späteren Aufnahme.

In der Uncut hingegen sieht man noch, wie der Android mit der Kettensäge ihren Unterleib bearbeitet (Gegenschnitte auf das Gesicht, welches mit Blut besudelt wird).

Uncut 18,4 sec länger




17:20

Die Kamera fährt länger zurück und präsentiert so einen Berg von Leichenteilen (der in den diversen folgenden Aufnahmen aber auch in der kJ öfter zu sehen ist).

7,8 sec



27:46

Das Androiden-Pärchen amüsiert sich etwas länger: Während er einen Kopf gegen die Wand hämmert, schmückt sie sich mit Innereien.

26,1 sec



45:19

Die zwei Mädels (Mangetsu und Mikazuki) tauchen ein weiteres Mal hinter dem Leichenteile-Behälter auf, diesmal unmittelbar dahinter.
Dann sieht man eine Weile, wie Kyoraku auf der anderen Seite von seinen zwei grinsenden Dienerinnen begleitet weitere Leichenteile dazu wirft. Plötzlich entdecken die Drei Mangetsu und Mikazuki, ziehen eine Grimasse und verschwinden.

66,4 sec



46:00

Es fehlt eine Kamerafahrt am Werk des Androiden-Pärchens vorbei.
Mangetsu und Mikazuki kommentieren "Oh my god! This is gross!", bevor der weibliche Android aus dem Off einladend "Welcome to the human flesh factory!" meint.

26,7 sec



48:05

Mikazuki wird nun von den Innereien, die der weibliche Android mit sich rumschleppt, "attackiert". Die Androidin zieht den Strang letztenendes wieder lachend heraus.

11,1 sec



48:20

Mikazuki dreht sich noch um und muss sich erneut übergeben, woraufhin man nochmal die die Innereien liebkosende Androidin zu sehen bekommt.

7,2 sec



48:44

Die Kamera fährt noch zurück und die nun von der Kettensäge an die Wand gedrückte Mangetsu ist besser zu sehen.
Natürlich sieht man dann auch noch in Nahaufnahme, wie die Kettensäge sie zerlegt.

8,6 sec



48:48

Ein weiteres Mal die Kettensäge in Aktion: Eine dezente Menge Blut sprudelt aus Mangetsu hervor.
Daraufhin nochmal die vom Androiden-Mädel festgehaltene Mikazuki von vorne.

12,8 sec



48:59

Die Aufnahme ist länger: Aus dem Hals des nun am Boden liegenden Androiden-Mädels sprudelt natürlich noch eine Blutfontäne heraus, die nach Umschnitten auf Mikazuki und ihren Freund auch die Kamera rot färbt.

11,7 sec



49:05

Der Android zieht die Kettensäge aus Mangetsus Körper, worauf eine weitere Blutfontäne folgt und ihr Leichnam auf den Boden fällt.

4,7 sec



49:14

Mit der eigenen Waffe geschlagen folgt natürlich auch für den Androiden noch das Unvermeidliche: Eine Blutfontäne aus der in seinem Bauch steckenden Kettensäge. Irgendwie schafft er es dann jedoch, die Säge los zu werden bzw nach vorne zu werfen.

8,7 sec



49:15

Nach der Aufnahme der Samurai Princess fehlt ein Blick auf seinen zerfetzten Bauch.

2,1 sec



50:06

Als sich die plötzlich mit rotierenden Klingen um den Oberkörper herum ausgestattete Samurai Princess dem Androiden in die Arme geworfen hat, gibt es in der Uncut natürlich noch mehrere Aufnahmen von dem blutigen Resultat.
Dabei sagt sie: "So this is pain... The pain of the humans you have killed for your pleasure!"

20,3 sec



54:55

Gekkos abgehackter Arm ist nochmal auf dem Boden zu sehen.

3,4 sec



58:46

Bevor die Samurai Princess erscheint, sieht man noch, wie Kyoraku und seine Dienerinnen den Berg von Leichenteilen inspizieren und dabei u.a. Leber und Eingeweide hoch halten. Letztenendes bemerken sie den ungebetenen Gast bzw schauen erstaunt in die Kamera.

27,2 sec



69:13

Gekko bewegt sich in der gleichen Einstellung noch nach vorne und rammt Kyoraku die Gitarre weiter in den Bauch.
Der blickt an sich herunter, grinst dann jedoch und auch Gekko schaut nach unten.
Die folgende Einstellung setzt früher ein und man sieht noch Gekkos blutüberströmte Hand nach oben gehen.

17,1 sec
Cover der UK-DVD von 4Digital Media:


Poster:

Kommentare

22.11.2009 00:13 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
wenn ich "von den Machern von"... lese, werd ich mir die 3 Filme gleich uncut zusammen kaufen X-D...

22.11.2009 00:21 Uhr -
Ich liebe diese sinnlos verückten Japan Splater Filme XD

22.11.2009 00:29 Uhr - BugMeNot
bugmenot


Ich freue mich auf die Uncut Version von dem Film mal sehen wie der wird

22.11.2009 00:31 Uhr -
auch in der uncut-version ist der film absoluter schwachsinn!!
schaut euch lieber "sexykiller" an. das versteh ich unter einem "fun-splatter".

22.11.2009 00:32 Uhr - John Sinclair
Hallo alle zusammen.

@Muck47: Danke für den Schnittbericht. War der Film für Dich eine Zumutung? Ich meine damit Deine kostbare Zeit, die Du dafür geopferst hast. Ich kenne ihn nicht. Nur kaufen würde ich mir ihn nach diesem Schnittbericht definitiv nicht. Das Cover sieht ja o.k. aus. Aber anhand der Bilder und der Texte schein er ja ein zusammen gewürfelter Haufen ETWAS zu sein.

Die Leichenteile und Haufen errinnern mich an ,Braindead´. Der hatte mir wesentlich besser gefallen.

Mit freundlichem Gruß John.

22.11.2009 00:37 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
john, du hast braindead gesehen... und du hast S.P. nicht gesehen... also direkt vom Begriff "gefallen" sprechen, aufgrund von unabhängigen Versionen (Video zu Bild)... klingt nach dem Vergleich Midi-Datei zu MP3.

22.11.2009 00:46 Uhr -
BLUT, BLUT, ÜBERALL NUR BLUT!!!...
uhahahaha :D

22.11.2009 00:50 Uhr - Evil Wraith
Hehe, Schaumstoffinger mit deutlichen Nähten von der Gussform, so muss das sein :D .

Der Skelett-aus-dem-Körper-klopp-Kill ist aber cool. Hat was von good ol' Mortal Kombat.

22.11.2009 01:25 Uhr - Mancu
Wird auf jeden Fall bestellt...

Ich hatte schon mit Tokyo Gore Police jede Menge Spaß, deshalb denke ich mal, dass der hier mich auch nicht enttäuschen wird.

DvD rein, Hirn aus und Spaß haben.

Man liebt es oder hasst es :)

22.11.2009 03:24 Uhr - montana
@John Sinclair
Ich zitiere "...Ich kenne ihn nicht"... "... erinnert an Braindead... "Der hat mir wesentlich besser gefallen"

Frage: Sollte man hier wirklich permanent jeden Müll schreiben à la "Ich habe das Buch nicht gelesen, aber es gefällt mir besser". Ganz ehrlich, manche Kommentare sind hier so unglaublich dämlich, dass es echt weh tut. Schön, dass "Braindead" Dir besser gefallen hat als ein Film, den du nicht kennst, John Sinclair. Aber vielleicht versuchst du erst mal hinter den Sinn des Spruches "Reden ist Silber, Schweigen ist Gold" zu kommen. Oder schau dir mal den Schnittbericht zu Braindead an, der ist auch nur ein zerstückelter Haufen Etwas - wortwörtlich! Glaubst du, dass geschnittene Szenen jetzt auch Inhalte erzählen müssen? Aua, wie alt bist du... Bitte, führt hier endlich einen Alters-Check ein, auch wenn dann das Forum halbleer ist!

22.11.2009 09:25 Uhr - Schneidfix
Plastik und Gummi wohin das Auge blickt ....
Übertriebener Blutfontänen Film der nur den Kiddies unter 16 gefallen kann
Alle anderen werden mit einem Sixpack Bier auch bestens unterhalten ^^

22.11.2009 09:54 Uhr - Black_Past
Werde mir diesen abgefahrenen Fun-Splätter, natütlich auch UNCUT zulegen.
Gehirn raus, Film rein und geniessen!

Gruß aus der Vergangenheit!

22.11.2009 10:04 Uhr - Iconoclast
Oh man, ich mg ja auch Splatter Filme, aber diesen japanischen Quatsch brauch ich echt nicht.
Bei den Blutfontänen müsste ein Mensch ja um die 250Liter Blut in sich haben. Und dann sieht alles noch so extrem künstlich und schlecht aus.
Nein Danke. Da bleib ich lieber bei High Tension & CO. ;)

22.11.2009 10:53 Uhr - Herr Kömmlich
SB.com-Autor
User-Level von Herr Kömmlich 12
Erfahrungspunkte von Herr Kömmlich 2.003
Nun ist mir klar warum immer weniger UFOs gesichtet werden. Die haben Angst vor uns!

22.11.2009 11:04 Uhr - guilstein
@Iconoclast Zitat: ...dann sieht alles noch so extrem künstlich und schlecht aus.

Genau aus dem Grund kann ich nicht verstehen, dass man bei einem Film, der absolut nichts mit der Realität zu tun hat, die Schere ansetzt, da einem 18 Jährigen die anatomischen Ungereimtheiten doch auffallen müssten. Bei High Tension oder Inside (finde ich beide auch super), bin ich mir da nicht mehr so sicher und es besteht dann doch die Gefahr, dass diese als Anleitung verstanden werden könnten, sich in unserer übersättigten Gesellschaft ein zusätzlichen Kick zu holen.

Es steht natürlich jedem frei was er mag und was er nicht mag und eigentlich braucht es dafür auch keine Begründung, sondern kann auch aus dem Bauch entschieden werden, aber dann sollte man sich keine künstliche Argumentation zu recht zimmern in der man Äpfel mit Birnen vergleicht. Das hat dann wieder was von versuchter Missionierung Andersdenkender!

Ich persönlich hasse z.B. die SAW-Reihe und ähnliche Filme und kann nocht nicht mal genau sagen warum, wahrscheinlich ist es die Glorifizierung der Antagonisten.

22.11.2009 11:36 Uhr - oligiman187
Bei dem Leichentotem musste ich mich übergeben vor Lachen XD
Gedärm in den Mund als Ersatz für... OMG die Japaner wieder XD

Wird gesichtet und gekauft XD

22.11.2009 11:47 Uhr - metalarm
sieht nach nem film genau nach meinem geschmack aus :-)

22.11.2009 12:30 Uhr - magiccop
SB.com-Autor
User-Level von magiccop 24
Erfahrungspunkte von magiccop 13.273
Schaut amüsant aus und außerdem liebe ich handgemachte Gore FX.

22.11.2009 12:47 Uhr - mancer
22.11.2009 - 01:25 Uhr schrieb Mancu
DvD rein, Hirn aus und Spaß haben.

Man liebt es oder hasst es :)

Volle Zustimmung!
Übrigens glaube ich, dass diese Meinung in der Tony D-Diskussion *nicht* angenommen worden wäre... ;)

22.11.2009 13:32 Uhr - Mancu
@ mancer

Bei der Diskussion wäre diese Meinung auch unangebracht...
Für TonyD´s Klientel ist es nicht möglich das Hirn abzuschalten.
Sie finden, dass es unnötig ist das ganze Ding mit sich rumzuschleppen, weil sie es ja nicht benutzen, so entsorgen sie diesen nervigen Zellklumpen bei frühester Gelegenheit....
Das meine ich vollkommen ernst. *ironie aus*

Back to Topic:

Hat auch die UK-DvD den O-Ton?


22.11.2009 13:59 Uhr - knackarschliebhaber
ich kann mit dem jappser-quatsch auch nix anfangen........ nur kunstblut und plastik-gedärm. story of ricky fand ich noch okay, aber der rest.....buh. null spannung und null atmo.
da guck ich lieber noch mal taken oder punisher-warzone, da fiebert man richtig mit........

22.11.2009 14:09 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
sieht ja ach nem spaßigen fun splatter aus wie ich ihn mag

22.11.2009 14:46 Uhr - Xaitax
Ein KJ-Stempel hätte für die Uncut eigentlich völlig ausgereicht,denn immerhin hat auch *KilL BiLL* ne KJ bekommen unjd ist mindestens genauso blutig!

22.11.2009 14:47 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
ist doch einfach: wer Tom&Jerry-"Gewalt" mochte, mag auch Fun-Splatter... andere mögen halt lieber ernsthafte Gewalt... ich hätte auch lieber mehr Raimi/Jackson-Fun-Splatter-Filme, aber die wurden halt momentan von den Torture-Filmen ausgeknockt :|

22.11.2009 15:26 Uhr - JakkieEstakado
Wie geil is das denn? N weiterer,fetter japano-trash movie am start....watn geiles gemezzel!!!! Ich liebe diese art von filmen,natürlich nur uncut..MACHINE GIRL und TOKYO GORE POLICE sind ebenfalls so edle trash-splatter perlen...bitte mehr davon: KULT!!!!!!!!

22.11.2009 15:48 Uhr - Critic
und ich hielt machine girl für unterhaltsam aber DAS... wow!

22.11.2009 15:57 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Die FSK könnte jetzt endlich mal einen dieser bewusst überzogen brutalen Asia-Filme ungeschnitten durchwinken.
Aber leider werden diese genialen Asia-TrashFilme offenbar noch stärker geschnitten als die US Folterfilme..

22.11.2009 19:50 Uhr - Roba
wäh!r´s braucht ^^

22.11.2009 20:01 Uhr - Fulci Lives
Oha, sieht nicht schlecht aus! Nachdem mir schon Machine Girl sehr gefallen hat, werde ich dem hier wohl auch ne Chance geben. Ich mag diese Fun-Splatter und gerade die aus Japan sind meistens besonders abgedreht. Kann aber auch sehr gut nach vollziehen, dass mancher rein gar nichts damit anfangen kann. Danke für den SB.

22.11.2009 20:20 Uhr - eXeiZ
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
Hoffe der kommt möglichst schnell über Österreich... Wenns wieder so elendig lange wie bei TGP dauert, werde ich - wie da auch schon - zur US-Fassung greifen müssen.

22.11.2009 20:53 Uhr - mancer
22.11.2009 - 13:32 Uhr schrieb Mancu
@ mancer

Bei der Diskussion wäre diese Meinung auch unangebracht...
Für TonyD´s Klientel ist es nicht möglich das Hirn abzuschalten.
Sie finden, dass es unnötig ist das ganze Ding mit sich rumzuschleppen, weil sie es ja nicht benutzen, so entsorgen sie diesen nervigen Zellklumpen bei frühester Gelegenheit....
Das meine ich vollkommen ernst. *ironie aus*

Und was ist dann das Kilentel von "Machine Girl"? Typen mit Neigungen zu japanischen Schulmädchen?

22.11.2009 21:48 Uhr - Mancu
@ mancer

Ich hoffe du hast verstanden, dass mir dieses ganze "Schlecht-Gemache" tierisch auf die ****
geht.



Ich mag zwar die ersten drei Buchstaben deines Nicks, aber hey nix gegen japanische Schulmädchen!

;)

12.03.2010 23:53 Uhr - MUSTANG
Leider wirklich nicht der Brüller. Die Computereffekte erinnern eher an RTLII Nachmittagsactionsendungen a la PowerRangers und allzu blutig ist er auch nicht, die Bilder auf dem SB täuschen etwas. Und die eigentliche Story ist derart belanglos dass man den ganzen Film fast nur vorspult. Ein Mindestmaß an Qualität bei einer Story sollte schon gegeben sein auch wenn es sich "nur" um ein Horrorfilm bzw. Fun-Splatterfilm handelt. Nee, muss man wirklich nicht haben. 4/10

15.03.2010 08:16 Uhr - executor
Fand den Film persönlich sehr unterhaltsamer. Trashiger Japano-Glotter mit einer ordentlichen Menge unterhaltsam-dummer Dialoge. Allein die beiden "Cyborg-Ermittlerinnen" sind in ihren Szenen da schon Lacherkracher. Etwa die Sequenz, wo sie sich anpirschen und mit dem einem akustischen Signal im Bild immer wieder "teleportieren". *lol*

03.08.2010 12:42 Uhr - JakkieEstakado
Hab mir gerade die Uncut Fassung dieses coolen Films reingezogen und ich muss sagen, daß alles so übertrieben und sich absolut nich ernstnehmend ist, daß es locker eine uncut FSK 16 hätte kriegen können !!! Verstehe die FSK hier absolut nich (wie so oft), echt unnötig, diesen Film zu cuten.......ansonsten(uncut) n echt geiler Trash movie !!! Wer MACHINE GIRL und TOKYO GORE POLICE mochte, wird an diesem Streifen auch sein helle Freude haben........

02.02.2012 16:08 Uhr - Caligula
Najaaaaaaa!!!!!!
Tokyo Gore Police is 5mal besser.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Uncut-Version

Amazon.de


Stratton
Blu-ray 15,99
DVD 13,99
Amazon Video 13,99



Vernetzt - Johnny Mnemonic
Blu-ray Mediabook inkl japanischer Langfassung
Cover C 38,58
Cover B 32,55



Shadow Effect
Blu-ray 7,52
Amazon Video 9,99

SB.com