SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware

Troja

zur OFDb   OT: Troy

Herstellungsland:USA (2004)
Genre:Drama, Krieg
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,42 (46 Stimmen) Details
30.09.2007
KoRn
Level 15
XP 3.711
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Freigabe FSK 16
Director's Cut (1/2) ofdb


Schnittbericht Troja Director's Cut erster Teil
zu Teil 2



Paris (Orlando Bloom), der schwer verliebte Prinz von Troja, verschleppt die spartanische Königsgemahlin Helena (Diane Kruger) in seine Heimat. Der spartanische König Menelaos (Brian Gleeson) kann diese Beleidigung nicht hinnehmen. Unter der Leitung von seinem Bruder Agamemnon (Brian Cox), dem mächtigen König von Mykene, schließen sich weitere griechische Könige zusammen, um Troja zu vernichten, darunter auch der berühmteste Krieger Achilles (Brad Pitt). Das Hauptmotiv von Agamemnon ist nicht, die Ehre seines Bruders wiederherzustellen, sondern seine Habgier: der Fall von Troja würde für ihn einen großen Sieg bedeuten und die Vorherrschaft seines bereits riesigen Reiches sichern. Unter der Führung des gewaltigen Prinz Hektor (Eric Bana) halten aber Trojas Mauern besser stand als von den Griechen geplant...


Im Jahr 2004 sahen allein in Deutschland über 4,3 Mio. Kinobesucher den Film Troja. Mit einem weltweiten Einspielergebnis von fast 500 Mio. Dollar kann man den Film auf jedenfall als Kassenschlager bezeichnen. Und das obwohl sich die guten Kritiken in Grenzen hielten.
Den neuen Director's Cut hat sich Regisseur Wolfgang Petersen nochmals 3 Mio. Dollar kosten lassen und drei Monate mit ca. 40 Mitarbeitern daran gearbeitet. Petersen war mit der ursprünglichen Kinofassung nämlich nicht besonders zufrieden. Durch Druck der Produzenten und einen engen Zeitplan wurde der Film eiligst fertig gestellt. Auch für die Filmmusik blieb wenig Zeit, sodass für die neue Version eine Vielzahl der Musikstücke abgeändert oder ersetzt wurde.
Es ist ja seit einiger Zeit zur Mode geworden, bei jeder DVD-Veröffentlichung wenig später einen Director's Cut, eine Extended Edition oder Unrated Version auf den Markt zu werfen. Nicht selten handelt es sich aber um eine Mogelpackung und die Aufschrift hält bei weitem nicht, was sie verspricht. Nicht so bei Troja. Der neue Director's Cut vervollständigt weite Teile der Geschichte. Die Figuren wirken wesentlich interessanter und viele Handlungsstränge sind, trotz der längeren Laufzeit, erheblich spannender geworden. Endlich ein Director's Cut, der seinen Namen auch verdient. Ein klare Kaufempfehlung an alle Freunde des epischen Schlachtenfilms.


Um die Übersicht zu wahren, wurden für diesen Schnittbericht nur wirklich wichtige Schnitte bebildert. Unwichtige Cuts wie zum Beispiel wechselnde Kameraaufnahmen der Schauspieler oder frühere/längere Szenen, die man auch in der Kinofassung sieht, blieben unbebildert, der Vollständigkeit halber aber mitgenannt. Trotzdem hat dieser Schnittbericht solche Ausmaße angenommen, dass man ihn in zwei Abschnitte teilen musste. Ich hoffe, er ist trotzdem noch übersichtlich geblieben und wünsche den treuen Lesern von Schnittberichte.com viel Vergnügen.


Director's Cut: 03:08.00 Min. mit Abspann
Kinofassung: 02:36.06 Min. mit Abspann

Director's Cut: 02:57.37 Min. ohne Abspann
Kinofassung: 02:26.44 Min. ohne Abspann

Verglichen wurde die DVD: Warner Home Video (FSK 16) mit der DVD: Warner - Director's Cut (FSK 16).

Alle Schnitte aufzuzählen, ist schlichtweg unmöglich. Laut den Laufzeiten = 1853 Sekunden (30 Min. 53 Sek.)
Weitere Schnittberichte:
Kinofassung - Director's Cut (2/2)
Pro 7 ab 12 - FSK 16 Kinofassung
Pro 7 Nachmittag - FSK 16
ZDF ab 12 - FSK 16
ZDF Nachmittag - FSK 16

Meldungen:
Wolfgang Petersen überarbeitet Troja (13.02.2007)
Troja - Director's Cut im September (04.07.2007)
Troja: DC Termin / Unzensierte Szenen (13.07.2007)

01.29
Die Kinofassung beginnt mit einer Landschaftsaufnahme, gefolgt von einem langen Schwarzbild. Dann sieht man das Heer.
34 sec.


01.26
Im Director's Cut sieht man erst einen Hund durch das Schlachtfeld an vielen gefallen Soldaten vorbei laufen. Er findet scheinbar sein totes Herrchen und leckt ihm das Gesicht ab. In der nächsten Szene sieht man
sofort das Heer.
75 sec.


03.46
Director's Cut:
Eine Zusatzaufnahme des Heeres.
5 sec.


04.27
Der Alte sagt einen weiteren Satz zu Agamemnon. "Ich sagte es dir bereits gestern, ich sage es dir heute nochmal..." dann kommt das was in der Kinofassung sofort gesagt wird "zieh deine Streitmacht aus meinem Land zurück".
5 sec.


04.41
Nachdem Agamemnon sagt: "Deine Soldaten gefallen mir auch." kommt im Director's Cut noch "Sie haben tapfer gekämpft gestern. Nicht besonders gut, aber tapfer.".
4 sec.


05.14
Nachdem Agamemnon sagt, dass wenn der beste Mann des Alten gewinnt, sie sich zurück ziehen, sagt er im Director's Cut noch. "Ich bin ein großzügiger Mann. Wenn mein Mann gewinnt, kannst du deinen Thron behalten, aber Tescalien untersteht dann meinem Kommando. Ihr kämpft mit mir, wann immer ich es verlange."
14 sec.


05.47
Nachdem Boagrius (der Muskelprotz) vorgetreten ist, sagt der Alte im Director's Cut noch "Dies ist mein Mann".
2 sec.


06.17
Als der Junge zurück reitet, um Achilles zum Kampf zu holen, beginnt der Kameraflug über die Zelte etwas früher.
3 sec.


KF: 05.57
DC: 06.22
Die Aufnahme der beiden nackten Frauen, die bei Achilles schlafen ist im Director's Cut expliziter.
Keine Zeitdifferenz

Kinofassung:
Director's Cut:



KF: 07.06
DC: 08.34
In der Kinofassung sagt Nestor zu Achilles: "Du kannst sie retten", dann Schnitt auf Agamemnon. Im Director's Cut sieht man nur Nestor.
keine Zeitdifferenz

08.38
Im Director's Cut sagt Nestor noch: "Bedenke, wie viele Lieder sie zu deinen Ehren singen werden.".
4 sec.

09.04
In Bezug auf Achilles sagt Nestor im Director's Cut noch: "Wir brauchen ihn, mein König." Agamemnon antwortet "Vorerst".
5 sec.


KF: 09.33
DC: 11.13
In der Kinofassung man sieht eine andere Einstellung von Hector und Paris auf Menelaus Fest. Im Director's Cut sieht man nur Menelaus.
keine Zeitdifferenz

KF: 09.51
DC: 11.30
In der Kinofassung sieht man Helena, im Director's Cut eine Aufnahme von Menelaus.
keine Zeitdifferenz

KF: 10.07
DC: 11.46
In der Kinofassung gibt es beim Fest eine andere Aufnahme vom Tisch aus von Helena und Paris. Im Director's Cut eine Aufnahme von Menelaus.
KF: 7 sec.
DC: 5 sec.

12.13
Im Director's Cut geht das Gespräch zwischen Hector und Menelaus länger. Menelaus sagt, dass jetzt Frieden zwischen ihnen herrscht und dass er schon zu viele Männer durch Hectors Hand hat sterben sehen. Einzig Achilles wäre ein noch besserer Krieger und würde sogar gegen die Götter kämpfen. Dann versucht ihm Menelaus noch eine Hure aufzuschwatzen, aber Hector lehnt dankend ab. Er habe eine Frau zuhause und der griechische Wein wäre auch nicht zu verachten.
49 sec.


13.33
Nachdem Paris Helana gefolgt ist, sieht man länger Hectors ernstes Gesicht.
2 sec.

KF: 11.08
DC: 13.42
In der Kinofassung gibt es eine andere Aufnahme von Helena in ihrem Gemach und Paris kommt herein. Im Director's Cut gibt es ebenfalls andere Kameraeinstellungen.
KF: 7 sec.
DC: 9 sec.

KF: 11.18
DC: 13.54
In der Kinofassung gibts eine neue Ansicht von Helena, dann Paris dann wieder Helena. Im Director's Cut sieht man erst nur Paris, dann aber Helena etwas früher.
KF: 6 sec.
DC: 5 sec.

KF: 11.43
DC: 14.19
In der Kinofassung sieht man nur Helena. Im Director's Cut eine zusätzliche Aufnahme von Paris.
keine Zeitdifferenz

KF: 11.47
DC: 14.29
In der Kinofassung eine Aufnahme von Paris, er fragt, ob er gehen soll, Helena steht nur auf, sagt aber nichts. Im Director's Cut sieht man nur Helena, Paris fragt sie wieder, ob er gehen soll, diesmal sagt sie noch "Ja". Dann stehen sie auf.
KF: 2 sec.
DC: 3 sec.

14.35
Nachdem Helena aufgestanden ist, küssen sie sich im Director's Cut erst, dann fragt er sie, wohin er gehen soll. Sie sagt nur "Weg von hier".
17 sec.


KF: 11.55
DC: 14.55
Kinofassung:
Helena von vorn. Sie greift sich an die Träger ihrer Bluse. Im Director's Cut sieht man Helena etwas länger von hinten. Dort greift sie an ihre Bluse.
keine Zeitdifferenz

KF: 12.00
DC: 14.59
In der Kinofassung sieht man keine Brustwarzen, im Director's Cut dagegen schon. Ansonsten ist die Szene identisch. Ob es sich nun um eine absichtliche Zensur handelt oder nicht, ist nicht ganz klar.
keine Zeitdifferenz

Kinofassung:
Director's Cut:



15.30
Im Director's Cut schmust Agamemnon länger mit der Hure.
6 sec.


KF: 12.30
DC: 15.36
In der Kinofassung eine zusätzliche Szene vor Helenas Bett als Paris die Halskette hochhebt. Im Director's Cut anders geschnitten und expliziter.
KF: 11 sec.
DC: 29 sec.

Kinofassung:
Director's Cut:



KF: 13.09
DC: 16.33
Kinofassung:
Man sieht Helena, im Director's Cut gibts eine zusätzliche Aufnahme von Paris.
keine Zeitdifferenz

16.51
Director's Cut:
Man sieht Paris etwas länger.
2 sec.

17.01
Director's Cut:
Man sieht Paris und Helena länger.
3 sec.

17.26
Im Director's Cut sieht man nochmal Helena und Paris etwas länger. Er wischt ihr eine Träne weg und sie küssen sich.
10 sec.


17.36
Director's Cut:
Nach dem Fest, viele Leute liegen betrunken auf dem Boden. Jemand stimmt ein Lied an. Hector spricht einen seiner Soldaten an, er solle Poseidon ein Opfer bringen, bevor sie in See stechen. Der Soldat fragt, ob Ziege oder Schwein. Danach kommt Paris die Treppe herunter aus Helenas Gemach. Hector ruft ihn, er solle früh ins Bett gehen, da sie einen weiten Weg vor sich hätten. Hector spielt auf die Flirterei mit Helena an. Er warnt ihn vor der Macht von Menelaus und Agamemnon und dass, wenn er es übertreibt, es schlimm enden kann. Er sagt, dass Paris zwar sein Bruder sei, wenn er aber Troja in Gefahr bringt, würde er ihm Zitat: "Das hübsche Gesicht vom hübschen Schädel reissen".
108 sec.


KF: 14.02
DC: 19.30
Kinofassung:
An Bord, Hector schnitzt an einer Löwenfigur, Paris kommt zu ihm. Im Director's Cut sieht man das Segel, welches sich im Wind bläht, dann kommt Paris, er geht zu Hector.
KF: 6 sec.
DC: 4 sec.

20.34
Director's Cut:
Nachdem Paris Hector die unter Deck versteckte Helena gezeigt hat, sieht man noch Hectors entsetztes Gesicht.
4 sec.

21.02
Director's Cut:
Längere Einstellung von Menelaus, wie er die Kammerzofe fragt, wo Helena geblieben ist. Bis zu der Stelle, an der der Fischer herein gebracht wird.
5 sec.

15.30
Kinofassung:
Eine zusätzliche Aufnahme vom gefangenen Fischer.
2 sec.

21.09
Director's Cut:
Nachdem der Fischer verraten hat, dass Paris Helena mitgenommen hat, sieht man noch länger Menelaus, bevor er sagt, dass sie sein Schiff bereit machen sollen.
5 sec.


KF: 17.24
DC: 23.00
Jeweils alternative Einstellungen, wie Menelaus den Tempel betritt.
KF: 6 sec.
DC: 3 sec.


Kinofassung:
Director's Cut:



23.47
Director's Cut:
Menelaus etwas länger, bevor er Agamemnon beschwört, ihm zu helfen, gegen Troja in den Krieg zu ziehen.
1 sec.

24.03
Director's Cut:
Agamemnon sagt noch, dass er ein Ehrenmann ist. Menelaus sagt, dass die Trojaner seine Ehre besudelt haben und wer ihn beleidigt, beleidigt auch Agamemnon und alle Griechen.
13 sec.


KF: 18.36
DC: 24.24
Kinofassung:
Nachdem der Pakt besiegelt ist, umarmen sich Agamemnon und Menelaus. Davon jeweils eine andere Kameraeinstellung.
KF: 3 sec.
DC: 5 sec.

24.39
Im Director's Cut sagt Agamemnon, dass nichts ein Volk mehr eint als ein gemeinsamer Feind.
4 sec.


KF: 18.48
DC: 24.43
Beim Gespräch zwischen Agamemnon und Nestor gibt es jeweils verschiedene Kameraeinstellungen.
keine Zeitdifferenz

25.11
Director's Cut:
Nestor spricht weiter, er sagt, dass Trojas Mauern einem 10-jährigen Angriff standhalten. Agamemnon antwortet, dass es keine Belagerung geben wird.
5 sec.


KF: 19.23
DC: 25.25
Kinofassung:
Aufnahme von Nestor, er sagt, sie brauchen Achilles, um zu gewinnen. Im Director's Cut sagt er es im Off.
keine Zeitdifferenz

19.32
In der Kinofassung sagt Agamemnon in Nahaufnahme, dass sich Achilles nicht lenken lässt, im DC sieht man ihn dabei von hinten.
keine Zeitdifferenz

26.26
Director's Cut:
Das Gespräch zwischen beiden geht länger als in der Kinofassung. Nestor sagt noch, dass er gleich morgen ein Schiff entsenden wird. Danach geht Agamemnon davon.
6 sec.


26.32
Alternative Storyerweiterung im Director's Cut.
Ithaca Greece: Zwei Soldaten fragen einen Schäfer nach Odysseus. Er spricht sehr negativ von ihm. Da vom Schäfer scheinbar keine Hilfe zu erwarten ist, wollen die beiden wieder gehen. Es stellt sich heraus, dass der Schäfer selbst Odysseus ist. Sie berichten ihm, dass Agamemnon will, dass er ihnen hilft, gegen die Trojaner zu kämpfen.
88 sec.


28.00
Director's Cut (Phita Greece): Achilles beim Training mit seinem Vetter Patroclus. Die Kamerafahrt beginnt etwas früher.
4 sec.

28.11
Noch eine längere Kamerafahrt im Director's Cut.
4 sec.

28.26
Im Director's Cut sieht man Achilles länger beim Training mit Patroclus.
16 sec.


20.42
Kinofassung:
Zur selben Zeit, in der Achilles trainiert, sieht man Pferde angaloppieren.
6 sec.


KF: 21.35
DC: 29.29
In der Kinofassung sieht man beim Gespräch zwischen Odysseus und Achilles erst Achilles, dann Odysseus in Nahaufnahme. Im Director's Cut gibt es eine Totale von allen.
keine Zeitdifferenz

21.41
Kinofassung:
Eine Nahaufnahme von Odysseus, als er zu Patroclus sagt, dass er seine Eltern gut kannte und dass sie ihm fehlen.
2 sec.

29.39
Director's Cut:
Nahaufnahme von Patroclus.
2 sec.

KF: 21.46
DC: 29.45
Kinofassung:
Die Kamera bleibt auf Odysseus gerichtet. Er sagt: "Du gehst in die Lehre bei Achilles selbst". Im Director's Cut gibt es eine Nahaufnahme von Achilles.
keine Zeitdifferenz

29.52
Director's Cut:
Man sieht Odysseus länger, bevor er Achilles zum Vier-Augen-Gespräch bittet.
2 sec.

KF: 22.06
DC: 30.06
Kinofassung:
Nahaufname von Odysseus und anders geschnitten, ansonsten identisch zum DC. Dort Totale von allen.
keine Zeitdifferenz

22.23
Kinofassung:
Odysseus in Nahaufnahme. Er sagt zu Achilles: "Dich interessiert nur der Krieg".
2 sec.

30.25
Director's Cut Achilles in Nahaufnahme, er fragt, ob er die Hure des Schlachtfelds sei und wirft Patroclus das Schwert zu.
4 sec.


30.31
Director's Cut:
Achilles sagt noch, dass er nicht will, dass man glaubt, er sei der Söldner eines Tyrannen gewesen.
3 sec.


30.51
Director's Cut:
Patroclus fragt, ob Ajax auch in Troja kämpfen wird. Danach folgt der Trainingskampf etwas früher, bevor Achilles ihm auf den Hintern schlägt.
7 sec.


30.59
Director's Cut:
Nach dem Klaps auf den Po wirft Achilles hier noch das Schwert fort. Danach sieht man Odysseus früher.
6 sec.


KF: 22.48
DC: 31.15
Kinofassung:
Als Patroclus fragt, ob Prinz Hector wirklich so ein guter Kämpfer wäre, sieht man hier länger Achilles Gesicht. Im Director's Cut sieht man die ganze Zeit Achilles in der Halbtotalen.
keine Zeitdifferenz

31.21
Im Director's Cut sieht man Odysseus Gesicht etwas länger.
1 sec.

KF: 23.23
DC: 31.50
Kinofassung:
Nahaufnahme von Achilles. Im Director's Cut die ganze Zeit auf Odysseus: "Weder wird dieser Krieg in Vergessenheit geraten,..." dann wie in der Kinofassung auch Achilles, "...noch die Helden, die in ihm kämpften."
keine Zeitdifferenz

KF: 23.28
DC: 31.55
Kinofassung:
Achilles geht von Odysseus fort. Achilles dichter, im DC etwas weiter weg und etwas länger zu sehen.
KF: 3 sec.
DC: 5 sec.

32.27
Im Director's Cut geht Achilles länger auf seine Mutter zu.
2 sec.

24.08
Kinofassung:
Die nächste Einstellung beginnt etwas früher.
4 sec.

32.40
Director's Cut:
Andere Einstellung der Mutter.
6 sec.

KF: 24.14
DC: 32.48
Kinofassung:
Zusätzliche Einstellung. Man sieht, wie sie eine Muschel aus dem Wasser holt. Im Director's Cut sieht man die ganze Zeit seine Mutter.
keine Zeitdifferenz

33.07
Director's Cut:
Man sieht die Mutter früher, bevor sie sagt, dass, wenn er hier bleibt, er Frieden finden wird.
3 sec.

KF: 24.33
DC: 33.14
Kinofassung:
Erneuter Schnitt auf Achilles. Im Director's Cut bleibt Die Kamera auf der Mutter.
keine Zeitdifferenz

KF: 24.42
DC: 33.23
Kinofassung:
Aufnahme der Mutter. DC: Aufnahme von Achilles.
keine Zeitdifferenz

KF: 25.06
DC: 33.48
Kinofassung:
Aufnahme von Achilles, die Mutter sagt: "Die Welt wird sich an deinen Namen erinnern". Im Director's Cut sieht man die ganze Zeit die Mutter.
keine Zeitdifferenz

34.11
Director's Cut:
Nachdem seine Mutter gesagt hat, dass er nicht lebend aus Troja zurückkehren wird, fragt er sie hier noch, ob sie sich da gewiss sei. Sie sagt, dass sie es wisse.
9 sec.


KF: 25.38
DC: 34.28
Kinofassung:
Überblendung und eine zusätzliche Kamerafahrt auf Achilles zu, der auf einer Galere steht. Dann sieht man die riesige Flotte. Im Director's Cut sieht man sofort die Flotte, dann fährt die Kamera auf Achilles ohne Überblendung zu.
kein Zeitunterschied

35.48
Director's Cut:
In Troja angekommen, werden sie jubelnd empfangen, man sieht Paris etwas früher, bevor er Helena ansieht.
1 sec.

36.45
König Priamus begrüßt seine Söhne, im Director's Cut hält er länger Paris Kopf.
1 sec.

36.54
Director's Cut:
Als Paris ihm Helena vorstellt, sieht man sie minimal länger.
2 sec.

37.01
Director's Cut:
Noch eine zusätzliche Aufnahme von Helena.
2 sec.


37.17
König Priamus bewundert ihre Schönheit. Im Director's Cut bedankt sie sich noch bei ihm für das Kompliment.
3 sec.


37.41
Hector begrüßt seine Frau und seinen Sohn. Im Director's Cut sagt sie, dass er stark sei, genauso wie sein Vater.
4 sec.


KF: 28.40
DC: 37.45
Kinofassung:
Zusätzliche Aufnahme von Briseis, die die Treppe herunter kommt und auf Paris zuläuft. Im Director's Cut anders zusammengeschnitten.
KF: 23 sec.
DC: 37 sec.

29.03
Kinofassung:
Die Kamerafahrt über den Palast beginnt etwas früher.
3 sec.


29.42
Kinofassung:
Das Gespräch zwischen Hector und König Priamus darüber, was mit Helena geschehen soll, ist anderes geschnitten als im Director's Cut.
keine Zeitdifferenz

39.33
Im Director's Cut weißt Hector darauf hin das wenn Agamemnon Troja einnimmt er der Herrscher der Meere sei.
3 sec.


39.59
Im Director's Cut erzählt Priamus Hector noch eine Geschichte. Als Hector klein war, war er an Scharlach erkrankt, der Heiler sagte, er würde die Nacht nicht überleben. Priamus betete die ganze Nacht zu den Göttern und tatsächlich ging es ihm am nächsten Tag besser. Die Götter wären auf ihrer Seite und er würde tausend Kriege kämpfen um Paris zu retten. Hector entgegnet ihm, dass nicht er es wäre, der kämpft und verlässt die Halle.
57 sec.


40.55
Director's Cut:
Bevor Helena aufs Meer hinaus sieht, gibt es eine neue Szene, wie Paris ruhelos in seinem Haus auf und ab läuft.
14 sec.


KF: 30.45
DC: 41.11
Kinofassung:
Helena ist von vorn zu sehen. Im Director's Cut: Blick aufs Meer, dann Halbtotale von Helena und Paris. Sie sagt, der Wind bringt sie (die Griechen) immer näher.
keine Zeitdifferenz

KF: 31.07
DC: 41.33
Kinofassung:
Nahaufnahme von Helena, dann Paris. Als Paris davon spricht, dass sie beide fortgehen sollen, sagt sie, dass das seine Heimat sei. Er entgegnet ihr, dass sie ihre für ihn aufgegeben hat.
keine Zeitdifferenz

KF: 31.20
DC: 41.48
Helena setzt sich in Nahaufnahme. Im Director's Cut gibts eine Totale von beiden.
keine Zeitdifferenz

KF: 31.27
DC: 41.56
Kinofassung:
Helena in Nahaufnahme.
keine Zeitdifferenz

KF: 31.42
DC: 42.10
Kinofassung:
Anderer Kamerawinkel von Helena. Sie sagt: "Du kennst nicht seinen Bruder". In Bezug auf Agamemnon.
keine Zeitdifferenz

42.39
Director's Cut:
Als Paris beschließt, sich Menelaus zu stellen, um Troja und Helena zu schützen, sieht man kurz ihr trauriges Gesicht etwas länger.
4 sec.

42.47
Director's Cut:
Nachdem Helena zu ihm sagte, dass er noch sehr jung sei, engegnet ihr Paris noch, dass sie gleich alt sind. "So jung wie du war ich nie" ist ihre Antwort.
12 sec.


43.27
Priamus betet im Tempel zu Apolon, seinem Gott. Im Director's Cut beginnt die Nahaufnahme etwas früher.
2 sec.

43.35
Director's Cut:
Außerdem noch eine zusätzliche Aufnahme von Apolons Statue.
3 sec.


43.43
Director's Cut:
Eine zusätzliche Aufnahme, wie trojanische Krieger am Strand die Verteidigung der Stadt vorbereiten.
8 sec.


44.21
Director's Cut:
Bresies wirft noch eine zusätzliche Handvoll ins Feuer.
2 sec.


44.36
Director's Cut:
Man sieht die Bewohner Trojas auf einem Basar. Ein Waffenschmied fertigt Schwerter an. Leute tragen Waffen zusammen, eine Armee marschiert auf den Marktplatz. Man sieht einen Priester, der zu den Göttern für den Sieg betet.
10 sec.


33.48
Kinofassung:
Man sieht Hectors ernstes Gesicht, dann seine Frau mit dem Baby.
5 sec.

46.10
Auch Paris hört die Alarmglocke, er läuft aus dem Haus. Im Director's Cut sieht Helena ihm länger nach.
2 sec.

47.26
Die Bewohner Trojas flüchten. Ein Soldat reitet herbei, die Szene beginnt im Director's Cut etwas früher.
2 sec.

48.04
Nachdem sich Hector über die Kampfstärke seiner Armee informiert hat, sagt er im Director's Cut noch zu einem der Offiziere, dass alle Häuser durchsucht werden und alle Menschen hinter die Stadtmauern gebracht werden sollen.
12 sec.


KF: 37.00
DC: 49.30
Bei der Ansprache Hectors vor der großen Schlacht, gibt es in den jeweiligen Fassungen unterschiedliche Einstellungen seiner jubelnden Männer.
keine Zeitdifferenz

Kinofassung:
Director's Cut:



50.50
Die Griechen werden mit brennenden Pfeilen beschossen. Ein Soldat wird ins Bein getroffen, im Director's Cut sieht man länger, wie er damit herumfuchtelt und schließlich hinfällt.
1 sec.


38.27
Kinofassung:
Ein Grieche fällt getroffen vom Schiff.
1 sec.


50.58
Director's Cut:
Hier dagegen wird ein Grieche von einem Pfeil blutig in Mund und Brust getroffen.
1 sec.


51.02
Achilles beim Stürmen des Strandes, im Director's Cut wird ein Soldat hinter ihm ebenfalls blutig in den Mund getroffen.
2 sec.


38.32
Kinofassung:
Hier dagegen wieder ein unblutiger Treffer in die Brust.
1 sec.



KF: 39.12
DC: 51.43
Ein Trojaner schleudert einen Speer auf Achilles gepanzerte Einheit. Im Director's Cut bekommt ein Grieche den Speer sehr blutig ins Auge. In der Kinofassung dagegen prallt diese von den Schildern ab. Dafür gibt es im Anschluss eine zusätzliche Aufnahme der kämpfenden Männer.
keine Zeitdifferenz





Kinofassung:
Director's Cut:



52.03
Director's Cut:
Achilles stößt einem Gegner mit dem Schild weg. Dieser wird von einem Holzpflock aufgespießt.
2 sec.


39.31
Kinofassung:
Hier dagegen nur die Soldaten beim Kampf.
2 sec.

52.16
Director's Cut:
Agamemnon auf seiner Galere, seine Männer jubeln Achilles zu. Agamemnon befürchtet, dass Achilles ihm den Rang abläuft.
19 sec.


40.02
Kinofassung:
Eine kurze Aufnahme des Strandes.
2 sec.



KF: 40.12
DC: 53.05
Ein Grieche erschlägt einen Trojaner mit einem Stein. In der Kinofassung ist dabei kein Blut zu sehen, im Director's Cut spritzt viel davon.
keine Zeitdifferenz



Kinofassung:
Director's Cut:



53.12
Director's Cut:
Zusätzliche Aufnahme, wie Achilles den Berg hinnauf läuft.
2 sec.


53.38
Director's Cut:
Ajax erschlägt einen Gegner blutig mit dem Hammer.
1 sec.


53.39
Director's Cut:
Ajax schlägt einen Kopf zu Brei.
2 sec.


53.44
Director's Cut:
Nochmal Ajax, er schreit, dass er der Steinbrecher ist und die Gegner bei seinem Anblick verzweifeln.
8 sec.


53.59
Director's Cut:
Achilles tötet drei Gegner mit dem Schwert.
8 sec.



KF: 41.20
DC: 54.32
Achilles tötet einen Gegner in der Kinofassung wenig blutig als im Director's Cut.
keine Zeitdifferenz


Kinofassung:
Director's Cut:



54.41
Director's Cut:
Ajax reißt einen Reiter vom Pferd und zermatscht ihm, im Off, aber mit sehr viel Blut den Schädel.
5 sec.


41.29
In der Kinofassung jubeln die Griechen Achilles vom Schiff aus zu.
5 sec.


54.47
Achilles jagt eine Treppe hoch und ersticht einen Gegner. Im Director's Cut gibt es eine zusätzliche Szene, wie er einem das Bein abschlägt.
3 sec.


54.56
Director's Cut:
Nahaufnahme, wie Achilles einem Trojaner das Schwert in den Bauch rammt.
1 sec.


55.16
Director's Cut:
Ajax bricht einem Pferd das Bein und bringt damit seinen Gegner zu Fall.
3 sec.


55.25
Director's Cut:
Noch weiteres Schlachtengetümmel.
4 sec.


55.36
Director's Cut:
Die Griechen töten noch ein paar Trojaner.
2 sec.


55.49
Director's Cut:
Die Szene, wie die Griechen die Treppe hochstürmen, beginnt etwas früher.
3 sec.

KF: 42.46
DC: 56.13
Nachdem Achilles der Apolonstatue den Kopf abgeschlagen hat, kommen Reiter. Dies ist in den jeweiligen Fassungen anders zusammen geschnitten.
KF: 15 sec.
DC: 13 sec.

KF: 43.10
DC: 56.39
Director's Cut:
Hector reitet in Nahaufnahme, was in der Kinofassung anders geschnitten ist.
keine Zeitdifferenz

56.49
Achilles schleudert den Speer auf Hectors Männer und trifft einen von ihnen. Im Director's Cut gibt es noch eine Nahaufnahme des tödlich Getroffenen. Blut rinnt aus seinem Mund.
2 sec.



KF: 43.22
DC: 56.54
Die Leiche des Soldaten ist im Director's Cut blutverschmierter.
keine Zeitdifferenz

Kinofassung:
Director's Cut:



57.41
Nachdem die Trojaner in den Hinterhalt getappt sind, bekommt ein Soldat im Director's Cut einen blutigen Kopfschuss ab.
1 sec.


57.53
Director's Cut:
Hector tötet einen Gegner.
2 sec.


57.58
Director's Cut:
Hector tötet einen gestürzten Griechen auf der Treppe.
2 sec.


58.06
Im Director's Cut sieht man länger die getöteten Priester auf dem Boden liegen. Danach Hectors wütendes Gesicht und wie er sich im Raum umschaut.
14 sec.


44.37
Kinofassung:
Achilles spricht aus der Dunkelheit zu Hector.
3 sec.


58.37
Director's Cut:
Man sieht länger Hectors Gesicht, bevor er zu Achilles sagt, dass die getöteten Priester unbewaffnet waren.
2 sec.

58.41
Director's Cut:
Achilles entgegnet ihm, dass es nicht ehrenvoll war, alte Männer zu töten. Hector sagt, dass nur Kinder und Narren um der Ehre willen kämpfen, er kämpft um sein Land.
12 sec.


45.06
Kinofassung:
Hector folgt in einer weiteren Einstellung Achilles.
3 sec.


59.18
Director's Cut:
Hector geht länger die Treppe herunter, bevor er Achilles fragt, warum er nach Troja gekommen ist.
1 sec.

59.24
Director's Cut:
Wieder Hector eine Sekunde früher, bevor er sagt, dass der Staub ihrer Knochen in tausend Jahren längst verweht ist.
1 sec.

01:00.57
Director's Cut:
Nach der Schlacht sieht man Agamemnon und Menelaus ihr Schiff verlassen. Sie sehen voller Argwohn, wie die Männer Achilles zujubeln.
8 sec.

Kommentare

30.09.2007 00:33 Uhr -
Wow, sieht nett aus, da muss ich mir nen Kauf wohl überlegen...

30.09.2007 00:52 Uhr -

ICH mir Nicht. Fand den film Grottenlangweilig, in der kinofassung zumindest.

30.09.2007 01:13 Uhr - PSYCHOP@TH
Also das Blut gefällt mir doch sehr!

Und ein paar nette Silikontitten.

Jetzt weiß ich warum er die Alte vernascht hat.

hrhr :-) Super SB! Respect

30.09.2007 02:15 Uhr -
hab überhaupt kB mehr auf NEU-Käufe von Filmen egal welcher es auch immer ist aber ich überleg es mir trotzdem nochmal weil der Director's Cut nach einer ziemlich blutigen Angelegenheit aussieht :)

und nackte haut ist auch noch zu sehen - das is doch mal was ** HAHA **

30.09.2007 09:58 Uhr - TheHutt
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
Das war ja eine Riesenarbeit, diesen Vergleich zu machen! Hätte gar nicht gedacht, dass da so viel verändert wurde, v.a. an Dialogen - ein Lob auf die deutsche Synchro, die sich wirklich homogen anhört, und wo man den Unterschied zwischen alten und neuen Stellen nicht merkt.

30.09.2007 13:31 Uhr - Gorebert
Super SB, sehr, sehr informativ.
Klugscheissmodus an:
Der Darsteller von Menelaus heisst BRENDAN GLEESON und nicht Brian Gleeson.
Klugscheissmodus aus.

30.09.2007 13:34 Uhr - Mar
Ein ganz großes Kompliment für die RIESENarbeit!


30.09.2007 20:10 Uhr -
Da gibt es ein paar Titten und ein wenig Blut und schon sind alle aus dem Häuschen. ;-)

01.10.2007 13:57 Uhr - TheHutt
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
Ist euch übrigens aufgefallen, dass mindestens 2 der Darsteller auch aus "Braveheart" schon bekannt sind?


01.10.2007 17:55 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.711
und eudorus also achilles freund ist der heerführer aus dem 300 (dessen sohn in 300 der kopf abgeschlagen wird).

03.10.2007 18:36 Uhr - elvis the king
Die Kinofassung fand ich nicht so toll, war mir viel zu sauber. Die Directors Cut scheint interessanter zu sein. Vielleicht könnte der doch besser sein, hat man ja schon bei Königreich der Himmel gesehen wie der in der Kinofassung verstümmelt wurde und in der längeren war der dann um Meilen besser. Jetzt fehlt nur noch die längere Fassung von Alexander, darüber wäre ich echt froh.

13.01.2008 19:06 Uhr - Much
Gibt's eh schon (nur halt nicht in Deutschland).

03.03.2010 01:13 Uhr -
Super SB, nur eine kleine, eher kosmetische Anmerkung:

Das sind Griechen in dem Film und keine Römer. Die heißen z.B. Patroklos und Glaukos und nicht Patroclus und Glaucus.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungeschnittener Director's Cut bei Amazon.de

Amazon.de


Tag - A High School Splatter Film



Monty Python's wunderbare Welt der Schwerkraft
Blu-ray 9,99
DVD 9,29



Battle Royale
Extended Cut & Kinofassung

SB.com