SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware

The Unborn

zur OFDb   OT: Unborn, The

Herstellungsland:USA (2009)
Genre:Horror, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,32 (32 Stimmen) Details
05.07.2009
Il Gobbo
Level 21
XP 9.751
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Unrated
PG-13 = 87:52 Min.
Unrated = 88:44 Min.

Differenz = 52 Sekunden bei 19 Unterschieden


Inhalt und alles weitere.....


Casey Beldon könnte kaum glücklicher sein - wenn nicht die Alpträume wären, in denen ihr neben allerlei absonderlichen Tieren immer wieder ein kleiner blasser Junge mit unheimlichen Augen erscheint. Wie gut, dass ihre beste Freundin in okkulten Mythen bewandert ist und ihr hilfreiche Tips geben kann. Schwupps, die jüdische Omi im Altersheim besucht, schon wissen wir: das Unheil nahm in Auschwitz seinen Lauf und gebar einen Dybbuk, der sich nun anschickt, wiedergeboren zu werden.....

Soviel dazu.... ich will jetzt mal nicht spoilern, sonst verderbe ich dem Mysteryfan noch die Stimmung. Aber der obig kurz angeschnittene Versuch der Inhaltsbeschreibung reicht aus, die Essenz ist komplett erfasst. Hier haben wir einen Okkulthorror vom Reißbrett, der mit mehr als einem Auge Richtung Japan schielt und versucht, die Stimmung einschlägiger asiatischer Geisterthriller in eine reine US-Produktion zu transferieren. Ich behaupte mal: ging gründlich schief. Denn zu aller handwerklicher Perfektion gehört auch noch eine spannende Geschichte, die vielleicht sogar einige Überraschungsmomente aufweisen sollte. Glaubhaft muß sie natürlich nicht sein - das verhindert schon die Natur des Genres -, aber David S. Goyer (Skript & Regie) hat nichts begriffen. Anstatt aus dem Ansatz einer abgebrochenen Schwangerschaft einen schönen Geisterthriller mit familiären Kellerleichen zu zimmern, tischt er uns hier unvermittelt einen Dämonenkreisel mit hebräischem Hintergrund auf, der seinen Ursprung auch noch im Konzentrationslager hat. Da geht einem der Hut hoch, ehrlich. Hinzu kommt, dass sämtliche Charaktere blass bis nichtssagend bleiben. Selbst Odette Yustman (TRANSFORMERS, CLOVERFIELD) in der Titelrolle - mit reichlich Screentime gesegnet - schafft es in keiner Sekunde, auch nur einen Funken Mitgefühl für ihre Figur zu entwickeln. Ihr Partner, Cam Giganet (der in THE FIGHTERS eine ordentliche Performance ablieferte und im Gedächtnis haften blieb) ist ebenso farblos wie der verschenkte Gary Oldman (der hier nur größtenteils hebräische Sätze von sich geben darf). Alle anderen Darsteller sind auf Stichwortgeber und sterbende Statisten reduziert. Aber die Schuld liegt einzig und allein bei Goyer! Mit seinen Drehbüchern zu BLADE 1-3 oder den Storylines zu den letzten BATMAN-Vehikeln sowie DARK CITY ist er den Kinogängern ein Begriff und zeigte dort, dass er es auch anders kann. Hier versagte er auf ganzer Linie. Handwerklich gibt es nichts auszusetzen: die Kamera fängt düstere Szenarien ein, die CGI-Effekte ordentlich, der Schnitt paßt. Aber UNBORN ist ein perfektes Beispiel dafür, wieviel ein gutes Drehbuch wert ist. Als abschließendes Fazit kann ich festhalten: für Jugendliche unter 16 Jahren vermutlich ein annehmbarer Snack - denn die werden noch nicht soviel ähnliche Filme gesehen haben wie manch anderer Kinogänger. Für den Rest? Verschenkte Zeit!

Fassungen


In den US-Kinos hat der Film bei einem geschätzten Budget von 16 Millionen US-$ ein Einspielergebnis von 42 Millionen US-$ eingespielt und ist somit als voller Erfolg zu werten. Nach Ansicht des Filmes bekommt der Fachmann auch den Eindruck, dass von vornherein ein PG-13 von den Produzenten anvisiert wurde, so schnell geschnitten und verhältnismäßig blutleer kommt der Streifen daher. Auch wurde auf Liebesgeplänkel in jeder Form verzichtet. Weil es aber mittlerweile Mode ist und auch der erwachsene Zuschauer angesprochen werden soll, wurde für den Heimkinomarkt eine Unrated-Fassung produziert. Diese ist erwartungsgemäß nicht brutaler, sondern hat in den meisten Fällen einfach einige Einzelbilder mehr zu bieten. Drei, vier zusätzliche - und verzichtbare - Szenen, schon kann man "too shocking for theaters!" aufs Cover knallen. Die typischen PG-13-Zensurschnitte halt! Die gute Seite der Medaille: beide Versionen sind auf der spärlich ausgestatteten US-DVD zu finden (WS 2.40, 3 Ton- und Untertitelspuren, einziger Bonus Deleted-Scenes). Hierzulande wird gleich die Unrated-Fassung auf DVD mit einer FSK-16 veröffentlicht!
Verglichen wurde hier die PG-13-Kinofassung mit der Unrated-Version, folgende Unterschiede sind aufgefallen:

Meldungen:
The Unborn als Unrated auf DVD und Blu-ray (28.04.2009)
The Unborn - Unrated-Fassung erscheint in Deutschland (24.06.2009)

mehr Informationen zu diesem Titel

14:08 Min.
Am Abend nach dem Arztbesuch. In der Unrated gibt es einige Einstellungen vom Beischlaf. Der Dialog beginnt in der PG bereits über der vorhergehenden Aussenaufnahme vom Haus, in der Unrated bei einer der harmlosen Sexszenen.
PG: ca. 7 Sek.
UR: ca. 15,5 Sek.
Reine Differenz = ( 8,5 Sek. )
Unrated: PG-13:


35:14 Min.
Alptraum. Als Jumpy Caseys Bauch aufreißt, steckt er nur in der Unrated noch seine Hand in die Öffnung.
( 1,5 Sek. )


40:37 Min.
Casey bei Sofi Kozma. Sofi erzählt die Geschichte des Dybbuks. Der Satz "It takes time for it do make its way from the other side" ist in beiden Versionen identisch. In der PG endet er lapidar mit: "...and when it arrives here, it's weak."
In der Unrated hingegen erzählt Sofi weitaus mehr, unterlegt mit Flashbacks von Casey Erlebnissen: "It enters our world in stages. Always it inhabits the helpless creatures first, from insect to animal, slowly making its way up the ladder of life forms. But a twin is what it most desires." Mit Caseys Frage "How do I stop it?" laufen beide Versionen wieder synchron.
PG: ca. 2 Sek.
UR: ca. 12 Sek.
Reine Differenz = ( 10 Sek. )

PG-13 =


50:49 Min.
Nach Romys Besuch, Casey schläft und hat einen Albtraum. Jetzt gibt es Unmengen an alternativen Einstellungen, wobei die Kinofassung etwas länger ist. In der PG blendet Caseys Ansicht zu einem Schwarzbild, dann kommen einige Aufnahmen vom Inneren des Krankenhauses. In der Unrated gibt es Kindheitserinnerungen, gefolgt von den Filmaufnahmen des Krankenhauses. Die Zimmertür wird unterschiedlich geöffnet, Casey geht auf ihre Mutter zu. In der PG ist sie erwachsen, in der Unrated ein Kind.
PG: ca. 34 Sek.
UR: ca. 29,5 Sek.
Reine Differenz + PG= ( 4,5 Sek. )
Unrated:PG-13:


51:40 Min.
Die Kamerafahrt auf die Mutter ist in beiden Versionen enthalten, allerdings blendet diese in der Unrated etwas früher ab. Wieder alternatives Material. Allerdings nur zwei unterschiedliche Einstellungen, sowie zwei weitere, die minimal anders geschnitten sind. Ein Lauflängenunterschied kommt nicht zustande.
Unrated:PG-13:


62:56 Min.
Monster-Mattys Gesicht setzt in der Unrated etwas früher ein, als er das Messer hebt.
( 14 EB )


62:57 Min.
Und die Einstellung läuft auch superminimal länger.
( 5 EB )


63:08 Min.
Ebenfalls um 1/3 verkürzt ist die Einstellung, als sich der besessene Matty zu Casey und Mark herumdreht.
( 7 EB )


63:36 Min.
Abschließend setzt auch die Einstellung der zuckenden Romy in der Unrated etwas früher ein.
( 1 Sek. )


66:52 Min.
Treffen in der Turnhalle. Nur in der Unrated muß Arthur noch ein paar Formalitäten klären: "Yeah. Yeah, but before we get startet, there's a few formalities that we have to get out of the way. Can I see your IDs, please? I gotta verify that you're of legal age to consent to this." Casey: "All right", Mark: "You kidding?" - wieder Arthur: "No. Not kidding. These are the forms, actually. I don't know if they're legally binding, but we're in murky waters here, just in case something does go wrong." Mit Caseys Frage, wann es losgeht, laufen beide Versionen wieder synchron, allerdings ist aus Anschlußgründen eine Frontansicht von Casey in der PG eingefügt.
Reine Differenz = ( 36 Sek. )


73:57 Min.
Exorzismus. Ein minimal verlängerter Blick auf eine Dämonenfratze.
( 4 EB )


73:58 Min.
Zwei aufeinanderfolgende Einstellung der Fratze sind verlängert.
( 10 EB )


74:08 Min.
Eine zusätzliche Nahaufnahme einer Freiwilligen, die sich verwandelt.
( 1 Sek. )


74:09 Min.
Alternative Einstellungen, als sie zusammengeklappt wird. Hier läuft die PG sogar etwas länger.
Reine Differenz + PG= ( 11 EB )
Unrated:PG-13:


74:46 Min.
Eine kurze zusätzliche Einstellung, als die Trage auf einem fliehenden Freiwilligen zufliegt.
( 14 EB )


76:13 Min.
Dämonen-Arthur schlägt Mark einmal mehr ins Gesicht.
( 16 EB )


77:36 Min.
Dämonen-Mark würgt Casey länger.
( 29 EB )


77:40 Min.
Casey Gesicht in Großaufnahme läuft länger, ebenso der Gegenschnitt auf Monster-Mark.
( 13 EB )


77:45 Min.
Als Casey ihm das Amulett in den Hals rammt und er sie dann zu Boden wirft, gibt es in der Unrated noch eine zusätzliche bzw. in der PG eine alternative, harmlosere Einstellung. Kein Lauflängenunterschied.
Unrated:PG-13:

Cover der US-DVD:

Der folgende Schnittbericht wurde ausschließlich für die Präsentation auf www.schnittberichte.com hergestellt.

Jede Veröffentlichung (auch nur auszugsweise) ohne ausdrückliche Genehmigung des Autoren und Copyright-Inhabers verstößt gegen das Urheberrecht und wird gegebenenfalls straf- und zivilrechtlich verfolgt!


Copyright 2009, Matthias Mathiak

Kommentare

05.07.2009 00:04 Uhr - magiccop
1x
SB.com-Autor
User-Level von magiccop 24
Erfahrungspunkte von magiccop 13.273
Schon wieder einer dieser unzähligen The Ring Plagiate. Muss ich mir wahrscheinlich nicht geben. Aber interessanter Vergleich (und süsser Hintern auf dem dt. Cover ;) )

05.07.2009 00:08 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Dafür dass es nur 52 Sekunden sind ist der Schnittbericht aber verdammt lang! XD
Die Unrated scheint sich ja fast nur auf minimalistische Verlängerungen einiger Szenen zu beschränken... die reinste Mogelpackung!

05.07.2009 00:11 Uhr -
Am 05.07.2009 - ca. 00:04 Uhr schrieb magiccop
(und süsser Hintern auf dem dt. Cover ;) )


Bei sonem derartigen Streifen echt mal eine Augenweide :) Jepp, niedlicher Popo :))

05.07.2009 00:56 Uhr - Venga
THE RING-Plagiat? Schaut euch einfach nur mal den Trailer an, da wurde einfach so jeder halbwegs erfolgreiche Geisterschocker der letzten 40 Jahre geplündert und durch die Mangel gezogen. Ganz große Grütze dieser Film!

05.07.2009 00:57 Uhr - Schenkel
1x
Die Süße is mir schon bei Cloverfield aufgefallen... :-) Zum Film: Diese Nicht-Remakes von Platinum Dunes fallen irgendwie zu sachte für meinen Geschmack aus, HORSEMEN nämlich genauso. Ansonsten ein relativ akzeptabler Film. Und vor allem löblich, dass hierzulande die Unrated veröffentlicht wird, wenns auch keinen allzu großen Unterschied macht...

05.07.2009 01:40 Uhr - halohunter
1x
Nun liegt es an dir, das zuende zu bringen, was in Auschwitz begonnen hat.


Was hab ich gefeiert :D

05.07.2009 03:00 Uhr - Snooper
1x
05.07.2009 - 00:56 Uhr schrieb Venga
THE RING-Plagiat? Schaut euch einfach nur mal den Trailer an, da wurde einfach so jeder halbwegs erfolgreiche Geisterschocker der letzten 40 Jahre geplündert und durch die Mangel gezogen. Ganz große Grütze dieser Film!


so schauts aus....

Aber das Artwork ist wirklich sexy....

05.07.2009 03:44 Uhr - KungFuChicken
Tja, was soll man hinzufügen? Irgendwie Standart aus dem Gruselfilm-Baukasten.

05.07.2009 07:39 Uhr - eXeiZ
1x
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
Ich glaub bis auf den (süßen) Hintern wird nichts geboten, was man nicht woanders schonmal besser gesehen hat. :D


05.07.2009 08:43 Uhr - Xaitax
1x
Ja die Frau ist echt geil, von Kopf bis Fuss.
Aber was bitte ist hier Unrated?? Sind doch immer nur milliesekunden Unterschiede.

05.07.2009 08:45 Uhr -
ein laues lüftchen in sachen grusel.
denke dat kauf/leihargument liegt eindeutig im cover!

05.07.2009 09:13 Uhr - Tafhir
Den Film hab ich mir im Kino angeschaut und wogegen ich bei The Ring oder The Grudge eingeschlafen bin vor langer Weile (im Kino) hat mich dieser hier wirklich mit Spannung erfüllt. Aber wenn ich mir die Bild unterschiede der KF zur Unrated anschaue hab ich das Gefühl dass die Spannung und der Hauch von Grusel verloren geht und der Film auf mehr Action und Shock Sequenzen ausgelegt wird. Wenn beide Fassungen auf der DVD sind wie in den USA wird sie gekauft, wenn nicht dann wohl nur die Kinofassung. Danke für Bericht, hätte wahrscheinlich sonst einen Fehler begangen mir nur die Unrated zu holen.

05.07.2009 12:22 Uhr - Black_Past
2x
Wie schon von den meißten erwähnt. Ein hinreissendes Cover, schlechter Film.
FAZIT: Würde mir eher ein Poster als die DVD kaufen.

Gruß aus der Vergangenheit!

05.07.2009 13:21 Uhr - Karate Kid
Schöner Schnittbericht zu einem enttäuschenden Film.

05.07.2009 13:43 Uhr - LastBoyScout
Hab jetzt noch nicht nachgesehen, aber ich glaub das is die kleine aus Cloverfield, wenn ich mich nicht irre. Schlag ich sofort mal in Wiki' nach. Ach ja der Film: Fand das die Kinofassung schon nicht der Renner war, die Unrated ist so gut wie unnötig. Jedoch würde ich die Unrated bevorzugen wenn ich mir den Film nochmal geben würde,
so . . . zum einschlafen . . . oder so. xD

MfG LBS

05.07.2009 14:52 Uhr - Daniel83
1x
Die Szene auf dem Cover ist auch die einzig sehenswerte im ganzen Film ;-)

05.07.2009 17:40 Uhr -
@Daniel83
Na na na. Wirklich schon gesehen? Kann ich nicht ganz glauben. Es gibt einige sehr
sehenswerte Szenen in dem Film, auch wenn viel geklaut wurde. Michael Bay ist immer
eine zuverlässige Adresse für einen guten Film. So schlecht ist er nicht, wie er hier gemacht wird. Erst mal schauen und dann kritisieren. Mir hat er gefallen!

05.07.2009 17:40 Uhr - Evil Wraith
Selten so einen grausigen Dreck gesehen. Handwerlich ist der Films unter aller Sau, bereits in den ersten Sekunden fallen sofort dilettantischer Schnitt und beschissene Farbkorrektur ins Auge. Dazu die peinliche Anhäufung nichtssagender Symbolik und die an Körperverletzung grenzenden Dialoge... Hätte ich diesen Film nicht aus pressetechnischen Gründen anschauen müssen, ich hätte nicht mal von seiner Existenz gewusst. Aber nach dem Verfassen einer entsprechenden Rezension fühlte ich mich dazu verleitet, meinem Chefredakteur den Artikel erst mal eben bis zum Anschlag in den Rachen zu schieben...

05.07.2009 18:12 Uhr - Totally Blind Mule
Der Trailer zeigt Szenen aus Nightmare on Elmstreet 2, Rosemaries Baby und der Exorzist :D, gut wenn man klaut, dann braucht man seinen Kopf nicht mit eigenen Ideen belasten.

05.07.2009 19:28 Uhr - xDrJx
1x
Hab den Film vor 2 Tagen gesehen, und kann mich heute nur noch an die auf dem Cover dargestellte Szene im Bad erinnern :D

05.07.2009 21:50 Uhr - NoFuckinX
1x
Das es ein Horrorfilm nötig hat auf dem Poster mit dem Arsch der Hauptdarstellerin zu "werben" sagt ja schon alles.

Achja.

"Michael Bay ist immer eine zuverlässige Quelle für einen guten Film"

baha. Bester. Post. Ever.

05.07.2009 23:36 Uhr -
Michael Bay ist immer eine zuverlässige Quelle für einen guten Film


Dass sehen allerdings auch viele anders(ich beziehe mich nur auf die Horror-Filme). Die beiden TCM-Teile mögen noch akzeptabel gewesen sein, aber ansonsten habe ich noch keinen guten Horror-Film speziell von Platinum Dunes gesehen. Für mich pure Geldmacherei... schon das Konzept, dass eine Filmproduktionsfirma Neuverfilmungen von bekannten Horrorfilmen der 70er bis 80er Jahre dreht, finde ich nur dafür ausgelegt.

05.07.2009 23:41 Uhr - Evil Wraith
Das es ein Horrorfilm nötig hat auf dem Poster mit dem Arsch der Hauptdarstellerin zu werben sagt ja schon alles.


Zumal dieser Quadratarsch genauso widerlich ist, wie der Rest dieser spindeldürren Vogelscheuche. OK, Geschmäcker. Mich stößt so ein entmenschlichter Körper nur ab.

05.07.2009 23:43 Uhr -
kostverächter!LOL

05.07.2009 23:50 Uhr - dowplus
Der Film ist unerwartet sogar ganz o.k. gewesen. Die Minute Verlängerung ist mir eigentlich nicht aufgefallen, also kann man sagen,wenn die Deutsche DVD der unrated entspricht,und man den Film unbedingt zu seiner DVD Sammlung hinzufügen will, kann man nix falsch machen. Aber man hätte sich doch ein bisserl mehr erhoffen können.

06.07.2009 01:29 Uhr - Evil Wraith
@Dude: Du lollst, ich als Filmemacher habe da etwas mehr ästhetischen Anspruch :P :D .

06.07.2009 02:20 Uhr - _JasonVoorhees_
1x
Moin
Gezeigte Frau ist zwar oberhalb ein wenig mickrig,doch sonst ein schickes Ding.
@Evil Wraith:
05.07.2009 - 23:41 Uhr schrieb Evil Wraith
Zumal dieser Quadratarsch genauso widerlich ist, wie der Rest dieser spindeldürren Vogelscheuche. OK, Geschmäcker. Mich stößt so ein entmenschlichter Körper nur ab.

Dürfen es gleich 120kg sein?;)

06.07.2009 10:06 Uhr - chenga18
Der film war echt Entäuschent.....auch im Uncut denke ich das das nicht sooo der Brüller ist....

06.07.2009 11:00 Uhr - Schachi75
Bin überrascht über die vielen negativen Stimmen. Ich hab mir die BD aus von amazon.com UK und bin sehr zufrieden. Eine innovative Story sollte man natürlich nicht erwarten, aber wenn man sich auf solche Art von Gruselfilmen einstellt,finde ich ihn doch ziemlich spannend. Hab mich des öfteren richtig schön erschrocken.

In Zeiten, wo der Hofforfilm-Markt von Folter- und Splatterfilmen überschüttet wird, tut einem so ein Gruselfilm doch mal ganz gut.

06.07.2009 11:35 Uhr - Karate Kid
06.07.2009 - 11:00 Uhr schrieb Schachi75
In Zeiten, wo der Hofforfilm-Markt von Folter- und Splatterfilmen überschüttet wird, tut einem so ein Gruselfilm doch mal ganz gut.


Nur weil viele Torture-Porn Filme auf dem Markt sind, kaufe ich nicht wahllos (schlechte) PG-13 "Horror" Filme. Da warte ich lieber bis **Drag me to hell** auf Blu-Ray kommt.

06.07.2009 11:46 Uhr - Manhunt
1x
So schlecht wie die meisten hier fand ich den Film garnicht. Man kann ihn sich durchaus mal ausleihen.

06.07.2009 11:59 Uhr - Karate Kid
06.07.2009 - 11:46 Uhr schrieb Manhunt
So schlecht wie die meisten hier fand ich den Film garnicht. Man kann ihn sich durchaus mal ausleihen.


Es ist vollkommen klar, dass der Film kein totales Disaster war, und er bestimmt einige Leute durchaus anspricht bzw. für einige Leute einen gewissen Unterhaltungswert besitzt.

06.07.2009 12:38 Uhr - kramer820
Hat der Film eigentlich Parallelen zum thailändischen The Unborn von 2003? Hab beide noch nicht gesehen und würde es gerne mal wissen.

06.07.2009 14:06 Uhr - Karate Kid
06.07.2009 - 12:38 Uhr schrieb kramer820
Hat der Film eigentlich Parallelen zum thailändischen The Unborn von 2003? Hab beide noch nicht gesehen und würde es gerne mal wissen.


Ausser dem gleichen Namen, haben die beiden Filme Nichts miteinander zu tun.

06.07.2009 14:47 Uhr - kramer820
@Karate Kid
Danke für den Hinweis.

06.07.2009 23:32 Uhr - The.Vampyre
Die Fratzen sehn echt finster aus!

28.09.2009 09:56 Uhr - freakincage
Joa...also der Film war ganz okay: bin zumindest nicht eigeschlafen, was mir bei solchen Geister-Geschichten sonst immer passiert. Gross geängstigt habe ich mich allerdings nie...eher was für den Sonntag-Nachmittag. ;)

Danke für den SB, so muss ich nicht selbst vergleichen. :)

19.10.2009 01:22 Uhr - Performer
Die die hier auf cool machen und meinen der Film wäre schlecht oder langweilig,
sind die die sich als Erste vor Angst in die Hose machen wenn es um Grusel geht.

15.05.2010 19:05 Uhr - Pyri
Kann die Kritik des Autors dieses Artikels nicht nachvollziehen, wirklich nicht. Ich zum Beispiel wäre an einem "Geisterthriller" um irgendwelche Familien keineswegs interessiert, das empfinde ich nur trivial.
Eine KZ-Geschichte mit dem Grusel-Genre zu verbinden ist da für mich schon wesentlich origineller und spannender auch. Oder weshalb sollte das nicht so thematisiert werden???
Und wieso sind die Autorenschaften von S-Berichten immer so schwer herauszufinden, wenn überhaupt...

15.05.2010 21:52 Uhr - Il Gobbo
SB.com-Autor
User-Level von Il Gobbo 21
Erfahrungspunkte von Il Gobbo 9.751
15.05.2010 - 19:05 Uhr schrieb Pyri
....Und wieso sind die Autorenschaften von S-Berichten immer so schwer herauszufinden, wenn überhaupt...

Öhm, mit dem Satz kann ich nun überhaupt nix anfangen, sorry. Ansonsten erinnere ich mich überhaupt nicht mehr an den Streifen, so dolle hat der mich beeindruckt.
Aber tröste dich: ich verstehe auch so manche Filmkritik nicht, vor allem wenn sie von pickeligen Twens verfasst wurden, die in ihrem Leben vielleicht 2 Dutzend Filme sahen.
Im Gegensatz zu den meisten anderen Internetseiten oder Printmedien hast du hier bei den Kommentaren aber immerhin die Möglichkeit, dein Unverständnis zum Ausdruck zu bringen. Ist schon geil, oder?


16.12.2010 02:34 Uhr - Carpenter
1x
Halbwegs geiler Film mit nem mehr als halbwegs geilem Hintern. :D

20.10.2012 14:11 Uhr - Maschine des Zorns
1x
06.07.2009 01:29 Uhr schrieb Evil Wraith
@Dude: Du lollst, ich als Filmemacher habe da etwas mehr ästhetischen Anspruch :P :D .

Dürfte ich so vermessen sein und fragen, ob man etwas von deinem filmischen Output kennen sollte? Besten Dank.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)




Amazon.de


Six - Die komplette 1. Staffel
Blu-ray 20,99
DVD 20,99



Boys in the Trees
Blu-ray 15,99
DVD 13,99
Amazon Video 11,99



End of a Gun - Wo Gerechtigkeit herrscht
Blu-ray 10,99
DVD 9,99

SB.com