SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware

Halloween II

zur OFDb   OT: Halloween II

Herstellungsland:USA (2009)
Genre:Horror, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,54 (148 Stimmen) Details
06.02.2010
Muck47
Level 35
XP 38.743
Vergleichsfassungen
Keine Jugendfreigabe
Unrated Director's Cut ofdb
Vergleich zwischen der gekürzten deutschen Kauf-DVD (Keine Jugendfreigabe) und der ungekürzten US-DVD (Unrated Director's Cut)


Keine Jugendfreigabe: 102:59 min ohne Abspann (111:24 min mit Abspann) in PAL

Unrated DC: 110:21 min o.A. (119:01 min m.A.) in NTSC
=> entspricht 105:47 min o.A. (114:12 min m.A.) in PAL


12 Schnitte
Schnittdauer: 166,6 sec (= 2:47 min)

(Berechnet in PAL-Geschwindigkeit)



Für weitere Informationen zum Film und den Unterschieden zwischen der regulären Kinofassung und dem in diesem Schnittbericht relevanten Unrated Director's Cut sei auf den entsprechenden Schnittbericht verwiesen.



Die FSK-Fassung


Wie wir bereits berichteten, ist leider auch die deutsche Verleih-Fassung mit SPIO/JK-Kennzeichnung gekürzt.
Im Folgenden wird nun die zweite deutschsprachige VÖ besprochen. Denn während die SPIO/JK-Variante nur als Single-Disc-Version in den Videotheken zu finden sein wird, steht in den Kaufhäusern ab dem 12.03.2010 eine 2-Disc-Special-Edition - die allerdings die höchste FSK-Kennzeichnung "keine Jugendfreigabe" trägt und dementsprechend noch stärker entschärft wurde.

Fast 3 Minuten fehlen hier und während die SPIO/JK-Version durchaus noch ansehbar ist bzw man auch mal den Euro Leihgebühr zum Antesten opfern kann, ist von der FSK-Fassung schon eher abzuraten. Auch hier kann man der Handlung zwar noch folgen und die Schnitte sind allesamt zumindest recht professionell gesetzt, aber die Gewaltspitzen wurden nun mal größtenteils entfernt. Für Fans sicher eine indiskutable Fassung.

Sofern ein Schnitt exakt mit dem Eingriff in der SPIO/JK-Fassung an besagter Stelle übereinstimmt, wurde dies entsprechend markiert. Oft fällt die Kürzung jedoch etwas länger aus und hinzu kommen natürlich auch noch weitere Zensuren an ganz anderen Stellen, die in der Verleihvariante unangetastet blieben.



Unzensierte VÖs


Ob und in welcher Form irgendwann womöglich noch eine unzensierte deutschsprachige VÖ erhältlich sein wird, ist bislang noch nicht bekannt. Egal ob Director's Cut oder Kinofassung. Gerade die Mühe bei letzterer (die vielen dort abweichenden Dialoge wurden ja ebenfalls synchronisiert, wie man an der Presse-DVD mit der ungekürzten Kinofassung erkennen kann) lässt wohl hoffen, dass vielleicht sogar beide offiziellen Filmfassungen nochmal unzensiert erscheinen bzw auch die Kinofassung früher oder später überhaupt mal mit deutscher Synchro veröffentlicht wird. Möglicherweise von einem Partner im deutschsprachigen Ausland, wie es bei dem von dem gleichen Schicksal betroffenen Sunfilm-Titel Frontiers geschehen ist.

Interessanterweise tauchten auch pünktlich zum Leihstart in einigen Schweizer Online-Shops Einträge auf, die eine 2-Disc Director's Cut Edition mit dickem "Uncut"-Vermerk versprechen - auf den Scans von Front- und Back-Cover findet sich das Logo von Ascot Elite. Wie man später erfuhr, handelt es sich jedoch auch hier nur um die entschärfte SPIO/JK-Fassung.

Update, 22.03.2010:

ILLUSIONS unltd. films hat nun für den 10. Mai 2010 eine ungeschnittene deutschsprachige VÖ von Kinofassung und Director's Cut in Österreich angekündigt.



Natürlich bleibt einem für ungeschnittenen Filmgenuss auch noch der Import von Fassungen ohne deutschen Ton. In Amerika ist der DC auf DVD und Blu-ray erhältlich (letztere sogar codefree).
Wer doch eher an der Kinofassung interessiert ist, kann sich diese aus Amerika auf DVD ordern (nicht jedoch auf dem blauen Medium) - oder greift in UK zu, dort enthalten nämlich sowohl DVD als auch Blu-ray seit dem 01.02.2010 ausschließlich die ungeschnittene Kinofassung.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Keine Jugendfreigabe-DVD in PAL / US-DVD in NTSC
angeordnet
Weitere Schnittberichte
Halloween - Die Nacht des Grauens (1978)Pro7 ab 16 (1996) - FSK 16 (Neuprüfung)
Halloween - Die Nacht des Grauens (1978)Kinofassung - Langfassung
Halloween II - Das Grauen kehrt zurück (1981)BBFC 18 VHS - FSK 18
Halloween II - Das Grauen kehrt zurück (1981)Ungekürzte Kinofassung - US TV-Fassung
Halloween II - Das Grauen kehrt zurück (1981)SPIO/JK - Ungekürzte Fassung
Halloween II - Das Grauen kehrt zurück (1981)FSK 16 - Ungeprüft
Halloween II - Das Grauen kehrt zurück (1981)Ungeprüfte VHS (ITT / Contrast Video) - Ungeprüfte DVD
Halloween III - Die Nacht der Entscheidung (1982)FSK 16 - Ungeprüft
Halloween III - Die Nacht der Entscheidung (1982)Tele 5 ab 18 - Ungeprüft
Halloween III - Die Nacht der Entscheidung (1982)FSK 18 DVD - Ungeprüft
Halloween III - Die Nacht der Entscheidung (1982)BBFC 15 DVD (Sanctuary) - Ungeprüft
Halloween III - Die Nacht der Entscheidung (1982)FSK 18 VHS - Ungeprüft
Halloween 4 (1988)FSK 16 - FSK 18
Halloween 5 - Die Rache des Michael Myers (1989)FSK 16 TV - FSK 18
Halloween 5 - Die Rache des Michael Myers (1989)FSK 16 DVD - FSK 18
Halloween 5 - Die Rache des Michael Myers (1989)FSK 16 VHS - FSK 18
Halloween: Der Fluch des Michael Myers (1995)Kinofassung - Producer's Cut
Halloween: Der Fluch des Michael Myers (1995)FSK 18 - unbekannte US Fassung
Halloween: Der Fluch des Michael Myers (1995)Kinofassung - Unrated Version
Halloween: Der Fluch des Michael Myers (1995)US TV-Fassung - Kinofassung
Halloween: Der Fluch des Michael Myers (1995)Producer's Cut - Workprint
Halloween: Der Fluch des Michael Myers (1995)FSK 16 - FSK 18
Halloween H20 - 20 Jahre später (1998)Kinofassung - Workprint
Halloween H20 - 20 Jahre später (1998)Kinofassung - TV Fassung
Halloween: Resurrection (2002)Pro 7 ab 16 - FSK 18
Halloween: Resurrection (2002)Kinofassung - Rohschnitt
Halloween: Resurrection (2002)FSK 16 - FSK 18
Halloween (2007)Kinofassung - Unrated
Halloween II (2009)Kinofassung - Unrated Director's Cut
Halloween II (2009)SPIO/JK - Unrated Director's Cut
Halloween II (2009)Keine Jugendfreigabe - Unrated Director's Cut

Meldungen
Halloween 2 - Keine Schnitte fürs R-Rating (05.08.2009)
Halloween 2 - Rob Zombie über seinen Director's Cut (27.10.2009)
Halloween 2 - Im Januar Unrated auf DVD und Blu-ray (16.11.2009)
Halloween 2 - Sunfilm sichert sich Director's Cut (22.11.2009)
Halloween 2 fällt durch die FSK-Prüfung (20.12.2009)
Halloween 2 - Schweizer DVD ist geschnitten (03.03.2010)
Halloween 2 erscheint im Mai ungeschnitten in Österreich (22.03.2010)
Halloween 2 - Weitere Details zum Uncut-Release (02.04.2010)


Mehr Schwarzbild zu Beginn bei der US-DVD.

1,4 sec





Schnitt identisch zu SPIO/JK-Fassung
09:52 / 10:19-10:26

Eine zusätzliche Aufnahme, wie Gary von Michael mit der zuvor aufgehobenen Scherbe bearbeitet wird, Blut läuft an seinem Hals herunter.
Dann noch eine nahe Ansicht vom Hals, Hautfetzen haben sich bereits gelöst.

6,7 sec



Schnitt identisch zu SPIO/JK-Fassung
09:55 / 10:29-10:36

Eine Fahrt an Michael hoch, der immer noch mit der Scherbe zugange ist. Bei der folgenden Nahaufnahme ist zu erahnen, dass er den Kopf schon fast vom Rumpf getrennt hat.
Die folgende Kamerafahrt am Auto vorbei setzt deutlich früher ein (in der gekürzten Fassung fehlt, wie Garys Kopf im Inneren zu Boden fällt).

7 sec



Schnitt identisch zu SPIO/JK-Fassung
14:49 / 15:43-15:57

Michael sticht viel öfter auf Schwester Daniels ein, nachdem Laurie aus der Tür entkommen ist.
Dazwischen weitere Umschnitte auf die durchs Treppenhaus torkelnde Laurie.

Die gekürzte Fassung setzt dann wieder mitten in einer Einstellung ein - als Michael einmal von der Krankenschwester ablässt bzw sich wieder aufrecht hinstellt (kurz bevor Laurie im Treppenhaus eine Leiche findet).

14,1 sec



39:23 / 41:34-42:03

Der eine kleine Eingriff der SPIO/JK-Fassung geht hier mitten in einem großen Schnitt unter. Nach einer Ansicht des schreienden Mädels sieht man in der KJ-Fassung schon gleich, wie Michael durchs Fenster nach ihr greift.

Davor spießt er aber eigentlich den ersten Redneck auf dem Geweih auf und sticht auf den zweiten dann mehrfach am Boden ein. Nachdem er beide erledigt hat, sieht man kurz in Zeitlupe, wie er sich dem Mädel im Auto nähert.

27,4 sec



39:35 / 42:16-42:27

Michael zerrt das Mädel in näherer Einstellung einen Meter weiter, dann wird wieder in die Totale gewechselt, wo er noch mehrere Male zusticht.
Er lässt letztenendes doch irgendwann von ihr ab und geht in Richtung des bellenden Hundes.

11,2 sec



56:24 / 59:59-60:10

Der Schnitt wurde etwas früher angesetzt als in der SPIO/JK-Fassung, die "Kopf-Szene" wird in der FSK-Fassung komplett verschwiegen.

Michael holt in der gleichen Einstellung eigentlich noch mit dem Fuß aus und tritt diverse Male auf den Kopf von Howard, dabei wird zwischen Nahaufnahmen und Halbtotalen umgeschnitten.

10,6 sec



58:08 / 61:59-62:09

Als Misty davon krabbelt, findet sie hier eigentlich noch den toten Howard, aufgehängt im Club.
Sie steht auf und man sieht noch von oben, wie sie zur Seite geht.

10,1 sec



58:12 / 62:13-62:38

Big Lou wird noch weiter blutig von Michael bearbeitet (Armbruch) und taumelt dann unter Schmerzen davon, wobei auch er auf den Leichnam von Howard stößt, dessen zermatschtes Gesicht nun nochmal in näherer Aufnahme präsentiert wird.
Misty irrt derweil weiter durch den dunklen Club und steht vor einer verschlossenen Tür.

24,5 sec



58:28 / 62:54-63:15

Auch hier wurde der Schnitt etwas früher angesetzt als in der SPIO/JK-Fassung (dort sieht man anfangs noch 5 sec mehr), denn in der KJ ist sofort nach Mistys erstem Kontakt mit dem Spiegel Schluss bzw sie fällt zu Boden.
Michael donnert sie eigentlich noch etliche weitere Male gegen den Spiegel.

20,4 sec



76:17 / 81:52-81:59

Die Einstellung wurde um den Anfang verkürzt, in der KJ-Fassung kippt Harley sofort zu Boden.
Eigentlich röchelt sie vorher erst noch eine Weile.

6,7 sec



80:05 / 85:57-86:00

Zuerst die Totale minimal länger, dann die Folgeeinstellung früher: Michael bricht Polizist Andy das Genick, mit dem entsprechenden Knacksen endet die spannende musikalische Untermalung aprupt.
(Auf den Bildern kaum zu erkennen bzw besagter Effekt auf der Tonspur war wohl Grund für den Eingriff)

2,7 sec



85:20 / 91:28-91:54

Wieder wurde der Schnitt etwas früher vorgenommen als bei dem SPIO/JK-Pendant.
Nach der ersten Ansicht der wimmernden Mya am Boden fehlen auch schon die folgenden erneuten Aufnahmen der Gesichter von Michael und Mya, der erste Einstich sowie der Umschnitt auf die brüllende Laurie.
Michael sticht dann weiter auf sie ein und bohrt recht fies in den Wunden. Außerdem sieht man die wohl gerade verstorbene Mya auch nochmal am Boden.

Auch danach fehlt noch etwas mehr als in der SPIO/JK-Fassung bzw auch der Rest der Einstellung von Michael, nachdem der sich erhoben hat.

25,2 sec
Das Vergleichsmaterial wurde freundlicherweise von Sunfilm zur Verfügung gestellt !


Cover der ungekürzten US-DVD (Unrated Director's Cut):

Kommentare

06.02.2010 00:17 Uhr - mad-max
4x
Und auch hier der DIRECTOR'S CUT Schriftzug auf dem Cover = Der mießeste Etikettenschwindel siet Warners ''Unrated'' TCM:TB!

06.02.2010 00:22 Uhr - mad-max
1x
Weil die einfach zu dumm sind Englisch zu lernen!? ;-)

06.02.2010 00:27 Uhr - Critic
2x
Ich kenn nen super dummen Typen der würd die Packung sehen, angestrengt lesen "Der blutigste von allen", sagen "Höhö voll cool jetz bin ich hardcore" und sich den Film kaufen.
Der zog sich auch nen Torture-film um 8 uhr morgens rein, grinste alle anderen dumm an und meinte "Hier! Hier guck mal! Der wird ein Nippel abgeschnitten!" Der Typ ist 23.

Warum glaub ich dass 50% der Schnittberichte Leser auch so sind?

06.02.2010 00:40 Uhr - Movieman
1x
Hier in der Schweiz kam er heute als Verleih-Version in den Videotheken heraus. Von der Spieldauer sieht es ganz nach Uncut Direcor's Cut aus, scheint also zu stimmen was drauf steht, doch nur was die DVD betrifft. Eine Blu-Ray-Disc gibt es von Ascot-Elite nicht, die BD kommt aus Deutschland, von Sunfilm.

06.02.2010 00:45 Uhr - ihatecuts
1x
Wieder bestätigt sich, daß Sunfilm das schlechteste und verlogenste Label ist.
Wozu bringt man den Film über eine SPIO/JK raus, schreibt Director´s Cut drauf und der Film ist trotzdem noch gekürzt???

Ich hab bei dem Film (SPIO) nach 20 Minuten schon gemerkt, daß da geschnitten wurde und ihn schon so schlecht und langweilig gefunden, daß ich durchgespult und abgeschaltet habe und der Mist Unrated auch nicht besser sein kann, ein paar blutige Szenen hin oder her. Totaler Müll! Null Spannung, hysterische dumme Schauspieler (Ist hier jemand? Hilfe! etc.)

Bitte kein Halloween 3!!!!

06.02.2010 00:52 Uhr - zombie1976
1x
Es ist und bleibt Schwindel!!! Unter "Directors Cut" verstehe ich, daß es die Fassung eines Filmes ist, so wie Rob Zombie sich seinen Film wünscht und vorstellt. Mit der Version hat er sicher nichts zu tun... Also ist es Betrug um trotzdem mit ner versauten Version noch einen Euro zu machen. Danke Sunfilm ich bin bedient, ich habe mal viel auf Euch gehalten. Eure anderen Rob Zombie VÖs waren makellos... Danke nochmal... ;p

PS.: Ich finde es ja löblich, das Sunfilm Euch die Filme zur Verfügung gestellt hat. Aber ich hätte sicher gefragt, was sie sich mit dem Cover gedacht haben. Trotzdem toller SB zu einer miesen Version...

06.02.2010 00:59 Uhr - zombie1976
1x
@ Movieman

Was stand den auf dem Cover??? FSK18??? Spio/Jk??? Oder war die Version ungeprüft...
Bei FSK und Spio wäre auch diese Version cut. Ich frage nur weil ich mir der Film bei Moviehouse in Winterthur bestellen wollte...

06.02.2010 01:27 Uhr - Werner
2x
DB-Helfer
User-Level von Werner 6
Erfahrungspunkte von Werner 590
@mad-max:
wieso ist es Betrug. Es ist ja wirklich der Director's Cut - allerdings der gekürzte! :)

06.02.2010 01:53 Uhr - Jason2009
1x
lol als ich schon sah: vergleich mit der KJ version habe ich erstmal gelacht weil ja logen is das da richtig dran rumgeschnipselt wurde. Und hey man wird nicht enttäuscht *ironie*

Warum können die das freigabesystem nicht ganz easy machen:

Ohne Begrenzung
FSK 12
FSK 16
18

Dann aber es grundsätzlich zum gesetz machen das titel die ab 18 eingestuft werden NICHT gekürzt werden dürfen. Was ab 18 is muss uncut sein und gut. Können ja gerne gekürzte 16er fassungen machen aber alles was ab 18 is und damit nur für erwachsene muss auch uncut sein. Mann andere Länder kriegen das doch auch hin (In Niederlanden is sogar 16 das höchste und alles uncut) warum wir nicht?

06.02.2010 02:29 Uhr - zombie1976
1x
@ Jason2009

Ja in Holland und im restlichen Norden Europas. Aber man muß sich vorstellen, daß in Frankreich zB.: Martyr uncut ab 12 Jahren freigegeben ist und die Kulturbeauftragte / Ministerin streikte als der Film ab 16 J. eingestuft werden sollte. Das ist war auch für mich nicht nachvollziehbar, aber egal... Dort gibt es auch nicht mehr und auch nicht weniger Amokläufer und Gewaltverbrecher als hier in good old Germany...

06.02.2010 02:37 Uhr - bernyhb
1x
Auch hier wieder die in meinen Augen bewusste Täuschung!
Arm!

06.02.2010 03:08 Uhr - bernyhb
Hier scheint es eine Uncut zu geben!
http://www.1advd.ch/Default.asp?idlnk=7342756

06.02.2010 03:20 Uhr - bernyhb
1x
@ Werner
Wenn der DC gekürzt ist, ist es nicht mehr der DC! DC ist die Wunschfassung, wenn der DC gekürzt ist, ist es nicht mehr die Wunschfassung und somit auch kein DC!


06.02.2010 04:13 Uhr - zombie1976
1x
@ bernyhb

JA, von Ascot und laut Cover sogar Uncut... Super, der Fall wird weiter beobachtet.

06.02.2010 05:12 Uhr - Murphy1701
@Werner: Es ist nicht der Director's cut. Eine gekürzte Fassung kann nicht der Director's Cut sein! Dass sollte wohl auch dir klar sein!

06.02.2010 06:51 Uhr - juelz
Dir. cut ist so wie der Filmmacher ihn haben wollte aber mit den schnitten wohl eher nicht!!!!
aufjedenfall verarsche!!!
und zu der fassung wie sie jetzt ist könnte sie locker ab 16 durchgehen!
Was ist los im moment alte filme die brutaler sind werden auf 16 runtergestuft und sowas hier ab 18.

06.02.2010 07:27 Uhr - eXeiZ
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
Oh, Etikettenschwindel. Due armen unwissenden Käufer...

06.02.2010 08:45 Uhr - Der Eld
1x
Hai ^^

Und wieder muht die Cashcow laut in die Gegend und soll zum kaufen animieren...
[ironie]
Für Sammler wird der Fim eine ware Freude sein...
Uncut Directors Cut
SPIO/JK Directors Cut
FSK18 Directors Cut
...und hypotethisch...
Uncut KF
SPIO/JK KF
FSK18 KF
FSK16 KF
[/ironie]
Gesehen hab ich den Film, aber der erste Durchlauf war mehr als fragwürdig. Alleine die ganzen Szenen mit dem Pferd empfand ich als total daneben, richtig übler Psychomüll...
Mir geholfen haben 'Jason2009' Ausführungen beim Vergleich 'SPIO/JK - Uncut'(seehhhrr langes posting, aber lesenswert ^^/), das Verständnis & die Zusammenhänge stellten sich ein und der Film wirkt nicht mehr verwirrend, es kommt Struktur rein.

Das mit der schweizer DVD/BD werde ich nachprüfen. Ergebnis folgt dann ^^

...so long...


06.02.2010 08:57 Uhr - jamyskis
1x
Ich werde die Verbraucherschutzzentrale hiervon umgehend informieren, da es sich hier um irreführende Werbung handelt. Es darf nicht als Director's Cut bezeichnet werden wenn es dem Director's Cut nicht entspricht, und das tut es nicht ansatzweise.

06.02.2010 09:02 Uhr - Performer
Hallo Wien !!

Gruss nach Österreich

Und ein Hoch auf Sunfilm

06.02.2010 09:19 Uhr - göschle
Jugendschutz geht vor Werbung, deshalb ist die Bezeichnung "Director's Cut" erlaubt, zumal
dieser Urheberrechtlich ohnehin nicht geschützt ist. Allerdings sollte es eine verbindliche Regelung geben, bei der die Labels mit einem entsprechendem Vermerk, die Cut Fassungen kennzeichnen müssen, was man allerdings vergessen kann, den keiner wird sich absichtlich in's Bein schiessen. Und wie sagte mal einst ein Jugendschützer: Da mischen wir uns selbstverständlich nicht ein...


06.02.2010 10:09 Uhr - 10Vorne
10. 06.02.2010 - 02:29 Uhr schrieb zombie1976

Ja in Holland und im restlichen Norden Europas. Aber man muß sich vorstellen, daß in Frankreich zB.: Martyr uncut ab 12 Jahren freigegeben ist und die Kulturbeauftragte / Ministerin streikte als der Film ab 16 J. eingestuft werden sollte. Das ist war auch für mich nicht nachvollziehbar, aber egal... Dort gibt es auch nicht mehr und auch nicht weniger Amokläufer und Gewaltverbrecher als hier in good old Germany...


Das war nicht ganz so. Der Film sollte als einer der ersten ohne 'Pornoeinlagen' die vor einiger Zeit eingeführte französische 18er Kennung bekommen, was ihn dann halt in eine Reihe mit Baisse-Moi & Co gestellt hätte. Daraufhin haben sich viele Kulturschaffende für eine 16er Freigabe eingesetzt, die er auch bekommen hat.

Ist aber natürlich schon ein völlig anderes Filmverständnis. Unsere Regierigen sind ständig auf der Suche nach Verbots-, Zensur- und Einschränkungsmöglichkeiten, und dort...

06.02.2010 10:41 Uhr - bernyhb
@ göschle
Was hat der Jugendschutz damit zu tun?
Das Kürzen ist das Eine, aber dann darf man ihn nicht mehr Dir. Cut nennen!

Was würdest du sagen wenn du ne 0,7 Liter Flasche Barcardi kaufst und der ist aus Jugendschutz Gründen nur noch 1/2 Liter groß, aber 0,7 steht auf der Flasche? So ist das bei dem Film, es steht etwas drauf, was nicht drin ist!

Aber das ganze ist doch beabsichtigt, weil die Bezeichnung Käufer anlockt.

Aber es wird ja die Ascot Fassung geben. Wobei ich da wohl auch noch warte. Ich will wenn Möglich wieder eine Doppelbox haben. Lohnt sich bei dem Film ja auch wieder!

06.02.2010 10:44 Uhr - bernyhb
Was hat das Urheberrecht überhaupt mit der Bezeichnung Dir. Cut zu tun?
Ich denke mal die Bezeichnung OHNE ZUCKER ist auch nicht geschützt und wenn diese Eigenschaft nicht in einem Produkt wäre, wären auch viele sauer!

06.02.2010 11:07 Uhr - bernyhb
Allerdings sollte es eine verbindliche Regelung geben, bei der die Labels mit einem entsprechendem Vermerk, die Cut Fassungen kennzeichnen müssen, was man allerdings vergessen kann,


Das kann doch auch gesetzlich geregelt werden. Neben dem FSK Zeichen muss in gleicher Größe ein Cut stehen.

Und z.B. Kinowelt ist da jetzt schon oft (leider nicht immer) ganz ehrlich!
Auch Fox!

Und selbst das kann für Unwissende Verkaufsfördernt sein.
Da habe ich letzte Woche erst was erlebt.

Hills Have Eses 2 bei MM Markt. Typ will DVD kaufen, Freundin meinte die haben wir doch schon, Typ antwortete, Aber das ist die CUT FASSUNG die ist besonders brutal, da wird besonders viel geschnitten/zerstückelt.

Ich musste mich zusammen reißen das ich kein Lachflash bekomme!
Und das ist wirklich passiert!

Wollte erst was sagen und ihn aufklären, aber der Typ sah mir zu Gefährlich aus!

06.02.2010 11:17 Uhr - bernyhb
Es sollte ein Gesetz geben, das man DVDs mit Falschangaben legal kopieren und weitergeben darf, dann würden die Labels das nicht mehr machen.

Wie oft habe ich mir schon eine DVD 2x gekauft weil mich die Extras interessiert haben und dann waren die Extras gar nicht drauf.

Bei Otis und Rest Stop 2 habe ich mir die Spanische DVD gekauft, weil dort ja eine deutsche Tonspur enthalten sein soll lt Cover. Dann gab es aber keine Deutsche Tonspur.

Das sind WICHTIGE Produktangaben. Und ein Label muss doch in der Lage sein, diese richtig auf das Cover zu setzen!
Auf diese Weise hat alleine Warner von mir 100euro für nichts bekommen!

Stellt euch sowas mal mit Elektrogeräten vor. Zugesicherte Eigenschaften sind nicht enthalten. Da würden sich auch die aufregen die jetzt sagen ist alles ok. Wo bitte ist der Unterschied?

06.02.2010 11:18 Uhr - göschle
Selbstverständlich darf da Dir.Cut draufstehen, da die Fassung darauf basiert. Schnittauflagen heben die Bezeichnung nicht automatisch auf ! Mag sein, daß dies für die Kundschaft irreführend ist, aber Werbung ist erlaubt und bekanntermaßen lügt sie gelegentluich auch. So, das ist die eine Seite, die andere und da greift der deutsche Jugendschutz, sind die FSK/Spio Schnittauflagen, die sich dem Begriff Dir.Cut nicht im geringsten zu unterwerfen haben. Der Schutz der Jugend hat hier Vorfahrt und Dir.Cut schützt nicht vor Kürzungen, es sei denn bei der Bezeichnung Dir.Cut handle sich um eine geschützte Marke, was aber nicht der Fall ist. Das mit dem Barcadi ist eine völlig andere Sachlage und nicht auf die Medien übertragbar.


06.02.2010 11:56 Uhr - bernyhb
@göschle
Und wie viel darf man herausschneiden bis es kein Dir Cut mehr ist? Ist es auch noch ein DC wenn man ihn auf FSK 12 (wie bei Bad Taste) runter schneidet?
Dir. Cut bedeutet WUNSCHFASSUNG des Regisseurs! Dieses ist nicht gegeben!
Das hat auch nichts mit Werbung zu tun!
Es ist keine Werbung sondern eine falsche zugesicherte Produkteigenschaft!

Sonst könnte man auch jede Kinofassung Dir. Cut nennen, da auch die Kinofassung ursprünglich auf den Dir. Cut basiert, nur dann eben nachträglich geändert wurde.
Ob nun der Verleih oder das Label den Film ändert, macht dann auch keinen Unterschied.


06.02.2010 12:16 Uhr - bleedingoutmysoul
Also in diesem Fall wäre der Begriff "Neue Fassung" am passendsten.
Und es ist wahrscheinlich wahr, wenn der Film auf dem Director's Cut basiert, dann dürfen sie ihn auch als solchen verkaufen, denn bei Filmen, welche einfach so geschnitten werden, müssen sie ja auch keine Angaben darüber abgeben ob es sich um die ursprüngliche Fassung handelt, oder nicht. Es reicht, dass die Cut-Version darauf basiert und sie können sie ungestört verkaufen.
Was anderes wäre es, würde man die Kinofassung massakrieren, dann einige Szenen aus dem Director's Cut einfügen um wieder an Länger zu gewinnen und diese dann als selbigen verkaufen.

06.02.2010 12:17 Uhr - göschle
@ bernyhb

das wir uns nicht falsch verstehen: Mich ärgert das auch !
Und was du mit dem Dir.Cut meinst ist mir auch klar, nur versteh' bitte das der Dir.Cut in der jew. Form gegen den deutschen Jugenschutz verstößt und deshalb gekürzt wurde.
Es gibt in dem Fall einfach keine gesetzliche Grundlage, die dem Vertriebs-Label dadurch
den Aufdruck Dir.Cut verbietet. Man hat es hier einfach mit dem gekürzten Dir.Cut zu tun,
daß müssen wir leider so zu Kenntnis nehmen, ich erinnere an Hostel 2 Extended Version...

06.02.2010 12:21 Uhr - Xaitax
Achja; übrigens ist die Presse-DVD doch um 14 Minuten geschnitten,laut dem dortigem Einträger. Komisch nur dass die dennoch als *ungekürzt* abgestempelt wird!

06.02.2010 12:25 Uhr - göschle
Die Presse DVD von Sunfilm basiert auf der Kinofassung.

06.02.2010 12:33 Uhr - Thrax
Wenn ich manche Beiträge manchmal hier lese habe ich schon das Gefühl das der eine oder andere hier nicht wirklich älter als 17 ist. Viele Maulen hier schon (sichtbar in ihren Kommentaren zu lesen) das sie den Film selber noch gar nicht gesehen haben sondern auf den Film nur aufgrund eines hier vorgefundenen und gesichteten Schnittberichts beurteilen und das ist ein ziemliches Armutszeugnis.

Klar ich hasse es auch wenn Filme gekürzt werden und gelegentlich schaue ich auch gerne mal einen Film bei dem es einfach rockt. Aber hier sind teilweise so viele Gewaltgeile Blut und Eingeweidefetischisten vertreten das es mich nicht wundert das bei jedem Amoklauf der letzten Zeit Games als auch Filme als Auslöser dafür verantwortlich gemacht werden und somit in Verruf geraten.

So, dass nur mal als persönliche Meinung, was HALLOWEEN 2 betrifft: Hab jetzt nur den Schnittbericht hier gesehen und kann den Film nicht beurteilen. Teil 1 hingegen hat mir äusserst gut gefallen gerade weil mehr auf Michael eingegangen wurde und mal erklärt wurde warum er ist was er ist und somit eine psychologische Komponente hinzugefügt wurde die uninteressant nicht ist. Klar entmystifiziert das sein schwarzer-Mann-Image aus den alten Filmen, aber mal ehrlich wer hat sich denn nicht schonmal bei den alten Filmen gefragt wieso der das alles eigentlich macht und vor allem so verdammt hartnäckig und widerstandsfähig ist?

Was das Thema DIRECTOR'S CUT betrifft: Es stimmt schon, der DC ist die Version des Regisseurs wie er sie sich wünscht. Punkt ist das dies nichts zwangsweise mit Gewalterweiterungen sondern sehr oft bloß mit Handlungserweiterungen zu tun hat. So gesehen wird das schon der DC sein eben nur der wie einige hier schon angemerkt haben etwas entschärfte (SPIO/JK) bis stark gekürzte (KJ) DC. Aber von der Handlung her scheint er etwas anders zu sein als die Kinofassung und scheint so zu sein wie sich Zombie den Ablauf der Geschichte eigentlich vorgestellt hat und da ist das dann in dem Fall eben ein DC ob nun Gewalt fehlt oder nicht tut da nix zur Sache. Man kann Sunfilm auch nicht für die Schnitte verantwortlich machen da sie den Film bestimmt gerne uncut rausgebracht hätten, aber es gibt hier eben so ne Regelung das man Filme um sie legal hier veröffentlichen zu können erst von einer Institution die FSK heißt geprüft werden muss und erst wenn die ihr OK geben darf dieser Film hier veröffentlicht werden und das erfordert eben auch mal Schnitte. "Das klingt komisch, ist aber so"
Ausserdem hab ich tatsächlich auch Leute kennegelernt die sich daran gar nicht so stören. Es gibt nämlich nicht nur Filmfreaks sondern auch die Otto-Normal-Filmekonsumenten und die geben einen (sorry aber das muss raus) Rattenarsch darauf ob ein Film hier oder da etwas geschnitten ist solange es nicht wirklich auffällt und der Film trotz allem noch brauchbar und gut ist. Und das entweder weil sie gar nicht wissen das der Film gekürzt ist aufgrund der heutzutage recht guten Schnitttechnik oder weil es sie wie schon gesagt eben nicht so sehr bockt. Und die Regel bestätigt sich damit das selbst gekürzte Versionen hier ihre Abnehmer finden und in den Verkäuferreaglen keinen Staub ansetzen und solange das so ist werden diese hier auch weiter rauskommen was nicht so wäre wenn die sich nicht doch irgendwie verkaufen würden. Ausserdem bevor man hier groß den Teufel an die Wand malt wartet doch erstmal ab. Vielleicht kommt die ungekürzte Fassung ja noch nachträglich über die Össis raus und ansonsten beschäftigt man sich eben mehr mit der englischen Sprache die so schwer zu lernen nicht ist und holt sich das englische Original als Import. Es gibt nämlich immer Mittel und Wege an seine Wunschfassung zu kommen womit sich auch der Ausspruch "Alle Wege führen nach Rom" wieder bestätigt.

06.02.2010 13:04 Uhr - Xaitax
Ups stimmt ja sogar,habe den R-Rtaed vs. Unrated SB grade eben zum ersten Mal gesehen. Ich war an dem damaligem Tag wohl abwesend und habe ihn deshalb anscheind verpasst.
Ich finde nun die Kinofassung irgendwie besser ehrlich gesagt. Ein Horrorfilm sollte meiner Meinung nach schon flüssig ablaufen,von daher kann ich auf 14 Minuten mehr Dialogszenen gerne verzichten. Und das Ende aus der R-Rated gefällt mir besser. (in dem DC sieht Michael ohne Maske ja noch hässliger aus)

Also ist wohl der US-Import mein einziger Ausweg.
-Weiss jemande,ob er da Codefree enthalten ist?

06.02.2010 13:26 Uhr - Stefan8000
User-Level von Stefan8000 1
Erfahrungspunkte von Stefan8000 16
@ Xaitax: Die Fassung aus England beinhaltet, so viel ich weiss, den Kino-Cut.

06.02.2010 14:22 Uhr - bleedingoutmysoul
1x
@Thrax:
Einen Großteil der SB.com-User als gewaltgeile Blut und Eingeweidefetischisten zu bezeichnen halte ich für schwer übertrieben.
Nur weil einige hier, brutale Filme viel lieber und öfter sehen als du und sich entsprechend über die Cuts aufregen, sind sie noch lange nicht krank oder pervers.
Akzeptiere das.
Also wenn es dich nicht wundert( oder du es gar nachvollziehen kannst ), dass nach jedem Amoklauf( es sind ja sooooooo viele ), Games und Filme als Sündenböcke herhalten müssen, dann bist du definitiv auf der falschen Seite gelandet,
aber keine Sorge, ich denke bei der FSK oder anderen Jugendschutzeinrichtungen ist immer Platz für einen weiteren freundlichen, hilfsbereiten Moralisten.
Allein schon, dass Filme, um in Deutschland legal veröffentlicht werden zu können, zensiert werden müssen, wenn die Institution das so verlangt, ist absolut inakzeptabel!
Da wird an Kunstwerken( mit je nach Film mehr oder viel weniger Kunstgehalt ) einfach herumgepfuscht, oft schon, damit sie erst für Erwachsene freigegeben werden können.
Und das unter dem Vorwand des Jugendschutzes.
Lächerlich, denn ein Film für Erwachsene, sollte dem Wortlaut her sowieso nicht in die Hände von Jugendlichen gelangen, abgesehen davon, dass viele unter 18jährige diese Filme ohne den geringsten Schaden davon zu tragen, uncut ansehen könnten.
Mit anderen Worten:
Der deutsche Staat traut seinen Bürgern nicht zu
a) Filme ab 18 auch altersgemäß zu verkaufen
b) ihren Sprösslingen Filme zu zeigen, die auch für ihr Alter geeignet sind
c) einschätzen zu können, was ihre Brut verkraftet/sehen darf und was nicht
d) manche Filme, welche in anderen Ländern sogar unzensiert ab 16 erscheinen, in dieser Form geistig zu ertragen, ob 18, älter, oder nicht.
Traurig.
Weiters abgesehen davon, dass eine Institution, egal welche in diesem Bereich, somit als allwissende Entscheidungskraft eingeschätzt wird, welche ja genau weiß, was dem deutschen Bürger/Jugendlichen gut tut und was nicht.
Traurig, schon wieder.
Sicherlich kennst du Leute, welchen das egal ist.
Aber das sind entweder Menschen, die froh darüber sind nicht zu viel sehen zu müssen, da sie ihre persönlichen Grenzen kennen( über welche in Deutschland ja so manche Institution entscheidet und dem Bürger, egal wie er es für sich empfindet, die Entscheidung ohnehin schon vorwegnimmt), oder die meinen ''Kann eh nichts dagegen machen, also nehm ich halt was ich bekomme.''
Jedoch, wenn du letzterem eine Cutfassung, auf welcher eindeutig angegeben ist, dass diese zensiert ist, vorlegst und daneben eine Uncut des selben Films,
wird er dann zur kastrierten Version greifen?
Ich denke nicht.
Und in den meisten anderen zivilisierten Ländern liegen ausschließlich Uncuts aus( wie gesagt, manchmal auch mit Höchstfreigabe 16 ),
deren Bürger müssen sich nicht einmal damit abfinden zensierten Müll vorgesetzt zu bekommen, die gehen ins Geschäft und erhalten ihren Film, so wie er vom Regisseur vorgesehen war.
Und deswegen gibt es dort auch nicht mehr Amokläufe oder Gewalttaten,
in den vereinigten Staaten, beispielsweise ist die Gewaltrate deswegen so hoch, weil dort jeder ohne weiteres eine Waffe haben kann, aber sicher nicht weil sie unzensierte Filme verkaufen.
Und wenn du nun meinst, was regen sich die Filmfreaks auf, die können ihre Wunschfassung doch sowieso als Import beziehen, dann frag ich mich, was die Franzosen sagen würden, wenn du ihnen zahlreiche Uncuts entreißen würdest und nebenbei meintest ''regt euch nicht auf, könnt ihr eh aus UK beziehen, nur halt nicht wenn ihr 16 oder 17 seit''
...

06.02.2010 15:23 Uhr - Der Eld
Hai ^^

Was die Fassungen in der Schweiz anbelangt kann ich noch nichts definitives berichten.
Ja der Film ist auf DVD erhältlich, ja der Film ist auf BD erhältlich (oder wird es sein werden). Aber da hört das auf was ich an Infos zusammentragen konnte.
In allen Geschäften wo ich war arbeitet leider kein diesbezügliches Fachpersonal, die können nur wiedergeben was ihnen ihr Compi ausspuckt...
...sad but true...

...so long...

06.02.2010 15:34 Uhr - ~ZED~
2x
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
FSK Version = Nutzlos
JK Version = Nutzlos

Mehr gibts nicht zu sagen.

06.02.2010 16:00 Uhr - Bokusatsu
1x
Vielen Dank an Sunfilm.

06.02.2010 16:29 Uhr - Thrax
@bleedingoutmysoul

Die Worte "krank" und "pervers" hab ich auch nie gesagt. Mir ist nur aufgefallen das es hier vielen (nicht allen!) scheinbar nur darauf ankommt das ein Film möglichst brutal ist und der Film selbst eigentlich wurscht ist. Wenn ich jetzt einen gescheiten Horrorfilm wie MIDNIGHT MEAT TRAIN nehme der zwar übelst brutal ist, aber diese eben nicht willkürlich sondern eher als sagen wir Stilmittel verwendet wird und der Film selber auch noch nebenbei ne für nen Horrorfilm brauchbare Story, gute bedrückende Atmosphäre und gute Darsteller hat und dagegen Filme nehme wie HOSTEL 2 die eigentlich nix auszusagen haben (der 1. teil hatte das noch wenigstens hier und da zu bieten) und nur eine Aneinanderreihung von Folterszenen bietet ist es ja klar das ich den anderen Film eher bevorzuge. Oder Filme wie STARSHIP TROOPERS der zwar auch sehr brutal ist aber nebenbei noch ne schöne fiese Satire auf Fanatismus und Militär ist.
Deswegen kann ich die Haltung und Einstellung mancher hier gegenüber brutalen Filmen nicht akzeptieren weil ein Film eben auch mehr zu bieten haben muss als Brutalitäten. Und wenn ein Film plötzlich aufgrund selbst weniger Kürzungen nicht mehr funktioniert dann stimmt mit dem Film in der Regel an sich etwas nicht. Eine andere Baustelle ist das natürlich bei Filmen die so zusammengestümmelt werden das selbst die Story drunter leidet, weil z.B. ganze Dialoge und Szenen die scheinbar eigentlich harmlos sind rausgekürzt werden und keiner mehr was rafft wie z. B. bei den gekürzten Fassungen von ROBOCOP, THE ROCK (die schöne 20:15 Uhr Fassung) oder FROM DUSK TILL DAWN. Das sind Dinge mit denen auch ich schwer umgehen kann, logisch. Und nur weil ich manche Aussagen hier unqualifiziert finde bin ich noch lange kein Moralist!

Ein 18 jähriger im übrigen ist zwar laut Gesetz volljährig, aber noch lange nicht unbedingt erwachsen. Wirst du selber bestimmt schon oft genug festgestellt haben dürfen.

Amokläufe gab es nur deshalb noch nicht soooooo viele weil nach den vergangenen passierten andere die in Vorbereitung waren rechtzeitig ausgemacht und gestoppt wurden (weil solche lustigen Ankündigungen im Internet heutzutage nunmal nicht mehr als dummes Gelaber abgetan werden). Und solche Personen sind in der Regel psychisch labile die Games oder Filme als Ansporn oder als Inspiration oder sogar als Anleitung benutzen und sich davon beeinflussen lassen. So das aber nur nebenbei.

Letztlich können wir froh sein das solche Filme bei wenigstens gekürzt erscheinen als gar nicht wie es in manch anderen Ländern ist wie jetzt als Beispiel ANNA UND DER KÖNIG (wegen Majästätsbeleidigung) in Malaysia verboten wurde. In Amerika werden nackte Brüste als schlimmer eingestuft als Brutalität und bei uns ist es halt umgekehrt. Jedes Land hat also so seine eigene Zensurpolitik und einige wenige machen sich da überhaupt keinen Harten wie die Niederlande z.B. Das auch nur nebenbei.

Das stimmt viele unter 18 jährige können solche Filme ohne Probleme schauen, aber es gibt eben auch viele die das nicht können und die kann man auch nicht ausser Acht lassen. Daher ist die FSK so gesehen eigentlich schon keine schlechte Einrichtung um zu prüfen ab wieviel Jahren ein Film eher geeignet ist (Obwohl in der vergangenen Zeit einige Freigaben schon fragwürdig bis lächerlich waren aber da stecke ich nicht drin) und für welche nicht.

Ich möchte nicht sagen das ich gekürzte Fassungen begrüße auf keinen Fall, weil ich selber auch lieber eine volle Version bevorzuge. Es geht mir darum das man so brutal ein Film auch ist eben mehr erwarten sollte als eben nur Blut und das der Film auch noch ne Geschichte zu erzählen hat. Wenn man einen Film gekürzt sieht und merkt ohne Gewalt taugt der Film nix dann stimmt mit dem Film was nicht. Wenn man allerdings merkt das selbst in der gekürzten Fassung die Geschichte noch was her macht dann ist das wieder was anderes und dann bevorzuge ich auch die ungekürzte Fassung wo ich zusätzlich noch sehen kann was mir sonst noch so entgangen ist. Ganz anders bei Filmen wie zuletzt SERENITY die so zusammengestutzt wurden das auch die Story drunter litt. Hab ich Eingangs zwar schonmal erwähnt, aber ich wollte es hier nochmal extra betonen!!!!!!!

P.S.: Und um deine Frage zu beantworten wegen welcher Version ein Käufer wohl bevorzugen würde wenn er nebeneinander die gekürzte und ungekürzte Fassung stehen sehen würde: Tja, zuerst sollte er den Film vorher mal gesehen haben und dann sollte er sich sicher sein das er dem Film beim erstsichten was abgewinnen konnte und dann schnappt er sich natürlich die Vollversion ich denke mal da sind wir uns beide drüber klar. Sollte es anders sein würde er sowohl die eine Version als auch die andere Version stehen lassen.




06.02.2010 16:33 Uhr - Thrax
Ups sorry, meinte Majestätsbeleidigung nicht Majästätsbeleidigung!

06.02.2010 18:36 Uhr - larry
Ich habe mich gestern persönlich per Telefon bei ASCOT ELITE SCHWEIZ erkundigt, Betreff Meldungen über eine ominöse Ungeschnittene HALLOWEEN 2 Fassung in diversen Schweizer Shops!
Und siehe da: Manchmal stellen sich Gerüchte als wahr heraus!

Anscheinend wurden die Rechte von SUNFILM an das Schweizer Pendant von ASCOT ELITE verkauft! Ausschliesslich für den Verkauf in der Schweiz und Östereich!

Um ehrlich zu sein bin ich sehr ergötzt :) warum diese Meldung bei SB noch nicht zu lesen war!

Das release Datum ist auf den 12 März angelegt!

Und da ich Schweizer bin kann ich es mir nicht verkneifen: Wer hats erfunden?.....nicht die Steuersünder!

06.02.2010 19:35 Uhr - göschle
Naja, wenigstens für etwas sind die Schwizer Löli zu gebrauchen ;-)
Aber im Ernst, wie man zb. The Midnight Meat Train released hat, fand ich klasse und sollte Schule machen. Gerade bei hochwertigen aber auch sehr harten Filmen, sollte diese Methode oder zumindest die Weiterlizensierung Schule machen. Sunfilm kommt damit nochmal mit einem blauen Auge davon. Man stelle sich nur vor, H2 wäre von Warner...

06.02.2010 20:32 Uhr - larry
@ göschle
Na so etwas wie Dein Satz zu beginn musste ja kommen.... immer geschmeidig bleiben, wir sind für wesentlich mehr zu gebrauchen! Aber danke...
Zum Thema: Ich gebe Dir natürlich uneingeschränkt recht Betreff Deinen Äusserungen in Bezug auf Weiterlizensierungen. Allerdings mag ich zu bezweifeln dass sich weniger versierte Filmliebhaber -eine gewisse Genretreue noch vorausgesetzt- in diesem schieren Chaos an Versionen noch zurechtfinden! Und damit spreche ich nicht nur aktuell Zombies H2 an. Vor lauter ungekürzt,gekürzt respektive nicht gaaaaanz so gekürzt oder nur im Ausland ungekürzt erhältlich- Wahnsinn sieht doch so manche(r) den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr! Sind wir doch ehrlich, sogar Wir, die uns selber als Filmfreaks bezeichnen wahren doch schon viele male froh über die Existenz der Seite unseres Vertrauens SB. Ich denke da spezifisch an die SAW Versionen Orgie von Kinowelt.

Wie auch immer: Von den Warner Brüdern kommt er ja zum Glück nicht, obwohl sich dieses Label schon für diverse ungeschnittene Perlen verantwortlich zeichnete! Ich finde da gäbe es passendere Beispiele resp. Anbieter!

06.02.2010 20:52 Uhr - bleedingoutmysoul
@Thrax:
Auch wenn du es nicht direkt angesprochen hast, aber Eingeweidefetischismus halte ich durchaus für krank und pervers, daher habe ich dir ''unterstellt'' SB.com-User als selbiges bezeichnet zu haben.
Schön und gut, wenn ein (Horror)Film für dich mehr sein muss als Splatter,
das muss er für mich auch( Midnight Meat Train fand ich überragend, speziel auch die Kameratechnik/führung ), ansonsten ist es eben ein sinnfreier Splatterfilm für zwischendurch.
Aber nur weil du von einem solchen sinnfreien Film nicht oder schlecht unterhalten wirst, entzieht ihm das nicht seine Existenzberechtigung, oder sei Fraß für eine Eingeweidefetischistenfraktion.
Was stimmt dann mit einem solchen Film nicht?
Ich würde sagen er hat keine Härten mehr, sollte es in einem solchen gerade um diese gehen.
Natürlich ist es dann noch viel ärgerlicher wenn eine gute Story auf Grund von Zensur zusätzlich leiden muss, aber das ist etwas anderes, als wenn einem Film seine Härten aus selbigen Gründen genommen werden, manche Filme macht eine solche Zensur fast harmlos und dadurch werden sie schlechter, denn sie wollen nicht harmlos sein, genauso wie eine gute Geschichte nicht abgeändert werden will.
Das mit dem Moralist war nicht ganz ernst gemeint, ich habe zwar keine Smileys gemacht, aber es sollte mit einem Augenzwinkern betrachtet werden.
Das mit den 18jährigen kann ich voll und ganz nachvollziehen, da ich mich in erwähntem Alter befinde und meine Gleichaltrigen zum (Groß)Teil unreif und niveaulos vorfinde.
Jedoch muss ich anmerken, dass es mir mit so manchen älteren nicht anders geht.
Traurig, nun erst recht.
Psychische Instabilität und eine schlechte Aufnahme in eine vorgegebene Gesellschaft sind die Gründe für Amokläufe, nicht Filme oder Spiele.
Diese wirken maximal als Indikatoren und das ist noch lange keine Rechtfertigung für das, was in Deutschland mit Unterhaltungsmedien geschieht.
Ob es besser ist, dass ein Film gekürzt erscheint, als gar nicht, das ist Ansichtssache.
Ich spreche der FSK ihr Prüfrecht nicht ab, aber verurteile die Zensur von Titeln mit Höchstfreigabe und der somit konstruierten Macht der FSK( SPIO/JK ) über Kunstgehalt und Grenzen der Bürger entscheiden zu dürfen, als ob nur sie die Lage richtig beurteilen könnten.
Dass es dir darum geht, von einem Film mehr als nur Gewalt zu haben, hättest du nicht wiederholen müssen, das war mir auch so schon klar.
Zu deinem P.S.:
Viele Kunden( so wie ich auch ) kaufen ihre Filme blind, ohne sie vorher gesehen zu haben.
Natürlich, bei der ersten Sichtung entscheide ich darüber, ob ich mir das Werk weitere Male ansehen( antuen ) werde oder nicht.
Aber deiner Aussage entnehme ich, dass sich die Person den Film vorher ohne Zensuren ansehen dürfen sollte, um dann darüber zu entscheiden, wie sie mit dem Gesehenen verbleibt.
So soll es dann bitte auch den deutschen, leichtgläubigen Kunden zu Teil werden, welche immer und immer wieder Zensiertes mitnehmen.

06.02.2010 20:54 Uhr - göschle
Also larry ich muß dir an der Stelle ein Kompliment machen, denn für Schweizer Verhältnisse
hast du relativ schnell reagiert ;-)
Wie auch immer, ein FETTES, GESCHMEIDIGES DANKESCHÖN an die Schweiz für H2 uncut - ich freu mich' !

06.02.2010 22:03 Uhr - larry
@ göschle
Hö hö, der wahr gut..... wahnsinn
Egal, ich beginne erst dann zu jubeln und kreischen wenn ich dieses Teil auch wie versprochen in meinen Händchen halte! Wird schon schief gehen...aber die Vergangenheit hat leider immer wieder das Gegenteil bewiesen! Siehe z.B THE TOURNAMENT (Den bekommt man im übrigen ebenfalls bei uns und entbehrt lediglich der vielzitierten Hundeszene- ebenfalls vom selben Anbieter wie H2 ASCOT ELITE!)

06.02.2010 22:49 Uhr - Rob Lucci
User-Level von Rob Lucci 2
Erfahrungspunkte von Rob Lucci 51
@Thrax:
Nur weil sich viele über die Zensuren aufregen, bedeutet das nicht, dass es denjenigen nur um die Gewalt in den betreffenden Filmen geht.
Ich selbst würde mir auch nie einen gekürzten Film kaufen (und habe bisher auch noch nie eine zensierte DVD gekauft). Dafür ist mir mein Geld einfach zu schade.
Und mir ist es auch egal ob ein Film wegen Gewalt, Sex oder was weiß ich gekürzt wurde. Gekürzt ist gekürzt, egal was und wieviel. Hab mir auch beispielsweise Jackie Brown aus England importiert, da bei diesen bei allen deutschen DVDs 7 Sekunden aufgrund eines falschen Masters fehlen. Hierbei kann es gut möglich sein, dass der Film auch ohne die 7 Sekunden noch immer gut 'funktioniert', dennoch geht es mir hier ums Prinzip, dass in meine Sammlung keine geschnittenen Filme kommen. Ein Film 'funktioniert' übrigens nur in der unzensierten Fassung richtig. Schließlich wird sich der betrefende Regisseur ja etwas dabei gedacht haben bestimmte Szenen einzufügen, oder glaubst du nicht?^^

Ob es besser ist, dass ein Film cut oder garnicht erscheint ist und bleibt Ansichtssache. Mir persönlich ist es egal, solange ich mir auch die unzensierte Fassung (ob mit deutschen Ton oder nicht) kaufen kann.

Übrigens simme ich dir zu, dass Altersfreigaben sinnvoll sind, jedoch sollten diese keine Einschränkungen, sondern lediglich Empfehlungen sein. Die FSK deshalb hat meines Erachtens jedoch nichts mit einem kompetenten System zu tun. Am besten finde ich die amerikanische MPAA.


Zum Film:
Tja mal abwarten, was aus der Schweizer/Österreichischen Fassung wird, ansonsten werd ich mir wohl die amerikanische Blu-ray kaufen. Ist ja netterweise Regionscode frei.

06.02.2010 23:25 Uhr - göschle
@ larry

wobei es bei The Tournament keine Weiterlizensierung für den deutschsprachigen Raum gibt.
Hier hat man sich offenbar die Mühe und den finanziellen Bypass gespart.
In einem anderem Forum geht allerdings schon das Gerücht umher, daß auch die Ascot Elite
von H2 cut sein soll, obwohl mit Uncut beworben wird. Es bleibt also spannend !

06.02.2010 23:39 Uhr - larry
@ göschle
Das würde auch die beiden identischen Laufzeitangaben erklären! Sowohl auf der Sunfilm Disc (Directors Cut) wie auch auf der DVD von Ascot (UNCUT) beträgt diese ca 114min. Diese Tatsache und Deine Äusserungen über das Gerücht des geschnittenen H2 stimmen mich auch nicht gerade glücklich! So mache ich weiter schön brav meine Löcher in den Käse...

07.02.2010 00:29 Uhr - bernyhb
@ göschle
Bei Hostel 2 stand aber EXTENDET Version drauf und nicht Directors Cut! Nur bei der ausländischen Fassung steht glaube ich Dir. Cut drauf!
Extended Fassung wäre hier auch eine Möglichkeit gewesen! Auch passend!
Aber es ist eben kein Dir. Cut mehr, keine Wunschfassung. Wenn man es schneiden muss, darf man ihn nicht mehr so nennen. Hier wäre Extended oder Langfassung (wie bei Wake of Death) passender gewesen!

07.02.2010 00:44 Uhr - bernyhb
Am Ende ist die Ascot Fassung 100% identisch und das selbe Material wurde benutzt ähnlich wie es bei Punisher (XT) war!

07.02.2010 03:21 Uhr - Jason2009
Wie lange wollt ihr eigentlich noch darüber diskutieren wie denn nun Directors Cut definiert wird? Redet doch mal langsam wieder über das eigentliche Thema nämlich Halloween II. Warum diese diskussionen immer so derbe ausarten müssen...

07.02.2010 11:01 Uhr - Thrax
@Jason2009

Weil es einfach Spaß macht sich zu streiten und über dem verschiedenen Filmeschmack zu diskutieren! ;-) Zumindest so lange es produktiv und ohne unnötige Beleidigungen abläuft ;-)

07.02.2010 11:21 Uhr - Xaitax
@Larry,

wird die Schweizer-DVD auch den deutschen Ton enthalten?
Lieber hätte ich die R-Rated,aber wenn die schweizer als DC mit deutschen Ton,dann auch OK!

07.02.2010 11:23 Uhr - bernyhb
So ist es Thrax!
Außerdem finden viele, mich eingeschlossen, es unverständlich, das es Menschen gibt, die das verarschen lassen auch noch ok finden. DC hat nun mal eine Bedeutung!

07.02.2010 11:41 Uhr - larry
@ Xaitax

Morning

Natürlich wird die Schweizer Fassung- vorausgesetzt es klappt alles wie angekündigt- eine Deutsche Tonspur enthalten! Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das Halloween 2 auf Schweizerdeutsch synchronisiert wurde :)! Oder wie soll ich sonst Deine Frage verstehen? Am besten wird sein wir lassen uns alle überraschen....

07.02.2010 12:07 Uhr - göschle
Also ich wär' voll für eine Schwizerdütsch Synchro. Dadurch würde das Grauen eine völlig neue Dimension erreichen - loooooool

07.02.2010 14:07 Uhr - Jimmy Conway
06.02.2010 - 00:27 Uhr schrieb Critic
Ich kenn nen super dummen Typen der würd die Packung sehen, angestrengt lesen "Der blutigste von allen", sagen "Höhö voll cool jetz bin ich hardcore" und sich den Film kaufen.
Der zog sich auch nen Torture-film um 8 uhr morgens rein, grinste alle anderen dumm an und meinte "Hier! Hier guck mal! Der wird ein Nippel abgeschnitten!" Der Typ ist 23.

Warum glaub ich dass 50% der Schnittberichte Leser auch so sind?

:-)

07.02.2010 16:24 Uhr - larry
@ göschle
Ich kann es deutlich spüren: Im tiefsten Innern musst Du ein Schweizer sein...Joliduuu:)

Glaub mir: Niemand, wirklich niemand will einen Film auf Schwizerdütsch hören! Dann lieber American History X auf Kölsch...

07.02.2010 22:16 Uhr - wolf1
Ne Sachsensynchro wär auch super!:-)

08.02.2010 08:39 Uhr - diamond
Hab mir nach den Berichten hier die deutsche Leih-DVD angesehen.Auch dafür ist diese Seite sehr gut,sie klärt nicht nur über geschnittene Filme auf,sondern zeigt auch welche geschnittenen Filme trotzdem noch 'ansehbar' sind.
Sicher werden wieder einige sagen man dürfe dem Label nicht auch noch Geld in den Rachen werfen.Aber ich kann nicht einfach immer mal einen Film importieren,nur weil ich ihn erstmal
sehen will,da ist die mir die 'Leihgebühr' doch deutlich zu hoch.Kaufen werden ich die Sunfilm-DVD natürlich nicht.
Ich muss dem Sunfilm-Label in erster Linie den Vorwurf machen dass sie zu doll auf den Putz hauen bei ihrer Covergestaltung.Wenn man einen Film in dieser Form veröffentlicht,sollte man sich sowohl den 'Director's Cut' Schriftzug sparen,als auch Formulierungen wie 'Der Blutigste Von Allen'.Wenn Inhalt und Form nicht mehr zusammen passen,führt das zu dem Ärger den viele hier äussern.
Zum Film selbst:Mir hat der Film gefallen.Vergleiche zu den Originalen sind kaum zu ziehen,denn das sind gänzlich andere Filme.Wenn diese Neuinterpretation ein Problem hat,dann dass man die beiden Hauptfiguren gänzlich unsymphatisch gezeichnet hat.Vor allem natürlich Dr.Loomis,aber auch Laurie nervt mehr als dass man mit ihr mitleidet.Aber das hat der Regisseur sicher so gewollt.

08.02.2010 12:26 Uhr - Raskir
08.02.2010 - 08:39 Uhr schrieb diamond
Hab mir nach den Berichten hier die deutsche Leih-DVD angesehen.Auch dafür ist diese Seite sehr gut,sie klärt nicht nur über geschnittene Filme auf,sondern zeigt auch welche geschnittenen Filme trotzdem noch 'ansehbar' sind.
Sicher werden wieder einige sagen man dürfe dem Label nicht auch noch Geld in den Rachen werfen.Aber ich kann nicht einfach immer mal einen Film importieren,nur weil ich ihn erstmal
sehen will,da ist die mir die 'Leihgebühr' doch deutlich zu hoch.Kaufen werden ich die Sunfilm-DVD natürlich nicht.
Ich muss dem Sunfilm-Label in erster Linie den Vorwurf machen dass sie zu doll auf den Putz hauen bei ihrer Covergestaltung.Wenn man einen Film in dieser Form veröffentlicht,sollte man sich sowohl den 'Director's Cut' Schriftzug sparen,als auch Formulierungen wie 'Der Blutigste Von Allen'.Wenn Inhalt und Form nicht mehr zusammen passen,führt das zu dem Ärger den viele hier äussern.
Zum Film selbst:Mir hat der Film gefallen.Vergleiche zu den Originalen sind kaum zu ziehen,denn das sind gänzlich andere Filme.Wenn diese Neuinterpretation ein Problem hat,dann dass man die beiden Hauptfiguren gänzlich unsymphatisch gezeichnet hat.Vor allem natürlich Dr.Loomis,aber auch Laurie nervt mehr als dass man mit ihr mitleidet.Aber das hat der Regisseur sicher so gewollt.


Da stimme ich dir absolut zu.
Hab mir die DVD am Wochende ausgeliehen. Der Film hat mich wie schon sein Vorgänger positiv überrascht. Zombie hat altbekannten Stoff sehr gut neuinterpretiert. Der ganze Film wirkt sehr düster, nicht nur in Bezug auf die dargestellte Brutalität, sondern auch auf de Darstellung der Hauptfiguren. Loomis ist wunderbar unmoralisch dargestellt. Bei Laurie fand ich die inzenierung eines psychisch total kaputten Teenagers absolut realistisch. Das einzige was mich an dem Film ein wenig gestört hat war die Nummer mit dem Pferd. Aber das ist halt Geschmacksache.

08.02.2010 14:42 Uhr - Kabukiman
In welcher Version dieser Film vorliegt, ist eigentlich völlig wurst, da es totaler Mist ist.
Der erste war ja noch ok, das hier ist einfach nur noch stinklangweiliger, nervender Müll.
Braucht keine Sau.

08.02.2010 16:08 Uhr - son of mannheim
Hallo zusammen!

Nachdem ich mich vor dem Kauf von DVD's schon recht lange bei SB.com informiere, ob die regulär in Deutschland erhältlichen Fassungen auch uncut sind oder ob es Sinn macht, mal wieder österreichische oder schweizer Fassungen über meinen Lieblingsimporteur medienversand.at zu bestellen, habe ich mich heute endlich mal hier angemeldet.

Das Thema "H2" beschäftigt mich als erwachsenen Filmfan natürlich auch und da ich mich weder vom Staat noch von in vorauseilendem Gehorsam schneidewütigen Verleihfirmen bevormunden lassen will und auch keine Lust habe, Geld zum Fenster rauszuschmeissen, habe ich mich gestern und heute zum einen an medienversand.at (da hatte ich die deutsche Verleihfassung von Sunfilm bestellt bevor klar war, dass sie cut ist) und zum anderen direkt an Ascot Elite in der Schweiz gewandt mit der Bitte um entsprechende zeitnahe Information.

Von meinem Lieblingsimporteur kam heute morgen die Antwort, dass man sich dahingehend schon an den schweizer Vertrieb gewandt, aber bisher noch keine Antwort erhalten habe und dass sie den Titel selbstverständlich zum Kauf anbieten, wenn die DVD wirklich uncut sei und von Ascot Elite kam bisher noch kein Statement.

Allerdings wird bei denen die Kauffassung von "H2" inzwischen auf der Internetseite mit dem Vermerk "uncut" auf dem Frontcover gelistet.

Hat jemand die schweizer Verleihfassung, die es ja wohl auch noch gibt (und die bei 1advd.ch zu einem horrenden Preis angeboten wird), denn schon gesehen? Sollte diese mit der Kauffassung identisch sein, könnte das ja ein Hinweis hinsichtlich uncut oder doch cut sein!

Sorry wegen des langen Posts und Gruss aus Mannheim!

08.02.2010 17:10 Uhr - larry
@ son of mannheim

Hallo

So gesehen habe ich mich bei meinem obigen Post Nr 42 schon zu Deinem Anliegen geäussert! Es wird laut persönlichem Telefonat mit ASCOT ELITE eine uncut Fassung geben, da Sunfilm allem Anschein nach eine -und von uns Filmfreaks hochgelobte- Weiterlizensierung vorgenommen hat! Deine Angesprochene Verleihfassung für 99 Franken bei 1A DVD entspricht exakt der kommenden Kauffassung anfangs März!

Allerdings ist zu beobachten, das sich diverse, einschlägige Shops und Foren diesem vermeintlichen Gerücht noch enthalten, da die Infos anscheinend noch nicht Druckfertig erscheinen! Auch DIESE Seite (SB) hat noch nichts offizielles darüber berichtet. Abwarten....

Gruss aus der FSK Freien Zone: DIE SCHWEIZ :)

08.02.2010 17:29 Uhr - John Wakefield
@larry:
99 Franken? Huch!
Das sind ja um die 68€!!!!
Unglaublich!!!
Den muss es doch bei Euch auch im Media Markt geben, kann mir nicht vorstellen, dass der da auch so viel kostet.

08.02.2010 18:15 Uhr - oligiman187
Lieber gebe ich 68€ für Uncut aus, als diese FSK SPIO JK Stümmeleien! Die Fassungen sind für die Tonne und Materialverschwendung und nichts anderes als Geldmache! Man muss ja nichts ihn Deutschland releasen, aber der gemeine Deutsche kauft ja fleissig! Gut, dass ich hier den Durchblick habe!

08.02.2010 18:19 Uhr - larry
@ John Wakefield

Dieser Schweizer Shop (1A DVD) bietet Verleih Fassungen an und verkauft diese auch! Alle Versionen die eigentlich für den Verleih gedacht waren kosten in diesem Shop pauschal 99 Franken; HUCH!!!! Dafür hat man den Film seiner Wünsche unter Umständen schon Wochen früher zuhause, HUCH.... tja, wer`s braucht! Es müsste schon ein absolutes Perlchen von einem Film sein um 99 Franken....HUCH; für einen Film locker zu machen!

Natürlich wird dieser Film nach offiziellem Release zu einem normalen Preis angeboten, so schätzungsweise für 27 Franken; BUAAAHH!

Damit ist aber leider die Cut oder Uncut und Labelfrage noch nicht beantwortet! Es deutet aber alles darauf hin, das in der Schweiz eine ungeschnittene Fassung ihren Weg in den Handel finden wird! Vertrieben von ASCOT ELITE SCHWEIZ!



08.02.2010 18:32 Uhr - John Wakefield
@ larry:
27 Franken, dass hört sich schon viel besser an!
Sollte der Film in der Schweiz wirklich uncut herauskommen und dann noch zu diesem Preis, dann werde ich wohl, wenn ich mich mal wieder am Bodensee herumtrolle, den auch kaufen.
Der nächste Media Markt ist ja in St.Gallen.
Gut, wenn man Zeit hat und nicht alles sofort haben muss.

08.02.2010 18:42 Uhr - son of mannheim
@larry

Danke für Deine Information! Deinen Post hinsichtlich des Telefonates mit Ascot Elite habe ich selbstverständlich gelesen, aber wie schon meine Oma immer gesagt hat: gesagt wird (in dem Fall von Ascot Elite) vieles und nur, was man schwarz auf weiss hat, kann man getrost nachhause tragen!

Aber mal im Ernst: bei mir hat sich zugegebenermassen etwas Unsicherheit eingestellt in Hinblick auf die ganzen Ankündigungen der Verleihfirmen, welcher Film denn nun uncut oder doch cut veröffentlicht wird und ob nur die Verleihfassung oder auch die Verkaufsfassung uncut ist und am Ende stellt sich das ganze dank FSK oder JK oder wem auch immer als Halbwahrheit heraus und was reisserisch und medienwirksam als "Director's Cut" oder "uncut" beworben wird, entpuppt sich dann als Rohrkrepierer und ich als mündiger Deutsche habe dann zwar die Möglichkeit, mich zwischen drei (!) unterschiedlichen Freigaben alleine nur für Erwachsene entscheiden zu können (wo zwei davon aber dank Willkür einiger deutscher Amtsgerichte und deren schnarchnasigen Beamten jederzeit wieder indiziert oder beschlagnahmt werden können), bekomme aber last but not least dann doch nur eine verstümmelte Filmfassung präsentiert!

Ohne Worte eigentlich und wenn man das jemand erzählt, der sich mit dieser Materie nicht so intensiv beschäftigt, glaubt einem das echt keiner!

Und nach den negativen Erfahrungen mit beispielsweise dem deutschsprachigen Release von "The Tournament" (bei dem auf der noch am wenigsten gekürzten schweizer DVD auch noch ein Vermerk von wegen "Exportversion - in Deutschland verboten" prangte) bin ich dahingehend einfach noch vorsichtiger geworden als eh schon!

Nur gut, dass es Internetseiten wie diese hier gibt, wo sich Filmfans austauschen können (und vielleicht werden ab und zu Gerüchte wirklich wahr), denn ansonsten würde man bei Saturn, Media Markt und Konsorten hilf- und ahnungslos über den Tisch gezogen!

Gruss aus Mannheim!

P.S. Zum Stichwort "Beamte" fällt mir doch spontan ein Witz ein: Treffen sich zwei Beamte auf dem Flur. Fragt der eine den anderen: "Na, kannst Du auch nicht schlafen?"

08.02.2010 19:39 Uhr - larry
@ John Wakefield

Geduld bringt Rosen....ich verfahre genau so! Warten wirs ab!

@ Son of Mannheim

Bin absolut Deiner Meinung! Ich denke das jedes Hobby- betreibt man es ernst genug- mehr darstellt als nur an der bekannten Oberfläche zu kratzen! Vertieft man sich in eine Materie, werden früher oder später Situationen kommen die sich nur noch Insidern erschliessen!
Bei uns Filmfreunde -ich zähle Dich einfach mal dazu- bedeutet dies vor lauter Versionen Wirr Warr die richtige zu ergattern! Man könnte dem ganzen Vorgang auch jagen und sammeln sagen....back to basic gewissermassen.
Alle anderen werden mit Ihren Fassungen- mögen sie jetzt gekürzt sein oder nicht- glücklich sein!
Und so ist doch alles wider in Ordnung....

09.02.2010 09:58 Uhr - son of mannheim
Hallo zusammen!

Auf splatterwelt.ch ist seit gestern Abend folgende Information zu lesen:

"Halloween 2 - Schweizer Uncut DVD & Blu-Ray Release

Ascot Elite Schweiz hat auf Anfrage von Splatterwelt.ch mitgeteilt, dass über die Schweiz eine Uncut-Veröffentlichung von Rob Zombie’s Halloween 2 erscheinen wird.

Das angestrebte Release-Datum für die Schweizer DVD und Blu-Ray ist laut Ascot Elite Schweiz der 18. März 2010!"

Dann hoffe ich doch mal, dass bei meinem Lieblingsimporteur die DVD bald bestellbar ist!

Gruss aus Mannheim!

P.S. By the way: Von 1advd.ch bekam ich gestern per Mail eine etwas verwirrende und für auch völlig neue Information, nämlich dass sie als schweizer Versand laut geltendem EU-Recht keine DVD oder Blu-Ray mit einer "ab 18"-Freigabe nach Deutschland senden dürften! Bliebe mir dann nur der Umweg über einen österreichischen Versand?

09.02.2010 11:38 Uhr - larry
@ Son of Mannheim

Das wegen dem EU -Recht ist leider wahr! Viele Austria Shops verkaufen aber offiziell Schweizer Import Filme! Wie schon bei Midnight Meat Train oder The last House on the Left! So bleiben auch die Kosten in einem akzeptablen Bereich.
Hoffe, ich konnte helfen...

Bin froh das sich dieses Gerücht wegen H2 nun immer mehr zu einer Tatsache entwickelt! Hatte schon bedenken ich hätte eine Falschmeldung in Umlauf gebracht! Danke ASCOT ELITE!

09.02.2010 14:00 Uhr - son of mannheim
@larry

Danke für die Information!

Du meine Güte, ist das alles kompliziert! Na hoffentlich hat medienversand.at die DVD bald gelistet, damit ich mich auch cineastisch auf den Frühling freuen kann! Ich möchte eigentlich nicht extra nur wegen dem Film in die schöne Schweiz fahren müssen, obwohl ich ab und zu in Basel Bad Bf umsteigen muss, wenn ich mit dem Zug unterwegs bin...

Gruss aus Mannheim!

09.02.2010 14:33 Uhr - larry
@ son of mannheim

Ja ja; Halloween 2....ein Ghetto erster Güte! Zum davonlaufen! Der Frühling kann kommen!

Ihr lieben Nachbarn seit immer willkommen! Tretet ein, bringt Geld herein:)
Grüsse aus Luzern

12.02.2010 11:54 Uhr - LinguaMendax
@zombie1976 : Wollte mal Besserwessi spielen.MARTYRS ist in Frankreich übrigens ab 16 freigegeben.Die Kulturbeauftragte ließ auf Protesten hin die Altersfreigabe von 18 auf 16 herabstufen,weil das den kommerziellen Tod des Thrillers bedeutet hätte.Normalerweise erhalten nur Pornos oder Extrem-Filme in unserem Nachbarland einen 18er Flatschen.Doch hier ließ sich die Kultusministerin erweichen.Die 16 steht auf jeder DVD und Bluray des Streifens.War erst gestern bei FNAC in Paris.Und habe mir dort MIDNIGHT MEAT TRAIN auf BD mitgenommen.Und daß MARTYRS bei uns noch nicht einkassiert wurde,liegt wohl an der nicht anspruchslosen Handlung des Films...HALLOWEEN 2 ist für meinen Geschmack nicht schlecht,aber kommt bei weitem nicht an Zombie's Remake heran.Nervend dumm agierende Acts zerstören die Atmosphäre derartig,daß keine richtige Suspense entsteht...

13.02.2010 06:38 Uhr - Thrax
Ok, nachdem ich hier erfolgreich Aufmerksamkeit mit einen absolut ironischen Beitrag von mir erweckt habe.....Selbstverständlich halte ich keinen SB-User für nen Blut -oder Eingeweidefetischisten. Aber manche Beiträge müssen manche schon zugeben klingen schon etwas danach als würde es manchen nur auf die Gewalt in manchen Filmen ankommen und es ausblenden ob ein Film vielleicht noch etwas mehr als das zu bieten hat. Mir ging es nur darum Aufmerksamkeit zu erschaffen! Deshalb entschuldige ich mich nochmal bei allen SB Usern die ich damit beleidigt habe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

So aber nun zum Film: Hab ihn gestern in der SPIO/JK Fassung gesehen und muss doch ein Kompliment aussprechen! Wenn ich durch den SB hier nicht gewusst hätte was in dem Film fehlt wäre es mir gar nicht aufgefallen! Da ich mir allerdings erst einmal den Film an sich geben wollte gab ich auf die Schnitte nicht viel da sie Handlungstechnisch nicht relevant waren. Also mir gefiel der Film sehr gut im Grunde, selbst die Sequenzen mit dem weißen Pferd und Michaels Mutter störten mich nicht da sie psychologisch Sinn machten da sie Micheals Handlungsweise nachvollziehbar machten. Mich störte nur eines!!!! Nichts dagegen das man Michael mal ohne Maske sah um auch mal die Wut hinter der Maske zu sehen, aber das man ihn fast den halben Film ohne Maske gesehen hatte störte mich schon die Maske einfach sein Markenzeichen war und ist das in Teil 2 viel zu selten zum Einsatz kommt! Ansonsten aber eigentlich eine saubere Fortsetzung in meinem Sinne. Warte aber lieber doch auf die Uncut-Fassung sollte sie je auf deutsch erscheine. Es seidenn jemand weiß das die schweizer Uncut auch die Deutsche Fassung beinhaltet. Schau zwar meist eh nur die englische Fassung, aber manchmal schaue ich einfach gerne entweder just for fun oder

13.02.2010 06:40 Uhr - Thrax
wie vom englischen ins deutsche übersetzt wurde!

14.02.2010 16:47 Uhr - Jack Rabbit
Fande den ersten unterirdisch schlecht und Teil 2 einfach nur langweilig!

26.02.2010 07:46 Uhr - son of mannheim
Hallo zusammen!

Nach nochmaliger Rückfrage bei meinem Stammimporteur habe ich eben gerade folgende Mail bekommen, die mich ziemlich sprachlos macht:

"Hallo!! Wir hatten die Schweizer Verleihfassung hier und diese war genauso cut wie die deutsche Verleih. Vermutlich wird deshalb auch die Kauf cut sein. Angeblich kommt bis Mitte des Jahres ein Mediabook mit Kinofassung und Uncut DC. Aber noch nichts genaues bekannt. Mit freundlichen Grüßen Ihr Medienversand.at-Team"

Irgendwie kommt man sich da doch einfach nur noch verarscht vor (zumal Ascot Elite Schweiz auf splatterwelt.ch offiziell verlauten liess, dass sie den Film uncut veröffentlichen)!

Ich habe zwar von Anfang an auf ein Mediabook (wie beispielsweise bei "Doomsday" geschehen) gehofft, aber dann sollte man seinen Kunden auch von vorneherein reinen Wein einschenken und sie nicht mit Aufschriften wie "Director's Cut" (Sunfilm) oder "Uncut" (Ascot Elite Schweiz) ködern, ohne mich da an Diskussionen über eventuell irreführende Werbung beteiligen zu wollen!

Gruss aus Mannheim!

30.05.2010 12:54 Uhr -
Die Ösi-Fassung ist endlich Uncut. Soviel wirbel um einen recht mittelmäßigen zu viel zu langen Film. Rob Zombie Filme leiden generell unter langatmigkeit und Laufzeit. Auch die Goreszenen hätten reichhaltiger sein können.

10.08.2010 07:26 Uhr - keksi255
also die schauspieler verhalten sich ja (wie in den meisten filmen dieser art) wieder richtig dumm...aber wen das nicht stört der kann sich den film ruhig ansehen...is eigentlich ganz nett

01.03.2011 21:13 Uhr - BoondockSaint123
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
Im gegensatz zum ersten Teil ziemlich entäuschend.Trotzdem muss man dem Film lassen,dass er den Gewalt grad um einiges angezogen hat.Kann man aber auch nur in der uncut Fassung sehen.

04.08.2011 03:51 Uhr - Uncutter
also ich find nicht das es verlogen ist directors cut hinzuschreiben auch wenns geschnitten ist directors cut heisst ja nicht gleich uncut es ist halt ne neue schnittfassung des regisseurs und die musste für die kj bzw spio jk freigabe geschnitten werden also erstmal nachdenken bevor man solche komentare schreibt vllt directors cut mal googlen oder so ( für die leute die nicht wissen was es bedeutet oder denken das wenn directors cut draufsteht der flim uncut ist ) zß bei der limited collectors edition steht unrated directors cut drauf aber ich muss hinzufügen bei der schweizer version und bei tcm:tb ist es schin verlogen steht uncut obwohl es cut ist hab mir tcm fast "UNCUT" bestellt hab aber dann erfahren das diese doch cut ist richtig scheisse hab jetz aber die vollig ungeschnittene version und zum film : ich muss sagen schon ziemlich derbe aber den 1 teil find ich besser

29.06.2017 18:05 Uhr - handfullofscars
Könnte man locker ab 18 freigeben! (Uncut versteht sich)
Aber dass dazu noch die spio cut ist...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Unzensierter Director's Cut bei amazon.com (RC1 US-DVD)
Amazon.de


Die Reifeprüfung
Remastered Special Edition
Blu-ray 13,49
DVD 10,99
Amazon Video 9,99



Alien: Covenant
Blu-ray LE Steelbook 24,99
4K UHD 28,99
Blu-ray LE Mediabook 25,99
Blu-ray 17,99
DVD 15,99
Blu-ray 1-6 LE Stbk 59,99
Blu-ray 1-6 46,99
DVD 1-6 36,99
Amazon Video 13,99



Die Kröte
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 36,00
Cover B 36,00
Cover C 36,00

SB.com