SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware

Cannibal Man

zur OFDb   OT: La semana del asesino

Herstellungsland:Spanien (1973)
Genre:Horror, Drama, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,05 (21 Stimmen) Details
14.01.2012
Eiskaltes Grab
Level 34
XP 28.819
Vergleichsfassungen
BBFC 18 VHS (Redemption)
Label Redemption, VHS
Land Großbritannien
Freigabe BBFC 18
Laufzeit 93:51 Min. PAL
Ungeprüft ofdb
Label XT Video, DVD
Land Österreich
Freigabe ungeprüft
Laufzeit 93:55 Min.
Verglichen wurde die gekürzte UK-VHS von Redemption (BBFC 18) mit der ungekürzten und ungeprüften-DVD von XT-Video.

Es fehlen 3 Sekunden bei 1 Szene.

Die VHS von Redemption hat einen kurzen Schnitt zu beklagen, während die ungekürzte VHS von InterVision auf die Liste der Video Nastys landete. Eine ungekürzte DVD-Veröffentlichung ist dort leider noch nicht erschienen.
Weiterer Schnittbericht:
Monte Video - XT Video

Meldungen:
Cannibal Man ab Ende Januar auf DVD von Motion Picture (12.01.2014)
Cannibal Man ab Dezember auf Blu-ray (22.11.2014)

36 Min
Es ist länger zu sehen, wie Marcos Carmen die Kehle durchschneidet.
3 Sek
Ungekürzte und ungeprüfte-DVD von XT-Video (Hartbox).

Kommentare

14.01.2012 00:03 Uhr - BABIPU
Irgendwie ist der Film sch.....

14.01.2012 00:14 Uhr - Disastro
Der Film ist einfach schlecht.Ich habe mich vom Titel damals hinreissen lassen...Fehler.


14.01.2012 00:30 Uhr - Burnz
Finde den Film von der Atmosphäre her echt gut! Nicht viele aber ganz schöne Splattereffekte. Halt ein schöner alter Spanier. Erinnert mich immer an meine Horror-Nerd-Anfangs-Zeiten ;D

14.01.2012 01:01 Uhr - tobi44
1x
User-Level von tobi44 2
Erfahrungspunkte von tobi44 42
Die Kannibalenschinken sind so dermaßen überbewertet.

14.01.2012 05:30 Uhr - tenebrarum
@tobi44

Sehe ich definitiv anders. Ich beschäftige mich seit 2005 extrem mit den Kannibalenfilmen, allerdings mit den oft als Third World Cannibal Movies bezeichneten Filmen, zu denen Cannibal Man nicht gehört. War vorher jahrelang Fan/Sammler in der Richtung; seit 2005 schreibe ich (vorzugsweise) über diese Filme. Eine gewisse Faszination geht schon von einigen Werken dieser Gattung aus (gilt besonders für Cannibal Holocaust, mit dem ich mich am intensivsten auseinandergesetzt habe). Ein Beleg für diese Faszination ist die Tatsache, dass die Filme immer wieder neu aufgelegt werden und auf jeder Filmbörse stapelweise angeboten werden. ABER: Nicht wenige dieser Filme sind tatsächlich Schrott (die französischen Beiträge und die späten Mattei-Filme wären hier zu nennen).

14.01.2012 15:42 Uhr - jellybrother
1x
Naja, wenn man nen echten Kannibalen-Horror erwartet, wird man schon richtig enttäuscht. Der Film wird meiner Meinung nach völlig falsch verkauft. Ist eher eine dramatische Sozialstudie und als solche fand ich ihn wirklich sehr gut.

15.01.2012 19:09 Uhr - Chop-Top
Also ich finde den Film wirklich klasse. Der Film ist allerdings mehr ein Psycho-Thriller. Wer hier eine Kannibalen-/Splatter-Orgie erwartet, wird sehr enttäuscht sein, wer sich aber auf den Film einlässt und ihn ernst nimmt, bekommt einen super Thriller geboten. Schade, denn der Film hätte mehr Aufmerksamkeit verdient (und damit meine ich nicht durch den reißerischen Titel).

16.01.2012 15:13 Uhr - El Wray
14.01.2012 - 05:30 Uhr schrieb tenebrarum
@tobi44

Sehe ich definitiv anders. Ich beschäftige mich seit 2005 extrem mit den Kannibalenfilmen, allerdings mit den oft als Third World Cannibal Movies bezeichneten Filmen, zu denen Cannibal Man nicht gehört. War vorher jahrelang Fan/Sammler in der Richtung; seit 2005 schreibe ich (vorzugsweise) über diese Filme. Eine gewisse Faszination geht schon von einigen Werken dieser Gattung aus (gilt besonders für Cannibal Holocaust, mit dem ich mich am intensivsten auseinandergesetzt habe).



Tolles Hobby...



Ein Beleg für diese Faszination ist die Tatsache, dass die Filme immer wieder neu aufgelegt werden und auf jeder Filmbörse stapelweise angeboten werden. ABER: Nicht wenige dieser Filme sind tatsächlich Schrott (die französischen Beiträge und die späten Mattei-Filme wären hier zu nennen).




Dass etwas stapelweise auf einer Filmbörse angeboten wird, ist nun wirklich kein Beleg für Qualität. Sorry. Stapelweise gibt's da auch Pornofilme oder neu aufgelegte Copies von "Exibitionisten-Attacke" als Red Edition.


kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der ungekürzten Fassung.

Amazon.de


Zum Töten freigegeben
Blu-ray 10,99
DVD 8,49
Amazon Video ab 3,99



Bloody Chainsaw Girl
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 37,45
Cover B 37,45
Cover C 37,45



Shocker
Blu-ray 13,49
DVD 9,99

SB.com