SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware

Quatermain - Auf der Suche nach dem Schatz der Könige

zur OFDb   OT: King Solomon's Mines

Herstellungsland:USA (1985)
Genre:Abenteuer, Action
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,55 (23 Stimmen) Details
12.10.2012
Eiskaltes Grab
Level 34
XP 28.609
Vergleichsfassungen
Kabel 1 Nachmittag
LabelKabel 1, Free-TV
LandDeutschland
Freigabeab 12 nachmittags
Laufzeit81:56 Min. (ohne Abspann) PAL
FSK 16
LabelMGM, DVD
LandDeutschland
FreigabeFSK 16
Laufzeit93:28 Min. (ohne Abspann) PAL
Verglichen wurde die gekürzte Nachmittagsfassung auf Kabel 1 (30.09.12) mit der ungekürzten FSK 16-DVD von MGM.

Es fehlten 11 Minuten und 30,5 Sekunden bei 29 Szenen.

1 Min
Rupert wird von den herabfallenden Holzpflöcken aufgespießt. Die blutigen Spitzen dringen hinten aus der Tür wieder heraus. Kassam regt sich daraufhin auf, dass jetzt seine schöne Tür kaputt ist.
7 Sek


17 Min
Kassam hält die Dynamitstange in der Hand und meint erfreut, dass er sie endlich gefunden hat. Dogati, der Quatermain und Jessie mit einer Waffe bedroht, blickt darauf zu Kassam. Die gekürzte Fassung setzt wieder ein, als die Dynamitstange mit Kassam hochgeht.
3 Sek


26 Min
Allan schlägt dem Schergen noch ein weiteres Mal ins Gesicht. Danach drückt der Scherge Allans Kopf runter auf die Gleise. Allan kann sich jedoch von ihm befreien und beide liegen nach einer kurzen Rangelei halb aus dem fahrenden Zug heraus, wo sie sich noch gegenseitig an die Gurgel gehen. Allan bemerkt jedoch, dass ein in der Ferne liegender Felsen immer näher auf seinen Kopf zukommt, weshalb er sich noch rechtzeitig in das Zuginnere wieder zurückziehen kann und dem Schergen eine Ladung Dampf in sein Gesicht verpasst.
58 Sek


28 Min
Bockner schlägt den gefesselten Professor Huston mehrmals mit der Peitsche, um aus ihm Informationen rauszubekommen. Am Ende regt sich Bockner auf, dass seine Peitsche nun vom vielen Schlagen kaputt ist und macht dafür Huston verantwortlich.
28 Sek


33 Min
Aus Frust, weil Huston so lange geschwiegen hat, schlägt ein Scherge von Bockner ebenfalls mit der Peitsche mehrmals auf Huston ein, bis sie kaputt geht. Jesse legt sich darauf mit dem Schergen an und meint, dass er ihren Vater in Ruhe lassen soll.
25 Sek


34 Min
Allan zieht seine Flinte hervor, schiebt sie durch die Spalte des Fußbodens durch und erschießt den Schergen, der durch die Wucht des Einschusses durch die Luft fliegt.
25 Sek


38 Min
Die beiden Schergen landen mit ihrem Gefährt, nachdem sie über einen Hügel gefahren sind, noch unsanft auf dem Boden. Kurz darauf explodiert das Motorrad.
11 Sek


55 Min
Man sieht Bockner und seine Leute umgeben von etlichen erschossenen Eingeborenen. Bockner erschießt darauf noch einen weiteren am Boden liegenden Eingeborenen.
12 Sek


62 Min
Der Eingeborene tanzt länger vor Allan und Jesse rum.
11 Sek


62 Min
Es fehlt der Aufstand der Eingeborenen sowie ein Zwischenschnitt auf Allan und Jesse, die sich in den Armen halten. Auf den Befehl von Königin Gagoola laufen ein paar Eingeborene nach vorne, um Allan mitzunehmen.
15 Sek


63 Min
Als Allan abgeführt wird, wird Jesse von den anderen festgehalten.
9 Sek


63 Min
Allan hängt kopfüber an einem Seil, während unter ihm im Wasser mehrere hungrige Krokodile auf ihn warten. Er wird Stück für Stück immer weiter heruntergelassen. Ein Krokodil schnappt dabei nach seinem Kopf, verfehlt ihn aber nur haarscharf.
72 Sek


65 Min
Eine weitere Einstellung von Allan über den Wasser fehlt, während um ihn herum mehrere Krokodile herumschwimmen.
2 Sek


65 Min
Es fehlt eine Einstellung zweier Krokodile im Wasser.
3 Sek


65 Min
Umbopo wirft den Eingeborenen in das Wasserbecken. Dieser wird gleich darauf von ein paar Krokodilen gefressen.
9 Sek


66 Min
Es fehlt, wie mehrere Eingeborene erschossen werden und ihr Dorf von Bomben zerstört wird.
44 Sek


71 Min
Dogati erschießt seine im Treibsand steckenden Leute und läuft mit den anderen über die toten Körper, um nicht selbst im Treibsand zu versinken.
27 Sek


72 Min
Bockner schießt auf Dogati.
2 Sek


72 Min
Als Dogati am Boden liegt, schießt Bockner zwei weitere Male auf ihn.
3,5 Sek


72 Min
Als Jesse in der Höhle über dem Lavabecken aufgeopfert werden soll, fehlen hier einige Sekunden. Allan und Umbopo schleichen sich heran und werfen zwei Eingeborene in die Lava.
53 Sek


73 Min
Auch hier fehlen wieder ein paar Sekunden, wie Jesse von zwei Eingeborenen festgehalten wird und sie ängstlich nach unten zum Lavabecken schaut.
20 Sek


76 Min
Länger ist zu sehen, wie die riesige Spinne auf den im Netz hängenden Schergen zukrabbelt. Anschließend wird zu Bockner umgeblendet. Er wird von einem Eingeborenen überrascht und zu Boden geworfen. Bockner zückt seine Waffe hervor und erschießt ihn und einen anderen herankommenden Eingeborenen.
26 Sek


80 Min
Allan und Jesse sind wesentlich länger im ansteigenden Wasser zu sehen. Dabei machen sie auch Bekanntschaft mit ein paar Tieren, die im Wasser herumschwimmen.
71 Sek


84 Min
Bogati hält eine Waffe vor Bockner und zwingt ihn, Edelsteine und anderen Schmuck in den Mund zu nehmen und runterzuschlucken. Bockner führt dies widerwillig aus. Danach folgt ein Szenenwechsel zu Königin Gagoola, die an einem Abgrund steht. Als sie von Umbopo überrascht wird, springt sie hinunter in den Schlund und landet in der heißen Lava, was allerdings in der gekürzten Fassung wieder zu sehen ist.
41 Sek


86 Min
Bogati wird unter den herunterfallenden Steinen begraben.
9 Sek


88 Min
Es fehlen mehrere Einstellungen, wie Bockner im Maul der Wasserkreatur steckt sowie Zwischenschnitte auf Allan und Jesse, die dabei zusehen. Die Kreatur taucht anschließend mit Bockner unter Wasser ab.
19 Sek


90 Min
Auch hier wurde großzügig die Schere angesetzt. Es fehlt nahezu der komplette Kampf zwischen Bogati und Allan. Zum Ende hin wird Bogati in Brand gesteckt und stürzt sich brennend auf Allan. Die gekürzte Fassung setzt wieder ein, als Allan Bogati mit einem Tritt den Felsvorsprung herunterstößt.
69 Sek


91 Min
Bogati landet in der heißen Lava.
3 Sek


91 Min
Allan irrt durch die brennende Höhle. Als alles beginnt, einzustürzen und aufzureißen, nimmt Allan einen Stab und schwingt sich damit über die andere Seite des Lavabeckens.
33 Sek
Ein großes Dankeschön geht an magiccop für die Bereitstellung der ungekürzten Fassung.

Ungekürzte FSK 16-DVD von MGM.



Ungekürzte FSK 16-Collection von MGM (Teil 1-2).

Kommentare

12.10.2012 00:05 Uhr - Psy. Mantis
User-Level von Psy. Mantis 5
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 398
Habe den Film zwar nie gesehen, aber die Bilder weisen deutliche Gemeinsamkeiten zu "Indiana Jones und der Tempel des Todes" auf. Eingeborene, Krokodile, eine Opferungs-Szene und natürlich die Indy-Optik machen dies offensichtlich. Hier wurde ordentlich abgekupfert.

12.10.2012 00:13 Uhr - DON
2x
Danke für den SB.
Mensch, sogar die Spinne hat dran glauben müssen :D

Der Film ist für mich nach wie vor der unterhaltsamste Indy Klon überhaupt - eine schmlose Kopie des Konzepts (sehr frei nach einer Alibi Romanvorlage) mit herrlich billigen Tricks, gut gelaunten Schauspielern und einem Drehbuch das sich (glücklicherweise) nicht ernst nimmt.
Herrlich albern auch die Bockwurst essenden und Wagner hörenden deutschen Gegenspieler aus Kaiser Wilhelms Zeiten.
Für B-Movie Fans der 80er ein Muss und einer der tollsten der legendären Cannon Films Billigschmiede.

12.10.2012 00:22 Uhr - Thrax
1x
Wow, da haben die ja einiges mal wieder rausgekürzt.

@Psy. Mantis
Die Filme sind damals auch im Fahrwasser von Iniana Jones entstanden.

12.10.2012 00:47 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
aber die Bücher sind 90 Jahre älter :D http://de.wikipedia.org/wiki/Quatermain

12.10.2012 00:47 Uhr - schmierwurst
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Oh man, wie ich die Filme liebe!

Da hat K1 ja heftig gekürzt. Die waren zwar damals auf RTL (als die noch das ganz alte Zeichen hatten und Filme nur ein einziges Mal durch Werbung unterbrochen wurden) schon immer zensiert, aber das hier ist ja echt nicht mehr schön.
Bin froh, die Collection im Regal stehen zu haben!

12.10.2012 07:47 Uhr - babayarak
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
88 min die Puppe sieht ja mal extrem nach schmusemonster aus.

12.10.2012 09:28 Uhr - Thodde
2x
Über 11 minuten? Sonst lief der doch immer auch Nachmittags in der nur moderat gekürzten Kinofassung. Ist echt unglaublich, wie sehr der Jugendschutzwahn in den letzten Jahren das deutsche Fernsehen überrollt hat. Aber gleichzeitig in Scripted-Reality-Shows asoziales Verhalten zum Volksvergnügen ausrufen.

12.10.2012 10:29 Uhr - CastleMasterNick
1x
Bravo! Und wieder einmal wurden etliche Handlungszusammenhänge und Anschlüsse verstümmelt, die ja ohne Zweifel in dieser Form absolut unzumutbar wären. Ich weiß schon, warum ich seit Jahren kein Fernsehen mehr schaue und schließe mich Thodde an, denn was einem da so heutzutage vorgesetzt wird läßt einen wirklich erschaudern.

12.10.2012 11:02 Uhr - MarS
Die beiden ersten Quartermain-Teile sind sehr unterhaltsam. Der Trashfaktor und die Selbstironie werten die Filme eher auf als das sie ihnen schaden. Den Teil mit Patrick Swayze hab ich noch nicht gesehen, aber bereits zuhause liegen. Weiß wer, ob der gut ist?

12.10.2012 11:29 Uhr - BABIPU
12.10.2012 11:02 Uhr schrieb MarS
Die beiden ersten Quartermain-Teile sind sehr unterhaltsam. Der Trashfaktor und die Selbstironie werten die Filme eher auf als das sie ihnen schaden. Den Teil mit Patrick Swayze hab ich noch nicht gesehen, aber bereits zuhause liegen. Weiß wer, ob der gut ist?

Ist immer sinnvoll einen Film zu kaufen, den man
vorher noch nicht gesehen hat.

12.10.2012 11:32 Uhr - BABIPU
Auf den Quatermain aus dem Jahr 1937 wird man wohl ewig
warten.

12.10.2012 12:48 Uhr - Mike101
Finde Quatermain 1 sogar (alles in allem) unterhaltsamer als "Jäger des verlorenen Schatzes", der vor allem in der Mitte spannungsmäßig arg durchhängt. Die Schauspieler sind klasse, die Effekte gehen (für einen Film aus den 80ern) absolut in Ordnung und die Story ist auch nicht dünner als bei Indy.
Finde sogar die Titelmelodie mitreißender als die von Indy.
Auch der zweite Teil ist an sich ganz gut, obwohl er etwas billiger produziert zu sein scheint und weil es etwas nervt, dass die (wie gesagt sehr gute) Titelmelodie alle zwanzig Sekunden wiederholt zu werden scheint.
Ich kann mich noch gut an den Wetten Dass-Auftritt von Chamberlain zum dt. Kinostart von Quatermain 2 erinnern (vielleicht war sogar Sharon Stone mit dabei). Die hatten damals eine tolle Dschungelkulisse aufgebaut, an der sich Gottschalk (weil er eine Wette verloren hatte) entlanghangeln musste. Dazu wurde aber die Indy-Musik gespielt!

12.10.2012 13:04 Uhr - DON
1x
12.10.2012 12:48 Uhr schrieb Mike101
Finde Quatermain 1 sogar (alles in allem) unterhaltsamer als "Jäger des verlorenen Schatzes", der vor allem in der Mitte spannungsmäßig arg durchhängt.

Ich wittere eine ungewöhnliche Meinung die mir gefällt (auch wenn für mich Tempel des Todes über allen anderen Abeneteuerfilmen steht) :D

12.10.2012 13:06 Uhr - Der DVD Sammler
1x
DB-Helfer
User-Level von Der DVD Sammler 8
Erfahrungspunkte von Der DVD Sammler 835
Sehr Guter Indy Klon von Cannon. Der Erste Teil macht sehr viel Spass. Schauspieler, Location, Action, Spass es ist einfach eine gute Würze im Film vorhanden. Aber diese Fassung ist unbrauchbar. Kabel 1 zeigt immer wieder am Nachmittag diese verstümmelte Fassung furchtbar. Lieber überhaupt nicht mehr zeigen als in dieser verstümmelten Fassung. Doch das tut Kabel 1 nicht und zeigt diesen Film fast jedes Jahr so stark gekürzt am Nachmittag. Für diese Einstellung von Kabel 1 gibts einfach nur den Daumen ganz weit nach unten.

12.10.2012 16:39 Uhr - Mike101
Ich wittere eine ungewöhnliche Meinung die mir gefällt (auch wenn für mich Tempel des Todes über allen anderen Abeneteuerfilmen steht) :D


Tempel des Todes ist ein guter Abenteuerfilm, doch innerhalb der Indy-Reihe derjenige, der am meisten vom Ton abweicht. Meine Listung: Der letzte Kreuzzug, Jäger des verlorenen Schatzes, Kristallschädel und dann Tempel.

12.10.2012 16:56 Uhr - Black_Past
Quatermain. Ach Ja, die guten alten Abenteuerfilme aus meiner Kindheit.
Danke für den SB. Werde mir den Film mal wieder heute Abend angucken.

12.10.2012 17:35 Uhr - DON
1x
12.10.2012 16:39 Uhr schrieb Mike101
Ich wittere eine ungewöhnliche Meinung die mir gefällt (auch wenn für mich Tempel des Todes über allen anderen Abeneteuerfilmen steht) :D


Tempel des Todes ist ein guter Abenteuerfilm, doch innerhalb der Indy-Reihe derjenige, der am meisten vom Ton abweicht. Meine Listung: Der letzte Kreuzzug, Jäger des verlorenen Schatzes, Kristallschädel und dann Tempel.

Eben deshalb gefällt mir Tempel am besten, weil er eine sinnvolle Erweiterung der Saga und keine Kopie von Jäger war (statt der Weltreise spielt sich alles an einem exotischen Ort ab, die Gegner sind keine politischen, das Konzept ist noch näher an der B-Movie Vorlage und der Horroranteil ist verhältnismäßig hoch).
Kreuzzug ist dann wieder eher eine Kopie von Teil 1 (wenn auch eine tolle).
Schade dass Lucas und Spielberg sich nichts alternatives mehr trauten.
Meine Reihenfolge wäre Tempel, Jäger und Kreuzzug.
Kristallschädel[s] hat es nie gegeben :D

12.10.2012 23:15 Uhr - Lykaon
1x
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
Lese ich da Tempel - Jäger - Kreuzzug? Ausgezeichnete Wahl und volle Zustimmung :D

14.10.2012 23:18 Uhr - Jimmy Conway
Pfffff.
Quatermain stinkt gegen alle Indy-Filme total ab.
Erstens ist Harrison Ford besser als Chamberlain.
Zweitens sind die Indy-Filme um ein vielfaches besser inszeniert.
Sie weisen die besseren Drehbücher auf, haben sehr viel bessere Actionszenen, einen ganz klar besseren Humor, die besseren Effekte, einfach alles ist um Welten besser.
Die Tricks und Effekte bei Quatermain sind einfach nur billig, die Action zweitklassig und beim Humor...zum gäääähnen.

28.02.2014 09:45 Uhr - SledgeNE
Ich LIEBE diese Quatermain-Filme! Das Abenteuer-Film-Feeling kommt dort genauso gut rüber, wie beim guten Indy. Vor allem der Soundtrack ist GENIAL und macht ungefähr 80 % des Films aus. :-) Überhaupt ist Cannon Films eine richtig coole Film-Firma gewesen, wo Top-Stars mit an Bord waren. DAS waren wenigstens noch echte Action-Filme, nicht so wie heute wo alles geschönt wird.

03.10.2014 21:45 Uhr - Entertainmentz
DB-Helfer
User-Level von Entertainmentz 8
Erfahrungspunkte von Entertainmentz 930
Jawoll. Kabel scheiß!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der ungekürzten FSK 16-DVD von MGM.

Amazon.de


Die Nacht der offenen Särge
Blu-ray 16,99
DVD 14,99



Tell Me How I Die
Blu-ray 13,99
DVD 13,99
Amazon Video 9,99



Die Engel von St. Pauli
Blu-ray 15,99
DVD 15,99

SB.com