SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dragon Age 3: Inquisition uncut PEGI AT-Version inkl. Flammen d. Inquisition-DLC ab 47,99€ bei gameware Alien: Isolation uncut PEGI Gänsehaut pur mit gratis Schnellversand ab 34,99€ bei gameware
Weitere empfehlenswerte Schnittberichte
OT: Medal of Honor: Allied Assault - Breakthrough



Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,50 (2 Stimmen) Details

23.01.2008
Martin Tsang
Level 9
XP 1.285

Vergleichsfassungen
Zensierte Version ogdb
LandDeutschland
FreigabeUSK 18
Unzensierte Version ogdb
LandUSA
FreigabeESRB Teen, 13+
"Breakthrough" war das zweite von insgesamt zwei Addons für den Weltkriegs-Shooter "Medal of Honor: Allied Assault", das 2003 erschien. Der Thematik entsprechend wurde auch dieser Teil der Reihe für den deutschen Markt zensiert. Der Schnittbericht zeigt nicht explizit jedes einzelne Hakenkreuz im Spiel, deckt mit einem breiten Spektrum an Schaubeispielen jedoch die Zensuren des Spieles ab.

Verglichen wurden die zensierte deutsche Version mit der unzensierten US-Version.

1. Allgemeine Zensuren

Kisten
An vielen Stellen im Spiel findet man die verschiedensten Arten von Kisten, die oftmals NS-Symbolik abbilden. In der deutschen Version wurden Hakenkreuze größtenteils durch Eiserne Kreuze ersetzt, stellenweise auch komplett entfernt. Aus "Wehrmacht" wurde in den meisten Fällen "Armee".

Unzensierte Version:Zensierte Version:


Plakate
Auf Plakaten vorkommende Symbolik wurde ausgetauscht und entfernt, Texte teilweise komplett gestrichen. Ein Poster mit einem Text über den Führer und die Pflicht jedes Deutschen wurde einfach geblurrt.

Unzensierte Version:Zensierte Version:


Uniformen
Einige Uniformen zeigen ebenfalls Symbolik, z.B. in Form von Orden und Abzeichen auf der Jacke oder Helmen und wurden entsprechend abgeändert.

Unzensierte Version:Zensierte Version:


Flaggen
Flaggen wurden ebenfalls auf übliche Weise zensiert.

Unzensierte Version:Zensierte Version:


Zeitschriften
zeitschriften wurden einfach durch leere Blätter ersetzt.

Unzensierte Version:Zensierte Version:


Verschiedenes
An verschiedenen anderen Stellen des Spiels wurde auch Hand angelegt und entsprechend zensiert.

Unzensierte Version:Zensierte Version:


Statistiken
Zum Ende jeder Mission oder beim virtuellen Tod des Spielers wird in der unzensierten ein Bildschirm mit ausführlichen Missionsstatistiken angezeigt. Beispielsweise werden hier abgefeuerte Schüsse und Treffer aufgezählt, die häufigst benutzte Waffe oder die Trefferrate, sowie eine detaillierte Liste mit Trefferzonen. In der deutschen Version beschränkt sich die Statistik auf die Anzahl erfüllter Missionsziele.

Unzensierte Version:Zensierte Version:



2. Dialogzensuren

In der ersten Mission wurden einige Textabschnitte abgeändert, in denen "Nazi", Namen deutscher Militärgrößen oder ähnliches vorkamen.

- US: "This is our chance to show Rommel what the USA can do!"
- DT: "Zeigen wir den Jerries was Amerikaner drauf haben!"

- US: "The intel you 'napped earlier, said this is one of Rommel's key ammunition stores."
- DT: "In den Unterlagen die Sie gestohlen haben steht, dass das hier ein Munitionslager der Deutschen ist."

- US: "We're headed to the German ship yard. The Nazis are in retreat. On one of their freighters are documents, listing enemy troop strenghts in Sicily."
- DT: "Wir müssen in die Werft der Deutschen. Sie ziehen sich zurück. In einem der Frachter liegen Dokumente über ihre Truppenstärke in Sizilien."

- US: "We must have those plans! The Nazi high command must not know the Allies have the documents."
- DT: "Wir brauchen diese Pläne! Und die deutsche Heeresleitung darf nicht merken, dass wir sie haben."

- US: "These documents will help us strike a great blow to the Nazi regime in Sicily, and perhaps end this war!"
- DT: "Mit diesen Dokumenten können wir auf Sizilien gezielt gegen die Deutschen vorgehen, und den Krieg vielleicht sogar beenden!"

- US: "Heil dem Vaterland!"
- DT: "Auf dass wir siegen!"

Distanzierung:
Sämtliche im Bericht gezeigten NS-Symbole oder Handlungen mit nationalsozialistischem Hintergrund dienen ausschließlich zur Dokumentierung der Zensur. Schnittberichte.com distanziert sich ausdrücklich von jeglicher nationalsozialistischer und fremdenfeindlicher Denkweise. Verherrlichende oder beschönigende User-Kommentare werden gelöscht und der User gesperrt.



Limitierte japanische "War Chest" Collection zusammen mit Allied Assault, Spearhead und MG-42 Modell


Europäische "War Chest" Collection zusammen mit Allied Assault und Spearhead


US "War Chest" Collection zusammen mit Allied Assault und Spearhead
Kommentare
23.01.2008 00:20 Uhr -
Nur aus Interesse:
5. Reihe der Kisten - Ist die Jahreszahl verändert worden, oder gibt unterschiedliche Jahreszahlen auf den Kisten im Spiel?

23.01.2008 00:24 Uhr - theNEWguy
Moderator
User-Level von theNEWguy 11
Erfahrungspunkte von theNEWguy 1.850
danke es gibt verschiedene jahreszahlen.

fand das addon in sofern interessant, dass man hier auch mal gegen die italienische armee kämpfen musste.

war immerhin eine neuerung in der serie.

23.01.2008 06:59 Uhr - DARKHERO
LoL "Waffen AA". Das nenne ich mal Zensur

23.01.2008 08:16 Uhr -
das solche sache zeniert werden finde ich nicht schlimm. aber warum es immer in den spielen sein muss und im tv kannst du so was sehen das verstehe ich nicht.

23.01.2008 10:40 Uhr - ERIC
Naja, mit den üblichen Zensuren bei Weltkriegsshootern habe ich mich mitlerweile abgefunden.
Aber das auch Statistiken geändert werden finde ich unpassend. (Ok, das mit der Anzahl an Heasdshots sehe ich ein, aber eine Statistik für Trefferquote, Zeit, benutzte Waffen, ..., wäre doch immer wünschenswert)


MFG


ERIC

23.01.2008 11:08 Uhr - Hickhack
@ DARKHERO: Waffen A-A... ;o)

23.01.2008 12:24 Uhr - Xaitax

Wenigstens keine Bloo-Shouts zensiert.


~Xai~

23.01.2008 12:29 Uhr -
Und wieder werden Nazis mit Deutschen gleichgesetzt.. wieso verklagt die eigentlich nie mal jemand?

23.01.2008 13:32 Uhr - Pyri
@ Thor
Es ginge darum ein Bewusstsein zu schaffen, dass auch Computer- und Videospielen Sozialadäquanz zugestanden wird.
Wenn die Herrschaft des Nationalsozialismus in Deutschland geschichtsklittenderweise verschleiert wird, hat das eben vielfältige Folgen. Unter anderem eben auch, dass eine Unterscheidung zwischen "Nazis" und "Deutschen" nicht weiter gemacht werden kann. Als Historiker sehe ich auch die Sichtweise der USK In diesem Bereich als höchst problematisch an.
Das gleiche gilt aber auch für all jene, welche diese Form der Zensur noch akzeptabel oder gar wünschenswert halten - bei Gewaltschnitten andererseits aufschreien wollen.
Ich bin zwar froh dass Schnittberichte.com diese Dinge dokumentiert, weshalb dieser rechtfertigende Disclaimer am Ende eines jeden Berichts jedoch sein muss kann ich nicht nachvollziehen: NIEMAND Sollte hier einen der Verantwortlichen für diese Dokumentation zulässigerweise eine affirmative Beziehung zum Nationalsozialismus unterstellen!

23.01.2008 13:46 Uhr - DARKHERO
Warum solcher NS Stuff in Games zensiert wird ist klar. Im Gegensatz zu Filmen, Büchern, Bildern oder auch Musik genießen Games keine Kunstfreiheit. Aber auch bei anderen Medien wo es NS Symbole gibt, wird immer wieder geschaut ob eine Volksaufhetzung stattfindet. Somit kann es auch vorkommen, dass Lieder verboten werden, weil sie Rechtsradikales Gedankengut verbreiten (was ja auch da voll klar geht). Der andere Grund ist der Jugendschutz, der Medien zensieren lässt, die eigendlich Kunstfreiheit hätten. So extrem gibt es das wohl nur in D´schland, ein Land was die Bevölkerung vor Gewalt schützen will, aber gleichzeitig einer der größten Waffenexportöre ist.

23.01.2008 14:25 Uhr -
Das bedeutet ich könnte jetzt jeden Afghanen auf offener Straße nen Terroristen nennen?
Wenn man "Deutsche" als Nazis in für alle öffentlich zugänglichen Spielen bezeichnen kann, dann sind für mich jetzt alle Afghanen Iraker sowie Iraner massenmordende Terroristen.
Nein, nicht ernst nehmen, aber ich denke es ist klar was ich meine.

23.01.2008 16:02 Uhr - Hakanator
Die übliche Zensur halt.
Ich weiß zwar nicht, was passiert, wenn man ein Hakenkreuz sieht, aber egal. Die Symbole sind natürlich schlimmer als das Spiel an sich (Töten...). Ist klar.

23.01.2008 17:15 Uhr -
Ich persönlich finde es nicht schlimm in einem Spiel irgendwelche NS-Symboliken betrachten zu können.
Ganz im gegenteil ich finde es besser aufgrund des Historischen. Wenn ich ein zensiertes Spiel sehe ist das für mich eine Verfremdung der Realität (bezogen auf NS-Zeichen).
Genau wie ein geschnittener Film; man sieht plötzlich nicht mehr an was der darsteller "gestorben" ist bzw. wie er ermordet wurde.
Nationalsozialismus ist wie Taliban ein sehr leidiges Thema, Geschichte wird immer von dem Gewinner geschrieben.
An sich finde ich das Spiele auch als Kunst anerkannt werden müssten, nicht alle aber eben im allgemeinen.

23.01.2008 17:44 Uhr -

5. 23.01.2008 - 10:40 Uhr schrieb ERIC
Aber das auch Statistiken geändert werden finde ich unpassend. (Ok, das mit der Anzahl an Heasdshots sehe ich ein[...)

Warum?
Bei "Killzone" auf der PS2 stehen auch am Ende jeder Mission die Anzahl der Headshots und andere Werte.
Das Spiel bekam auch KJ.

23.01.2008 18:06 Uhr - Dschanny
In Deutschland nix neues *gähn*

Ich warte immer noch sehnsüchtig auf den Moment, wo SPiele endlich als Kunst hier anerkannt werden!

23.01.2008 18:21 Uhr - Waltcowz
Tralitrala, die Waffen-AA ist wieder da^^

23.01.2008 19:56 Uhr - DARKHERO
Spiele sollten wie in Japan als Kunstwerke angesehen werden. Das sollte man hier auch so mal einführen.Grade weil Spieledesigner wie Miyamoto oder Yu Suziki in der Weltweit gültigen Liste für große Künstler auftauchen. Spiele wie Super Mario Bros oder Donkey Kong sind offiziell ja als Kunstwerke angesehen. Aber so ist das in D´schland, was Spaß macht wird geächtet, was ja bei den alten Säcken in der Politik nicht verwunderlich ist.

23.01.2008 22:16 Uhr -
Gerade die alten Säcke sollten sich ja an die entsprechende Symbolik noch erinnern können.. vielleicht sogar gern... *fg*

24.01.2008 08:25 Uhr - vortex
So viel zum Thema gegen das Vergessen :-)
Unsere Demokratie will nicht zulassen das so etwas wieder passiert, möchte aber trotzdem dass wir 18 Jahre Kiddies nicht wissen dass man auf Nazis schiesst. Irgendwie ein Widerspruch

24.01.2008 12:24 Uhr -
Naja nicht alle "Nazi" Soldaten waren auch gleich böse. Gerade in den ganzen MoH Spielen trifft man nicht selten auf Volksgrenadiere, die meist in den Dienst gezwungen wurden.

24.01.2008 16:53 Uhr - Gorehound
20. 24.01.2008 - 12:24 Uhr schrieb Thor
Naja nicht alle "Nazi" Soldaten waren auch gleich böse. Gerade in den ganzen MoH Spielen trifft man nicht selten auf Volksgrenadiere, die meist in den Dienst gezwungen wurden.

Anhand deines Nicks und deines Kommentars gehe ich einfach mal davon aus, dass du wohl auch zu den kleinen braunen Ratten gehörst... Schade.

Finde die Zensuren allerdsings auch absolut lächerlich. In jedem Geschichtsbuch in der Schule sieht man Hakenkreuze, nur im Spiel ist es verboten. Sogar bei Hellboy hat man Hakenkreuzflaggen gesehen, und der war immerhijn ab 12. Hat für mich auch nichts damit zu tun, dass ein Film als "Gesamtkunstwerk" gilt und ein Spiel nicht. Diese Argumenrtation ist doch der blanke Hohn!!!

24.01.2008 17:11 Uhr -
Wow, das lass ich mir nicht bieten.
Andere Menschen auf einer öffentlichen Seite als (Neo-)Nazi zu beschimpfen wird Folgen haben.
Der Seitenbetreiber wurde bereits informiert.
PS: Ich hab schon Screenshots gemacht, Edits helfen dir dann auch nicht mehr.

24.01.2008 17:32 Uhr -
Ich verstehe nicht wie der Kommentar Von den User Thor so aufzufassen ist, das er als ein angehöriger von Neonazistischen Gruppierungen abzustempeln zu wäre.
Weil er auch recht hat mit seinem Kommentar, gerade bei den Heereskräften gab es Wehrmachtssoldaten die gegen das Regime von Hitler waren, es aber natürlich nicht offen kundtaten.
Das der ein oder andere aber den genauen Wortlaut in sowelchen Kommentaren überliest, ist leider nichts neues.
Ich persönlich finde die MoH Teile besser als die Call of Duty.
Beide sind aber nichtsdestotrotz gute Kriegsshooter.
Achja bevor ich´s vergesse guter SB,CIAO

24.01.2008 18:44 Uhr - Gorehound
@Thor:
Aufgrund deiner Aussagen bin ich einfach davon ausgegangen dass du zumindest Sympathie für die rechte Szene hast. Tut mir ja leid, aber wenn ich dass deinen Aussagen entnehme, kannst du auch ruhig Screenshots von meinem Eintrag machen und es "dem Seitenbetreiber" weitergeben, es ändert sich trotzdem nichts daran. Ausserdem habe ich dich nicht als Neonazi beschimpft, ich habe lediglich AUSGESCHRIEBEN was ich GEDACHT habe. Das ist immer noch ein gewaltiger Unterschied. ICH lasse es mir nämlich NICHT unterstellen, dass ich andere User als Neonazis beschimpfe.

24.01.2008 22:22 Uhr - mondkrank
Du hast ja nicht nur eine Vermutung geäußert Gorehound, sondern diese auch sehr offensiv und beleidigend vorgetragen, Stichwort „kleine braune Ratte“. Da hilft auch deine Relativierung wenig, dass du nur gesagt haben möchtest, was du in dem Moment vermutet hast. Ich kann Thor durchaus verstehen, denn ich denke, dass er seine Ansicht deutlich differenzierter dargestellt hat, als du sie aufgefasst hast.

Ich finde es gut, wenn man sich gegen rechtes Gedankengut positioniert, aber derartige Beleidigungen und grobe Unterstellungen sind doch nicht dadurch zu entschuldigen, dass du seine Aussagen anders empfunden haben willst. Kommentare vorher gewissenhaft zu lesen gehört schon dazu, erst recht, wenn man derart scharfzüngig antwortet, wie es bei dir der Fall gewesen ist. Nur weil Deutschland eine traurige Geschichte vorweist, ist es nicht gleich notwendig draufzuhauen, wenn eine andere Person sich etwas differenzierter zu diesem Thema äußert.

Ob eine Eskalation dieses Vorfalls nun gleich an den Admin muss ist eine andere Geschichte, aber zumindest hättest du dir bei einer Entschuldigung wohl keinen Zacken aus der Krone gebrochen.

25.01.2008 11:52 Uhr - Gorehound
Ich habe jetzt ehrlich gesagt kein Bock darauf, dass hier ne riesen Diskussion gestartet wird, aber ich werde in Zukunft auf jeden Fall meine Gedanken für mich behalten. Finde es auch sehr amüsant, dass immer noch behauptet wird, ich hätte Thor als Neonazi beschimpft, was ich allerdings nie gemacht habe. Also Thor, es tut mir wirklich leid, wenn du meine Aussage so aufgenommen hast, als wenn ich dich als beleidigen will. War wirklich nicht so gemeint.

25.01.2008 20:16 Uhr - Der_Hutmacher
Weiß eigentlich einer ob und inwieweit Pacific Assault cut ist? Die Deutschen machen ja dort mal eine Atempause.
Was ich bisher hörte ist das am Ragdoll geschraubt wurde, stimmt das?

25.01.2008 21:15 Uhr -
@ Der Hutmacher
Soweit ich die beiden gezockt habe (US und dt. Version) fehlt bei der dt. nichts, selbst die Ragdoll haben die unangetastet gelassen. Ich hab das aber auch mal gehört das die dt. Version eine abgestufte Ragdoll haben soll, konnte ich aber nicht bestätigen.
Hast aber recht, diesmal kriegen die Deutschen (oder sollten wir lieber sagen; die Achsenmächte) nichts auf die Fresse.
Wie gesagt: ich hab beide Versionen gezockt und mir sind keine gravierenden unterschiede aufgefallen.
CIAO

25.01.2008 22:23 Uhr - Der_Hutmacher
@AzrAeL2111
Super, vielen Dank für die Info. Dann kann ich mir hier den Import sparen.

09.04.2008 13:09 Uhr - Dreggsao
Ich glaube das Waffen AA (Waffen Anonyme Alkoholiker) sollte auf die Schrecken des Krieges hinweisen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Die wilden Siebziger
Blu-ray Komplettbox
Alle 200 Episoden auf 16 Blu-rays in ansprechender Sammlerverpackung als
Cigarete Box
Enthält außerdem einen Episodenguide und ein Fanposter
Exklusiv bei Amazon



7 Tage Tiefstpreise
Amazon startet die bislang größte Preisaktion. Über 9000 Titel wurden reduziert. Darunter viele Neuheiten, BD Steelbooks, 3D Blu-rays, Boxsets und TV-Serien
Nur noch heute




DC Universe Batman Collection
Limited Edition
Exklusiv bei Amazon

SB.com