SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty Advanced Warfare uncut PEGI Version inkl. Gratis-Versand ab 52,99€ bei gameware Destiny uncut der neue Multiplayer-Kracher der Halo Macher ab 62,99€ bei gameware
Weitere empfehlenswerte Schnittberichte
OT: Kyaputen Fyûchâ

Herstellungsland:Japan, Deutschland, Frankreich (1978)
Genre:Abenteuer, Action, Anime, Science-Fiction


Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,80 (11 Stimmen) Details

28.01.2009
Jim
Level 21
XP 9.616

Episode: 1.03 Kampf der Planeten (Die Entscheidungsschlacht des Mittagsmondes)
Deutsche Fassung ofdb
Französische Fassung ofdb
Insgesamt beträgt der Zeitunterschied 1511 Sekunden (25 Minuten & 11 Sekunden).

Die Zeitangaben richten sich nach der deutschen Version.

Über die Serie: "Captain Future" begann sein Dasein als Heftromanserie in den USA und erschien erstmals im Winter 1940. Ein Jahr nachdem der geistige Vater des Weltraumhelden verstorben war schuf die japanische Firma Toei Animation eine Animeumsetzung des Stoffes, welche auf den 13 Originalabenteuern der Serie basierte, teilweise aber auch Freiheiten nahm und Details veränderte.

Über die deutsche Fassung: Während der Anime in vielen Ländern released wurde und sich auch sehr großer Beliebtheit erfreute, fand die serie in den 80ern auch ihren Weg nach Deutschland. Für die deutsche Fassung wurden jedoch einige Veränderungen vorgenommen. Diese Änderungen hängen nicht nur mit Zensur zusammen, welche in den Schnittberichten ausführlich behandelt wird, sondern auch mit Dingen wie der Episodenfolge ansich. So begann die TV serie bei ihrer Ausstrahlung in Deutschland mit dem Abenteuer "Die Zeitmaschine". In diesem Abenteuer gibt es aber einen Rückblick auf ein Abenteuer das eigentlich vorher angesiedelt war (und in der dt. TV Ausstrahlung als zweites folgte): "Der Herrscher von Megara". Auch gibt es hier und da kleinere Fehler was die Übersetzung angeht, so wurden nicht selten Begriffe wie "Galaxie" und "Universum" durcheinander geworfen.
Eine weitere Änderung stellt das Vorspannlied dar. Für damalige Verhältnisse war es nicht üblich einfach das Originalopening zu übernehmen, welches im japanischen Original Gesang enthält. Das Problem vor dem man stand war allerdings das der gesamte Ton der Serie auf einer einzigen Spur lag. Einfach nur den Gesang entfernen war also nicht möglich, man musste alles komplett neu vertonen (somit auch die Geräusche in der Serie selbst etc.). Dadurch kam es zustande das die deutsche Fassung ein neues Opening, erstellt von Christian Bruhn, bekam. Noch heute gilt das Lied als Kult. Aber generell wurde auch viel am Soundtrack getan. Da wie gesagt alles neu eingespielt werden musste bekam die Serie einen ganz neuen, sehr viel futuristischeren Soundtrack. Wo z.B. in der eigentlichen Fassung ein sanftes Jazzlied zu hören ist, fügte man in der deutschen Fassung harte Elektrotöne ein (etwas was auch heute noch bei Animeserien zu beobachten ist). Auch wurde Musik an Stellen eingespielt, wo eigentlich gar keine vorhanden war. Diese Änderungen sind jedoch verschmerzbar und der Soundtrack passt auch sehr gut zu der Science-Fiction Serie. Auch die Geräusche ansich wurden dementsprechend neu eingespielt und hören sich anders an, besonders deutlich wird dies schon in der ersten Episode. Hörte man ursprünglich die Triebwerke der Comet so gut wie gar nicht, sind sie in der deutschen Fassung recht dominant im Ton.

Auch die deutsche DVD Fassung enthält nach wie vor die deutsche, bearbeitete Variante (welche damals übrigens trotz der Schnitte noch für Aufsehen sorgte). Dazu sei erwähnt das "Captain Future" sich NIE an Kinder gerichtet sah, sondern in erster Linie Jugendliche und Erwachsene ansprechen sollte. Dies erkennt man allein schon daran, dass der Sendeplatz in Japan im Abendprogramm lag. In Deutschland jedoch sah man wieder nur eine Zeichentrickserie und strahlte sie mitten im Kinderprogramm aus. Im Vergleich zur TV Ausstrahlung hat man die Folgen für die DVD Variante jedoch wieder in die richtige Reihenfolge gebracht. So beginnt die deutsche DVD, korrekterweise, mit dem Abenteuer "Der Herrscher von Megara". Dennoch sind nach wie vor von den 52 Episoden gerade mal 40 Stück übrig geblieben. Bis auf das Abenteuer "Das Geheimnis der Sieben Steine" wurden sämtliche anderen Abenteuer um gute 25 Minuten geschnitten. Doch auch "Das Geheimnis der sieben Steine" selbst wurde, wenn auch nur sehr leicht und allen offiziellen Angaben zum Trotz, in jeder Episode gekürzt. Warum man gerade dieses Abenteuer nur so leicht zensierte und in seiner ursprünglichen 4-Episoden-Form beließ ist ein Rätsel.
Es ist schade das, obwohl die Möglichkeiten gegeben waren, es keine deutsche uncut Variante zur Verfügung gibt. So hätte man einfach das französische oder ein anderes ausländisches Master nehmen können. Mit der heutigen Technik wäre eine ungeschnittene Fassung absolut kein Problem mehr gewesen und hätte sicherlich nicht nur alte Fans begeistert.

In Frankreich gibt es schon seit geraumer Zeit ein ungeschnittenes DVD Release. Dieses kann man über etwaige Shops wie Amazon oder ähnliches ohne Probleme beziehung. Allerdings enthalten die DVDs ausschließlich die französische Synchronisation und keinerlei Untertitel. Darüber hinaus ist die franz. DVD teilweise unglaublich dunkel. Dies wirkt zwar bei Weltraumszenen etwas stimmungsvoller, macht es aber bei einigen Szenen nahezu unmöglich etwas zu erkennen.
Hier ein Bildvergleich (links die franz. DVD, rechts die deutsche)



Der Herrscher von Megara: Im ersten Abenteuer der Captain Future Crew treten sie gegen den "Herrscher von Megara" an. Dieser möchte angeblich das alte und unterdrückte Volk der Megara befreien und ihren Planeten von den Leuten die ihn besiedelt haben säubern. Hinzu kommt noch eine mysteriöse Krankheit, welche allerdings ausschließlich Nicht-Megarianer befällt. Diese Krankheit sorgt für eine spezielle Art der Mutation - der sogenannten Rückverwandlung. Dadurch wird ein Mensch z.B. wieder in den Zustand gebracht, welcher nahe dem Höhlenmenschen kommt. Außerdem wird er auf seine Urtriebe reduziert, was ihn zu einem gefährlichen, aggressiven Wesen macht.

Schnitttechnisch liegen hier viele Schnitte im Sekundenbereich und verkürzen nur etwaige Action- und Kampfszenen. Was jedoch auch sehr rigoros entfernt wurde ist die Vergangenheit von Captain Future. Während des ersten Abenteuers sieht man an einigen Stellen wie Captain Future aufgewachsen ist und seine Eltern verloren hat. Dies wurde jedoch in der deutschen Fassung vollkommen entfernt. Außerdem wurden in der ersten und der dritten Episode zwei Nebenhandlungen vollkommen gestrichen. Besonders in Episode 3 fällt dies auf. Der Herrscher von Megara wähnt sich sicher das Captain Future eingesperrt ist und ihm nicht mehr in die Quere kommen kann. Als er dann die Comet, dass Raumschiff der Future Crew, auf sich zufliegen sieht sagt er auch in der deutschen Fassung: "Das ist bestimmt nicht Captain Future, Angriff!". Da der zuvor gezeigte Nebenplot fehlt, in dem Captain Future eben eingeschlossen wird, wird gar nicht klar wieso alle so überrascht sind das Future auf einmal doch eingreifen konnte.



0:07:13
Der Herrscher von Megara spricht noch weiter zu Captain Future, welchen er gerade gefangen genommen hat. Der Herrscher wendet sich von dem Loch ab und geht mit Glow davon, welcher noch mal verächtlich auf Future herabblickt.

28 Sekunden


0:11:36
Trümmerstücke der Decke fallen auf die Maschine herab und zerstören sie. Stück für Stück fliegt sie in die Luft.

6 Sekunden


0:12:45
Man sieht die Raumstation der Megara auf dem Mittagsmond. Der Herrscher spricht zu seinen Untergebenen. Ein weiteres Mal sieht man den Mittagsmond aus größerer Entfernung, dann wieder Captain Future im Inneren der Comet.

39 Sekunden



=========================================================
===Nach dieser Szene war die franz. Episode 3 zu Ende!===
=========================================================

0:14:38
Eszella spricht noch kurz zur Future Crew bevor er unterbrochen wird. Über seinen Computer bekommt er eine dringliche Nachricht, beendet das Gespräch mit Future und rennt zu seinem Kollegen. Dort findet er einen Zurückverwandelten auf dem Boden liegen und Eszella zückt seine Waffe. Er will nachschauen um wen es sich handelt, doch der Polizist erzählt ihm bereits das es sich um Mr. Kers handelt.




Der Polizist erzählt was passiert ist. Er hat seinen Kollegen Mr. Kers gesucht, diesen aber nur noch in bereits mutiertem Stadium vorgefunden. Zuerst hat er versuch zu flüchten, letztendlich blieb ihm aber nichts anderes übrig als ihn zu erschießen.




Nachdem Eszella ihnen die aktuelle Lage geschildert hat, berät sich die Captain Future Crew wie sie nun weiter gegen den Herrscher von Megara vorgehen sollen.



Die Comet landet wieder im alten Kolosseum und man untersucht die "schwarze Kugel" welche der Captain zuvor schon entdeckt hatte, aber nicht genauer anschauen konnte.
Bei der Besprechung wird u.A. bemerkt das die Krankheit die die Rückverwandlung verursacht erst mit dem Herrscher von Megara aufgetaucht ist.



Szenenwechsel zum Mittagsmond.
Glow bemerkt das sich etwas nähert, der Herrscher von Megara stellt fest das es sich dabei nur um Captain Future und seine Leute handeln kann.



170 Sekunden

0:14:46
Captain Future und Greg fliegen mit ihrem Shuttle in die Lavahöhle hinein. Beim Einflug werden sie kurz von den Lavaströmen gestoppt, gelangen dann aber mit einem seitlichen Manöver doch noch in die Höhle.




Die beiden durchfliegen die Lavahöhle bis sie schließlich die Überreste der alten Megarakultur finden.




Das Shuttle landet und der Captain sowie Greg steigen aus. Sehr zu ihrer Überraschung empfängt Greg allerdings noch Lebenssignale. Die beiden betreten die Ruinen und gehen durch ihre Gänge, bis Greg den Raum mit den Signalen gefunden hat.




Der Captain befiehlt Greg die Tür zu öffnen. Dieser will der Order auch nachkommen und holt dafür eine Art Laseraufsatz für seinen Finger aus seinem Körper hervor, doch nach zwei Versuchen stellt er fest das das Metal der Tür die Strahlen bloß zu absorbieren scheint. Der Captain schaut neben die Tür, findet dort einen Schalter und drückt ihn. Das Tor öffnet sich.



Captain Future und Greg finden einen bewusstlosen Mann im Inneren des Raumes.
Szenenwechsel: ein Shuttle fliegt auf den Planeten zu, an Bord ist der Herrscher von Megara.
Szenenwechsel: Captain Future hat dem Bewusstlosen ein Medikament verabreicht wozu dieser wieder zu Sinnen kommt.




Der Forscher erzählt Greg und Captain Future was passiert ist: er wollte eigentlich zu Forschungszwecken in die Höhle gehen. Schon auf dem Hinflug hat er einen Verfolger bemerkt, diesen jedoch ignoriert und seinen Weg fortgesetzt. Dort hat er auch alte Megaratechnik entdeckt. Dann wurde er jedoch plötzlich von einem Unbekannten von hinten niedergestreckt.




Auf einmal beginnt die Tür sich wieder zu schließen, der Herrscher von Megara hat den Mechanismus betätigt. Greg versucht sich noch gegen die Tür zu stemmen, kann sie jedoch nach wenigen Sekunden nicht mehr halten. Der Herrscher geht wieder von dannen.




Szenenwechsel:
Otto fängt einen Funkspruch des Herrschers auf. In diesem stellt er dem Präsidenten des Planeten seine Forderungen. Der Herrscher fordert zum einen das man ihm die Herrschaft des Planeten übergibt und zum anderen das man ihm Captain Future mitsamt seiner Crew überlässt. Der Präsident folgt der Ansprache, in der der Herrscher auch erwähnt das er sich Captain Futures entledigt hat, nur fassungslos.




Die Crew berät sich was sie nun zu Rettung ihres Captains tun sollen.




Captain Future versucht die Tür mit seiner Protonenpistole zu öffnen, was sich jedoch als nutzlos herausstellt. Derweil fliegt die Comet näher an die Lavahöhle heran, sie stellen jedoch fest das sie viel zu groß sind um in sie hineinzufliegen.




Die Gefangenen überlegen wie sie nun vorgehen könnten. Captain Future schlägt vor das man doch die Megaratechnologie benutzen könnte, die man hier gefunden habe. Tatsächlich ist sie noch in einer Art Versteck im Raum. Sie stellen fest das es dieses Gerät zwei Mal geben muss, da der Herrscher von Megara es ja ebenfalls hat. Schließlich beschließen sie Greg das Gerät benutzen zu lassen, da er ja ein Roboter ist. Dieser will zuerst nicht, der Forscher heftet ihm das Gerät jedoch einfach an.




Der Planet wird evakuiert während der Mittagsmond immer näher kommt. Eszella unterhält sich mit seinem Kollegen.




Greg benutzt den Entmaterialisator. Captain Future testet dessen Funktionalität kurz indem er durch Greg hindurch greift. Dieser geht dann durch die Tür hindurch und jubeliert kurz draußen, nachdem er es geschafft hat.



An Bord der Comet überlegt Otto was sie noch tun sollen, doch da bemerken sie schon das der Cosmoliner aus der Lavahöhle heraus kommt.



527 Sekunden

0:15:23
Der Gouverneur betet als der Angriff der Megara beginnt. Die Kamera schwenkt zu Eszella herüber.

7 Sekunden



0:17:47
Der Forscher sagt zu Captain Future BLA

8 Sekunden


0:19:00
Captain Future schlägt den am Boden liegenden Herrscher ins Gesicht, bevor er dann durch einen Tritt wegbefördert wird. Captain Future landet noch einen weiteren Schlag, der Herrscher ebenso.

8 Sekunden


0:19:33
Der Herrscher würgt Captain Future.

4 Sekunden
Ich danke
azog für das bereitstellen der deutschen DVDs
Glogcke für das bereitstellen der uncut DVDs
inho für Übersetzungshilfe


Das Cover der ersten deutschen DVD Box mit den Folgen 1-25
Kommentare
28.01.2009 00:16 Uhr - Mario
SB.com-Autor
User-Level von Mario 7
Erfahrungspunkte von Mario 691
Wirklich ein TOP Schnittbericht. Die Serei muss ich mir wirklich mal anschauen. Was ich nicht ganz verstehe. Wo kommen die 25 minuten Zeitunterschied her. ist das ja auxh ein Abenteuer bezogen. Aus wie vielen Folgen besteht so eine Abenteuer den?

28.01.2009 07:44 Uhr - Jim
SB.com-Autor
User-Level von Jim 21
Erfahrungspunkte von Jim 9.616
Die 25 Minuten Zeitunterschied beziehen sich in diesem Falle auf das gesamte Abenteuer (danke für den Hinweis, Schnittzeit zur jeweiligen Episode wird nachgereicht). Es wurde jeweils eine Episode pro Abenteuer entfernt (in Schnittlänge - es kam bisher nur einmal vor das eine ganze EPisode wirklich einfach direkt rausgenommen wurde - in aller Regel wurde bei allen Folgen was geschnitten was dann zusammen eine Schnittzeit von ca. 25 Minuten ergibt).

28.01.2009 09:09 Uhr - tomsan
...gibt es eigentlich irgendeine *plausible* Erklärung, warum denn diese gewaltigen Schnitte vorgenommen wurden? Es sind ja keine Gewaltschnitte, sondern komplette Handlungsstränge (die auch nicht konsequent entfernt wurden. Bei dem "In der letzten Folge sahen sie"-Vorspann kann man permanent "Nein!" schreien)...

28.01.2009 16:54 Uhr - Agregator
Ich glaub das hat was damit zu tun das Zdf die Serie erstens mal fürs Kinderprogramm genommen hat (zwischen Heidi und so) und in Japan ist die Serie ja ursprünglich für Erwachsene konzipiert worden.Ich finds eigentlich auch schade das man nicht mal für die Dvd Vö die Urfassung genommen hat das wäre bestimmt kein Aufwand gewesen.Weil auf Französisch schau ich die Serie nicht an da ich die Sprache nicht kann und der Sound halt auch anderst ist und auf Englisch gibts die Serie auch nicht uncut!

29.01.2009 08:21 Uhr - Waltcowz
"0:17:47
Der Forscher sagt zu Captain Future BLA"

BLA? So wie in Blablabla? Naja, egal...Hab mir die ersten 3 deutschen Folgen bei youtube angeguckt und finde, dass die deutsche Fassung in Ordnung geht. Man merkt zwar, dass hier und da was fehlen könnte, aber wenn man sich nicht sicher ist, dann mekrt man's nicht.^^

29.01.2009 14:02 Uhr - tomsan
@Agregator
...aber es sind keine kleinen Gewaltschnitte. Haben 25% gekürzt und damit massig die Handlung.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


DC Universe Batman Collection
Limited Edition
Exklusiv bei Amazon



Diamond Luxe Edition
Warner startet eine neue Anniversary Edition, die eine ansprechende Sammlerverpackung mit günstigen Preisen kombiniert. Wer die Titel noch nicht hat, kann hier gleich zur hochwertigeren Edition greifen. Insbesondere GREMLINS erhält so ein schönes Update.




3 Blu-rays für 20 Euro
Um auf die Konkurrenz zu reagieren startet Amazon eine neue Kombiaktion. Darunter viele noch aktuelle Toptitel, wie etwa Riddick 3 (Extended Cut).


SB.com