SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware

Der New York Ripper

zur OFDb   OT: Lo squartatore di New York

Herstellungsland:Italien (1982)
Genre:Horror, Krimi, Splatter, Thriller,
Mystery
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,75 (73 Stimmen) Details
04.08.2013
Magiccop
Level 24
XP 13.273
Vergleichsfassungen
keine Jugendfreigabe
Label TB Splatter Prod., DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Laufzeit 83:06 Min. PAL
Schwedische DVD ofdb
Label Another World Entertainment, DVD
Land Schweden
Freigabe ungeprüft
Laufzeit 88:57 Min.
Vergleich zw. der FSK 18-Fassung von Intergroove und der ungekürzten schwedischen DVD von Another World Entertainment

Lucio Fulcis extrem harter Slasher kann in Deutschland eine lange (Zensur)Geschichte aufweisen. Die letzte FSK 16 Fassung wies eine fehlende Länge von ca. 11 Minuten auf. Im Juli 2013 erschien eine KJ geprüfte Fassung, welche nun mehr nur noch knapp 6 fehlende Minuten aufweist. Zudem hat man einige fehlende Handlungsszenen wieder eingefügt, jedoch eine etwas längere dem dt. Publikum erneut vorenthalten. Zudem fehlt eine unerklärliche Szene gegen Ende des Filmes, die zuvor in dt. Fassungen enthalten war. Allerdings ist auch die schwedische Fassung nicht gänzlich komplett. Dort fehlen ca. 5 Sekunden, welche jedoch nur aus Masterfehlern resultieren und nicht weiter der Rede wert sind.


15 Schnitte = 356,5 Sekunden bzw. 5:56 Minuten
Weitere Schnittberichte:
Astro Tape - schweiz. Tape
BBFC 18 DVD - Ungeprüft
FSK 16 - Uncut
FSK 18 - Ungeprüft
R-Rated - Unrated
schweiz. Tape - Astro Tape

Meldungen:
Der New York Ripper bald wohl gekürzt auf DVD (18.12.2012)
Der New York Ripper von XT Video (04.05.2013)
Der New York Ripper im Juli erstmals in Deutschland auf BD (06.06.2013)

09:44 Mord auf dem Frachter: Der Killer zieht die junge Frau, wieder zurück ins Auto und sticht ihr das Messer in den Bauch Blut spritzt. Er schlitzt ihr den Bauch auf. Blut und Eingeweide quellen hervor. Er rammt das Messer in ihre Brust und schlitzt diese ebenfalls auf.
26 Sek.



23:15 Als der Killer die Frau mit der abgebrochenen Flasche ermordet (er rammt ihr diese in den Unterleib) fehlt, wie er sie noch weiter herumdreht. Blut fließt aus der Flasche und über ihre Beine. Dann zieht er sie heraus. Die Frau stürzt tot zu Boden und man sieht den Mörder als Silhouette den Raum verlassen.
33 Sek.



29:57 Morales, einer der beiden Kerle am Tisch von Jane, zieht seinen linken Schuh aus und begibt sich damit in Richtung von Janes Unterstübchen. Er streichelt mit dem Fuss ihren Oberschenkel. Sie stöhnt erregt.
29 Sek.



30:19 Dito. Er gleitet weiter zwischen ihre Beine.
20 Sek.



30:51 Weitere Szenen.
12 Sek.



32:57 Eine Einstellung zwischen ihren Beinen.
1 Sek.



35:17 Der Killer schlitzt Fay den Rock bzw. das Bein auf. Blut fließt.
8 Sek.



36:24 Peter schneidet Fay in ihrem Traum die Handfläche, den Bauch sowie die Kehle blutigst auf.
22 Sek.



40:19 Nachdem Lt. Williams mit dem Auto weggefahren ist, sieht man in der uncut Fassung noch Dr. Paul Davis der ihm nachdenklich hinterher schaut. Dann friert das Bild ein und es wird langsam ins Schwarze übergeblendet.
17 Sek.



48:55 Der Killer sticht das Messer in Janes Körper und zieht es nach oben. Er rammt es in ihre Schulter. Jane stürzt daraufhin blutüberströmt zu Boden.
13 Sek.



50:50 Nachdem Williams (angeblich) herausgefunden hat, wer der Mörder ist, fehlt in der 16er Fassung ein Handlungsteil der in Pauls Wohnung spielt. Auf seinem Schreibtisch liegen Fotos der toten Opfer. Jenny betritt das Zimmer und schaut sich die Fotos an. Plötzlich ertönt eine Stimme hinter ihr und Jenny erschrickt. Es ist aber nur Paul der einen Scherz gemacht hat. Die beiden unterhalten sich noch und kommen auf den Mörder zu sprechen was für eine Person dieser sei. Danach verlässt Paul wieder das Zimmer.
93 Sek.



68:01 Es fehlt der sehr blutige Mord mit der Rasierklinge an Kitty, sowie Zwischenschnitte auf Lt. Williams und seine Kollegen, die zum Tatort aufbrechen.
67 Sek.



69:12 Ansicht der toten Kitty im Bett.
4 Sek.



74:51 Unverständlicherweise fehlt hier eine Szene, die in sämtlichen dt. Fassungen zuvor enthalten war: Man sieht Fay wie sie nachdenkt und in Flashbacks wie der Mörder mit dem Messer in die Ecke der Häuserwand schlägt und ein Stück dabei abbricht.
10 Sek.



79:05 Als Williams auf Peter schießt, fehlt der ultrablutige Treffer der ihm die Wange zerfetzt.
1,5 Sek.

Gekürzte KJ DVD



Kommentare

04.08.2013 00:02 Uhr - Oberstarzt
2x
Auch damals schon ein thematischer (italo) Abklatsch von Maniac.

04.08.2013 00:04 Uhr - Mc Diabology
1x
schade schade. Dieser Film ist Kult und wird immer Kult bleiben. Traurig kein Respekt mehr vor Filmen haben die.

18 Fassung total unbrauchbar ab in den Müll damit.

Gruß

04.08.2013 00:04 Uhr - FishezzZ
1x
Autor
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.067
ok, würde ich jetzt mal als Beispiel für unbrauchbare FSK-Fassungen einstufen...

04.08.2013 00:07 Uhr - Midnight Meat Man
Das Deutsche Cover mit diesem 3 Sterne Satz ist einfach zu GEIL !!!!

04.08.2013 00:09 Uhr - BoondockSaint123
1x
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
Genre: Horror
Ich glaube ehr diese Fassung kann man als Horror ansehen.


04.08.2013 00:10 Uhr - Tele5
4x
'Im Vergleich zur ursprünglichen deutschen Fassung enthält diese Filmversion zusätzliche Szenen in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln.'
> Ja, nee, is klar. Erwähnen, dass sie längere Sequenzen enthält, aber nicht auf gekürzte Szenen hinweisen (das erschließt sich höchstens dem Kenner durch 'diese Filmversion').

'Die extremste Abschlachtorgie der Filmgeschichte.'
> So ein Quatsch. Kundenverarsche par Excellence. Mitnichten in dieser Cut-Fassung!

TB Splatter Productions - Filme des 'Labels', welche besagten Splatter gar nicht enthalten... echt unverschämt wie hier den potentiellen Käufern ins Gesicht gekotzt wird!

04.08.2013 00:29 Uhr - Pater Thomas
1x
User-Level von Pater Thomas 2
Erfahrungspunkte von Pater Thomas 79
Kann dem Buresch endlich mal jemand verbieten Filme zu veröffentlichen?!

04.08.2013 00:46 Uhr -
das der Mord an Kitty geschnitten wird war mir sowas von klar. Ist ja auch echt ne üble Szene.

Dennoch die ganzen anderen Sachen sind nicht unbedingt schlimmer als so manches was in Filmen drin ist die uncut ne KJ erhalten.

Allerdings ist NY Ripper doch auch sicher in der Uncut auf der Liste der 131er oder?

04.08.2013 01:12 Uhr - Pater Thomas
1x
User-Level von Pater Thomas 2
Erfahrungspunkte von Pater Thomas 79
04.08.2013 00:46 Uhr schrieb Deathstroke
das der Mord an Kitty geschnitten wird war mir sowas von klar. Ist ja auch echt ne üble Szene.

Dennoch die ganzen anderen Sachen sind nicht unbedingt schlimmer als so manches was in Filmen drin ist die uncut ne KJ erhalten.

Allerdings ist NY Ripper doch auch sicher in der Uncut auf der Liste der 131er oder?

Ist er.

04.08.2013 03:18 Uhr - KarateHenker
5x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
04.08.2013 00:02 Uhr schrieb Oberstarzt
Auch damals schon ein thematischer (italo) Abklatsch von Maniac.


Diese Aussage halte ich für Unfug - der Ripper folgt ziemlich deutlich den erzählerischen (Krimi-)Mustern der gialli, während Maniac ganz anders aufgebaut ist und eher das Psychogramm eines Frauenmörders sein soll.

04.08.2013 09:58 Uhr - Jack Bauer
3x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
04.08.2013 03:18 Uhr schrieb KarateHenker
04.08.2013 00:02 Uhr schrieb Oberstarzt
Auch damals schon ein thematischer (italo) Abklatsch von Maniac.


Diese Aussage halte ich für Unfug - der Ripper folgt ziemlich deutlich den erzählerischen (Krimi-)Mustern der gialli, während Maniac ganz anders aufgebaut ist und eher das Psychogramm eines Frauenmörders sein soll.


Das kommt eben dabei heraus, wenn man sich in weniger als zwei Minuten einen Quotenkommentar ausdenken muss, um dann zum nächsten Schnittbericht zu hetzen, dort wieder weder Intro noch Schnittbericht selbst zu lesen und den nächsten überflüssigen Quotenkommentar rauszuscheißen. ^^

04.08.2013 10:17 Uhr - Oberstarzt
04.08.2013 09:58 Uhr schrieb Jack Bauer
04.08.2013 03:18 Uhr schrieb KarateHenker
04.08.2013 00:02 Uhr schrieb Oberstarzt
Auch damals schon ein thematischer (italo) Abklatsch von Maniac.

Diese Aussage halte ich für Unfug - der Ripper folgt ziemlich deutlich den erzählerischen (Krimi-)Mustern der gialli, während Maniac ganz anders aufgebaut ist und eher das Psychogramm eines Frauenmörders sein soll.

Das kommt eben dabei heraus, wenn man sich in weniger als zwei Minuten einen Quotenkommentar ausdenken muss, ...

Ich bleib dabei, dass der Film im Fahrwasser von Maniac zu schwimmen Versucht und so auch lanciert wurde, indem New York als Schauplatz wählt, ein Serienkiller im Mittelpunkt steht und die Covergestaltung nebst Messer auch eindeutig Maniac entnommen wurde. "Abklatsch" ist hier ein durchaus zutreffender Begriff.

04.08.2013 10:22 Uhr - Bananarama76
2x
"Extras: Wendecover"

Tja, wenn man nicht mal einen Trailer mit drauf packen kann, weil dieser Szenen enthält, die im Film geschnitten worden sind, wird ein Wendecover schon mal zum (einzigen) "Extra" gemacht :-P

04.08.2013 10:39 Uhr - Pater Thomas
3x
User-Level von Pater Thomas 2
Erfahrungspunkte von Pater Thomas 79
04.08.2013 10:17 Uhr schrieb Oberstarzt
04.08.2013 09:58 Uhr schrieb Jack Bauer
04.08.2013 03:18 Uhr schrieb KarateHenker
04.08.2013 00:02 Uhr schrieb Oberstarzt
Auch damals schon ein thematischer (italo) Abklatsch von Maniac.

Diese Aussage halte ich für Unfug - der Ripper folgt ziemlich deutlich den erzählerischen (Krimi-)Mustern der gialli, während Maniac ganz anders aufgebaut ist und eher das Psychogramm eines Frauenmörders sein soll.

Das kommt eben dabei heraus, wenn man sich in weniger als zwei Minuten einen Quotenkommentar ausdenken muss, ...

Ich bleib dabei, dass der Film im Fahrwasser von Maniac zu schwimmen Versucht und so auch lanciert wurde, indem New York als Schauplatz wählt, ein Serienkiller im Mittelpunkt steht und die Covergestaltung nebst Messer auch eindeutig Maniac entnommen wurde. "Abklatsch" ist hier ein durchaus zutreffender Begriff.

Was kann Fulci für das Cover?!

04.08.2013 11:17 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 3.840
Eigentlich schade, aber ich kann mit dem Film rein gar nichts anfangen.
Das Problem welches ich mit Fulcis Filmen habe ist, daß mir seine Streifen einfach etwas "konfus" sind.
Aber Über dem Jenseits find ich toll !

04.08.2013 11:50 Uhr - UX-Bluthund
1x
User-Level von UX-Bluthund 1
Erfahrungspunkte von UX-Bluthund 4
04.08.2013 10:17 Uhr schrieb Oberstarzt
Ich bleib dabei, dass der Film im Fahrwasser von Maniac zu schwimmen Versucht und so auch lanciert wurde, indem New York als Schauplatz wählt, ein Serienkiller im Mittelpunkt steht und die Covergestaltung nebst Messer auch eindeutig Maniac entnommen wurde. "Abklatsch" ist hier ein durchaus zutreffender Begriff.


Und selbst wenn es so wäre, was nicht der Fall ist, wo ist das Problem?
Ich schau mir die italienischen Rip-Offs mindest genauso gerne an wie die Originale. Was wäre die Filmwelt ohne Woodoo, Alien- Die Saat des Grauens, Fireflash, etc....?

04.08.2013 13:50 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
04.08.2013 10:17 Uhr schrieb Oberstarzt
04.08.2013 09:58 Uhr schrieb Jack Bauer
04.08.2013 03:18 Uhr schrieb KarateHenker
04.08.2013 00:02 Uhr schrieb Oberstarzt
Auch damals schon ein thematischer (italo) Abklatsch von Maniac.

Diese Aussage halte ich für Unfug - der Ripper folgt ziemlich deutlich den erzählerischen (Krimi-)Mustern der gialli, während Maniac ganz anders aufgebaut ist und eher das Psychogramm eines Frauenmörders sein soll.

Das kommt eben dabei heraus, wenn man sich in weniger als zwei Minuten einen Quotenkommentar ausdenken muss, ...

Ich bleib dabei, dass der Film im Fahrwasser von Maniac zu schwimmen Versucht und so auch lanciert wurde, indem New York als Schauplatz wählt, ein Serienkiller im Mittelpunkt steht und die Covergestaltung nebst Messer auch eindeutig Maniac entnommen wurde. "Abklatsch" ist hier ein durchaus zutreffender Begriff.


Und ich bleibe dabei, dass das totaler Unfug ist. Die Erzählstruktur und der Stil beider Filme unterscheiden sich ERHEBLICH voneinander und Maniac war mitnichten der erste Serienkiller-Streifen, und auch nicht der erste, der in NY angesiedelt ist. NY als Schauplatz war damals in Italo-Produktionen ohnehin en vogue, und das schon vor Maniac.

Ich kenne übrigens kein New York Ripper-Bildmaterial, das den Maniac-Covern/Postern nachempfunden sein soll, nicht mal dieses unfassbar hässliche Photoshopmotiv, das dem Schnittbericht nachgestellt ist - dass Buresch den Ripper jetzt in dieser Form veröffentlicht, um irgendwie auf der Maniac-Remake-Welle mitzuschwimmen, mag ja sein, aber dafür kann der Film nichts...

04.08.2013 14:47 Uhr - Spaulding
04.08.2013 00:02 Uhr schrieb Oberstarzt
Auch damals schon ein thematischer (italo) Abklatsch von Maniac.


Die Tribute von Panem sind ein Abklatsch von Battle Royale, aber der NYR ist sicher kein Abklatsch von Maniac.

04.08.2013 15:16 Uhr - Dale_Cooper
1x
Der gut gemachte Schnittbericht weckt in mir nicht den Wunsch, diesen Film anzuschauen, obwohl ich Lucio Fulci teilweise (und ab und zu sogar sehr) mag.

04.08.2013 18:26 Uhr - KKinski
1x
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
Fulci war ein echter Mysogonist. Soviel Frauen, die hier mit Phallussymbolen ermordet werden. Es ist unglaublich...

04.08.2013 19:52 Uhr - babayarak
1x
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
Der Film heißt New York Ripper, aber in dieser Fassung wird doch gar nicht mehr geschlitzt.


04.08.2013 20:17 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 3.840
Du hast recht, es wird geschnitten. Kleines Wortspiel...

05.08.2013 09:34 Uhr - Zubiac
Hart, Härter, Fulci

Seine Filmmorde gehen meiner Meinung nach weit über das von dem jetzigen Tortureporn-Müll hinaus. und das obwohl sie 30 Jahre älter sind.


05.08.2013 11:36 Uhr - Kerry
Ein Splatterfilm von Fulci ohne Splatter, welchen Sinn ergibt dies noch?
Ungekürzt natürlich übelster, frauenverachtender Trash. Allzu große filmische Erwartungen darf man jedoch nicht daran stellen.
Der Film für sich genommen, wäre ohne die Kombination §131 / Regiesseur Fulci wohl schon lange vergessen.

05.08.2013 15:59 Uhr - KKinski
1x
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
04.08.2013 18:26 Uhr schrieb KKinski
Fulci war ein echter Mysogonist. Soviel Frauen, die hier mit Phallussymbolen ermordet werden. Es ist unglaublich...

Soll natürlich Misogynist heißen, der Frauenarzt heißt ja auch nicht Gonokologe.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


VOLT
Blu-ray 16,49
DVD 13,99
Amazon Video 11,99



Fast Times at Ridgemont High



Boys in the Trees
Blu-ray 15,99
DVD 13,99
Amazon Video 11,99

SB.com