SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware

Nachts, wenn Dracula erwacht

zur OFDb   OT: El Conde Drácula

Herstellungsland:Deutschland, Italien, Großbritannien, Spanien (1970)
Genre:Horror
Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,60 (5 Stimmen) Details
27.02.2010
Forrest
Level 15
XP 4.114
Vergleichsfassungen
Das Vierte ab 12 ofdb
Label Das 4., Free-TV
Land Deutschland
Freigabe FSK 12
Laufzeit 78:33 Min. (ohne Abspann) PAL
FSK 12
Label Kinowelt, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 12
Laufzeit 92:31 Min. (ohne Abspann) PAL
Verglichen wurde die gekürzte Abendausstrahlung von Das Vierte vom 24.02.2010 mit der ungekürzten FSK 12 DVD von Kinowelt, welche die ungekürzte deutsche Kinofassung enthält.

Die erste DVD-Veröffentlichung des Film als 2 Disc Edition ist mittlerweile nur noch zu hohen Preisen zu bekommen. Diese war ab 16 Jahren freigegeben. Anfang 2010 wurde der Film erneut als Single DVD veröffentlicht. Diesmal trägt die DVD eine Freigabe ab 12 Jahren. Über eine Herunterstufung der Altersfreigabe ist nichts bekannt. Womöglich rührte die höhere Freigabe von dem zusätlichen Bonusmeterial her.


Laufzeit der gekürzten TV-Ausstrahlung: 1:18:33
Laufzeit der ungekürzten DVD-Fassung: 1:32:31


27 Schnitte = 830,4 Sek. bzw. 13 Min. 50,4 Sek.

Der restliche Laufzeitunterschied resultiert aus kleinen Framecuts die insgesamt ca. 8 Sek. ausmachen.

Die Zeitangaben beziehen sich auf die gekürzte Fernsehausstrahlung.

Bildvergleich:

TV


DVD

mehr Informationen zu diesem Titel

0:00
Das Schwarzbild zu Beginn ist länger.
1,12 Sek.

06:46
Der Blick auf das Dorf ist minimal länger.
0,16 Sek.

07:47
In der TV-Ausstrahlung sind die Leute 1 Frame länger zu sehen, bevor diese Abbricht. Dann fehlt in der TV-Fassung eine beinahe 10 minütige Szenenfolge. Die Fernsehausstrahlung setzt anschließend mitten in Draculas Monolog wieder ein.
Während der Kutschfahrt ist die Bildqualität sehr schlecht.
589,24 Sek. = 9 Min. 49 Sek.

Die Kutsche mit Jonathan und einem weiteren Reisenden fährt durch den Wald.
Jonathan: "Wie weit ist es noch bis zum Borgo Pass?"
Mann: "Wir erreichen ihn bei Einbruch der Nacht."
Jonathan: "Und vom Pass bis zu Graf Draculas Schloss?"
Mann: Fragen Sie lieber denjenigen, der Sie dort abholt. Ich habe das Schloss noch nie gesehen. Gott möge mich davor bewahren."

Nachdem die Kutsche weiter durch den Wald gefahren ist hält der Kutscher an.
Kutscher: "Wir sind am Borgo Pass."
Jonathan steigt aus. Der Mitreisende schließt wieder die Tür und die Kutsche fährt weiter.


Jonathan hört viele seltsame Geräusche und sieht sich um. Dann ertönt das Schnaufen und Wiehern von Pferden und eine Kutsche taucht aus den
Nebelschwaden auf.
Kutscher: "Die Nacht ist kalt und mein Herr der Graf hat mich beauftragt gut auf sie Acht zu geben."
Dabei reicht er Jonathan einen Flachmann.
Jonathan: "Danke sehr, das ist nicht nötig."
Kutscher: "Wie Sie wünschen. Aber dies verleiht beides, Wärme und Mut."
Jonathan nimmt in der Kutsche Platz und die Fahrt geht weiter. Dann hört er wieder laute Geräusche und blickt in den Wald. Hunde laufen neben der Kutsche her.
Die Kutsche kommt zum Stehen und der Kutscher blickt auf die Hunde. Dann steigt er ab bewegt sich auf das Rudel zu und erhebt die Arme. Die Hunde rennen davon. Anschließend steigt der Kutscher wieder auf den Kutschbock und fährt weiter.


Am Schloss angekommen fährt die Kutsche durch ein Mauergewölbe und kommt am Schlossplatz kurz zu stehen, dass Jonathan gerade so aussteigen kann bevor die Kutsche wieder Fahrt aufnimmt. Er sieht sich um und klopft dann an die gr0ße Holztür. Der Graf öffnet ihm.
Dracula: "Willkommen in meinem Hause."
Jonathan: "Graf Dracula?"
Dracula: "Ich bin Dracula. Kommen Sie rein. Ich habe Sie schon erwartet."
Jonathan tritt ein und der Graf schließt hinter ihm die Tür.


Dracula führt seinen Gast durch die Mauern seines Schlosses.
Dracula: "Es ist spät und meine Dienerschaft ist schon Schlafen gegangen. Ich werde selbst für Ihr Wohlbefinden sorgen."
Der Graf zeigt Jonathan dessen Zimmer.
Dracula: "Sie werden sich ein wenig erfrischen wollen, nach Ihrer langen Reise. Ich hoffe Sie finden hier alles was Sie benötigen."
Jonathan blickt in den Spiegel vor ihm, wo natürlich Dracula nicht zu sehen ist.
Dracula: "Haben Sie noch irgendwelche Wünsche?"
Jonathan bleibt stumm und nachdem Dracula den Kerzenständer abgestellt hat verlässt er das Zimmer. Anschließend legt Jonathan seine Tasche aufs Bett.


Beim Essen gehen beide den Kaufvertrag durch.
Jonathan: "Essen Sie nicht, Sir?"
Dracula: "Ich habe bereits gegessen."
Jonathan: "Ich hoffe, alles ist zu Ihrer Zufriedenheit erledigt. Die Kaufurkunde und die Quittung, die Rechtstitel für das Haus und die Pläne. Das Haus ist in schlechtem Zustand, aber es liegt abseits. Ziemlich weit von der Hauptstraße entfernt. Es steht völlig allein. So wie Sie es verlangt haben. Es ist solide gebaut aber es hat viele Jahre leer gestanden."
Dracula: "Sehr gut. Ein leeres Haus. Es ist genau das was ich brauche."
Jonathan: "Leben Sie schon lange in diesem Schloss?"
Dracula: "Ein Leben lang."
Dann steht der Graf auf und geht zum Kamin. Er öffnet das Buch, das ihm Jonathan gegeben hat und ein Foto fällt heraus. Jonathan hebt es auf.
Dracula: "Ihre Frau?"
Jonathan: "Ich bin nicht verheiratet, aber die Dame links auf dem Bild ist meine Verlobte."
Dracula: "Und die andere?"
Jonathan: "Miss Lucy Westenra. Ihre beste Freundin."
Dracula: "Charmant. Bitte sehr." (Und deutet auf den Stuhl)
Jonathan: "Danke. (Er setzt sich) Verzeihen Sie die Frage, aber warum wollen Sie ihren Wohnsitz wechseln?"
Dracula: "Ich bin nicht mehr jung, aber trotzdem bin ich rastlos."
Jonathan: "Und was wird aus diesem riesigen Schloss? Es ist doch vermutlich Ihr Familiensitz."
Dracula: "Ganz recht. Die Schatten meiner Vergangenheit bleiben hier zurück. Wir sind die szegediner Matschan und wir können mir Recht stolz darauf sein. Denn in uns fließt das Blut vieler tapferer Völker, das Blut Attilas fließt in diesen, meinen Adern. Uns oblag Jahrhunderte lang der Schutz unseres Landes."

Dann setzt die TV-Fassung wieder ein.


25:35
Das Gebäude ist länger zu sehen.
2,04 Sek.


25:37
Renfield blickt länger aus seinem Zellenfenster. Im Anschluss ist die Kutsche zu sehen. Ein Mann nimmt Mina und Lucy die Koffer ab.
13,36 Sek.


26:02
Durch die Werbeunterbrechung fehlt das letzte Frame von Renfield und anschließend wie die beiden Damen das Haus betreten.
5,48 Sek.


27:36
Der Wärter blickt länger auf Renfield. (Dabei hat sich 1 Frame in deutlich schlechterer Qualität eingeschlichen) Der Beginn, wie die Kamera auf Renfield fährt, fehlt ebenfalls.
8,6 Sek.


27:42
Renfield ist länger zu sehen.
0,96 Sek.


29:47
Die Kamera fährt vom Fenster aus auf die schlafende Lucy. Sie wacht auf.
14,76 Sek.


31:09
Mina verlässt das Zimmer.
9,72 Sek.


31:20
Der Beginn der Szenen, wie Mina die Treppe heruntergeht fehlt.
4,88 Sek.


31:33
Mina steht länger an der Tür und sieht Lucy nach. Dann erfolgt ein kurzer Blick auf Lucy. Anschließend tritt Mina aus der Tür.
5,32 Sek.


31:39
Lucy geht durch das Tor.
12,32 Sek.


32:06
Mina folgt ihr länger.
15,88 Sek.


32:20
Mina ist länger zu sehen.
3,36 Sek.


32:48
Der Beginn der Ansicht von Van Helsing fehlt.
6,48 Sek.


35:33
Die Kamera fährt langsam auf Lucy heran, die in ihrem Bett liegt.
17,12 Sek.


36:18
Lucy weicht zurück. Eine weitere Ansicht von ihr fehlt ebenfalls.
7,88 Sek.


38:21
Die Fledermaus fliegt länger am Fenster vorbei. Der Beginn der nächsten Szene, wie Harker durch das Schloss geht fehlt ebenfalls.
16,72 Sek.


41:39
Das Haus ist ein paar Frames länger zu sehen. Der Beginn der Szene mit Renfield in seiner Zelle ist länger. Er steht langsam auf und geht zum Fenster.
39,24 Sek.


41:57
Der Beginn des Zooms auf das Gebäude fehlt.
10,32 Sek.


51:25
Durch die Werbeunterbrechung fehlen 2,88 Sek.

59:43
Es fehlen die ausgestopften Tiere und der Anfang wie Harker, Morris und Seward die Treppe hinunter gehen.
15,72 Sek.


1:01:12
Dracula ist länger zu sehen.
5,28 Sek.


1:13:48
Morris schlägt noch mehrmals auf die im Sarg liegende Vampirin ein.
6,48 Sek.


1:18:12
Die beiden schauen dem brennenden Sarg mit Dracula darin hinterher, nachdem sie ihn von der Mauer gestoßen haben. Die Kamera fährt von Morris auf Harker. Dann sind beide nochmal zu sehen.
15,24 Sek.


1:18:32
Zum Schluss fehlen 1,84 Sek. Beide Fassungen haben keinen Abspann.

Kommentare

27.02.2010 00:17 Uhr - Doktor Trask
Ab 12 Jahren für die TV-Fassung und ab 12 Jahren für die DVD-Fassung, zweimal die gleiche Altersfreigabe, da häte man sich das kürzen auch gleich sparen können.

27.02.2010 00:27 Uhr - SanchezMyrick
1x
Ich hasse DasVierte und Tele5

27.02.2010 00:59 Uhr - Nip-Tuck
Ähm, DAS VIERTE hat den Film nicht gekürzt, man hat halt wie seit 100 Jahren die gekürzte deutsche Videoversion gezeigt. Und das offenbar immerhin in einer besseren Bildqualität als die DVD bietet, wenn man den Screeshots vertraut. Offenbar gibt es also Material-, Lizenz- und/ oder Qualitätsgründe, weshalb nur Kinowelt eine angeblich ungekürzte Version hat. Weobei die Italo-DVD noch länger sein soll.... Bei den alten Euro-Koproduktionen gab es außerdem oft verschiedene Versionen für die jeweiligen Partnerländer, die auch so gewollt waren.

27.02.2010 12:59 Uhr - Marcel2000rot
Die Bildqualität ist nicht besser. Wenn de genau hinguckst, siehst Du, dass das mit der Frau ne Nachtszene sein soll. Beispiele dieser Art gibts etliche in diesem Film, auf der DVD sind sie immerhin etwas abgedunkelt.

27.02.2010 16:09 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Dracula ist wohl eines der am meisten Verfilmten Bücher.

27.02.2010 16:50 Uhr - Crypt_Keeper
Die Hammer filme waren in meinen augen der anfang vom ende, in Bezug auf das Remake gedrehe.

27.02.2010 16:54 Uhr - Spikee1
Die Hammer-Filme waren in jedem Fall der Anfang einer neuen Horrorfilm Ära. In Sachen Atmosphäre kann ihnen so leicht kein weiter Film dieses Genres das Wasser reichen.

27.02.2010 17:19 Uhr - Crypt_Keeper
Ähm, diese seelenlosen plagiate nenst du Atmospährischt? Ich sag nur Universal die Filme wurden mit herzblut gemacht, da herrscht atmospähre.

27.02.2010 17:34 Uhr - Nip-Tuck
Ich sehe nicht, dass das eine Nachtszene sein soll. Auch auf der DVD ist der Himmel (noch) hell. Ich sehe nur, dass ich im TV hier viel mehr und besser sehe.

27.02.2010 18:50 Uhr - Freak
@ Crypt_Keeper und Spikee1:
Also ich persönlich liebe die Hammer-Filme und die klassischen Universal Monster-Filme gleichermaßen. Die zu vergleichen ist meines Erachtens unsinnig, da die Universal-Filme eine Art Pionier-Arbeit in der Horror-Tonfilm-Zeit darstellen, während die Hammer-Filme einer ganz anderen Zeit entsprangen.
ABER: Wie kommt ihr eigentlich so spontan hier auf die Hammer-Filme???
Der hier besprochene Film ist von Jess Franco und (trotz Christopher Lee) steht der in keinem Bezug zu den Hammer Studios.
Find den Film ganz ok. Ist aber kein Top-Vertreter der Dracula-Verfilmungen, wenn auch ziemlich Vorlagengetreu.

zum SB: Entspricht diese TV-Fassung auch der alten VHS-Fassung?

27.02.2010 23:26 Uhr - frankie89
Schwacher Film,auch uncut!!

27.02.2010 23:45 Uhr - Evil Wraith
Gibt sowieso nix Geileres als Blacula!

28.02.2010 17:36 Uhr - Nip-Tuck
Seltsam ist doch, dass nur weil so ein liebloses Videolabel vor X Jahren mal Bock hatte, den Film auf ein billigeres 80-Minuten-Band zu kopieren, statt auf 95, bis heute die Sender nichts Besseres haben, als diese Version. Erschreckend, was Schlamperei oder Profitgier für bleibende Flurschäden anrichtet. (Nicht nur bei diesem Teil)

04.10.2013 16:08 Uhr - Simonhelll
User-Level von Simonhelll 1
Erfahrungspunkte von Simonhelll 3
Die scheiden so viel raus, damit sie mehr von ihren Dauerwerbesendungen senden können!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


ungekürzte deutsche Kinofassung bei amazon.de kaufen

Amazon.de


El Bar - Frühstück mit Leiche
Blu-ray 12,99
DVD 14,49
Amazon Video 11,99



End of a Gun - Wo Gerechtigkeit herrscht
Blu-ray 10,99
DVD 9,99



Attraction
Blu-ray 3D/2D LE Steel 19,99
Blu-ray 15,99
DVD 13,99
Amazon Video 13,99

SB.com