SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware

Saw VI

zur OFDb   OT: Saw VI

Herstellungsland:Australien, Großbritannien, Kanada, USA (2009)
Genre:Horror, Splatter, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,43 (124 Stimmen) Details
28.01.2010
Muck47
Level 35
XP 38.161
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Unrated Director's Cut ofdb
Vergleich zwischen der Kinofassung (R-Rated) und dem Unrated Director's Cut (beide vertreten durch die US-DVDs von Lionsgate)


Kinofassung: 85:11 min ohne Abspann (90:17 min mit Abspann) in NTSC
Unrated Director's Cut: 85:50 min o.A. (91:39 min mit Abspann sowie darauf folgender zusätzlicher Szene) in NTSC


- 68 Änderungen, inklusive
* 22x alternatives Material
* 17 Stellen, an denen nur die Kinofassung länger ist
* 3 reine Tonspur-Abweichungen
* 2 Geschwindigkeitsänderungen
* 1x Sonstiges

- Differenz: 82,7 sec (= 1:22 min), inklusive
* Zusätzliches Material Unrated: 272,6 sec (= 4:32 min)
* Zusätzliches Material Kinofassung: 129,9 sec (3:10 min)



Der Film


"Same procedure as last year...?"
Ja, alles beim Alten, pünktlich zu Halloween konnte man in den Staaten wieder in das Jigsaw-Universum abtauchen - zumindest hatte man auch in Deutschland diesmal etwas früher das fragliche Vergnügen bzw bereits Anfang Dezember und nicht erst passend zum Start der US-Heimkino-VÖs.

Die Story baut natürlich wie in den letzten zwei Jahren häufig auf Rückblenden, schließlich ist Jigsaw seit Teil 3 tot, aber so ganz ohne Zugpferd Tobin Bell geht es dann doch nicht. Ansonsten taucht die zuletzt noch totgeglaubte Perez wieder auf und Jigsaw-Nachfolger Hoffman gerät nicht zuletzt deshalb mit seinem heimlichen Treiben immer mehr in eine Sackgasse. Parallel läuft ein weiteres von ihm organisiertes Spiel: Krankenkassen-Manager William muss für seine recht skrupellose Firmenpolitik geradestehen. An ein wenig Kritik am US-Gesundheitssystem hat man sich also auch versucht.
Man erfährt desweiteren viel mehr über Jills Verhältnis zu den Machenschaften ihres Ex-Manns und auch weitere altbekannte Figuren wie Amanda und Cecil spielen wieder eine nicht unwesentliche Rolle. Überhaupt wird hier einiges an offenen Fragen aus den Vorgängern geklärt. Bedeutet aber umgekehrt auch, dass man ohne Kenntnis ebendieser trotz vieler erklärender Rückblenden meist mit einem großen Fragenzeichen davor sitzen dürfte.
Dazwischen wird dann wieder ordentlich an der Goreschraube gedreht. Zwar wurden die Szenen wohldosiert über den Film verteilt, aber wenn, dann gehts gleich ähnlich derb zu wie im aus diesem Grund recht häufig diskutierten 3. Teil.

An der Kinokasse gabs hier dann zum ersten Mal ein böses Erwachen. Besonders Teil 5 wurde von den Fans schon recht kritisch betrachtet und jetzt bei Teil 6 zeigte sich dies auch umso deutlicher bei dem Einspielergebnis. Klar, das geringe Produktionsbudget wurde locker wieder eingenommen. Aber weniger als die Hälfte von Teil 5, der mit seinen $113 Millionen weltweit schon einen starken Rückgang zum Vorgänger aufwies, kann man nur als Flop werten.
Die Wünsche so mancher Meckerfritzen wurden jedoch nicht erhört: Bereits zuvor waren mindestens zwei weitere Nachfolger angekündigt und zumindest Teil 7 wird bereits gedreht (in 3-D!) und hat bereits den 22. Oktober 2010 als festen Starttermin. Noch lässt sich die Cashcow natürlich so oder so melken.



Der Unrated Director's Cut


Ganz klar auch ein Trademark der Reihe, zur Heimkino-Auswertung ist eine zusätzliche Unrated-Variante Pflicht. Beide Fassungen sind nun seit dem 26.01.2010 in Amerika erhältlich. Die Unrated in Widescreen und mit zwei Audiokommentaren sowie den üblichen Bonusfeaturettes und Musikvideos, die Kinofassung leider nur in Vollbild und ohne Audiokommentare, dafür aber im Gegensatz zu Teil 5 auch mit dem restlichen Bonusmaterial.


Wie bei den unmittelbaren Vorgängern kann man hier eher von einem Director's Cut sprechen bzw ebenjene Bezeichnung wurde ja zumindest auch angehängt. Die Unterschiede zwischen den beiden Filmfassungen sind hier auch weniger auf mutmaßliche Beanstandungen der MPAA für das R-Rating zurückzuführen. Eigentlich gibt es bei dem vorliegenden Teil kaum noch Erweiterungen im Gewaltbereich (die paar neuen Einstellungen zu Beginn beispielsweise sind harmloser als der Rest der Szene). Wobei natürlich bereits die Kinofassung wie gesagt wieder ziemlich derb geraten ist und damals schon durch die sonst nur bei Pornokinos übliche höchste Freigabe in Spanien für Schlagzeilen sorgte.

Stattdessen wird die Handlung hier und da in eine andere Richtung gelenkt. Mal scheinbar willkürlich, mal durchaus sinnvoll.
Besonders gravierend hat man dann wieder den Showdown bearbeitet, über die Hälfte der Änderungen ist hier zu finden. Neben einem ansich stark durcheinander gewürfelten Verlauf ist dabei vor allem der unterschiedliche Ausgang von Hoffmans Bärenfalle hervorzuheben. Wie man auch im AK erfährt, war die ursprüngliche Intention der Macher, dass die Spiele um Hoffmans und Williams Leben miteinander verbunden sind. Während Jill in der regulären Kinofassung den Timer für Hoffmans Falle selbst mit dem Schließen der Tür startet, passiert dies in der Unrated erst später, indem Brent den Schalter umlegt. Seine Entscheidung für Williams Tod besiegelt also im Prinzip Hoffmans (mutmaßliches) Schicksal.

Eine kuriose Neuigkeit gibt es dann auch danach. Erstmals bietet nur die Unrated nach dem Abspann noch eine zusätzliche Szene, die eine weitere mögliche neue Richtung für Saw VII vorgibt...


Welche Fassung man nun bevorzugt, ist wohl Geschmackssache. Die Hardcore-Saw-Jünger werden eh nicht darum kommen, sich beide Fassungen zu besorgen und wie üblich gibt es diese in Amerika nur einzeln zu kaufen bzw man darf schön doppelt in den Geldsack langen.



Für Deutschland ist der 06.04.2010 als Leihstart vorgesehen. Im Kino war die R-Rated-Fassung diesmal wieder erstaunlicherweise unzensiert zu sehen. Aufgrund des hohen Härtegrads ist aber (ohne hier spekulieren zu wollen) wohl wie beim Vorgänger zu befürchten, dass die FSK-Freigabe nicht für die Heimkino-Auswertung übernommen werden kann. Erste Anzeichen diesbezüglich sind auch Promo-Trailer auf neuen Kinowelt-DVDs wie der vom Steven Seagal-Klopper The Keeper. Hier wird die deutsche Saw VI-DVD schon jetzt als "Gekürzte Fassung" angepriesen.
Sobald genauere Infos verfügbar sind, wird man diese selbstverständlich bei uns nachlesen können.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Kinofassung in NTSC / Unrated in NTSC
angeordnet
Weitere Schnittberichte
Saw (2004)Limited Steel Edition - Collector's Edition
Saw (2004)Pro 7 ab 16 - Director's Cut
Saw (2004)Kinofassung - Director's Cut
Saw (2004)FSK 16 - Keine Jugendfreigabe / R-Rated
Saw II (2005)FSK 16 - keine Jugendfreigabe
Saw II (2005)Kinofassung - Unrated
Saw III (2006)Kinofassung - Unrated
Saw III (2006)Keine Jugendfreigabe - R-Rated
Saw III (2006)FSK 16 - R-Rated
Saw III (2006)Unrated - Director's Cut
Saw IV (2007)Kinofassung - Unrated Director's Cut
Saw IV (2007)dt. Kinofassung (SPIO/JK) - int. Kinofassung (R-Rated)
Saw IV (2007)Keine Jugendfreigabe DVD - R-Rated
Saw V (2008)Kinofassung - Unrated Director's Cut
Saw V (2008)Keine Jugendfreigabe DVD - Kinofassung
Saw VI (2009)Kinofassung - Unrated Director's Cut
Saw VI (2009)Keine Jugendfreigabe DVD - R-Rated Kinofassung
Saw 3D - Vollendung (2010)Kinofassung - Unrated
Saw 3D - Vollendung (2010)Keine Jugendfreigabe DVD/Blu-ray - Kinofassung
Saw 3D - Vollendung (2010)RTL ab 18 - R-Rated

Meldungen
Saw VI bekommt ein X-Rating in Spanien (23.10.2009)
Saw VI – Deutsche Kinofassung unzensiert (16.11.2009)
Saw VI im Januar als Unrated Director's Cut (08.12.2009)
Saw VI - Unrated bekommt eine SPIO/JK-Freigabe (11.02.2010)
Saw VI - Die Details zum Heimkinorelease (13.02.2010)
Saw VI vorläufig auf Liste A indiziert (30.04.2010)
Saw 6 - In Spanien in zensierter Fassung im Kino (07.08.2010)


Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 3 vorwärts
04:06 / 04:06-04:08

Eine erste schnelle Fahrt durch den Raum - man sieht Eddie schon ein erstes Mal (unblutig) von vorne, wie er sich mit schmerzverzerrtem Gesicht ins Fleisch schneidet.

2 sec



04:34 / 04:36-04:41

Zusätzliche nahe Aufnahme, wie sich Eddie ins Fleisch schneidet.
Außerdem eine kurze Aufnahme von Simone von vorne, dann fährt die Kamera einmal von hinten um sie herum/heran - und mit der nächsten hektischen Fahrt von vorne ist die Kinofassung (= KF) wieder dabei.

4,6 sec



Alternatives Bildmaterial
04:40-04:41 / 04:47-04:48

Bevor Eddie sein erstes Fleischstück in den Behälter wirft, gibt es eine alternative Aufnahme von Simone.
In der KF schaut sie nur entsetzt (1,4 sec), in der Unrated wird nochmal zu ihrem Arm heruntergefahren (1,6 sec).

Unrated 0,2 sec länger

KinofassungUnrated



Alternatives Bildmaterial
04:43 / 04:50

Die Waage dreht sich in die andere Richtung (beide 0,5 sec).

kein Zeitunterschied

KinofassungUnrated



Alternatives Bildmaterial
05:56-06:00 / 06:03-06:31

Nach der Titeleinblendung hat die Unrated eine neue Szene zu bieten.
Zuerst ist das Schwarzbild deutlich länger, dann folgt eine Aufnahme von Cecil und Amanda im Auto (offensichtlich ein Flashback). Das Bild ist dabei etwas verschwommen und man hört nicht, was die Beiden zueinander sagen.

Danach sind die ersten Worte von Jigsaws Tape zu einem weiteren Schwarzbild zu hören und es geht gleich mit Strahms Flashback los.
(28,1 sec)

In der KF hingegen sieht man bei den ersten Worten vom Tape, wie Strahm dieses abspielt.
(4,1 sec)

Unrated 24 sec länger




Alternatives Bildmaterial
07:23-07:30 / 07:54-07:59

Nachdem Strahms Kadaver zu Boden gefallen ist und Hoffman nach oben geschaut hat, endet die Szene mit einer alternativen Einstellung.

In der Kinofassung geht Hoffman nach vorne (6,2 sec), in der Unrated nach hinten zur Tür (4,7 sec).

Kinofassung 1,5 sec länger

KinofassungUnrated



Nur Kinofassung länger
19:22-19:23 / 19:51

Hier wurde zur Abwechslung mal etwas Gore aus der Unrated entfernt;
Nur in der KF gibt es einen kurzen Flashback zur entsprechenden Falle aus Teil 5, als Perez Seth Baxter erwähnt.

+ 1,5 sec



Alternatives Bildmaterial
20:04-20:30 / 20:32-20:53

Ziemlich belangloses Alternativmaterial, als Jill die Praxis betritt (Kinofassung: 25,5 sec / Unrated: 20,3 sec).

Es wurde ein anderer Take benutzt, was sich eigentlich erst deutlich bemerkbar macht, als Jill bei dem schwulen Pornostar und seiner weiblichen Begleitung ankommt. Die Beiden stehen in der KF nämlich, als sie Jills Kollegin anmeckern, während sie in der Unrated dabei noch sitzen.
Außerdem dann nur in der KF noch eine weitere nahe Aufnahme, bei der Jill die Beiden beruhigt.
Bei der darauf folgenden Aufnahme von Hoffman wurde auch ein anderer Teil der Einstellung verwendet, dann aus Anschlussgründen alternative Aufnahmen, wie Jill in ihr Büro geht und Hoffman ihr folgt.

Kinofassung 5,2 sec länger

KinofassungUnrated



Alternatives Bildmaterial
21:15-21:22 / 21:38-21:41

In der KF ist zuerst die Einstellung länger, Hoffman schiebt sich die Umschläge noch auf dem Tisch zurecht und man sieht, dass es nur 5 sind bzw kann erahnen, dass Jill ihm den 6. bewusst vorenthalten hat.
Dann fragt er Jill "Is that all there is?", was sie bejaht.
(6,5 sec)

Die Unrated hingegen ist hier um diese Andeutung verkürzt und zeigt ihn nur ein erstes Mal von vorne, dann einen Umschnitt auf Jill.
(2,6 sec)

Kinofassung 3,9 sec länger

KinofassungUnrated



Nur Kinofassung länger
24:02-24:04 / 24:21

Der Anfang der Einstellung wurde in der Unrated entfernt:
Jill sagt nach dem Flashback zu Amanda und Jigsaw in der Klinik noch "Okay, John" in den leeren Raum, bevor sie das Licht ausmacht.

+ 1,8 sec



Nur Kinofassung länger
28:18-28:20 / 28:35

Eine nahe Aufnahme von Hank sowie ein Flashback zu ihm in der Kanzlei wurden aus der Unrated entfernt.

+ 2,6 sec



28:23 / 28:37-28:38

Die folgende Ansicht von ihm in Ketten ist dafür hier etwas länger.

0,7 sec



40:15 / 40:30-40:31

William etwas länger, dann die Ansicht von Allen deutlich früher.

1 sec



Nur Kinofassung länger
43:06-43:12 / 43:22

In der Unrated geht Jill gleich die Treppen hoch - man hat die zwei Aufnahmen von ihr im Auto bzw auf dem Weg zum Krankenhaus entfernt.

+ 6,2 sec



Alternatives Bildmaterial
45:37-45:39 / 45:47-45:51

Alternative Aufnahmen von Amanda, als sie "What do you know about life?" fragt:
In der Unrated droht sie Hoffman kurz mit dem Gegenstand in ihrer Hand und dieser ist in der Folgeaufnahme entsprechend früher zu sehen (3,6 sec), während sie in der KF ruhig bleibt (1,8 sec).

Unrated 1,8 sec länger

KinofassungUnrated



45:40 / 45:52-45:53

Besagte Aufnahme von Hoffman ist dann auch am Ende unbedeutend länger in der Unrated.

0,4 sec




Alternatives Bildmaterial
45:45-45:47 / 45:57-46:00

Wieder eine alternative Aufnahme von Amanda, als sie "because I'm not going anywhere" verkündet.
In der KF ist auch John zuvor minimal länger zu sehen, während die Unrated die folgende Halbtotale früher zeigt.

(KF 2,6 sec / Unrated 3,6 sec)

Unrated 1 sec länger

KinofassungUnrated
Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 3 vorwärts

Kommentare

28.01.2010 00:06 Uhr -
Geil! Die UK ist schon vorbestellt. Aud das deutsche Saw-Schnitt-Massaker braucht man jawohl nicht zu warten, nach dem Saw 5 Debakel wirds sicher keine SPIO/JK geben

28.01.2010 00:08 Uhr - FSM
2x
Ist das ein Unrated wert? Na ja, da hatte ich aber mehr erwartet...

28.01.2010 00:09 Uhr - I Know what you did
1x
Guter SB, was soll den das 1. Poster darstellen :D , wäre dabei niemals auf SAW gekommen

28.01.2010 00:18 Uhr - Roba
das ist mal eine wirklich sehr ungewöhliche Saw Unrated Fassung. Kaum mehr gore szenen aber dafür noch massiver umgeschnitten als der 5. teil. Ich werd mir die Unrated dvd mal besorgen, vorher kann ich nicht sagen ob mir jetzt der directors cut oder die R rated besser gefällt. (könnte mir aber gut vorstellen, dass das ende der Unrated nun wesentlich runder abläuft als in der Kinofassung. Schade das die letzte szene nicht direkt in den film mit eingebaut wurde... Ich hätte übrigens schwören können das zumindest die Karusell falle und die Atemluft falle erheblich brutaler dargestellt werden beim DC. Schade...
grüßle ;)

28.01.2010 00:25 Uhr - Beltha
SB.com-Autor
User-Level von Beltha 4
Erfahrungspunkte von Beltha 260
Der Unrated ist kaum besser, als die R-Rated. Somit war ich ja im Kino gut bedient.
Mal was neues. Ein schwuler Pornostar in Saw. ^^

28.01.2010 00:26 Uhr - Avondale
die letzte szene nach dem abspann kapier ich nett richtig....was wird den da für eine neue richtung für den 7. teil vorbereitet?

28.01.2010 00:32 Uhr - Bokusatsu
Klasse Schnittbericht auch wenn ich das Interesse an Saw 6 verloren habe.

28.01.2010 00:37 Uhr - Nightmareone
1x
Toll... was ist denn das... UNRATED...
Der Begriff wird nun echt überstrapaziert...

28.01.2010 00:38 Uhr - Roba
okay also jetzt noch schnell mein 2. eindruck: ich hab die szenen jetzt mal schnell gedanklich dem film zu geordnet und mir gefällt nun die Unrated vom schnitt her (Der wunsch fassung des resegeurs (directors cut) wesentlich besser als die Kf. Es wird besser geheimgehalten, was es mit den 6 umschläägen auf sich hat, das ende ist intellegenter, da nun nicht Jill Hoffman an den kragen geht sonder er durch das gesammt spiel beteiligt wird usw... insgesammt machen die vielen kleinen rausgenommenen szenen/dialoge im gesammtbild sicher sinn da der film nun überraschender endet, und runder anbläuft!
Ist meine meinung... hoffe damit bin ich nicht allein und der ein oder andere wahre saw fan wird mir noch zustimmen :P

28.01.2010 00:41 Uhr - ihatecuts
Da ich von Kinowelt noch keine Werbung einer Uncut oder Unrated DVD-Auswertung bekommen habe, hatte ich schon befürchtet, daß diesmal wieder nur eine Cut-Version kommt.

KINOWELT [Edit Admin: Regeln lesen]!! Wer sich nicht die Mühe macht, eine SPIO Fassung zu bringen und lieber ne geschnittene FSK Fassung, hat kein Geld verdient!!!

Command Performance wurde ja gerade auch geschnitten von Kinowelt veröffentlicht. Entweder die FSK gibt den Film frei oder es wird nur Cut veröffentlicht. Die FSK hat somit die Zensur erreicht, die sie mit Ihren sinnlosen Ablehnungen macht. Bei der Kinowelt zumindest. Und seit Splendid mit Warner kooperiert hat, kommen da auch fast nur noch Cut-Fassungen (Beispiel: Fireball).

Ich fand diesen Teil übrigens nicht brutaler als Teil 5. Außer der Anfangsszene waren doch nur normale Gewaltszenen enthalten. Der Teil gefiel mir trotzdem ganz gut im Gegensatz zu den vielen billigen, langweiligen Horrorfilmen, die in der Videothek zuletzt erschienen sind (Staunton Hill, Summers Moon, Twilight Thirst etc.).

28.01.2010 00:54 Uhr -
@ ihatecuts:

nach Saw 5 wäre Kinowelt (rein aus wirtschaftlicher Sichtweise) bescheuert eine Uncut SPIO zu bringen. Saw 5 wurde erstmal groß beworben (€€€) dann stand es 2 Wochen uncut in den Videotheken bevor es Blitzindiziert wurde. Also ich habe 6 Videotheken im Umkreis abgeklappert und KEINE hat den Film mehr... also für den Verleih und Verkauf fast tot. Möchte nicht wissen was für einen Verlust die eingefahren haben...

28.01.2010 01:04 Uhr - bleedingoutmysoul
Das ist doch keine Unrated mehr, das ist nur mehr eine Witzfassung.

28.01.2010 01:20 Uhr -
Freue mich schon auf die VÖ! Nach dem schwachen Teil 4 und dem nur etwas besseren Teil 5 hat die Serie endlich wieder einen Zahn zugelegt.

28.01.2010 01:41 Uhr - Nip-Tuck
Zur Einleitung eine Bemerkung: Dass der Trailer den Hinweis 'Gekürzte Fassung' trägt ist eine rein juristische Vorsichtsmaßnahme. Eventuell wird es AUCH eine FSK-18-gekürzte Version geben, sollte der Film nicht uncut FSK-18 bekommen. Da man für (dann ggf. indizierte) Filmversionen nicht werben darf (außer auf gleichfalls indizierten Medien), muss Kinowelt auf diese 'gek. F.' verweisen. Das bedeutet aber nicht, dass diese (oder gar nur diese) kommen wird. Man muss aber wohl mit mehreren Versionen rechnen. Für 'ne FSK-18 auf DVD scheint mir der Film nach der Kinosichtung zu heftig. Und auch ob die leichte Spio klappt, würde ich bezweifeln...

@KillBilly: Ich verstehe dennoch nicht, warum Kinowelt die Videotheken nicht einfach mit einer 'Rundum-Sorglos-Garantie' ruhig stellt. Sollte der Film in der Spio-Version beschlagnahmt werden, liefert Kinowelt einfach die gek. Version in gleicher Stückzahl kostenfrei nach. Ist auch keine billige Aktion, aber hier sprechen wir ja nur von Rohling-Preisen, den Film hat die Videothek ja teuer gekauft bereits. Und auf diese Weise würde man bei der Erstorder alle Bedenken zerstreuen. Mit der reinen Indizierung haben doch nur Familien-Videotheken ein Problem. Und die ordern eh nur FSK-Titel - und SAW vermutlich gar nicht... Die Werbung kann ja wieder auf 'gek. Version' in der kleinen Fußnote lauten. Das Problem bei den großen Aufstellern & Co für Teil 5 war der Zusatz "Uncut Unrated" - damit war dann nach der Indizierung dieser Version auch das Werbematerial indiziert - was zurück zu meiner Einleitung führt.

28.01.2010 01:42 Uhr - maggot
Saw 1 = geniales neues Format
Saw 2 = geniales neues Format etwas erweitert
Saw 3 = Wow...soviel Gewalt in einem Mainstreamfilm...Hammer...
Saw 4 = oh...jetz wirds "intelligent"...
Saw 5 = ...
Saw 6 = ...
Saw 7 = ...
. .
. .
. .
. .
. .
Hab mich echt gefragt wer sich den ganzen Rotz noch ansieht und echt noch denkt, dass das ganze Intelligenz, Suspense, usw. suggestiert...

Nach dem Comment von Roba weiß ichs wenigstens...

Finds echt schade, dass der "Mythos" Saw sich so extrem selbst zerstört hat...


28.01.2010 01:43 Uhr - Nip-Tuck
Super SB by the way - und super-schnell!

28.01.2010 01:45 Uhr - Nip-Tuck
@ Maggot: Poste doch mal wieder was, wenn Dein Beitrag so begründet und durchdacht ist wie der von Roba :-) Hilft auch, den Film gesehen zu haben!

28.01.2010 01:49 Uhr - opiumrebel
Zur ersten Szene, die mit der Waagschale kann ich nur sagen.

(Person A) One pound of flesh and you go free.No cartilage, no bones just flesh.
(Person B) He cut along the side of the love handles

Na, aus welchem Film hat hier "Saw" geklaut (oder als Hommage zitiert) ?, auch wenn man es im zu erratenden Film nicht sieht.

28.01.2010 02:02 Uhr - maggot
@Nip-Tuck

Komisch, dass ich mir gerade gedacht hab, dass ich die letzte Staffel von Nip-Tuck nie gesehen habe (und das ist jetzt ernst gemeint)

Zu deinem Post: Aha...

28.01.2010 02:36 Uhr - maneaterpsycho
User-Level von maneaterpsycho 1
Erfahrungspunkte von maneaterpsycho 24
Saw 6 der schlechteste teil der reihe, langsam sollte es mal gut sein.
sollen Jigsaw in frieden ruhen lassen :-)

28.01.2010 07:16 Uhr - Ripp3r
Ich fand den Teil super ^^

es sollten noch Saw VII bis Saw X kommen, dann soll schluss sein, und über Österreich sollte dann eine Big Uncut Box veröffentlicht werden. :P

28.01.2010 07:20 Uhr - hammerman69
User-Level von hammerman69 1
Erfahrungspunkte von hammerman69 4
@opium: ... würde mich jetzt spontan an SIEBEN erinnern ?!

28.01.2010 07:25 Uhr - g.o.d.
oh man,haben hier einige angst der sawfilmreihe net mehr folgen zu können oder was soll dieses dumme geschwätz von wegen die sollen doch entlich aufhören?
meiner meinung nach is die sawfilmreihe absolut sehenswert.gerade in die länge gezogen is das ganze sehr komplex und gut durchdacht.von welcher anderen reihe kann man davon sprechen?
klar,haben auch die sawfilme nicht alle ein identisch hohes level(meiner meinung nach is der 5. teil der schwächste),aber sieht man die filme im ganzen,dann hat man eine topgeschichte die doch immer wieder nette wendungen hat und auch den gorehounds ein wenig was zu bieten hat.
soweit ein ähnlich gleich hohes level gehalten wird,bin ich gerne dabei.
btt schöner schnittbericht.wirkt irgendwie so,als wenn man sich bei kinowelt denkt,hauptsache 2 fassungen zum verkauf rausschmeißen. denn die neuen schnitte scheinen den film ja net gerade in eine andere richtung zu lenken.
naja,man wirds sehen,wenn er dann draußen ist.

28.01.2010 07:33 Uhr - Evil Wraith
Gähn. Säge, die sechste. Ab Teil 27 tauchen dann auch mal Kinder auf.

28.01.2010 08:01 Uhr - Nr1Sunny
User-Level von Nr1Sunny 2
Erfahrungspunkte von Nr1Sunny 70
FEHLER IM SB: Alternatives Bildmaterial
84:42-84:47 / 85:25-85:27

Die Szene vom aufstehenden Hoffmann kam in der UNRATED von Teil 4 ja gerade NICHT vor sondern nur in der Kinofassung! Ansonsten sehr guter SB! Hätte von der Unrated aber mehr erwartet.

28.01.2010 08:11 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Ich hab die Unrated gesehen, und finde das ist der schlechteste Teil von allen.
Die Geschichte langweilt, und es wird wieder mal krampfhaft versucht Jigsaw in Rückblenden wieder auftreten zu lassen, immer das gleiche, ab Teil 4 kann man sich die Reihe schenken.

Bis auf die erste Falle, die schon recht cool ist, bleibt der Film uninteressant.

28.01.2010 08:36 Uhr - Karate Kid
Schöner Schnittbericht, aber:
Langsam wirds ja echt lächerlich, Saw hat schon mit Teil III die Lebensdauer überschritten, das einzige was die Reihe am Leben erhält sind dumme Leute die sich wie schon bei den Slasher Filmen, dasselbe zweimal und in diesem Fall 6 Mal verkaufen lassen, und Hollywood dazu motivieren noch mehr unmotivierter Sequels auf uns loszulassen, statt sich was neues auszudenken. Ich warte nur noch auf "Saw in Space", dann weiss ich wenigstens, dass es der letzte Teil der Reihe sein wird.

28.01.2010 09:54 Uhr - markymarco
wieder ein sehr geiler film (wie die vorgänger auch). aber ich hoffe, dass kinowelt wieder beide fassungen prüfen lässt, da ich mich (wenn ich das hier so sehe) nicht entscheiden kann, welche jetzt besser ist...

und die ganzen meckerliesen hier; wenn ihr saw nicht mögt, warum guckt ihr euch trotzdem jeden film an, bzw. warum diesen schnittbericht hier?

28.01.2010 10:12 Uhr - Der Eld
Hai ^^

Ich hab den Film im Kino gesehen und naja. Stehe aber nur vor einem ernsthaftem Problem...
...was eine nahtlose Story innerhalb der Serie anbelangt...
Welchen Teil muß ich in welcher Fassungen sehen, damit alles zueinander paßt?
Und geht das überhaupt mit den FSK-Fassungen?

...so long...

28.01.2010 10:15 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Die seichte Gesellschaftskritik gegen Bänker und Krankenversicherer hat mich köstlich amüsiert. Der Rest war die alte Leier.

28.01.2010 10:19 Uhr - lo igom
nicht der schlechteste teil der serie...

28.01.2010 10:39 Uhr - Muck47
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 38.161
@ Nip-Tuck:
Es ging in dem Intro-Abschnitt ausschließlich um die FSK-Freigabe (die ja auch die entsprechende 'The Keeper'-DVD trägt) und was die Vermutung unterstützt, dass diese fürs Heimkino nicht bestehen bleibt - egal, ob vielleicht je nachdem noch eine SPIO kommt. Aber solch 'juristische Vorsichtsmaßnahmen' haut man doch wohl kaum einfach mal so ins Blaue hinaus.
Naja, Spekulieren bringt hier natürlich erstmal nix, Kinowelt wird das schon irgendwann bekannt geben.

@ Nr1Sunny:
Ui, wohl wahr. Da hatte ich meinen eigenen SB wohl falsch in Erinnerung / war zu faul zum Nachschauen. ;)
Bedankt und korrigiert.

28.01.2010 11:16 Uhr - Roughale
"Unrated" ist ein Witz - zum Film ansich, sage ich lieber nichts mehr ;-)

28.01.2010 11:18 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
Die Poster sehen sehr cool aus.

28.01.2010 11:26 Uhr - Xaitax
Sehr schön zu wissen,dass man die Unrated diesmal nicht unbedingtbraucht.
Ich hoffe sehr,dass die R-Rated bei SPIO durchkommt und erstmal paar Wochen im Laden zu erwerben ist. Gleich am ersten Tag werde ich sie mir zulegen.

Ich werde mir die R-Rated allein wegen dem Full-Screen vorziehen!

28.01.2010 11:29 Uhr - Dvdfre@k
Geiler Schnittbericht!!!

Aber schön langsam könnte die Saw Reihe wieder etwas härter werden! Viele Gewaltspitzen wurden ja nicht gerade erweitert :/.

28.01.2010 11:40 Uhr - Kalga
28.01.2010 - 08:36 Uhr schrieb Karate Kid
Ich warte nur noch auf "Saw in Space", dann weiss ich wenigstens, dass es der letzte Teil der Reihe sein wird.


Soviel Glück hatten wir schon bei Hellraiser nicht, warum sollte es hier dann anders werden?^^

28.01.2010 11:59 Uhr - Nip-Tuck
@Muck 47: Doch, Vorsichtsmaßnahmen haut man immer ins Blaue hinaus.:-) Wie soll es denn auch anders gehen? Wenn zum Zeitpunkt der Trailer-VÖ SAW 6 noch nicht durch die FSK war, muss man sich auf den Negativ-Fall vorbereiten, der ja hier auch recht wahrscheinlich ist. Man darf dann nur für die FSK-Version werben und das muss dann eben auch mit dem Hinweis 'gekürzte Version' klargestellt werden. Sonst wären im Indizierungsfall der anderen Version auch alle DVDs gleich mitindiziert, auf denen für diese längere Spio-Version geworben wird. Das haben die Jungs schon korrekt vorbereitet. (Ob diese nicht FSK-geprüfte Version uncut ist oder nicht, ist wurscht, entscheidend ist, dass diese werdindizierbar ist und aller Erfahrung nach auch indiziert werden wird.)
Mein Punkt ist: Nur weil der Trailer diesen Hinweis hat, heißt das nicht, dass nicht doch auch eine SPIO-Version kommt, wenn nötig. Die Frage ist eher, ob dafür nicht dennoch Cuts nötig sein werden. Dann wird es halt wieder etwas teurer (3. Version --> Österreich)

28.01.2010 12:05 Uhr - opiumrebel
@hammerman69

(Trommelwirbel, Fanfare) Genau.

28.01.2010 12:07 Uhr - göschle
Die Saw Serie hat sich mit diesem 6 Teil endgültig hingerichtet.

28.01.2010 12:33 Uhr - freakincage
Also, als erstes mal:
Danke für den SB!!!
Darauf warte ich schon...naja...seit Freitag (denn da hatte ich die Unrated im Briefkasten). ;)

Das Intro ist im Grunde auch gut geschrieben. Spiegelt meine Meinung nicht wieder, aber darum geht es nicht (jeder Kritiker schreibt schlussendlich auch nur das, was ihm zu einem Film einfällt = die eigene Meinung...und so soll es auch sein). Schade finde ich allerdings, dass ein Spoiler vorhanden ist (Stichwort: Perez - das war eine riesige Überraschung im Film): das müsste nicht sein! (das ist aber auch der einzige Kritikpunkt an dem ansonsten gewohnt ausführlichen und sehr guten SB)
Also: Hut ab, Muck47! :)

Zur Fassung:
Nachdem ich mir also diese Seite genau durchgelesen habe, schliesse ich mich Roba an (und vergebe auch Kudos an g.o.d.), denn auch auf mich macht der SB den Eindruck, als würde die KF diverse Dinge einfach zu früh bzw. zu klar präsentieren. Da bleibt kaum noch was zum miträtseln, und der bzw. die Twist(s) können einen dann auch nicht mehr wirklich vom Hocker hauen. Als Beispiel seien die Nadeln genannt (siehe Min. 80.43), welche in der KF gezeigt werden, und im UC noch nicht. Bis es passierte, hatte ich also keine Ahnung, was mit der Säure passieren würde, weswegen die Szene dann einen mächtigen Punch besass. Auch dass Hoffmanns Timer mit dem Auslösen der Säure beginnt, finde ich passender.

Zum Film:
Insgesamt war ich von diesem 6. Teil mal wieder sehr begeistert! Für mich der bisher 3.-beste Saw-Film, wobei der Abstand zum 2.-besten nur sehr marginal ist. Was hier zum Teil aber als "hart" oder eben "nicht hart" zählt, lässt mich immer wieder staunen. Ist denn nur das explizite zeigen von Gore "hart"?!? Da sollten einige vielleicht mal über die Bücher gehen...
Ich finde diesen 6. Eintrag der Reihe so fies, wie noch keinen zuvor! Nicht weil er mehr blut zeigt, sondern viel eher weil die Beweggründe, die Motivationen und die den Fallen zugrunde liegenden Ideen einfach extremst unmenschlich und brutal sind. Doch diese Härte liegt oftmals gar nicht mehr im Gezeigten, sondern in den vielen Zusammenhängen innerhalb der Reihe und zwischen den Figuren.

Zur Reihe:
Auch was immer wieder für "einunddieselben" Argumente der Hass-Fraktion dahingerotzt werden, kann ich langsam nicht mehr hören (und schon lange nicht mehr ernst nehmen). Nur, weil man sich nie wirklich für die Handlung interessiert hat, muss man nicht behaupten es hätte keine. Und wer sagt, die Handlung sei alles andere als intelligent und sowieso immer das gleiche, der hat offenbar zu wenig aufgepasst, und/oder - und das interessiert mich wirklich brennend, denn mir will da nichts einfallen - kennt offenbar eine Horror-Reihe, welche besser, intelligenter, innovativer und abwechslungsreicher ist, als die Saw-Reihe. --> bitte melden, denn das muss/will ich sehen! ;)

Denn mal ehrlich:
Die meisten von uns sind ja entweder "Nightmare On Elm Street"-, "Halloween"- oder "Friday The 13th"-Fans (oder "Alle drei tsusammen..." *s*)...und das teilweise doch recht fanatisch. Aber sind diese Reihen wirklich sooo gut? Nicht falsch verstehen: Ich lieeebe Jason! Und doch ist mir bewusst, dass da in jedem Film (mit ein paar ganz wenigen, punktuellen Ausnahmen) immer geradezu genau dasselbe passiert!
Nun habe ich mit Saw - nach jahrelangem Suchen und Warten - endlich eine Reihe gefunden, welche sich nicht ständig selbst wiederholt (sie zitiert sich höchstens selbst, und das stets mit dem Ziel, weitere Zusammenhänge aufzuzeigen) und trotzdem treu bleibt. Eine Reihe, welche zwar in jedem Film ihre eigenen typischen Merkmale (= Fallen & Jigsaw) benutzt, das Ganze aber stets weiter ausbaut und dabei jeweils immer mindestens einen Schritt weitergeht, als man es sich hätte vorstellen können. Dazu gibt es immer gute Darsteller (auch, wenn nicht alle immer vollkommen überzeugen können), einen 1A Score, sehr gut gemachte Effekte und jedesmal Spannung bis zum Schluss!

Zugegeben:
Es ist nicht unbedingt eine Reihe, die einem Angst einjagt oder einen kalten Schauer über den Rücken laufen lässt. Und trotzdem krallt man sich immer wieder im Sofa (nicht kinosessel, denn wenn jedesmal ein Unrated-Cut kommt, spare ich mir das Kinogeld...was die Einspielergebnisse sicherlich zumindest teilweise begründet, da ich mit dieser einstellung sicher nicht alleine bin - und trotzdem verdienen die Macher damit mehr als genug geld...spätestens jetzt, wo in USandA die DVDs raus sind) fest und kann ein lautes "F**k!" des öfteren nicht mehr unterdrücken. Aber nicht, weil "Folter einfach krass iss', Alta", sondern weil die ganze Geschichte, das gesamte Konstrukt oder das sich bildende Puzzlebild einfach dermassen krass ist, dass man in diesen Goremomenten nur noch hilflos zusehen kann, und deswegen die Ausweglosigkeit der Protagonisten umso mehr selbst zu spüren bekommt. Und genau das ist Ziel eines jeden ernsthaften Horrorfilms.

Natürlich ist am Ende alles eine Frage des Geschmacks, etc. Aber pauchal alles schlecht zu reden, nur weil es einem selbst nicht in den Kram passt oder nicht gefällt - und das mit billigsten 0815-Argumenten, welche jeglicher klaren Begründung entbehren - ist einfach plakativ und gerade dieser Reihe gegenüber auch sehr unfair (das passt dann bei den Hostel-Filmen schon viel eher...aber das ist ein anderes Thema).

Schlussendlich ist es doch wie immer:
Jedem das Seine! Warum soll man hieran keinen Spass haben dürfen? Warum sollten das alle so genial finde, wie ich? Warum sollte irgendjemand darüber zu entscheiden haben, was die Allgemeinheit gut zu finden hat, und was nicht? Warum hat man gerade hier - wo man doch gegen die Bevormundung an sich ist - immer wieder diese Diskussionen?
Es wird mir wohl immer ein Rätsel bleiben, welches auch in den nächsten Saw-Filmen wohl kaum aufgeklärt wird... ;)

28.01.2010 12:41 Uhr - Muck47
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 38.161
38. 28.01.2010 - 11:59 Uhr schrieb Nip-Tuck
Mein Punkt ist: Nur weil der Trailer diesen Hinweis hat, heißt das nicht, dass nicht doch auch eine SPIO-Version kommt, wenn nötig.

Und mein Punkt nochmal: Mir geht es nicht um SPIO und co, ist für den anfangs von dir angesprochenen Intro-Abschnitt irrelevant. Der Hinweis lässt lediglich schon mal erahnen, dass die aus wirtschaftlichen Gründen garantiert kommende FSK-Fassung zensiert sein könnte.
Ich hab 'Vorsichtsmaßnahmen' hier auch anders ausgelegt bzw nicht als voreilige Negativ-Spekulation, wie du es tust. Für mich ist beispielsweise das Vorgehen bei der KJ-DVD von Saw V auch eine 'Vorsichtsmaßnahme': Jegliches Bonusmaterial zu Saw IV-V ist ebenfalls mit diesem Hinweis auf die gekürzte Fassung versehen, weil bereits BEKANNT war, dass die ungekürzte Fassung für die Heimkino-Auswertung nicht von der FSK abgesegnet wurde. Ebenso VERMUTE ich es nunmal auch hier bzw dass Kinowelt nicht einfach mal quasi auf gut Glück ne gekürzte Fassung bewirbt (wäre ja recht unvorteilhaft...), sondern schon die FSK-Absage kassiert hat.

28.01.2010 12:57 Uhr - Nip-Tuck
Kann so sein, wie Du es sagst. Kann aber auch sein, wie ich es beschrieb. Es kommt eh auf dasselbe heraus: Es wird wohl 2 Versionen geben, eine indizierungsfeste FSK-V., eine längere für Videotheken, die mit Glück uncut ist und Spio-freigegeen. Und die darf halt nicht frei beworben werden. Ob die Kinoweltler die FSK-Absage schon haben oder sich einfach auf diesen sehr wahrscheinlichen Fall vorereiten, ist ja eigentlich wurscht. "Ins Blaue hinein" ist es so oder so nicht

28.01.2010 13:01 Uhr - wolf1
So viele Sawteile und wir wissen immer noch nicht was aus Dr.Gordon geworden ist,ob wir das noch jemals erfahren werden?

28.01.2010 13:14 Uhr - Muck47
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 38.161
@ Nip-Tuck:
Jut, verbleiben wir so.

@ freakincage:
Einerseits freuts mich natürlich, dass so mancher auch wirklich interessiert liest und sich Gedanken um den Sinn der Änderungen macht, statt nur schnell 'Buuh, wo ist mein Bonus-Gore, Schwindelbude!' anzumerken. Dafür hat sich die Mühe ja dann doch gelohnt. ;)
Aber zur Spoiler-Anmerkung. Mal abgesehen davon, dass ich im Intro noch wesentlich mehr hätte verraten können (will ich natürlich auch nicht bzw hab mir diesbezüglich schon Gedanken gemacht) und gerade Perez doch auch direkt über imdb und co gelistet wird bzw es da auch größere Überraschungen gibt...es müsste doch klar sein, dass ein SB aufgrund der Natur der Sache grundsätzlich und gerade ein solcher mit umfangreichen Änderungen im Finale zwangsweise spoilert. Wer das vor dem Draufklicken nicht bedenkt, ist (wie zuletzt bei Halloween 2) imo selbst schuld.

28.01.2010 13:44 Uhr - John Wakefield
1x
@freakincage:

Eins vorweg: Teil 1-3 fand ich sehr gut bis gut.
Was danach kam, war nicht mein Fall.
Folgende Begebenheiten könnten ein Grund dafür sein, warum die Serie bei einigen auf Abneigung stößt:
Also die Handlung, dass mit den Rückblenden gefällt mir so gar nicht.
Ob das kreativ ist? Ich weis es nicht, mir liegt es irgendwie überhaupt nicht, wenn ein Film zu einem Großteil immer und immer wieder in der Zeit zurück geht(und das über mehrere Teile!).

Und wenn es schon inhaltlich nichts Neues gibt, dann wäre es zumindest an der Zeit die visuelle Seite zu verändern. Die hektischen Schnitte und die Wackelkamera und sonstige Post Production Effekte(Farbfilter grün-blau, Bilder schneller ablaufen zu lassen etc.) wiederholen sich auch ständig.
Das Gros der Handlung sind immer relativ gleich aussehende Sets, es gibt nur ganz wenige Aussenaufnahmen. Die kammerspielartige Inszenierung hat irgendwie an Reiz verloren. Ein paar Büroräume auf dem Polizeirevier und noch ein bis zwei Wohnungen - das wars dann meistens, was die Wahl der Drehorte angeht. Das ist mir einfach zu monoton.
Über Costas Mandylor kann man auch geteilter Meinung sein, was die Schauspielkunst angeht.

Die von dir angesprochene NIGHTMARE ON ELM STREET REIHE, finde ich da in der Tat INNOVATIVER - NICHT INHALTLICH, aber optisch war immer eine Steigerung zu verzeichnen.
Dafür ist das SAW-Universum einfach zu begrenzt, es sei denn Jigsaw würde auch zu einem metaphysischen Wesen mutieren, wie einst Freddy Krueger - muss aber auch nicht unbedingt sein.
Ich muss aber auch ganz klar betonen: Ich bin KEIN SAW Hasser, aber auch kein Fan der Teile 4-6.
Wenn dir die Serie weiterhin gefällt, freut mich das für dich - ganz ehrlich gemeint!
Gruß John Wakefield

Der SB ist mal wieder hervorragend! Vielen Dank.

28.01.2010 13:48 Uhr - Matty
28.01.2010 - 12:33 Uhr schrieb freakincage
...viel Text.....




Du sprichst mir aus der Seele. Abgesehen von der Sache mit dem SPoiler, da geb ich Muck47 Recht. :D

Aber alles in allem finde ich diese Unrated eher schwach. Hab da irgendwie mehr erwartet.

28.01.2010 14:27 Uhr - Nr1Sunny
User-Level von Nr1Sunny 2
Erfahrungspunkte von Nr1Sunny 70
28.01.2010 - 10:39 Uhr schrieb Muck47
@ Nr1Sunny:
Ui, wohl wahr. Da hatte ich meinen eigenen SB wohl falsch in Erinnerung / war zu faul zum Nachschauen. ;)
Bedankt und korrigiert.


Gern geschehen. Hut ab vor den aufwendigen Schnittberichten, Fehler können da schon mal passieren. Macht weiter so!

28.01.2010 14:31 Uhr - Nr1Sunny
User-Level von Nr1Sunny 2
Erfahrungspunkte von Nr1Sunny 70
28.01.2010 - 12:33 Uhr schrieb freakincage
...ganz viel Text...


Dem kann ich mich nur anschließen! Filme sind natürlich Geschmacksache, aber auch mir hat keine Reihe so gefallen wie diese, da alle Plots ineinander greifen. Selbst Teil 4, den ich am Anfang nicht ganz so gelungen fand, passt inzwischen hervorragend ins Gesamtbild.

28.01.2010 14:36 Uhr - freakincage
@ Muck47:
Ja, da hast Du natürlich auch recht. Ein SB spoilert grundsätzlich...deswegen lese ich sie auch nur genau, wenn ich den betreffenden Film schon gesehen habe. Oftmals "missbrauche" ich aber auch einfach das Intro um zu sehen, ob mir ein Film überhaupt zusagen könnte. ;)
In diesem speziellen Fall wird Perez im SB selbst ja nicht erwähnt, deswegen fand ich das unnötig. Ist aber auch nur meine persönliche Meinung, denn alleine aufgrund der Nennung auf imdb bin ich grundsätzlich davon ausgegangen, dass sie einfach in einer neu gedrehten Rückblende auftaucht (was ja auch naheliegend ist, wenn man an Jigsaw denkt, welcher sicher nicht zurückkommen wird...hoffe ich!).
Aber nichts für Ungut! Ich hatte das auch gar nicht böse gemeint, sondern einfach im Affekt geschrieben, was mir ins Auge stach. Und schon gar nicht wollte ich die hervorragende Arbeit am SB damit nach unten ziehen! :)

@ John Wakefield:
Die von Dir genannten Dinge sind eben die Stilmittel, welche dafür sorgen dass sich die Reihe trotz aller Erweiterungen (und dem Verdrehen bisher angenommener Tatsachen) treu bleibt. Nur, weil Dir jetzt Rückblenden, die farbfilter und Schnitttechnik nicht zusagen, heisst das aber eben nicht dass es keine Innovation in der handlung gibt...und diese ist mir persönlich wichtiger, und dazu gefallen mir die Stilmittel (womit wir wieder beim Geschmack wären, und unsere Geschmäcker gehen halt auseinander...so what?).
Gerade die Nightmare-Reihe habe ich mir in den letzten 3 Wochen mal wieder angesehen...und gerade da waren mir die immer neuen Stilmittel dann eben nicht genug. bin da wohl einfach anders rum gewickelt.
Aber Du bist ja auch kein Saw-Hasser, der Plattitüden um sich wirft, weswegen ich Leute wie Dich auch nicht gemeint habe. Es darf schliesslich auch jeder einfach nix mit der Reihe anfangen können! :)

@ Matty:
LOL! Das ist mal ein Zitat! ;)

Und noch allgemein zum Wort UNRATED:
Das ist für mich schon lange nur noch das, was es per Definition ist. Es sagt nämlich nur aus, dass der Film in dieser Fassung UNGEPRÜFT ist = der MPAA nicht vorgelegt wurde. Das kann heissen, dass da mehr gore ist...muss es aber nicht. Deswegen ist es für mich auch nie ein Grund gewesen, einen Film nur wegen dieses Wortes zu kaufen, sowie ich mich nicht über die Verwendung beschwere...denn schliesslich wurden diese Fassungen ja tatsächlich nicht geprüft. ;)
Nur, wenn auf eine europäischen DVD von FEAST plötzlich UNRATED drauf steht, um dem Käufer vorzugaukeln es würde sich um die gleiche Fassung handeln, welche in den USA als UNRATED verkauft wird...DANN geht auch mir das gehörig auf den Senkel!

Peace & Love...and Jigsaw for all (that want him)! ;)))

28.01.2010 14:48 Uhr - Nr1Sunny
User-Level von Nr1Sunny 2
Erfahrungspunkte von Nr1Sunny 70
28.01.2010 - 10:12 Uhr schrieb Der Eld
Hai ^^

Ich hab den Film im Kino gesehen und naja. Stehe aber nur vor einem ernsthaftem Problem...
...was eine nahtlose Story innerhalb der Serie anbelangt...
Welchen Teil muß ich in welcher Fassungen sehen, damit alles zueinander paßt?
Und geht das überhaupt mit den FSK-Fassungen?

...so long...


Generell bist du bei den Teilen 1 bis 5 mit der Unrated am Besten dran, aber auch die R-Rated Fassungen (ungeschnitten) reichen für eine nahtlose Story. Ausnahme bietet Teil 4. Hier fehlt in der Unrated unverständlicher Weise eine wie ich finde nicht ganz unwichtige Szene - dafür gibts halt mehr Blut zu sehen. Die Wahl der Fassung ist hier Geschmacksache. Ich habe mir zur Unrated ausnahmsweise die geschnittene FSK Fassung für ein paar Euro (glaube 6€) gekauft, da hier die fehlende Szene komplett enthalten ist. Die FSK-Fassungen sind ab Teil 3 unzumutbar und sollten sonst gemieden werden! Zur Übersicht für dich hier die längsten Fassungen:
Teil 1: Director's Cut (nicht mit US DC verwechseln)
Teil 2: US Director's Cut
Teil 3: Director's Cut (nicht mit Unrated verwechseln)
Teil 4: Unrated - eine Szene aus der R-Rated fehlt allerdings!
Teil 5: Unrated
Teil 6: beide Fassungen haben etwas für sich (siehe SB), ich werde mir wohl beide zulegen

28.01.2010 16:15 Uhr - TheEvilDead
Ich habe ab den 4ten aufgehört zu gucken
wurde mir zu blöd und den hier werde ich mir auch nicht angucken
1 war hammer und 2 war auch noch recht gut
danach war es für n arsch!

28.01.2010 16:21 Uhr - lars222
Oh Gott, was für eine Lebenszeitverschwendung!
Also ehrlich Leute, wenn Ihr Angst habt, dass euer Mülleimer wieder mal nicht voll wird, dann legt euch unbedingt diesen langweiligen und in die Z-Film Schublade gehörenden Schmand zu!

28.01.2010 16:42 Uhr - Critic
28.01.2010 - 01:49 Uhr schrieb opiumrebel
Zur ersten Szene, die mit der Waagschale kann ich nur sagen.

(Person A) One pound of flesh and you go free.No cartilage, no bones just flesh.
(Person B) He cut along the side of the love handles

Na, aus welchem Film hat hier "Saw" geklaut (oder als Hommage zitiert) ?, auch wenn man es im zu erratenden Film nicht sieht.


Se7en?

Cooles DVD Cover immerhin.

28.01.2010 17:05 Uhr - frietz
28.01.2010 - 01:49 Uhr schrieb opiumrebel
Zur ersten Szene, die mit der Waagschale kann ich nur sagen.

(Person A) One pound of flesh and you go free.No cartilage, no bones just flesh.
(Person B) He cut along the side of the love handles

Na, aus welchem Film hat hier "Saw" geklaut (oder als Hommage zitiert) ?, auch wenn man es im zu erratenden Film nicht sieht.


ich würde sagen:

theater des grauens mit diana rigg und vincent price, in dem er shakespear-theaterstücke nachspielt und seine kritiker auf die in diesen werken beschriebene weise tötet (weinfass, pfund fleisch, an pferd gebunden durch die strassen geschleift, an den eigenen babys (hier hunde, die zu pastete verarbeitet wurden) erstickt, usw.) einer der besten price-filme mmn.

28.01.2010 17:24 Uhr - Nick Toxic
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
Also für mich bleibt der erste SAW immer noch der Beste von allen. Der Pluspunkt im sechsten Teil ist für mich Shawnee Smith als Amanda (ich finde die irgendwie scharf^^)

28.01.2010 18:21 Uhr - Denjamin
@freakincage: Endlich jemand der die serie genauso zu schätzen weiß. Hab den sechsten leider noch nicht gesehen, aber freu mich schon auf den April. Mit jedem neuen Teil werden neue Dinge, auch aus der Vergangenheit, enthüllt und fügen sich reibungslos ins Saw-Universum ein. Ähnlich wie bei Desperate Housewives(das is doch mal n schöner Vergleich).Die Schauspieler find ich alle top, allen voran Shawnee Smith und Betsy Russel. Freu mich auch sehr das gerade die Rolle der Jill anscheinend im sechsten ausgebaut wird, bin so gespannt.Kann die Hater auch alle nicht verstehen, und das ewige 'der erste war der beste' hängt mir auch zum Hals raus. Warum machen sich die Leute dann überhaupt die Mühe was zu posten? Also lang lebe Saw und bald auch in 3-d juchuh!Fand übrigens bis jetzt den dritten am besten, wenn die finale Auflösung kommt und Amanda das zeitliche segnet stehen mir fast die Tränen in den Augen.

28.01.2010 18:35 Uhr - TyrantUnrated58
naja ned so schlimm

28.01.2010 18:43 Uhr - Denjamin
Nein, sie sind auch schon wieder getrocknet:-)

28.01.2010 18:47 Uhr -
komisch.Fand die Saw Filme erst ab Teil 3 gut...

29.01.2010 08:34 Uhr - Shadowhunter1987
Meiner Meinung nach ist die gesamte Saw-Reihe einfach atemberaubend und wird von der Allgemeinheit sehr stark unterbewertet.
Einen solch ausgefallenen und sich ständig weiterentwickelnden Story-Plot hat man in diesem Genre bislang vergeblich gesucht. Es kann allerdings durchaus sein, dass eine solch komplexe Storyline nicht jedermanns Sache ist und das kann ich auch verstehen und respektieren.
Für mich ist Saw jedenfalls die "Erfüllung" dieses Genre und wir (meine Freunde und ich) freuen uns jedes Jahr auf's Neue auf den neuesten Teil der Serie.

Zu diesem Schnittbericht:
Einmal wieder wunderbare Arbeit, die hiermit geleistet wurde.
Ich finde es einfach klasse, wie viel Mühe ihr euch jedes mal auf's Neue damit gebt. Das ist wirklich harte Arbeit und selbst als eingefleischter Schnittberichte-Verfasser mit Sicherheit keine Arbeit, die in wenigen Stunden "eben mal nebenbei" gemacht wurde.

Kann es sein, dass speziell in dieser Unrated Direcotr's Cut-Version auf ziemlich viel verzichtet wurde?
Ich habe schnell die Vergleiche nochmal überflogen und es kommt mir trotz einer insgesamt etwas länger ausfallenden Laufzeit so vor, als seien doch einige mehr oder weniger für das direkte Verständnis wichtige Szenen entfallen. Beinahe überall bekomme ich zu sehen "KF länger als DC". Mit Ausnahme von dem neu zusammengeschnittenen Ende und der Szene nach dem Abspann bietet diese Unrated nicht viel Neues, oder?

Bislang scheint noch nciht bekannt zu sein, ob Kinowelt den sechsten Teil wie damals mit dem ersten und zuletzt bei Teil 5 sowohl in der R-Rated, als auch in der Unrated herausbringt. Bei solch krassen Unterschieden wäre dies meines Erachtens sehr wünschenswert.

Meine Meinung zum speziell sechsten Teil der Serie:
Das war wieder klasse!
Nachdem die Twists der Vorgängerteile immer berechenbarer wurden, hat dieser Teil es endlich geschafft, einen AHA-Effekt hervorzuzaubern. (Zumindest bei einem Teil des Twists, ich sage nur: Familienbanden^^)
Generell finde ich, hat dieser Teil wieder wesentlich mehr Saw-Atmosphäre als die letzten zwei Teile davor. Gemeinsam mit Saw 1 und Teil 3 steht dieser hier ganz klar Oben auf meiner Liste.

29.01.2010 09:18 Uhr - freakincage
@ Denjamin:
Word! ;)

@ Shadowhunter1987:
Schön, dass es auch eine Generation nach mir noch Leute gibt, die den Inhalt genau betrachten und sich Gedanken machen (man, fühle ich mich gerade alt)! ;) Auch unsere Top 3 sind offenbar identisch (bei mir: 1. Saw I / 2. Saw III / 3. Saw VI nur ganz knapp dahinter - nach einer Sichtung...aber alle drei einfach verdammt gute Horrorfilme).

Was Deinen Eindruck angeht, dass der DC weniger bietet...das ist wohl so, aber die Frage ist: weniger wovon? So, wie ich den SB lese, verlangt der DC einfach mehr Mitdenken vom zuschauer, weil einem nicht alles auf dem Silbertablett serviert wird. Genau das macht IMO aber das Miträtseln und die Auflösungen so gut! :)


Und, wie kommen eigentlich viele darauf, dass dieser Saw-Teil ein perfekter Abschluss wäre? Nur weil die bisherigen Fragen beantwortet wurden? Und was ist mit den Fragen, die überhaupt jetzt erst bestehen?

Die Reihe muss also weitergehen! Aber, bitte nicht unendlich! Bei Teil 8, 9 oder spätestens 10 sollte wirklich mal Schluss ein. Wenn die Macher wollen, können sie ja ein paar Jahre später mit einem Copykiller von Vorne anfangen...hauptsache ich kann mich dann dazwischen mal ausklinken. ;) Aber die jetzt begonnene Geschichte MUSS zu einem vollkommenen Abschluss gebracht werden, denn was ist die beste Geschichte ohne würdigen Schluss? Und diesen Schluss habe ich bisher noch nicht gesehen...und bin auch noch sehr glücklich darüber. :)

29.01.2010 10:08 Uhr - Shadowhunter1987
@ freakincage
Ja, da hast du Recht. Bei der Unrated muss man in der Tat etwas mehr mitdenken. Die bis hierher aufmerksamen Zuschauer dürften auch damit gut zurecht kommen. Wie wir schon bei großen Filmen wie Donnie Darko wissen (ich weiß, das ist ein wenig Off Topic, aber es ist ein Beispiel), kann weniger durchaus mehr sein.

Ich kann auch nicht verstehen, wieso Saw 6 jetzt gerade der "Finale Teil" sein könnte. Diese Kommentare habe ich auch überall herausgelesen und kann diese Meinung nun garnicht teilen. Es ist noch lange nicht alles gesagt und ich bin zuversichtlich, dass wir auf einen wirklich großartigen Abschluss zusteuern!

Und ach ja, auch mich freut es, dass jemand anderes die Genialität dieser Serie erfasst und nicht nur den "Gore" dahinter sieht.
Viele sagen über diesen Film
"Ist eh nur Gore, das ist doch scheiße!"
Andere sagen über den Film
"Scheiß auf die Story, es wird viel gemetzelt und das ist geil!"
Meiner Meinung nach ist der Gore nur zum Unterstreichen der Situation und zur Steigerung der Atmosphäre da.
Deshlab finde ich es auch nicht wirklich überzogen, wenn in einem Teil mal die Schraube stärker angesetzt wird und auch nicht weiter tragisch, wenn in anderen Teilen der Gorefaktor stark zurück geht. Außerdem hänfgt das "Stark-Schwach-Verhältnis" ohnehin immer von der Sichtweise des Betrachters ab.
Da spielen eigene Ängste und Erfahrungen mit.
Wer Angst vor der Enge hat, der hat bei Saw auch Angst vor anderen Fallen wie dieser netten Falle im Kasten, der sich mit Wasser füllt. Wer Angst vorm Ritzen hat oder selbst schon Selbstmortdversuche hinter sich gebracht hat (krasses Beispiel, aber soll's ja alles geben), der wird sich beispielsweise bei der Stacheldraht-Falle seinen Teil denken..

29.01.2010 10:25 Uhr - freakincage
Wie wahr, wie wahr...wir verstehen uns! :)

29.01.2010 10:56 Uhr - Shadowhunter1987
29.01.2010 - 10:25 Uhr schrieb freakincage
Wie wahr, wie wahr...wir verstehen uns! :)


Ja, das freut mich sehr! :-)
Apropos SAW, ich mache nächstes Wochenende den zweiten Tiel meiner Saw-Nacht. ^^
Wir hatten erst letztes Wochenende den ersten Part und haben die ersten drei Teile geschaut (natürlich alle Unrated^^).
Ich kenne ein paar Leute, die den tieferen Sinn der Serie verstehen und sich davon auch nach sechs Teilen immernoch faszinieren lassen. :-)

29.01.2010 11:21 Uhr - freakincage
Ich auch, deswegen frage ich mich - wenn ich die vielen, negativen Äusserungen im WWW lese - ob ich in einem Paralleluniversum lebe! ;)

29.01.2010 11:58 Uhr - Shadowhunter1987
Au jah, ich weiß, was du meinst. ^^
Get mir manchmal ähnlich. Ich kann all die negativen Bewertungen nciht verstehen, aber irgendwer meckert ja immer.
Ist die Story komplex und spannend, aber lange erzählt, verlieren viel das Interesse oder kommen nicht mehr mit.
Ist die Story dünn, schreien Filmliebhaber auf und meckern über verschenktes Potenzial herum. Hält man es in der Mitte, erheben sich wieder andere Leute und sagen "da hätte auch mehr daraus gemacht werden können."
Wieso muss denn alles immer verglichen werden? Kann man sich denn nicht ein Mal einen Film (in dem Fall eine Reihe) anschauen und sich einfach von aller Logik lossagen, es genießen? ^^

Na ja, ich gehe hier so langsam off topic.
Ich bleibe jedenfalls bei meiner Aussage,
die Saw-Reihe ist etwas sehr besonderes und ich werde sie mit großem Interesse wauch weiter verfolgen. :-)

29.01.2010 12:32 Uhr - freakincage
Dabei können wir es im Grunde auch belassen (ansonsten kommt das von Dir angesprochene Stichwort: Off-Topic). Nur lasse ich nicht von der Logik ab! Ich liebe Logik, und bin extrem auf Logik fixiert. Und ich denke, dass mir unter Anderem gerade deswegen diese Reihe so sehr zusagt. Und umso mehr kann ich gewisse Kritikpunkte nicht nachvollziehen.

Aber, wie du sagst: Meckerer gibt's halt immer... ;)

29.01.2010 13:32 Uhr - gecko666
DB-Helfer
User-Level von gecko666 9
Erfahrungspunkte von gecko666 1.085
TOP SB, RESPEKT!!

29.01.2010 13:50 Uhr - Otti
User-Level von Otti 2
Erfahrungspunkte von Otti 73
44. 28.01.2010 - 13:01 Uhr schrieb wolf1

So viele Sawteile und wir wissen immer noch nicht was aus Dr.Gordon geworden ist,ob wir das noch jemals erfahren werden?



Hatte ich schon ganz vergessen dass das immer noch im Raum steht! Naja, vllt erfährt man es ja in Teil 10 ^^

29.01.2010 14:33 Uhr - Beltha
SB.com-Autor
User-Level von Beltha 4
Erfahrungspunkte von Beltha 260
Ich glaub, im siebten Teil erfahren wir was über Dr. Gordon.

29.01.2010 14:42 Uhr - freakincage
Das glaube ich nicht...aber man weiss ja nie!

Warum ich es nicht glaube, hat 2 Gründe:

1. Innerhalb der Handlung dürfte es bei ihm (wie bei Det. Tapp) klar sein, dass auch er verblutet ist (einfach Fuss absägen, ohne Druckverband dann rauskriechen, usw. - Nee, das überlebt man nicht mehr lange).

2. Nach dem überraschend grossen Erfolg den SAW plötzlich (und unerwartet) hatte, wollte Dr. Gordon Darsteller Cary Elves offenbar am Erfolg beteiligt werden. Die Folge war ein riesiger Streit zwischen den Machern und ihm, welcher bis heute nicht beigelegt wurde bzw. es wurde schon lange nichts Neues dazu mehr berichtet.

29.01.2010 15:16 Uhr - styla88
ich hab in der imdb.com gelesen das monica potter die frau von dr gordon vom ersten teil wieder mitspielt im siebten teil.

29.01.2010 15:36 Uhr - freakincage
DAS ist interessant!
Dann haben die Macher doch noch einen guten Weg gefunden, Dr. Gordon nochmals zumindest ins Gespräch zu nehmen. :)

29.01.2010 15:42 Uhr - markymarco
@ freakincage

Wenn du SAW - Das Spiel gespielt hättest, wüsstest du, dass Detective Tapp nicht tot ist;-)

29.01.2010 16:14 Uhr - freakincage
@ markymarko:

Lustigerweise habe ich das Spiel vor 2 Tagen angefangen (habe aber gerade kaum zeit dafür). ;)

Trotzdem: Das Game ist natürlich eine dazuerfundene Geschichte, welche grundsätzlich nicht in allen Belangen den Gesetzen der Filmreihe folgen muss. Müsste man alles aus dem Spiel zu den Informationen aus den Filmen als fakten dazu zählen, dürfte das Spiel keine unterschiedlichen Ausgänge bieten. Somit ist es hier in meinen Augen nicht das gleiche, wie bei MATRIX (wobei ich das nie gespielt habe, und sowieso keinen bock mehr auf noch mehr sinnlose Infos hatte, als in den 3 Filmen schon übermässig auf den Zuschauer niederprasselten).

Ich glaube auch nicht, dass dieser Charakter noch sonderlich ausgebaut werden sollte. Für ein zusätzliches (Video-)Spiel ganz nett (damit man sich als Fan innerhalb der Jigsaw-Timeline orientieren kann, und quasi ein Gefühl von 'zu Hause' bekommt), mehr aber auch nicht. :)

So passt für mich dann auch alles zusammen, denn gerade in SAW V wird ganz klar gezeigt:
Det. Tapp ist tot! ;)

29.01.2010 21:54 Uhr - Shadowhunter1987
Au jah, das Spiel habe ich auch angefangen. Ausnahmsweise ist es kein Lizenz-Schrott, wie ich es zuvor befürchtet hatte. Es macht sogar richtig iel Spaß und die Atmosphäre wurde sehr gut eingefangen! Ich habe es auch noch nicht ganz durch, aber das ist seit langen mal wieder ein Spiel, das mich, gespielt im Dunkeln und über eine Surround-Anlage^^, doch hin und wieder ein bisschen unter Druck setzt und packt. ;-)

29.01.2010 23:29 Uhr - oligiman187
Geiler Film mit geilem Ende!
(Ich bin auch froh, dass Karen Cliche in der Karussell Falle überlebt <3)
8/10
Werde mir beide Fassungen holen!

Ich hoffe auf den 7. Teil in 3D

30.01.2010 00:00 Uhr - Chance434
Mal wieder ein Klasse Saw Film der mit vielen Elementen zu schocken weiss. Bezüglich der Dr. Gordon Thematik: Es gab doch einen Teaser zu Saw 6, wo er von einem Psychologen ausgefragt wird. Da war doch so ein Satz ala "Wissen sie was die Hölle ist? Nein? Ich bin da durch gegangen!" Daher ich den Teaser vor dem Kinobesuch gesehen hatte, hatte ich mich tierisch gefreut den guten alten Cary Elwes als Dr. Gordon zu sehen. Nur in dieser Hinsicht wurde ich schon bissl enttäuscht, daher KEIN Bezug auf ihn (weder direkt noch indirekt) wie in den vorherigen Teilen genommen wird. Was dieser Sache aber zugute kommt ist auch wiederrum, das in KEINEM Teil es einen Hinweis gibt das er es nicht überlebt haben könnte und es irgendwie auch offen gehalten wird. Ich tippe mal eher, das es weder Streit noch Sonstiges gibt sondern Dr. Gordon als "Abschluss-Joker" aufgehoben wird. Was die Streit-These angeht: Elwes hatte vor SAW schon lange keine Glanzauftritte mehr und der Megaerfolg hat auch ihm einen Push gegeben. Daher die weltweite Fanbase sehr groß ist wäre er mehr wie dumm, wenn er Beteiligungen an den Einspielergebnissen haben will die seiner Karriere und den Fanwünschen, Dr. Gordons Geheimniss zu lüften, nicht entgegenkommen würde! Das wäre zumindestens für mich eher eine logische Schlussfolgerung das es ein Wiedersehen mit ihm geben wird!

30.01.2010 15:31 Uhr - markymarco
@ Chance434

der teaser war ein fake aus dem internet. der angesprochene clip mit elwes war aus einem völlig anderen film.

30.01.2010 17:51 Uhr - Tafhir
Fand den Film nach nem guten fünften und nem sehr mittelmäßigem vierten mal wieder super. Für mich hat alles gestimmt, Story Wandlungen und Gore-Einlagen hatten ne gute Mischung wie schon beim tollen dritten. Der SB ist (wie gewohnt) mal wieder erste Sahne! Was die Diskusion um Dr. Gordon angeht, habe ich mal auf Youtube ein Video gefunden welches sich mit dem lieben Doktorchen beschäftigt. Es wird dort vermutet, dass er mit Jigsaw unter einer Decke steckt. Als "Belege" wurde z.B. die Szene vom zweiten Teil genommen, in der der Schlüssel ins Auge eingearbeitet wird, weil "Jigsaw" dort angeblich humpelt (Gordons abgesägter Fuß). Allerdings ist Kramer ja auch schon alt und nichtmehr so top Fit.

30.01.2010 22:16 Uhr - Chance434
@ markymarco

Ach so, danke für den Hinweis! Wusste ich nicht. Ist eigentlich eine Frechheit sowas als Saw 6 Teaser zu veröffentlichen.

@ Tafhir

Stimmt, das Video kenne ich auch. Da haben paar Saw-Fans die ganzen Film analysiert und da gibt es wirklich paar Sachen die den Verdacht mit Jigsaw UND Dr. Gordon bestätigen. Und das mit den OP's kommt hin daher erklärt wird, das es Chirurgische Eingriffe sind die kein anderer Charakter ausser Dr. Gordon vornehmen kann/konnte. In Teil 6 hier gibt es ja auch so einen Tip. William hat doch auch einen Schlüssel reinoperiert bekommen wo nicht erklärt wird WER den Eingriff vornahm. Denkt ihr Jill könnte das gewesen sein? Sie ist doch auch Ärztin oder täusche ich mich jetzt? Aber das würde ja nicht mit der Tatsache zusammenpassen, das Jill lange von dem Doppelleben ihre Mannes nichts wusste.

12.02.2010 00:15 Uhr -
Also doch mal nen Unrated DC in Deutschland, Wunder gibt doch immer wieder

02.04.2010 09:55 Uhr - Lamar
Seit gestern bei uns in der Videothek zu haben (Spio/JK) geprüft.

Habe ich mir natürlich direkt als Blu Ray gekrallt, und sogar noch nen Tag länger behalten, weil ich mir den 2 x hintereinander rein ziehen werde.

Also ich finde den 6 Teil sehr sehr gut, viel Spannung, viel Gore, viel gute Handlung.

Wieder wesentlich besser als der 5 Teil. Die Indizierung lässt nicht lange auf sich warten.
Kommt bestimmt wieder auf Liste B. Geht schon ordentlich ab, der 6 teil.

Ich freu mich schon auf meine Book Edition :-)). Allerdings dauert der Verkauf ja noch 1 Monat .-(((((((((


03.04.2010 16:18 Uhr - Lamar
Und heut hab ich mich doch hinreissen lassen, und in der Videothek für 16,99 Euro die noch verschweisste "neue" Blu Ray von Saw 6 gekauft.

Naja dann hab ich halt von Teil 6 nur die Unrated Version als Blu Ray. Die Kinofassung braucht eh kein Mensch, die hab ich sowieso auch von den anderen Teilen nie geguckt.

16,99 Top Preis, jetzt kann die Indizierung oder die Beschlagnahme ruhig kommen :-)) und da kommt was, jede Wette. !! Saw 6 ist schwer derbe und Gewalthaltig und blutig, nur eine Frage der Zeit.

13.04.2010 14:47 Uhr - Caligula
Der kommt 100pro auf den Index, Liste B natürlich!!!
Einer der besseren Teile, hat mir sehr gut gefallen.

21.04.2010 01:22 Uhr - Kristallregen
@freakincage: ha! ein gleichgesinnter. Find ich toll. Ich bin auch extrem Logik versessen, und auch großer Lost Fan (da braucht man das definitv auch).

Viele User hier sind einfach nur alte Säcke (bin 25) die ihrem alten Romero Zombie hinterher trauern und mit so "neumodischem" Kram nix anfangen können. Wenn ihr die Handlung nicht versteht, hört auf es zu gucken !!

Für mich war SAW VI wieder ein Schritt nach oben, SAW V der schwächste bisher.

UND LEIDER LEIDER LEIDER wurde bestätigt das nach SAW VII kein weiterer Teil mehr folgen wird. Ich persönlich finde es zum kotzen...

22.04.2010 15:15 Uhr - ghostdog
SAW VI ist eine würdige Fortsetzung der genialen SAW - Reihe und legt außer auf explizit gezeigten Splatter wieder mehr Wert auf eine gute und spannende Story, die einige Fragen beantwortet. Wer jedoch dachte, daß in diesem Teil die Frage beantwortet wird, was eigentlich mit Dr. Gordon aus Teil 1 genau passierte, wird wieder enttäuscht. Er sägte sich im 1. Teil seinen Fuß ab und kroch weg. Wohin und wie weit er kam, blieb bis jetzt leider ungeklärt.
Vielleicht bekommen wir in Teil 7 eine Antwort?

30.04.2010 13:33 Uhr - derRené
Eins muss man den Werbetypenb lassen, tolle Covers machen die :) Über den Film sag ich nix, ist eh immer das gleiche. Aber tolle Cover!

06.05.2010 09:28 Uhr - freakincage
@ Kristallregen:

Ich frage mich gerade, ob ich mit meinen paar Jährchen jenseits der 30 nicht auch zu den 'alten Säcken' gehöre...nein: ich beweise viel eher, dass es auch unter ihnen noch Horrorfans gibt die nicht (aber gar nicht) den genannten Filmen nachtrauern! ;)


Freut mich sehr, dass nach meinem langen Viel-Text-Post doch noch ein paar Leute aufgetaucht sind, die meinen Eindruck der Reihe teilen. Das gibt Hoffnung!

31.05.2010 17:25 Uhr - TyrantUnrated58
ich peil des plakat von saw 6 ned, wo drauf steht "he helped me" ist ja auch auf dem booklet von saw 6 limited collectors edition drauf, ebenso auf der unrated bluray

15.06.2010 21:01 Uhr - American UNCUT
saw 6 limited collectors edition du bist mein

16.07.2010 21:12 Uhr - Black Papst
fand den 6.Teil ganz in Ordnung, dennoch sollten die Macher noch mal aufs Gas treten und sich mal mit den Fortsetzungen ein wenig mehr Zeit nehmen und nicht immer pünktlich zu Halloween jedes Jahr einen neuen Teil bringen. Denn das die Serie ganz schön schwächelt und hustet hat man ja schon bei Teil 4 gemerkt....

Naja, man kann auch spaß am 6.Teil der Folterreihe haben.


SB TOP, gute Film, ich habe fertig :)

28.07.2010 15:14 Uhr - adrian641
Ich bin schon lange am überlegen ob ich mir diesen Teil anschaffen soll.Iregntwie ist es doch immer das gleiche und am Ende sitzt man davor und ist eigentlich nur verwirrt.
Da schaue ich mir lieber an was aus Frankreich zu uns kommt.Allein Frontiers in der Östereich-Fassung ist die Kohle wert....Bin gespannt was denen als nächstes einfällt

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Unrated Director's Cut DVD bei amazon.com (RC1!)
Amazon.de


The Break - Jeder kann töten
Blu-ray 26,99
DVD 23,99



Stephen King's Big Driver
Blu-ray 8,99
DVD 8,99



Grenzpatrouille
Blu-ray 14,49
DVD 11,49

SB.com