SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Watch Dogs uncut PEGI Version inkl. DLC Die Unberührbaren + Gratis Versand! ab 42,99€ bei gameware South Park: Der Stab der Wahrheit auch als uncut US-Import Version erhältlich ab 38,99€ bei gameware
Weitere empfehlenswerte Schnittberichte

OT: Black Past

Herstellungsland:Deutschland (1989)
Genre:Horror, Splatter


Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,60 (46 Stimmen) Details

Magiccop
Level 23
XP 12.567


Vergleichsfassungen
FSK 18 ofdb
FreigabeFSK 18
Ungeprüft ofdb
Freigabeungeprüft
Gekürzte Fassung = 67:46 Min.
Ungekürzte Fassung = 83:07 Min.

Schnittlänge = 15:21 Min.

Vergleich zw. der gekürzten Fassung (FSK 18) und der ungekürzten Fassung (ungeprüft)
Black Past stellt das Regiedebüt des damals 20 jährigen Olaf Ittenbach war. Obwohl der Film seinerzeit unter Amateurhorrorfans aufgrund seiner extremen und (zum Teil) gut gemachten Splatterszenen zum Renner wurde, dachte man im Hause Ittenbach mit Sicherheit noch nicht daran, einen solch bekannten Ruf unter den dt. Horrorregisseuren zu bekommen (wobei es derer ja nicht allzu viele gibt). Selbst in den USA und Japan wurden seine späteren Werke verkauft. Sein internationaler Erfolg mag auch ein Grund dafür gewesen sein, dass man seinen Erstling auch in einer für die Kaufhäuser gedachten Stümmelfassung veröffentlichte. Von dem knapp 83 Minuten langen Film blieben nach dem ansetzen der Schere nur mehr als 67 Minuten übrig.


mehr Informationen zu diesem Titel

01:49 Als der besessene Vater eine Vision hat, fehlt in der FSK 18 Fassung wie die Tochter ein Hackebeil in den Kopf geschlagen bekommt und sie blutüberströmt am Boden liegt. Zwischenschnitte auf den Vater.
8,8 Sek.



02:03 Überblendung von der Tochter auf die blutigen Hände des Vaters.
4,7 Sek.



02:29 Nachdem die Tochter sich umgedreht hat und anfängt zu schreien, sieht man noch, wie der Vater das Beil hinabsausen lässt und es im Kopf des Mädchens landet.
1,1 Sek.



16:59 Als Petra Thommy (Olaf Ittenbach) in dessen Traum ihm die Pistole vors Gesicht hält, fehlt der blutige Kopfschuss und wie Thommy zu Boden stürzt.
4,4 Sek.



23:45 Zwei Einstellungen, wie die besessene Petra vom Auto überrollt wird.
2 Sek.



24:12 Die Kamera fährt von Petras blutigem Gesicht zurück.
5,2 Sek.



29:17 Thommy hat einige Horrorvisionen (diverse blutige Szenen).
6 Sek.



33:36 Einstellung einer Babypuppe mit blutenden Augen, Schnitt auf Thommy und anschließend wie der Puppe der Kopf abfällt und Blut aus dem Rumpf spritzt.
13,6 Sek.



34:35 Nahaufnahme wie Thommy das Messer in Petras Hals rammt und wieder herauszieht (Blut spritzt). Zwischenschnitt wie Thommy von ihr gewürgt wird.
6,6 Sek.



34:49 Nahaufnahme wie Petras Kopf von dem Stein zermatscht wird sowie Schnitt auf Thommy, der mit Blut bespritzt wird.
5,3 Sek.



37:02 Nahaufnahme wie das Messer in Thommys Hand steckt und er es sich unter Schmerzen herauszieht.
6,5 Sek.



37:07 Als Thommy der besessenen Petra mit dem Gewehr in den Bauch schießt, fehlt eine Einstellung wie sie zurück geschleudert wird.
1,3 Sek.



37:22 Als er Petra mit der Axt erschlägt, sieht man in der 18er nicht mehr, wie diese in ihrem Kopf stecken bleibt. Anschließend hackt er weiter auf Petra ein (u.a. zwischen ihre Beine) und trennt ihr einen Arm ein Bein sowie den Kopf ab. Ihre Gliedmassen liegen zuckend im Heu und Petra bzw. ihr Kopf sagt noch: "Thommy, du Drecksschwein! Ich krieg' dich!".
71,9 Sek,



37:55 Nahaufnahme, in der Petra der Kopf vom Rumpf geschossen wird.
3,3 Sek.



39:21 Man sieht Petras abgetrennten Kopf in Thommys Bett liegen. Sie meint zu ihm dass er den Spiegel zerstören soll, da es ihm sonst wie ihr ergehen würde. Schnitt auf den ungläubig schauenden Thommy.
22,8 Sek.



45:22 Als Thommy durch die Stadt spaziert, fehlen in der 18er Fassung seine Horror Visionen. Es ist zu sehen, wie eine Person der Länge nach mit einer Kettensäge halbiert wird, einer anderen mit einer Kreissäge der Kopf abgetrennt wird und wie Thommys Schwester Maria im Bad mit einem Messer erstochen wird. Dabei wird ihr die Klinge in die Scheide gerammt und sie so an der Wand hochgehoben.
45,5 Sek.



48:43 Es fehlt die komplette blutige Szene im Bad, in der sich Thommy mittels Rasiermesser und -klinge selbst verstümmelt.
51,4 Sek.



51:37 Komplett weggelassen wurde in der 18er Fassung die über dreiminütige Höllenszene in der Thommy von einer Art Höllenkrankenschwester gefoltert wird. Ihm wird eine Spritze ins Auge gerammt, sein Penis mit Hammer und Nagel sowie mit einem Messer bearbeitet und zum Schluss wird ihm mit einem elektrischen Brotmesser (!) der Bauch aufgeschnitten und noch entweidet. Zwischendurch gibts diverse zerteilte, ausgeweidete Höllenmenschen zu sehen und man vernimmt die Schmerzensschreie gefolterter Seelen.
206,1 Sek.



53:33 Thommys Verwandlung in einen Dämon wurde auch drastisch gekürzt. Er reißt sich die Gesichtshaut herunter und seine Zähne fallen aus. Dafür schieben sich Dämonenzähne nach außen.
49,7 Sek.



55:37 Man sieht Thommys Vater mit blutspritzendem Armstumpf. Seine Hand liegt zuckend auf dem Tisch. Dann wird ihm die Machete ins Gesicht gerammt und er landet mit dem Kopf auf dem Tisch. Zwischendurch ist Thommys Schwester Bettina beim Wäsche aufhängen zu sehen.
35,8 Sek.



55:52 Cut, wie Thommy Bettina mit einer Schere einen Finger abtrennt und ihr anschließend diese mehrmals ins Gesicht sticht. Dann schlägt er ihren Schädel gegen die Wand (Blut spritzt) und reißt ihr den Kopf ab.
35,2 Sek.



56:58 Cut, wie Thommy Maria mehrmals das Messer in den Körper sticht. Sie stürzt und versucht vor ihm zu fliehen. Aber Thommy sticht erbarmungslos weiter auf sie ein.
40,5 Sek.



58:34 Es fehlt wie Thommy mit der Kettensäge Marias rechten Arm und anschließend ihren Kopf durchtrennt. Dann sieht man Frankie und Achim mit dem Auto durch die Gegend fahren. Es folgen Szenen der zerteilten Maria am Boden und wie Thommy ihren Kopf aufhebt. Eingeweide fallen herunter.
68 Sek.



59:44 Zwei Einstellungen von Achim mit der Machete im Hals.
2,5 Sek.



59:57 Die Machete wird herausgezogen und anschließend in Achims Schulter gerammt. Beim 2. Hieb wird sein linker Arm abgetrennt.
19,6 Sek.



61:05 Nahaufnahme wie Frankie das Messer in Thommys Bauch rammt. Der zieht es sich lachend wieder heraus. Danach schnappt sich Frankie einen Bleistift und sticht ihn in Thommys Auge. Aber auch diesen zieht er sich heraus.
25,8 Sek.



61:24 Frankie entdeckt Achims Leiche und schreit los. Daraufhin packt Thommy ihn und stopft ihn mit dem Gesicht voran in Achims offenen Brustkorb.
12 Sek.



61:52 Nachdem der Spiegel zerbrochen ist und Thommy sich zurück verwandelt hat fehlt, wie Frankie ihm die Axt in den Bauch rammt. Eingeweide fallen aus dem entstandenen Loch und Thommy versucht sich diese wieder hineinzustopfen. Frankie wird übel. Schließlich beginnt Thommy blutigst zu zerfließen bis zum Schluss sein Kopf explodiert.
167 Sek.


Gekürzte FSK 18 Fassung


Ungekürzte Olaf Ittenbach Collection mit Black Past, Burning Moon & Premutos

Amazon.de


I, Frankenstein
Limited Mediabook
Inkl. 3D Fassung
Mediabook 24,99
BD Steelbook 19,99
BD Steelb. (3D) 18,99
DVD Steelbook 20,65
Standard BD 14,99
3D Blu-ray 16,99
DVD 12,99



Meister aller Klassen
Dragon Edition
Ungekürzte Versionen
Teil 1 (BD) 11,99
Teil 2 (BD) 11,99
Teil 3 (BD) 11,99



3 Tage TV-Serien Schnäppchen
Neue Aktion. Darunter etwa eine 2 Blu-ray-Staffeln für 30 Euro und 2 DVD-Staffeln für 18 Euro.



The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro
Limited BD Edition
Streng limitierte, äußerst aufwändige Sammlerversion mit Electro-Head-Büste. Enthält die 2D und 3D-Version. Häufig sind derartige Limitied Editions schnell ausverkauft, weshalb sich das Vorbestellen lohnt
Exklusiv bei Amazon
Limited Edt. 119,00
DVD 19,99
3D Blu-ray 29,99






Kommentare
28.06.2008 00:02 Uhr - Slipknot666
ich habe den film noch nie gesehen aber nach dem super sb werd ich das wohl mal machen müssen ^^

28.06.2008 00:04 Uhr - ButtHead88
DB-Mitarbeiter
User-Level von ButtHead88 5
Erfahrungspunkte von ButtHead88 364
Rofl, eine 16ner Fassung eines Ittenbachs? xDD
Wie dumm ist denn das? ^^

Aber danke für den SB magiccop ... höchst interessant! =)

28.06.2008 00:08 Uhr -
Olaf macht schon beeindruckende Effekte für seine Filme
Aber das wars dann schon mit seinem Talent
Story und Schauspieler hinken den Filmen nach wie ein alterschwacher Zombie auf Delirium

28.06.2008 00:11 Uhr - ButtHead88
DB-Mitarbeiter
User-Level von ButtHead88 5
Erfahrungspunkte von ButtHead88 364
ups, grad nochmal gelesen ... meine natürlich 18ner ... bleibt aber genau so sinnlos ^^

28.06.2008 00:13 Uhr - Undertaker
Moderator
User-Level von Undertaker 11
Erfahrungspunkte von Undertaker 1.779
Danke für den SB zu diesem Schlachtfest. Eine "Krombacher Elf", Gehirn ausschalten und schon kann es losgehen...

@ Slipknot666

Nichts für ungut, aber wie willst Du 2 Minuten nachdem der SB hier erschienen ist den durchgesehen haben???

28.06.2008 00:28 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Ekelhafter, dilettantischer Schund - wie alle anderen Ittenbach-Filme auch!

Hoffentlich war seine Aussage, DARD DIVORCE wäre sein letzter Film, keine leere Versprechung!

28.06.2008 00:38 Uhr -
Da haben sie ja von Ittenbachs Regiedebüt nichts übrig gelassen. Seine gut gemachten Splättereffekte machen den Film ja gerade aus, da man über die Schauspielerischen Talente und die Dialoge eher lachen kann. Meines erachtens ein Kult-Film.
Freue mich schon auf die Unrated von Dard Divorce.
Grüß an die Splätter-Ikone Ittenbach.

28.06.2008 00:38 Uhr - Bonehunter22
Ach du Schande sieht das übel aus... O_o

28.06.2008 00:44 Uhr - Subhuman
Abgesehen davon, dass zig Szenen Kopien (Hommagen?) an andere Filme sind und die Effekte recht gut gemacht sind, erschließt sich mir der Sinn dieses Films einfach nicht.

28.06.2008 00:44 Uhr - flesh
xD von einer FSK18 kann man da wohl nicht mehr reden..

@Jack Bauer: Tut mir leid Dich enttäuschen zu müssen. Ittenbachs neuester (und wie es aussieht, heiliger "Splatter-Gott" beware, nicht sein letzter) Film, wird gerade gedreht. Titel: Legend of Hell.


28.06.2008 01:17 Uhr - splatboy
das unglaubliche ist das der film nicht einmal beschlagnahmt ist. selbst heute würde der nicht mal mit spio uncut kommen.

28.06.2008 02:20 Uhr - Kitamuraaa
Ich erinnere mich ganz dunkel, das er mal beschlagnahmt war, dann aber später aufgrund der Amateurhaftigkeit wieder freigegeben wurde - kann auch sein, dass das bei Burning Moon so war. Deshalb wundert mich auc die Beschlanahme vom "Familienradgeber", welcher ja auch sehr amateurhaft ist...

Ein perfekter Film um ihn im späteren Verlauf eines DVD-Abends zu zeigen, wenn eh keiner mehr auf den Fernseher achtet und sich ein "richtiger" Film nicht mehr lohnt.

28.06.2008 02:24 Uhr - Bieker
User-Level von Bieker 1
Erfahrungspunkte von Bieker 20
Danke für den SB. Was ein Schnitt-Massaker.
Was bleibt den da nur noch für eine Rumpf-Fassung übrig?!

28.06.2008 02:55 Uhr - Trism
Trotz des guten Schnittberichts: ShIttenbach bleibt ShIttenbach!

28.06.2008 03:02 Uhr - Outrider
der film ist für splatterfans einfach der hammer!!
dass der film kaum sinn macht ist doch scheissegal, der film war sowieso ursprünglich nur für freunde von ittenbach gedacht. erst dann wurde er durch die positive resonanz bekannt.

28.06.2008 03:23 Uhr -
ich habe gerne action filme mit reichlich blut oder eben auch ab und zu einen splatter film. aber die ittenbach filme halte ich persönlich für krank...

28.06.2008 04:28 Uhr - austria1
@undertaker
das sind mir auch die liebsten!!!

zum film....mal gucken....

28.06.2008 07:06 Uhr - zemoch
Hab den vor Jahren mal gesehen und hoffentlich nie wieder! Schund in höchster Potenz. Effekte zum Selbstzweck, schlechteSchauspieler, dämliche Story, halt Ittenbach.
Sollte den Film dennoch jemand gut finden (wenn man hier so liest gibt es ja wohl welche), dann scheint in den letzten Jahren das geistige Niveau doch drastisch gesunken zu sein.

28.06.2008 07:47 Uhr - flesh
2x
18. 28.06.2008 - 07:06 Uhr schrieb zemoch

...Sollte den Film dennoch jemand gut finden (wenn man hier so liest gibt es ja wohl welche), dann scheint in den letzten Jahren das geistige Niveau doch drastisch gesunken zu sein.



Damals wie Heute hat dieser Film seine Fans. Ich zähle mich auch dazu. Bloß weil ich Amateurfilme mag (insbesondere: Splatter/Gore/Trash/Exploitation), heisst das aber nun nicht das mein "geistiges niveau" gesunken sei oder sich schon immer an einem tiefen Punkt befand...

Für ein Amateurfilm der mittlerweile 20 Jahre aufn Buckel hat ist er doch sehr gelungen. Man merkt in allem die Ambition des jungen Ittenbachs. SFX, die Schnitte, die Hingabe beim spielen, etc.. Syncro mal ausser acht gelassen... Dafür hat er meinen vollsten Respekt verdient. Gibt nur wenige die so eine reife Leistung für das gesamte Amateur-Horror-Genre vollbracht haben. Insbesondere für die deutsche Splatterszene...

Und ganz ehrlich: manchmal frag ich mich ob ihr Horror/Splatterfans seit, die jenigen welche so ein deutsches "Kulturgut" schlecht reden müsst und dä gute alte Black Past nicht als das anerkennen was es ist: ein Meilenstein des dt. Amateurfilmgenre, der gehört in jede gute Splattersammlung, den muss man mal gesehn haben!

Einer der besten dt. Amateurproduktionen! Unerreicht einzigartig!

... schlechte Frisuren + Syncro, "schauspielerische" Leistung?, von TdT abgekupfert? pfffffff mir egal...

Dadurch erhält dieser Streifen auch seinen einzigartigen Charme, Ittenbach sei das verziehn. Und das mit TdT find ich sogar noch ein tick besser als beim original


28.06.2008 08:11 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 10
Erfahrungspunkte von KoRn 1.416
wie oft sterben tommy und petra eigentlich in dem film? 150 mal?

schöner und sehr aufwendiger SB!

28.06.2008 08:40 Uhr - Thodde
Hab die Uncut-DVD mal als Werbegeschenk bei nem X-Juggler-Kauf bekommen. Hab das Ding ungesehen wieder verschenkt. Und so, wie ich das sehe, war das auch gut so. :p

28.06.2008 09:07 Uhr - apri
Wie kommt man eigentlich auf solche kranke Ideen...?
Das sieht ja richtig übel aus. Sowas vertrag ich nicht mehr in meinem Alter. ;-)

28.06.2008 09:26 Uhr - Constantine
Wirklich erstaunlich, wie viel dort fehlt.

28.06.2008 09:31 Uhr - Matti1969
2x
Hatte den Film damals ,anfang der 90er, mal auf VHS gesehen und hatte ihn bei weitem nicht so blutig in Erinnerung. Das sich die meisten Leute über die schlechten Schauspieler ,Story und Syncro aufregen, ist kaum nachvollziehbar, da es nun einmal ein Amateurfilm ist und dann muß man diesbezüglich seine Erwartungshaltung deutlich herunterschrauben. Die Effekte waren damals jedenfalls wirklich sehr gut gemacht. Was mir an Ittenbach wirklich gut gefällt ist , das er bei den Splatterszenen keinerlei Kompromisse eingeht. Wenn es Splattert ,dann heftig und gut. Wie ist denn die Qualität der Collection, oder gibt es noch eine bessere?

28.06.2008 09:53 Uhr - LoBo
1x
Super Schnittbericht, danke!

Ittenbach polarisiert offensichtlich. Ich habe alle Filme von ihm. Meiner Meinung nach jeder eine Perle für sich. Gut, die eine oder andere Länge (Monolog vom Bullen in "Garden of Love z.B.) und teilweise bescheidene Schauspielkunst, aber für mich immer ein Fest, wenn ein neuer Ittenbach erscheint.

Ich habe schon Dard Divorce vorbestellt, und freue mich derbe auf den Film.

Zu Black Past.... Ich mag den Film. Ich hab glücklicher Weise die Uncut-Box (signiert ;)), wo die überarbeitete Synchro mit bei ist.

Und zu den Meckerern. Geht mal hin und dreht selber, mit den Mitteln die Ittenbach zur Verfügung hatte, einen Film. Mal schaun ob ihr es besser macht....

28.06.2008 10:00 Uhr - chaot9
die im sb angegebene Ittenbach Collection beeinhaltet eh seine besten Filme. Die neuen sind zwar professioneller gemacht haben aber nicht diese Unbekümmertheit und das Flair des amateurhaftem. BURNING MOON ist sogar noch ein wenig besser. Mit der Box kann man nichts falsch machen.

28.06.2008 10:12 Uhr - David_Lynch
Das Hackebeil, gleich auf dem allerersten Pic sieht ja mal richtig schlecht aus, man merk richtig wo das kreisförmig ausgeschnitten ist, das hätte Tom Savini aber besser hingekriegt ^^
aber ich finde jeder splatterfilm der eine kettensäge beinhaltet ist mal nen blick wert, hier wird sogar gleich noch werbung gemacht...NAJA, SCHÖNER SB

28.06.2008 10:28 Uhr - chris1983
Manchmal habe ich beim durchlesen diverser Kommetare das Gefühl, dass einige einfach was komplett Falsches von einem Ittenbach Film erwarten! Vor allem bei den älteren Movies, die doch noch stark amteurhaft inszeniert sind, kann man doch nicht eine superintelligente Story, bahnbrechende Special-Effects und oscarreife Schauspielerlleistungen erwarten, oder? Natürlich sind die Ittenbach Filme wie so vieles andere auch, reine Geschmackssache. Aber da hab ich doch für ´nen geilen Videoabend mit ein paar Bierchen lieber sowas als Saw Teil 27 oder sowas!

28.06.2008 10:39 Uhr - Polter
Hm, interessant, daß von Freunden von bestimmten Amateurfilmen immer das gleiche Argument hervorgekramt wird, wenn andere ihre Begeisterung nicht teilen können: "Mit den geringen Mitteln mach Du es doch erstmal selbst besser!"

Ich persönlich habe weder die Lust, noch die Zeit dazu, einen Amateurfilm zu drehen (und glaube auch nichtmal, daß ch es besser hinkriegen würde), wage aber trotzdem zu behaupten, daß Ittenbach (zusammen mit Schnaas, Bethmann, Rose und Co.) zu den schlechtesten Hobbyfilmern zählen. Klar, die Effekte sind bei Ittenbach immer prima -aber was nützt das, wenn der Rest einfach nur gähnend langweilig ist? Nur 90 Minuten Blutgemansche haut mich im Gegensatz zu meinen Jugendjahren nicht mehr wirklich um. Und die neueren Streifen (Chain Reaction war das letzte, was ich mir angetan habe) bilden da keine Ausnahme.

Als gelungensten Ittenbach würde ich sogar beinahe schon "Riverplay" bezeichnen. Naja, und Premutos kann man sich auch noch grade so anschauen...

Generell würde ich mich aber auch als Amateurfilmfan bezeichnen, da ja zum Glück nicht alle Produktionen in dieser Richtung schlecht sind, sondern gelegentlich auch wirklich tolle Filme entstehen können.

Der Schnittbericht ist jedenfalls wirklich interessant; warum man grade von Filmen dieses Regisseurs noch FSK-Fassungen auf den Markt wirft ist mir ein Rätsel.

Bleibt zu hoffen, daß magiccop doch noch die 18er von "Premutos" in die Finger bekommt, da dürfte dann ja ein noch umfangreicherer Schnittbericht bei rauskommen :-)

28.06.2008 12:18 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Naja, jedem das Seine. Bloß, weil ein Film mit bescheidenen Mitteln entstanden ist, heißt das nicht, dass man ihm alles durchgehen lassen und jeden Schrott gutreden muss.
Ittenbachs Filme waren schon früher (als er mit bescheidenen Mitteln drehte und ich es deswegen gerade noch tolerieren kann, wenn man deswegen die saftigen Splatterszenen sehenswert findet) und sind auch heute noch (wo er mit relativ großem Budget arbeitet) einzig und allein darauf bedacht, ihre Splatterszenen bis zum Exzess auszuwalzen!
Ansonsten entbehren seine Filme jeglicher Spannung, Logik, Schauspielkunst, optischer Qualität und auch alles anderem, was sehenswerte Filme eben sehenswert macht. Klar, dass das dem anspruchslosen Gemüt nichts ausmacht, ich für meinen Teil sehe lieber Horror und Splatter mit Stil, inszeniert von einem Regisseur, bei dem ich sehe, dass er sein Handwerk versteht und Splatter eben nicht zum Selbstzweck verkommt.

Aber gut, wenn ich dann Kommentare lese wie "Ein perfekter Film um ihn im späteren Verlauf eines DVD-Abends zu zeigen, wenn eh keiner mehr auf den Fernseher achtet", dann weiß ich, wo Herr Ittenbach seine Zielgruppe gefunden hat. Herzlichen Glückwunsch Olaf, selbst Deine Fans interessieren sich einen Scheiß für Deine Machwerke! :D :D :D

28.06.2008 13:40 Uhr - OliM
Nun hört doch mal auf hier immer alle Filme schlecht zu reden....das nervt ehrlich!!!!

Das war sein 1. Film. ..gedreht für eine Hand voll Freunde und sollte eigentlich nur ein Spaß werden! Es gibt Leute die finden seine Filme gut (ich bin Fan der 1. Stunde...sowas derbes gab´s einfach vorher nicht) und es gibt Leute die finden sein Zeug scheiße (soll ihr gutes Recht sein)

In diesem Sinne: Olaf mach weiter! Ich freue mich über jeden weiteren Film von Dir!

28.06.2008 14:36 Uhr - LudwigVanBeethoven
Wow, was zur Hölle ist denn das für ein kranker Scheiss? Also das ist wirklich nicht meins. John Rambo, da seh ich es noch völlig ein (der ist ja im Vergleich richtig harmlos).

28.06.2008 15:01 Uhr -
Meine Fresse, da suppt es ja gewaltig :D

Ist Black Past denn zu empfehlen? Habe Beyond the Limits welcher mir sehr gut gefällt, kann er mit dem mithalten?

28.06.2008 15:39 Uhr - Adrenalin27
Seit´s mir nicht böse aber sowas hat doch echt nix mehr mit Unterhaltung zu tun. Wer bei dem film jubelt und den geil findet ist doch krank im Kopf,also echt. Für sowas würd ich keinen Cent zahlen. Echt Krank der Film! Ich schaue mir gerne Horrorfilme an aber dieser film ist die pure Krankheit. Da wundern sich die Leute wenn jemand das nachmacht und was ist dann wieder schuld? die Computerspiele..... nein echt krank

28.06.2008 15:51 Uhr - Outrider
sowas von word @ OLIM
die effelke sind noch immer besser als fast jeder andere amatuersplatter oder auch einige budget produktionen!
zieht ech das mal rein, sowas hat der mit ein paar personen is seinem kleinen kaff gedereht aus spass gedreht, einfach nur WOW wenn man das berücksichttigt.

28.06.2008 17:17 Uhr - AnimeFreak
Wen ich mir diese Bild4r so ansehe wirkt Hostel oder Saw ja wie Kleinkinderkram....

28.06.2008 18:00 Uhr - Xaitax
Sehr guter SB Mike Lowrey.

Kranker aber gebialer Film. Kein Wunder dass der beschlagnahmt wurde.


-Xai-

28.06.2008 18:07 Uhr - Alastor
Was nützen die krassesten Effekte wenn die inszenierung beschissen ist.
Ich hab mir ein paar szenen aus dem Film auf youtube angesehen und da fand ich sie wesentlich lahmer als hier im SB. Das liegt daran das die inszenierung der bewegten Bilder so lahm ist das es weder spassig wie etwa Braindead oder Evil Dead 2, noch krass wirkt.

28.06.2008 18:21 Uhr - currywurstpommes
Ittenbach Filme sind einfach der Hammer.Dem einen gefällts dem anderen eben nicht.Bin auf jeden Fall froh das ich die Box im Regal stehen habe und Dard Divorce wird für mich Pflichtprogramm werden nächsten Monat.Wie andere darüber denken geht mir ehrlich gesagt "hinten" vorbei.
Dafür gefallen mir eben nicht die Mainstream Streifen wie Hostel oder Saw, das sind Filme die man sich sowieso nur einmal anschaut und dann im Regal verstauben weil eben danach die Spannung weg ist und man weiss wie die ausgehen.Klar geht es manchmal etwas Sadistisch zur Sache, aber letzendlich will man doch nur sehen auf was für einer Art und Weise die leute zur Strecke gebracht werden oder nicht!?

28.06.2008 18:23 Uhr - Outrider
die szenen sind schon ziemlich hart, schau dir den film mal komplett an ;-))
die inszenierung ist lahm. aber wenn er sich vorm spiegel zerschneidet oder seine olle zerhackt, ist das schon recht heftig finde ich. da find ich evil dead 2 wesentlich harmloser, weils einfach lustiger wirkt.

28.06.2008 21:30 Uhr - Gladion
2x
DB-Mitarbeiter
User-Level von Gladion 13
Erfahrungspunkte von Gladion 2.546
Lustig, wie oft man das Wort krank in weniger als 3 1/2 Zeilen vorkommen kann :P Was die Leute hier teils wieder verzapfen, geht echt auf keine Kuhhaut. Wenns euch nicht gefällt, lasst es bleiben und schaut euch den SB gar nicht erst an. Aber scheinbar ist es äußerst cool, hier alles schlecht zu machen, was einem nicht gefällt. Ich hab von Ittenbach bisher nur Garden of Love gesehen, der war ganz nett, ich hab allerdings die selben Kritikpunkte wie die Ittenbach-Gegner hier. Jedoch muss ich sagen, dass die Schauspieler nicht so unterirdisch schlecht sind, die Story auch nicht etc. etc. Nichts besonderes, aber es gibt grottigeres.

Ich bin auch Freund der anspruchsvolleren Kost, aber es ist doch schön einen weiten Horizont zu haben, und so schaue ich mir auch gerne mal so einen, sagen wir, etwas bescheideneren Film an, was mein Niveau übrigens keinen Millimeter senkt.

28.06.2008 21:51 Uhr - magiccop
SB.com-Autor
User-Level von magiccop 23
Erfahrungspunkte von magiccop 12.567
37. 28.06.2008 - 18:00 Uhr schrieb Xaitax
Sehr guter SB Mike Lowrey.

Kranker aber gebialer Film. Kein Wunder dass der beschlagnahmt wurde.


Sorry, aber der SB ist nicht von Mike sondern von mir. Außerdem ist der Film soweit ich weiß nicht beschlagnahmt.

34. 28.06.2008 - 15:39 Uhr schrieb Adrenalin27
Seit´s mir nicht böse aber sowas hat doch echt nix mehr mit Unterhaltung zu tun. Wer bei dem film jubelt und den geil findet ist doch krank im Kopf,also echt. Für sowas würd ich keinen Cent zahlen. Echt Krank der Film! Ich schaue mir gerne Horrorfilme an aber dieser film ist die pure Krankheit. Da wundern sich die Leute wenn jemand das nachmacht und was ist dann wieder schuld? die Computerspiele..... nein echt krank


NO COMMENT.

29. 28.06.2008 - 10:39 Uhr schrieb Polter: .....Bleibt zu hoffen, daß magiccop doch noch die 18er von "Premutos" in die Finger bekommt, da dürfte dann ja ein noch umfangreicherer Schnittbericht bei rauskommen :-)

Bin schon seit längerem auf der Suche nach dieser Fassung. Aber mir deshalb extra nochmal die Box kaufen. Nein danke! Wenn einer der Leser mir diesbezüglich aber helfen könnte, wäre ich sehr dankbar!

28.06.2008 22:18 Uhr - splatboy
@magiccop
richtig der film ist nicht beschlagnahmt.echt ein wunder

28.06.2008 23:14 Uhr - nytemare
25. 28.06.2008 - 09:53 Uhr schrieb LoBo
Und zu den Meckerern. Geht mal hin und dreht selber, mit den Mitteln die Ittenbach zur Verfügung hatte, einen Film. Mal schaun ob ihr es besser macht....


aha, also sollte ich cds von den kastelruther spatzen toll finden, denn ich bin ja kein musiker und kann das sicher nich besser.

28.06.2008 23:28 Uhr - DOTD
DB-Mitarbeiter
User-Level von DOTD 6
Erfahrungspunkte von DOTD 539
@Adrenalin27
Zu sagen dass jemand krank ist nur weil er gerne Filme wie Black Past oder Braindead guckt ist Schwachsinn. Die Geschmäcker sind verschieden und gehen in verschiedene Richtungen. und jemanden nach seinem Filmgeschmack zu beurteilen ist auch absolut Blödsinn. Niemand zwingt dich die Filme zu gucken.

28.06.2008 23:46 Uhr - Postal-Dude
1x

44. 28.06.2008 - 23:14 Uhr schrieb nytemare
25. 28.06.2008 - 09:53 Uhr schrieb LoBo
Und zu den Meckerern. Geht mal hin und dreht selber, mit den Mitteln die Ittenbach zur Verfügung hatte, einen Film. Mal schaun ob ihr es besser macht....

aha, also sollte ich cds von den kastelruther spatzen toll finden, denn ich bin ja kein musiker und kann das sicher nich besser.

Naja, es ist ja ein Unterschied ob man nun sagt "Mir gefällt das nicht." oder "Das ist totale Sch*****".
Ich respektiere die Meinung von jedem, aber man sollte nicht verallgemeinern und den Film als Müll abstempeln, nur weil er einem nicht gefällt.
Geschmäcker sind nun mal verschieden.
Ich persönlich habe großen Respekt vor Olaf Ittenbach, denn für Amateurproduktionen sind die Effekte seiner Filme überragend.Daher guck ich mir seine Filme gerne an, auch wenn die Schauspieler vielleicht schlecht sind, aber solch geniale Effekte in so großer Anzahl sieht man selten in Filmen, und das beeindruckt mich immer wieder.
Man kann Filme gerne kritisieren, aber dann bitte sachlich und nicht mit Argumenten wie "Leute die das gucken sind krank".
Meine Meinung!

BTW Sehr schöner SB magiccop. Fehler hab ich im Korrekturforum vermerkt. ;)

28.06.2008 23:57 Uhr - magiccop
SB.com-Autor
User-Level von magiccop 23
Erfahrungspunkte von magiccop 12.567
@ Postal-Dude: Danke für die Hinweise! Wurde korrigiert.

28.06.2008 23:59 Uhr - LoBo
@nytemare
Der Vergleich hinkt...

29.06.2008 02:06 Uhr -
Da werden Jugend-Erinnerungen wach*seufz*
Die Filme sind SuperTrash, ich danke dem Herrgott jeden Tag für die niederkunft von Olaf Ittenbach. Premutos ist einer der besten Filme die ich jemals sehen dürfte ... für die einen ist es Zeitverschwendung für die Anderen purer Genuss ...

@ nytemare: "Les alle FAQ's zum Thema" setz dich ne Woche hin und reiß so nen Movie runter ... wenn der nur annähernd so gut ist wie Black Past will ich nie was gegen dich gesagt haben...*NÖHL*

29.06.2008 10:11 Uhr - Xaitax

42. 28.06.2008 - 21:51 Uhr schrieb magiccop
Sorry, aber der SB ist nicht von Mike sondern von mir. Außerdem ist der Film soweit ich weiß nicht beschlagnahmt.

29.06.2008 10:13 Uhr - Xaitax

42. 28.06.2008 - 21:51 Uhr schrieb magiccop
Sorry, aber der SB ist nicht von Mike sondern von mir. Außerdem ist der Film soweit ich weiß nicht beschlagnahmt.


Ups..da war ich noch wohl mit den Gedanken von Rambo!>:D
Aber stimmt,ist tatsächlich von dir!

29.06.2008 19:46 Uhr - megakay
Krass, hat er das wirklich mit 20 gemacht??
Das heißt also, dass er sich in der ganzen Zeit bis jetzt weder geistig noch künstlerisch weiterentwickelt hat.
Der kann einen Leid tun. Traurig.
Wird es irgendwann nicht langweilig?

29.06.2008 22:13 Uhr - D-Chan
Ach Nö ...

Ich mag Premutos, wegen des Comedy-Aspekts, mehr.

Ittenbach sagte mal in einen Interview, das auf der ersten "Gory News" DVD enthalten war, das er auch andere Genres machen würde. Aber die Leute wollen eben Splatter sehen. ;)

29.06.2008 23:45 Uhr - currywurstpommes
habe mir heute Chain Reaction in der Uncutfassung von Ittenbach angesehen und muss gestehen das der echt gut war.Zwar ist der Film nicht auf dem Niveu wie Premutos,Black Past oder Burning Moon, aber daran erkennt man das es eine gewisse Steigerung gibt in den filmen von Ittenbach.Der macht sich inzwischen ganz gut was Filme anbelangt, hut ab auf jeden Fall.Jeder hat mal eben klein angefangen.Siehe Peter Jackson(Bad Taste,Braindead-Dead Alive), heute Herr der Ringe.
Sam Raimi, Tanz der Teufel wurde auch mal nebenbei gedreht aus just for Fun, heute Spiderman oder The 30 Days of the Night.Ja,geil !!!

Also mehr Ittenbach Filme in Zukunft : )

30.06.2008 00:58 Uhr - hate tank
Ich kann da nur sagen: Porno - nur, dass es eben rot anstatt weiß spritzt... auf jeden Fall selbstzweckhaft

30.06.2008 14:47 Uhr - juelz
Super SB!!! bei den film geht es nur über die derben effekte und davon eine cut version rauszubringen ist genau so lächerlich wie von braindead ein cut version rauszubringen der film lebt von den splattereffekte!!! naja habe den film uncut umsonst bei einer dvd bestellung bekommen!!!

30.06.2008 20:39 Uhr -
oh man hättest du die Bilder genommen, die noch drin sind in der FSK 18 Fassung, wäre der SB wahrscheinlich kürzer ausgefallen ;)

RESPEKT

Black Past ist ein übelguter Splatter

30.06.2008 21:13 Uhr -
Boah, hier gehts ja übelst zur Sache....
Der Film is uncut in Deutschland sicher verboten mit sofortiger Vollstreckung der Todesstrafe wenn der Film bei einem gefunden wird...so wie ich Deutschland kenne...

01.07.2008 02:03 Uhr -
Ittenbach polarisiert wie eh un je. Genauso wie Boll oder Schnaas, Buttgereit oder Bethmann oder Rose & Co.
Meine Meinung: Ich fand die Filme von Bethmann, Boll und Buttgereit schon immer scheiße hoch 10! Ich find auch Rose und Schnaas Kacke, aber... - jetzt kommts - Olaf Ittenbach ist doch einfach KULT, GEIL, SUPER!
Ich war schon immer ein Fan von ihm, seit eben diesem Black Past da oben, als Olaf noch 20 und ich 21 war(en)!! Der Mann hats einfach drauf. Effekte hollywoodklasse! Kamera, Schnitt, Musik, Atmosphäre..... Over the Top! Okay, Schauspieler und Story sind manchmal so lala, aber hey, jeder einzelne Ittenbach Film ist noch um Meilen besser als alles was jemals die Wörter "Saw" oder "Hostel" im Titel hatte!!! Ittenbach ist einfach der deutsche Meister!
1. Dard Divorce (2007) = noch nicht gesehen
2. Chain Reaction (2006) = GEIL
3. Ittenbach's Familienradgeber (2006) = n.n.g.
4. Garden of Love (2003) = noch nicht gesehen
5. Beyond the Limits (2002) = GEIL
6. Riverplay (2000) = GEIL
7. Legion of the Dead (2000) = GEIL
8. Premutos - Der gefallene Engel (1997) = GEIL
9. Burning Moon (1992) = GEIL
10. Black Past (1989) = GEIL
10 Filme und 7 sind super, und die 3 die ich bisher noch verpasst habe, werden mich sicher auch nicht enttäuschen..... trotzdem finde ich seine ersten 3 am besten, als es noch Home-Made aus Bayern war, aber hey, wie schon einige gesagt haben, macht erst mal selber so nen Film bevor ihr übern Olaf ablästert. Der ist außerdem auch noch saunett, zumindest war er das auf der letzten Filmbörse auf der ich ihn hier in Ludwigsburg getroffen habe. Olaf Rules! Olaf, weiter so, deine Fans werden es dir danken!!!! You are the best! (von den deutschen Genre-Regisseuren!!!)

01.07.2008 11:41 Uhr - lutsch3r
Guter Film, Danke für den SB.

01.07.2008 13:08 Uhr -
Himmel hilf,

ein recht debiles Machwerk - aber auch das ist Kunst und hat seine Daseinsberechtigung.
Der Schnittbericht ist trotzdem gut gemacht, und es macht wirklich keinen Sinn diesen Film gekürzt herauszubringen!

03.07.2008 15:03 Uhr -
Wenn Black Past als Steelbook rauskommt, werde ich zugreifen. Zwischen meiner Wohnzimmertür und dem Bücherregal dahinter fehlt so eine kleine herrausragende Kugel am Fußboden.
Jeder will in einen Splitterfilm mitspielen und viel spass haben.Die Splatterwildsau durchs Dorf treiben etc. Aber wenn es ums betrachten solcher Streifen geht, dann maulen sie rum. ( Stichwort :"Das komabrutale Duell")

28.10.2008 22:16 Uhr -
Ittenbach ist einfach Kult!!!
Ich finds cool dass mal ein deutscher Regisseur macht was er will und so richtig die Sau rauslässt!!! ^^
Kult, Kult Kult!!!

05.11.2008 23:31 Uhr -
nur weil es soviele heftige szenen gibt lohn t sich der kauf kaum, kauft lieber andere horror sachen!

06.02.2009 15:39 Uhr - Black_Past
Mein Name sollte ja schon alles sagen.
Mich hat der Film in der Jugend sehr beeinflußt. Es ist der beste und heftigste Amateur-Splätter Film den ich kenne.
Man muß auch berücksichtigen dass er den Film nur für Freunde gedreht hat und ihn nicht kommerziel vermarkten wollte.
Ittenbach seine Splätter-Effekte sind einfach einmalig.

01.03.2009 21:02 Uhr - IggyPop
Ja er sollte wohl besser in einem Effektstudio arbeiten als auf dem Regiestuhl zu sitzen. Es macht Spass mit Freunden Filme zu drehen, aber ich begreife seiner Anhänger trozdem nicht ganz. Der Film war so stinklangweilig, dass ich ihn bei bestem Willen nicht fertig ansehen konnte. Ich meine da waren unsere Filme nicht schlechter und das muss was heissen!!!

12.09.2009 17:56 Uhr - Dietmar Schotten
Hab den uncut, genialer Film, natürlich nix für Weicheier und Moralapostel.

08.04.2010 00:39 Uhr - Dead End
@ Clintinterface

Was denn????????????????????
Ausserderm is das ein Splatterfilm und kein "Horror"-Film mit 2 Minuten Gänsehaut - Grusel Effekt. Denk mal drüber nach.

Für ein Amateurfilm is das erstklassige Arbeit.

Nur der Ton is ziemlich billig.

Eine Uncut Veröffentlichung mit ordentlicher Vertonung wäre nicht schlecht, aber bei der heutigen Gesetzeslage und bei den heutigen Gesetzverdrehern wohl in Deutschland nicht möglich.

Schade!!!!!!!!!!

O.I. der Meister der Splatterfilme- und Effekte.

20.06.2010 12:01 Uhr - tobi44
User-Level von tobi44 2
Erfahrungspunkte von tobi44 42
So stell ich mir splatter vor!!!

17.12.2011 15:00 Uhr - The Cruel
Mann. 1/5 des Films wurde rausgeschnitten. Und das find ich Viel. Black Past könnte man als eine Homage zu Tanz der Teufel nennen. Grad wegen den bösen Mächte getue und das die eigene Freundin davon erwischt wird.

08.05.2013 23:17 Uhr - EvilDeadLover1
User-Level von EvilDeadLover1 2
Erfahrungspunkte von EvilDeadLover1 40
echt ein super Film, hab irgendwie die Uncutfassung über amazon bekommen, und seh ihn grade an. Für Olafs bescheidene Mittel damals echt genial, die Effekte stellen vieles aus den 80ern(und 90ern) in den Schatten. Weiter so, toller Schnittbericht zu tollem Film !

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Weitere empfehlenswerte Schnittberichte



SB.com