SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware

War Bus 2

zur OFDb   OT: L'Ultimo Bus Di Guerra

Herstellungsland:Italien (1989)
Genre:Abenteuer, Action, Krieg
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,00 (8 Stimmen) Details
16.02.2009
Il Gobbo
Level 21
XP 9.751
Vergleichsfassungen
FSK 18 ofdb
Finnische VHS
DF = 86:18 Min.
FIN = 86:32 Min.

Differenz = 14 Sekunden bei 5 Unterschieden


DON'T YOU MESS WITH THE HONDO

Das ist mal 'n Leitspruch, der hervorragend zum vorliegenden Güllefilmchen passt. Mark Gregory, bekannt aus THE RIFFS und THUNDER, spielt hier einen supertollen "Green Beret" (steht zumindest auf dem Cover), der in altbekannter "Rambo"-Manier irgendwelche Aufträge im Alleingang in feindverseuchten Ländern durchzieht. Apropos Rambo...die Italiener waren ja schon immer schnell, wenn es ums Plagiatieren ging, aber mit WARBUS 2 haben sie sich selbst übertroffen. Fast zeitgleich zum Kinostart des dritten RAMBO-Flicks schickten sie Gregory nach Afganistan, um dort die bösen Russen aufzumischen. Hm...da fällt mir ein, das Mark immer auf der Matte steht, wenns um den italienischen Rambo geht (siehe THUNDER) - das aber nur am Rande. John Hondo heißt der Held hier und nach einem kurzen Auftritt zu Beginn, in dem er einen amerikanischen Spion aus Afganistan rausboxen darf, trifft er seinen sterbenskranken Vater (total herzergreifende Szene), dem er die Erfüllung eines letzten Wunsches verspricht. Daddy ist gerührt, Hondo auch, Knarre vererbt, schon gehts wieder zurück nach Afganistan. Einen Schulbus suchen, eventuell Kriegsgefangene befreien...sowas in der Art.

Der weitere Verlauf des Filmes besteht dann im Wesentlichen darin, das Hondo aus Hubschraubern springt, tiptop angezogen mit einer Reisetasche durch die Wüste spaziert und alles abballert, was sich ihm in den Weg stellt. Dabei kann auch schon mal ein feindlicher Hubschrauber mit 'ner handelsüblichen Schrotflinte vom Himmel geholt werden. So mit fetter Explosion, auf eine Entfernung von 200 Metern..... gleich danach trifft er einen knuffigen Jungen namens Kadir, der nur gebrochen Deutsch (englisch) spricht, aber sofort das Herz des Helden erobert ("Jetzt ich sein ganz alleine auf Welt" ...heul... *legArmumSchulter* ... "Keine Sorge, ich bin doch auch noch da!") und für die witzigen Momente zuständig ist. Ist klar, dass Hondo alles schafft, was er sich vorgenommen hat: unverletzt aus der Sache rauskommen, Schulbus & Kriegsgefangene finden, allerlei Feinde eliminieren. Dabei ist die Schlußszene zum Niederknien.....

Tja, was soll man von dem Film halten? Neben Mark Gregory ist einzig John Vernon noch relativ bekannt, der hat allerdings nur ein paar kleinere Szenen, in denen er nichts reißen kann. Die Ballersequenzen sind mit Zeitlupe aufgelockert, somit sind diese auch halbwegs unterhaltsam anzuschauen. Der Blutfaktor ist sehr gering, was ich persönlich etwas schade finde. Positiv hervorzuheben wäre noch, das die beiden einzigen Frauen im Film so gut wie nichts zu sagen haben - und auch sonst nicht sonderlich zu Einsatz kommen. Auf die obligatorische Liebesszene wird dankenswerterweise verzichtet. Erotische Momente sind somit nicht zu verzeichnen. Für das Skript war übrigens Dardano Sacchetti verantwortlich, der dem Italo-Horrorfan ein Begriff sein sollte. So schrieb er neben Argento die Drehbücher zu der DÄMONEN-Reihe sowie reichlich Fulci-Stoff: NEW YORK RIPPER, DAS HAUS AN DER FRIEDHOFSMAUER oder ÜBER DEM JENSEITS. Nebenbei ziert seine Vita auch THE RIFFS, THUNDER 1-3 oder JÄGER DER APOKALYPSE. Und über seine Anfänge in der Poliziotto-Szene reden wir mal nicht - die sind noch ertragreicher. Leider hat er dann in den späten 80ern eine flaue Phase gehabt, nur so kann man sich den vorliegenden Mumps erklären. Schaut man sich aber den Regisseur Pierluigi Ciricaci an, weiß man, wem der Actionfan das Dilemma zu verdanken hat. In seiner gerade einmal 5 Filme umfassenden Biographie sind nur solche Güllefilmchen zu finden!

So, abschließend sei erwähnt, dass die deutsche Videofassung von UFA (FSK 18, indiziert) im Vergleich zur finnischen VHS etwas gekürzt ist. Die Qualität der FIN-Fassung ist eher unterirdisch, deshalb verzeiht die eher schwachen Bilder. Außerdem haben beide Versionen unterschiedliche Jumpcuts, die aber auf Masterfehler zurückzuführen und nicht zensurbedingt von Bedeutung sind.

Ab geht er......
Weitere Schnittberichte
War Bus 2 (1989)FSK 18 - Finnische VHS

42:25 Min.
Im Lager der Mudschahedin. Hondo bekommt noch einen Tritt ins Gesicht.
( 1,5 Sek. )


43:41 Min.
Zum Abschluß fehlt noch ein Tritt in Hondos Leib.
( 1 Sek. )


44:26 Min.
Interessant zensiert wurde die DF, nachdem Kadir den Sicherungsstift der Handgranate abgezogen hat und der Mudschahedin entgeistert nach unten schaut. Im Original gibt es eine extreme Großaufnahme vom explodierenden Leib, in der DF hingegen eine Einstellung von einem Typen, der nach hinten sackt. Einen Lauflängenunterschied gibt es nicht!

Original:DF:


44:34 Min.
Die vorher in der DF teilweise eingefügte Einstellung wurde jetzt entfernt! Rawa erschießt den Mudschahedin, plus Gegenschnitt.
( 2 Sek. )


72:56 Min.
Hondo bringt die Fässer zur Explosion, dahinter taucht ein Typ in Flammen auf. Diese Einstellung endet in der DF nach einer Sekunde. Im Original läuft der Kerl noch viel länger als lebende Fackel umher.
( 11 Sek. )


Cover der deutschen VHS:

Der folgende Schnittbericht wurde ausschließlich für die Präsentation auf www.schnittberichte.com hergestellt.

Jede Veröffentlichung (auch nur auszugsweise) ohne ausdrückliche Genehmigung des Autoren und Copyright-Inhabers verstößt gegen das Urheberrecht und wird gegebenenfalls straf- und zivilrechtlich verfolgt!


Copyright 2009, Matthias Mathiak

Kommentare

16.02.2009 00:09 Uhr - John_Creasy
DB-Helfer
User-Level von John_Creasy 4
Erfahrungspunkte von John_Creasy 268
Und mal wieder ein genialer Sb mit super Einleitung.
Den Mark Gregory mochte teilweise recht gern, also bei den Riffs ging der Kerl schon ab, das muss man ihm lassen, aber das Ding sieht ja eher bescheiden aus.

16.02.2009 00:41 Uhr -
Johnny HONDO!!!
Da hab ich aber watt verpasst.............

16.02.2009 01:36 Uhr - Venga
Klasse SB, bzw. wieder mal klasse Einleitung! Da freut sich das Trashherz! :-D

Kleine Klugscheisserei am Rande, weil ich das immer wieder lesen muss: Das Genre des italienischen Polizeifilms heißt nicht "Poliziotto" (wie sich das leider hierzulande nach einem fiesen Fehler von Christian Kessler in einer uralten Ausgabe von Splatting Image "eingebürgert" hat), sondern eigentlich "Poliziesco". Poliziotto ital.= der Polizist/Poliziesco ital. = der Polizeifilm.

Mehrere Polizeifilme am Stück (Plural)heißen allen Ernstes "Polizieschi", nicht "PoliziottOS". Mehrere Polizisten (Plural) sind im italienischen eh "PoliziotTI".


Wie gesagt, dass nur am Rande.

You don´t mess with the Hondo!

16.02.2009 08:23 Uhr - PaulBearer
John Hondo statt John Rambo, sehr kreativ.
Tolle Filmausschnitte!

16.02.2009 10:42 Uhr - Thodde
Kaum zu glauben: Mark Gregory sieht ohne Zottelmatte noch dämlich aus als mit. :lol:

16.02.2009 10:43 Uhr - Schneidfix
Auf den ersten Bildern glaubt man fast " Bin Laden " zu sehen
Aber das kann nicht sein , oder ?
Dachte erst an eine Persiflage oder Witzfilm ^^

16.02.2009 11:51 Uhr - OliM
geiler SB...geiles Vorwort!


...der Film schreit ja geradezu nach net BluRay-Veröffentlichung! :D :D :D

16.02.2009 16:00 Uhr - Kitamuraaa
So'ne Flinte wie in der Heli-Szene bräuchten wir auch in der Bundeswehr! :D

16.02.2009 16:18 Uhr - Il Gobbo
SB.com-Autor
User-Level von Il Gobbo 21
Erfahrungspunkte von Il Gobbo 9.751
Kleine Klugscheisserei am Rande, weil ich das immer wieder lesen muss: Das Genre des italienischen Polizeifilms heißt nicht "Poliziotto" (wie sich das leider hierzulande nach einem fiesen Fehler von Christian Kessler in einer uralten Ausgabe von Splatting Image "eingebürgert" hat), sondern eigentlich "Poliziesco". Poliziotto ital.= der Polizist/Poliziesco ital. = der Polizeifilm.

Wo du recht hast, hast Du recht :) Dennoch: ich bin ein glühender Verehrer von Kessler und sicherlich habe ich den Begriff ebenfalls nach der Lektüre seiner vortrefflichen Artikel aufgeschnappt. Und als Verbeugung vor einem gottgleichen Vorbild (und weil es in Deutschland einfach bekannter ist), werde ich es einfach mal beim "Poliziotto" belassen.

16.02.2009 16:21 Uhr - pointblank84
Der Typ auf dem Cover erinnert mich doch glatt an Ashton Kutcher:-D
Ansonsten klasse Schnittbericht und hervorragende Einleitung.

21.02.2009 22:02 Uhr -
Il Gobbo hat es voll drauf. Deine Intros sind einfach genial. Hut ab!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Black Butterfly - Der Mörder in mir
Blu-ray 14,99
DVD 11,49
Amazon Video 13,99



VOLT
Blu-ray 16,49
DVD 13,99
Amazon Video 11,99



Überleben - Ein Soldat kämpft niemals allein
Blu-ray 14,99
DVD 12,49

SB.com