SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware

Machtlos

zur OFDb   OT: Rendition

Herstellungsland:USA, Südafrika (2007)
Genre:Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,00 (2 Stimmen) Details
05.02.2012
Blade41
Level 34
XP 29.838
Vergleichsfassungen
kabel eins ab 12
LabelKabel 1, Free-TV
LandDeutschland
Freigabeab 12
FSK 16
LabelWarner Home Video, DVD
LandDeutschland
FreigabeFSK 16
Der Politthriller Machtlos beschäftigt sich mit der Frage, ob der Staat Menschen foltern darf, um den Terror in der Welt zu stoppen und ist durchaus ein interessanter Film geworden. Da man ihn zur besten Sendezeit zeigen wollte, musste man radikal kürzen. Ganze 15 Minuten wurden für eine Ausstrahlung um 20:15 Uhr zensiert. Von der thematisierten Folter ist um diese Zeit nicht mehr viel zu sehen gewesen.

Verglichen wurde die geschnittene Ausstrahlung von kabel eins vom 01. Februar 2012 um 20:15 Uhr mit der ungeschnittenen FSK 16-DVD von Warner..

Es fehlen 18 Szenen bei einer Schnittdauer von 926,8 Sekunden (~15:27 Minuten).


mehr Informationen zu diesem Titel

7:43 Minuten
Nachdem kabel eins wegblendet, sieht man noch den blutigen Treffer und eine Totale vom angeschossenen Kellner.
2 Sek.



8:08 Minuten
Man sieht einige Menschen nach der Explosion. Douglas sitzt noch etwas benommen auf dem Rücksitz des Autos. Erst, als er runter schaut, merkt er, dass Dixon sterbend auf seinem Schoss liegt.
10,5 Sek.



16:55 Minuten
Im Nachrichtenbeitrag fährt die Kamera länger über das Geschehen bis man ein totes Kind auf einer Liege sieht.
2,2 Sek.



36:50 Minuten
Immer im Wechsel: Das Aufschneiden des Hemdes von Anwar und die Rede des Terroristenführers.
"Fürchet nicht ihre Kugeln. Können sie euch mehr tun, als eure Seele zu befreien? Am jüngsten Tage, wenn ihr vor dem allmächtigen Gott steht und er euch fragt: "Warum kämpft ihr nicht für Gottes Sache? Und für die Unterdrückten? Die Männer, die Frauen und Kinder? Was tatet ihr mit der Waffe, die ich euch gab? Eurem Körper?" Wie wird eure Antwort lauten? Zeigt ihr die Wunden des Märtyrertums und schreitet durch das Himmelstor? Oder senkt ihr beschämt euer Haupt und schmort in der Glut der Hölle?"
59,8 Sek.



38:29 Minuten
Fawal und Douglas laufen zu Anwar.
12 Sek.



38:44 Minuten
Anwar: "Sir. Hier liegt bestimmt ein Irrtum vor. Warum ist mir Kleidung weggenommen worden? Ich will meine Sachen. Niemand sagt mir, warum ich hier bin oder was ich getan haben soll. Das ist verrückt. Ich will meine Sachen und ich will sofort mit einem Anwalt sprechen."
Fawal: "Ja, natürlich wollen sie das. Ich habe nur ein paar Fragen. Wenn Sie sie ehrlich beantworten, werden wir Sie nach Hause schicken."
Anwar zu Douglas: "Sir. Sir. Sind sie Amerikaner? Ich lebe seit 20 Jahren in den Staaten. Meine Frau ist Amerikanerin. Ihr Name ist Isabella Fields El-Ibrahimi. Wenn Sie sie anrufen, wird sie Ihnen das alles..."
Er wird von Fawal unterbrochen: "Sie sind Ägypter. Ja? Sie sind Ägypter."
Anwar: "Ja. Ich bin in Ägypten geboren, aber ich kam schon mit 14 Jahren nach Amerika. Ich habe in New York studiert. Ich habe einen Master in..."
Fawal lässt ihn auch dieses Mal nicht ausreden: "Ja, ja, ja, ja. Das steht alles hier. Und Englisch sprechen Sie perfekt. Welche Sprache sprechen Sie mit Rashid?"
Anwar: "Ich weiß nicht, wer das ist. Ich habe noch nie mit einem Rashid gesprochen."
Fawal: "Wie erklären Sie dann diese Anrufe?"
Anwar: "Was? Ich... das... das... muss ein Irrtum sein. Vielleicht eine Verwechslung? Mein Name ist El Ibrahimi. Aber manchmal nennt man mich El Ibrahim. Aber ich heiße Ibrahimi. Mit einem "i" also."
Fawal: "Mit einem "i". Imbrahimi. Ja, sehr gut. Rashid Salimi, Anwar El Ibrahimi mit einem "i". Erzählen Sie mir nicht, er hätte Sie nicht angerufen. Sind diese Aufzeichnungen ein Schwindel?"
Anwar: "Ich weiß es nicht."
Fawal: "Sie erhalten niemals Anrufe aus Ägypten?"
Anwar: "Nein... Doch. Meine Familie lebt in Ägypten."
Fawal: "Und sie rufen Sie an?"
Anwar: "Natürlich rufen sie mich an."
Fawal: "Natürlich. Weswegen?"
Anwar: "Kleinigkeiten. Familienangelegenheiten."
Fawal: "Zum Beispiel. Dinge wie?"
Anwar: Wie mein Onkel Youssef. Er wollte wissen, ob NYU eine gute Uni für seinen... für meinen Cousin ist."
Fawal: "Youssef wer? Youssef Abdel Hamid?
Anwar: "Ja."
Fawal: "Wo ist er?"
Anwar: "Was?"
Fawal: "Ihr Onkel. Wo ist ihr Onkel?"
Anwar: "Wieso? Wozu wollen Sie mit meinem Onkel reden?"
Fawal: "Mein Freund..."
180,5 Sek.



42:53 Minuten
Anwar liegt auf dem Boden.
Fawal: "Steckt ihn ins Loch."
Dann kommen die Wachen, heben ihn hoch, tragen und sperren ihn weg. Fawal wäscht sich währenddessen die Hände und fragt Douglas: "Möchten Sie etwas Wasser?" Douglas schüttelt leicht den Kopf. Fawal nickt und sagt: "Kommen Sie. Ich will Ihnen was zeigen."
Fawal hält einen Selbstzünder in der Hand und zeigt ihm danach eine der Sprengstoffwesten: "Sie legen die Hand des armen Trottels über den Druckauslöser und ziehen den Stift. Das ist wie eine Handgranate. Lassen sie los, dann geht sie hoch. Wenn der Attentäter es sich anders überlegt, haben sie einen Scharfschützen, der ihn abknallt. Die Hand geht auf... Boom. Sie bauen die Dinger so: Mit Nägeln für maximale menschliche Verluste. So etwas hat ihren Freund getötet. Dixon. Die Arbeit, die wir leisten, ist wichtig, Douglas. Sie ist heilig. Wir retten Leben."
Douglas: "Dixon war nicht mein Freund."
124,1 Sek.



51:42 Minuten
Anwar sitzt in seinem dunklen Gefängnis, tritt mit seinen Füßen gegen die Tür und schreit seine Verzweiflung heraus.
25,4 Sek.



54:29 Minuten
Auf eine Ansicht der Stadt folgt, wie Anwar mittels Waterboarding gefoltert wird. Er wird in die Senkrechte gestellt und beginnt zu husten. Douglas und Fawal stehen dabei.
Fawal: "Warum hat Rashid Sie angerufen?"
Anwar antwortet nicht und wird nochmal gefragt.
Douglas: "Beantworten Sie seine Frage, Anwar. Antworten Sie!"
Fawal zu den Folterern: "Lasst uns allein."
Die beiden verlassen den Raum. Fawal geht zu Douglas.
Fawal: "Was soll das?"
Douglas: "Es funktioniert nicht. Er gibt uns keine Antworten."
Fawal: "Wenn er keine Antwort gibt, dann schreiben Sie diese Antwort in Ihren Bericht: Er gab keine Antwort."
Douglas: "Lassen Sie mich mit ihm reden. Ich will mit ihm reden."
Fawal willigt ein: "10 Minuten."
Nun ist Douglas allein mit Anwar im Raum. Er nimmt sich einen Stuhl und setzt sich zu ihm.
Anwar: "Sind Sie der Amerikaner?" Douglas bejat dies.
Anwar: "Warum sind Sie hier?"
Douglas: "Erklären Sie einfach die Telefonate. Dann gehen wir alle nach Hause."
Anwar: "Sagen Sie mir, was ich sagen soll und ich sage es. Haben Sie Familie? Ich habe Sie was gefragt. Haben Sie Familie?"
Douglas schweigt.
Anwar: "Sie mieses Schwein. Warum sind Sie hier? Warum holen Sie mich hier nicht raus? Sie verdammter..."
Plötzlich springt Douglas auf, packt sich Anwar.
Douglas: "Erklären Sie die Telefonate."
Er drückt Anwar den Hals zu.
Douglas: "Erklären Sie die Telefonate."
Anwar nach Luft: "Ich kann nicht.
Douglas lässt von ihm ab, Anwar holt tief Luft und hustet. Douglas verlässt den Raum.
238,5 Sek.



1:07:28 Minuten
Khalid wird von dem Polizisten niedergeschlagen.
1,7 Sek.



1:16:01 Minuten
Anwar wird einer Stromfolter unterzogen. Nach Beendigung nimmt einer der Folterer ihm den Knebel aus dem Mund. Anwar bittet sie, damit aufzuhören.
Fawal: "Ich will wissen, was Rashid sonst plant. Ich will Namen. Ich will Adressen. Ich will von zukünftigen Anschlägen wissen. Verstehen Sie mich?"
Anwar nach Kurzen zögern: "Ich weiß nichts."
Fawal: "Wenn Sie heute sterben, jetzt gleich. Wer würde Sie vermissen? Ihr Frau würde wieder heiraten. Ihr Sohn würde einen anderen Mann Vater nennen. Warum tun Sie sich das an?"
Jetzt wird Anwar weiter gefoltert.
Douglas: "Hört auf. Genug. Es reicht."
Sofort hört die Folter auf. Anwar schreit vor Schmerzen.
Fawal: "Das ist mein Verhör. Sie beobachten, Douglas. Mehr nicht.". Er wendet sich einen der Folterer zu und befielt ihm Anwar zu knebeln. Einer der Folterer stellt sich hinter Anwar und will den Befehl ausführen, dann spricht Anwar aber doch.
Anwar: "Er hat mich vor einem Jahr kontaktiert."
Fawal: "Wer hat Sie kontaktiert?"
Anwar: "Rashid."
Fawal: "Und wie?"
Anwar: "Er hat mich angerufen. Auf meinem Handy."
Fawal: "Wozu? Was wollte er?"
Anwar: "Informationen. Chemische Verbindungen, um die Explosionskraft zu vergrößern."
Fawal: "Haben Sie ihm die Informationen gegeben?"
Anwar: "Ja, habe ich."
Fawal: "Haben Sie auch mal mit seinen Gehilfen gesprochen?"
Anwar: "Ja."
Nun wird Anwar abgeschnallt und wird auf einen Stuhl gesetzt. Ab diesem Punkt setzt die TV-Fassung erst ein.
185,7 Sek.



1:21:18 Minuten
Ein Typ geht zur Zelle von Anwar, öffnet sie und will, dass er mitkommt.
Anwar: "Wohin?"
Mann: "In eine größere Zelle."
Anwar kommt heraus, der Mann legt ihm eine Decke um und geht mit ihm los.
47,4 Sek.



1:31:36 Minuten
Anwar sitzt auf dem Stuhl, während einer der Männer um ihm herum ein Telefonat führt.
10,2 Sek.



1:34:25 Minuten
Ein paar unschöne Motive in einem Buch.
9,3 Sek.



1:40:36 Minuten 320
Ein Schuss, ein Treffer. Der Kellner wird blutig in die Brust getroffen.
2,7 Sek.



1:40:46 Minuten
Der Schütze zielt auf Khalib und schießt. Die Kugel trifft ihn blutig in die Schulter.
2,2 Sek.



1:41:03 Minuten
Khalib stirbt.
8,2 Sek.



1:40:30 Minuten
Man sieht einige Menschen nach der Explosion.
4,4 Sek.

Kommentare

05.02.2012 00:03 Uhr - Jerry Dandridge
5x
Eine andere Frage ist es, ob man Filme so foltern darf! Der arme Film. Man hat ihn um ganze 15 Minuten beschnitten! Es ist ja unerträglich das mit anzusehen!

05.02.2012 00:12 Uhr - Dragon50
2x
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 11
Erfahrungspunkte von Dragon50 1.816
Genau das frage ich mich auch.

05.02.2012 00:16 Uhr - cb21091975
2x
ein film,der zum nachdenken anregt und wirklich gut gespielt ist.
auf jedenfall eine empfehlung wert.

05.02.2012 03:20 Uhr - Performer
2x
Wem der Film gefallen hat der kann sich auch mal Unthinkable anschauen.

05.02.2012 08:50 Uhr - Slasher006
2x
Wuste garnich das es noch einen Film gibt der wie Unthinkable ist... Warum drehen Amis immer gleich mehrere Versionen von der selben Art Story??? Ach nein ich seh das der hier von 2007.. Unthinkable is ja von 2010..:P

05.02.2012 11:42 Uhr - Hakanator
1x
Und ich hab mich schon gefragt, warum die immer nur von Folter reden und aber nix machen. Ach, doch... ein Punch war noch drin! :D
Danke für den SB.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Machtlos auf Blu-ray bei Amazon.de bestellen.

Amazon.de


Don't Hang Up
Blu-ray 13,99
DVD 10,99
Amazon Video 13,99



Friedhof der Kuscheltiere
Limited Edition



Resident Evil: The Final Chapter
Blu-ray 3D/2D 22,99
UHD + Blu-ray 31,99
Blu-ray 20,39
DVD 16,99
Amazon Video 13,99

SB.com