Bionic Ninja - Die Formel des Todes (ungekürzte Fassung)






SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Watch Dogs uncut PEGI Version inkl. DLC Die Unberührbaren + Gratis Versand! ab 42,99€ bei gameware The Evil Within uncut uncut Horror vom Resident Evil-Erfinder ab 48,99€ bei gameware
Weitere empfehlenswerte Schnittberichte

OT: Ninja Knight: Thunder Fox

Herstellungsland:Hongkong (1986)
Genre:Action, Martial Arts, Trash


Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,02 (8 Stimmen) Details

Odo
Level 10
XP 1.430


Vergleichsfassungen
FSK 16 Best Entertainment ofdb
FSK 16 VZM ofdb
Vergleich zwischen der gekürzten FSK 16 DVD von Best Entertainment und der ungekürzten FSK 16 DVD von VZM.

Cut: 1:12:24
Uncut: 1:26:43

30 Schnitte
Differenz: 879,6 Sek. (=14:40 Min.)

Die Uncut-DVD von VZM stellt schon ein kleines Kuriosum dar. Trägt sie doch die blaue Plakette, obwohl das gute Stück der FSK offenbar nie zur Prüfung vorlag. Die hier zum Vergleich herangezogene Fassung von Best Entertainment hingegen kann eine Freigabebescheinigung vorweisen, musste für das FSK 16-Siegel jedoch um eine satte Viertelstunde gekürzt werden. Selbst die KJ-Version, die ebenfalls von Best Entertainment vertrieben wird, konnte sich nur im beschnittenen Zustand den Segen unserer gestrengen Sittenwächter abholen (siehe Schnittbericht Keine Jugendfreigabe - FSK 16 VZM).




Um es gleich vorwegzunehmen: Wer sich bei Ansicht dieses Streifens ernsthaft eine Antwort darauf erhofft, was ein "Bionic Ninja" ist, wird enttäuscht sein. Und auch wer genaueres über die ominöse Formel des Todes erfahren will, guckt in die Röhre. Es gibt nämlich keine Formel - schon gar keine Formel des Todes. Zumindest nicht in diesem Machwerk. Wir haben es hier lediglich mit einem äußerst bescheuerten Filmtitel zu tun, den sich irgendein unbezahlter Praktikant aus dem Hosenstall gezaubert hat und der nichts, aber auch gar nichts mit der Handlung zu tun hat. Genauso verhält es sich übrigens auch mit dem Originaltitel: weit und breit kein Hinweis auf eine Person oder Mission namens "Thunder Fox". Störend sind solche Ungereimtheiten aber nicht wirklich, sondern vielmehr Voraussetzung für den ungetrübten Genuss eines Godfrey Ho-Schenkelklopfers.


Bionic Ninja - Die Story

Bonnie und Brad, zwei Privatdetektive, wollen Bad Guy Tedder das Handwerk legen. Dieser betreibt eine Fotomodellschule, die jedoch nichts weiter als eine Tarnfirma eines großen Mädchenhändlerrings ist. Die jungen Frauen werden dort unter der Vorspiegelung falscher Tatsachen ausgebildet und später zur Prostitution gezwungen. Bonnie schleust sich als vermeintliches Model in die Agentur ein und ermittelt undercover, während sich ihr Partner Brad mit Tedders Handlangern herumschlagen muss. Dank Brads crazy Ninja-Skills kein Problem. Doch werden seine Kampfkünste ausreichen, um Oberbösewicht Tedder in seine Schranken zu verweisen?


Ein Ninja für alle Fälle

Bei "Bionic Ninja" handelt es sich um einen von Ho's zahlreichen Ninja-Streifen. Alleine zwischen 1980 und 1990 entstanden 40 dieser Trash-Granaten. Typische Merkmale:
  • Das Wort "Ninja" im Filmtitel.

  • Stuntmen in bunten Kostümen hüpfen schwerterschwingend und rauchbombenwerfend durch die Pampa. Dabei tragen die Kameraden meist ein trendiges Stirnband mit der Aufschrift "Ninja", damit auch der letzte Honk kapiert, dass da gerade Ninjas über den Bildschirm hopsen und nicht die Mitglieder des Hillesheimer Karnevalvereins auf Drogen.

  • Godfrey Ho-Ninjas sind mit zahlreichen übernatürlichen Fähigkeiten gesegnet. Sie beherrschen die spontane Teleportation, können sich unsichtbar machen, sich mittels Gedankenkraft selbst in die Luft sprengen (Nachteil: der Trick funktioniert nur einmal.) und binnen dem Bruchteil einer Sekunde ihr Ninja-Outfit anlegen. Und wer im Besitz der sagenumwobenen Statue des "Golden Ninja Warrior" ist, dem können nicht mal Schwerthiebe etwas anhaben.

  • Die Waffen der Ninjas sind ebenfalls mit Superkräften ausgestattet. Da fliegen Messer um die Ecke und aus dem Griff des Katana (das übrigens schon mal explodiert, wenn es einem Feind in den Leib gerammt wird) schießen wahlweise Flammen oder Rauch bzw. Giftgas.


Im vorliegenden Film bekommt man von der Ninja-Fraktion leider nur wenig zu sehen. Brad bringt zwar das ein oder andere Mal seine übernatürlichen Fähigkeiten zum Einsatz - in voller Kostümierung wie auf den Bildern oben tauchen unsere süffigen Spießgesellen jedoch nur einmal für knapp ne Minute auf. Im Hinblick auf den Filmtitel (der ja eher hilariöse Ninja-Kloppereien bis zum Abwinken impliziert) könnte man das auch "Verarsche" nennen. Das ist auch der Grund, warum "Bionic Ninja" weiss Gott nicht zu den besten Vertretern von Godfreys Ninja-Flicks zählt. Hinzu kommt, dass die Handlung - obwohl diese natürlich wieder aus selbstgedrehtem Neu- und eingeflicktem Altmaterial besteht - erstaunlich logisch und nachvollziehbar daherkommt (für Ho-Verhältnisse wohlgemerkt!). Für einen Film aus dem Hause IFD ist das natürlich pures Gift. Der Sinn dieser Machwerke besteht ja gerade darin, dass man fassungslos mit einem dicken Fragezeichen über dem Kopf vor der Glotze hockt, während sich die Gehirnzellen Samba tanzend durchs Nasenloch verabschieden. Gerettet wird der Film von drei Faktoren:
  1. Der Endkampf ist dermaßen hirnverbrannt inszeniert, dass sich selbst abgebrühte Trash-Naturen den Feinripp einnässen. Diese Dialoge, dieses Pistolenduell, dieser schwarzhaarige Thai, der den blonden Mike Abbott doubelt. Einfach unglaublich. Zudem bekommt man den wohl dilettantischsten Einsatz eines Blutpäckchens ever präsentiert (siehe zweites Screenshot bei 1:12:04). Wer die nötige mentale Stärke mitbringt, kann sich den Spass hier in bewegten Bildern geben.

  2. Die hirnwasserabsenkenden Dialoge. Einer meiner Favoriten wurde Euch ja eingangs schon in optisch aufgemotzter Form präsentiert. Folgend weitere Beispiele:

    2 Bad Guys platzen in eine Fotomodellschule, in der gerade eine Gymnastikstunde abgehalten wird.
    Bad Guy: "Wir sind auf der Suche nach einem Mädchen!"
    Mädel: "Und was sind wir, Du Arsch? Transvestiten?"

    Informant: "Tigers Gang ist in Schwierigkeiten. Sie schicken schon Null-Hühner auf den Strich. Früher hatten die nur erste Ware. Denen steht die Scheisse bis zum Zäpfchen!"

    Model: "Das sind gemeingefährliche Mörder! Selbst Rambo hätte keine Chance gegen Tiger!"

  3. Kampf-Wurst Mike Abbott mimt den Oberbösewicht Tedder. Abbott, der sich Mitte der Achziger als Türsteher in Hongkong verdingte, wurde damals Opfer der patentierten IFD-Rekrutierungs-Methode für europäisch aussehende Männer (Ihr wisst schon: "You are from the US? You want to have fun? Come! You're from France? Great, join in!"). Es sollte eine äußerst fruchtbare Zusammenarbeit daraus erwachsen, durfte der sympathische Engländer doch bis 1989 seine markante Rotzbremse und seine stylische Prolopennerfrisur in zahlreichen Lai-Produktionen spazierentragen.


Fazit

Für wählerische Trashheads, die keinen besonderen Hang zu Godfrey Ho's Werken haben, ist "Bionic Ninja" sicherlich kein Muss. Fans mit einer Neigung zum Komplettismus hingegen können beruhigt zugreifen. Zwar gibt es in Ho's grausamer Welt deutlich Besseres, mit dem man seine Gehirnzellen martern kann, aber eben auch wesentlich Schlechteres.

Weiterer Schnittbericht:
Keine Jugendfreigabe - FSK 16 VZM

mehr Informationen zu diesem Titel

In der Cut-Fassung 8 Sek. Schwarzbild (Hintergrundmusik läuft), danach wird 12 Sek. lang eine abgewandelte Form des Coverbildes eingeblendet. Anschließend startet der Vorspann. In der Uncut-Fassung beginnt der Vorspann sofort.
+ 20 Sek.


1:43
Annie wird länger von dem Typen verprügelt.
15,6 Sek.


1:48
Die Frau wird weiter verprügelt. Als sie sich losreisst und weglaufen will, kommt ein zweiter Kerl hinzu, zieht sie mit den Worten "Oh nein, Du bleibst hier!" zurück und drischt ebenfalls auf sie ein. Irgendwann lassen sie von ihr ab und verschwinden. Einen hört man noch im Off sagen: "Die ist bedient und jetzt weg hier!" Daraufhin der andere: "Wer nicht hören will, muss fühlen!"
30,1 Sek.


19:29
Annie (sie ist eines von Miss Chens Fotomodellen) wird zusammengeschlagen aufgefunden. Es fehlt, wie Bonnie sagt: "Wir sollten sie besser ins Haus bringen, Miss Chen." Miss Chen: "Natürlich." Danach sieht man, wie Annies Wunden versorgt werden.
Judie: "Armes Kind. Annie, wie konnte..."
Annie: "Judie...ich...ich..."
Judie: "Es waren zwei Männer hier, die Dich gesucht haben."
Annie: "Sie wollen mich töten."
Bonnie: "Willst Du damit sagen, dass die zwei Kerle Dich so zugerichtet haben?"
Annie nickt
Bonnie: "Aber warum?"
Annie: "Ich will nicht mehr auf den Strich."
Judie: "Du gehst auf den Strich?"
Annie: "Sie haben mich dazu gezwungen. Ich konnte mich nicht wehren! Er hat mich geschlagen! Immer und immer wieder!"
55,7 Sek.


20:43
Die Fummelei auf dem Bett fehlt. Als Little Dragon Annie den Slip runterzieht, ziert sie sich: "Bitte...nein..." , danach geht das Gegrabbel weiter. Es ertönt Annies Stimme aus dem Off (es handelt sich um eine Rückblende - sie erzählt Bonnie und Miss Chen gerade, wie sie Little Dragon kennengelernt hat): "Er versprach mir, mich zu heiraten. Und so lebten wir von diesem Tag an zusammen."
90,2 Sek.


25:45
Und wieder Bärenalarm. Es fehlt, wie beide nackt unter der Dusche stehen und anschließend die "Sexszene" im Bett.
60,4 Sek.


26:42
Eine Gruppe Bad Guys dringt in die Fotomodellschule ein, um Annie zu beseitigen. Es fehlt wie einer der Bad Guys einem Mädel einen Schlag in den Magen und ins Gesicht verpasst. Danach schlägt er ihren Kopf zweimal gegen die Lehne einer Liege und wirft sie zu Boden. Sie rappelt sich auf und versucht zu fliehen, wird aber von einem anderen Bad Guy festgehalten und muss weitere Schläge einstecken.
15,3 Sek.


27:46
Einer der Bad Guys hat Annie gefunden, die schlafend in ihrem Bett liegt. Er zückt ein Messer, holt aus und stößt es Annie in den Leib. Diese schreit auf, worauf der Bad Guy noch mehrere Male zusticht, bis Annie sich nicht mehr rührt.
15,8 Sek.


32:15
Brad schleudert Decker einen Wurfstern in die Brust. Entfernt wurde die Aufnahme der in der Brust steckenden Waffe.
3,4 Sek.


34:45
Ringo betritt mit seiner Geliebten einen Fahrstuhl und fährt mit zu einem der oberen Stockwerke. Bonnie, die den beiden auf den Fersen ist, betritt ebenfalls das Gebäude. Geschnitten wurde, wie sie durchs Treppenhaus mehrere Stockwerke nach oben läuft. Oben angekommen blickt sie sich suchend um. Derweile sieht man Ringo und seine Braut in einem der Appartments mit den Bad Guys reden, die Annie auf dem Gewissen haben. Es entwickelt sich folgender Dialog:
Bad Guy: "Na was sagen Sie, Boss? Hätte doch gar nicht besser laufen können, oder?"
Ringo: "Nicht übel. Ihr habt Euren Fehler wieder gutgemacht. Und Euch damit das Leben gerettet."
Bad Guy: "Es...es soll nicht wieder vorkommen."
Ringo: "Versprochen?"
Bad Guy: "Ja. Wir haben aus unseren Fehlern gelernt."
Es folgt ein Zwischenschnitt auf Bonnie, wie sie weiter suchend durch das Stockwerk streift. Dann sieht man wieder Ringo, wie er sich von seinen Handlangern verabschiedet:
Ringo: "Na gut Jungs, Ihr meldet Euch bei mir."
Bad Guys: "Jawohl, Boss!"
Ringo (zu seiner Braut): "Wir gehen."
91 Sek.


35:19
Nachdem Ringo den Ort des Geschehens verlassen hat, tritt Bonnie auf den Plan und klingelt an der Tür zur Gangster-Bude. Der Bad Guy, der die Türe öffnet, bekommt noch im Türrahmen stehend einige Schläge verabreicht.
3 Sek.


35:24
Der zweite Bad Guy knallt mit dem Schädel gegen ein Regal und greift erneut an. Derweilen hat sich der andere Bösewicht wieder erholt und unterstützt seinen Kumpel. Bonnie kann jedoch beide "Annäherungsversuche" gekonnt abwehren.
8,3 Sek.


35:48
Bonnie würgt den Bad Guy noch weiter mit dem Telefonkabel und will von ihm wissen, ob der Typ, der gerade bei ihnen war, Ringo ist. Der Bad Guy bestätigt das unter sichtlicher Atemnot. Daraufhin zeigt sie ihm ein Foto.
Bonnie: "Kennst Du dieses Mädchen?"
Bad Guy: "Nein! Nein!"
Bonnie: "Ist sie in der Stadt?"
Der Bad Guy schüttelt den Kopf.
Bonnie: "Dann sag mir, wo sie ist!"
Bad Guy: "Ich weiss es nicht! Aber ich kenn sie auch gar nicht!"
Bonnie: "Doch, Du kennst sie!"
Bad Guy: "Frag Ringo, ich weiss nichts!"
Als Bonnie ihren Würgegriff lockert, schlägt der Bad Guy plötzlich zu, wodurch Bonnie auf das Bett geschleudert wird. Sofort ist der Bad Guy über ihr und versucht, ihr ein Messer in den Leib zu rammen. Mit einem Tritt in die Weichteile kann sich Bonnie befreien und nach einem kurzen Handgemenge dreht sie den Spieß und und rammt dem Bad Guy das Messer in den Bauch. Dieser stirbt.
57,5 Sek.


44:48
Brad schaltet einen Bad Guy mit mehreren Schüssen in den Oberkörper aus. Auch die Ansicht des blutigen Leichnams wurde entfernt.
8,3 Sek.


51:55
Ringo würgt Judie noch länger.
12,4 Sek.


59:53
Bonnie verfolgt Ringo, wird jedoch von dessen Handlangern aufgehalten. Nach einem kurzen Intermezzo reicht es Bonnie endgültig und drückt einen der Bad Guys mit den Worten "So, jetzt reichts!" gegen einen Tisch und würgt ihn zu Tode. Ein weiterer Bad Guy stürmt mit einem Messer auf sie zu, doch sie kann es ihm entreissen und schneidet ihm kurzerhand die Kehle durch. Der dritte Bösewicht im Bund bekommt das Messer in den Bauch gerammt. Der vierte Bad Guy wird beim Anblick der Szenerie ohnmächtig, was ihm das Leben rettet.
30,5 Sek.


1:00:58
Brads Wagen wird von zwei Bad Guys in einem Van gestoppt. Dank Brads patentiertem Ninja-Verschwindibus-Trick zieht er sich gerade noch aus der Affäre, bevor die zwei Bad Guys mit Maschinenpistolen im Anschlag ihr Fahrzeug verlassen. Brad gelingt es, den ersten Bad Guy zu erschießen, den zweiten schickt er mit den Worten "Gute Reise!" ins Nirwana.
79,8 Sek.


1:07:30
Auf dem Grundstück des Oberbosses. Ein Bad Guy mit gelbem Hemd begrüsst zwei Kollegen mit "Morgen, Männer!" und setzt sich auf eine Mauer.
15,9 Sek.


1:07:55
Der Bad Guy mit gelbem Hemd schlendert über die Wiese.
5,6 Sek.


1:08:00
Bonnie schleicht sich von hintern an den Typen im gelben Hemd heran und erwürgt ihn mit einem Stück Draht oder Seil. Entfernt wurde auch eine Ansicht der Leiche.
40,5 Sek.


1:08:10
Bonnie läuft einem Bad Guy direkt in die Arme, kann diesen aber mit einem gezielten Schuss aus der Armbrust ausser Gefecht setzen, bevor dieser Alarm schlagen kann.
3,7 Sek.


1:08:26
Bonnie fängt einen weiteren Bad Guy mit einer Art "Drahtlasso" ein und zieht den nach Luft ringenden Kerl zu sich. Ein anderer Bad Guy beobachtet das Gezappel aus der Ferne (die Drahtschlinge sieht er nicht) und ruft seinem Kollegen "Was ist denn mit Dir los, Mann? Bist Du auf einem Trip?" zu, währed er sich ihm nähert.
25,3 Sek.


1:08:27
Bonnie schaltet den Beobachter mit einem Armbrust-Schuss aus. Dem anderen Bad Guy, dessen Hals immer noch in der Drahtschlinge steckt, bricht sie mit einem kräftigen Ruck das Genick.
7,6 Sek.


1:08:29
Bonnie ist bis ins Haus des Tigers vorgedrungen und wird sogleich von drei Wachen angegriffen, die von Bonnie fachgerecht versorgt werden.
28,8 Sek.


1:09:26
Zwei weitere Bad Guys (einer davon ist Ringo) verfolgen Bonnie ins Freie. Dort entbrennt ein längeres Scharmützel, im Zuge dessen Bonnie zunächst ordentlich einstecken muss. Als sie am Boden liegt, kommen die beiden Bad Guys auf sie zu, einer meint: "Weißt Du, was Du bist? Ein Stück Mist!"
71,8 Sek.


1:09:38
Bonnie bricht einem der beiden Bad Guys mit einem Tritt gegen den Hals das Genick. Dieser spuckt Blut, zudem ist ein lautes Knacken vernehmbar.
6,6 Sek.


1:10:05
Bonnie schneidet Ringo die Kehle durch.
1,3 Sek.


1:10:06
Ebenfalls der Schere zum Opfer fiel, wie Bonnie völlig in Rage noch etliche Male mit dem Schwert auf Ringo einsticht.
12 Sek.


1:10:38
Bonnie versetzt Tiger den Todesstoß. Als sie das Schwert aus seinem Körper zieht, spritzt Blut.
11,6 Sek.


1:11:45
Brad und Tedder wollen in einem finalen Kampf endgültig klären, wer hier die dicksten Eier hat. Ihre Schwerter legen sie zunächst beiseite und hüpfen stattdessen erstmal saltoschlagend durchs Gelände. Schließlich zücken die beiden ihre Püsteriche und präsentieren stilsicher die dazugehörige Munition. Nachdem sie ihr Gepose beendet und die Patronen schwachsinnigerweise zu Boden geworfen haben, folgen weitere Saltoeinlagen. Während die Kameraden am herumhopsen sind, schnappt sich jeder einen Teil der am Boden liegenden Patronen und geht in Deckung. Anschließend werden die Waffen fachmännisch geladen. Tedder eröffnet das Feuer, landet jedoch keinen Treffer. Brad tut es ihm gleich, kann aber ebenfalls nicht punkten. Um keine Langeweile aufkommen zu lassen, wird erneut etwas durch die Gegend rotiert, wobei man wieder Munition aufsammelt und Löcher in die Luft ballert. Als sich immer noch kein Erfolg in Form eines toten Widersachers einstellen will, entledigen sich die Kontrahenten von ihren Schießeisen und sammeln ihre Schwerter ein.
66,4 Sek.


1:12:04
Tedder schießt Brad mit einer Schrotflinte ins Knie. Die Soße spritzt, das dabei geopferte Blutpäckchen ist überdeutlich zu erkennen.
4 Sek.

Cover der geschnittenen FSK 16 DVD (Best Entertainment)


Cover der geschnittenen KJ-DVD (Best Entertainment)


Cover der ungeschnittenen FSK 16 DVD (VZM)

Amazon.de


Dexter
Staffel 8
Ungekürzte Version
Blu-ray 35,76
DVD 32,32



Robocop
Steel Edition

unzensierte Fassung auf Blu-ray



Zwei glorreiche Halunken
Neuauflage
4k remastered und inklusive der alten
deutschen TV Synchro



Media Frühjahrsschnäppchen
Reduzierte Games, CDs und Blu-rays; heute unter anderem: Call of Duty - Ghosts (Xbox360/PC); Verblendung (BD Steelbook); Dark Shadows (BD Steelbook); The Following (BD/DVD); Evelyn Hamann - Die Gesamtedition...






Kommentare
08.05.2009 00:07 Uhr -
Welche 16'er hättens' den gern^^

Absoluter Müll !! Ewig passiert nichts und die Story wird von jedem Erstklässler besser geschrieben als wie sie hier zu beschauen ist !! Von den Kämpfen mal zu schweigen...

@Odo: Respekt für den SB zu einer absoluten Gurke !! Da hast was mitgemacht !!

08.05.2009 00:52 Uhr - Kitamuraaa
Das er selbst in den langsameren Szenen und mehr oder weniger Nahaufnahmen von dem Asiaten gedoubled wird!!!! xD

08.05.2009 01:13 Uhr - Präsident Clinton
Uiuiui.

Und danke für's Intro. Wie immer...weiter so !

08.05.2009 01:16 Uhr - Sir Onikom
danke fürs intro! hab tränen vor lachen in den augen!!!

08.05.2009 02:27 Uhr - marioT
Und wieder ein Ho.
Feines Intro,toller SB.
Hmmm,meine Sammlung an Stirnbändern(Edeka Kunde,Pils Trinker,Nicht Ninja!)wächst auch langsam.

08.05.2009 04:52 Uhr - Schlechte Welt
Hatte damals die Kaufkasette im Pappschuber. Nach einmal schaun nahm ich den Aufdruck "Hochwertiges Bandmaterial - Als Leercassette wiederverwendbar" sehr ernst;).

Trotzdem guter SB und super Intro!


08.05.2009 05:23 Uhr - Doktor Trask
Habe den Streifen und wußte ja schon das der zensiert ist da man es doch merkt das er aber derart stark zensiert wurde hätte ich nicht gedacht.

08.05.2009 08:11 Uhr - Silent Hunter
Das war eine der besten Einleitungen forever!!!

08.05.2009 08:58 Uhr - RoNsTaR
An dieser VÖ sollte sich BEST mal eine Scheibe abschneiden... im Übrigen ist die Ami-Version dieses Streifens, wie sollte es anders sein, vor allem im Bereich Nudity geschnitten, aber auch die Szene, wo die beiden Herren zusammen im Bett liegen, fehlt auch ;)

Schade, dass die Originaltiteleinblendung weichen musste...

...und danke für den coolen Schnittbericht :)

08.05.2009 09:11 Uhr - ERIC
Ziehe meinen Hut vor diesem wirklich geilen SB. Oder, ..., besser gesagt für die Einleitung, die mir mehr als nur einmal die Lachtränen in die Augen getrieben hat!!

Bitte MEHR davon!

08.05.2009 10:27 Uhr - PilleFryday
lol, das ninja-bandana gabs mal in so einem ninja-set an der tankstelle...

08.05.2009 12:36 Uhr - The.Vampyre
Bärenalarm! ;-)
Obercooler Schnittbericht zu einem grandiosen Schundfilm!
Der Spruch mit dem "A-loch als Dichtungsring" ist der Hit!

08.05.2009 15:50 Uhr - Dead End
Seht Ihr Leute. Ihr solltet mal nicht immer auf Steven Seagal rumhacken, der macht doch Superfilme. Die eigentlichen Übeltäter der Schmutzfilme sind Mike Abbott. Der in einer Ninja Verkleidung da bekommt man ja Augenkrebs. Apropos Bärenalarm, bei den Japanern ist so ne Filzmatte begehrt. Es wird als extrem fraulich angesehen.

09.05.2009 18:40 Uhr - COOGAN
Als ob alle Mädels hierzulande rasiert sind, ts,ts. Kenne genug, die es nicht sind...

11.05.2009 18:55 Uhr - Martin B.
Super SB zu nem extrem miesen Film. Hab letztens die FSK 18
DVD beim Sonderposten für 3 euro gekauft und konnte nicht
glauben wie schlecht der Streifen ist. Daraufhin für 5 € weiterverkauft:)

Ach ja: Geiles Intro! Das geht ja in Richtung Il Gobbo...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Weitere empfehlenswerte Schnittberichte



SB.com