SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware

Das Schweigen der Lämmer

zur OFDb   OT: Silence of the Lambs, The

Herstellungsland:USA (1991)
Genre:Krimi, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,10 (67 Stimmen) Details
01.02.2011
brainbug1602
Level 21
XP 9.747
Vergleichsfassungen
Kinofassung
Workprint
Clarice Starling befindet sich am Ende ihrer Ausbildung zur FBI-Agentin. Sie ist fleißig, hat gute Noten und ist eine der Besten von ihrem Jahrgang, deswegen erhält sie von ihrem Vorgesetzten Jack Crawford den Auftrag den inhaftierten Dr. Hannibal Lecter als Informanten zu gewinnen. Der Psychologe Lecter sitzt ein, weil er mehrere seiner Patienten ermordet und verspeist hat. Clarice schafft es an Lecter heranzukommen und wie sich herausstellt hat Lecter einige Informationen über Buffalo Bill, einen Serienkiller der mehrere Frauen ermordet und gehäutet hat. Als die Tochter von Senatorin Martin von Bill entführt wird, drängt die Zeit...

"The Silence of the Lambs" basiert auf dem gleichnamigen Roman von Thomas Harris und wie in dem zuvor erschienenen "Red Dragon" taucht wieder die Figur des Hannibal Lecter auf. Anthony Hopkins schafft es der Figur eine bedrohliche Atmosphäre zu verleihen unter dessen kultiviertem Äußeren das Grauen lauert. Verfilmt wurde der Roman als düstere Serienkillerhatz mit dosiert Shockszenen.

Der Film war ein großer Erfolg und sieben mal für den Oscar nominiert, von denen er fünf gewann. Dies wohl sehr zum Ärgernis für Dino DeLaurentis, der die Filmrechte zusammen mit „Red Dragon“, der als Manhunter verfilmt wurde, erwarb, aber nach dessen schlechten Einspielergebnis die Rechte umsonst an Orion Pictures abtrat. Für Jodie Foster, Anthony Hopkins und Regisseur Jonathan Demme war der Film ein großer Karrieresprung. Hopkins spielte den Kannibalen Lecter noch zwei weitere male in der Fortsetzung "Hannibal" und dem Prequel "Red Dragon".

Die hier verglichene Workprintfassung weißt einige Unterschiede zur bekannten Kinofassung auf. Im großen und ganzen handelt es sich schon um eine recht finale Schnittfassung des Films. Neben vielen kleinen Unterschieden finden sich einige Szenen, die für die Kinofassung entfernt wurden. Rein qualitativ ist die Workprintfassung etwas durchwachsen. In hellen Szenen kann man durchaus dem Geschehen folgen, was sich in dunkleren Szenen als schwieriger erweist.

Der Workprint hat einen alternative Soundtrack. Teils wurde andere oder keine Musik verwendet, an einigen Stellen aber auch die bekannte Untermalung aus der Kinofassung. Als Beispiel wäre gleich der Anfang zu nennen, als Clarice durch den Wald läuft. Im Workprint findet sich dort eine andere düstere/gespenstische Musik, die eine Art Spieluhrenmotiv verwendet.
Weiterhin fehlen im Workprint sämtliche Texteinblendungen, darunter fallen der Vor- und Abspann aber auch die Ortsangaben, die immer wieder zwischendurch eingeblendet werden.


In dem Workprint von "The Silence of the Lambs" gibt es im Vergleich zur Kinofassung neben einigen neuen Szenen recht viele kurze Szenenverlängerungen und -verkürzungen, aber auch Alternativmaterial. Im Folgenden werden die wichtigsten neuen Szenen vorgestellt:


  • Starling bekommt von Lecter den verschlüsselten Hinweis sich in einem alten Lagerhaus umzusehen. Dort findet sie schließlich den abgetrennten Kopf von Raspail, einem von Lecters Patienten. Im Workprint sieht man Starling längen, die das Glas mit dem Kopf betrachtet und dann mit der Taschenlampe auf den Torso und wieder zurück auf den Kopf leutet.



  • Nachdem Starling von ihrem Ausbilder Brigham ihre Auftragsinstuktionen erhält folgt im Workprint eine neue Szene. Starling und Brigham befinden sich in der Waffenkammer und Brigham händet ihr eine Schusswaffe aus.



  • Bevor Starling und Crawford zusammen mit dem lokalen Sheriff auf die Beerdigung in Elk River gebracht werden, folgt eine neue Szene. Starling und Crawford sitzen im Wagen. Crawford sagt zu ihr, dass sie aufgrund ihrer Arbeit an dem Fall möglicherweise herausfindet wo sich Bill befindet. Wenn dies eintreffen sollte, solle sie auf keinen Fall ein eigenes Ding durchziehen. Schließlich kommt der Sheriff zu dem Wagen und klopft an das Fenster.



  • Bei der Heimfahrt von Elk River gibt es im Wagen deutlich mehr Dialog zwischen Crawford und Starling. Starling berichtet, dass auch in Raspails Kopf eine Insektenhülle gefunden wurde und Lecter wahrscheinlich den Täter kennt.



  • Eine neue kurze Szene zeigt Starling in einer Vorlesung. Die Szene kommt bevor in den Nachrichten die Entführung von Catherine bekannt gegeben wird.



  • Wieder eine neue Szenen zwischen Crawford und Starling. Die Szene befindet sich bevor Starling Lecter das Angebot von der Senatorin macht. Starling blättert in den Papieren und meint, dass es ein guter Deal für Lecter sei.



  • Bei der Szene in der Lecter seine Zelle verlässt um Pembry zu töten gibt es im Workprint neues Material. Pembry kriecht am Boden entlang, Lecter läuft auf ihn zu und öffnet dabei das Messer. Dabei sagt er ebenfalls den Satz "Ready when you are, Sergeant Pembry.".



  • Das Finden von Pembrys Leiche, in Lecters Kleidung, in dem Aufzug ist im Workprint länger. Die Polizisten gehen in den Aufzug. Der Einsatzleiter schaut sich die Leiche an und meint, dass es nicht Lecter sondern Pembry ist.



  • Vor dem Gespräch zwischen Starling und Ardelia sieht man im Workprint Bill länger. Er näht weiter an dem Hautfetzen und schreit weil er einen Fehler gemacht hat.



  • Die längste Szenenerweiterung erfolgt bevor Starling sich nach Belvedere aufmacht. Es gibt eine neue Szenen mit Starling, Crawford, Burke und Krendler. Starling meint, dass der Täter aus Belvedere stammt, was von Lecter impliziert wurde. Krendler zeigt sich skeptisch und streitet mit Crawford über Lecters Flucht. Burke suspendiert Starling.



    Danach sieht man Crawford und Starling die das Gebäude verlassen. Starling zeigt sich entschlossen trotz ihrer Suspendierung nach Belvedere zu gehen. Crawford gibt ihr Geld und seine Nummer.



    Das Flugzeug hebt ab. Danach sieht man einige Szenen aus Bills Zimmer. Er hat eine weitere Larve vorbereitet und legt sie auf einen Tisch.



    Das Flugzeug landet und danach sieht man Starling am Flughafenschalter.




[00:00:21][00:00:29]

Die Bäume sind in der Kinofassung etwas länger zu sehen.



KF: 10 Sek.


[00:01:31][00:01:46]

Ein weiterer POV Shot von Starling, die durch den Wald läuft.



WP: 7 Sek.


[00:03:14][00:03:22]

Das Gebäude ist länger zu sehen.



WP: 0,5 Sek.


[00:03:27][00:03:35]

Das Gebäude ist etwas länger zu sehen.



WP: 3 Sek.


[00:03:37][00:03:41]

Der Polizist ist beim Putzen der Waffe früher zu sehen.



WP: 4 Sek.


[00:07:34][00:07:34]

WP:

Im Workprint ist Starling länger zu sehen. Danach ein Schnitt auf Crawford.



KF:

In der Kinofassung gibt es eine alternative Einstellung von Crawford.



Der Dialog ist beides mal derselbe.

WP: 10 Sek.
KF: 5 Sek.


[00:07:51][00:07:48]

WP:

Crawford ist länger zu sehen. Danach ein Schnitt auf Starling.



KF:

Schnitt auf Starling, dann auf Crawford.



WP: 9 Sek.
KF: 7 Sek.


[00:08:07][00:08:06]

WP:

Das Gebäude ist länger zu sehen.



KF:

Es wird früher auf Chilton geschnitten.



WP: 3 Sek.
KF: 2 Sek.


[00:09:19][00:09:18]

Im Workprint ist noch zu sehen wie ein Gefangener durch den Gang gebracht wird.



WP: 3 Sek.


[00:17:49][00:17:46]

Lecter sagt zu ihr noch, dass sie vom Wesen her hart sei. Starling bestätigt dies.



WP: 6 Sek.


[00:19:35][00:19:25]

Im Workprint fehlt wie Starling das Gebäude verlässt. Danach ein Schnitt auf den Wagen. In der nächsten Einstellung sieht man sie dann etwas früher.



KF: 19 Sek.


[00:19:38][00:19:46]

Der Wagen ist im Workprint früher zu sehen.



WP: 1 Sek.


[00:19:41][00:19:48]

Schnitt auf das Mädel. Der Wagen fährt in die Einfahrt. Schnitt auf Starling.



WP: 7 Sek.


[00:19:51][00:19:51]

WP:

Das Mädel nähert sich dem Wagen.



KF:

Schnitt auf Starling.



WP: 5 Sek.
KF: 4 Sek.


[00:20:33][00:20:32]

Die Kinofassung zeigt in einer weiteren Einstellung den Schussplatz.



KF: 2 Sek.


[00:26:37][00:26:39]

WP:

Starling ist deutlich länger zu sehen als sie das Glas mit Raspails Kopf anstarrt. Danach leuchtet sie auf den Torso und zurück auf den Kopf.



KF:

In der Kinofassung gibt es stattdessen eine langsame Kamerafahrt auf Raspails Kopf.



WP: 18 Sek.
KF: 9 Sek.


[00:27:11][00:27:04]

Es ist länger zu sehen wie die beiden das Gebäude betreten.



WP: 5 Sek.


[00:27:28][00:27:16]

Im Workprint schwenkt die Kamera durch Lecters Zelle, die leer zu sein scheint.



WP: 7 Sek.


[00:27:51][00:27:32]

WP:

Im Workprint sieht man Starling etwas länger.



KF:

In der Kinofassung folgt der Kameraschwenk durch Lecters Zelle als Starling den Kopf wieder zur Zelle dreht.



WP: 1 Sek.
KF: 7 Sek.


[00:30:05][00:29:52]

WP:

Im Workprint sieht man die Zelle länger.



KF:

In der Kinofassung stattdessen Lecter früher.



WP: 2 Sek.
KF: 2 Sek.


[00:34:19][00:34:05]

Bill ist etwas früher zu sehen.



WP: 1 Sek.


[00:35:17][00:35:02]

WP:

Kein Schnitt. Starling ist länger bei der Boxübung zu sehen.



KF:

Nahaufnahme von Starling, danach auf ihren Boxpartner. Die Kamera schwenkt auf Brigham.



WP: 16 Sek.
KF: 7 Sek.


[00:35:36][00:35:12]

WP:

Schnitt auf Starling.



KF:

Die Kamera bleibt auf Brigham.



WP: 2 Sek.
KF: 2 Sek.


[00:35:58][00:35:34]

Im Workprint gibt es eine neue Szene in der Starling von Brigham eine Waffe ausgehändigt bekommt.



WP: 21 Sek.


[00:36:24][00:35:39]

In der Kinofassung ist der Fluss länger zu sehen.



KF: 1 Sek.


[00:37:49][00:37:05]

Im Workprint ist Crawford etwas früher zu sehen.



WP: 2 Sek.


[00:37:54][00:37:09]

In der Kinofassung sieht man Crawford länger und danach Starling früher.



KF: 4 Sek.


[00:39:11][00:38:28]

Neue Szene im Workprint.

Crawford sagt zu Starling, dass sie immer versuchen soll offen zu bleiben und kein eigenes Ding durchzuziehen. Der Sheriff kommt zu dem Wagen.



WP: 21 Sek.


[00:40:01][00:38:57]

WP:

Schnitt auf den Sheriff, dann auf Starling und wieder zurück auf den Sheriff.



KF:

Schnitt auf Crawford, dann auf den Sheriff und schließlich auf Starling und zurück auf den Sheriff.



Dialog ist derselbe.

WP: 10 Sek.
KF: 15 Sek.


[00:40:27][00:39:27]

In der Kinofassung ist Starling früher zu sehen.



KF: 14 Sek.


[00:41:08][00:40:22]

WP:

POV Shot von Starling, die sich der Leiche nähert. Die junge Starling mit einer Blume in der Hand ist zu sehen. POV Shot: Starling nähert sich der Leiche.



KF:

Alternativer POV Shot von Starling (? aufgrund der schlechten Qualität des WP nicht eindeutig zu erkennen). Schnitt auf Starling. POV Shot: Starling nähert sich der Leiche. In der nächsten Einstellung ist die junge Starling früher zu sehen.



WP: 26 Sek.
KF: 26 Sek.


[00:41:47][00:41:01]

WP:

Der Sheriff ist länger zu sehen. Danach ein Schnitt auf Starling.



KF:

Hier sieht man nur Starling.



Dialog ist derselbe.

WP: 5 Sek.
KF: 3 Sek.


[00:42:19][00:41:30]

WP:

Starling ist länger zu sehen. Danach ein Schnitt auf die Polizisten.



KF:

Die Kinofassung schneidet früher auf die Polizisten. Dann auf Starling und wieder auf die Polizisten.



Dialog ist derselbe.

WP: 6 Sek.
KF: 7 Sek.


[00:42:30][00:41:43]

In der Kinofassung sieht man länger wie die Polizisten den Raum verlassen.



KF: 3 Sek.


[00:44:54][00:44:10]

WP:

Schnitt auf Crawford. Danach ist die Leiche früher zu sehen.



KF:

Starling ist weiterhin zu sehen.



Dialog ist derselbe.

WP: 5 Sek.
KF: 2 Sek.


[00:46:45][00:45:58]

Im Workprint gibt es deutlich mehr Dialog zwischen Crawford und Starling. Starling berichtet, dass auch in Raspails Kopf eine Insektenhülle gefunden wurde und Lecter wahrscheinlich den Täter kennt.



WP: 1:20 Min.


[00:49:37][00:47:32]

Die Kamerafahrt über die Käfer beginnt im Workprint etwas früher.



WP: 4 Sek.


[00:50:09][00:48:00]

Schnitt auf Starling, danach meint der Doktor noch "The amusing house wine?".



KF: 4 Sek.


[00:51:42][00:49:36]

WP:

Im Workprint sieht man Starling in einer Vorlesung sitzt. Es wird erzählt, dass jeder Serienkiller selbst einmal misshandelt oder zurückgewiesen wurde. Danach sieht man früher wie Starling und ein anderes Mädel den Gang entlang laufen.




KF:

In der Kinofassung gibt es stattdessen einen POV Shot auf den Fernseher.



WP: 19 Sek.
KF: 7 Sek.


[00:53:43][00:51:25]

WP:

Die Nachrichtensprecher sind noch einmal zu sehen. Danach sieht man Crawford und Starling im Wagen. Starling blättert in den Papieren und meint, dass es ein guter Deal für Lecter sei. Danach sieht man Lecters Anstalt.



KF:

In der Kinofassung sieht man stattdessen wie Chilton sich etwas erbost darüber zeigt, dass er keinerlei Informationen über die Gespräche mit Lecter erhält. Starling verweist ihn an eine höhere Behörde.



WP: 49 Sek.
KF: 37 Sek.


[01:00:05][00:57:35]

Lecter erzählt im Workprint etwas länger. Der Dialog wurde dabei etwas verschoben.

Am Anfang der Szene erwähnt Lecter, dass sie zuerst die Leute überprüfen soll, die wegen ihrer kriminellen Vergangenheit gelogen haben.



WP: 8 Sek.


[01:03:00][01:00:21]

WP:

Im Workprint gibt es einen weiteren Schnitt auf den Stift. Danach sieht man Chilton, der Lecter nach dem Namen von Bill fragt. Lecter gibt ihm den Vornamen und sagt, dass er den Rest der Senatorin erzählen wird.



KF:

Alternative Szene des Gesprächs zwischen Chilton und Lecter. Dialog ist derselbe, Chilton befiehlt am Schluss noch, dass Lecter fortgebracht wird.



WP: 17 Sek.
KF: 18 Sek.


[01:06:46][01:04:08]

WP:

Chilton blickt zur Senatorin.



KF:

Die Senatorin ist früher zu sehen.



WP: 2 Sek.
KF: 2 Sek.


[01:07:09][01:04:32]

Lecter meint zu der Senatorin noch, dass man Crawford und Starling nicht trauen kann.

Lecters Dialog ist dabei schon zu hören als die Senatorin davon läuft.

Danach sieht man Lecter etwas früher.



WP: 6 Sek.


[01:08:29][01:05:46]

In der Kinofassung sieht man den Zeiger des Fahrstuhls.



KF: 4 Sek.


[01:15:18][01:12:38]

In der Kinofassung ist Lecter früher zu sehen.



KF: 7 Sek.


[01:15:25][01:12:52]

Die Polizisten sind in der Kinofassung früher zu sehen.



KF: 1 Sek.


[01:16:35][01:14:03]

Starling ist im Workprint etwas länger zu sehen.



WP: 2 Sek.


[01:20:39][01:18:06]

WP:

Der Polizist kriecht auf dem Boden davon. Lecter nähert sich ihm und öffnet das Messer.

Lecter: "Ready when you are, Sergeant Pembry."



KF:

Lecter verlässt die Zelle und meint "Ready when you are, Sergeant Pembry.".



Danach sieht man den Zeiger etwas früher.



WP: 19 Sek.
KF: 10 Sek.


[01:21:02][01:18:20]

Die Polizisten sind im Workprint etwas früher zu sehen.



WP: 2 Sek.


[01:21:18][01:18:34]

Der Polizist ist im Workprint früher zu sehen.



WP: 1 Sek.


[01:21:26][01:18:40]

WP:

Schnitt auf eine Polizistin.



KF:

In der Kinofassung ist stattdessen ein anderer Polizist zu sehen.



WP: 2 Sek.
KF: 2 Sek.


[01:21:30][01:18:44]

Der Polizist ist früher zu sehen und meint "We got a code red".



WP: 3 Sek.


[01:21:38][01:18:50]

WP:

Die beiden Polizisten sind länger zu sehen. Danach ein Schnitt auf den Zeiger.



KF:

Alternative Szene des Zeigers.



WP: 4 Sek.
KF: 4 Sek.


[01:22:37][01:19:49]

WP:

Der tote Polizist ist zu sehen.



KF:

In der Kinofassung gibt es stattdessen eine Kamerafahrt von dem toten Polizisten weg.



WP: 3 Sek.
KF: 6 Sek.


[01:22:44][01:19:59]

In der Kinofassung gibt es einen Schnitt auf den toten Polizisten am Boden.



KF: 2 Sek.


[01:22:48][01:20:05]

Der Polizist ist in der Kinofassung etwas länger zu sehen.



KF: 1 Sek.


[01:23:02][01:20:20]

Die Polizistin sagt im Workprint noch etwas.



WP: 2 Sek.


[01:23:09][01:20:25]

WP:

Der Polizist fragt nach dem Krankenwagen.



KF:

Gleicher Satz, nur sind stattdessen zwei Polizisten zu sehen.



WP: 2 Sek.
KF: 2 Sek.


[01:27:11][01:24:27]

Die Polizisten gehen in den Aufzug. Der Einsatzleiter schaut sich die Leiche an und meint, dass es nicht Lecter sondern Pembry ist.



WP: 27 Sek.


[01:28:02][01:24:52]

Im Workprint zieht Lecter noch sein Messer.



WP: 3 Sek.


[01:29:14][01:26:01]

Bill näht weiter an dem Hautfetzen und schreit weil er einen Fehler gemacht hat.

In der nächsten Szene sieht man Starling und Ardelia früher.



WP: 32 Sek.


[01:30:10][01:26:27]

WP:

Schnitt auf Ardelia.

Ardelia: "Well except for the one girl."



KF:

Alternative Szene mit einem leicht verändertem Satz.

Ardelia: "Random because of the one girl."



WP: 2 Sek.
KF: 2 Sek.


[01:30:49][01:27:05]

Im Workprint gibt es eine neue Szenen mit Starling, Crawford, Burke und Krendler. Starling meint, dass der Täter aus Belvedere stammt, was von Lecter impliziert wurde. Krendler zeigt sich skeptisch und streitet mit Crawford über Lecters Flucht. Burke suspendiert Starling.



Danach sieht man Crawford und Starling die das Gebäude verlassen. Starling zeigt sich entschlossen trotz ihrer Suspendierung nach Belvedere zu gehen. Crawford gibt ihr Geld und seine Nummer.



Das Flugzeug hebt ab. Danach sieht man einige Szenen aus Bills Zimmer. Er hat eine weitere Larve vorbereitet und legt sie auf einen Tisch.



Das Flugzeug landet und danach sieht man Starling am Flughafenschalter.



WP: 2:56 Min.


[01:34:21][01:27:41]

In der Kinofassung sieht man wie ein Zug durch Belvedere fährt.



KF: 4 Sek.


[01:35:24][01:28:47]

WP:

Starling senkt im Workprint kurz den Kopf. Danach sieht man den Vater.



KF:

Alternative Szene des Vaters.



WP: 4 Sek.
KF: 5 Sek.


[01:39:08][01:32:33]

WP:

Starling ist etwas länger zu sehen. Danach sieht man Crawford.



KF:

Alternative Szene von Crawford. Er meinte am Anfang noch, dass man Bill mit Mord und nicht Entführung in Verbindung bringen muss.



WP: 6 Sek.
KF: 9 Sek.


[01:39:31][01:32:59]

WP:

Starling ist länger zu sehen. Sie legt das Funkgerät weg.



KF:

In der Kinofassung sieht man wie das Flugzeug abdreht. Danach Catherine, die eine Schnur um einen Knochen bindet.



WP: 9 Sek.
KF: 29 sek.


[01:39:47][01:33:36]

Catherine ist etwas früher zu sehen.



WP: 3 Sek.


[01:40:39][01:34:24]

Das Piercing ist etwas länger zu sehen.



WP: 1 Sek.


[01:40:41][01:34:26]

WP:

Der Hund ist zu sehen.



KF:

Alternative Einstellung des Hundes.



WP: 5 Sek.
KF: 6 Sek.


[01:40:51][01:34:38]

Die Kette ist etwas länger zu sehen.



WP: 1 Sek.


[01:41:24][01:35:10]

WP:

Catherine ist zu sehen.



KF:

Alternative Einstellung von Catherine.



WP: 2 Sek.
KF: 3 Sek.


[01:41:30][01:35:18]

WP:

Der Hund weicht dem Eimer aus.



KF:

Alternative Einstellung davon.



WP: 2 Sek.
KF: 1 Sek.


[01:41:41][01:35:28]

Catherine ist früher zu sehen.



WP: 2 Sek.


[01:42:29][01:36:15]

WP:

Die Kamera ist zu sehen.



KF:

Bill ist etwas länger zu sehen.



WP: 6 Sek.
KF: 1 Sek.


[01:42:52][01:36:33]

WP:

Stacy zeigt es etwas geschockt darüber, dass ihrer Freundin die Haut abgezogen wurde.



KF:

Alternative Szenen und mehr Dialog. Diese Szenen kommen im Workprint später.

Stacy: "Is that a good job, FBI agent? You get to travel around and stuff? I mean, better places than this?"
Starling: "Sometimes you do."
Stacy: "Freddie was so happy for me when I got this job at the bank. Toaster giveaways and Barry Manilow on the speakers all day. She thought it was such hot shit. What did she know? Big dummy."



WP: 6 Sek.
KF: 24 Sek.


[01:43:13][01:37:12]

Stacy meint noch, dass sie gut beim Nähen war.



WP: 3 Sek.


[01:43:26][01:37:24]

Stacy meint noch, dass die Frau mittlerweile gestorben ist, darauf folgen die Szenen, die in der Kinofassung früher zu sehen waren.

Stacy: "Is that a good job, FBI agent? You get to travel around and stuff? I mean, better places than this?"
Starling: "Sometimes you do."
Stacy: "Freddie was so happy for me when I got this job at the bank. Toaster giveaways and Barry Manilow on the speakers all day. She thought it was such hot shit. What did she know? Big dummy."



WP: 39 Sek.


[01:44:08][01:37:27]

WP:

Zwei Einstellungen von Bills Zimmer sind zu sehen.



KF:

Das Haus ist länger zu sehen.



WP: 6 Sek.
KF: 2 Sek.


[01:44:24][01:37:39]

WP:

Bill betrachtet den Käfer in seiner Hand.



KF:

Bill ist länger zu sehen. Er entfernt die Hülle von dem Käfer.



WP: 4 Sek.
KF: 8 Sek.


[01:44:56][01:38:15]

WP:

Die Soldaten schleichen um das Haus.



KF:

Crawford ist zu sehen.



WP: 3 Sek.
KF: 4 Sek.


[01:45:04][01:38:24]

WP:

Hier sieht man nun Crawford.



KF:

Zwei FBI Agenten sind zu sehen.



WP: 4 Sek.
KF: 3 Sek.


[01:45:29][01:38:48]

Stacy droht den Hund zu töten.



WP: 3 Sek.


[01:46:25][01:39:42]

WP:

Starling klopft an die Türe und zeigt Bill ihren Ausweis. Danach sieht man Bill früher.



KF:

Crawford befiehlt reinzugehen.



WP: 9 Sek.
KF: 4 Sek.


[01:50:21][01:43:34]

Starling ist im Workprint länger zu sehen. Sie läuft nach vorne.



WP: 6 Sek.


[01:50:41][01:43:49]

Starling ist im Workprint länger zu sehen. Sie reißt die Türe auf. Der Raum ist leer. Sie geht weiter zu einer anderen Türe.



WP: 32 Sek.


[01:52:37][01:45:14]

Im Workprint ist ein Kameraschwenk durch das leere Zimmer zu sehen.



WP: 4 Sek.


[01:54:24][01:46:56]

Starling ist im Workprint etwas länger zu sehen.



WP: 3 Sek.


[01:54:30][01:47:00]

Im Workprint gibt es einen Schnitt auf Starling, die in das Zimmer läuft.



WP: 12 Sek.


[01:54:49][01:47:08]

Starling ist im Workprint früher zu sehen.



WP: 8 Sek.


[01:55:10][01:47:20]

In der Kinofassung ist etwas länger das Schwarzbild zu sehen und dann früher der Bills POV Shot mit der Nachtsichtkamera.



KF: 3 Sek.


[01:56:24][01:48:36]

Die Hand von Bill ist in der Kinofassung länger zu sehen.



KF: 2 Sek.


[01:56:26][01:48:39]

WP:

Bill zieht seine Hand zurück. Schnitt auf Bill, der die Waffe hebt. In der nächsten Einstellung sieht man Starling etwas früher.



KF:

Alternative Einstellung von Bill, der die Hand zurückzieht. Er versucht noch einmal nach Starling zu greifen. Schnitt auf Bill, der die Waffe hebt. Schnitt auf Starling und schließlich wieder auf Bill, der den Bolzen nach hinten zieht.



WP: 10 Sek.
KF: 21 Sek.


[01:46:41][01:49:05]

In der Kinofassung zerspringt das Fenster in Zeitlupe.



WP: 1 Sek.
KF: 2 Sek.


[01:57:12][01:49:36]

In der Kinofassung zoomt die Kamera etwas länger auf Bill.



KF: 2 Sek.


[01:59:14][01:51:40]

In der Kinofassung folgt ein Schnitt auf Starling, die zu lächeln beginnt.



KF: 3 Sek.


[01:59:38][01:52:07]

Im Workprint fehlt etwas Dialog zwischen Lecter und Starling.

Lecter: "I have no plans to call on you, Clarice. The world's more interesting with you in it. So you take care now to extend me the same courtesy."
Starling: "You know I can't make that promise."



KF: 11 Sek.


[01:59:40][01:52:21]

WP:

Als Lecter meint "I'm having an old friend for dinner." sieht man im Workprint Starling.



KF:

In der Kinofassung sieht man stattdessen Leute, unter ihnen Chilton, die aus einem Flugzeug steigen.



WP: 6 Sek.
KF: 5 Sek.


[02:00:00][01:52:41]

WP:

Die Kamera zoomt weiter zurück. Starling fragt weiter nach Lecter. Danach sieht man Chilton.



KF:

In der Kinofassung sieht man stattdessen Chilton, der abgeholt wird.



WP: 10 Sek.
KF: 7 Sek.


[02:00:56][01:53:33]

Im Workprint fehlt der Abspann und somit auch das weitere Geschehen auf der Straße.



KF: 4:42 Min.

Kommentare

01.02.2011 00:06 Uhr - Slavemaster
Spitzen-SB!

Woher hast du denn den Workprint her? Ist doch einiges anders als beim finalen Film.

01.02.2011 00:08 Uhr - Roba
Krass! wo habt ihr denn den Workprint bitte ausgegraben. also ihr habt echt so einige wündertüten parat leute, das muss man euch lassen! respekt für den aufwendigen Schnittbericht. sieht sehr interessant aus das material ;-)

01.02.2011 00:10 Uhr - Nightmareone
1x
"etwas länger", "etwas früher" und "zu sehen"...
Aufwendiger und netter SB

01.02.2011 00:13 Uhr - Oberstarzt
brainbug1602 hat eben Zutritt zu geheimen Salzminen :-)

Lob für die Arbeit, leider ist die Aufnahmequalität/Bilder schlecht. Aber geht wohl nicht anders, wenn die Fassung nur auf Video vorliegt.

01.02.2011 00:18 Uhr - Asgard
User-Level von Asgard 2
Erfahrungspunkte von Asgard 98
Fetter Schnittbericht; Respekt! Einige der Schnitte sind eigentlich egal. Ich meine, ob sie nun wirklich aufgenommen worden wären oder nicht, hätte keine Rolle gespielt. Einige Stellen hätte ich persönlich aber drin gelassen.

01.02.2011 00:23 Uhr - bouncer
1x
User-Level von bouncer 1
Erfahrungspunkte von bouncer 6
Cooler Sb war sicher en Arsch voll Arbeit

01.02.2011 06:05 Uhr - DARKHERO
Das ist wiedermal ein Workprint, wo ich hoffe, das die eine oder andere Szene irgendwann mal in einer Special Edition auftaucht.
Manchmal sind zwar neue Schnittfassungen überflüssig, aber einige sind besser als die Kinofassungen (Alien 3 und Superman 2 zb). Was ich nun sehe, was es noch für Material zu diesen Film hier gibt, muss ich sagen, das es weder besser oder schlechter ist für eine neue Schnittfassung. Auch wenn einiges Überflüssig ist, währe ich als Fan doch begeistert über eine überarbeitete Version des Films. Der Film ist Klasse, aber hin und wieder kommen Szenen, die ich schlecht eingefangen halte in der Kinoversion. Ob es eine neue Version richten kann, kann ich so nicht beantworten, aber von Hannibal Lecter kann man einfach nie genug sehen.
Aber wer weiss schon in welchen Zustand das Original Material heute ist, bzw ob es überhaupt noch exestiert

01.02.2011 07:21 Uhr - oLo
User-Level von oLo 2
Erfahrungspunkte von oLo 39
Das bringt mich dazu die Kinofassung heut malwieder zu sichten, toller Schnittbericht. Danke für die Arbeit.

01.02.2011 07:49 Uhr - KielerKai
Toller Schnittbericht!
Finde den Film allerdings heute wie damals ziemlich langweilig.

01.02.2011 09:02 Uhr - Raskir
Sehr interessant, was da alles nicht verwendet wurde. Allerdings finde ich die veröffentlichte Fassung so wie sie ist absolut hervorragend. Ob da irgendwann mal eine Edition mit dem fehlenden Material rauskommt oder nicht, ist mir recht egal. Ich würde die jetzige Version behalten.

01.02.2011 09:28 Uhr - Trainspotter
1x
Hier ist der Film ausnahmsweise mal besser als das Buch, den ich als perfekt empfinde. Trotzdem sehr interessanter SB.

01.02.2011 09:40 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.711
um gottes willen im workprint wird die pembryszene gespoilert!
gut das sie das raus geschnitten haben. sonst würde die krankenwagenszene nicht halb so geil sein!!!
einer der besten thriller aller zeiten. dagegen sind die hannibal & red ragon verfilmungen der letzte mist.
gegen silent kann kaum ein anderer thriller bestehen.

01.02.2011 10:14 Uhr - Raskir
01.02.2011 - 09:28 Uhr schrieb Trainspotter
Hier ist der Film ausnahmsweise mal besser als das Buch, den ich als perfekt empfinde. Trotzdem sehr interessanter SB.


Sehe ich genauso. Von allen Hannibal Lecter Romanen, fand ich den am schlechtesten.

01.02.2011 15:07 Uhr - Flufferine
Wo bekomme ich den Work-Print,mir ist nichts über ein offizielles Release bekannt-kann also nur ein Netzfundstück sein...hmmm

01.02.2011 21:55 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
Finde das nur bei speedyshare, und zum laden brauch man einen Premium Account, aber es sind wohl auch VHS im Umlauf.

02.02.2011 15:46 Uhr - Joker1978
Hammerschnittbericht!
Mucho respecte!
Einer der besten Thriller aller Zeiten, zweifelsohne...
Auch als Trilogie sehr zu empfehlen.
Wobei mir Hannibal besser gefällt als roter Drache.
Und Lämmer besser als alle anderen.
Peace!

07.02.2011 14:36 Uhr - Xaitax
Hast du sie aus einer Sandgrube???

27.03.2011 18:26 Uhr - Lenox Parker
Es gibt eine Seite wo alle Workprints, die es gibt, zum freien Download angeboten werden, egal ob Zeichentrickfilm oder andere.

21.05.2015 11:13 Uhr - Xaitax
Achja? Und wie heist diese?

28.08.2015 18:27 Uhr - RockX
Dieser Film hat auch nach nun fast 25 Jahren nichts von seiner einzigartigen Atmosphäre verloren. Angsteinfloßend und ein Meisterwerk des Psychothrillers! Hitchcock wäre begeistert gewesen!

04.09.2015 16:19 Uhr - RockX
Hallo zusammen,

ich habe den Film auf DVD unter der Nummer 4045167011588 gekauft mit einer Gesamtlänge von 1:53:34 Minuten. Wie ich nun via Wikipedia lese, gibt es eine Kinofassung von 118 Minuten. Weiß jemand, ob diese ebenfalls auf DVD / BluRay erweblich ist? Bzw. was zum Geier wurde denn zwischen Kinofassung und DVD-Fassung rausgeschnippelt!? Danke!

Gruß, RockX

04.09.2015 17:10 Uhr - Undertaker
Moderator
User-Level von Undertaker 11
Erfahrungspunkte von Undertaker 1.790
Keine Angst, auch Du hast die Kinofassung auf DVD. Google mal nach PAL-Speed up und alles wird gut.

04.09.2015 21:24 Uhr - RockX
@ Undertaker: vielen Dank! Bin beruhigt :)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Thats It (OmU)
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 46,83
Cover B 46,83



Countdown Copenhagen - Staffel 1
Blu-ray 25,99
DVD 19,99



Bastard
Blu-ray 12,99
DVD 10,98
Amazon Video 11,99

SB.com