SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
The Evil Within uncut uncut Horror vom Resident Evil-Erfinder ab 48,99€ bei gameware South Park: Der Stab der Wahrheit auch als uncut US-Import Version erhältlich ab 38,99€ bei gameware
Weitere empfehlenswerte Schnittberichte

OT: Twice Under

Herstellungsland:USA (1987)
Genre:Action, Thriller


Bewertung unserer Besucher:
Note: 3,50 (2 Stimmen) Details

Il Gobbo
Level 20
XP 8.498


Vergleichsfassungen
FSK 18 ofdb
LabelUFA, VHS
LandDeutschland
FreigabeFSK 18
Laufzeit84:41 Min. PAL
Polnische VHS
LandPolen
Laufzeit87:17 Min. NTSC

Willkommen bei der Güll-Abfuhr oder: neulich in der Klärgrube!


1987 war die Hochkonjunktur der Flicks mit Vietnamkriegs-Hintergrund. Im vorliegenden Fall geht eine Tunnelratte (so wurden die armen GIs genannt, die im Dschungel in die unterirdischen Katakomben der Vietcongs geschickt wurden, um dort den Feind aufzuspüren und zu eliminieren.) einige Jährchen nach Kriegsende in die Kanalisation irgendeiner namenlosen amerikanischen Vorstadt, um dort den verhassten Ex-Kameraden Eddy Chambers in die Falle zu locken. Das Objekt der Begierde steht mittlerweile der Kanalisationsreinigung des Viertels vor (passt, war doch der "Furchtlose Eddy" früher selber ne Tunnelratte) und um ihn aus der Lethargie zu reißen, bedarf es einiger unspektakulärer Morde an dessen Reinigungskräften. Schließlich gelingt dem Psycho aber der Hinterhalt. Bevor jetzt aber Ricky - Eddys Sohn und einziger Erbe der väterlichen Spieluhr - in den Untergrund geht und sich vom Psycho jagen läßt, muß noch die unschuldige Cammy von den schmutzigen Krallen des Bösewichts geschnappt und hinab in die Grube gezogen werden. Jetzt sieht der "Radikale Rick" rot und geht auf Rattenjagd...

Dem einen oder anderen Leser mag vielleicht der Gedanke kommen, ich würde den Film nicht ernstnehmen. Diesem aufmerksamen Menschen möchte ich auf die Schulter klopfen und sagen: "Du hast recht! Wie sollte ich auch?" Ok, die ersten Morde sind noch ganz ok und haben ihre Berechtigung (das eine Opfer schmäht sein Eheweib, das andere säuft bei der Arbeit - somit haben sie es nicht besser verdient.) Besonders aufregend oder gar spektakulär ist es nicht, aber nun ja... könnt ja noch kommen. Wenn allerdings der Junior-Goodie Rick eingeführt wird, indem er minutenlang spastisch zuckend zu grottenschlechter 80s-Rock-Disco-Mucke die Hüften wiegt, ist der Finger nur mit Mühe von der Vorspultaste zurückzuhalten. Als dann noch in der Wohnung ein kleines Gerangel in der Familie stattfindet, weil der "furchtlose Eddy" seinem Knaben von hinten an die Wäsche will (bisschen Armytraining oder so) und nach Beendigung der Ringeinlage völlig außer Atem keucht: "Ich habs noch voll drauf, bin der Boss", macht sich bereits erste Hysterie bemerkbar. Mit fortschreitender Dauer wird es dann immer absurder. Ich gehe jetzt mal nicht auf die Anschlußfehler ein und auch nicht auf den komplett irrsinnigen "Plottwist" zum Ende hin... aber wenn der Hauptprotagonist schließlich ernsthaft überlegt, ob er Walkman oder doch lieber einen geladenen Revolver mit in den Untergrund nimmt, um sich dem Psychopathen zu stellen, brennen sämtliche geistigen Schaltkreise durch. Dann stört es auch nicht mehr, wenn aus dem vollgepackten Seesack nicht etwa allerlei Hieb- und Stichwaffen zum Vorschein kommen (nachdem man daheim Materialien zur finalen Abrechnung geholt hat), sondern so viele Ghettoblaster in allen Größen daraus hervorgezaubert werden, dass einem Zauberer vor Neid die Kaninchen im Hut explodieren. Um den Bösewicht mit schriller Mucke abzulenken... U N F A S S B A R.

Naja, ein Blick auf die Imdb ernüchtert schließlich. Für fast alle Beteiligten bei diesem Kasperletheater war "Twice Under" entweder der letzte Ausflug ins Filmgeschäft oder gar der einzige. Somit sollte der vorher Informierte gewarnt sein, was da letztendlich auf ihn zukommt. Der Streifen selber wurde auch nicht in allzu viele Länder verkauft, in den USA selber scheint es nicht einmal eine VHS zu geben. Dafür in Polen, Dänemark oder Großbritannien. Und nach Deutschland. Und mancherorts mehr oder weniger stark zensiert - obwohl es dafür gelinde gesagt kaum einen Grund gibt. Dennoch, bei einem Vergleich zwischen der deutschen VHS (UFA, FSK 18) mit der polnischen VHS stellte der Autor dieses Berichtes einige Schnitte in der deutschen Version fest. In Großbritannien ist der Film übrigens noch stärker zensiert. Anzumerken ist noch, dass in der polnischen Version sämtliche Credits fehlen. Dort beginnt der eigentliche Film direkt nach dem Titel, in der DF werden noch sämtliche Mitwirkende aufgezählt. Vom fehlenden Pal-Speedup ganz zu schweigen. Dies aber nur am Rande. Für die Qualität der Bilder bitte ich um vielmals um Entschuldigung, aber so ist das nun mal bei den alten, abgenudelten Tapes, die digitalisiert werden.


mehr Informationen zu diesem Titel

73:31 Min.
Psychotrottel bekommt den Dartpfeil ins Auge. Hier fehlt die frontale Naheinstellung.
( 4 Sek. )


74:50 Min.
Dem Psycho wird die Hand an die Kellerwand gepinnt. Hier fehlt die Nahaufnahme des Treffers.
( 1 Sek. )


81:20 Min.
Der tote Psycho rutscht den Einstieg hinunter. Es fehlt ein Teil der Einstellung, in der sein kopfloser Rumpf sichtbar wird und Rick daraus Blut ins Gesicht spritzt. Die DF setzt hier wieder ein, als der Körper aus dem Bild verschwunden ist.
( 4 Sek. )


Der folgende Schnittbericht wurde ausschließlich für die Präsentation auf www.schnittberichte.com hergestellt.

Jede Veröffentlichung (auch nur auszugsweise) ohne ausdrückliche Genehmigung des Autoren und Copyright-Inhabers verstößt gegen das Urheberrecht und wird gegebenenfalls straf- und zivilrechtlich verfolgt!


Copyright 2012, Matthias Mathiak

Amazon.de


The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro
Limited BD Edition
Streng limitierte, äußerst aufwändige Sammlerversion mit Electro-Head-Büste. Enthält die 2D und 3D-Version. Häufig sind derartige Limitied Editions schnell ausverkauft, weshalb sich das Vorbestellen lohnt
Exklusiv bei Amazon
Limited Edt. 119,00
DVD 19,99
3D Blu-ray 29,99



Turtles
Ungekürzte Version
Turtles 1 (BD) 17,99
Turtles 2 (BD) 16,99
Turtles 3 (BD) 16,99



I, Frankenstein
Limited Mediabook
Inkl. 3D Fassung
Mediabook 24,99
BD Steelbook 19,99
BD Steelb. (3D) 18,99
DVD Steelbook 20,65
Standard BD 14,99
3D Blu-ray 16,99
DVD 12,99



3 Tage TV-Serien Schnäppchen
Neue Aktion. Darunter etwa eine 2 Blu-ray-Staffeln für 30 Euro und 2 DVD-Staffeln für 18 Euro.






Kommentare
20.03.2012 00:34 Uhr - Scat
He he, da isser ja. Hab den Streifen vor ein paar Monaten auf MGM gesehen. Hast schon recht, ist an den Haaren herbeigezogener Trash. Zumindest das Setting macht den Streifen aber ganz anschaubar, für ein Mal jedenfalls.

20.03.2012 15:16 Uhr - D-Chan
Kommt schon wegen des VHS-Covers sofort auf die Filmvorschlagsliste für die CMV-Trashcollection. :P

20.03.2012 18:20 Uhr - PaulBearer
Warum steht "Der folgende Schnittbericht wurde..." UNTER dem Schnittbericht? :)

20.03.2012 18:33 Uhr - tobi44
User-Level von tobi44 2
Erfahrungspunkte von tobi44 42
Die einleitung von Il Gobbo ist Aufwendiger wie der ganze Film. Super!!!
Il Gobbo du bist toll. Immer wieder ein genuss Schnittberichte von dir zu lesen.
Danke auch an das Restliche SB.com team

20.03.2012 18:48 Uhr - Il Gobbo
SB.com-Autor
User-Level von Il Gobbo 20
Erfahrungspunkte von Il Gobbo 8.498
20.03.2012 18:20 Uhr schrieb PaulBearer
Warum steht "Der folgende Schnittbericht wurde..." UNTER dem Schnittbericht? :)

Warum ist das so wichtig? Und fällt dir vor allem jetzt schon auf? So nach ca. 4 Jahren?

20.03.2012 19:01 Uhr - crankster
AH;traumhafter Scheiss.Radical Rick we love you.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Weitere empfehlenswerte Schnittberichte



SB.com