SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware

The Creech

OT: Creech, The

Bewertung unserer Besucher:
Note: - (0 Stimmen) Details
06.06.2008
polter
Level 5
XP 449
Ausgabe: #2
Deutsche Ausgabe
US Ausgabe
Verglichen wurde die zensierte deutsche Ausgabe
mit der unzenserten US-Ausgabe.

Die 1998 im Image-Verlag erschienene deutsche Ausgabe 2 der Miniserie The Creech ist zensiert.

Betroffen ist eine 5 Seiten umfassende Passage in der eine junge Frau vor einer Gruppe rassistisch motivierter Skinheads flüchtet:
Seite 9, links die deutsche und rechts die US-Ausgabe
Das Hakenkreuz auf der Stirn des Verfolgers wurde entfernt.


Seite 10, links die deutsche und rechts die US-Ausgabe
Dito.


Seite 11, links die deutsche und rechts die US-Ausgabe
Neben den entfernten Hakenkreuzen wurden in der deutschen Version auch inhaltlich Änderungen vorgenommen. Während
in der Originalausgabe das Feuer eröffnet wird, weil die Tentakel von "The Creech" die Skinheads an Dreadlocks erinnern,
beginnen sie in der deutschen Ausgabe zu schießen, weil man in ihm "einen Hippie" sieht.


Seite 12, links die deutsche und rechts die US-Ausgabe
Als einer der Skinheads Splitter seiner explodierten Schusswaffe ins Gesicht bekommt wurde wieder das Hakenkreuz auf seiner
Stirn entfernt.


Seite 13, links die deutsche und rechts die US-Ausgabe
Neben den entfernten Hakenkreuzen wurde für die deutsche Ausgabe eine im Original noch äusserst rassistische Aussage
verändert.

Distanzierung:
Sämtliche im Bericht gezeigten NS-Symbole oder Handlungen mit nationalsozialistischem Hintergrund dienen ausschließlich zur Dokumentierung der Zensur. Schnittberichte.com distanziert sich ausdrücklich von jeglicher nationalsozialistischer und fremdenfeindlicher Denkweise. Verherrlichende oder beschönigende User-Kommentare werden gelöscht und der User gesperrt.

Kommentare

06.06.2008 00:14 Uhr - NoFuckinX
Bei Seite 11 und 13 handelts sich wohl eher nicht um Zensuren sondern einfach um ne freie Übersetzung.

Ich find die deutsche Übersetzung sogar wesentlich härter ("rote sau" statt "er hat dreadlocks"...."drecks kanacke" statt schwarzer).

Da wollte der Übersetzer die rassistischen äußerungen wohl eher an den deutschen Markt anpassen als entschärfen.


06.06.2008 00:19 Uhr -
Das seh ich genauso wie nofuckingx! Außerdem find ichs albern immer die HKs zu entfernen, ich glaub jeder hat schon mal eins gesehen und wird nicht durch den bloßen Anblick zum Nazi!

06.06.2008 00:26 Uhr - Polter
Ich denke mit "Hippie" bzw. "rote Sau" wollte man in der deutschen Übersetzung in Richtung "Linker" -jedenfalls weg von Schwarzen, auf die ja mit der Sache mit den Dreadlocks angespielt wird.

Dasselbe gilt für letztere Bemerkung; wobei die Variante der Originalversion ("Ich werde dich noch mehr verbrennen als Du eh schon bist, schwarzer!") auch definitiv härter ist, als das "Kanacke" der deutschen Ausgabe, das ja noch nichtmal wirklich ein Schimpfwort ist.

Da bei beiden Übersetzungen die Anspielungen auf Hautfarben bewusst weggelassen wurden, könnte man das schon als eine Form der Zensur zu betrachten. Es ist ja auch komisch, daß man sich in der Übersetzung recht dicht am Original hielt und nur an der Stelle "etwas freier" vorging ^^

06.06.2008 00:53 Uhr - NoFuckinX
Im deutsch-geschichtlichen Kontext wirken "Drecks Kanacke" oder "Rote Sau" doch wohl härter als Anspielungen auf schwarze Hautfarbe.

"hurry" wurde auch mit "zeigs ihm" übersetzt.

06.06.2008 01:17 Uhr - Polter
Ob es nun anhand unseres geschichtlichen Hintergrundes schlimmer ist, jemanden wegen seiner Hautfarbe zu verfolgen oder wegen seiner politischen Einstellung, darüber kann man streiten. Da im Schnittbericht aber ja an den besagten Stellen nicht ausdrücklich von Zensur, sondern lediglich von Änderungen die Rede ist kannst Du es ja in dem Fall einfach als Hinweis auf die sehr freie Übersetzung sehen ;)

06.06.2008 01:49 Uhr - NoFuckinX
hä. Ich wollte nicht abwägen ob es nun schlimmer ist jemanden wegen seiner herkunft oder politischen Einstellung zu verfolgen. Mein Gedankengang war folgender:
In D haben Übergriffe auf "Rote Säue" und "Drecks Kanacken" eine gewisse Tradition, auf Schwarze natürlich auch aber nicht in dieser öffentlich wahrgenommenen Form. "Drecks Kanacke" werden die meisten Deutschen vermutlich mit Neo und Alt-Nazis asoziieren, deshalb wirkt die deutsche Übersetzung auf den deutschen Leser deutlich härter als der Original Text. Zudem wird dadurch auch ohne Hakenkreuze auf der Stirn die Gesinnung der Verfolger deutlich. Demzufolge könnte die Änderung von Schwarz in Kanacke auch durch die eigentliche Zensur motiviert sein. Whatever. Jedenfalls ganz klar keine Änderung um irgendetwas abzuschwächen (wie es der SB durchaus impliziert auch wenn nicht das Wort Zensur ausgesprochen wird).

nacht.

06.06.2008 10:57 Uhr -
kenn den comic gar nicht, kommt aber ziemlich cool

06.06.2008 13:54 Uhr - The_Duke
Klasse SB, ich bin immer wieder erstaunt was für Comics es gibt.

*klugscheißerfunktionan* Kanake schreibt man ohne "c" *klugscheißerfunktionaus*

06.06.2008 14:01 Uhr -
Ich möchte anmerken, dass wiedermal fälschlicher Weise, Skinheads mit Nazis gleichgesetzt werden. Richtige Skinheads sind was ganz anderes

06.06.2008 14:13 Uhr - Dr. Lecter
Ich finde es schlimm, wenn schon zensiert werden muss die ganze Aussage sogar noch zu verstärken!!!

06.06.2008 14:23 Uhr - Polter
@Joey Cape:

Nein, werden sie nicht. Um den Fehler der Gleichsetzung bewusst NICHT zu begehen, ist in der Einleitung nicht einfach nur von Skinheads sondern von "rassistisch motivierten" Skinheads die Rede -die es ja nun auch gibt und um die es sich im Comic handelt ;)

PS: Da Kanake übersetzt "Mensch" heißt und es Auslegungssache ist, ob es nun ein Schimpfwort ist, bleibe ich steif und fest dabei, daß die Aussage in der Originalausgabe um einiges rassistischer ist^^

06.06.2008 14:51 Uhr - flesh
Schöner SB... top comic!

Finde die Neo-Nazis mit Kreuzhacken auf der Stirn viel bedrohlicher/aggressiver als ohne. Nundenn, ist ja jetzt nicht so als wenn diese Ausgabe dadurch verhunzt wurde.

The Creech sollte man als Comic-Fan schonmal in der Hand gehalten haben. Einer der besten Comix die Ende der 90er so rauskam.

06.06.2008 17:23 Uhr - logan5514
Erste einmal: Danke für den SB. Ich habe von der Reihe sowohl die englische als auch die deutsche Ausgabe gelesen und ehrlich.... ich habe es nicht bemerkt. Und dem Lesespass hat es auch keinen ABbruch getan. Immerhin ist die "Gesinnung" der Verfolger ja doch sehr klar zu erkennen. Schon alleine, wenn mann den hinten sitzenden Typen auf Seite 11 anschaut, weiß man, was der Zeichner wollte.
Zum Comic: Sowohl diese Miniserie, als auch die etwas neuere (Name ist mir entfallen) sind sehr, sehr gut. Und bieten eine Bilderpracht, die man nur noch mit Spawn vergleichen kann (gleicher Zeichner). Top Serie! Top SB! Ich bin froh ;)

07.06.2008 11:22 Uhr -
@ Polter: Interessant danke für die Info. Aber Unwissende werdens trotzdem nicht merken ;)

08.06.2008 23:05 Uhr - MAJORI
auch wenn dein Schnittbericht jetzt für Kritik gesorgt hat bin ich froh, dass überhaupt noch jemand Comic-SBs macht ;)

09.06.2008 00:05 Uhr - NoFuckinX
@Polter,
kannst ja mal zum nächsten Türken o.ä. den du auf der Straße triffst gehen und sagen "Hallo Kanake...das heißt übrigens Mensch". Viel Spaß.

09.06.2008 00:28 Uhr - Polter
@NoFuckingX:
"Kanake" ist jedenfalls ein Begriff, der im Gegensatz zu der Aussage in der Originalausgabe nicht gezielt eine ethnische Gruppe angreift (weswegen ich die Originalausgabe in der Beziehung auch heftiger finde -wenn Du das anders siehst, fein). Das ist der Unterschied zwischen den beiden Übersetzungen und um mehr als Unterschiede aufzuzeigen ging es mir bei diesem Schnittbericht nicht. Herrgott.

@MAJORI: Danke!

09.06.2008 15:04 Uhr - choddy
Sorry, aber dieses "Kanake heißt Mensch"-Gequatsche kann ich auch nichtmehr hören - das ist eine absolute Kindergartenaussage. Es steht wohl außer Frage, dass Dreckskanake schlicht und ergreifend als extrem Menschen- und Fremdenfeindlich zu bewerten ist, da braucht man nicht um den heißen Punkt zu diskutieren. Von daher sind beide Aussagen, sowohl im Original als auch in der Übersetzung gleichwertig, was ihren rassistischen Grundton betrifft.

PS: Der SB ist nichtsdestotrotz prima und sehr interessant ;o)

09.06.2008 15:20 Uhr - Polter
...der Hauptcharakter des Comics wird in der deutschen Ausgabe mal "Hippie" mal "rote Sau" und mal "Kanake" beschimpft. Die Originalausgabe ist sich da sicherer und legt den Verfolgern Sprüche in den Mund, die sich gezielt gegen schwarze Hautfarbe richten. Ich behaupte ja nicht, daß das Wort "Kanake" nicht als Schimpfwort gebräuchlich ist.

...aber gegen wen richtet es sich nun eigentlich? Gegen Türken wie NoFuckingX behauptet? Gegen Italiener wie häufiger zu lesen ist? Gegen dieses Inselvolk, das sich Kanaken nennt? Gegen menschen anderer Nationen im allgemeinen? Sorry, aber ich finde, die Originalversion ist wegen ihrer Eindeutigkeit die härtere. Wenn die Rede davon ist, "es einem Kanacken/Hippie/Roten (!) zu zeigen" finde ich das (auch, aber dennoch) weniger rassistisch als gezielt einem Schwarzen anzudrohen, ihn "noch mehr" zu verbrennen...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Friedhof der Kuscheltiere
Limited Edition



Die Engel von St. Pauli
Blu-ray 15,99
DVD 15,99



Don't Hang Up
Blu-ray 13,99
DVD 10,99
Amazon Video 13,99

SB.com